Islands Naturgewalten - Geysire, Gletscher und Wasserfälle

Den Südwesten Islands auf eigene Faust mit dem Mietwagen erkunden

  • Selbstfahrerreise in Islands abwechslungsreichen Südwesten
  • Geothermalgebiet Hveragerði
  • Mächtige Wasserfälle, spuckende Geysire und schwarze Sandstrände
  • Jökulsárlón Gletscherlagune mit Eisbergen
  • Skaftafell und Thingvellir Nationalpark
  • Papageientaucher beobachten (Mitte Mai - Ende Juli)
  • Wilde Vulkanlandschaften
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

7 Tage Island

Wasserfälle Geysire Gletscher ab 777 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie die natürlichen Wunder im Süden und Westen von Island im eigenen Tempo mit dem Mietwagen. Es erwarten Sie eindrucksvolle Naturphänomene wie der aktive Geysir Strokkur und faszinierende Heißwasserquellen-Gebiete. Majestätische Gletscher und gewaltige Wasserfälle begleiten Sie auf Ihrer Fahrt entlang der vielfältigen Südküste.

1. Tag: Keflavik - Hveragerði
2. Tag: Südküste / Gullfoss - Geysir - Kap Dyrholaey - Reynisdrangar - Vik
3. Tag: Vatnakökull Nationalpark- Skaftafell - Jökulsárlón Gletscherlagune
4. Tag: Thingvellir Nationalpark - Borgarfjördur
5. Tag: Snaefellsnes Halbinsel & Snaefellsjökull Nationalpark
6. Tag: Reykjanes Halbinsel - Reykjavik
7. Tag: Reykjavik - Keflavik Airport

Leistungen enthalten

  • Island Mietwagen-Rundreise lt. Programm
  • 6 Tage Mietwagen ab/bis Flughafen Keflavik (Kategorie: Kompakt / Toyota Auris o.ä.)
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung (mit Selbstbeteiligung)
  • Fahrzeug-Diebstahlversicherung (mit Selbstbeteiligung)
  • GPS-Navigationssystem
  • Gebühr für 1 Zusatzfahrer
  • 24-Stunden-Notfall-Telefonnummer
  • Digitale Reiseunterlagen: Tablet mit umfangreicher Travel App und persönlichem Reiseplan (Englisch); Übergabe bei Fahrzeugübernahme

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Zusatzkosten Mietwagen (z.B. Benzin, Maut-/Straßengebühren)
  • Abschleppgebühren
  • SCDW (Reduzierung der Selbstbeteiligung) und bei Bedarf weitere Zusatzversicherungen (buchbar vor Ort)

Unterbringung

6x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer (privates Badezimmer).
In den Preisen für ungerade Teilnehmerzahlen (3 bzw. 5 Personen) ist die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern vorgesehen sowie 1 Mietwagen inkludiert.

Unterbringungsvarianten:
Auf Wunsch ist auch die Unterbringung in Budget-Unterkünften mit Gemeinschaftsbad zum günstigeren Preis buchbar. Preise gerne auf Anfrage. Gerne buchen wir Ihnen auch Komfort-Unterkünfte. Preise gerne auf Anfrage.

Verpflegung

6x Frühstück

Transportarten

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Ausflugspaket "Adventurer" (Aufpreis: 258 €)
  • Ausflugspaket "Discoverer" (Aufpreis: 72 €)
  • Walbeobachtungstour Reykjavik (Aufpreis: 78 €)
  • Bootstour Jökulsárlón Gletscherlagune (Aufpreis: 39 €)
Sie haben die Möglichkeit zur Mietwagenreise folgende Ausflugspakete ganz nach Ihren Interessen hinzuzubuchen - sparen Sie Geld und Zeit durch Vorabbuchung:

ADVENTURER
- Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull Gletscher
- Schneemobiltour auf dem Myrdalsjökull Gletscher

DISCOVERER
- Badegebühr Secret Lagoon in Fludir inkl. Handtuchverleih
- Eintrittsgebühr LAVA Zentrum in Hvolsvöllur
- Eintrittsgebühr zum Perlan Museum in Reykjavik "Wonders of Iceland"


Weitere vorab buchbare Ausflüge:

Walbeobachtungstour Reykjavik:
Dauer: ca. 5 Stunden
ab/bis Reykjavik Hafen (Old Harbour)

Erleben Sie eine spannende Walbeobachtungstour. Entdecken Sie Wale, Delphine, Tümmler und Seevögel in ihrer natürlichen Umgebung und genießen Sie den Komfort des Schiffes. Der Bootsausflug beginnt und endet im alten Hafen von Reykjavik. Durch das know-how der Crew und die hervorragenden Lebensbedingungen für Wale in der Bucht werden auf ca. 90% aller Touren tatsächlich Wale gesichtet. Häufig zu sehen sind Zwergwale, Weißschnauzendelphine, Schweinswale und sogar die majestätischen Buckelwale.

- Englischsprachiger Guide auf jeder Tour (je nach Saison deutschsprachig)
- Freundliche und gut ausgebildete Crew
- Café an Bord
- Sitzplätze unter Deck für alle Passagiere
- Warme Overalls an Bord zur Verfügung (kostenlos)
- Garantierte Walsichtung (ansonsten eine weitere kostenfreie Tour)

Amphibienbootstour Jökulsárlón Gletscherlagune:
Dauer: ca. 40 Minuten
ab/bis Jökulsárlón Glacier Lagoon

Lassen Sie sich in eine unwirkliche Welt entführen. Bei dieser Bootstour gleiten Sie an riesigen Eisbergen vorbei und bekommen eine ganz andere Sicht auf die Gletscherlagune. Englischsprachiger Guide. Der Ausflug im Amphibienboot auf dem Jökulsárlón ist nur zwischen Mai und September durchführbar.

1. Tag: Keflavik - Hveragerði

Individuelle Anreise. Nachdem Sie am Flughafen Keflavik gelandet sind, übernehmen Sie Ihren Mietwagen an der Flughafenstation.
Abhängig von Ihrer Ankunftszeit in Island empfehlen wir Ihnen, sich etwas Zeit zu nehmen, um die Halbinsel Reykjanes (eine UNESCO-Geopark-Stätte) zu erkunden.

Die Halbinsel Reykjanes ist eine großartige Einführung in Islands einzigartige Geologie und Vulkane. Der Mittelatlantische Rücken, der die europäische und nordamerikanische Kontinentalplatte trennt, durchschneidet das Gebiet. Sie werden ungewöhnliche und atemberaubende Krater, Lavaklippen, Spalten und den Mittelatlantischen Rücken selbst sehen. Sie können sogar eine Brücke überqueren, die Europa und Nordamerika trennt. Wir empfehlen auch einen Spaziergang im surrealen Gunnuhver-Gebiet, wo Sie eigenartige, farbenfrohe Schlammpools und Dampfschlote sehen können, die vor sich hinblubbern. Wenn Sie ein Faible für die Geschichte der Wikinger haben, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Viking World Museum, das berühmt ist für die Íslendingur, eine Nachbildung eines Wikingerschiffs, das im Jahr 2000 zwischen Island und Nordamerika segelte.

Mehrere charmante Fischerdörfer und Leuchttürme sind über die Halbinsel verstreut, und die Gegend ist bekannt für schmackhafte Meeresfrüchte frisch aus dem Meer. In Reykjanes befindet sich die berühmte Blaue Lagune, und vielleicht möchten Sie die Gelegenheit nutzen, sich in dem wohltuend azurblauen Wasser zu entspannen. Wichtig: Der Eintritt in die Blaue Lagune muss im Voraus gebucht werden. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Fahrt entlang der Südküste der Halbinsel Reykjanes zum charmanten Dorf Hveragerdi für Ihre Übernachtung. Dieses Dorf ist einer der wenigen Orte auf der Welt, der direkt auf einem geothermischen Gebiet liegt, und wegen seiner vielen Gewächshäuser, die mit heißem Wasser aus nahe gelegenen Quellen beheizt werden, wird es oft als "Blumendorf" bezeichnet. Hier gibt es zahlreiche Outdoor- und Wellness-Aktivitäten und mehrere Restaurants mit einem einzigartigen lokalen Schwerpunkt.

Fahrstrecke: ca. 100 km

Unterkunft: Mittelklass-Hotel im Raum Hveragerði

2. Tag: Südküste / Gullfoss - Geysir - Kap Dyrholaey - Reynisdrangar - Vik

Genießen Sie einen Tag zur Besichtigung der Naturwunder in der Region des Golden Circle. Der Gullfoss fällt stufenweise 32 Meter tief in die Schlucht des Gletscherflusses Hvítá und wird von vielen Besuchern als der schönste Wasserfall Islands bezeichnet. Von Aussichtsplattformen haben Sie freie Sicht auf die imposanten Kaskaden. Nicht weit entfernt liegt Geysir, ein aktives geothermisches Gebiet mit vielen zischenden Dampfschächten und sprudelnden heißen Quellen, darunter der berühmte Geysir Strokkur.

Ihre Reise führt Sie weiter entlang der Südküste zu den wunderschönen Wasserfällen Skogafoss und Seljalandsfoss (jeder einzelne ist einen Besuch wert!) sowie zum Myrdalsjökull-Gletscher. Je nach Ihrem Zeitplan können Sie am Gletscher eine Schneemobiltour unternehmen. Erkunden Sie den dramatischen Küstenabschnitt beim Fischerdorf Vik, der sich zwischen Gletscherbergen, schroffen Meeresklippen und schwarzen Sandstränden erstreckt. Kap Dyrholaey ist eine felsige Landzunge, die für ihren gewaltigen Felsentorbogen berühmt ist. Im Sommer nisten an den steilen Felswänden Tausende von Seevögeln und Papageitaucher. Vom Lavastrand mit seinem tiefschwarzen Sand bieten sich atemberaubende Blicke auf die bizarren Felsformationen von Reynisdrangar.

Hinweis: Dyrholaey ist während der Brutsaison, etwa von Mitte Mai bis Ende Juni, nicht zugänglich.

Fahrstrecke: ca. 290 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel im Raum Vik

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Vatnakökull Nationalpark- Skaftafell - Jökulsárlón Gletscherlagune

Heute finden Sie sich in der Welt der Gletscher wieder! Besuchen Sie das südliche Gebiet des Vatnajökull-Nationalparks, benannt nach dem größten Gletscher Europas. Die Gesamtfläche des Parks umfasst fast 14% der isländischen Landesfläche, was ihn zum größten Nationalpark Westeuropas macht. Fahren Sie durch ausgedehnte Sandebenen, die durch Gletscherauswaschungen entstanden sind, in Richtung Osten. Erleben Sie das berühmte Skaftafell-Gebiet des Nationalparks, das von herausragender natürlicher Schönheit geprägt ist. Genießen Sie die Aussicht auf die sattgrüne Landschaft, die von mehreren prächtigen Gletschern beherrscht wird. Eine schöne Wanderung führt zum Wasserfall Svartifoss, der in einen Kessel aus schwarzem Säulenbasalt stürzt, und dann weiter zum Aussichtspunkt Sjonarnipa, von dem man einen fantastischen Blick auf die Gletscherzunge Skaftafellsjökull genießt.

Ein weiterer Höhepunkt dieses Tages ist die Gletscherlagune Jökulsarlon mit ihren unzähligen Eisbergen. Die auf der Oberfläche des Sees schwimmenden weiß-blau schimmernden Eisberge erlebt man am besten bei einer optionalen Bootstour - ein einmaliges Schauspiel! Ganz in der Nähe befindet sich der dramatisch schöne Diamond Beach, benannt nach den schrumpfenden Eisbergen, die sich auf dem schwarzen Sand ablagern, bevor sie schließlich in das Meer hinaus treiben.

Am Nachmittag kehren Sie ins charmante Örtchen Vik zurück.

Fahrstrecke: ca. 400 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel im Raum Vik

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Thingvellir Nationalpark - Borgarfjördur

Besuchen Sie einen der Lieblingsorte der Isländer: den Thingvellir-Nationalpark. Dieses Gebiet ist die Stätte des alten isländischen Wikingerparlaments und ein Juwel der Natur. Hier können Sie den Treffpunkt des nordamerikanischen und europäischen Kontinents sehen (und sogar zwischen ihnen spazieren gehen). Viele wichtige historische Ereignisse fanden an diesem Ort statt. Mehrere Spazier- und Wanderwege führen zu historischen Plätzen. Im Jahr 2004 wurde Thingvellir von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, und in diesem besonderen Gebiet gibt es viel zu erleben.

Reisen Sie dann entweder über den malerischen Hvalfjördur-Fjord oder die ausgedehnte Kaldidalur-Hochlandpiste (Kaldidalur ist von Juni bis August geöffnet; ein Allradfahrzeug ist erforderlich) in die wunderschöne Region Borgarfjördur und nach Reykholt. Reykholt ist eine der bemerkenswertesten historischen Stätten Islands. Snorri Sturluson (1178-1241), der bekannteste isländische Sagenschreiber, Gelehrte und Häuptling, lebte in Reykholt, wo er berühmte Werke schrieb. Die Siedlung Reykholt liegt in Reykholtsdalur, einem waldreichen und geothermisch aktiven Tal. Das Tal ist Schauplatz einer großen Wiederaufforstungsaktion - im Jahr 2000 wurden in Reykholt beeindruckende 281.000 Bäume gepflanzt, einer für jedes Mitglied der damaligen Bevölkerung.

Während Ihres Aufenthaltes in der Region können Sie die Sturlureykir Visiting Horse Farm besuchen, wo Sie an einer Führung über das Gehöft teilnehmen, freundliche Islandpferde treffen und im Café des Hofes hausgemachte Leckereien probieren können.

In Borgarfjördur gibt es auch zwei malerische, beeindruckende Wasserfälle. Besuchen Sie die Hraunfossar-Wasserfälle (Lava-Fälle), ein außergewöhnlich schönes und ungewöhnliches Naturphänomen. Das Wasser scheint wie von Zauberhand aus der Lava zu strömen. Diese Serie von Wasserfällen wird von Bächen gebildet, die über eine Entfernung von etwa 90 Metern aus dem Hallmundarhraun fließen, einem Lavafeld, das bei einem Ausbruch eines der unter dem Langjökull-Gletscher liegenden Vulkane entstanden ist. Der nahe gelegene Barnafoss-Wasserfall beeindruckt durch sein strahlend blaues Wasser. Besuchen Sie Deildartunguhver, die mächtigsten und wasserreichsten heißen Quellen Europas. In der Nähe befindet sich Krauma, ein Geothermalbad, das eine wohltuende Mischung aus heißen Quellen und Gletscherwasser verwendet. Gönnen Sie sich hier ein entspannendes Bad.

Fahrstrecke: ca. 325 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel im Raum Borgarfjördur

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Snaefellsnes Halbinsel & Snaefellsjökull Nationalpark

Heute haben Sie einen ganzen Tag Zeit, um die unzähligen Naturwunder der Halbinsel Snaefellsnes zu erkunden. Snaefellsnes ist bekannt als "Island in Miniatur", da man in diesem kleinen Gebiet Beispiele der meisten Landschaften Islands sehen kann. Besuchen Sie die Meeresklippen von Arnarstapi, wo viele Arten von Seevögeln leben. Wenn Sie gerne wandern, gibt es einen großartigen Naturpfad, auf dem Sie zwischen den Dörfern Arnarstapi und Hellnar wandern können (ca. 4,3 km).

Der Kronjuwel dieser Region ist der Snaefellsjökull, ein gletscherbedeckter Vulkan, von dem man sagt, er sei die Heimat eines wohlwollenden Trollgeistes. Rund um diesen Stratovulkan wurde ein Nationalpark eingerichtet, der diese einmalige Natur und Landschaft schützt. Der im Westen der Halbinsel gelegene Snæfellsjökull mit seiner glitzernden Eiskappe ist von magischer Schönheit. Bei einer Fahrt durch den Park, haben Sie die Möglichkeit, den Vulkan aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Besuchen Sie Djupalonssandur mit seinen geheimnisvoll geformten Felsen und dem schwarzen Kiesstrand. Fahren Sie dann entlang der Nordküste durch malerische Fischerdörfer. Halten Sie Ausschau nach Kirkjufell, dem vielleicht fotogensten Berg Islands. Olafsvík ist ein großartiger Ort für Walbeobachtungstouren. Im umweltfreundlichen Stykkisholmur können Sie an einer Bootstour in der Bucht von Breidafjordur teilnehmen (ca. 2 Stunden), um die reiche Vogel- und Meeresfauna der Gegend zu bewundern. Während der Bootstour wird ein Muschelpflug ins Wasser hinabgelassen und eine Auswahl an Muscheln und Meerestieren gefangen - sehen Sie Jakobsmuscheln, Seeigel, Krebse, Seesterne, Seegurken und vieles mehr.

Fahrstrecke: ca. 330 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel im Raum Borgarfjördur

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Reykjanes Halbinsel - Reykjavik

Erkunden Sie heute eine andere Seite Islands mit einem Besuch auf der Halbinsel Reykjanes. Reykjanes wurde 2015 zum UNESCO-Geopark ernannt und liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken. Hier gibt es über 50 Geostellen, die im Zusammenhang mit geothermischer und tektonischer Plattenaktivität stehen. Reykjanes ist ein Paradies für Geologen und Fotografen! Besuchen Sie die mondähnliche Umgebung des Kleifarvatn-Sees und das geothermische Gebiet Krysuvik mit seinen vielfarbig blubbernden Schlammpools. Sie können auch den Mittelatlantischen Rücken auf der Brücke zwischen den Kontinenten überqueren. Besuchen Sie das Fischerdorf Grindavik, das für seine köstliche regionale Küche bekannt ist, wobei der Schwerpunkt auf Salzfischen liegt. In der Gegend befindet sich die berühmte Blaue Lagune, wo Sie sich in den wohltuenden Mineralwassern entspannen können (Hinweis: vorherige Buchung notwendig; gerne über uns möglich). Wenn Sie das Abenteuer lieben, können Sie an einer geführten Allradtour teilnehmen, Wandern, Schnorcheln oder Golf spielen. Oder stillen Sie Ihren Entdeckungsdrang im Vikingaheimur-Museum, wo Sie etwas über die Entdeckungen der Wikinger zwischen Island und der Neuen Welt erfahren können.

Anschließend fahren Sie für Ihre Übernachtung nach Reykjavik. Genießen Sie die kulinarische Szene und die lebendige Kultur der isländischen Hauptstadt.

Fahrstrecke: ca. 215 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Reykjavik - Keflavik Airport

Reich an neuen Eindrücken fahren Sie zum Flughafen Keflavik. Rückgabe des Mietwagens an der Servicestation des Autovermieters am Flughafen. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Fahrstrecke: ca. 50 km

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Unterwegs mit dem Mietwagen in Island und der genialen Travel Companion App
Wenn Sie eine unserer Selbstfahrerreisen in Island buchen, erhalten Sie bei der Abholung Ihres Mietwagens ein internetfähiges Tablet mit der neuen "Travel Companion App". Über die benutzerfreundliche Oberfläche können Sie sich Ihre Reiseroute ansehen, sich Sehenswürdigkeiten und Dienstleistungen entlang der Strecke anzeigen lassen und den Routenplaner nutzen, der Sie nach einem Tag voller Entdeckungen direkt zu Ihrem Hotel führt. Die App ergänzt das GPS-Navigationssystem in Ihrem Mietwagen perfekt, und während dieses Ihnen den Weg weist, informiert Sie die App über interessante Orte, an denen Sie anhalten und sich umschauen können. Die Sehenswürdigkeiten können Ihren Interessen und Ihrer individuellen Route angepasst werden.

Im personalisierten Reiseplaner sind die für Sie gebuchten Unterkünfte bereits hinterlegt, und Sie können sich diese jederzeit auf einer interaktiven Karte ansehen. Auf der Übersichtskarte ist Ihre Reiseroute auf Island eingezeichnet und Sie können sich entlang der Route befindliche interessante Orte, Naturschauplätze und historische Plätze anzeigen lassen. Und wenn Sie sich an einem Ort befinden, den Sie gerne eingehender erkunden möchten, können Sie Tagestouren und Aktivitäten direkt über die App buchen. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, dass Sie unterwegs etwas verpassen!

Bitte beachten Sie, dass das Tablet nur den Zugriff auf die Selbstfahrer-App sowie die Apps des Islandischen Meteorologischen Amtes und der Isländischen Straßenverwaltung erlaubt. Alle Informationen sind in englischer Sprache.
Das Zubehörset des Tablets umfasst eine Schutzhülle, ein Ladekabel für einen normalen Stecker und ein Ladekabel für das Auto. Im Tablet ist eine Sim-Karte installiert, die ein großzügiges Tageslimit hat.

Mietwagenbedingungen
Der Mietwagen ist für 6 Tage inklusive. Ein Miettag entspricht 24 Stunden. Sollte Ihr Flug am 1. Tag morgens ankommen und am 7. Tag abends abfliegen, ist zusätzlicher Miettag notwendig. Es sei denn, Sie entscheiden sich dafür, das Mietfahrzeug in Reykjavik zurückzugeben, sobald die 6-tägige Mietdauer abgelaufen ist, und nutzen für die Fahrt zum Flughafen Keflavik den Flughafen-Shuttlebus (gegen Aufpreis). Das erforderliche Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre.

Im Mietwagenpreis inkludiert ist eine Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung.
Der Selbstbehalt liegt bei 242.000 ISK (ca. 1.800 Euro). Vor Ort ist es möglich eine Zusatzversicherung abzuschließen, die diesen Selbstbeteiligungsbetrag auf 27.000 ISK (ca. 200 Euro) reduziert. Die Zusatzkosten für die SCDW-Versicherung (Super Collision Damage Waiver) liegen bei 1.800 ISK (ca. 13 Euro) pro Miettag.

Variante
Tourverlauf, Reisedauer und Unterkünfte dieser Island Mietwagen-Rundreise können individuell gestaltet werden. Gerne stellen Ihnen unsere Island-Experten Ihre Wunschroute zusammen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren