Gorilla Abenteuer in Uganda

Auf den Spuren der Schimpansen und Gorillas in Uganda

  • Schimpansen Tracking im Budongo Forest
  • Bootstour im Murchison Falls Nationalpark
  • Reizvolle Landschaft am Lake Bunyoni
  • Wanderung zu den Berggorillas im Bwindi Impenetrable Nationalpark (optional)
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

7 Tage Uganda

Gorillas ab 1.123 € Anfragen oder buchen

Erlebe auf dieser Tour einige der Highlights von Uganda: Besuchen die letzten Berggorillas der Erde im Bergregenwald, bestaune die imposanten Murchison Wasserfälle, erkunde den Vogelreichtum des Lake Bunyoni und begib dich auf die Suche nach Schimpansen im Budongo Forest. Unvergessliche Tier- und Naturbeobachtungen sind auf dieser Reise garantiert!

1. Tag: Kampala - Masindi / Murchison Falls Nationalpark
2. Tag: Budongo Forest Reservat / Murchison Falls Nationalpark
3. Tag: Lake Kikorongo Region
4. Tag: Lake Bunyonyi
5. Tag: Gorilla Tracking / Bwindi Impenetrable Nationalpa
6. Tag: Lake Bunyoni
7. Tag: Lake Bunyonyi - Kampala

Leistungen enthalten

  • Rundreise gemäß Programm
  • Transport im speziellen Safari-/Overlandtruck
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Schimpansen Tracking in Budongo Forest
  • Bootsfahrt im Murchison Falls Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Gorilla Permit Uganda (bis 30.06.2020: US$ 630; ab 01.07.2020: US$ 730)

Unterbringung

5x Mittelklasse-Hotel
1x Mobiles Zeltcamp
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Alleinreisende werden im Einzelzimmer untergebracht (Aufpreis bitte beachten). Die Unterbringung im halben Doppelzimmer ist nicht möglich.

Die Übernachtungen erfolgen in schönen, landestypischen Unterkünften. Die Zimmer verfügen nicht immer über private Badezimmer, es können auch nur sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung stehen. Die Unterkünfte reichen von gut ausgestatteten Bungalows, Lodges und Hotels bis hin zu afrikanisch gestalteten Chalets, feststehenden Wohnzelten, Gästehäusern und traditionellen Hütten. Wer keinen Luxus benötigt, jedoch einen komfortablen Mittelweg zwischen einer reinen Campingreise und einer teuren Lodge-Tour sucht, ist auf dieser Reise bestens aufgehoben.

Verpflegung

6x Frühstück, 6x Mittagessen, 6x Abendessen
Das Kochen wird von den Tourguides übernommen, die wahre Wunder auf dem Campingkocher vollbringen! Es werden jeden Tag drei Mahlzeiten serviert. Alle enthaltenen Mahlzeiten werden am Truck zubereitet.

Es steht gefiltertes Trinkwasser im Fahrzeug kostenfrei zur Verfügung. Bitte bringe eine wiederbefüllbare Trinkflasche mit, die du am Wasserspender jederzeit auffüllen kannst.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene Crew-Mitglieder: Englischsprachiger Reiseleiter/Tourguide und Fahrer. Die Crew ist sehr gut ausgebildet, verfügt über reichlich Erfahrung und Wissen über die bereisten Länder und ist für Notfälle in Erster Hilfe ausgebildet.

An bestimmten Terminen wird diese Campingsafari zusätzlich von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. Details siehe "Zusatzinformationen".

Transportarten

Overland-Truck

Zusätzliche Übernachtungen

KAMPALA
Hillside Plaza Hotel
Doppelzimmer inkl. Frühstück: 60 EUR p.P.
Einzelzimmer inkl. Frühstück: 100 EUR

Flughafentransfer

Entebbe Flughafen > Kampala:
52 EUR (bei 1 Person)
35 EUR p.P. (ab 2 Personen)

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Gorilla Permit bis 30.06.2020 (Aufpreis: 600 €)
  • Gorilla Permit ab 01.07.2020 (Aufpreis: 700 €)

1. Tag: Kampala - Masindi / Murchison Falls Nationalpark

Unsere Reise beginnt am Vormittag in Kampala. Nach einem kurzen Begrüßungstreffen mit dem Reiseleiter und den weiteren Tourteilnehmern machen wir uns auf in Richtung des Murchison Falls Nationalparks. Die Murchison Falls oder auch Kabaraga Falls liegen am großen Nil und nahe dem gleichnamigen Nationalpark. Der Murchison Falls Nationalpark gilt als einer der schönsten Naturschutzgebiete in Uganda. Nachdem wir unser Camp in Masindi errichtet haben, wird uns der Guide über die Aktivitäten des folgenden Tages informieren.

Unterkunft: Kabalega Resort Hotel

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Budongo Forest Reservat / Murchison Falls Nationalpark

Am Morgen gehen wir mit unserem einheimischen Führer auf die Suche nach den Schimpansen im Budongo Forest. Das Waldgebiet ist der größte Mahagoni-Wald Ostafrikas und Heimat der größten Population an Schimpansen in Uganda. Bei unserer Wanderung durch den Wald wollen wir einige der Schimpansen in ihrem natürlichen Lebensraum aufspüren. Hier leben viele Primatenarten, darunter Uganda Mangabey, Roter und Schwarzer Stummelaffe, Vollbartmeerkatze, Diademmeerkatze und aktuell etwa 600 - 700 Schimpansen. Oft hört man diese schon bevor man sie sieht und bei der Suche nach den Tieren lassen sich die Ranger von den charakteristischen Rufen der Schimpansen leiten. Im Anschluss erleben wir den Murchison Falls Nationalpark bei einer Bootstour, bei der wir auf die Suche nach weiteren Wildtieren gehen.

Hinweis: Das Schimpansen Tracking ist auf 12 Besucher je Tour begrenzt. Dadurch kann es sein, dass die Gruppe aufgeteilt wird, so dass ein Teil das Schimpansen-Tracking am Morgen und der andere am Nachmittag unternimmt. Dementsprechend kann es sein, dass zuerst die Bootstour gemacht wird und danach das Schimpansen-Tracking. Wir bitten um ein wenig Flexibilität.

Enthaltene Aktivitäten:
Schimpansen Tracking im Budongo Forest
Bootsfahrt im Murchison Falls Nationalpark

Unterkunft: Kabalega Resort Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Lake Kikorongo Region

Heute Morgen verlassen wir Masindi und fahren an den Rand des Queen Elizabeth Nationalparks. Unsere Unterkunft für die Nacht liegt auf einem Hügel mit Blick auf den Kikorongo See.

Unterkunft: Simba Safari Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Lake Bunyonyi

Wir fahren zum schönsten See Ugandas - dem Lake Bunyonyi. Unterwegs hast du herrliche Ausblicke auf die ugandischen Berge - auch genannt die "Schweiz Ugandas". Der malerische See ist umringt von Bergen und ist einer der tiefsten Kraterseen in Afrika. Er beherbergt eine vielfältige Tierwelt und ist bekannt für seine große Otterpopulation. Der Lake Bunyoni ist außerdem der einzige See in dieser Region, der Bilharziose frei ist und sich daher bedenkenlos zum Schwimmen anbietet. In der Mitte des Sees liegen 29 kleine Inseln, die teilweise besiedelt sind - in der Regel durch touristische Einrichtungen, Missionen und Schulen.

Der Lake Bunyoni ist unser Ausgangspunkt für die Exkursion zu den Berggorillas und wir verbringen hier die nächsten Tage. Mit gespannter Vorfreude bereiten wir uns auf das anstehende Gorilla Trecking vor, für das du an diesem Abend eine Einführung durch den Guide bekommst.

Unterkunft: Bunyonyi Overland Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Gorilla Tracking / Bwindi Impenetrable Nationalpa

Erlebe den einzigartigen Höhepunkt dieser Reise: Den Besuch bei den letzten Berggorillas unserer Erde. In Begleitung eines ausgebildetenen Park Rangers begeben wir uns auf die Suche nach den sanften Riesen. Die Wanderung kann mehrere Stunden dauern, je nachdem wo die Gorilla-Gruppe sich gerade aufhält. Die Berggorillas aus nächster Nähe zu erleben ist eine Erfahrung, die dur nicht vergessen wirst.

Der Berggorilla gehört leider zu den extrem gefährdeten Tierarten unseres Planeten. Der Besuch bei den Berggorillas ist ein Weg, um den Fortbestand dieser Tiere auf unserer Erde zu schützen, da ein großer Teil des Eintrittsgeldes für Schutzmaßnahmen verwendet wird. Einer der essentiellen Aspekte für den Schutz der Gorillas ist, die Einstellung der lokalen Bevölkerung gegenüber ihrer Umwelt zu ändern. Wenn die einheimische Bevölkerung beginnt, sich für den Schutz der Gorillas einzusetzen und das Abschlachten der Tiere zu stoppen, ist die Zukunft des Berggorillas gesichert.

Die Gorilla Permits sind extrem limitiert, daher müssen wir Flexibilität zeigen, in Bezug auf den Tourverlauf und die zu besuchende Region. Die Gorillas halten sich nicht an menschengemachte Grenzen und ihr Lebensraum erstreckt sich auf ein Gebiet, das Uganda, Ruanda und den Kongo umfasst. Grundsätzlich werden wir natürlich versuchen Gorilla Permits für Uganda zu bekommen. Dies ist jedoch von der Verfügbarkeit der Tracking-Genehmigungen abhängig. Sollte es nicht möglich sein, Gorilla Permits für Uganda zu bekommen, werden wir dich rechtzeitig im Vorfeld der Reise informieren und die Alternativen besprechen.

Wir haben zwei Tage für die Teilnahme am Gorilla Trekking eingeplant, werden aber nur an einem Tag die Gorillas besuchen. Das Gorilla Trekking kann entweder an Tag 9 oder Tag 10 unserer Reise stattfinden.

Optionale Aktivität:
Gorilla Tracking

Unterkunft: Bunyonyi Overland Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Lake Bunyoni

An diesem Tag am Lake Bunyoni besteht die Möglichkeit an verschiedenen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. Empfehlenswert ist der Besuch eines Pygmäen-Dorfes. Im Dorf Nyombi, welches von Bunyonyi aus per Motorboot zu erreichen ist, kannst du mehr über die Lebensweise, Kultur und lokalen Gebräuche des Stammes lernen und mit den Bewohnern in Kontakt treten. Du kannst die Zeit auch für Wanderungen, eine Kajaktour oder eine Radtour in der Umgebung verbringen.

Optionale Aktivität:
Besuch eines Pygämen-Dorfes

Unterkunft: Bunyonyi Overland Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Lake Bunyonyi - Kampala

An diesem Morgen reisen wir zurück nach Kampala und überqueren erneut den Äquator. Die Tour endet mit der Ankunft in Kampala.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

GORILLA TRACKING
Die Genehmigung für das Gorilla Tracking ist nicht inklusive und wird bei Buchung separat berechnet (nur falls die Buchung des Gorilla-Permits gewünscht ist). Die Kosten betragen je nach Reisetermin z.Zt. zwischen USD 630-730 pro Person pro Gorilla Permit. Der Preis ist abhängig vom Reisetermin und der Verfügbarkeit und steht erst bei endgültiger Buchung fest. Die Kosten für das Permit sind vorab in voller Höhe zu entrichten und bei Rücktritt nicht erstattungsfähig.

DEUTSCHSPRACHIGE ABFAHRTEN
Bei den folgenden Terminen wird die Reise zusätzlich zum englischsprachigen Reiseleiter von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet:
14.02.20, 24.04.20, 03.07.20, 28.08.20, 23.10.20

Beachte bitte, dass der Übersetzer kein Reiseleiter ist und lediglich bei der Kommunikation zwischen den Gästen und dem Reiseleiter unterstützt. Die Aufgabe der Übersetzer ist darauf ausgerichtet, bei Verständigungsschwierigkeiten auszuhelfen und sicherzustellen, dass auch Gäste mit weniger guten Englischkenntnissen stets genauso gut informiert sind wie der Rest der Gruppe.

MITWIRKUNG UND INTERAKTION - MITHILFE WIRD ERWARTET
Auch wenn die Crew die meiste Arbeit erledigt, wird deine Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dieser Tour erwartet. Deine Mithilfe trägt einen enormen Anteil zum Gelingen der Reise bei. Je mehr Zeit die Guides für die Mitreisenden haben, desto schöner wird die Tour.
Folgende Tätigkeiten sind zu erledigen, an denen sich alle Tourteilnehmer abwechselnd beteiligen:
- Be- und Entladen des Gepäcks
- Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten (sollte die Zeit mal knapp sein)
- Sauberhalten des Trucks und Kühlschrankes
- Abwasch des Geschirrs

VARIANTE
Diese Reise ist zu den gleichen Terminen auch als Budget-Version mit Übernachtung im Zelt auf Campingplätzen buchbar:


Es besteht auch die Möglichkeit diese Reise ab/bis Nairobi zu buchen:

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren