Inselhüpfen Indonesien

Die Kultur- und Naturschätze der drei indonesischen Insel Java, Kalimantan und Bali entdecken

  • Traditionsreiches Yogyakarta
  • Weltkulturerbe Borobodur & Prambanan
  • Eindrucksvolle Tempelanlage Gedong Songo
  • Begegnung mit Orang Utans auf Kalimantan
  • Tierbeobachtungen entlang des Dschungelflusses
  • Wanderungen durch herrliche Natur mit grünen Reisterrassen und zu tropischen Wasserfällen
  • Bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln entdecken
  • Fahrradtour durch die traumhafte Landschaft in Ubud
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

14 Tage Indonesien

Archäologische Stätten Tierbeobachtung Tempel Strand ab 1.381 € Anfragen oder buchen

Nicht nur ein, oder zwei, bei dieser Reise erkunden Sie gleich drei indonesische Inseln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie starten im belebten Java und entdecken die kulturellen Höhepunkte der am dichtest besiedelten Insel. Die traditionsreiche Sultanstadt Yogyakarta und die beiden beeindruckenden Tempelanlangen Borobudur und Prambanan gehören zu den absoluten Highlights einer Reise nach Indonesien. Anschließend reisen Sie nach Kalimantan. Flächenmäßig gehört Kalimantan zwar zu den größten Inseln Indonesiens, doch wohnen hier im Gegensatz zu Java nur ca. 5% der Bevölkerung. Daher konzentrieren wir uns hier auch ganz auf die eindrucksvolle Tierwelt und kommen den rothaarigen Menschenaffen ganz nah. Den krönenden Abschluss dieser Indonesienreise bildet die kleine Insel Bali. Herrliche Natur, traditionelle Kultur und traumhafte Strände – so können Sie die letzten Tag Ihrer Reise entspannt ausklingen lassen.

1. Tag: Yogyakarta
2. Tag: Yogyakarta / Fahrradtour
3. Tag: Yogyakarta / Prambanan
4. Tag: Yogyakarta - Borobudur - Wonosobo
5. Tag: Dieng Plateau - Semarang
6. Tag: Semarang - Pangkalan Bun - Tanjung Puting Nationalpark
7. Tag: Tanjung Puting Nationalpark
8. Tag: Pangkalan Bun - Denpasar - Ubud
9. Tag: Fahrradtour rund um Ubud
10. Tag: Ubud - Pemuteran
11. Tag: Pemuteran
12. Tag: Pemuteran - Munduk
13. Tag: Munduk
14. Tag: Munduk - Denpasar

Leistungen enthalten

  • Indonesien Rundreise gemäß Programm
  • Alle Transporte und Transfers wie beschrieben
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Fahrradtour in Yogyakarta
  • Besichtigung der Tempelanlagen Borobudur und Prambanam
  • Ausflug zum Dieng Plateaus und Besuch der Tempelanlage Gedong Songo
  • 3-tägige Bootstour im Tanjung Puting Nationalpark
  • Wanderung in Munduk
  • Schnorchelausflug Menjangan Island
  • Fahrradtour in Ubud

Leistungen nicht enthalten

  • Inlandsflüge innerhalb Indonesiens
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotel
2x Hausboot
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Die angegebenen Preise für ungerade Teilnehmerzahlen (3 oder 5 Reisende) basieren auf der Unterbringung in Doppelzimmern mit Zustellbett. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung

13x Frühstück, 4x Mittagessen, 2x Abendessen

Tourbegleitung

Lokale englischsprachige Reiseleiter bei den Ausflügen, teilweise englischsprachige Fahrer-Guides

Transportarten

Minibus, Privatfahrzeug, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

1. Tag: Yogyakarta

Willkommen in Yogyakarta, dem kulturellen und künstlerischen Zentrum des Landes. Nach Ihrer Ankunft und der Übernahme Ihres Gepäcks werden Sie in der Eingangshalle bereits erwartet und freundlich von unserem örtlichen Repräsentanten begrüßt.

In Yogyakarta – kurz „Yogya“ treffen sich Tradition und Moderne. In den kommenden Tagen werden Sie daher nicht nur auf den historischen Spuren der Sultanstadt wandeln, den tragischen Mythen der Geschichten verschiedener Gottheiten lauschen und die beeindruckenden Tempelanlagen Borobodur und Prambanan bewundern, auch das geistige und künstlerische Ambiente der Stadt wird Sie verzaubern.
Für den heutigen Tag heißt es jedoch, zunächst einmal Ankommen, vom Flug Erholen und Entspannen. Am Abend können Sie ein erstes Mal die indonesische Küche testen. Zahlreiche einladende Restaurants und charmante Cafés sind von Ihrem Hotel aus gut zu Fuß zu erreichen – Sie haben die Qual der Wahl. Ob vegetarisch, vegan, landestypisch, oder international, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Unterkunft: Eclipse Hotel

2. Tag: Yogyakarta / Fahrradtour

Am heutigen Tag geht es bei erstem Sonnenschein mit dem Fahrrad in die umliegenden Dörfchen von Yogyakarta. Vorbei an kleineren Häuschen und Hinterhöfen in denen Kinder spielen und Wäsche getrocknet wird, geht hinaus aus der Stadt in die ländliche Umgebung. Bestaunen Sie die saftig grünen Reisfelder, - je nach Saison können Sie den Einheimischen hier beim Reispflanzen, oder der Reisernte zusehen. Wer möchte, darf sicherlich auch einmal zur Hand gehen und mithelfen. Unterwegs wird immer einmal wieder Halt gemacht und so haben Sie die Gelegenheit zu sehen, wie Sojabohnen zu Tofu und Tempe verarbeitet werden und wie aus Lehm von Hand Ziegelsteinen entstehen. Zudem besuchen Sie eine Batikwerkstatt und Sie erhalten einen Einblick in die geschickten Handwerkskünste der Batik - Künstler.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um den Stadtkern zu erkunden. Unternehmen Sie doch eine Stadtrundfahrt mit einer Rikscha. Dies ist der beste Weg, sich durch das Labyrinth der kleinen Gassen der Altstadt zu bewegen. Sie können den berühmten Kraton (Palast) des Sultans von Yogyakarta besichtigen, das dazugehörende Wasserschloss bewundern und die geheimen Wege unter der Stadt erkunden.

Enthaltene Aktivitäten:
Fahrradtour Yogyakarta (internationale Kleingruppe)

Unterkunft: Eclipse Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

3. Tag: Yogyakarta / Prambanan

Den Vormittag können Sie nochmals nutzen, um durch die zahlreichen Geschäfte der Sultanstadt zu schlendern und eventuell sogar bereits ein paar Souvenirs zu erwerben. Yogyakarta ist bekannt für die Handwerkskünste und so sitzen Sie hier quasi an Quelle.

Am Nachmittag besichtigen Sie die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens, „Prambanan“. Insgesamt besteht sie aus mehr als 250 Einzeltempeln, wovon aktuell die acht Haupttempel wieder aufgebaut wurden. Jeder Einzelne ist einem der drei wichtigsten hinduistischen Götter und deren jeweiligen Gefährten gewidmet. In liebevoll, detaillierter Darstellung wird auf den Wänden des größten Tempels, die bewegende Geschichte von Rama und Sita erzählt. Von der Detailtreue der Bilder und der Baukunst der Anlage werden Sie beeindruckt sein. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Tempelanlage von Prambanan durch Erdbeben und Vulkanausbrüche immer wieder schwer beschädigt, daher ist die Restauration der unzähligen Tempel ein fortwährender Prozess, der noch lange Zeit in Anspruch nehmen wird.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Tempelanlage Prambanan

Unterkunft: Eclipse Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Yogyakarta - Borobudur - Wonosobo

Um noch vor den Massen den weltbekannten Borobudur Tempel besichtigen zu können, heißt es heute “Morgenstunden hat Gold im Mund” und Sie machen sich bereits vor Sonnenaufgang auf den Weg. 1991 wurde das unglaubliche Bauwerk zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und bietet Ihnen einen einzigartigen Einblick in die buddhistische Kultur. Eine jede der insgesamt neun Ebenen ist mit in Stein gemeißelter Reliefdarstellungen aus dem Leben des Buddhas dekoriert. Bestehend aus Tausenden von Vulkan- und Flusssteinblöcken, wurde der Tempel gänzlich durch menschliche Arbeit errichtet und die Bauarbeiten dauerten mehr als 75 Jahre.

Es ist ein beeindruckendes Bild, wenn Sie die höchste Ebene erreichen und dieses größte buddhistische Bauwerk der Welt bestaunen können. Der morgendliche, mystische Nebel, lichtet sich langsam und gibt nach und nach den Blick auf die umliegenden Vulkane frei. Eine wahrlich magische Stimmung!

Nach dem Besuch dieses beeindruckenden Bauwerks geht die Fahrt weiter in das kleine Städtchen Wonosobo, gelegen in den Bergen von Zentraljava. Die verschlafene Stadt ist der perfekte Ausganspunkt für den morgigen Besuch des vulkanischen Dieng-Plateaus. Das Klima in 900 Metern Höhe ist spürbar kühler und erfrischender als am heutigen Morgen.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Tempelanlage Borobudur

Unterkunft: Kresna Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Dieng Plateau - Semarang

Vor Sonnenaufgang führt Sie die Reise heute noch ein Stückchen weiter hinauf zum Dieng Plateau. Ihr Fahrzeug schlängelt sich entlang einer recht abenteuerlichen Serpentinenstraße durch abwechslungsreiche Berglandschaften mit zahlreichen tollen Ausblicken hinauf zum mystischen Dieng Plateau. Brodelnde Schwefelquellen, blubbernde Schlammtümpel, und ein leichter Schwefelgeruch in der Luft erwarten Sie und erinnern leicht an eine verlassene Mondlandschaft. Übersetzt bedeutet Dieng Plateau übrigens „Der Sitz der Götter“. Nach einer kleinen Wanderung erreichen Sie einen nahegelegenen Aussichtspunkt und können einen fantastischen Blick auf die eindrückliche Landschaft mit den beiden Vulkanen Sumbing und Sundoro genießen.

Die Reise führt nun weiter in den Norden Javas nach Semarang, der größten Hafenstadt des Nordens. Unterwegs machen Sie Halt bei einem weiteren alten Komplex von Hindu-Tempeln – Gedong Songo. Eindrucksvoll gelegen am Berghang des Vulkans Mount Ungaran auf einer Höhe von 1200 Metern. Sie können die Tempelanlage zu Fuß erreichen, oder auf dem Rücken eines Pferdes. Die neun kleinen Hindu-Tempeln aus dem 8. Jahrhundert gehören zu den ältesten und atemberaubendsten von Java. Leider sind von Einigen nur noch Überreste vorhanden. Von hier oben bietet sich zudem ein spektakulärer Blick über die vielen Vulkane, die die Landschaft von Zentraljava dominieren. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Semarang.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch des Dieng Plateaus
Besichtigung der Hindu Tempelanlage Gedong Songo

Unterkunft: Hotel Santika

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Semarang - Pangkalan Bun - Tanjung Puting Nationalpark

Nun heißt es schon wieder Abschied nehmen vom beeindruckenden Java. Ein kurzer Flug bringt Sie zu der benachbarten Insel Kalimantan. Das indonesische „Kalimantan“ nimmt fast 70% der Fläche von Borneo ein. Zwar gehört Kalimantan somit zu den flächenmäßig größten Inseln Indonesiens, doch wohnen hier nur ca. 5% der Bevölkerung. Ein großer Gegensatz zum sehr dicht besiedelten Java.

Nach Ankunft am Flughafen Pangkalan Bun werden Sie von unserem örtlichen Reiseleiter abgeholt. Sie werden nach Kumai gefahren und gehen an Bord eines Bootes ("Klotok" - traditionelles Flusshausboot) für Ihre Exkursion in den Tanjung Puting Nationalpark. Das Team auf dem Boot umfasst Ihren fachkundigen Reiseleiter, den Kapitän und einen Koch. Den Nachmittag verbringen Sie damit entlang des ruhigen Flusses zu gleiten und die Wildnis an den Ufern zu beobachten. Abendessen und Übernachtung auf dem Boot.

Hinweis: Flüge sind nicht inkludiert und werden separat dazugebucht.

Informationen zur Bootstour auf Kalimantan:
Die Übernachtung erfolgt an Bord eines traditionellen Holzbootes ("Klotok"). Das bietet Ihnen auch eine bessere Möglichkeit zur Sichtung von Wildtieren, wie Krokodilen, Vögel, Affen und andere Tiere in der Dämmerung. Sie können die nächtlichen Ruhestätten der Wildtiere in den Bäumen oder am Flussufer sehen. Am Morgen werden Sie vom Morgentau und dem Konzert der Regenwaldbewohner geweckt. Gesunde Mahlzeiten der indonesischen Küche werden von einem erfahrenen Koch zum Frühstück und Abendessen zubereitet. Das Boot - auch Klotok genannt - ist zwar klein (10-14 Meter lang, 2 Meter breit) aber relativ geräumig. Das Boot hat ein Dach, welches das Oberdeck bildet und worauf auch geschlafen werden kann. Die Nächte können auch unter Deck verbracht werden, getrennt von der Bootsbesatzung. Es gibt an Bord saubere Matratzen, Kissen, Moskitonetze und eine einfache Toilette.

Unterkunft: Hausboot (an Deck)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Tanjung Puting Nationalpark

Nach einem frühen Frühstück an Bord reisen Sie flussaufwärts auf dem Sekonyer Flusses und dann in einen Seitenarm zum Camp Leakey, wo die älteren Orang-Utans wieder in den Regenwald ausgewildert werden. Unterwegs stoppen wir am Pondok Tanguy, dem Rehabilitationszentrum für Orang-Utans, die aus Gefangenschaft gerettet wurden. Im Camp Leakey haben Sie Gelegenheit auf gekennzeichneten Wegen durch den Regenwald zu wandern und ein örtlicher Ranger begleitet Sie gerne und erklärt Ihnen die Pflanzenwelt. Mit etwas Glück können Sie einen wilden Orang Utan, Gibbons und Makaken beobachten. Mittagessen auf dem Boot. Am Nachmittag besuchen Sie die Futterstelle, an der bereits rehabilitieren Orang-Utans mit zusätzlicher Nahrung versorgt werden. Anschließend fahren Sie mit dem Boot wieder den Fluss hinunter. Übernachtung auf dem Boot.

Unterkunft: Hausboot (an Deck)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Pangkalan Bun - Denpasar - Ubud

Am Morgen fahren Sie zurück nach Kumai und werden zum Flughafen von Pangkalan Bun gebracht. Ein kurzer Flug bringt Sie vom wenig besiedelten Kalimantan via Surabaya auf die belebte Insel Bali. Angekommen auf Bali, wird bereits nach wenigen Kilometern klar, warum die Insel den Spitznamen „Insel der 1000 Tempel“ erhalten hat. Ein jedes Haus des hinduistisch geprägten Balis verfügt über einen kleinen Familientempel, zudem kommen die größeren Tempel der Dorfgemeinschaft und die noch größeren überregionalen Bauwerke. Jeder Einzelne geschmückt mit unzähligen, detaillierten Verzierungen und Statuen, die die Gegensätze des Daseins widerspiegeln.

Die Fahrt führt Sie direkt hinein in das Zentrum der Insel zum Künstlerort Ubud. Die kleine Stadt gilt als das künstlerische Herz Balis und das Zentrum der kulturellen Veranstaltungen. Umgeben von einer wunderschönen Landschaft ist es leicht zu erkennen, wo die Künstler ihre Inspiration finden. Dies ist ein großartiger Ort für den Kauf von speziellen Andenken in vielen kleinen Läden und Galerien. Für diejenigen, die mehr über balinesische Kunst erfahren möchten, empfiehlt sich ein Besuch in einem der örtlichen Museen. Kulturelle Veranstaltungen wie Zeremonien, Tanzaufführungen und Tempelfeste finden häufig statt und Sie sind immer herzlich willkommen diese zu beobachten. Ubud hat viele gute Restaurants, in denen Sie von einfachen balinesischen Speisen bis zu anspruchsvolle europäische Gerichte wählen können.

Hinweis: Flüge sind nicht inkludiert und werden separat dazugebucht.

Unterkunft: Nick's Pension

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Fahrradtour rund um Ubud

Heute werden Sie aktiv und erleben die Umgebung Ubuds auf zwei Rädern. Zusammen mit einem einheimischen Guide und weiteren Touristen entdecken Sie die traumhafte Gegend rund um Ubud. Bei einer Radtour entlang kleiner Landstraßen durch die schöne Umgebung von Ubud entdecken Sie die traumhafte Landschaft mit saftig grünen Reisterrassen. Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und fahren nach Penelokan in der Nähe von Kintamani, wo Sie das Frühstück an einem wunderschönen Ort mit atemberaubender Aussicht auf den Mount Batur und seinen Kratersee einnehmen. Nach einer kurzen Fahrt schwingen Sie sich dann auf die Mountainbikes und die Route führt bergab, entlang kleiner Dorfstraßen. Erleben Sie in den kleinen Dörfern den typisch balinesischen Alltag und genießen Sie vom Fahrradsattel die schöne Landschaft. Wir radeln durch üppige Waldflächen, Plantagen voller balinesischer Grundnahrungsmittel und Feldfrüchte wie z.B. Nelken, Kaffee, Kakao, Vanille, Tapioka, Taro und tropischen Früchten. Ein lokaler Guide erklärt Ihnen Interessantes über einheimische Pflanzen und Bräuche. Unterwegs machen wir zahlreiche Zwischenstopps, unter anderem besuchen wir ein balinesisches Haus, wo Sie aus erster Hand sehen können, wie die Balinesen außerhalb der Touristengebiete leben. Weiterhin besichtigen wir einen Dorftempel mit einem riesigen Banyanbaum und unternehmen einen kurzen Spaziergang durch Reisfelder, auf denen man die Dorfbewohner beim Pflanzen und Ernten von Reis zusehen kann. Ein köstliches balinesisches Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert . Dieses kulturelle, ökologische, lehrreiche und kulinarische Erlebnis bietet Ihnen einen guten Einblick in die Lebensweise und Traditionen der Balinesen. Nach diesem spannenden Erkundungstag werden Sie am Nachmittag zurück zu Ihrem Hotel in Ubud gefahren.

Enthaltene Aktivitäten:
Geführte Fahrradtour in Ubud (internationale Kleingruppe)

Unterkunft: Nick's Pension

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

10. Tag: Ubud - Pemuteran

Ihr Fahrer holt Sie am Morgen von Ihrer Unterkunft in Ubud ab und Sie reisen im Privatfahrzeug an die Nordküste von Bali. Ziel ist das kleine idyllische Fischerdorf Pemuteran. Die Strecke, die wir für diese Fahrt wählen, führt entlang einer wunderschönen Route mit atemberaubenden Ausblicken auf Reisterrassen, Vulkanseen und Berge, so dass Ihnen garantiert nicht langweilig wird. Unterwegs werden Sie eine Reihe von schönen Zwischenstopps einlegen. So besuchen Sie den Tempel Pura Taman Ayun, der als einer der Schönsten der Insel gilt. Staunen Sie während der weiteren Fahrt über die herrlich grünen Reisterrassen von Jatiluwih, die zu den eindrucksvollsten auf der ganzen Insel gehören. Die Terrassenformationen sind ein architektonisches Meisterwerk und der Anblick von atemberaubender Schönheit. Das nächste Highlight ist der eindrucksvolle Pura Ulun Bratan Tempel. Dieser bedeutende Wassertempel liegt im Bratansee, dessen Wasser als heilig gilt.

Entlang der Küste reisen Sie dann in den äußersten Nordwesten von Bali und erreichen am Nachmittag Pemuteran, ein kleines idyllisches Fischerdorf mit nur wenigen Hotels. Herzlich werden Sie im Hotel empfangen und können die beiden folgenden Tage am Strand entspannen, die traumhaft bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln entdecken und sich an der balinesischen Gastfreundschaft erfreuen. Entspannen Sie an den ruhigen schwarzen Lavastränden oder erkunden Sie die kunterbunten Unterwassergärten. Hier befinden sich einige schönste Tauchreviere. Der Strand von Pemuteran eignet sich wunderbar zum Baden und Schwimmen, da das Wasser meist recht flach ist und höhere Wellen oder eine stärkere Brandung eher die Ausnahme sind. Gönnen Sie sich eine entspannende Massage in einem Spa. Schwimmen, schnorcheln, relaxen! Ganz in der Nähe befindet sich auch das einzige Weinanbaugebiet Balis. Ein guter Anlass den Tag mit einem Glas guten Wein auf der Terrasse ausklingen zu lassen.

Unterkunft: Taman Sari Bali Resort & Spa

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Pemuteran

Heute unternehmen Sie einen Bootsausflug zur Insel Menjangan. Die unbewohnte kleine Insel ist von einem Korallenriffe umgeben und besitzt wunderschöne Sandstrände. Die herrliche Unterwasserwelt lockt mit bunten Korallen und tropischen Fischen. In diesem kristallklaren Wasser befinden sich die besten Tauchgründe und Schnorchelplätze der ganzen Insel. Die Sichtweiten reichen bis zu 40 Meter, so dass auch Schnorchler bis auf den Meeresgrund sehen können. Das Korallenriff rund um die Insel Menjangan ist weitgehend intakt und die Unterwasserwelt gleicht einem Aquarium. Entdecken Sie die artenreiche submarine Fauna und zahlreichen bunten Korallenarten. Direkt vom Strand aus können Sie mit Schnorchel und Taucherbrille auf Entdeckungstour an der Riffkante gehen. Der idyllische Strand lädt zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Zur Mittagszeit kehren Sie an Bord des Bootes zurück und genießen ein leckeres Picknick. Danach können Sie erneut zum Schnorcheln aufbrechen, bevor es am Nachmittag zurück ans Festland geht.

Enthaltene Aktivitäten:
Bootsausflug mit Schnorcheln zur Insel Menjangan (internationale Kleingruppe)

Unterkunft: Taman Sari Bali Resort & Spa

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

12. Tag: Pemuteran - Munduk

An diesem Tag führt Sie die Reise weiter ist das Bergdorf Munduk. Unterwegs besuchen Sie in der Nähe von Banjar das Brahma Vihara Ashrama, das einzige buddhistische Kloster der Insel Bali. Die Tempelanlage wird gerne auch als "Klein Borobodur" bezeichnet. Der Ausblick ist durch die erhöhte Lage des Tempels grandios und der Blick schweift über das grüne Tal mit grünen Reisfeldern und Palmen bis hin zum Meer. Halten Sie Ihre Badebekleidung griffbereit für den Besuch der heißen Quellen von Banjar. Baden Sie in den schön angelegten Schwimmbecken umgeben von tropischem Grün. Das heiße schwefelige Wasser hat eine entspannende und wohltuende Wirkung.

Von der Küste geht es nun weiter ins bergige Inselinnere. Munduk ist ein kleines Bergdorf auf 700 Metern Höhe und umgeben von herrlicher Berglandschaft. Die Lage inmitten beeindruckender Reisterrassen und Nelkenplantagen ist zauberhaft. Das typisch balinesische Dorf mit seinem Dorf-Tempel, dem geschäftigen Morgen-Markt und balinesischen Häusern ist ein echtes Juwel im grünen Hochland von Bali. Die Dorfbewohner verdienen ihren Lebensunterhalt mit dem Anbau von Nelken und Reis, und es gibt daher Reisterrassen und Nelkenplantagen soweit das Auge sehen kann. Diese Region ist ideal geeignet für Wanderungen.

Unterkunft: Atres Villa

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Munduk

Munduk ist ein Paradies für Naturliebhaber. Am Vormittag erwartet Sie eine atemberaubende ca. 3-stündige Wanderung durch die Wälder und entlang kleiner Flüsse. Sie werden von einem lokalen Guide begleitet, der viel über die Region und die Natur zu berichten weiß. Ihr Ziel der Rundwanderung sind die beiden Wasserfälle "Red Coral" und der höchste Wasserfall Balis "Laangan". Wer möchte kann sich dort auch eine kleine Abkühlung gönnen. Der Nachmittag steht Ihnen in Munduk zur freien Verfügung, um weitere Aktivitäten zu unternehmen oder durch das Dorf zu schlendern und die wunderschöne Natur zu genießen.

Enthaltene Aktivitäten:
3-stündige Wanderung in Munduk

Unterkunft: Atres Villa

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Munduk - Denpasar

Eine fantastische Reise liegt hinter Ihnen und heute heißt es Abschied nehmen vom traumhaften Indonesien. Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen Denpasar oder alternativ zu einem der Urlaubsorte an der Südküste von Bali, falls Sie Ihren Aufenthalt ein paar Tage am Strand verlängern möchten. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Inlandsflüge
Die Flüge von Semarang nach Pangkalan Bun und von Pangkalan Bun nach Denpasar (via Surabaya) sind nicht im Reisepreis inklusive. Wir buchen Ihnen diese Flüge zu tagesaktuellen Preisen.

Privattour
Wir bieten Ihnen diese Indonesien Rundreise als Privattour zum Wunschtermin an.

Variante
Tourverlauf und Reisedauer dieser Indonesien Rundreise können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Unsere Südostasien-Spezialisten stellen Ihnen gerne Ihre Wunschroute zusammen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren