Iran - Land der Kontraste

Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte von Tabriz bis Isfahan entdecken

  • Isfahan, Shiraz, Yazd & Persepolis entdecken
  • Abstecher zum Kaspischen Meer
  • Provinz Aserbaidschan
  • Besichtigung von zehn UNESCO Welterbestätten
  • Landschaftliche Vielfalt des Irans von kargen Wüsten bis zu satten grünen Wäldern des Elbursgebirges
  • Höhlendorf von Kandavan und Bootsfahrt durch die größte Wasserhöhle der Welt
  • viele Abendessen in traditionellen persischen Restaurants
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

20 Tage Iran

Weltkulturerbe Historische Stätten Archäologische Stätten ab 4.099 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie den faszinierenden Iran bei dieser ausführlichen Rundreise. Kommen Sie mit auf eine intensive Entdeckungsreise und erleben Sie neben den Höhepunkten von Shiraz, Yazd und Isfahan auch die anderen beeindruckenden antiken Ausgrabungsstätten wie z.B. Persepolis, allesamt Zeugen der jahrtausendelangen Geschichte und Schmelztiegel der Zivilisationen. Die landschaftliche Vielfalt mit kargen Hochebenen, fruchtbaren Tälern und hohen Gebirgsketten sowie die gastfreundlichen Iraner hinterlassen unvergessliche Eindrücke und machen den besonderen Reiz dieser Iran Rundreise aus.

1. Tag: Deutschland - Teheran
2. Tag: Teheran
3. Tag: Teheran - Qazwin - Zanjan
4. Tag: Zanjan - Bandar-e Anzali
5. Tag: Bandar-e Anazli - Sarein
6. Tag: Sarein - Täbris
7. Tag: Täbris
8. Tag: Täbris - Maragheh
9. Tag: Maragheh - Hamadan
10. Tag: Hamadan – Teheran
11. Tag: Teheran - Shiraz
12. Tag: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe)
13. Tag: Shiraz
14. Tag: Shiraz – Yazd
15. Tag: Yazd - Kouhpayeh
16. Tag: Kouhpayeh - Varzaneh - Isfahan
17. Tag: Isfahan
18. Tag: Isfahan
19. Tag: Isfahan - Kashan - Flughafen Teheran
20. Tag: Teheran - Deutschland

Leistungen enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt* nach Teheran und zurück (inkl. Steuern und Gebühren)
  • Inlandsflug mit Iran Air lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Transporte in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Stadtrundgang durch Teheran
  • Eintritt in den Golestan Palast in Teheran
  • Besuch der Karawanseray Sa'd al Saltaneh
  • Besuch des Oljeitu-Mausoleums
  • Besuch des Gilan-Rural-Heritage-Museums
  • Bootsfahrt in der Lagune von Bandar-e Anzali
  • Stopp am Grabmal des Schah Safi al-Din
  • Stadtrundgang durch Täbris
  • Besuch der Thaddäuskirche
  • Ausflug ins Felsendorf Kandovan
  • Besuch der Grabtürme in Maragheh
  • Besuch der Feuertempelanlage von Tacht-e-Soleiman
  • Besuch des Mausoleums von Esther und Mordechai
  • Abstecher zur Ali-Sadr-Höhle mit Bootsfahrt
  • Eintritt und geführte Tour in Persepolis
  • Stadtrundgang in Shiraz
  • Geführte Tour, Feuertempel und die Türme der Stille in Yazd
  • Ausflug zu den Sand-Dünen der Wüste Khara
  • Stadtrundgang in Isfahan
  • Besuch des Fin Gartens in Kashan
  • Besichtigung von einem Kaufmannshaus und Badehaus in Kashan

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

9x Mittelklasse-Hotel
6x Standard-Hotel
3x Komfort-Hotel
1x Karawanserei
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Gegen Aufpreis ist die Unterbringung im Einzelzimmer möglich.

Verpflegung

18x Frühstück, 8x Mittagessen, 5x Abendessen

Tourbegleitung

Deutschsprachige Reiseleitung

Transportarten

Reisebus, Flugzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 690 €)
  • Rail & Fly Ticket der Deutschen Bahn (Aufpreis: 71 €)
Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn: (2. Klasse)
Bitte bei Reiseanmeldung mitbuchen falls gewünscht

1. Tag: Deutschland - Teheran

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt nach Teheran.

Fahrstrecke: ca. 50 km

Unterkunft: Hotel Escan, Teheran

2. Tag: Teheran

Nach Ihrem Frühstück erleben Sie auf Ihrer Fahrt die Geschäftigkeit und den Flair der facettenreiche Metropole Teheran und spüren das moderne, pulsierende Leben! Einen Überblick über die jahrtausendealte Geschichte und Kultur des Landes erhalten Sie im Nationalmuseum. Danach flanieren Sie durch die eindrucksvolle Anlage des Golestan-Palasts (UNESCO Weltkulturerbe). Nach einem gemeinsamen Mittagessen zum gegenseitigen Kennenlernen fahren Sie auf die Aussichtsplattform des Fernsehturms, ein beliebtes Ausflugsziel der Teheraner. Es folgt ein Geheimtipp der Einheimischen zum Abschalten nach einem ereignisreichen Tag: ein Spaziergang von der Parkanlage über die bunt beleuchtete Tabiat-Brücke.

Unterkunft: Hotel Escan (oder ähnlich), Teheran

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

3. Tag: Teheran - Qazwin - Zanjan

Vorbei an Reis- und Tabakfeldern halten Sie in Qazwin und besuchen die sehenswerte große Karawanseray Sa´d al-Saltaneh. Ihr zweiter Stopp in Soltaniyeh führt Sie zum Oljeitu-Mausoleum (UNESCO Weltkulturerbe), das als großartigster, mittelalterlicher Kuppelbau Persiens betrachtet wird. Ihr Tagesziel Zanjan erreichen Sie am späten Nachmittag.

Fahrstrecke: ca. 350 km

Unterkunft: Grand Hotel Zanjan (oder ähnlich), Zanjan

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Zanjan - Bandar-e Anzali

Auf dem Weg in Richtung der nördlichen Provinz Gilan besuchen wir das Gilan-Rural-Heritage-Museum, ein Freilichtmuseum, in dem Sie mehr über das Dorfleben und die Traditionen der Provinz erfahren. Am wunderschönen Saqalaksar-See breiten Sie die Picknickdecke aus und genießen Tee und Leckereien in der freien Natur. Anschließend erreichen Sie eine der bedeutendsten Hafenstädte des Iran, Bandar-e Anzali.

Fahrstrecke: ca. 260 km

Unterkunft: Sefid Kenar (oder ähnlich), Anzali e Bandas

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

5. Tag: Bandar-e Anazli - Sarein

Der Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück mit Ausblick auf das Kaspische Meer und einem leichten Spaziergang entlang der Küste. Auf dem lokalen Markt sehen Sie, was die Fischer heute gefangen haben. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine kurze Bootsfahrt in der Lagune, bevor Sie über die landschaftlich reizvolle Straße „Asalem Khalkhal“ durch Wälder und Berge in Richtung Sarein fahren. Unterwegs besuchen Sie in Ardabil das Grabmal des Schah Safi al-Din (UNESCO Weltkulturerbe).

Fahrstrecke: ca. 265 km

Unterkunft: Laleh Resort & Spa Hotel (oder ähnlich), Sarein

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Sarein - Täbris

Nach unserer Ankunft in Täbris lernen Sie bei einem Rundgang die Wahrzeichen der Stadt kennen: die Blaue Moschee, die zu den Meisterwerken der emaillierten Dekoration im Iran zählt, und den Seidenstraßenbasar (UNESCO Weltkulturerbe), einer der größten überdachten Basare der Welt.

Fahrstrecke: ca. 215 km

Unterkunft: Gostaresh Hotel (oder ähnlich), Tabris

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Täbris

Ein langer Ausflug führt Sie durch die Einsamkeit der beeindruckenden Bergwelt West-Aserbaidschans zur armenischen Thaddäuskirche (UNESCO Weltkulturerbe), einer der ältesten Sakralbauten der Christenheit. Der Ausflug ist abhängig von den Wetterbedingungen und kann zu den Randterminen nicht gewährleistet werden. Wenn der Ausflug nicht stattfinden kann, findet ein Alternativprogramm statt, zum Beispiel die ausgiebige Besichtigung der Altstadt von Täbris. Nachmittags besuchen Sie das Rathaus und den Uhrturm.

Fahrstrecke: ca. 465 km

Unterkunft: Gostaresh Hotel (oder ähnlich), Tabris

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

8. Tag: Täbris - Maragheh

Südlich von Täbriz liegt das malerische Dorf Kandovan. Viele Häuser und sogar eine Moschee sind als Höhle in den weichen Tuffstein-Felsen geschlagen und über Treppen und Brücken verbunden. Maragheh ist für seine Grabtürme bekannt. Heute besuchen Sie die ersten drei.

Fahrstrecke: ca. 195 km

Unterkunft: Grand Hotel Maragheh (oder ähnlich), Maragheh

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Maragheh - Hamadan

Ein Morgenspaziergang führt Sie zum vierten Grabturm in Maragheh mit dem schönen Sternenschmuck am Portal. Dann geht es in die Berge: In ca. 2.000 m Höhe, direkt an einem See gelegen, besuchen Sie die großartige Feuertempelanlage von Tacht-e Soleiman (UNESCO Weltkulturerbe). Ihr Tagesziel Hamadan erreichen Sie am Abend.

Fahrstrecke: ca. 500 km

Unterkunft: Baba Taher (oder ähnlich), Hamadan

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

10. Tag: Hamadan – Teheran

Heute besuchen Sie das pompöse Mausoleum von Esther und Mordechai, eine wichtige jüdische Pilgerstätte. Ein Abstecher bringt Sie danach zur Ali-Sadr-Höhle zwischen Hamadan und Teheran, die größte Wasserhöhle der Welt. In kleinen Booten gleiten Sie durch die unterirdischen Kammern.

Fahrstrecke: ca. 415 km

Unterkunft: Hotel Escan (oder ähnlich), Teheran

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Teheran - Shiraz

Am Morgen fliegen Sie nach Shiraz. Nach einem traditionellen Mittagessen bummeln Sie über den Basar bei der Vakil-Moschee und können zwischen Gewürzen, Süßigkeiten, Tuchwaren und Kunsthandwerk um die besten Preise feilschen.

Unterkunft: Parsian Hotel Shiraz (oder ähnlich), Shiraz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

12. Tag: Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe)

Die glanzvolle Ruinenstätte der ehemaligen Achämeniden-Stadt und Schauplatz der Weltgeschichte ist ein Höhepunkt auf Ihrer Iranreise! Imposante Säulenhallen und fantastische Reliefs zeugen noch heute von der einstigen Pracht. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen. Anschließend besuchen Sie die Felsengräber der Achämeniden in Naqsh-e Rostam. Zurück in Shiraz schlendern Sie durch den duftenden Eram Garten und bestaunen das faszinierende Spiel mit Wasser, Licht und Schatten, das die berühmten persischen Gärten (UNESCO Weltkulturerbe) so besonders macht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrstrecke: ca. 120 km

Unterkunft: Parsian Hotel Shiraz (oder ähnlich), Shiraz

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Shiraz

Der heutige Tag ist der Stadt der Dichter und Rosen gewidmet. Zuerst besuchen Sie die wunderschöne Nasir al- Molk-Moschee, die wegen ihrer floralen Fliesendekoration auch Rosenmoschee genannt wird. Lassen Sie sich dann in der prächtigen Anlage des Eram-Gartens von den duftenden Rosenfeldern betören (UNESCO Weltkulturerbe). So wie viele Einheimische pilgern auch Sie zum Mausoleum des weltbekannten Poeten Hafis und besuchen die Aliebne Hamzeh-Moschee, die mit ihren schönen Spiegelmosaiken beeindruckt.

Unterkunft: Parsian Hotel Shiraz (oder ähnlich), Shiraz

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Shiraz – Yazd

Auf der Fahrt nach Yazd erfahren Sie mehr über König Kyrus den Großen und das Altpersische Reich. Am späten Nachmittag erreichen Sie Yazd, das Zentrum der zoroastrischen Religion. Am Stadtrand besichtigen Sie die „Türme des Schweigens“, die ehemalige Bestattungsplätze der Zoroastrier.

Fahrstrecke: ca. 430 km

Unterkunft: Moshir Garden Hotel (oder ähnlich), Yazd

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

15. Tag: Yazd - Kouhpayeh

Erkunden Sie heute Yazd mit dem zoroastrischen Feuertempel, den Qanaten (UNESCO Weltkulturerbe) im Wassermuseum und der beeindruckenden Freitagsmoschee. Ein Rundgang durch das Gassengewirr der Altstadt rundet das Programm ab. Nachmittags geht es weiter nach Kouhpayeh. Ihre Bleibe für diese Nacht ist eine historische Karawanserei aus der Safawidenzeit.

Fahrstrecke: ca. 300 km

Unterkunft: Karawanserei

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

16. Tag: Kouhpayeh - Varzaneh - Isfahan

Heute fahren Sie entlang der großen Wüste Dasht-e Kavir nach Varzaneh am Rande der Sandwüste. Im Dorf sehen Sie vielleicht noch Frauen in traditionellen weißen Chadors. Sehenswert ist auch die uralte Zitadelle Qale Qurtan sowie der Gav-Tschah (Göpelbrunnen). Freuen Sie sich auf einen Ausflug zu den herrlichen Sand-Dünen der Wüste Khara und erleben Sie bei einem Dünen-Spaziergang den Frieden dieser umwerfenden Landschaft. Am Abend erreichen Sie Isfahan.

Fahrstrecke: ca. 170 km

Unterkunft: Venus Hotel Isfahan (oder ähnlich), Isfahan

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

17. Tag: Isfahan

Isfahan bezaubert mit einer märchenhaften Kulisse aus türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen. Von der Terrasse des Ali Qapu-Palastes haben Sie einen sagenhaften Blick über einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Dieser ist ein beliebter Treffpunkt bei Einheimischen zum Picknick. Entdecken Sie anschließend u.a. das Labyrinth des farbenfrohen Basars und besuchen Sie die beeindruckende Scheich Lotfollah-Moschee sowie die Imam-Moschee.

Unterkunft: Venus Hotel Isfahan (oder ähnlich), Isfahan

Verpflegung: 1x Frühstück

18. Tag: Isfahan

Mit der Besichtigung der Vank-Kathedrale im armenischen Viertel erhalten Sie einen Einblick in das Zentrum der christlichen Minderheiten im Land der Schiiten. Nach einem fröhlichen Besuch im Musikmuseum und einem Spaziergang über die historischen Brücken haben Sie den Nachmittag zur freien Gestaltung.

Unterkunft: Venus Hotel Isfahan (oder ähnlich), Isfahan

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

19. Tag: Isfahan - Kashan - Flughafen Teheran

Bei einem Zwischenstopp in Kashan besichtigen Sie ein früheres Kaufmannshaus und ein Badehaus. Der Fin-Garten ist ein weitere Anziehungspunkt. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie Ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren. Da Ihr Flug am nächsten Morgen schon früh geht, verbringen Sie die letzte Nacht in einem Hotel in direkter Nähe zum Flughafen.

Fahrstrecke: ca. 400 km

Unterkunft: Hotel Escan (oder ähnlich), Teheran

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

20. Tag: Teheran - Deutschland

Am frühen Morgen werden Sie zum Flughafen nach Teheran gefahren und fliegen zurück nach Deutschland.

Jetzt anfragen oder buchen
Privattour
Gerne organisieren wir diese Iran Rundreise bereits ab 2 Personen als Privattour zu Ihrem Wunschtermin. Details und Preis gerne auf Anfrage.

Variante
Wir bieten weitere Iran Rundreisen an, z.B. die Höhepunkte kompakt in 10 Tagen erleben (116Y22001); den unentdeckten Süden erkunden oder entlang der Seidenstraße reisen (auch Kombinationen mit den Nachbarländern) (116Y22002).

Hinweis
Im Winter sind im Norden der Provinz Aserbaidschan die Straßen zur Thaddäuskirche häufig durch Schnee und Eis gesperrt. Sie besichtigen daher am 6. bzw. 7. Tag ausgiebig die Altstadt von Täbriz anstelle der Thaddäuskirche. Sehen Sie die historischen Bürgerhäuser Khanehye Mashrutiyat und Heydarzadeh, sowie den Elgoli-Park, das historische Rathaus und den Uhrturm der Stadt. Diese Änderung betrifft die Reisen im März, Oktober und November.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren