Erlebnisreise Tadschikistan Tadschikistan · Kirgisistan · Usbekistan

Erlebnisreise Tadschikistan

Abenteuerreise durch die Weiten Zentralasiens von Bischkek nach Taschkent

  • Entdecke den historischen Großen Seidenstraßen Basar in Osh
  • Entspanne am wundersamen Karakul See
  • Reise entlang des spektakulären Pamir Highways durch den Wakhan Korridor
  • Entlang der Grenze Afghanistans
  • Gewinne Einblicke in die lokale Kultur bei einer Gastfamilie
  • Bestaune alte Petroglyphen nahe Ptup
  • Entdecke die Sehenswürdigkeiten von Duschanbe
  • Samarkand - das Juwel der Seidenstraße
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

17 Tage Tadschikistan · Kirgisistan · Usbekistan

Begegnung Wildnis Historische Stätten ab 2.620 € Anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

Erlebe ein spannendes Abenteuer auf dieser Erlebnisreise durch Zentralasien. Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan erstrecken sich über die riesigen Weiten Zentralasiens und sind dennoch den meisten Menschen unbekannt, obwohl sie eine außergewöhnliche Schönheit, Ursprünglichkeit und ein Gefühl der Abgeschiedenheit bieten. Die Faszination liegt im Erbe der Seidenstraße, über die Ideen, Kultur und Menschen von Ost nach West strömten, und in den grünen Feldern im Hinterland und den weitläufigen Berglandschaften, die den traditionellen nomadischen Lebensstil beherbergen. Reise durch Städte mit bröckelnden Erinnerungen an die sowjetische Besatzung und deren Einfluss, sowie hinaus in die atemberaubende Wildnis, wo die alte Geschichte dieser traditionsreichen Nationen - persisch und mongolisch, buddhistisch und muslimisch - deutlicher wird. Während politische und militärische Kräfte um diese Regionen gekämpft haben, hat sich das Leben in diesen abgelegenen Gebieten in den letzten Jahrhunderten kaum verändert - die Familien, in deren Häusern wir übernachten werden, sind geblieben, während Imperien gefallen sind.

Erlebe die legendäre Gastfreundschaft in Zentralasien. Mit fünf Übernachtungen in Tadschikistans ausgezeichnetem Gastfamilien-Netzwerk tauchst du in das lokale Leben ein. Entlang der Grenze zu Afghanistan kannst du einen Blick auf die andere Seite werfen, von den haarsträubenden afghanischen Fußgängerbrücken bis hin zu den exotischen Importen, die auf dem Basar in Khorog angeboten werden. Genieße ein Picknick-Mittagessen, während du die Pracht des Karakul, dem größten der rund 800 Seen im Pamir, bewunderst. Die Fahrt über den legendären Pamir Highway ist ein unvergessliches Erlebnis, besonders bei schönem Wetter, wenn der mächtige Gipfel des Muztag Ata sein Haupt erhebt. Entdecke die Hauptstadt Tadschikistans und erfahre mehr über die faszinierende Vergangenheit des Landes, indem du das Hissor Fort und das Nationalmuseum für Altertümer besuchst. Der viel fotografierte Registan in Samarkand ist einer der wahren Höhepunkte der islamischen Architektur. Du wirst von der Größe, Erhabenheit und Schönheit der Denkmäler für berühmte Persönlichkeiten wie Tamerlane und den persisch beeinflussten Madressen, Moscheen und Mausoleen beeindruckt sein.

1. Tag: Bischkek
2. Tag: Chychkan / Toktogul / Kok Bel
3. Tag: Osh
4. Tag: Osh - Sary Tash
5. Tag: Grenzübergang von Kirgisien nach Tadschikistan / Murgab
6. Tag: Murgab - Langar
7. Tag: Langar - Ptup
8. Tag: Ptup - Khorog
9. Tag: Khorog
10. Tag: Khorog - Kala-i Khum
11. Tag: Kala-i Khum - Dushanbe
12. Tag: Dushanbe
13. Tag: Dushanbe - Penjikent
14. Tag: Grenzübergang von Tadschikistan nach Usbekistan / Samarkand
15. Tag: Samarkand
16. Tag: Samarkand - Taschkent
17. Tag: Taschkent

Leistungen enthalten

  • Zentralasien Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterbringung und Verpflegung gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Aufstieg zum Berg Suleiman-Too in Osch
  • Besuch des Karakul Sees
  • Petroglyphen von Langar
  • Buddhistische Stupa in Vrang
  • Yamchun Fort in Ptup
  • Besuch des Regionalmuseums und Basars in Khorog
  • Besuch des Botanischen Garten Pamir in Khorog
  • Stadtbesichtigungstour in Duschanbe
  • Besuch des Hissor Forts und des Nationalmuseums für Antiquitäten Tadschikistans in Duschanbe
  • Bibi-Khanym Moschee, Gur-e-Amir Mausoleum, Shakh-I-Zinda, Registan und Papierherstellungsworkshop mit Mittagessen in Samarkand

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

7x Mittelklasse-Hotel
6x Gastfamilie
3x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei den Gastfamilien ist auch die Übernachtung in Mehrbettzimmern möglich.
Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht.
Auf Wunsch ist gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (außer bei den Gastfamilien).

Verpflegung

16x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Reisebus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Bischkek

Willkommen in Zentralasien! Dein Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr an diesem Abend. Wenn du früh ankommst, solltest du Bischkek auf eigene Faust erkunden. Du wirst feststellen, dass es eine entspannte Stadt mit breiten Straßen, Bäumen und Parkanlagen ist, in der die sowjetische Vergangenheit noch spürbar ist. Das Staatliche Museum der Schönen Künste ist das wichtigste Museum der Stadt und das TSUM Kaufhaus im Stadtzentrum ist bekannt dafür, die beste Auswahl an kirgisischen Souvenirs zu haben.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

2. Tag: Chychkan / Toktogul / Kok Bel

Wir verlassen Bischkek und fahren durch spektakuläre Berglandschaften nach Toktogul (ca. 6 Stunden). Dies ist eine städtische Siedlung in der Provinz Jalal-Abad in Kirgisistan. Wir erreichen die Stadt am frühen Abend und genießen einen Abend zur freien Verfügung. Aufgrund der begrenzten Möglichkeiten in dieser Gegend, könnte die Unterkunft heute Abend auch in Chychkan oder Kok Bel sein, anstatt in Toktogul. Dein Reiseleiter wird dich in Bischkek informieren, wo wir die Nacht verbringen.

Besondere Informationen:
Während der gesamten Reise werden wir in 6- bis 8-sitzigen Privatfahrzeugen unterwegs sein, wobei einige Besichtigungen oder der Transport zum Abendessen sowie optionale Aktivitäten mit lokalen Verkehrsmitteln oder Taxis eingeschlossen sind. In den Privatfahrzeugen wird dein Reiseleiter in der Regel auf dem Vordersitz Platz nehmen, um mit dem Fahrer zu kommunizieren, und in den Fällen, in denen die Gruppe auf mehrere Fahrzeuge aufgeteilt ist, wirst du abwechselnd in jedem Fahrzeug fahren, um für Abwechslung zu sorgen. Aufgrund der staubigen Straßenverhältnisse muss das Fotografieren aus den Fahrzeugen heraus mit geschlossenen Fenstern erfolgen. Entlang des Weges werden häufige Stopps eingelegt, um Fotos an den schönsten Stellen aufzunehmen.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Osh

Von Toktogul aus geht es weiter nach Osh, Kirgisistans zweitgrößter Stadt. Osh liegt im Fergana-Tal im Süden des Landes und wird oft als die Hauptstadt des Südens bezeichnet. Sie hat eine überwiegend usbekische Bevölkerung, was auf die Nähe zur Grenze hinweist. Während unseres Aufenthalts hier besuchen wir den Suleimans (Salomons) Berg, eine Stätte von großer islamischer Bedeutung, der das Zentrum der Stadt dominiert. Während die Wanderung für diejenigen mit guter Kondition nicht anstrengend ist, brauchst du festes Schuhwerk, da es viele rutschige und steile Stufen und Steigungen gibt. Du wirst auch den Osh Bazar besuchen, einen der größten Märkte in Zentralasien. Hier kannst du nicht nur durch diesen faszinierenden Basar stöbern, sondern auch Geld in tadschikische Somani für die Weiterreise wechseln. Abhängig von der Ankunftszeit werden einige Aktivitäten in Osh für den nächsten Tag anstelle des heutigen Tages geplant.

Enthaltene Aktivitäten:
Suleiman's Mountain
Osch Basar

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Osh - Sary Tash

Nach einem Vormittag, an dem du Osh erkundest hast, geht es weiter nach Sary Tash. Auf dieser Reise überqueren wir den Taldyk-Pass (3.615 m). Günstig im Alai-Tal an der Grenze zu Tadschikistan gelegen, ist Sary Tash ein Knotenpunkt für Entdecker, die in verschiedene Richtungen auf dem Weg nach Osh, Murgab (Tadschikistan) und Kashgar (China) unterwegs sind. Die Nacht verbringen wir in einem einfachen Gästehaus oder einer Gastfamilie in diesem kleinen, abgelegenen Dorf an der Kreuzung der Seidenstraße.

Besondere Informationen:
Wie bei den meisten Homestays auf dieser Reise wird die Unterbringung in Mehrbettzimmern erfolgen und je nach Platzangebot und Gruppenkonstellation auch gemischtgeschlechtlich sein. In manchen Teilen des Jahres gibt es die Möglichkeit, in einer Jurte zu übernachten, die im Hof der Gastfamilie aufgestellt ist. Die Schlafplätze bestehen in der Regel aus Matratzen, Kissen und Decken auf dem Boden. Da die Temperaturen nachts oft nahe dem Gefrierpunkt oder darunter liegen und die Häuser nicht zentral beheizt werden, solltest du warme Kleidung zum Schlafen mitbringen. Das Gästehaus in Sary Tash verfügt nicht über fließendes Wasser oder Bademöglichkeiten und die Toilette ist eine einfache Hocke im Freien. Die Mahlzeiten können in einer "Essensjurte" eingenommen werden, die im Hof aufgebaut ist. Wie an vielen Orten auf dieser Reise ist die Beleuchtung nachts minimal, daher wird eine Stirnlampe empfohlen, um sich nach Einbruch der Dunkelheit fortzubewegen und die Toiletten aufzusuchen.

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

5. Tag: Grenzübergang von Kirgisien nach Tadschikistan / Murgab

Die Reise führt uns weiter nach Murgab. Zunächst fahren wir nach dem Frühstück die 50 Kilometer von Sary Tash zum Kyzyl Art Pass (4.280 m). An diesem spektakulär abgelegenen Ort überqueren wir die Grenze von Kirgisistan nach Tadschikistan. Denke daran, geduldig zu sein, während die Beamten die verschiedenen Genehmigungen und Verfahren abarbeiten. Sobald wir in Tadschikistan sind, geht es die 95 km hinunter zum Karakulsee, wo wir zu Mittag essen. Der Karakulsee liegt zu hoch, um Wasserlebewesen zu beherbergen und ist der größte von 800 Seen im Pamir; diese Seen wurden durch Erdbeben, tektonische Aktivitäten und Gletscher geschaffen. Die letzten 135 km des heutigen Tages führen uns über den Ak-Baital Pass (4.655 m) nach Murgab, dem höchsten Pass auf dem Pamir Highway und in der ehemaligen Sowjetunion. Murgab liegt in einem Tal auf etwa 3000 Metern über dem Meeresspiegel, umgeben von hohen Gipfeln. Diese Region wird hauptsächlich von Kirgisen bewohnt. Von hier aus kannst du an einem klaren Tag den Muztag Ata (7.546 m), den höchsten Berg im Pamir, erblicken. Während du hier bist, werden dir deine Gastgeber ein einfaches Abendessen und Frühstück zubereiten - hausgemachtes Brot, Plov (Reispilaw) und Spiegeleier oder Porridge. Eifrige Sternengucker werden in klaren Nächten mit einem großartigen Schauspiel verwöhnt, da nur sehr wenig Lichtverschmutzung die Sicht auf den Nachthimmel beeinträchtigt.

Besondere Informationen:
Da die heutige Gastfamilie nicht über eine zuverlässige Stromquelle verfügt, kommt es häufig zu Stromausfällen. Dies ist ein weiterer Grund, warum eine Stirnlampe sehr nützlich sein wird. Dein Reiseleiter wird dir ein Zimmer für die Nacht zuweisen. Einige haben einfache Drahtgitterbetten und andere haben Matratzen auf dem Boden. Die Badezimmer befinden sich im Freien, mit der Möglichkeit einer gemeinsamen Banja (einfache Sauna), wenn deine Gastgeber in der Lage sind, genügend Wasser zum Aufheizen zu beschaffen.

Enthaltene Aktivitäten:
Ausflug zum Karakul See

Fahrzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Murgab - Langar

Heute ist ein weiterer langer Tag mit atemberaubenden Fahrten. Wir reisen durch das malerische Alichur Tal, über den Khargush Pass (4344 m), in den Wakhan Korridor. Sobald wir den Wakhan erreichen, bieten sich uns großartige Ausblicke auf den Pamir zur Rechten und auf den Hindukusch zur Linken. Auf der anderen Seite des Passes passieren wir einen weiteren Kontrollpunkt und fahren entlang der Grenze von Afghanistan. Im Gegensatz zu den vorherigen Dorfaufenthalten ist die Umgebung hier fruchtbarer, mit Familien, die Tomaten, Gurken, Kohl und Blumen auf ihren eigenen Gartenparzellen anbauen. Irgendwo auf dem Weg legen wir einen Halt ein, um in einer lokalen Chaikana (Teehaus/Cafeteria) zu Mittag zu essen. Die Nacht verbringen wir in einem traditionellen Pamiri-Haus, das aus einem großen zentralen Raum mit Säulen besteht, in dem sich das gesamte Leben abspielt. Hausmannskost erwartet dich - vielleicht Lagman (Nudelsuppe) oder Shorpa (Fleisch- und Gemüsesuppe). Nach dem Abendessen rollen deine Gastgeber die Matratzen aus und du teilst dir einen Schlafbereich mit dem Rest der Gruppe.

Fahrzeit: ca. 10 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Langar - Ptup

Heute ist einer der aktivsten Tage unserer Reise, also nutze die Gelegenheit, um dir die Beine zu vertreten! Nach dem Frühstück hast du die Möglichkeit, zu einer interessanten Petroglyphen-Stelle oberhalb des Dorfes zu wandern. Die Bilder, die hoch über dem Dorf in die Felsen gehauen wurden, zeigen Ziegen, Karawanen, Pferde und ismailische Symbole. Du wanderst mindestens 30 Minuten (je nach Kondition) einen kieseligen Hang hinauf, bevor die ersten Schnitzereien zu sehen sind. Es gibt wenig Schatten und es ist ziemlich anspruchsvoll, aber die Anstrengung lohnt sich, vor allem nach so langer Zeit in einem Fahrzeug. Als Nächstes geht es ins nahegelegene Vrang, wo sich auf einer mit Höhlen durchsetzten Klippe ein buddhistischer Komplex aus dem 4. Jahrhundert befindet. Um dorthin zu gelangen, ist ein weiterer Anstieg nötig, aber der Weg ist stellenweise flacher und körperlich nicht so anspruchsvoll wie die Wanderung zu den Petroglyphen. Danach geht es weiter nach Ptup durch das atemberaubende Tal, das dem gewundenen Fluss folgt (ca. 3 Stunden). Unterwegs halten wir zum Mittagessen an.

Ptup ist der Ort, an dem unsere nächste Pamiri-Unterkunft im traditionellen Wakhan-Stil liegt. Die Mehrgenerationen-Familie, die hier lebt, hat einen schönen Garten und ein Haus mit einer Toilette mit Wasserspülung und einer Dusche mit solarbeheiztem Wasser. Während des Aufenthalts in Ptup besuchen wir das atemberaubende Yamchun Fort, von dem manche behaupten, es sei die spektakulärste Sehenswürdigkeit des Landes. Um zum Fort zu gelangen, folgen wir einer sehr windigen, schmalen Bergstraße, die wir aus Sicherheitsgründen weit vor Einbruch der Dunkelheit befahren werden. Der Zugang zum Fort selbst erfolgt über eine knifflige Kletterpartie hinunter und entlang des felsigen Tals. Die Aussichten über das Tal sind atemberaubend. Wenn es die Zeit und die Straßenverhältnisse zulassen, kannst du vielleicht auch die heißen Quellen von Bibi Fatima besuchen.

Optionale Aktivitäten_
- Heiße Quellen Bibi Fatima - USD2

Besondere Informationen:
Je nach Abfahrts- und Ankunftszeit besuchst du die Sehenswürdigkeiten rund um Ptup entweder heute oder morgen.

Enthaltene Aktivitäten:
Langar - Petroglyphen
Vrang - Buddistische Stupa
Ptup - Yamchun Festung

Fahrzeit: ca. 3 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Ptup - Khorog

Von Ptup aus werden wir nach Khorog fahren, das nach unseren Dorferfahrungen wie eine belebte Metropole wirken könnte. Es geht durch Ishkashim, wo wir vielleicht zum Mittagessen anhalten, und weiter entlang der afghanischen Grenze. Achte auf die Wachtürme und Grenzübergänge, die trotz der Nähe der Länder (manchmal nur 100 Meter voneinander entfernt) nur selten zu finden sind und nur sehr wenig Kontakt zwischen den Menschen auf beiden Seiten der Grenze ermöglichen. Achte auch auf die Ovrings, die spektakulär furchteinflößenden Fußgängerbrücken, die die Afghanen entlang der Felswände gebaut haben, um von einem Dorf zum anderen pendeln zu können. Der Kontrast über das Flusstal hinweg kann hier stellenweise ziemlich extrem sein. Tadschikistan ist zweifelsohne ein armes Land; im Allgemeinen sind die Straßen geteert und die Gebäude an die Stromversorgung angeschlossen, aber auf der anderen Seite des Flusses wirst du Einheimische sehen, die in viel einfacheren Verhältnissen leben. Oft winken dir die Menschen auf der anderen Seite des Flusses zu. In Chorog angekommen, befindest du dich in der Hauptstadt des Autonomen Gebiets Gorno-Badakschan (GBAO). Hier kommen wir in einem Gästehaus oder Hotel mit eigenem Bad unter. Vielleicht genießt du ein Abendessen im indischen Restaurant - einem der besten der Stadt.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Khorog

Heute hast du Zeit, die Sehenswürdigkeiten von Khorog zu erkunden, darunter auch den Basar. Während du über diesen faszinierenden Marktplatz schlenderst, wird dir dein Reiseleiter zeigen können, an welchen Ständen afghanische Waren von den Nachbarn jenseits des Flusses verkauft werden. Du wirst auch Zeit haben, den botanischen Garten zu besuchen, der hoch über der Stadt liegt und einen tollen Panoramablick bietet, sowie das kuriose Regionalmuseum.

Enthaltene Aktivitäten:
Regionalmuseum Khorog
Botanischer Garten Pamir
Choroger Basar

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

10. Tag: Khorog - Kala-i Khum

Wir machen uns auf den Weg nach Kala-i Khum (manchmal auch Kalaikhum geschrieben), einer kleinen Stadt am Pamir Highway. Der heutige Tag ist hauptsächlich ein Reisetag und da die Stadt so weit entfernt liegt, werden wir wahrscheinlich zu spät ankommen, um sie noch erkunden zu können. Die Unterkunft für die heutige Nacht ist ein Gästehaus oder eine Gastfamilie, die manchmal auch andere unabhängige Reisende beherbergt. Das Gästehaus ist mehrstöckig, also mach dich auf einige steile Stufen gefasst, um zu und von den Schlafräumen, dem Essbereich und den Badezimmern zu gelangen. Es gibt eine einfache Dusche, etwas fließendes Wasser und eine Toilette mit Wasserspülung sowie eine Schachttoilette im Innenhof. Das Abendessen ist auch an diesem Abend inbegriffen, vielleicht gibt es Dumplings im lokalen Stil.

Fahrzeit: ca. 10 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Kala-i Khum - Dushanbe

Genieße das Frühstück im Guesthouse, bevor wir uns auf den Weg in die Hauptstadt Dushanbe machen. In Duschanbe übernachten wir für zwei Nächte in einem Hotel mit eigenem Bad. Zum Abendessen könnten wir in ein orientalisches Restaurant gehen - eines der besten der Stadt - oder in ein beliebtes Chaikhana, das schon zu Sowjetzeiten in Betrieb war.

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Dushanbe

Schau dir die zentralen Parks, Brunnen und Denkmäler an und besuche den Hauptbasar oder das zentrale Kaufhaus aus der Sowjetzeit, um ein paar Souvenirs zu kaufen. Etwas außerhalb von Duschanbe (ca. 30 km) befindet sich das Hissor Fort aus dem 18. Jahrhundert. Obwohl das Fort derzeit stark restauriert wird, ist es aufgrund seiner farbenfrohen Geschichte aus dem 20. Jahrhundert sehr interessant. Zurück in Duschanbe ist das ausgezeichnete Museum für nationale Altertümer einen Besuch wert. Dieses relativ neue Museum spiegelt Tadschikistans vielfältiges vorislamisches Kulturerbe wider, mit Exponaten aus baktrischen, buddhistischen, zoroastrischen und hinduistischen Epochen. Der riesige schlafende Buddha in der zweiten Etage ist wohl das Highlight hier.

Optionale Aktivitäten:
- Haji Yakoub Moschee & Madressa - kostenfrei

Besondere Informationen:
Obwohl wir versuchen, alle oben genannten Aktivitäten während unseres Aufenthaltes in Duschanbe zu unternehmen, kann es sein, dass wir nicht immer die Zeit haben, alles unterzubringen, da Reisezeiten und Wetterbedingungen variieren können. Sehenswürdigkeiten können auch unerwartet geschlossen werden. In diesen Fällen wird der Reiseleiter mit der Gruppe über die Optionen sprechen.

Enthaltene Aktivitäten:
Stadtrundfahrt in Dushanbe
Festung Hissor
Nationales Museum für Altertümer von Tadschikistan

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Dushanbe - Penjikent

An diesem Morgen reisen wir Richtung Norden nach Penjikent (239 km). Von Duschanbe aus klettern wir hinauf zum Anzob-Pass (3.373 m) und fahren dann hinunter nach Ainy, bevor wir durch die Berge nach Penjikent fahren. Penjikent liegt strategisch günstig auf dem Weg von Samarkand nach Kuhistan - dem Berggebiet zwischen Tadschikistan, Afghanistan und dem Iran, das heute als Fann-Gebirge bekannt ist. Es war der letzte Halt auf dem Weg zu oder von den Bergen, so dass die Wirtschaft mit jeder Karawane, die hier anhielt, angekurbelt wurde. Nach dem Mittagessen geht es an den südöstlichen Rand der Stadt, wo die antiken Ruinen der Sogdischen Ära in Penjikent gefunden wurden. Es ist ein einzigartiges Denkmal der vorislamischen Kultur in Zentralasien, das auf das 5. bis 8. Jahrhundert nach Christus zurückgeht.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Grenzübergang von Tadschikistan nach Usbekistan / Samarkand

Wir fahren zur Grenze zwischen Tadschikistan und Usbekistan (ca. 70 km). Der Grenzübertritt kann sich in die Länge ziehen und wurde erst kürzlich wieder geöffnet, aber nachdem wir es nach Usbekistan geschafft haben, ist es nur noch eine kurze Fahrt bis ins legendäre Samarkand. Marco Polo beschrieb Samarkand als eine "sehr große und prächtige Stadt", ein wahrhaft atemberaubender Ort, der Bilder der alten Pracht der Seidenstraße heraufbeschwört. Genieße am Nachmittag etwas freie Zeit in der Stadt. Vielleicht siehst du dir die Überreste des bemerkenswerten mittelalterlichen Observatoriums an, das von Ulug Beg, dem brillanten Astronomen-Enkel von Tamerlane (Amir Timur), entworfen wurde. Heutzutage ist nur noch die Hälfte der unterirdischen, halbkreisförmigen Anlage zu sehen, aber es gibt ein ausgezeichnetes kleines Museum in der Nähe. Oder besuche das Afrosiab Museum mit seiner feinen Sammlung von Schätzen, die in der Stätte ausgegraben wurden, darunter weltberühmte Fresken aus dem 10. Jahrhundert. Morgen findet eine ganztägige Stadtrundfahrt statt, die einige der wichtigsten Highlights in Samarkand beinhaltet.

Optionale Aktivitäten:
- Afrosiab Museum - UZS22000
- Siob Bazar - kostenfrei
- Ulugbeks Sternwarte - UZS22000

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: Samarkand

Lass dich von den Sehenswürdigkeiten, die du heute zu Gesicht bekommst, umhauen. Zuerst der große zentrale Platz von Samarkand, der Registan. Dann Guri-Amir, wo Tamerlane begraben ist, und schließlich die riesige Bibi-Khanum Moschee. Dann fahren wir zum Dorf Konigil am Rande der Stadt für ein besonderes Mittagessen mit einer Familie, die seit jeher Papier nach traditionellen Methoden herstellt. Nach dem Mittagessen werden wir mehr über diese einzigartige Art der Papierherstellung aus Maulbeerbaum erfahren. Auf dem Rückweg nach Samarkand besuchen wir noch das beeindruckende Shak-i-Zinda Ensemble von Mausoleen. Diese ungewöhnliche Nekropole hat Monumente aus dem 14. und 15. Jahrhundert, die die Entwicklung der monumentalen Kunst und Architektur der Timuriden-Dynastie widerspiegeln und ist auf Schritt und Tritt fotogen.

Enthaltene Aktivitäten:
Shakh-I-Zinda
Registan
Gur-e-Amir Mausoleum
Bibi-Khanym Moschee
Papiermacherei Workshop & hausgemachtes Mittagessen

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

16. Tag: Samarkand - Taschkent

Es geht weiter nach Taschkent, der Hauptstadt von Usbekistan. Nach der Ankunft wird uns unser Reiseleiter auf einen kurzen Orientierungsspaziergang mitnehmen. Du hast einen freien Nachmittag, um eine der größten Städte Zentralasiens zu erkunden. Besuche den aufregenden Chorsu Basar, das Staatliche Geschichtsmuseum oder die Abdul Khasim Medrassah mit ihren Hujra-Zellen, die als Metall- und Handwerkswerkstätten zur Herstellung von Schmuck und anderen Waren genutzt werden, oder den Khast Imom Komplex. Am Abend kannst du dich zu einem optionalen Abendessen mit deinen Mitreisenden treffen, um auf Taschkent anzustoßen.

Optionale Aktivitäten:
- Museum für Angewandte Kunst - UZS10000
- Chorsu Basar - kostenfrei
- Khast Imom Komplex & Moyie Mubarek Bibliotheksmuseum - UZS10000
- Staatliches Geschichtsmuseum der Timuriden - UZS6000
- Geschichtsmuseum des Volkes von Usbekistan - UZS10000

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

17. Tag: Taschkent

Dieses Abenteuer durch die drei Stans endet an diesem Morgen nach dem Frühstück. Es sind keine Aktivitäten geplant und du kannst jederzeit abreisen. Individuelle Rückreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Sonderkonditionen

  • April 2022

    • Fr, 22.04.2022 - So, 08.05.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.620 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Mai 2022

    • Di, 10.05.2022 - Do, 26.05.2022 Termindetails öffnen Ausgebucht 2.725 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Fr, 27.05.2022 - So, 12.06.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.725 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juni 2022

    • Di, 14.06.2022 - Do, 30.06.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.620 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2022

    • Di, 16.08.2022 - Do, 01.09.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.620 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2022

    • Fr, 02.09.2022 - So, 18.09.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.725 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Di, 20.09.2022 - Do, 06.10.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.725 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.725 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 3.100 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2022

    • Sa, 08.10.2022 - Mo, 24.10.2022 Termindetails öffnen Freie Plätze 2.620 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      Zweibettzimmer lt. Programm — 2.620 €
      Einzelzimmer lt. Programm — 2.995 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Tourstil
Unser Beststeller für Abenteuerdurstige und Erlebnishungrige. Vollgepackt mit Gänsehaut-Momenten und intensiven Begegnungen. Für alle, die die Welt so entdecken wollen, wie sie wirklich ist. Du möchtest Land und Leute richtig kennen lernen und jeden Tag spannende neue Erfahrungen machen? Dann ist dieser Reisestil genau die richtige Wahl. Ein abwechslungsreicher Mix aus im Preis eingeschlossenen und optionalen Aktivitäten. Es bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung. Individuelle Freiheit wird mit der Sicherheit und dem gemeinschaftlichen Erlebnis einer kleinen Gruppe kombiniert.

Reiseinformationen
Dies ist der ultimative zentralasiatische Roadtrip. Reisende, die den Weg noch mehr genießen als das Ziel, werden das Beste aus diesem Trip herausholen.

Diese Reise besucht Orte, die bis zu 5000 Meter über dem Meeresspiegel liegen, was zu Höhenkrankheit führen kann, unabhängig von Alter oder körperlicher Gesundheit.

Das abwechslungsreiche Terrain Tadschikistans sorgt auch für extrem unterschiedliches Wetter. Die Temperaturen können von unter dem Gefrierpunkt bis zu über 40ºC reichen.

Medizinische Einrichtungen können manchmal bis zu 2-3 Tage entfernt sein, da einige Orte sehr abgelegen sind. Während dieser Reise wird die Gruppe Zeit in abgelegenen Gegenden verbringen, ohne jeglichen Komfort oder einfachen Zugang zu medizinischen Einrichtungen. Um an dieser Reise teilnehmen zu können, solltest du über eine ausgezeichnete körperliche Gesundheit verfügen.

Im Pamir übernachten wir in lokalen Gastfamilien, wobei oft die ganze Gruppe in einem großen Raum auf Matratzen auf dem Boden schläft. Die Sanitäranlagen befinden sich im Freien und es ist nicht möglich, jede Nacht zu duschen.

Die täglichen Fahrten dauern zwischen 3 und 10 Stunden. Je nach Anzahl der Reisenden kann die Gruppe auf zwei Fahrzeuge aufgeteilt werden. Obwohl die längeren Reisetage und die einzelnen Übernachtungen anstrengend sein können, bist du in einem privaten Fahrzeug unterwegs und viele der Landschaften in diesem Teil der Welt sind einfach atemberaubend.

Aufgrund des Wetters, lokaler Gegebenheiten, Transportzeiten, Feiertagen oder anderen Faktoren können Änderungen an der Reiseroute kurzfristig notwendig werden. Die Reihenfolge der inkludierten Aktivitäten kann saisonal variieren, um unseren Reisenden das beste Erlebnis zu bieten. Der Reiseleiter wird die Gruppe über solche Änderungen auf dem Laufenden halten, sollten diese nötig sein.

Aufgrund der großen Höhen ist bei dieser Erlebnisreise ein Fragebogen über die eigene Einschätzung auszufüllen.

Die Visum für Tadschikistan und GBAO (autonome Provinz im Osten Tadschikistans) müssen vor Reiseantritt beantragt werden. Detaillierte Informationen erhältst du bei Buchung.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren