Aktivreise Brasilien

Die Schönheiten Brasiliens zu Fuß auf Wanderungen, im Wasser per Kajak und kampftänzerisch mit Capoeria Schritten entdecken

  • Wanderungen auf den Zuckerhut & im Tijuca Nationalpark in Rio
  • Per Zodiac bis an (und unter) die Iguaçu-Wasserfälle
  • Wildwasserkajaken im Atlantischen Regenwald & Kajaken im Amazonas Regenwald
  • Wanderungen in ursprünglichen Canyonlandschaften und zu verborgenen Stränden
  • Farbenfrohes Salvador mit Capoeira-Kurs
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

16 Tage Argentinien · Brasilien

Metropolen Wasserfälle Regenwald Anfragen

Naturschwimmbäder, Höhlen, Tafelberge, Urwaldflüsse, paradiesische Strände und vieles mehr erwarten Sie auf dieser Tour durch atemberaubende Natur - teilweise fernab vom Massentourismus. Außerdem erkunden wir die weltberühmten Iguazu-Wasserfälle von der brasilianischen und argentinischen Seite. Lassen Sie sich von der bunten Kultur Bahias und der Warmherzigkeit seiner Bewohner faszinieren, entdecken Sie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Atlantischen Regenwaldes bei Wanderungen und Kajakexpeditionen und entspannen Sie an einem der weißen Traumstrände Bahias. Im Kontrast dazu erleben Sie die aufregenden Städte Rio de Janeiro, Florianopolis und Salvador.

1. Tag: Rio de Janeiro
2. Tag: Rio de Janeiro / Zuckerhut
3. Tag: Rio de Janeiro / Corcovado
4. Tag: Iguacu-Wasserfälle - die brasilianische Seite
5. Tag: Iguacu Wasserfälle - die argentinische Seite
6. Tag: Wildwasser-Kajakexpedition
7. Tag: Canyonwanderung
8. Tag: Florianopolis
9. Tag: Wanderung zur Lagoinha do Leste
10. Tag: Florianopolis - Manaus
11. Tag: Regenwald-Erkundung zu Fuß und per Boot
12. Tag: Regenwalderkundung per Kajak
13. Tag: Morgendliche Regenwald-Erkundung im Kajak
14. Tag: Salvador
15. Tag: Salvador
16. Tag: Salvador

Leistungen enthalten

  • Brasilien Aktivreise gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Geführte Wanderungen wie beschrieben
  • Besuch der brasilianischen und argentinischen Seite der Iguazú-Wasserfälle
  • Nationalparkgebühren
  • Wildwasser-Kajakexpedition
  • Amazonas Dschungeltour inkl. täglichen Ausflügen und Exkursionen
  • Stadtbesichtigung Salvador und Besuch einer Capoeira-Schule

Leistungen nicht enthalten

  • Inlandsflüge (Rio - Foz do Iguacu, Florianopolis - Manaus - Salvador)
  • Flughafengebühren und Ausreisesteuern
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

5x Mittelklasse-Hotel
1x Nachtbus
2x Gästehaus
4x Pousada
3x Dschungellodge
Die Übernachung erfolgt im Doppelzimmer.

Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.
Während der Übernachtungen am Tag 6-7 wird auch versucht ein Einzelzimmer zu reservieren, jedoch kann dies aufgrund der begrenzten Kapazitäten nicht garantiert werden.

Verpflegung

15x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen

Tourbegleitung

Lokal wechselnde, deutschsprachige Reiseleitung, lokaler englischsprachiger Naturführer im Amazonas Regenwald

Transportarten

Minibus, Boot, öffentliche Verkehrsmittel, Privatfahrzeug, Kajak

Zusätzliche Übernachtungen

Sie möchten noch einige Tage am Strand verbringen? Gerne planen wir zusätzliche Übernachtungen beispielsweise an den Stränden von Imbassai für Sie ein.

Flughafentransfer

ab Rio / bis Salvador Flughafen inklusive

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Teilnahme bei 2-3 Reisenden (Aufpreis: 530 €)
  • Einzelzimmerzuschlag (Aufpreis: 650 €)

1. Tag: Rio de Janeiro

Sie werden am Flughafen in Rio de Janeiro bereits erwartet und begrüßt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel unweit der berühmten Strände Ipanema und Copacabana. Auf der Fahrt bekommen Sie von Ihrem Reiseleiter schon die ersten Informationen zur Umgebung und den nächsten Tagen.

Verpflegung: -

Unterkunft: Atlantis Copacabana Hotel

2. Tag: Rio de Janeiro / Zuckerhut

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir direkt mit einem der Höhepunkte jeder Brasilienreise: dem Zuckerhut. Zu Fuß starten wir die etwa einen Kilometer lange Etappe bis zum Gipfel des Morro da Urca, dem kleineren "Bruder" des Zuckerhuts. Nach etwa einer Stunde sind die gut 220 Höhenmeter geschafft. Anschließend fahren wir mit der Seilbahn über grünen Regenwald, bis auf den 400 Meter hohen Gipfel, der von den einheimischen "Pao de Acucar" (Zuckerbrot) genannt wird. Oben angekommen bietet sich die berühmte Postkartenkulisse über die Copacabana, den Atlantik und die umliegenden Buchten. Das Panorama ist unglaublich beeindruckend. Genießen Sie die wunderschönen Ausblicke über Rio de Janeiro, bevor wir mit der Seilbahn nach unten zur Talstation fahren. Von dort geht es wieder zurück zum Hotel. Optional haben Sie die Möglichkeit, am Morro da Urca ein Abseilen hinzu zu buchen. Dieses wird mit einem geprüften, englischsprachigen Guide durchgeführt und dauert ca. eine halbe Stunde.

Optionale Aktivitäten:
- Abseilen am Morro da Urca

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung & Seilbahnfahrt Zuckerhut

Unterkunft: Atlantis Copacabana Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Rio de Janeiro / Corcovado

Heute erleben wir einen weiteren beeindruckenden Ausblick auf Rio de Janeiro. Vom über 700 Meter hohen Corcovado sehen wir in unterschiedlichen Perspektiven auf den Zuckerhut, sowie die Stadt und ihre vorgelagerten Inseln hinunter. Auf dem Weg dorthin legen wir aber noch zwei schöne Zwischenstopps ein. Zum einen halten wir im bunten Viertel Santa Teresa. Hier können Sie die berühmten farbigen Treppen vom chilenischen Künstler Jorge Selarón und viele imposante Kolonialbauten mit idyllischen Gärten bewundern. Unser nächster Stopp ist der Aussichtspunkt Dona Marta, welcher ganz besonders schöne Ausblicke auf Rio mit dem Zuckerhut im Hintergrund bietet. Am Eingang zum Corcovado-Park angekommen, steigen wir um in die Vans des Parks und fahren hinauf zur fabelhaften Christus-Statue. Die gigantische Statue ist 38 m hoch und erstreckt ihre Arme auf eine Breite von 28 Metern. Kosten Sie die Momente auf dem Corcovado voll aus und genießen Sie die atemberaubende Landschaft.
Im Anschluss fahren wir durch den Wald bis zum Tijuca Nationalpark. Hier unternehmen wir eine Wanderung zum - mit 1.022 Metern -  höchsten Berg Rio de Janeiros (ca. 3 Stunden). Der Pico da Tijuca bietet uns einen weiteren, unvergesslichen Panoramablick über die Stadt. Bei der Wanderung legen wir insgesamt 5 km zurück und erwandern ca. 350 Höhenmeter.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung Corcovado & Pico da Tijuca

Unterkunft: Atlantis Copacabana Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Iguacu-Wasserfälle - die brasilianische Seite

Am Morgen werden wir von einem portugiesischsprechendem Fahrer zum Flughafen gebracht. Wir fliegen zu der nächsten Attraktion Ihrer Reise, den unglaublich beeindruckenden Iguaçu-Fällen. Nach Ihrer Ankunft werden wir von unserem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen und fahren direkt zur brasilianischen Seite der Wasserfälle. Wir wandern entlang dieses Naturspektakels, mit 275 verbundenen Wasserfällen. Die Wasserfälle sind mit 60-82 Metern fast doppelt so hoch wie die Niagarafälle und eine der beeindruckendsten Wasserfälle der Welt. Oft bildet sich durch die gewaltige Gischt des Wassers ein Regenbogen und sorgt für wunderschöne Fotomotive.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der brasilianischen Seite der Wasserfälle

Unterkunft: Wyndham Golden Foz Suites

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Iguacu Wasserfälle - die argentinische Seite

Nach dem Frühstück betrachten wir das imposante Naturspektakel von der argentinischen Seite. Hier erleben Sie eine neue beeindruckende Perspektive. Auf der argentinischen Seite ist es möglich, das UNESCO-Weltkulturerbe mit dem Boot aus unmittelbarer Nähe zu erleben. Außerdem werden verschiedene Wandermöglichkeiten geboten: Einmal gibt es einen oberen Wanderweg (ca. 50 Minuten), des Weiteren einen unteren Rundweg (ca. 1 Stunde) und einen Pfad zur Insel "San Martin" und zur berüchtigten "Teufelsschlucht". Bei einer ca. 12-minütigen Bootsfahrt fahren wir zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern bis an und teilweise sogar unter die spektakulären Fälle.

Foz do Iguacu verlassen wir nicht im Flugzeug sondern im komfortablen und bequemen Nachtbus, der uns nach Balneario Camboriu bringt. Die Sitze im Bus können fast vollständig in die Horizontale gebracht werden, sodass uns eine entspannte Nacht bevorsteht.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der argentinischen Seite der Wasserfälle inkl. Zodiacfahrt

Unterkunft: Nachtbus
Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Wildwasser-Kajakexpedition

In Balneario Camboriu angekommen, werden wir bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet. Gemeinsam geht es dann weiter nach Santa Amaro da Imperatriz (ca. 1.5 Stunden). Dort bekommen wir die benötigte Ausrüstung, wie eine Schwimmweste und einen Helm für unsere bevorstehende Kajakexpedition. Damit kann das Abenteuer starten! Zuerst bekommen wir in ruhigeren Gewässern die Techniken und Kommandos erklärt. Dabei sitzt ein lokaler Guide mit in jedem Boot. Später, wenn wir die Zivilisation allmählich verlassen, wird das Wasser immer wilder (Klasse II & III). Unsere Fahrt führt durch malerische Landschaften, vorbei an den Bergen der Serra do Tabuleiro. Außerdem passieren wir vollkommen unberührte Natur, während wir durch eine tiefe Schlucht im atlantischen Regenwald fahren. Ruhigere Abschnitte können für ein erfrischendes Bad genutzt werden. Eine weitere Attraktion unserer Tour liegt bei einer Verengung des Flusses mit zwei unpassierbaren Wasserfällen der Klasse IV. Dort können Mutige an der Stelle, zu dem die Boote getragen werden, im Boot aus fünf Metern Höhe in eine schöne Bucht springen. Später genießen wir ein wohlverdientes Picknick, umgeben von den Geräuschen des Regenwaldes und der Wasserfälle. Nach vier Stunden Wildwasserfahrt endet unsere Expedition an der Raftingstation.
Als Alternativprogramm zum Kajaken können Sie sich am heutigen Tag sich in den hervorragenden Thermalbädern von Santo Amaro da Imperatriz ausruhen.
Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, geht es anschließend gemeinsam ca. 2.5 Stunden in die Canyonlandschaft von Urubici. Hier verbringen wir die folgenden zwei Nächte auf einem rustikalen Reiterhof mit neu errichteten Holzgebäuden, wo schon ein ausgiebiges Essen auf uns wartet.

Optionale Aktivitäten (alternativ zum Kajaken):
- Besuch des Thermalbads

Enthaltene Aktivitäten:
- Wildwasser-Kajakexpedition

Unterkunft: Sitio Ipe Amarelo

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

7. Tag: Canyonwanderung

Heute steht wieder eine Wanderung auf dem Programm. Sie führt uns in eine andere Klimazone, denn mitten in den Canyons auf einer Höhe von 1.800 Metern über dem Meeresspiegel ist es spürbar kälter als an der Küste. In den Monaten Mai bis September kann es um die 10 Grad haben. Hier fühlen sich die Araukarien wohl, eine Nadelbaumart, welche sogar die letzte Eiszeit überstanden hat und heute typisch für die Region ist. Nach  circa drei Stunden und einem Anstieg von ungefähr 600 Metern die Canyonkante. Der Kamm des Canyons bietet eine fabelhafte Aussicht auf das Tal. Zurück geht es nach dem Picknick, vorbei an malerischen Flüssen und dichten Farnen bis wir nach etwa 6 Stunden in unserer Unterkunft ankommen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Canyon-Wanderung

Unterkunft: Sitio Ipe Amarelo

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

8. Tag: Florianopolis

Wir verlassen nun die Canyons von Urubici und fahren wieder an die Küste nach Florianopolis. Die Hauptstadt vom Bundesstaat Santa Carina bietet ein vielfältiges Ausflugsangebot. In Floripa - wie die Stadt von Einheimischen genannt wird - befindet sich außerdem die längste Hängebrücke Brasiliens. Auf 819 Meter Länge verbindet sie die Insel mit dem Festland. Unsere Unterkunft liegt im Süden der Insel und überzeugt durch ihre hervorragende Lage an einem fast menschenleeren Strand.

Unterkunft: Pousada Penareia

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Wanderung zur Lagoinha do Leste

Eine abwechslungsreiche Wanderung zur Lagoinha do Leste (ca. 6 Stunden) steht heute auf dem Programm. Wir wandern entlang felsiger Steilküsten, welche uns beeindruckende Aussichten auf das Meer bietet und durch tropischen Regenwald, bis wir unser Ziel erreichen: einen wunderschönen paradiesischen Strand. Der abgelegene Strand ist nur mit dem Boot oder über Wanderwege erreichbar, weshalb wir hier ungestört die Ruhe um den Traumstrand genießen können. Wir genießen unser Mittagessen bei einem leckeren Picknick mit Blick auf den Atlantik.
Am heutigen Abend erwartet uns ein weiterer brasilianischer Höhepunkt. Wir erleben ein köstliches Churrasco, ein typisches Grillfest, für welches die Brasilianer bekannt sind. Die verschiedenen Fleischstücke werden in grobem Meersalz mariniert und anschließend über offenem Feuer gegrillt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung zur Lagoinha do Leste

Unterkunft: Pousada Penareia

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

10. Tag: Florianopolis - Manaus

Ihr Reiseleiter begleitet Sie zum Flughafen von Florianopolis. Von dort reisen Sie weiter nach Manaus. Hier werden Sie von einem englischsprachigen Fahrer am Flughafen erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht.

Hinweis: Abhängig von der Flugzeit kann es sein, dass morgens kein Frühstück im Hotel eingenommen werden kann.

Optional können Sie die Kleingruppentour in Florianopolis beenden und Ihre Weiterreise individuell verlängern.
Zudem ist es möglich, die Reise erst in Manaus zu beginnen und das Programm von Tag 10 bis 16 mitzumachen.

Unterkunft: St. Paul

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Regenwald-Erkundung zu Fuß und per Boot

Von Manaus reisen wir zunächst im Auto, dann Kleinbus, im Schnellboot und zu Fuß immer tiefer in den Amazonasdschungel. Auf unserer Route kommen wir an einigen einheimischen Dörfern vorbei und mit etwas Glück zeigen sich uns schon bei der Anreise die ersten Bewohner: Vertreter der zahlreiche Vogelarten, Kaimane oder Affen. Mit etwas Glück können wir auch die seltenen Wasserlilien mit ihren gigantischen Schwimmblättern entdecken.
In der gemütliche Lodge angekommen, erwartet uns ein stärkenden Mittagessen, denn anschließend brechen wir auf unsere erste Entdeckungstour in den Regenwald. Von unserem Naturführer erfahren wir dabei vieles Wissenswertes über die Flora und Fauna. Auch erfahren wir, wie man es schafft, in diesem Urwald zu überleben. Dazu gehört unter anderem die Suche nach Trinkwasser und etwas zu Essen, sowie das Erklimmen eines Baumes. Nach dem Abendessen setzen wir unsere spannende Erkundung in der Dunkelheit fort. Wir begeben uns auf eine Bootsfahrt, um mit Hilfen von unseren Taschenlampen nach den leuchtenden Augen der Kaimane Ausschau zu halten.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflüge in den Amazonas Regenwald

Unterkunft: Amazonas Turtle Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Regenwalderkundung per Kajak

Wir unternehmen eine Kajakexpedition durch die zahlreichen Flüsse und Igapos der Umgebung. Igapos sind überschwemmte Waldflächen, durch die wir mit unserem Kayak lautlos gleiten. Von Oktober bis Dezember ist der Wasserstand meistens niedrig, sodass wir die wunderbare Vegetation des Regenwaldes beobachten können. Ebenfalls haben wir hier die Chance, heimische Tiere zu entdecken. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit sich im Piranha-Angeln zu beweisen. Wie auch das Mittagessen, picknicken wir auch zum Abendessen, das in der freien Natur über dem Lagerfeuer zubereitet wird. Bei unserem Essen genießen wir auch die zuvor geangelten Fische.

Je nach Wasserstand kann es notwendig werden die Expedition anzupassen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Kajakexpedition und Piranha-Angeln

Unterkunft: Amazonas Turtle Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: Morgendliche Regenwald-Erkundung im Kajak

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir wollen beim spektakulären Sonnenaufgang über dem Regenwald dabei sein. Im Kajak gleiten wir durch das Wasser und halten Ausschau nach den bereits sehr wachen Regenwaldbewohnern. Nach dem Mittagessen in der Lodge fahren wir zurück nach Manaus. Die voraussichtliche Ankunftszeit ist am späten Nachmittag. Sie haben bei der Rückfahrt die Gelegenheit ein Hoch-und Abseilen an einem riesigen Urwaldbaum zu buchen. Mittels einer speziellen, geprüften Seiltechnik geht es hinauf, wo sich Ihnen ein einzigartiger Blick auf den Zusammenfluss des Rio Negros und Rio Solimoes bietet.

Optionale Aktivtäten:
- Hoch- und Abseilen von einem Baumriesen

Enthaltene Aktivitäten:
- Kajakausflug in den Amazonas Regenwald

Unterkunft: Amazonas Turtle Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Salvador

Ein englischsprachiger Transfer bringt Sie zum Flughafen, denn nun geht es wieder an die traumhaften, brasilianischen Strände. Am Flughafen von Salvador da Bahia werden Sie wieder von Ihrem lokalen deutschsprechenden Reiseleiter erwartet und zu Ihrer Unterkunft im historischen Zentrum Salvadors begleitet. Je nach Ihrer Ankunftszeit können Sie noch etwas die Stadt erkunden, denn die drittgrößte Stadt Brasiliens bietet einige Highlights. Dazu gehört der zentrale Platz Terreiro de Jesus, auf dem Sie die brasilianische Küche an einem der vielen Essensstände verköstigen können. Schlendern Sie durch die historische Altstadt Pelourinho, die mit Ihren engen Gassen, den vielen gemütlichen Cafés und Restaurants zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In der ganzen Stadt finden Sie ansehnliche bunte Häuser und beeindruckende Kolonialbauten. Den Sonnenuntergang sollten Sie am Barra Leuchtturm genießen. Der über 29 Meter hohe Turm bietet eine fabelhafte Aussicht auf den Sonnenuntergang über dem Meer. Daneben befindet sich das Museu Náutico da Bahia, wo Sie mehr über die Schifffahrt in Brasilien erfahren können.

Hinweis: Abhängig von der Flugzeit kann es sein, dass morgens kein Frühstück im Hotel eingenommen werden kann.

Unterkunft: Pousada Barroco na Bahia

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Salvador

Heute lernen wir die einstige Hauptstadt Brasiliens genauer kennen. Unsere Tour startet am Stadtteil Ribeira. Auf dem Weg entdecken wir die Kirche Nosso Senhor do Bonfirm, die dem Stadtheiligen gewidmet ist. Der Stadtheilige wird für eine Vielzahl an Wunderheilungen verehrt. Am Hafen erwarten uns dagegen viele gut erhaltene Herrenhäuser. Ein weiterer Programmpunkt ist das Kinder-Sozialprojekt ABEAC. Dort erhalten Kinder aus Hütten-und Pfahlbauvierteln eine Hausaufgabenbetreuung und Sportunterricht. Sie haben die Chance mit den Kindern zu reden und bekommen einen authentischen Einblick in das Projekt und das Leben der Kinder. Wir fahren zum Mercado Modelo und laufen ab hier zu Fuß weiter. Im Gebäude dieses Marktes warten mehr als 250 Geschäfte und ein interessanter Kunsthandwerksmarkt. Im Anschluss fahren wir mit dem berühmten "Elvador Lacerda" in die Oberstadt. Salvador ist auf unterschiedlichen Ebenen gebaut. Zum einen existiert die Oberstadt und 72 Meter weiter unten liegt die Unterstadt. Der Aufzug ist für die Bewohner von Salvador von hoher Bedeutung. Seit 1873 werden hier Güter und Personen hoch und runter transportiert. Heute gilt der Aufzug als eines der Wahrzeichen der Stadt und befördert im Monat fast eine Millionen Menschen. Wir schlendern durch das Altstadtviertel Pelourinho zum prunkvollen Kloster Sao Francisco. Die Kirche des heiligen Franziskus gehört zu einer der 76 Kirchen von Salvador und beeindruckt mit prächtiger Dekoration im Inneren. Der Altar ist mit Massen an Gold verziert. Den Abschluss unserer Tour bildet die Capoeira-Schule Filhos do Mestre Bimba, welche mitten in der historischen Altstadt gelegen ist. Ungefähr eine Stunde Zeit können wir die Grundschritte der Capoeira, einer brasilianischen Kampfkunst bzw. eines brasilianischen Kampftanzes üben und an einer Capoeira-Runde teilnehmen. Dabei wird Selbstverteidigung und Tanz anschaulich zu rhythmischer Musik verbunden.

Enthaltene Aktivitäten:
- Stadtbesichtigung und Besuch einer Capoeira-Schule mit Schnupperkurs

Unterkunft: Pousada Barroco na Bahia

Verpflegung: 1x Frühstück

16. Tag: Salvador

Es ist Zeit, Abschied von Brasilien zu nehmen. Nach dem Frühstück werden Sie von einem englischsprachigen Fahrer zum Flughafen gebracht. Vielleicht möchten Sie aber auch noch ein paar Tage an den traumhaften Stränden von Imbassai verlängern?

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen
PRIVATTOUR
Auf Wunsch können wir Ihnen diese Rundreise als Privattour ab 2 Personen zu jedem beliebigen Termin anbieten. Der Reiseverlauf kann bei Bedarf an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden.

HINWEISE
In den brasilianischen Wintermonaten Mai-September kann es in der Serra Catarinense (ca. 1.800 m über dem Meeresspiegel) auch um die 10° kühl werden. Abends können die Temperaturen auch bis 0° absinken.

An den Transfers und Tagesausflügen in der Lodge können noch weitere Lodge-Besucher teilnehmen. Dies kann, muss jedoch nicht der Fall sein. Ihr Gepäck sollte für den Besuch des Amazonas-Gebietes nicht mehr als 10kg betragen. Weiteres Gepäck kann im lokalen Büro der Lodge in Manaus zwischen gelagert werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren