Galapagos' bezaubernde Inselwelten

Naturreise in die faszinierende Inselwelt des einzigartigen Galapagos-Archipels

  • Flexibel anpassbare Galapagos-Reise
  • Besuch der Inseln Santa Cruz, Isabela & der umliegenden unbewohnten Inseln
  • Ausflüge in die einzigartige Tierwelt & faszinierende Landschaften
  • Alternative zur Schiffskreuzfahrt
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)

8 Tage Ecuador

Tierbeobachtung Inselhüpfen ab 2.245 € Anfragen oder buchen

Die Galapagos Inseln - eine beeindruckende Naturkulisse für die Evolution der Arten, die Darwin zu seiner berühmten Theorie geführt haben. Bis heute hat dieses Archipel nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Riesenschildkröten auf Santa Cruz, Leguane und endemische Vögel auf den unbewohnten Inseln und Echsen auf Santa Isabela - dies sind nur einige der Besonderheiten. Lassen Sie sich von der Natur, den tierischen Bewohnern, den Aussichten und den langen Stränden auf diesen einmaligen Inseln verzaubern. Im Laufe der Jahrhunderte haben es die Ozeanströmungen und die Luftströme den Seefahrern schwer gemacht, die Galapagos Inseln mitten im Pazifik zu finden, weshalb sie auch "die verzauberten Inseln" genannt wurden. Wegen ihrer abgelegenen Lage konnten die Galapagos Inseln inmitten ihrer vulkanischen Landschaften ihre einzigartige Flora und Fauna bewahren und sind heute ein einzigartiges Paradies auf Erden. Da die meisten Tiere hier keine natürlichen Feinde haben und sich völlig furchtlos verhalten kann man diese Tiere aus ungewöhnlicher Nähe beobachten. Während dieser Reise besuchen Sie verschiedene Inseln des Archipels und können mit verspielten Seelöwen schwimmen, in der Nähe von gemütlichen Riesenschildkröten entspannen und neben den bizarren Meerechsen sitzend auf den Pazifik schauen.

1. Tag: Quito (oder Guayaquil) - Galapagos / Insel Santa Cruz
2. Tag: Galapagos - Unbewohnte Inselwelten
3. Tag: Galapagos - Unbewohnte Inselwelten
4. Tag: Insel Isabela
5. Tag: Insel Isabela - Sierra Negra
6. Tag: Insel Isabela
7. Tag: Santa Cruz
8. Tag: Santa Cruz - Quito (oder Guayaquil)

Leistungen enthalten

  • Galapagos Rundreise gemäß Programm
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Flug Festland - Galapagos - Festland (Quito oder Guayaquil - je nach Ihren Reiseplänen)
  • Lokale englisch- und spanischspr. Reiseleitung auf den Inseln
  • zwei Tagestouren zu den umliegenden, unbewohnten Inseln in internationalen Kleingruppen inkl. Mittagessen an Bord des Ausflugsschiffes sowie Schnorchelausrüstung (Schnorchel, Maske und Flossen)

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Galapagos Nationalparkgebühr (100 USD pro Person)
  • Hafengebühr Isabela (US$ 10 pro Person)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Flughafengebühren und Ausreisesteuern
  • Transitkarte (20 USD)

Unterbringung

7x Standard-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

UPGRADE: Die Unterbringung ist gegen Aufpreis auch in Mittelklasse-Hotels (3-Sterne-Kategorie) buchbar.
Gerne erstellen wir Ihnen das passende Angebot!

Verpflegung

7x Frühstück, 4x Mittagessen

Tourbegleitung

Lokal wechselnde, englischsprachige Naturführer bei den Ausflügen auf Galapagos

Transportarten

Fähre, Minibus, Flugzeug, Boot, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

1. Tag: Quito (oder Guayaquil) - Galapagos / Insel Santa Cruz

Schon Darwin inspirierten die faszinierenden Galapagos-Inseln Darwin zu seiner Theorie zur Entstehung der Arten. Tausend Kilometer vor dem ecuadorianischen Festland liegen die ca. 70 vulkanischen Inseln auf der Äquatorlinie inmitten vier verschiedener Meeresströmungen. Durch ihre Fruchtbarkeit über und unter Wasser sowie ihre exponierte Lage konnte sich eine einzigartige Flora und Fauna entwickeln, die Sie in den nächsten Tagen erkunden werden.

Sie landen, von Quito oder Guayaquil aus kommend, auf der kleinen Flughafeninsel Baltra, wo Sie von Ihrem Naturführer begrüßt werden. Mit der Fähre setzen Sie über zur Insel Santa Cruz und Fahren weiter zum Hauptort Puerto Ayora. Dabei halten Sie an einer Hochlandfinca, in deren Umgebung hervorragend Riesenschildkröten in freier Wildbahn beobachtet werden können. Danach fahren Sie in die Küstenstadt Puerto Ayora, wo Sie Ihre Unterkunft beziehen. Ist das Gepäck verstaut, spazieren Sie zum Besucherzentrum der Charles Darwin Forschungsstation. Hier können Sie die großen und kleinen Riesenschildkröten aus dem Forschungsprogramm, aber auch weitere Bewohner, wie die Landleguane sehen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch einer Hochlandfarm & der Charles Darwin Forschungsstation

Unterkunft: Hotel Deja Vu, Puerto Ayora, Santa Cruz

Verpflegung: 1x Mittagessen

2. Tag: Galapagos - Unbewohnte Inselwelten

Heute haben Sie die Gelegenheit, eine der umliegenden und weitgehend unberührten Inseln zu entdecken. Ihr Ausflug kann Sie entweder zu der von einem Sesuvien-Teppich überzogenen und mit gelben Landleguanen bewohnten Insel Plaza Sur; zu den in Silberbüschen nistenden Prachtfregattvögeln auf Seymour Norte; den endemischen Drusenköpfen von Santa Fe oder zu der wohl berühmtesten Aussicht Galapagos‘ von der Insel Bartholomé führen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Bootsausflug zu einer der unbewohnten Insel

Unterkunft: Hotel Deja Vu, Puerto Ayora, Santa Cruz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

3. Tag: Galapagos - Unbewohnte Inselwelten

Erleben Sie heute eine weitere der unbewohnten Inseln bei einem Ausflug.

Enthaltene Aktivitäten:
- Bootsausflug zu einer der unbewohnten Insel

Unterkunft: Hotel Deja Vu, Puerto Ayora, Santa Cruz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

4. Tag: Insel Isabela

Vom Hafen geht’s am frühen Morgen mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Isabela. Die Insel, die in Ihrer Form an ein Seepferdchen erinnert, ist die größte des Galapagos-Archipels. Man geht davon aus, dass Isabela aus bis zu sechs einzelnen Vulkaninseln zusammen wuchs. Auch eine zukünfte Verbindung mit der benachbarten Insel Fernandina scheint zwischen den beiden relativ jungen, vulkanischen Inseln möglich. Am kleinen Hafen landen Sie an und werden ins Hotel gebracht.

Von dort starten Sie zu einem Ausflug in die Humedales. Die Mangrovenwälden stellen die Kinderstube für zahlreiche Lebewesen dar, wodurch Sie hier meist Meeresechsen und -schildkröten entdecken können. Auch gibt es eine Lagune, die gern von Flamingos besucht wird. An der Flamingolagune können aber auch Darwinfinken beobachtet werden. Heimische Riesenschildkröten können Sie in der Schildkrötenstation sehen. Mit einem Wassertaxi fahren Sie am Nachmittag zu den vorgelagerten Inselchen Tintoreras. Bizarr wirkt die Lavalandschaft, durch die Sie ein Spaziergang führt. Während an den Sandbuchten Seelöwen und Meeresechsen sonnen, bilden die zuklüfteten Lavafelsen wunderbare Verstecke für tropische Fische aber auch kleine Haie und Pinguine. In die Unterwasserwelt können Sie bei einem Schnorchelgang abtauchen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Spaziergang in die Humedales mit Besuch der Flamingo-Lagune
- Besuch der Schildkrötenstation
- Ausflug Tintoreras

Unterkunft: Hotel Cally Lodge, Puerto Villamil, Isabela

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Insel Isabela - Sierra Negra

Davon, dass die Vulkane der Insel Isabela zum Teil immer noch aktiv sind, können Sie sich heute überzeugen. Ihr abenteuerlicher Ausflug in die Vulkanwelt startet mit einer Fahrt die Flanken des Vulkans Sierra Negra hinauf. Anschließend wandern Sie in etwa neun Kilometern zum Kraterrand. Von hier oben eröffnet sich ein Blick in die gigantische Caldera. Sie wandern an der Caldera entlang und erreichen den Vulkan Chico. Auch hier zeigen immer wieder austretende Dämpfe, dass der Vulkan noch lange nicht eingeschlafen ist. Beide Vulkane sind zudem die Heimat von Darwinfinken, Sumpfohreulen, Fliegenschnapper und Galapagos Bussarden. Wieder zurück an der Küste bietet sich der schöne Strand der Insel hervorragend dazu an, den freien Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflug Sierra Negra

Unterkunft: Hotel Cally Lodge, Puerto Villamil, Isabela

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

6. Tag: Insel Isabela

Die entspannte Atmosphäre der Insel und die weitläufigen Strände laden zu Strandspaziergängen, Sonnenbaden oder schwimmen im Meer ein. Schlendern Sie durch das Hauptörtchen Puerto Villamil und gestalten Sie diesen Tag ganz nach Ihren Wünschen.

Unterkunft: Hotel Cally Lodge, Puerto Villamil, Isabela

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Santa Cruz

Am frühen Morgen kehren Sie mit einem öffentlichen Schnellboot wieder zurück nach Puerto Ayora auf Santa Cruz. Dort steht Ihnen der Tag für eigene Erkundungen ganz zur freien Verfügung. Erkunden Sie Puerto Ayora und die Umgebung, besuchen Sie den besonders bei Reihern und Fregattvögeln beliebten Fischmarkt und genießen Sie die entspannte Atmosphäre des kleinen Ortes inmitten des Pazifik.

Wandern Sie zum wohl schönsten Strand der Inseln: der geschwungenen, weiß und feinsandigen Bahía Tortuga. Möchten Sie noch mehr von den Inseln erleben, können Sie optional einen weiteren Ausflug zu den umliegenden Inseln unternehmen. Durchkreuzen Sie mit einem Wassertaxi die Hafenbucht und wandern Sie vorbei am Playa de los Almemanes und einer immernoch aktiven Salzmiene zu den Grietas, eindrucksvollen vulkanischen Klippen.

Unterkunft: Hotel Deja Vu, Puerto Ayora, Santa Cruz

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Santa Cruz - Quito (oder Guayaquil)

Nun heißt es Abschiednehmen von den bezaubernden Inseln. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen. Der Rückflug kann wahlweise nach Quito oder Guayaquil gebucht werden.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Privatreise

Allgemeines zu Galapagos
Die Galapagos Inseln sind ein Paradies für Tierliebhaber und bieten einzigartige Möglichkeiten für Tierbeobachtungen. Während der Ausflüge führen Sie die Naturführer immer zu den Orten in Ihrem Reiseverlauf, wo die Wahrscheinlichkeit für atemberaubende Tierbeobachtungen am höchsten ist. Allerdings sind die Tiere freilebend und obwohl viele Arten große Kolonien bilden, kann die Anzahl, je nach aktuellem Nahrungsangebot, stark variieren.

Anforderungen
Für diese Naturreise ist eine gesunde Fitness notwendig, um kurze Wanderungen in tropischen Witterungen geniessen zu können. Auch wenn die Schnorchelausrüstung (Maske mit Atemrohr) in der Tour enthalten sind, empfehlen wir die eigene Ausrüstung mitzubringen. Flossen können vor Ort gemietet werden.

Hinweise
Die Gebühr für die Transitkarte, der Eintritt in den Galapagos-Nationalpark und die Hafengebühr Isabela (derzeit 130 USD) sind vor Ort bar zu entrichten.

Diese Galapagosreise setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen und Sie reisen gemeinsam mit anderen Teilnehmern in internationalen Gruppen. Die Teilnehmerzahl bei den verschiedenen Bausteinen kann unterschiedlich sein und die Mitreisenden sowie Reiseleiter wechseln.

Diese Reise kann gegen einen Aufpreis auch von Alleinreisenden gebucht werden.

Anschlussprogramm
Gern verlängern wir Ihre Reise durch die ecuadorianischen Anden. Vielleicht möchten Sie auch weitere Facetten Ecuadors erleben und auch den Regenwald besuchen?

M. Frieden 28.02.2018
Liebe Jenny,
Ich möchte Dir und deine Kolleginnen/en herzlich bedanken für Eure wunderbare Arbeit. Die Reise nach Ecuador (Quito und Galapagos) war wirklich traumhaft und sehr gut organisiert. Wir würden Moja sofort wieder buchen und Euch auch weiterempfehlen.
Herzliche Grüsse aus Stampa,

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren