Burkina Faso mit Pendjari Nationalpark Burkina Faso · Benin

Burkina Faso mit Pendjari Nationalpark

  • Erlebnisreise mit einem Abstecher nach Benin
  • Tierbeobachtungen im Pendjari Nationalpark
  • Abwechslungsreiche Kulturreise durch Westafrika
  • Ouagadougou: Bedeutendste Filmstadt Westafrikas
  • Nazinga Ranch - In der Welt der Elefanten
  • Sudanesische Moschee und Kunsthandwerk in Bobo Dioulasso
  • Erholung auf einer Insel im See
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

14 Tage Burkina Faso · Benin

Anfragen

Burkina Faso gilt als der Geheimtipp in Westafrika. Das Land, welches auch "Land der aufrichtigen Menschen" genannt wird, bietet mit über 60 Ethnien eine kulturelle und architektonische Vielfalt, die auf dem Subkontinent kaum übertroffen wird. Auch bietet Burkina Faso fantastische Landschaften, tierreiche Nationalparks und ist eines der bedeutendsten Kunst- und Filmzentren Afrikas. Auf unserer Rundreise sind Sie zu Gast bei den Lobi, wandern in der faszinierenden Bergszenerie der Dômes de Fabédougou und Pic de Sindou. Während einer Bootsfahrt auf dem Tengrela-See, können wir mit etwas Glück Flusspferde beobachten. In Bobo Dioulasso haben Sie die Gelegenheit, eine Live-Music-Bars in der Musik-Hauptstadt Burkinas zu besuchen. Der Pendjari Nationalpark im Nordwesten Benins ist eines der letzten Schutzgebiete in Westafrika, das über Bestände von Elefanten, Löwen, Nilpferde, Büffel und verschiedene Antilopenarten verfügt. Auf Pirschfahrten kommen wir den Tieren nahe.

1. Tag: Ankunft in Ouagadougou
2. Tag: Ouagadougou - Bobo Dioulasso
3. Tag: Bobo Dioulasso - Banfora
4. Tag: Banfora - Sindou - Banfora
5. Tag: Banfora - Gaoua
6. Tag: Gaoua - Nazinga Ranch
7. Tag: Nazinga Ranch - Tiebélé - Ouagadougou
8. Tag: Ouagadougou - Lac Kompienga
9. Tag: Lac Kompienga
10. Tag: Lac Kompienga - Pendjari NP
11. Tag: Pendjari Nationalpark
12. Tag: Pendjari Nationalpark - Fada N‘Gourma
13. Tag: Fada N’Gourma - Ouagadougou
14. Tag: Ouagadougou

Leistungen enthalten

  • Westafrika Rundreise lt. Programm
  • alle Transfers und Fahrten in privatem Minibus
  • Ausflüge
  • Besichtigungen
  • Eintritte und Aktivitäten gemäß Programm
  • Nationalparkgebühren

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Visumgebühren
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

10x Mittelklasse-Hotels
1x Ranch
2x Lodge

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: 285 Euro

Verpflegung

13x Frühstück, 2x Mittagessen, 12x Abendessen

Tourbegleitung

Deutschsprachige Reiseleitung, wechselnde örtliche Reiseführer

Transportarten

Boot, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

1. Tag: Ankunft in Ouagadougou

Unser/e Reiseleiter/in begrüßt Sie am internationalen Flughafen von Ouagadougou. Transfer zum Hotel.

Übernachtung: Hotel Le Grand Calao o.ä.

2. Tag: Ouagadougou - Bobo Dioulasso

Nach dem Frühstück erhalten Sie in einem Begrüßungsgespräch detaillierte Informationen zu Ihrer Reise. Anschließend fahren wir durch mit knorrigen Baobabs und schattigen Mangobäumen bewachsene Savannenlandschaft nach Bobo Dioulasso. Unterwegs besuchen wir die Heiligen Krokodile in Sabou. Der Legende nach hat sich ein Jäger einst im Wald verirrt und wurde durch ein Krokodil gerettet. Seither sind die Krokodile in Sabou heilig. Bei Boromo überqueren wir den Mahoun, den Schwarzen Volta. Am Nachmittag erreichen wir Bobo Dioulasso, die zweitgrößte Stadt von Burkina Faso. Unser Hotel liegt zentral in Bobo, nur einen Steinwurf entfernt vom pulsierenden Markt der Stadt, über den Sie nach unserer Ankunft schlendern können. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, eine der zahlreichen Live-Music-Bars in der Musik-Hauptstadt Burkinas zu besuchen. (370 km)

Übernachtung: Hotel Auberge o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Bobo Dioulasso - Banfora

Am Morgen besichtigen wir Bobo Dioulasso mit seiner Moschee im sudanesischen Stil und seinen aus vier verschiedenen Vierteln bestehenden Altstadt. Weiterfahrt nach Banfora, das wir nach etwa anderthalb Stunden erreichen. Anschließend erkunden wir die Umgebung. Unweit der Stadt liegen die märchenhaften Felsformationen Dômes de Fabédougou und der malerische Wasserfall Karfiguela, die es zu entdecken gilt. (110 km)

Übernachtung: Hotel Canne à Sucre o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Banfora - Sindou - Banfora

Etwa 50 km von Banfora entfernt liegen die märchenhaften Pics de Sindou. Früh am Morgen fahren wir los und unternehmen eine mehrstündige Wanderung. Wir beschließen den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Tengrela-See, wo wir mit etwas Glück Flusspferde beobachten können. (100 km)

Übernachtung: Hotel Canne à Sucre o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

5. Tag: Banfora - Gaoua

Über eine gute Lateritpiste fahren wir Richtung Gaoua. Unterwegs machen wir einen Abstecher zu den Ruinen von Loropeni, die seit 2009 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbe stehen. Neben den Ruinen besichtigen wir hier ein Lobi-Dorf. Diese Ethnie lebt noch wie vor Hunderten von Jahren in festungsartigen Lehmhäusern. Auf unserem Weg nach Gaoua machen wir einen Abstecher zu dem Dorf Kouekouera bei Kampti, wo wir bei einem Feticheur in die Welt des Animismus eintauchen. Am Nachmittag erreichen wir Gaoua, wo wir das der Lobi-Kultur gewidmete Museum besuchen. Von unserem Museumsführer erfahren wir viel über die Traditionen und den Alltag dieses archaisch lebenden Volksstammes. (250 km)

Übernachtung: Gaoua, Hotel Hala o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Gaoua - Nazinga Ranch

Am Morgen verlassen wir Gaoua und statten bei Diébougou den Dagara einen Besuch ab. Über die Stadt Leo erreichen wir am Nachmittag die Nazinga Ranch, wo neben Büffeln, verschiedenen Antilopenarten, Warzenschweinen und Primaten auch eine große Elefantenpopulation beheimatet ist. Der späte Nachmittag ist die ideale Zeit, die Tiere aufzuspüren und phantastische Fotos zu schießen. (260 km)

Übernachtung: Nazinga Ranch

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Nazinga Ranch - Tiebélé - Ouagadougou

Am frühen Morgen haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Elefanten und andere Tiere zu beobachten, ehe wir unsere Reise nach Tiébele fortsetzen. Das Anwesen des Dorfchefs überrascht durch die kunstvollen Wandmalereien der Kassena-Frauen, die die zahlreichen Häuser zieren. Anschließend fahren wir weiter nach Ouagadougou (210 km)

Übernachtung: Hotel Le Grand Calao o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

8. Tag: Ouagadougou - Lac Kompienga

Heute verlassen wir Ouagadougou und fahren durch das Gebiet der Gourmantche an den Lac Kompienga nahe der Grenze nach Benin. Am Nachmittag erreichen wir den Lac Kompienga auf der Höhe der Stadt Pama und begeben uns mit einem Bootstransfer auf die kleine Insel im See, auf der Ihr Hotel liegt. (380 km)

Übernachtung: Hotel Thialy

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

9. Tag: Lac Kompienga

Heute haben Sie Gelegenheit, in Ihrem idyllischen Hotel zu entspannen. Mit ein bisschen Glück können Sie Elefanten beobachten, die zum See zum Trinken kommen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See. Der Oualé, ein Nebenfluss des Pendjari, wird im Dorf Kompienga unweit der Grenze nach Benin gestaut und ist die Hauptquelle für die Stromversorgung der gesamten Region Ouagadougou.

Übernachtung: Hotel Thialy

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Lac Kompienga - Pendjari NP

Am Morgen Transfer nach Pama und von dort weiter Richtung Benin. Nach den Grenzformalitäten erreichen wir den Ort Tanguiétà, das Tor in den Pendjari Nationalpark. Der Pendjari Nationalpark liegt im Nordwesten Benins und grenzt an den Arly Nationalpark Burkina Fasos. Benannt nach dem Fluss Pendjari ist er für seine hier lebenden Wildtiere bekannt, wozu auch Elefanten, Löwen, Nilpferde, Büffel und verschiedene Antilopenarten zählen. Berühmt ist der Park ebenso für seinen Reichtum an Vogelarten. (200 km)

Übernachtung: Pendjari Lodge oder Hotel Pendjari im Park

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

11. Tag: Pendjari Nationalpark

Den heutigen Tag nutzen Sie noch einmal für eine Safari im Pendjari Nationalpark.
Übernachtung wie am Vortag

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Pendjari Nationalpark - Fada N‘Gourma

Heute verlassen Sie den Park. Auf dem Weg besichtigen Sie die Tanougou Wasserfälle. Sie passieren die Grenze, um zurück nach Burkina Faso zu gelangen. Unterwegs machen Sie einen Halt bei den Gourmantchés. Dieses Volk lebt in Dörfern mit runden, strohbedeckten Hütten. Auch diese Dörfer sind umgeben von Hirsefeldern und Baumwollplantagen. (300 km)

Übernachtung: Hotel Panache o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

13. Tag: Fada N’Gourma - Ouagadougou

Heute fahren Sie zurück in die Hauptstadt Burkina Fasos. Unterwegs besuchen Sie das kleine Dorf Laongo vor den Toren Ouagadougous. Hier befinden sich mit dem Skulpturenpark, in dem international angesehene Künstler ihre Werke in Granit graviert haben und dem Operndorf-Projekt des verstorbenen Regisseurs Christoph Schlingensief zwei wichtige kulturelle Zentren des Landes. Nach Ankunft in Ouaga statten Sie dem Village Artisanal einen Besuch ab, wo Hunderte von Künstlern ihr Kunsthandwerk zum Verkauf anbieten. Hier können Sie sich in Ruhe umsehen und vielleicht einige Souvenirs erstehen. (230 km)

Übernachtung: Hotel Le Grand Calao o.ä.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

14. Tag: Ouagadougou

Zum Abschluss Ihrer Reise steht eine Stadtrundfahrt in Ouagadougou auf dem Programm. Sie besuchen die imposante Kathedrale und eine traditionelle Bronzegießerei. Am Stadtrand von Ouagadougou befindet sich das Nationalmuseum, mit dem Sie Ihr Besichtigungsprogramm abschließen. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung, Sie haben Gelegenheit, letzte Souvenirs zu erstehen oder sich am Swimming Pool Ihres Hotels zu erholen. Bis zur Abfahrt zum Flughafen stehen Ihnen Tageszimmer zur Verfügung.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen

Anforderungen & Hinweise zum Reiseverlauf
Burkina Faso und Benin sind wunderbare Reiseländer, doch in Afrika ticken die Uhren ab und zu anders als in Europa. Eine Reise durch Westafrika erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Toleranz, westliche Maßstäbe in Bezug auf Service, Pünktlichkeit, Komfort, Hygiene und dergleichen können hier nicht angelegt werden. Obwohl wir bei unserer Wahl der Fahrzeuge auf ihren guten Zustand achten, können Reifen- oder andere Pannen vorkommen. Die Qualität der Straßen kann sich binnen kürzester Zeit durch widrige Wetterumstände ändern und Strecken unpassierbar machen. Unsere Erfahrung zeigt, dass man als Reisender in Westafrika auf kurzfristige Änderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder neue Entwicklungen eingestellt sein muss, damit die Reise zu einem positiven Erlebnis wird. Diesbezüglich müssen wir uns kurzfristige Änderungen des Reiseverlaufs, sowie der Unterkünfte und weiteren Leistungen vorbehalten. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleibt jedoch in jedem Fall erhalten. Wir tun unser Möglichstes, um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu gewährleisten, doch sollte es einmal zu Verzögerungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

GRUPPENERMÄSSIGUNG
Der genannte Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2 Reiseteilnehmern mit Unterbringung im Doppelzimmer. Für Gruppen ab 3 und mehr Personen reduziert sich der Tourpreis. Details gerne auf Anfrage.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren