Fjälltour Nordschweden

Mit Schlittenhunden durch die unberührte und wilde Natur in Nordschweden

  • Abwechslungsreiche Hundeschlittentouren über das Fjäll
  • Übernachtung in typischen skandinavischen Hütten
  • Mit dem eigenen Hundeschlitten durch das Land der Samen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

8 Tage Schweden

ab 2.180 € Anfragen oder buchen

Die wundervolle Bergwelt Nordschwedens ist genau der richtige Ort für ein besonderes Abenteuer. Sie befahren mit einem Hundeschlittengespann den Königspfad und gehen auf Tuchfühlung mit den atemberaubenden Nationalparks Sarek und Padjelante. Diese unberührte, wilde Bergwelt des Fjäll in Nordschweden strahlt eine ganz besondere Anziehungskraft udn Faszination aus. Der Schlittenhunde-Virus wird Sie packen und nicht mehr loslassen...

1. Tag: Arvidsjaur - Huskyfarm
2. Tag: Transfer nach Örnvik und erste Etappe der Huskytour
3-5. Tag: Fjäll-Tour mit Übernachtungen in Hütten oder im Zelt
6. Tag: Letzte Etappe nach Örnvik und Transfer nach Storberg
7. Tag: Individuelles Programm mit Abschlussabend (oder Reservetag)
8. Tag: Huskyfarm - Arvidsjaur

Leistungen enthalten

  • Husky-Fjälltour in Lappland gemäß Programm
  • Hundeschlittentouren wie beschrieben
  • Eigenes Hundeschlittengespann von 8 Huskys
  • Ausrüstung zum Hundschlittenfahren (Winterstiefel, Spezial-Musherhandschuhe, Thermohose und Thermojacke)
  • Schneeschuhe
  • Eisangelgeräte
  • Schlafsack mit Inlet (für Hüttenübernachtungen)
  • Nutzung der Sauna beim Gästhaus

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

3x Gästehaus
4x Berghütte
Die Huskyfarm befindet sich in Storberg (ca. 23 km außerhalb von Arvidsjaur). Die Farm bietet gemütliche Zimmer, einen Aufenthaltsraum und eine Sauna zur Entspannung. Erleben Sie hautnah die schwedische Kultur und Natur Lapplands.

Verpflegung

7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
Während der Übernachtungen auf der Huskyfarm wird Ihnen ein typisch lappländisches Abendessen serviert. Zum Beispiel das Renskav (Rentiergeschnetzeltes), welches mit Gemüse wird auf einer Murrika (Wok) über dem offenen Feuer zubereitet. Dazu gibt es Pitabrot (Brottaschen), die mit Gemüse und Fleisch gefüllt und mit verschiedenen Saucen ergänzt werden.

Als Alternative wird am Feuer zum Beispiel gegarte Lachs serviert. Zum Nachtisch gibt es ein lokales Dessert. Während des Abendessens in der Stuga, wird gerne von dem Alltag auf der Huskyfarm und über den Hunderennsport erzählt.

Tourbegleitung

Professionell geführte Hundeschlittentouren (deutschsprachig und auch englischsprachig - je nach Gästen)

Transportarten

Minibus, Hundeschlitten

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

ab/bis Flughafen Arvidsjaur inklusive

1. Tag: Arvidsjaur - Huskyfarm

Individuelle Anreise nach Arvidsjaur. Abholung vom Flughafen und Transfer zur Huskyfarm. Sie bekommen Ihr Zimmer in einer der urigen Blockhütten zugeteilt und können sich einrichten. Danach treffen Sie sich zu einem kleinen Imbiss. Sie erhalten Informationen zur bevorstehenden Fjälltour. Entgegennahme der Winterausrüstung. Einführung und Vertiefung in den Umgang mit den Hunden und der Ausrüstung (Leinensysteme, Zelt, Kocher). Nach dem Abendessen wird das Notfallkonzept durchgesprochen. Danach heißt es "Gute Nacht", denn am folgenden Tag müssen Sie früh aufstehen.
Übernachtung auf der Huskyfarm.

Unterkunft: Huskyfarm Wildact, Arvidsjaur

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Transfer nach Örnvik und erste Etappe der Huskytour

Unsere Huskytour startet direkt im Fjäll in der Kommune Arjeplog. Sie werden die Strecke von Storberg nach Örnvik (ca. 160 km) mit dem Auto zurücklegen. Deshalb werden am frühen Morgen die Hunde und das restliche Gepäck verladen. In Örnvik angekommen beginnen Sie sofort mit dem Einspannen der Hunde, sowie dem Beladen der Schlitten. Örnvik liegt am Nordwest-Ende des Tjieggelvas Naturreservates und ist der Ausgangspunkt für unsere 5-tägige Fjälltour durch Nordschweden.

Die ersten Etappe führt Sie ca. 45 km auf dem Piteälven Richtung Nordwesten. Am späten Nachmittag erreichen Sie das erste Hüttencamp Miekak. Nach dem Abendessen bleibt Zeit um die gemütliche Sauna zu genießen.

Unterkunft: Hüttencamp Miekak

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3-5. Tag: Fjäll-Tour mit Übernachtungen in Hütten oder im Zelt

Die nächsten drei Tage sind in der wundervollen Landschaft des Fjäll (meist baumlos) unterwegs. Sie fahren zuerst Richtung Nordwesten nahe an die norwegische Grenze. Auf der norwegischen Seite liegt der Junkerdal Nationalpark. Sie schwenken nach Norden und erreichen die wunderschön gelegene Pieskehaure STF-Hütte. Von da genießen Sie die wunderschöne Ausicht auf den Gipfel Sulitjelma mit vorgelagertem Gletscher.

Am nächsten Tag fahren Sie entlang der südlichen Grenze des Padjelante-Nationalparkes bis nach Vaimok. Vom ruhigen Vaimok unternehmen Sie einen spannenden Ausflug in ein Seitental und erreichen die 1000-Meter Seen.

Einen Tag später gelangen Sie über den Nordkalottenweg ins Tarredalen Nahe an das Südende de Sarek-Nationalparks. Tarredalen gehört zum Pärlälven Urwald Naturreservat. Am Ende des Tales liegt Kvikkjokk, eine der ältesten Orte in Lappland. Bei schönen Wetter können Sie die Aussicht ins Sarek Massiv genießen.

Lassen es die Wetter- und die Trailbedingungen zu, so legen Sie pro Tag jeweils etwa 45 km zurück. Die Übernachtungen finden normalerweise in Hütten statt. Bei einem überraschenden Wetterumsturz muss unter Umständen, gezwungenermaßen, eine Zeltübernachtung durchführt werden.

Unterkunft: Wildnishütte

Verpflegung: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen

6. Tag: Letzte Etappe nach Örnvik und Transfer nach Storberg

Der letzte Tag Ihrer Fjälltour führt Sie wieder nach Örnvik. Sie fahren von Kvikkjokk Richtung Süden auf dem Kungsleden. Dabei überqueren Sie nochmals das Hochfjäll und fahren an einer wichtigen Samischen Sommersiedlung vorbei.

In Örnvik angekommen verladen Sie die Hunde und die Ausrüstung und fahren wohlgelaunt nach Storberg in das Huskycamp. Dort erwarten Sie die Annehmlichkeiten der Zivilisation. Es steht Ihnen eine urige Holzsauna sowie eine warme Badtunna im Freien zur Verfügung. Wer es wagt, kühlt sich im nahen Eisloch im See ab.
Übernachtung auf der Huskyfarm.

Unterkunft: Huskyfarm Wildact, Arvidsjaur

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Individuelles Programm mit Abschlussabend (oder Reservetag)

Ihr heutiges Programm können Sie sich selbst gestallten. Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten, die allerdings nicht geführt sind:

- Eisfischen
- Schneeschuhlaufen
- Skilanglauf
- Rentier Erlebnis
- Einkaufstour in Arvidsjaur

Freuen Sie sich auf einen Abschlussabend mit schmackhaft gegrilltem Lachs am offenen Feuer in der gemütlichen Grillkåta.

Unterkunft: Huskyfarm Wildact, Arvidsjaur

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Huskyfarm - Arvidsjaur

Auch die schönsten Erlebnisse gehen einmal zu Ende. Nach einem ausgiebigem Frühstück folgt die Verabschiedung von den liebgewonnen Hunden. Transfer zum Flughafen Arvidsjaur. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
ANFORDERUNGENn
Normale Kondition, Teamwork
Keine Vorkenntnisse im Hundeschlitten-Fahren nötig.
Die Touren werden den Wünschen und der Kondition unserer Gäste angepasst und sind gut geeignet für Anfänger.

HUSKYS
Auf der Huskyfarm lebt ein junges Rudel. Die älteste Hündin ist zehnjährig, die jüngsten Hunde sind gerade mal zehn Monate alt. Im Rudel hat es etwa gleich viele Männchen wie Weibchen. Für die Huskybesitzer ist es wichtig, eine ausgeglichene Gruppe von Hunden zu haben. Fast jedes Jahr gibt es Zuwachs, was für die Hundehalter immer ein spezieller Moment ist. Die Welpen werden nach der Geburt automatisch ins Rudel aufgenommen und lernen sofort die Spielregeln des Zusammenlebens kennen. Die langen Winter und die Trainingsfahrten über viele Kilometer durch die schwedische Wildnis schweissen Hund und Mensch so richtig zusammen. Die Hunde entwickelt so mit der Zeit ein sehr großes Vertrauen in seinen Führer bzw. seine Führerin. Gleichzeitig wächst auch das Vertrauen des Mushers in sein Gespann: Von Tag zu Tag werden Tier und Mensch mehr zum Team.

WETTER UND AUSRÜSTUNG
Die tiefen Temperaturen im nordischen Winter stellen ganz besondere Anforderungen an die Ausrüstung. Kleidung, die in mitteleurpäischen Sportgeschäften nur schwer erhältlich ist. Damit sie die Hundeschlittentouren angenehm warm eingehüllt genießen können, stellt Ihnen die Farm Spezialkleidung zur Verfügung (im Preis inbegriffen).

ANREISE
Die nächst gelegene Flughafen ist Arvidsjaur.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren