Abenteuerreise Alaska

Tauche tief in die eisige Wildnis Alaskas ein und unternimm zahlreiche Outdoor-Aktivitäten in den Nationalparks

  • Outdoor Abenteuer im nördlichsten Bundesstaat der USA
  • Schneebedeckte Berggipfel & Naturschönheiten im Denali Nationalpark
  • Gletscher, Wildnis & Artenvielfalt im Wrangell-St. Elias Nationalpark (Weltnaturerbe)
  • Valdez - die "Schweiz von Alaska"
  • Besuch beider Seiten der Kenai-Halbinsel - Homer auf der Westseite und Seward auf der Ostseite
  • Kajaktour zum Kachemak Bay State Park
  • Übernachtung im Glacier Camp abseits der Zivilisation
  • Zwei Nächte in einem nur per Kajak oder Wassertaxi erreichbaren Hostel in der Resurrection Bay
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

14 Tage USA

Nationalparks Camping Wildlife ab 2.831 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Diese Abenteuerreise durch Alaska bringt dich zu einer gewaltigen Natur mit Gletschern, imposanten Bergmassiven und spektakulären Wildnisgebieten. Von Anchorage reisen wir in den Denali Nationalpark. Hier erwartet dich die wohl aufregendste Wildnislandschaft Nordamerikas, in der auch heute noch Bären, Wölfe und Karibus zuhause sind. Auf Wanderungen, Rundflügen oder beim Rafting kommst du der Natur des Nationalparks besonders nahe. Anschließend dringen wir in die Wildnis des Wrangell-St Elias Nationalpark vor. Hier hast du Gelegenheit dein Talent beim Eisklettern unter Beweis zu stellen. Von Valdez aus kannst du den imposanten Columbia-Gletscher besichtigen oder eine Kajaktour zum Prince William Sound genießen. Mit einem Abstecher nach Homer erwartet dich auf der Kenai Halbinsel ein wahres Naturerlebnis. Entdecke die Naturschönheiten des Kenai Fjords Nationalparks zu Fuß oder per Boot, bevor du deine Reise durch das Outdoor-Paradies Alaska in Anchorage ausklingen lässt.

1. Tag: Anchorage
2. Tag: Anchorage - Denali Nationalpark
3. Tag: Denali Nationalpark
4. Tag: Maclaren River
5. Tag: Wrangell-St Elias Nationalpark
6. Tag: Wrangell-St Elias Nationalpark
7. Tag: Valdez
8. Tag: Valdez
9. Tag: Valdez - Anchorage
10. Tag: Anchorage - Seward
11. Tag: Seward
12. Tag: Seward - Homer
13. Tag: Homer
14. Tag: Homer - Anchorage

Leistungen enthalten

  • Alaska Abenteuerreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Touring-Van
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Bustour im Denali Nationalpark
  • Besucherzentrum im Denali Nationalpark
  • Eintrittsgebühr in den Denali Nationalpark
  • Kanutour auf dem MacLaren River mit Übernachtung im Wilderness Camp
  • Denali's Alaskan Huskies - Hundeschlitten-Demonstration
  • Kostenloser Zugang zur Lonely Planet Guides App für ein Jahr

Leistungen nicht enthalten

  • Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Standard-Hotel
9x Campingplatz
2x Hostel
Die Unterbringung beim Camping erfolgt in Zwei-Personen-Zelten (Dome-Zelte). Die gesamte Campingausrüstung wird gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Die Campingausrüstung besteht aus geräumigen Zwei-Personen-Zelten mit Liegematte, Kochausrüstung, Geschirr, Lampen, Kühlboxen, Wasserkanister, Vorratskiste und einem Sonnen-/Regendach.

Die meisten Campingplätze verfügen über Toiletten und Duschen (evt. gegen Gebühr), einige auch über Waschsalons und Trockner. Die Sanitäranlagen sind teilweise recht unterschiedlich, so dass du auch mit einfacher Ausstattung rechnen solltest.

Alleinreisende teilen sich das Zelt mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts. Eine Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt ist gegen Aufpreis buchbar (außer in den Nächten 4 und 12-13).

Verpflegung


Keine Mahlzeiten enthalten.

Auf dieser Campingreise führen wir eine gemeinsame Essenkasse. Jeder Teilnehmer, der sich daran beteiligen möchte, zahlt etwa 90 USD pro Woche in die gemeinsame Essenskasse ein. Davon werden während des Camping einige Mahlzeiten abgedeckt. Auch der Reiseleiter beteiligt sich an der Essenskasse. Manchmal essen wir auch in Restaurants auf eigene Kosten. Durch eine gemeinsame Essenskasse halten wir die Verpflegungskosten für die Gruppe so niedrig wie möglich, denn es können beim Einkauf z.B. preisgünstige Großpackungen gekauft werden. Während der Hotelübernachtungen kommt die Essenskasse nicht zum Einsatz und die Kosten für die Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Einkaufen, Kochen und Abwaschen etc. sind Aufgaben, die unter den Tourteilnehmern aufgeteilt und in Teamarbeit abwechselnd erledigt werden. Die Zubereitung der Mahlzeiten beim Camping erfolgt gemeinsam in der Gruppe. Wir kochen gemeinsam über dem Campingkocher oder grillen am Lagerfeuer. Wir bereiten unter anderem Salate, Grillfleisch, Pasta, Reis oder Gemüse zu. Zum Frühstück kaufen wir in der Regel Milch, Kaffee, Tee, Müsli, Brot etc. ein.

Bei besonders anspruchsvollen Verpflegungswünschen oder Lebensmittelunverträglichkeiten, ist es eher ratsam sich nicht an der gemeinsamen Essenskasse zu beteiligen und die benötigten Nahrungsmittel selbst einzukaufen und zuzubereiten. Das kann vor Ort mit dem Reiseleiter zu Reisebeginn abgeklärt werden. Möglicherweise haben auch weitere Reiseteilnehmer ähnliche Verpflegungswünsche und dann kann der Reiseleiter entsprechend reagieren. Es wird versucht den Wünschen aller Teilnehmer gereicht zu werden.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung / Fahrer

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat. Der Reiseleiter fährt den Van, organisiert die Reise mit allen Aktivitäten, kümmert sich um einen reibunglosen Ablauf, versorgt dich mit Informationen, damit du eigenständig auf Entdeckungsreise gehen kannst.

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Anchorage

Willkommen in Anchorage, der bevölkerungsreichsten Stadt in Alaska mit einer der schönsten Kulissen, die du je gesehen hast! Unsere Reise beginnt heute Abend mit einem Begrüßungstreffen um 18 Uhr, bei dem du deinen Reiseleiter und die Mitreisenden kennenlernst.

Wir empfehlen dir früher anzukommen, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen zu können. Dies ist eine einzigartige Umgebung; eine Stadt im Herzen der Wildnis. Es lohnt sich, etwas Zeit in den Cafés und Bars zu verbringen und die hartgesottenen Einheimischen kennenzulernen, die mehr als nur ein paar unterhaltsame Geschichten auf Lager haben. Nachdem du deine Mitreisenden und deinen Reiseleiter am Abend getroffen hast, kannst du dich ihnen in der Stadt zu einem optionalen Gruppenessen anschließen.

Unterkunft: Standard-Hotel

2. Tag: Anchorage - Denali Nationalpark

Am Morgen verlassen wir die Stadt und tauchen ein in die Welt der Seen und Gletscher der Alaska Range. Auf dem Parks Highway geht es in Richtung Norden zum Denali Nationalpark (ca. 5 Stunden), wo du Ausschau nach Karibus halten kannst. Dieser Nationalpark ist die Heimat des höchsten Gipfels der Vereinigten Staaten, dem Denali (früher Mount McKinley), sowie von Grizzlybären, Wölfen, Elchen und Dallschafen und ist eine wahre Wildnis mit endlosen Schneegipfeln.

Enthaltene Aktivitäten:
Eintrittsgebühr Denali Nationalpark
Denali Nationalpark Besucherzentrum

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Campingplatz

3. Tag: Denali Nationalpark

Auf einer 8-stündigen Bussafari, die dich tief in den Denali-Nationalpark hineinführt, erlebst du diese atemberaubende Wildnis aus nächster Nähe. Diese landschaftlich reizvolle Tour führt dich durch das Hinterland des Parks und führt dich 106 Kilometer weit bis zum Eielson Visitor Centre. Die Fahrt lohnt sich, denn die Ranger und die interaktiven Displays geben dir tolle Einblicke und Informationen über den Park. Der Busfahrer wird dir dabei helfen, Wildtiere zu entdecken, während er deine Fragen beantwortet und, falls nötig, Toilettenstopps auf dem Weg einlegt. Nimm auf jeden Fall etwas zu essen und zu trinken mit, da es im Bus keine Verpflegung gibt.

Optionale Aktivitäten:
Denali - Gletscherlandeflug - USD525

Besondere Informationen:
Während der Busfahrt werden etwa alle 90 Minuten Pausen eingelegt. Es ist erlaubt, aus dem Bus auszusteigen, um im Park zu wandern.

Enthaltene Aktivitäten:
Panorama-Bustour im Denali Nationalpark
Besucherzentrum im Denali Nationalpark
Eintrittsgebühr in den Denali Nationalpark

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Campingplatz

4. Tag: Maclaren River

Nachdem du heute Morgen eine Hundeschlittenvorführung erlebt hast, fahren wir durch hochalpines Gelände über Alaskas zweithöchsten Highway-Pass zur Maclaren River Lodge. Entspanne dich mit Musik und genieße die Landschaft und lerne dabei deine Reisegefährten kennen. Nach der Ankunft in der Lodge paddeln wir mit Kanus flussaufwärts zum abgelegenen Glacier Camp in der Wildnis, wo wir die Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen werden. Erkunde die eisige Umgebung, sobald das Lager aufgebaut ist.

Enthaltene Aktivitäten:
Denali's Alaskan Huskies - Hundeschlitten-Demonstration
Kanutour auf dem MacLaren River mit Übernachtung im Wilderness Camp

Unterkunft: Campingplatz

5. Tag: Wrangell-St Elias Nationalpark

Erwache am Morgen in der Wildnis und reibe dir den Schlaf aus den Augen, bevor wir mit dem Kanu zurück zur Lodge paddeln. Heute ist ein großer Reisetag mit ca. 8 Stunden Fahrzeit, aber es ist auch eine wirklich schöne Fahrt mit vielen Wildtieren und tollen Aussichten entlang des Weges. Wir verlassen den Haupt-Highway und fahren tief in den Wrangell-St. Elias Nationalpark hinein: der größte Nationalpark der USA, fast sechsmal so groß wie der Yellowstone. Der Abend steht dir zur freien Verfügung, sobald wir am Campingplatz angekommen sind, also mach eine Wanderung, erkunde den Park oder lehne dich einfach zurück und genieße die Atmosphäre des Camps.

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Campingplatz (mit einfacher Ausstattung)

6. Tag: Wrangell-St Elias Nationalpark

Heute hast du Zeit, den Wrangell-St. Elias Nationalpark zu erkunden und es gibt eine ganze Reihe von optionalen Aktivitäten, an denen du teilnehmen kannst. Vielleicht machst du einen Rundflug über den Park, eine Gletscherwanderung auf dem spektakulären Root Glacier oder versuchst dich im adrenalingeladenen Eisklettern. Dein Reiseleiter wird dir weitere Empfehlungen für den Tag geben können. Alternativ kannst du auch den ganzen Tag wandern und den Park erkunden - die gesamten 13 Millionen Hektar des Parks! Halte Ausschau nach Elchen, Bären und Karibus und kehre dann am Abend zum Campingplatz zurück, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Optionale Aktivitäten:
- Wrangell-St. Elias Rundflug (50 Min.) - USD250
- Eisklettern - USD140
- Ganztägige Gletscherwanderung - USD115
- Halbtägige Gletscherwanderung - USD90
- Maclaren - Kennicott Kupfermühle Tour - USD30

Unterkunft: Campingplatz (mit einfacher Ausstattung)

7. Tag: Valdez

Wir verlassen Wrangell-St. Elias und machen uns auf den Weg nach Valdez, einer kleinen Stadt am Rande des Prince William Sound. Die Fahrt sollte etwa 7,5 Stunden dauern, inklusive eines Stopps unterwegs am Worthington Gletscher. Valdez, das von den steilen, schneebedeckten Chugach Mountains umgeben ist, ist vor allem als südlicher Endpunkt der Trans-Alaska-Pipeline bekannt. Nachdem wir das Camp aufgeschlagen haben, kannst du die Stadt erkunden und einen Happen essen gehen.

Fahrzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Campingplatz

8. Tag: Valdez

Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung in Valdez. Kajakfahren ist hier sehr beliebt, also paddele auf dem Prince William Sound zwischen den Gletschern und den Fjorden entlang und beobachte dabei einige Wildtiere. An Land kannst du das Valdez Museum und Historische Archiv besuchen, um eine interessante Geschichtsstunde über diese wichtige Hafenstadt zu erhalten. Genau wie Anchorage ist Valdez von Bergen umrahmt, so dass es, wohin du auch blickst, immer wieder etwas Neues zu sehen gibt.

Optionale Aktivitäten:
- Gletscher Kajaktour - USD270

Unterkunft: Campingplatz

9. Tag: Valdez - Anchorage

An diesem Morgen fahren wir zurück nach Anchorage, was etwa 6 Stunden dauern wird. Die Fahrt kann anstrengend sein, ist aber auch spektakulär, da wir den verschneiten Thompson Pass überqueren. Nach der Ankunft hast du einen freien Nachmittag in Anchorage. Um 18 Uhr findet ein Treffen statt, um alle neuen Mitreisenden zu begrüßen, die sich uns auf dem nächsten Abschnitt unseres Abenteuers anschließen.

Besondere Informationen:
Da dies eine Kombinationsreise ist, werden sich die Reisenden in deiner Gruppe und dein Gruppenleiter heute wahrscheinlich ändern. Es wird ein Gruppentreffen geben, um die nächste Etappe der Reise zu besprechen.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

10. Tag: Anchorage - Seward

Die Fahrt geht über den Turnagain Arm in die Küstenstadt Seward und den umliegenden Kenai Fjords Nationalpark. Es wird Zeit bleiben, etwas von diesem arktischen Wunderland mit seinen zahlreichen Seen, Gletschern und der faszinierenden Küstenlinie zu erkunden. Die Gegend ist auch berühmt für ihre vielen Angler, die den Lachsen auf ihrer jährlichen Wanderung die vielen breiten Flüsse der Halbinsel hinauf folgen. Seward ist nicht nur eine der ältesten Städte Alaskas, sondern auch eine der landschaftlich reizvollsten. Die Stadt selbst bietet Galerien, Boutiquen und einen belebten Hafen, ist aber vor allem als Tor zum Kenai Fjords Nationalpark bekannt. Je nach Reisezeitpunkt zelten wir entweder in der Stadt oder springen in ein Wassertaxi über die Resurrection Bay, wo wir die nächsten zwei Nächte in einer Herberge verbringen. Diese Unterkunft ist so abgelegen, dass sie nur per Kajak oder Wassertaxi erreicht werden kann. Unser Hostel in der Resurrection Bay ist kein typisches Hostel. Es kann sein, dass du eine Leiter hochklettern musst, um dein Bett zu erreichen, und du solltest beachten, dass die Badezimmer außerhalb des Hauptgebäudes liegen. Es ist rustikal, aber das wird durch die abgelegene Lage wieder wettgemacht.

Besondere Informationen:
Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit in dieser abgelegenen Gegend gibt es bei einigen Abfahrten kleinere Änderungen im Reiseverlauf. In allen Fällen bleiben die inkludierten und optionalen Aktivitäten die gleichen. Eventuell werden Seward und Homer in umgekehrter Reihenfolge besucht.

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 200 km

Unterkunft: Campingplatz

11. Tag: Seward

Genieße einen freien Tag, um die atemberaubende Umgebung zu erkunden. Vielleicht mietest du dir ein Kajak und fährst mit den majestätischen schneebedeckten Bergen Alaskas im Hintergrund aufs Wasser hinaus. Wenn du das tust, halte Ausschau nach Schweinswalen und Seeottern im Wasser. Deine Unterkunft ist auch perfekt gelegen, um die umliegenden Wälder zu erkunden, also mach dich vielleicht auf zu einem der vielen Wanderwege.

Optionale Aktivitäten:
- Wandern - kostenfrei.
- Kajakverleih - USD25

Unterkunft: Campingplatz

12. Tag: Seward - Homer

Heute fahren wir die 125 Kilometer lange Strecke nach Homer (ca. 4 Stunden), um das Tor zur unglaublichen Kenai-Halbinsel zu erreichen. Behalte das Wasser im Auge, während wir in Richtung Süden fahren, da du heute vielleicht einen Blick auf Belugawale erhaschen kannst, die vor der Küste brüten. Wiederum abhängig von deinem Abfahrtsdatum wirst du entweder im Ort zelten oder wir nehmen ein Wassertaxi über die Kachemak Bay, wo du die nächsten zwei Nächte in einer Herberge verbringen wirst.

Fahrzeit: ca. 4 Std.
Fahrstrecke: ca. 125 km

Unterkunft: Hostel

13. Tag: Homer

Mach das Beste aus deinem freien Tag in Homer. Vielleicht erkundest du die Gegend mit dem Kajak und beobachtest Seeotter oder besuchst die schönen Felsbögen, Klippen und abgelegenen Strände, die die Stadt umgeben. Homer ist ein guter Ort für Tierbeobachtungen, denn Weißkopfseeadler, Papageientaucher und Elche gibt es in der Gegend reichlich. Einige der Aktivitäten rund um Homer sind kostspielig, aber dafür sind sie eine einmalige Erfahrungen. Das Kachemak Bay Adventure beinhaltet Seekajakfahren, eine Tour durch die alte russische Siedlung Seldovia und einen Flug über die Bucht. Der Flug zur Bärenbeobachtung kann manchmal schon ausverkauft sein, aber wenn du es dir leisten kannst, ist es ein Highlight, so die Meinung von früheren Reisenden.

Optionale Aktivitäten:
- Tag in der Kachemak Bay Adventure - USD220
- Heilbuttfischen (Halbtagescharter) - USD105
- Flug zur Bärenbeobachtung - USD625

Unterkunft: Hostel

14. Tag: Homer - Anchorage

Die Rückfahrt führt über den Turnagain Arm und den National Forest Scenic Byway, der als eine der landschaftlich schönsten Strecken der Welt gilt. Diese Reise endet mit unserer Ankunft in Anchorage um ca. 17 Uhr. Für diejenigen, die eine weitere Nacht in Anchorage bleiben möchten, organisieren wir gerne eine zusätzliche Unterkunft.

Fahrzeit: ca. 5.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 380 km

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

  • Juli 2021

    • Mo, 05.07.2021 - So, 18.07.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.980 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.980 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.400 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.980 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.400 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 19.07.2021 - So, 01.08.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.980 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.980 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.400 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.980 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.400 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2021

    • Mo, 02.08.2021 - So, 15.08.2021 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 2.980 € 2.831 € -5%
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.831 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.831 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.264 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Tourstil
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft oder beim Camping wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Die Eintrittspässe für Nationalparks, die wir während unserer Nordamerika-Reise besuchen, sind bereits im Preis enthalten. In einer Minigruppe mit max. 13 Teilnehmern knüpfen auch Alleinreisende schnell neue Kontakte.

Übernachtet wird je nach gewählter Reise in geräumigen 2-Personen-Zelten oder in Blockhütten auf den Campingplätzen, oft in oder in der Nähe von Nationalparks. Oder aber auch in einfacheren Hostels, Motels oder Hotels, meist in den von uns besuchten Städten. Die Campingplätze werden aufgrund ihrer Lage, Ausstattung oder fantastischen Umgebung ausgewählt. Diese verfügen in der Regel über Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es kann auch mal vorkommen, dass wir auf einen gewissen Komfort verzichten und einen Campingplatz ansteuern, der sich einfach in einer unschlagbar traumhaften Umgebung befindet. Natur schlägt Komfort! Die gesamte Camping- und Kochausrüstung wird von uns gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Auf den Campingplätzen besteht die Möglichkeit zur kostengünstigen Selbstverpflegung.

Fahrzeug
Wir reisen in den USA mit komfortablen Maxi-Vans, die speziell für unsere Art zu reisen ausgestattet sind und von einem eigens dafür ausgebildeten Reiseleiter gefahren werden. Mit einem Anhänger für Gepäck, Klimaanlage, komfortablen Sitzen, WLAN an Bord und allem, was für einen echten Road Trip notwendig ist, sind die Touring-Vans (Ford Transit) der perfekte Begleiter auf und abseits der Highways. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, so dass im Fahrzeug mehr Platz für die Teilnehmer ist. Die Fahrzeuge werden regelmäßig im eigenen Werkstattbetrieb gewartet und vor jeder Reise umfassend überprüft.

Die Fahrzeuge verfügen über einen mobilen WiFi Hotspots. Während der Fahrt können z.B. E-Mails gecheckt und Nachrichten auf sozialen Netzwerken gepostet werden. WiFi ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Nutzer gleichzeitig), jedoch abhängig von der örtlichen Signalverfügbarkeit. Viele Campingplätze und Hotels bieten außerdem WiFi an.

Mithilfe
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dem Campingplatz, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Essenszubereitung, Abwaschen oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren