Abenteuerreise durch die Andenländer von Quito to La Paz

Amazonasdschungel, Vulkane & Inkaruinen: Erlebe die Vielfalt der Andenländer

  • Erlebnisreise durch Südamerika: Von Quito nach La Paz
  • Lerne das traditionelle Leben im Amazonasdschungel kennen
  • Begib dich auf ein Abenteuer in Baños
  • Erkunde Kolonialstädte und Vulkane
  • Bewundere den majestätischen Flug des Kondors
  • Wandere auf dem Inca Trail nach Machu Picchu
  • Übernachte bei Einheimischen am Titicacasee
  • Bestaune die Kuriositäten auf La Paz' Hexenmarkt
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

35 Tage Ecuador · Peru · Bolivien

18 bis 39 Weltkulturerbe Regenwald Strand ab 2.507 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Amazonasdschungel, Vulkane und Inkaruinen: Erlebe die Vielfalt der Andenländer in Südamerika auf dieser 5-wöchigen Reise durch Ecuador, Peru und Bolivien. Dieses Abenteuer bietet alles: die Pazifikküste, den atemberaubenden Amazonas und die archäologischen und kulturellen Höhepunkte des Andenhochlands. Du wanderst auf dem Inka-Pfad zu Machu Picchu und hast dazu noch viele Chancen, dich richtig auszutoben bei Radtouren, beim Raften oder bei anderen optionalen Ausflügen. Diese Abenteuerreise bietet alles! Eine authentische Erfahrung durch Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Übernachtungen in landestypischen Unterkünften, eine Reihe von inkludierten Aktivitäten sowie Freizeit, um auf eigene Faust auf Entdeckungsreise zu gehen.

1. Tag: Quito
2. Tag: Quito - Tena
3. Tag: Tena
4. Tag: Tena
5. Tag: Tena - Baños
6. Tag: Baños
7. Tag: Baños - Cuenca
8. Tag: Cuenca
9-10. Tag: Máncora
11. Tag: Máncora - Trujillo
12. Tag: Trujillo
13. Tag: Trujillo - Lima
14. Tag: Lima
15. Tag: Lima
16. Tag: Lima - Huacachina
17. Tag: Huacachina - Nazca
18. Tag: Nazca - Arequipa
19. Tag: Arequipa
20. Tag: Arequipa - Colca Canyon
21. Tag: Colca Canyon - Arequipa
22. Tag: Arequipa - Cusco
23. Tag: Cusco
24. Tag: Cusco
25. Tag: Cusco - Ollantaytambo
26. Tag: Inca Trail
27. Tag: Inca Trail
28. Tag: Inca Trail
29. Tag: Inca Trail / Maccu Picchu
30. Tag: Cusco
31. Tag: Cusco - Puno
32. Tag: Puno - Titicaca-See
33. Tag: Titicaca-See - Puno
34. Tag: Puno - La Paz
35. Tag: La Paz

Leistungen enthalten

  • Südamerika Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Ausflug in den Amazonas-Regenwald in Ecuador
  • Strandaufenthalt in Mancora und Huanchaco
  • Besuch eines Weinguts in Huacachina
  • Traditionelles Pachamanca Abendessen in Nazca
  • Ausflug zum Colca Cañon
  • 4-tägige Inca Trail Wanderung mit einheimischem Guide, Koch und Trägern (alternativ: Lares Trek oder Cusco-Aufenthalt)
  • Eintritt und Führung durch Machu Picchu
  • Geführter Ausflug auf dem Titicaca See und Übernachtung bei einer Gastfamilie

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

3x Gästehaus
3x Gastfamilie
1x Standard-Lodge
10x Mittelklasse-Hotel
5x Nachtbus
5x Standard-Hotel
4x Hostel
3x Campingplatz
Die Unterbringung erfolgt in Zweibett- oder teils in Mehrbettzimmern. Die Zimmer sind mit privaten Badezimmern ausgestattet oder es stehen Gemeinschaftsbadezimmer zur Verfügung. Alleinreisende Teilnehmer/innen werden gemeinsam mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Gegen Aufpreis ist auf Wunsch auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (außer bei der Gastfamilie, im Nachtbus, im Colca Canyon und beim Camping).

Verpflegung

20x Frühstück, 7x Mittagessen, 8x Abendessen
Plane USD695-905 für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter während der gesamten Tour, spezieller Wanderführer auf dem Inca Trail sowie lokale Guides

Transportarten

Bahn, öffentlicher Bus, Boot, Zu Fuß, Kanu

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 459 €)
  • Islas Ballestas Tierwelt (Aufpreis: 17 €)
  • Stadtführung in Arequipa (Aufpreis: 34 €)
  • Tageswanderung zum Rainbow Mountain (Aufpreis: 42 €)
  • Kajakausflug am Titicaca See (Aufpreis: 51 €)
  • Kochkurs in Lima (Aufpreis: 68 €)
  • Kochkurs in Cusco (Aufpreis: 39 €)
  • Canyoning in Baños (Aufpreis: 26 €)
  • Baños Zipline-Bundle (Aufpreis: 22 €)
Folgende Ausflüge kannst du gegen Aufpreis direkt zusammen mit der Reise buchen:

Islas Ballestas Tierwelt
Freue dich auf tolle Begegnungen mit Tieren auf diesem Ausflug zu den Islas Ballestas (auch Perus Little Galápagos genannt). Beobachte verspielte Seelöwen, Humboldt-Pinguine, Tölpel, Pelikane und über 200 Meeresvögel. Vergiss deine Kamera nicht!

Stadtführung in Arequipa
Auf einer Erkundungstour besuchst du alle Sehenswürdigkeiten, die die „weiße Stadt“ zu bieten hat.

Tageswanderung zum Rainbow Mountain

Kajakausflug am Titicaca See
Deine Reise beginnt frühmorgens mit dem Transfer vom Hotel zum Hafen. Von hier fährst du mit dem Motorboot zweieinhalb Stunden zum Basislager auf der Halbinsel Capachica. Dein Guide erklärt dir das Fahren mit dem Seekajak. Danach paddelst du zur Insel Taquile und kannst unterwegs die Schönheit und Stille des Sees genießen. Nach deiner Ankunft wanderst du zu einem Dorf, wo du ein Mittagessen mit den Einheimischen genießen kannst.

Kochkurs in Lima
Lerne bei diesem halbtägigen Kochkurs, wie authentische peruanische Spezialitäten zubereitet werden. Besuche lokale Märkte, suche die Zutaten aus und lerne von einem Koch, wie diese zu leckeren Gerichten verarbeitet werden.

Kochkurs in Cusco
Lerne bei diesem halbtägigen Kochkurs, wie authentische peruanische Spezialitäten zubereitet werden. Besuche lokale Märkte, suche die Zutaten aus und lerne von einem Koch, wie diese zu leckeren Gerichten verarbeitet werden.

Canyoning in Baños
Bahne dir bei diesem Canyoning-Abenteuer hüpfend, rutschend, abseilend und schwimmend deinen Weg entlang des Rio Blanco und genieße die atemberaubende Natur auf dem Weg ins Herz des Nationalparks Llanganates.

Baños Zipline-Bundle
Schnall dir deinen Gurt um, setze den Helm auf und flitze an einer Zipline über eine 850 m tiefe Schlucht inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Überwinde deine Höhenangst bei der Überquerung der Tibetano-Hängebrücke über dem Rio Pastaza. Klettere zu einer zweiten Zipline, mit der dieses Abenteuer voller Adrenalinkicks endet.

Bitte beachte, dass sich die Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.

1. Tag: Quito

Individuelle Anreise nach Quito. In einer der schönsten Kolonialstädte Südamerikas beginnt unsere Reise. Am Abend findet im Hotel das Begrüßungstreffen statt, bei dem du den Reiseleiter und deine Mitreisenden kennenlernst. Nach der Begrüßung wird dein Tourguide alle Details deiner Reise besprechen.

Unterkunft: Casa CarpeDM (oder ähnlich)

2. Tag: Quito - Tena

Wir tauschen das Stadtleben mit dem Leben im Amazonasregenwald in einer lokalen Gemeinschaft. Überlandfahrt nach Tena, das am Rand des Amazonas-Regenwaldes liegt. Von dort geht es für 45 Minuten weiter mit einem Truck in die lokale Gemeinde Pimpilala, wo wir zwei Nächte verbringen werden. Bei diesem Gastfamilienaufenthalt im ecuadorianischen Amazonasgebiet in der Nähe von Rio Napo lernst du die traditionelle Denkweisen und Gewohnheiten kennen. Du übernachtest bei einer Quechua-Familie in der Nähe der Gemeinde Cando, erlebst die Gastfreundschaft dieser wundervollen Menschen und kannst das Leben im Dschungel an deiner eigenen Haut erfahren. Sie haben bereits vielen Besuchern einen Einblick in ihre völlig andere Lebensweise gewährt, die dich das Leben von einer neuen Perspektive betrachten lässt. Hier kannst du an vielen tollen Aktivitäten teilnehmen. Wandere durch den Regenwald, bade unter Wasserfällen und lerne die Anwendung von tropischen Pflanzen kennen. Besuche eine Schamanen, erlebe einheimische Traditionen und erfahre mehr über die Geschichte und Kultur der Quechua.

Enthaltene Aktivitäten:
Aufenthalt bei einer Gastfamilie im Amazonas-Dschungel

Fahrzeit: ca. 6 Std.
Fahrstrecke: ca. 190 km

Unterkunft: Cabanas Pimpilala (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Tena

Du erkundest die Tierwelt, übernachtest bei einer Gastfamilie und lernst viel über das Leben im Dschungel.

Optionale Aktivitäten:
Wildwasser-Rafting
65USD pro Person. Begib dich in die Stromschnellen des Amazonasregewalds und genieße das Abenteuer deines Lebens! Genieße die atemberaubenden Landschaft, während du auf dieser wilden fahrt an Regenwäldern vorbeipaddelst.

Besuch des Tierschutzzentrums AmaZOOnico
25USD pro Person. Führung im Rettungs- und Auswilderungszentrum AmaZOOnico. Hier werden Tiere, die dem illegalen Handel zum Opfer gefallen sind, untergebracht und, wenn möglich, im Naturreservat ausgesetzt. Erlebe Großkatzen und Reptilien aus der Nähe und erfahre mehr über die Arbeit des Schutzzentrums.

Geführte Wanderung zu Wasserfällen
Bahne dir den Weg durch den Dschungel, lerne mehr über das üppige Grün, das dich umgibt und die Insekten und Tiere, die hier leben. Wandere zu einer Reihe von Wasserfällen, schnall dir ein Klettergeschirr an und klettere zur Spitze, wo dich eine schöne Aussicht erwartet.

Unterkunft: Cabanas Pimpilala (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Tena

Morgens radeln wir mit dem Fahrrad (ca. 45 Minuten) zur nahe gelegenen indigenen Gemeinde Shandia. Das Dorf ist umgeben von Flüssen und üppigen Landschaften. Wir entdecken die Schönheit des Amazonas mit einem Mitglied der Gemeinschaft als Führer. Lerne die traditionelle Verwendung von Kakao kennen, indem du eine Demonstration der Schokoladenherstellung beobachtest. Uns wird eine leckere Mahlzeiten serviert, die aus frischen Zutaten der Region zubereitet wird. Wir verbringen diese Nacht in der Shandia Community Lodge dieser unterstützten Gemeinschaft. Mit unserem Aufenthalt in dieser Gemeinde unterstützen wir die Dorfbewohner beim Erhalt ihrer Kultur und ermöglichen eine wirtschaftliche Chance für die Jugendlichen, die üblicherweise die Dorfgemeinschaften verlassen, um in den Städten eine Arbeit zu finden.

Unterkunft: Shandia Lodge (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Tena - Baños

Wir reisen weiter nach Baños, einem Paradies für Adrenalinjunkies. Werde aktiv beim Wandern, Reiten oder Mountainbiking oder suche Entspannung in den Thermalquellen – du hast die Wahl!

Optionale Aktivitäten:
Heiße Quellen Baños
20USD pro Person. Entspann deine müden Muskeln in den Thermalquellen, für die Baños berühmt ist. Besuche die heißen Quellen am Fuße des Vulkans Tungurahua (Quichua für „kleine Hölle“), oder entspann dich in einem der Bäder mit Schmelzwasser der vergletscherten Flanken des Tungurahua. Steh vor Sonnenaufgang auf und beobachte, wie die ersten Strahlen der Sonne hinter den Berggipfeln hervorscheinen, während du dich im warmen Wasser entspannst. Das frühe Aufstehen hat sich definitiv gelohnt!

Reiten
25USD pro Person. Schwing dich in den Sattel und erkunde Baños malerische Landschaft mit dem Pferd. Erlebe die einzigartige Vegetation dieser Region und, wenn du möchtest, trabe hinüber zum Vulkan Tungurahua, für eine atemberaubende Aussicht.

Mountainbiken
10USD pro Person. Erkunde die fantastische Landschaft rund um Baños auf zwei Rädern. Je nach Route, kommst du vorbei an Bergen, Flüssen, Wasserfällen und einer sich ständig verändernden Vegetation. Genieße den erfrischenden Fahrtwind auf Downhillpassagen, aber vergiss die Sonnencreme nicht – die Sonne kann hier ganz schön kräftig sein.

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Hotel La Floresta (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Baños

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Du kannst in den nahegelegenen heißen Quellen relaxen oder bei optionalen Aktivitäten wie Wandern, Reiten oder Mountainbiken aktiv werden.

Optionale Aktivitäten:

Wanderungen
Begib dich in den Bergen auf atemberaubende Wanderungen - Baños bietet die perfekte Umgebung für Outdoor-Abenteuer.

Wildwasser-Rafting
70USD pro Person. Bezwinge die Stromschnellen in der Adrenalin-Hauptstadt Ecuadors. Wähle einen Fluss, der deinem Erfahrungsgrad entspricht; Es stehen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Genieße die atemberaubende Andenlandschaft und eine unterhaltsame Fahrt!

Baños Canyoning
30USD pro Person. Bahne dir bei diesem Canyoning-Abenteuer hüpfend, rutschend, abseilend und schwimmend deinen Weg entlang des Rio Blanco und genieße die atemberaubende Natur auf dem Weg ins Herz des Nationalparks Llanganates.

Baños – Zipline-Bundle
25USD pro Person. Schnall dir deinen Gurt um, setze den Helm auf und flitze an einer Zipline über eine 850 m tiefe Schlucht inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Überwinde deine Höhenangst bei der Überquerung der Tibetano-Hängebrücke über dem Rio Pastaza. Klettere zu einer zweiten Zipline, mit der dieses Abenteuer voller Adrenalinkicks endet.

Unterkunft: Hotel La Floresta (oder ähnlich)

7. Tag: Baños - Cuenca

Wir reisen im öffentichen Bus weiter ins historische Cuenca. Ecuadors drittgrößte Stadt hat sich mit ihrer Kolonialarchitektur, ihren Kunstgalerien und den Museen eine schöne Kleinstadtatmosphäre bewahrt. Schlendere durch eine der wohl schönsten Städte Ecuadors und entdecke die Kopfsteinpflasterstraßen, die roten Ziegeldächer, Blumenmärkte, schattigen Plazas und Museen.

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Hotel La Casona (oder ähnlich)

8. Tag: Cuenca

Ein Tag zur freien Verfügung, damit du die Gegend ganz nach deinem Geschmack entdecken kannst. Die umliegende Landschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdooraktivitäten. Besuche den Cajas Nationalpark, wandere durch die schöne Landschaft und besichtige Ecuadors einzige Inka-Ruinenstätte Ingapirca. Am Abend besteigen wir den Nachtbus, der uns von Cuenca nach Máncora in Peru bringt.

Optionale Aktivitäten:
Besuch der Ruinen von Ingapirca
50USD pro Person. Besuche die Inka-Ruinen von Ingapirca, ein UNESCO-Welterbe. Die Stätte liegt ungefähr eineinhalb Autostunden nördlich von Cuenca und die Fahrt führt durch einige der schönsten Landschaften Ecuadors. Obwohl es sich um eine bedeutende Inka-Stätte handelt, ist nur wenig über ihre Geschichte bekannt.

Besuch im Nationalpark Cajas
50USD pro Person. Von Cuenca machst du einen Ausflug in den Nationalpark Cajas. Erkunde diesen Spielplatz der Natur mit seiner atemberaubenden Landschaft und Tierwelt und ausgezeichneten Wandergebieten. Das ziemlich anspruchsvolle Gelände liegt meist über 4000 m Höhe in den Páramos (grasbewachsenem Hochland), mit vielen klaren Seen. Begib dich auf eine der vielen Wanderungen in diesem 28.000 Hektar großen Park und halte Ausschau nach Tigerkatzen, wilden Lamas, Pumas, und einer Vielzahl von Vögeln, darunter auch Tukane.

Fahrzeit: ca. 8 Std.
Fahrstrecke: ca. 345 km

Unterkunft: Nachtbus

9-10. Tag: Máncora

Unser Nachtbus erreicht nach der Grenzüberquerung am Morgen die Küstenstadt Máncora. Du hast zwei Tage zur freien Verfügung - ab an den Strand!

Unterkunft: Hotel Las Olas (oder ähnlich)

11. Tag: Máncora - Trujillo

Zeit zur freien Verfügung in Mancora. Mit dem Nachtbus geht es später weiter nach Trujillo.

Fahrzeit: ca. 10 Std.

Unterkunft: Nachtbus

12. Tag: Trujillo

Mit dem Nachtbus erreichen wir unser nächstes Ziel. Wer nicht am Strand entspannen will, kann die präinkaische Ruinen Chan-Chan besuchen oder nach Huanchaco fahren.

Optionale Aktivitäten:
Besichtigung der Ruinen von Chan Chan
Steige in ein Taxi und besuche die Ruinen von Chan Chan, der Hauptstadt des größten Prä-inka-Reiches von Peru, 5 km außerhalb der Stadt Trujillo. Die um 1470 nach der Eroberung durch die Inka-Armee verlassenen Stadt umfasst heute eine 5.000 Hektar große Stätte mit erodierten Lehmziegeln.

Unterkunft: Hotel Huankarute (oder ähnlich)

13. Tag: Trujillo - Lima

Ein ganzer Tag in Trujillo zur freien Verfügung. Später am Abend besteigen wir den Nachtbus nach Lima.

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Nachtbus

14. Tag: Lima

Erkunde die „Stadt der Könige“ und ihre kulinarischen Köstlichkeiten. Entdecke die Hauptstadt Perus auf eine optionale Stadtrundfahrt, besuche eines der Museen, gehe Paragliden oder entspanne dich in einem der hübschen Cafés. Du solltest unbedingt das leckere Ceviche und einen Pisco Sour kosten.

Optionale Aktivitäten:
Stadttour durch Lima
130-186PEN pro Person. Entdecke auf dieser halbtägigen Stadttour die Highlights von Lima.

Unterkunft: Hostal Gemina (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Lima

Tag zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden.

Unterkunft: Hostal Gemina (oder ähnlich)

16. Tag: Lima - Huacachina

Entlang der Küste Perus fahren wir zur Oase Huacachina. Unterwegs probieren wir uns im Sandboarding aus - dein Adrenalin wird mit Sicherheit steigen! Wir beenden unseren Tag mit einem tollen Sonnenuntergang auf den atemberaubenden Sanddünen.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Hotel Refugio del Pirata (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

17. Tag: Huacachina - Nazca

Nach etwas Freizeit in Huacachina machen wir uns auf den Weg nach Nazca. Unterwegs machen wir Halt an einem Weinkeller, um Perus Nationalgetränk, den Pisco zu probieren.
Am Abend werden wir mit einem Pachamanca-Abendessen, ein peruanisches Nationalgericht aus dem Erdofen, verwöhnt.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch in der Weinkellerei von Huacachina

Unterkunft: Hotel San Marcelo (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Abendessen

18. Tag: Nazca - Arequipa

Optional kannst du einen Flug über die Nazca-Linien machen, bevor wir mit dem Nachtbus nach Arequipa reisen.

Optionale Aktivitäten:
Flug über die Nazca-Linien
122USD pro Person. Begib dich in die Lüfte und genieße die beste Aussicht auf die rätselhaften Nazca-Linien, eine Reihe von Mustern und Bildern, die in den Boden eingeritzt wurden und ein großes Gebiet der flachen Wüste durchkreuzen. Bewundere diese Linien, die bis zu 10 km lang und dennoch vollkommen gerade sind. Die Darstellungen von Vögeln, Insekten und Tieren sind nur aus der Luft erkennbar. Der Ursprung der Linien, wer sie erstellte und aus welchem Grund ist bis heute ein Rätsel. Gegenwärtige Einschätzungen suggerieren, dass sie Teil eines komplexen landwirtschaftlichen Kalenders gewesen sein könnten.

Geführte Besichtigung des Nazca-Friedhofs und einer Töpferwerkstatt
80PEN pro Person. Bei der inbegriffenen Besichtigung des Wüstenfriedhofs Chauchilla kannst du die Überreste der uralten Nazca-Kultur bewundern. Am Wüstenboden findest du hier 1.500 Jahre alte Mumien, Knochen und Keramiken. Diese Wüstenregion war einst die Heimat der Paracas- und Nazca-Kulturen, die über 500 Jahre älter sind als jene der Inkas. Besuche danach noch eine Töpferwerkstatt, wo moderne Handwerksmeister Keramik im Nazca-Stil herstellen.

Fahrzeit: ca. 9 Std.

Unterkunft: Nachtbus

19. Tag: Arequipa

Nimm eine kleine Auszeit in der pittoresken, weißen Stadt und besuche das altehrwürdige Santa Catalina Kloster oder der lokalen Thermalquellen. Wenn du dich für Geschichte und Architektur interessierst, solltest du das Kloster Santa Catalina besuchen, das einen einzigartigen Einblick in das Leben längst vergangener Zeiten bietet. Zu den weiteren optionalen Exkursionen gehören Rafting und Bergsteigen.

Optionale Aktivitäten:

Besuch im Kloster Santa Catalina
60PEN pro Person. Besuche dieses im 16. Jahrhundert erbaute (über 20.000 qm große) Kloster, welches für seine wunderschöne Architektur im Mudéjar-Stil berühmt ist. Begib dich auf eine Zeitreise während du durch die schmalen, von bunten Mauern gesäumten Gassen schlenderst und nimm dir etwas Zeit, um mehr über seine fesselnde Geschichte zu erfahren.

Arequipa und Umgebung – Panorama-Bustour
20USD pro Person

Juanita Museum
60PEN pro Person

Unterkunft: Arequipa Inn (oder ähnlich)

20. Tag: Arequipa - Colca Canyon

Genieße einen Ausflug zum beeindruckenden Colca-Canyon, eine der tiefsten Schluchten der Welt. Wir halten in faszinierenden Dörfern und an „Miradors“ (malerischen Aussichtspunkten), wo wir mit etwas Glück Andenkondore beobachten können, die über der majestätischen Landschaft kreisen. Zu den anderen ungewöhnlichen Tieren, die man in der Anden-Landschaft entdecken kann, gehören drei verschiedene Arten von Kamelen: Alpakas, Lamas und Vikunjas.

Optionale Aktivitäten:
Heiße Quellen Chivay
15PEN pro Person. Entspann deine müden Glieder im dampfenden heißen Wasser, das hier aus der Erde sprudelt.

Enthaltene Aktivitäten:
Geführter Ausflug zum Colca Canyon

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Casa de Lucila (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

21. Tag: Colca Canyon - Arequipa

Wir hüpfen früh aus den Federn, um den Aussichtspunkt zu besuchen, von dem aus man Kondore im Flug beobachten kann. Wir reisen von der Stadt Chivay zu einem Kondoren-Aussichtspunkt, um diese prächtigen Vögel in der Luft zu bewundern. Auf dem Rückweg halten wir bei einigen lokalen Ortschaften und Aussichtspunkten, um alte Terrassenfelder und Abschnitte des Colca-Canyons zu sehen, dem tiefsten Canyon der Welt. Rückfahrt nach Arequipa.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Arequipa Inn (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

22. Tag: Arequipa - Cusco

Tag zur freien Verfügung in Arequipa. Nachtbus nach Cusco.

Fahrzeit: ca. 10 Std.

Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Frühstück

23. Tag: Cusco

Wir erreichen am Morgen die Andenstadt Cusco. Schlendere durch die Gassen und erkunde die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Stadt. Schon allein in der Altstadt gibt es einiges zu entdecken. Optional kannst du eine geführte Stadtrundfahrt mitmachen oder dich bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten austoben.

Unterkunft: Milhouse Hostel Cusco (oder ähnlich)

24. Tag: Cusco

Genieße einen weiteren Tag in Cusco zur freien Verfügung. Durch die große Höhe, auf der sich die Stadt befindet, solltest du es ruhig angehen lassen und daher ist genügend Zeit zur Akklimatisierung wichtig, um die nächsten Tag bei der Wanderung genießen zu können.

Optionale Aktivitäten:

Wildwasser-Rafting in Urubamba
165PEN pro Person. Du wirst am frühen Morgen abgeholt und fährst nach Chuquicahuana, wo du eine Sicherheitseinweisung erhältst. Genieße ein ganztägiges Rafting-Abenteuer auf dem oberen Abschnitt des Rio Vilcanota (du verbringst etwa zweieinhalb Stunden auf dem Wasser). Rafte rund 11 km durch schnelle Stromschnellen der Klassen III und IV und vergiss dabei nicht, die wunderschöne Landschaft zu genießen. Lass bei einem anschließenden Picknick am Fluss das soeben erlebte Abenteuer noch einmal Revue passieren.

Stadtführung in Cusco
45PEN pro Person. Genieße eine Halbtagestour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Cusco. Spaziere über die Plaza de Armas (Hauptplatz) und erkunde diese geschichtsträchtige Stadt, reich an einer der weltweit eindrucksvollsten und ältesten Kulturen. Besuche Qenqo, Koricancha, die Kathedrale, Puca Pucara, Tambomachay und die archäologische Stätte von Sacsaywaman.

Besuch im Archäologischen Museum
10PEN pro Person. In diesem wundervollen Museum kannst du Artefakte aus dem Inka-Reich, einschließlich Mumien, Schmuck, Totenköpfe und Keramik bestaunen. Da Fotos hier nicht erlaubt sind, musst du dir die Bilder einfach besonders gut in deinem Kopf einprägen.

Unterkunft: Milhouse Hostel Cusco (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

25. Tag: Cusco - Ollantaytambo

Lerne mehr über das Heilige Tal auf der Fahrt nach Ollantaytambo. Nutze die Gelegenheit die Ruinen von Ollantaytambo zu besuchen, die über dem Städtchen thronen oder unternimm einen Ausflug in das Heilige Tal.

Fahrzeit: ca. 2 Std.
Fahrstrecke: ca. 94 km

Unterkunft: Hotel Las Orquideas (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

26. Tag: Inca Trail

Fahrt mit dem Minibus von Ollantaytambo zu KM 82, wo die Wanderung auf dem legendären Inca Trail beginnt. Wandere durch wunderschöne Landschaft mit einer vielfältigen Fauna, die sich je nach Jahreszeit ändert. Dabei kommst du an verschiedenen kleineren Ruinenstätten wie Llactapata vorbei.

Halte an diesem ersten Tag deiner Wanderung auf dem Inca Trail deinen Puls auf Trab – es ist ein relativ einfacher Abschnitt und dient als gutes Training für die nächsten Tage. Die Wanderung führt vorbei an weitläufigen Flüssen und durch ein kleines Dorf. Genieße die Aussicht auf die malerischen Berge – es ist nur ein Vorgeschmack auf die nächsten Tage.

Eine Crew von lokalen Trägern, Köchen und Guides kümmert sich während der Wanderung um alle Details. Die Träger tragen den Großteil der Ausrüstung. Du musst dir nur einen kleinen Tagesrucksack mit Wasser, Regensachen, Snacks, Kamera usw. umschnallen.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 11 km
Fahrzeit: ca. 1 Std.

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

27. Tag: Inca Trail

Wir brechen zeitig auf zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca. Wandere auf immer spektakulärerem und steilerem Gelände hinauf zum Warmiwañusca (alias "Pass der Toten Frau"), dem mit 4.198 Metern höchsten Punkt der Wanderung. Rüste dich für das extreme Wetter der Anden (brennende Sonne oder kalter Wind) auf dem Pass. Geh die Wanderung langsam an und trinke unterwegs viel Wasser – als Belohnung erwartet dich eine fantastische Aussicht. Die meisten Wanderer erreichen das Lager am frühen Nachmittag und haben danach genug Zeit, um zu entspannen und sich auszuruhen.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

28. Tag: Inca Trail

Auf dem letzten vollen Tag deiner Wanderung auf dem Inca Trail überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an weiteren Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus Wanderer an wolkenlosen Tagen einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba werfen können. Wandere durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der sanft ansteigende Weg führt durch originale Inka-Bauten. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen kannst du von hier aus die spektakuläre Aussicht über das Urubamba-Tal und die wunderschöne Cordillera Vilcabamba in der Ferne genießen.

Auf 3.650 m Höhe erreichst du die Ruinen von Phuyupatamarca, der „Stadt über den Wolken“. Du kannst entweder hier dein Zelt aufschlagen oder eineinhalb Stunden weiter in die Nähe der Wiñay Wayna Ruinen auf 2.650 m Höhe.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung auf dem Inca Trail

Gehzeit: ca. 9 Std.
Wanderstrecke: ca. 16 km

Unterkunft: Camping

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

29. Tag: Inca Trail / Maccu Picchu

Der letzte Tag der Wanderung beginnt noch in der Nacht, damit wir bei Sonnenaufgang das Sonnentor erreichen. Der Wecker läutet bereits um ca. 03:30 Uhr, danach Wanderung zum Checkpoint. An wolkenlosen Tagen kannst du hier den ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu genießen. Wandere hinunter nach Machu Picchu (etwa 45 Minuten) und schließe dich einer geführte Besichtigungstour durch die Stätte an. Der lokale Guide erzählt dir die Geschichte der Stadt. Du bekommst Infos aus erster Hand zu Inti Mach’ay Höhle, Inti Watana, Sonnentempel, Wassertempel, Kondortempel und dem Tempel der drei Fenster. Anschließend hast du Zeit, um die Anlage auf eigene Faust näher zu erkunden. Nimm dir Zeit, um dich hinzusetzen und die Energie dieser Stätte aus dem 15. Jahrhundert aufzusaugen. Optional kannst du die Inka-Brücke besuchen (15 Minuten Fußweg je Richtung), wenn dafür Zeit bleibt.

Steige nach deinem Besuch von Machu Picchu in den Bus vor dem Tor, der dich in 25 Minuten nach Aguas Calientes bringt, wo du deinen Reiseleiter und den Rest der Gruppe triffst. Hier hast du Zeit zum Essen und Entspannen bevor wir am Abend mit dem Zug zurück nach Cusco fahren.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung auf dem Inca Trail
Geführte Besichtigungstour Machu Picchu

Gehzeit: ca. 3-3 Std.
Wanderstrecke: ca. 6 km
Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 215 km

Unterkunft: Milhouse Hostel Cusco (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

30. Tag: Cusco

Tag zur freien Verfügung, um Cusco weiter zu erkunden oder einfach zu entspannen.

Unterkunft: Milhouse Hostel Cusco (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

31. Tag: Cusco - Puno

Durch die Altiplano-Hochebene des Andenhochlandes reisen wir nach Puno am Titicaca-See.

Fahrzeit: ca. 7 Std.
Fahrstrecke: ca. 390 km

Unterkunft: Hostal Helena Inn (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

32. Tag: Puno - Titicaca-See

Wir machen uns auf für unseren Bootsausflug auf dem Titicacasee, bei dem wir die Inseln der Uros und Taquile besuchen. Bei einem Besuch der Gemeinde auf der Insel Taquile lässt du dir bei atemberaubender Aussicht ein typisch perunanischen Mittagessen schmecken. Danach kannst du die lokalen Weber-Kooperativen besuchen und ein Souvenir erstehen. Die Taquileños sind für ihre erstklassigen handgewebten Textilien und Kleider berühmt. Die Jungen lernen bereits ab dem Alter von 5 Jahren stricken und tatsächlich wird ein Großteil der Textilien von Männern produziert.

Anschließend geht es mit dem Boot nach Amantani, wo wir bei einer Gastfamilie übernachten (der Standort der Gastfamilie kann je nach Verfügbarkeit der Gemeinde variieren). Bei dieser Erfahrung hast du die Gelegenheit, mehr über das ländliche Leben im peruanischen Hochland zu erfahren und an lokalen Traditionen teilzunehmen. Iss gemeinsam mit der Familie, lerne ein bisschen Quechua und Spanisch, probiere die örtliche Tracht an und hilf bei den alltäglichen Aufgaben im Dorf mit.

Enthaltene Aktivitäten:
Geführte Bootstour auf dem Titicacasee
Aufenthalt bei einer Gastfamilie am Titicaca-See

Unterkunft: Amantani Homestay

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

33. Tag: Titicaca-See - Puno

Wir verlassen die Gastfamilien am späten Vormittag und statten auf dem Rückweg nach Puno den schwimmenden Inseln der Uros einen Besuch ab. Erfahre mehr über den einzigartigen Lebensstil dieses indigenen Volkes. Lerne die Bewohner der Inseln kennen und erfahre, wie sie diese mit Totora-Schilf gebaut haben. Das Schilf dient auch als Baumaterial für Häuser, Boote und Handwerk (und ist essbar!).

Eine beliebte optionale Aktivität in Puno ist ein Besuch der spektakulären Chullpas (Turmbauten, die als Grabstätten dienen) von Sillustani, eine archäologische Prä-Inka-Stätte, die nur eine kurze Fahrt entfernt liegt.

Optionale Aktivitäten:
Ausflug zu den Grabtürmen von Sillustani
45PEN pro Person. Unternimm eine geführte Tour zu den Grabtürmen von Sillustani, die „Chullpas“ genannt werden. Du wirst von diesen fantastischen Ruinen außerhalb von Puno begeistert sein – ihre bemerkenswerten Türme sind bis zu 12 m hoch.

Kajakfahren am Titicaca-See
59USD pro Person. Paddle auf dem Titicaca-See, dem höchstgelegenen befahrbaren Gewässer der Welt, hinaus zur Insel Laquina. Lerne das Leben auf der Insel kennen, bevor es zurück über den See nach Puno geht.

Unterkunft: Hostal Helena Inn (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

34. Tag: Puno - La Paz

Wir nehmen Abschied von Peru und erreichen die letzte Station unserer Reise in Bolivien. Die letzte Nacht verbringst du in der höchstgelegenen Stadt Südamerikas. Braucht jemand eine Sauerstoffflasche? Genieße eine ganztägige Fahrt rund um den See und durch die Altiplano-Hochebene nach La Paz. In Bolivien bieten sich unzählige atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. La Paz liegt fast 4.000 m über dem Meeresspiegel.

Optionale Aktivitäten:
Besuch auf dem Hexenmarkt
Erfahre auf dem Hexenmarkt mehr über den Glauben der präkolumbianischen Aymara. Hier kannst du beobachten, wie Einheimische Produkte wie getrocknete Frösche, Tränke und Talismane für den Einsatz in Ritualen und Opfergaben kaufen.

Ausflug ins Tal des Mondes
150BOB pro Person. Genieße eine Tour durch das Tal des Mondes und bewundere die bizarre Mondlandschaft.

Stadttour in La Paz
90BOB pro Person. Entdecke die Stadt auf einer geführten Tour. Sieh dir atemberaubende Kathedralen, beeindruckende Museen und belebte Märkte in La Paz an und erfahre dabei mehr über Geschichte der Stadt. Halte Ausschau nach dem mächtigen Illimani am Horizont.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Hotel Las Brisas (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

35. Tag: La Paz

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Reisestil
Basic:
- Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hochwertige Erlebnisse
- Einfache und saubere Hotels, Pensionen und ausgewählte Hostels mit guter Lage und Charakter
- Erschwingliche Transporte mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln für eine intensive kulturelle Interaktion
- Viele optionale Aktivitäten, zugeschnitten auf deine Interessen und dein Budget

Was ist ein "Yolo-Trip"?
Unserer Yolo-Trips bieten unverfälschte Reiseerlebnisse in kleinen Gruppen für entdeckungsfreudige Reisende, die die Welt so erleben möchten, wie sie wirklich ist. Jeder Trip verbindet die Höhepunkte des Landes mit spontanen Situationen, gewährt dir persönliche Freiheit und ermöglicht dir Begegnungen mit den Einheimischen, zu einem Preis, bei dem dein Taschengeld dort bleibt, wo es hingehört.

Für alle 18-39 jährigen Globetrotter
In unseren Gruppen triffst du die unterschiedlichsten Menschen, und genau das macht sie so interessant. aber eins haben alle unsere Reisenden gemeinsam: sie mögen es nicht, wie Touristen herumgetrieben zu werden.

Lokale Transportmittel
Wie du auf deiner Reise von A nach B kommst, hängt größtenteils von deiner Wahl der Reiseart und des Reisestils ab. In den meisten Fällen benutzen wir lokale Transportmittel - Busse, Taxis und dergleichen - während wir auf Camping-Trips private Fahrzeuge benutzen, damit du deine Sachen leicht unterbringen kannst und wir unsere Zwischenstopps flexibel gestalten können.

Unterkünfte mit Charme
Deine Unterkünfte haben wir so ausgewählt, dass sie der lokalen Kultur am ehesten entsprechen. Je nach Reiseziel und Reisestil haben wir unterschiedliche Unterkünfte für dich ausgewählt: Mal schläfst du im Hotel in Downtown, mal bei einer Gastfamilie und dann zeltest du unter dem Sternenhimmel.

Regionale Küche
Einige Mahlzeiten sind im Reisepreis mit inbegriffen, aber oft kannst du die lokalen Spezialitäten ganz nach deinem eigenen Geschmack und Budget selbst entdecken (und dein Reiseleiter hat dabei viele Geheimtipps auf Lager). Mahlzeiten können alles umfassen - von einem selbst zubereiteten Festmahl, dem Abgrasen der Straßenverkaufsstände in Asien oder allem, was auf dem Markt gut aussieht.

Internationale Gruppen
Unsere Gruppen sind im Durchschnitt mit 14 Personen unterwegs und sind eine bunte Mischung aus Einzelreisenden, Freunden und Paaren jeden Alters aus der ganzen Welt. Du wirst in deiner Gruppe die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennenlernen und auf deiner Reise jede Menge neue Freunde finden. Mit Menschen aus verschiedenen Ländern werden alle unserer Erlebnisreisen auf Englisch durchgeführt.

Erfahrene Reiseleiter
Auf jeder Reise wirst du von einem erfahrenen englischsprechenden Reiseleiter begleitet, der deine Reise mit Einblicken in die Kultur des Gastlandes bereichert und dir oftmals ganz spontan fantastische Erlebnisse ermöglicht, die deine Reise zu einem einzigartigen persönlichen Abenteuer machen. Dein Reiseleiter hat nur ein Anliegen: deine Reise zur besten Erfahrung deines Lebens zu machen.

Freiheit & Unabhängigkeit
Mit einem großen, unpersönlichen Reisebus erlebst du garantiert keine wirklichen Abenteuer. Lust auf einen Marktbesuch? Oder lieber die Seele baumeln lassen in einem gemütlichen Café am Straßenrand? Aber gerne! Bei unseren Reisen zeigen wir dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und lassen dir freie Zeit, um dein ganz eigenes Abenteuer zu erleben.

Kein Aufpreis für Einzelreisende
Wir glauben, dass Leute, die allein auf Reisen gehen, dieselben Vorteile verdienen wie die, die mit einem Freund reisen, und erheben daher keinen Aufpreis. Wir suchen dir einen Zimmergenossen gleichen Geschlechts, oder du kannst zu einem kleinen Aufpreis ein Einzelzimmer buchen, wenn du ein Zimmer für dich allein möchtest.

100 % Garantierte Abreisetermine
Die Sicherheit, zu wissen, dass deine Abreise garantiert ist, ist ein unschlagbares Gefühl, und da wir dieses Gefühl so sehr mögen, dachten wir, dass es jeder genießen können sollte. Daher garantieren wir, dass alle Abreisetermine dieser Tour verbindlich durchgeführt werden. Ja, alle. Wenn du gebucht und bezahlt hast, fährst du auch. Garantiert. Wir sagen deine Reise auf gar keinen Fall ab (außer wegen extremen Witterungsbedingungen oder aus Sicherheitsgründen). Versprochen.

Kombireise
Diese Reise setzt sich aus verschiedenen Tourabschnitten zusammen, daher kann sich die Gruppenzusammensetzung und Reiseleitung während der Tour ändern. Ihr reist gemeinsam mit Teilnehmern, welche die Reise entweder schon früher begonnen haben bzw. die diese im Anschluss an diese Tour noch weiter fortsetzen oder auch nur einen Teilabschnitt dieser Reise gebucht haben.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren