Armenien hautnah

  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

12 Tage Armenien

Anfragen

Armenien ist ein wunderschönes und atemberaubendes Land mit alten Kirchen und Klöster, Gebirgsseen und Bergflüssen, majestätischen Bergen und tiefen Schluchten sowie einer jahrtausendealten Geschichte. Diese Kultur- und Wanderreise führt Sie in das älteste christliche Land der Welt. Zahlreiche alte Kirchen, Kathedralen und Klöster sind malerisch mit der Landschaft verwachsen. Wir wandern in der schönen Berglandschaft Armeniens. Einen faszinierenden Blick auf den schneebedeckten heiligen Berg Ararat bietet das Kloster Chor Virap. Von der alten Seidenstraße zeugt eine Karawanserei aus dem 13. Jh. am Selim-Pass, über den wir zum Sewan See, der blauen Perle Armeniens, gelangen. Eine Stadtbesichtigung von Jerevan bietet weitere Entdeckungen, wie etwa die kunstvollen alten Handschriften im Museum Matenadaran.

1. Tag: Ankunft in Jerevan
2. Tag: Jerevan / Stadtbesichtigung
3. Tag: Garni - Geghard
4. Tag: Chor Virap - Noravank - Selim Pass - Sewan See
5. Tag: Gebirgswanderung
6. Tag: Wanderung zum Star Hill (1106m)
7. Tag: Trekking nach Okon
8. Tag: Wanderung "Lovers Walk"
9. Tag:   Amberd - Mount Aragats
10. Tag: Etschmiadsin - Swartnoz
11. Tag: Aschtarak - Oschakan - Saghmosavank - Buchstabenpark
12. Tag: Jerevan / Abreise

Leistungen enthalten

  • Rundreise gemäß Programm
  • alle Eintrittsgebühren zu den Klöstern und Kirchen
  • Besichtigungsprogramm und Wandertouren wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

6x Hotel
5x Cottages

Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Einzelzimmer gegen Aufpreis von 183 EUR buchbar.

Verpflegung

11x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
11x Frühstück
9x Mittagessen
5x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, Wanderführer

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

ab/bis Flughafen Jerevan inklusive

1. Tag: Ankunft in Jerevan

Individuelle Anreise nach Jerevan. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Schlendern Sie durch die  Gassen der schönen Stadt. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Jerevan / Stadtbesichtigung

Heute unternehmen wir eine Besichtigung der Stadt Jerevan, die eine der ältesten Städte der Welt ist. Das Besichtigungsprogramm umfasst u.a. das Stadtzentrum, den Platz der Republik, Staatsuniversität, Parlament, Präsidentenpalast und Opernhaus. Wir steigen die Treppen der Kaskade hinauf, von der sich ein herrlicher Blick über die Hauptstadt und den heiligen Berg Ararat bietet.  Wir besichtigen Matenadaran, dass die größte Sammlung von Handschriften und Manuskripten auf der ganzen Welt beherbergt. Besuch der Genozid-Gedenkstätte auf dem Hügel Tsitsernakaberd, die den Opfern der Tragödie von 1915 gewidmet ist. Das Mittagessen nehmen wir in einem schönen Restaurant ein. Am Nachmittag besuchen wir die Ruinen der Festung Erebuni am Stadtrand von Jerevan und das Erebuni Museum mit Exponaten der urartäischen Periode. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

3. Tag: Garni - Geghard

Heute besuchen wir eines der faszinierenden historischen Denkmäler Armeniens. Wir besichtigen den hellenistischen Sonnentempel in Garni (1. Jh.), der sich stolz auf einem Felsvorsprung hoch über dem Fluss Azat erhebt. In der Festung steht der dem armenischen Sonnengott Mithra geweihte Tempel im griechisch-römischen Stil mit den charakteristischen Säulen. Der Tempel wurde aus grauem Basalt gebaut und ist ein wunderschönes Muster der antiken Baukunst. Neben dem Tempel stand die Sommerresidenz König Trdats I. und ein Thermalbad. Im Umkleideraum des Badehauses ist auch ein einzigartiges Mosaik bewahrt. Weiterfahrt zum Höhlenkloster Geghard (12.-13. Jh.). Der ungekürzte Name Geghardavank bedeutet "Kloster zur Heiligen Lanze". Damit ist eine Reliquie gemeint, die der Apostel Thaddäus ins Land gebracht haben soll. Das Kloster gehört zu den bedeutenden Zeugnissen der Armenischen Apostolischen Kirche. Charakteristisch sind die teilweise in den Fels gehauenen Räume bzw. die Nutzung von Höhlen. Das Kloster Geghard gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Mittagessen bei einer Dorffamilie. Hier können Sie zuschauen, wie das "Lavash", das armenischen Fladenbrot hergestellt wird. Rückkehr nach Jerevan. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

4. Tag: Chor Virap - Noravank - Selim Pass - Sewan See

Wir besuchen das Kloster Chor Virap, das eine malerische Silhouette vor dem  Hintergrund mit dem biblischen Berg Ararat bietet. Hier erhebt er sich majestätisch und bietet spektakuläre Blicke auf die leuchtend weiße Schneekappe. Nirgendwo in Armenien ist man dem Ararat so nah wie hier. Im unterirdischen Verlies des Klosters soll der heilige Gregor 13 Jahre in Gefangenschaft verbrachte haben, bevor er zum Missionar und erstem Katholiken Armeniens wurde. Es ist der berühmteste heilige Ort, weil er mit der Annahme des Christentums in Armenien verbunden ist. Wir fahren weiter durch eine wunderschöne Schlucht zwischen roten Felsen zum Norawank Kloster (13-14 Jh.), das als eines der schönsten Klöster Armeniens gilt. Wir besuchen das Areni Weingut und nehmen an einer Weinverkostung teil. Danach fahren Sie über den spektakulären Pass von Selim zum Sewan See, einem der beliebtesten Ferienorte von Armenien. Beim Mittagessen können wir einen frisch aus dem See gefangenen Fisch kosten. Durch die Armenische Schweiz fahren wir weiter nach Yenokavan und zu unserer Unterkunft (1400m) in der Nähe von Yenokavan. Die schönen Natursteinhäuser befinden sich idyllisch auf einer herrlichen Hochalm. Übernachtung in schönen Cottages.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Gebirgswanderung

Am Morgen bietet sich uns ein schöner Sonnenaufgang mit Rundblick über Berge und Täler. Nach dem Frühstück startet unsere Wanderung durch die herrliche Bergregion. Vom Plateau (1300m) führt uns der Weg bergab durch den Wald und anschließend folgt ein etwa einstündiger Aufstieg zu einer alten Abwehreinrichtung in den Bergen. Wir wandern über einige felsige Passagen. Zum Mittagessen kehren wir ins Camp zurück. Am Nachmittag wandern wir zu einer Höhle mit kristallklarem Quellwasser. Die Route führt hinauf auf eine Höhe von 1380m und ist perfekt für die Akklimatisation. Die Landschaft wechselt zwischen schönem Wald und grünen Wiesen. Wir überqueren kleine Bach und folgen dem Pass in der Nähe der Felsen, dann ein langer Abstieg zur Höhle am Rande des Canyons (1146m). Die Wände der Grotte schaffen eine seltsame, aber wunderbare Atmosphäre. Wir wandern in die Grotte hinab (984m), die von Obstgärten umgeben ist. Wir rasten in der Grotte und kehren anschließend ins Camp zurück. Übernachtung in den Cottages.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Wanderung zum Star Hill (1106m)

Es stehen heute zwei verschiedene Wanderwege zur Auswahl, um zum Star Hill aufzusteigen. Abhängig von der Witterung wählen wir die Route durch den Wald oder über die Felder. Wunderschöne Ausblicke sind auf beiden Pfaden vorhanden. Die Streckenlänge beträgt 16 km (ca. 5 Std.). Die Wanderroute führt durch den Wald, über Felder und blühende Wiesen. Den ersten Halt machen wir bei einer erst kürzlich  entdeckten Kirche. Dann geht es hinauf auf den Star-Hill (1106m). Einst stand auf dem Berg ein Turm. Dann ein langsamer Abstieg in den Canyon und zu einem kleinen Dorf und einem Garten, der mit einer Vielfalt an Früchten überrascht, die wir direkt von den Bäumen pflücken und probieren können. Hier können wir auch Kräuter sammeln, die wir am Abend zum würzen des Essen nutzen. Übernachtung in den Cottages.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Trekking nach Okon

Heute unternehmen wir den Aufstieg nach Okon. Nach dem Mittagessen in der Nähe eines Bienengartens besichtigen wir hier die alte Kirche von Okonakhach mit einer Basilika und einer einzigartigen Architektur. Rückkehr zu den Cottages. Übernachtung.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Wanderung "Lovers Walk"

Heute unternehmen wir eine Wanderung entlang der Route "Lover's Walk". Je nach Kraft und Kondition kann eine man zwischen 30 Minuten und etwas anstrengender über 4 Stunden wandern. Auf der Strecke kommt man zu herrlichen Blumenwiesen mit vielen Kräutern. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit am Brotbacken teilzunehmen. Übernachtung im Camp.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag:   Amberd - Mount Aragats

Nach dem Frühstück verlassen wir das Camp. Wir besuchen die Festung Amberd (11.-13. Jh.), eine mittelalterlich teilweise zerstörte Burganlage auf einer Höhe von 2300m am Fuße des Berges Aragaz. Erhalten geblieben sind Teile des Bades, des Wasserversorgungssystems und ein einst geheimer Gang. Ein kurzer Fußmarsch führt zur erstaunlich gut erhaltenen Kirche. Wir fahren weiter hinauf zum Berg Aragats, dem höchsten Berg Armeniens (4090 m). Wir erreichen das Ende der Straße und gelangen zum Kari-See (3200m). Hier unternehmen wir eine Wanderung. Der kleine idylllische Bergsee ist von den vier Gipfeln des Aragats umgeben. An den Hängen des erloschenen Vulkans liegt eine Sternwarte, die zu den Hauptsternwarten der Welt gehört. Rückkehr nach Jerevan. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

10. Tag: Etschmiadsin - Swartnoz

Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Etschmiadsin, das spirituelles und kulturelles Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche. Besichtigung der Kathedrale, des Museums sowie der Kirchen Hripsime und Gajaneh. Anschließend besuchen wir die Ruinen der Swartnoz Kathedrale, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Die Tempel sind ein Meisterwerk der frühmittelalterlichen armenischen Architektur. Rückkehr nach Jerevan. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

11. Tag: Aschtarak - Oschakan - Saghmosavank - Buchstabenpark

Fahrt durch die Stadt Aschtarak zum Dorf Oschakan, das ein typisches armenisches Dorf mit alten Traditionen und Lebensstil ist. Besuch der Mesrop Maschtoz Kirche und des Grabhügels. Fahrt zu Saghmosavank Kloster (13. Jh.), das malerisch an einer imposanten Schlucht liegt. Genießen Sie den herrlichen Ausblick. Der Klosterkomplex besteht aus zwei Kirchen, der Kapelle, der Bibliothek und vielen Kreuzsteinen. Mittagessen im Restaurant in Kassakh Schlucht. Am Nachmittag besuchen wir den Buchstabenpark, wo alle Buchstaben des armenischen Alphabets aufgebaut sind. Die Buchstaben sind aus Tuff geschaffen und mannshoch. Übernachtung im Hotel in Jerevan.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

12. Tag: Jerevan / Abreise

Transfer zum Flughafen. Individuelle Rückreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen
PRIVATTOUR:
Gerne organisieren wir Ihnen diese Wanderreise als Privattour zu Ihrem Wunschtermin bereits ab 2 Personen.
Details & Preise bitte anfragen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren