Islands Naturwunder & Nordlichter

Erkundung der vielfältigen Natur an Islands Südküste im Winter - Vulkane, Gletscher und Wasserfälle

  • Reykjavik - nördlichste Haupstadt der Welt
  • Entspannen beim wohltuenden Bad in der Blauen Lagune
  • Besuch des Thingvellir Nationalpark - UNESCO Weltkulturerbe
  • Erfahren Sie mehr über die Urkräfte der Natur am Eyjafjalljökull Vulkan
  • Einblick in das isländische Leben beim Treffen mit Mitgliedern des Such- und Rettungsteams und bei einem Besuch in einer geothermischen Bäckerei
  • Mit etwas Glück die magischen Nordlichter in Island erleben
  • Abgeschiedene Landschaft und einsame Natur hautnah
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen
  • Kundenstimmen (1)

6 Tage Island

Nordlicht Winter Vulkane Wasserfälle ab 961 € Anfragen oder buchen

Eisberge, Geysire, heiße Quellen, Wasserfälle, Lavafelder und Vulkane dominieren Islands wunderschöne, wilde Landschaft. Die Insel im Nordatlantik ist einer der seltenen Plätze auf der Welt, an denen man den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde sehr nahe kommt. Auf dieser außergewöhnlichen Winterreise erleben Sie die erstaunlichen Naturkräfte Islands aus erster Hand und lernen die gewaltigen Naturschauplätze der berühmten isländischen Südküste kennen. Wir zeigen Ihnen so beliebte Orte wie Geysir, den Wasserfall Gullfoss, die Jökulsarlon Gletscherlagune, Diamond Beach, den Vulkan Eyjafjallajökull und die Blaue Lagune. Die abgeschiedene Lage der Unterkünfte ist perfekt um nach den magischen Nordlichtern Ausschau zu halten. In den Wintermonaten erlebt man eindrucksvolle Lichtverhältnisse, unberührte Weiten und fast menschenleere Straßen.

1. Tag: Reykjavik
2. Tag: Thingvellir - Geysir - Gullfoss
3. Tag: Südküste / Lavazentrum - Vulkane - Wasserfälle - Schwarze Strände
4. Tag: Vatnajökull Nationalpark - Jökulsarlon Gletschlagune
5. Tag: Hveragerdi - Blaue Lagune - Reykjavik
6. Tag: Reykjavik

Leistungen enthalten

  • Island Rundreise gemäß Programm
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Eintrittsgebühren gemäß Programm
  • Eintritt zum Nordlichtzentrum Aurora Reykjavik
  • Eintrittsgebühr zum Lava Centre und Filmvorführung im LAVA Cinema
  • Ausrüstung zur Beobachtung der Nordlichter (Stirnlampe, Decke)
  • Geführte Nordlichter-Jagd (zu Fuß)
  • Eintrittsgebühr Blaue Lagune (inkl. Handtuch, Schlammmaske und ein Getränk)
  • Besuch einer geothermischen Bäckerei mit Verkostung
  • Besuch der Basis eines isländischen Such- und Rettungsteams und Einführung in die Arbeit der Organisation
  • Benutzung von Steigeisen (falls erforderlich) für das Gehen auf schnee-/eisbedeckten Oberflächen

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Komfort-Hotel
3x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Hotel-Kategorie Komfort (3*) für folgende Termine: 05.11., 17.12.2020; 11.02., 25.03.2021
Hotel-Kategorie Quality (4*) für die übrigen Termine.

Komfort (3*): Die Unterbringung erfolgt in Mittelklassehotels, Gästehäusern und Farmhäusern mit privaten Badezimmern.
Quality (4*): Die Unterbringung erfolgt in Reykjavik in einem 4-Sterne-Hotel und auf dem Land in den bestmöglich verfügbaren Unterkünften der jeweiligen Region.

Verpflegung

5x Frühstück, 3x Abendessen
Zum Abendessen wird ein 2-Gänge-Menü serviert (Tag 2-4).

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung

Erfahren Sie mehr über Island von unseren handverlesenen lokalen Reiseführern, die leidenschaftlich und sachkundig über Island erzählen.

Transportarten

Reisebus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Flughafensammeltransfer mit Flybus von Keflavik Aiport zum/vom Stadthotel in Reykjavik (Aus- und Einstieg an der nächstgelegenen Haltestelle zum Hotel):
Einfache Fahrt: 33 EUR p.P.
Hin- und Rückfahrt: 64 EUR p.P.

1. Tag: Reykjavik

Individuelle Anreise nach Reykjavik.
Transfer in Eigenregie vom Flughafen Keflakvik zum Hotel (auf Wunsch gerne vorab buchbar).

Sollten Sie früher am Tag ankommen, können Sie eine zusätzliche Tagestour in Erwägung ziehen. Wir unterbreiten Ihnen gerne Vorschläge entsprechend Ihrer Interessen. Eine unserer Lieblingsaktivitäten nach einem langen Flug ist der Besuch eines der umliegenden geothermischen Pools. Es ist so erfrischend, sich im warmen Wasser zu entspannen und die frische isländische Luft einzuatmen. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, das isländische Alltagsleben kennen zu lernen und vielleicht ein paar Einheimische zu treffen. Es ist auch schön, einen Spaziergang durch die Altstadt zu unternehmen, vielleicht eines der Museen zu besuchen oder bei einer Tasse Kaffee in einem gemütlichen Café zu entspannen.

Das Abendessen an diesem Abend können Sie nach Belieben einnehmen. Reykjavik bietet eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, so dass das Abendessen eine gute Möglichkeit ist, die isländische Hauptstadt und deren Küche besser kennenzulernen.

Unterkunft: Icelandair Hotel Reykjavik Natura (oder ähnlich)

2. Tag: Thingvellir - Geysir - Gullfoss

Das Abenteuer beginnt mit einem Besuch des faszinierenden Nordlichtzentrums Aurora Reykjavik. Dort erhalten Sie eine großartige Einstimmung in das Polarlicht, seine Entstehung und die es umgebende Sagenwelt. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie das Nordlicht fotografieren können. Es ist auch möglich, von den Mitarbeitern Unterstützung bei der Anpassung der Kameraeinstellungen für Nordlichtfotos zu erhalten.

Danach geht es weiter zum Thingvellir-Nationalpark (UNESCO-Weltkulturerbe), wo sich das älteste Parlament der Welt jahrhundertelang am Ufer des größten Sees Islands versammelte. Dies ist ein Ort, der die Isländer sehr stolz auf ihr Erbe macht, und Ihr Reiseleiter wird Ihnen einige der erstaunlichen Stätten dieser Gegend zeigen. Vielleicht haben Sie sogar die seltene Gelegenheit, zwischen zwei Kontinenten zu wandern!

Weiter geht es zu den geothermalen Feldern des Geysirs mit sprudelnden Schlammpools und der hoch sprühenden heißen Quelle Strokkur. Zu guter Letzt besuchen Sie den eindrucksvollen zweistufigen Wasserfall Gullfoss, der im Winter, wenn er in der Mitte der Kaskade zugefroren ist, einen spektakulären Anblick bietet. Wir statten auch Skalholt einen Besuch ab, der isländischen Hauptstadt im Mittelalter und heute ein Kulturzentrum mit einer wunderschönen Kirche.

Im Laufe des Tages werden wir auch die Stadt Laugarvatn besuchen. Die Stadt ist um drei heiße Quellen herum gebaut, und die Bewohner nutzen die heißen Quellen auf geschickte Weise zum Heizen, für Gewächshäuser und sogar zum Kochen. Sie besuchen eine einzigartige geothermische Bäckerei im Freien, in der süßes isländisches Roggenbrot im heißen Sand gebacken wird. Sie werden die Gelegenheit haben, etwas von dem frisch gebackenen, bodenheißen Brot zu kosten. Besonders köstlich ist es mit süßer isländischer Butter bestrichen.

Wenn die Wetterbedingungen günstig sind, nimmt Sie Ihr Reiseleiter an diesem Abend oder am Abend von Tag 3 oder 4 mit auf eine Nordlichtjagd zu Fuß in der Gegend um Ihr Hotel.

Fahrstrecke: ca. 205 km

Unterkunft: Stracta Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Südküste / Lavazentrum - Vulkane - Wasserfälle - Schwarze Strände

Unsere Fahrt führt entlang der Südküste, einem Gebiet Islands, das im Winter besonders schön anzusehen ist. Dies ist eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Gebiete des Landes, und die Straße führt an typischen isländischen Bauernhöfen vorbei, auf denen oft Islandpferde auf den Weiden umherstreifen. In diesem Teil Islands befindet sich das wunderbare LAVA-Zentrum, eine interaktive, hochtechnologische Bildungsausstellung, in der vulkanische Aktivität, Erdbeben und die Entstehung Islands über Millionen von Jahren dargestellt werden. Genießen Sie sowohl die Ausstellung als auch einen interessanten Film über isländische Vulkane im Kino des Zentrums. Weiter geht's. Wenn der Himmel klar ist, können Sie in der Ferne die beiden berühmtesten Vulkane der Region sehen: Der Hekla (letzte Eruption 2000) und der Eyjafjallajokull (letzte Eruption 2010). Möglicherweise können Sie auch einen Blick auf die Inselgruppe der Westmänner-Inseln vor der Küste Islands erhaschen.

Wir halten an den spektakulären Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Wenn die Wanderwege in gutem Zustand sind, können Sie vielleicht hinter den bandförmigen Wasserfall Seljalandsfoss laufen. Der Skogafoss ist ein wunderschön geformter Wasserfall, der eine perfekte Kulisse für ein Selfie darstellt. Er hat eine interessante geologische Geschichte, und vielleicht verbirgt er auch einige vergrabene Schätze aus dem Mittelalter.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Besuch einer isländischen Such- und Rettungsbasis (ICE-SAR), bei dem Sie einige der angesehensten Landsleute von Island kennen lernen können. Die Isländer sind sehr stolz auf ihre Rettungsteams. Tausende von isländischen Freiwilligen widmen sich der Arbeit der ICE-SAR-Rettungsteams und der Unterstützung von Unfallpräventionsprogrammen. Ihr gemeinsamer Auftrag besteht darin, Unfälle zu verhindern und Menschenleben zu retten. ICE-SAR dient sowohl bei isländischen als auch internationalen Rettungseinsätzen. Sie werden einige Mitglieder des Teams kennen lernen und eine Einführung in das einzigartige ICE-SAR-Programm erhalten.

Weiter geht es, vorbei am Myrdalsjokull-Gletscher, zum Strand von Reynisfjara. Machen Sie einen Spaziergang auf dem schwarzen Sand und bewundern Sie die außergewöhnlichen Felsformationen und tosenden Wellen des Atlantischen Ozeans. Auf dem weiteren Weg nach Südost-Island durchqueren Sie Eldhraun, ein riesiges Lavafeld, das bei einer sehr zerstörerischen Eruption im 18. Jahrhundert entstanden ist. Die Schneefälle des Winters verwandeln diese Landschaft in etwas sehr Geheimnisvolles.

Fahrstrecke: ca. 205 km

Unterkunft: Hotel Klaustur (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Vatnajökull Nationalpark - Jökulsarlon Gletschlagune

An diesem Tag erwarten Sie der größte Nationalpark Westeuropas, eine Gletscherlagune mit Eisbergen und Europas größter Gletscher. Sie erleben heute eine Welt der Gletscher! Wir besuchen das südliche Gebiet des Vatnajökull-Nationalparks, benannt nach dem größten Gletscher Europas. Die Gesamtfläche des Parks umfasst fast 14% von Island und ist damit der größte Nationalpark Westeuropas! Auf der weiteren Fahrt nach Osten passieren Sie ausgedehnte Sandebenen, die durch Gletscherauswaschungen entstanden sind. Sie werden die Jökulsarlon-Gletscherlagune besuchen, wo Sie den atemberaubenden Anblick von Eisbergen genießen werden, die in der fantastischen 180 Meter tiefen Gletscherlagune treiben (Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kamera geladen und bereit ist!). Ganz in der Nähe befindet sich der faszinierende Diamond Beach, wo sich schrumpfende Eisberge auf dem schwarzen Sand absetzen, bevor sie ins Meer treiben.

Bestaunen Sie dann Svinafellsjökull, eine der schönsten Gletscherzungen, die langsam vom Vatnajökull herunterkriecht. Besuchen Sie das berühmte Skaftafell-Gebiet des Nationalparks, eine Stätte von herausragender natürlicher Schönheit, die von mehreren herrlichen Gletschern beherrscht wird. Nach einem erstaunlichen Tag kehren wir zum Abendessen und zur Übernachtung ins Hotel zurück.

Fahrstrecke: ca. 209 km

Unterkunft: Hotel Klaustur (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

5. Tag: Hveragerdi - Blaue Lagune - Reykjavik

Zurück geht es entlang der schönen Südküste, wo Sie einen anderen Blick auf die Winterlandschaften genießen können. Besuchen Sie das Dorf Hveragerdi, eine der wenigen Ortschaften der Welt, die direkt inmitten eines geothermischen Gebietes liegt. Hveragerdi wird wegen seiner vielen Blumengewächshäuser, die mit heißem Wasser aus nahe gelegenen Quellen beheizt werden, oft "Blumendorf" genannt.

Hier biegen wir auf eine südliche Küstenstraße ab und folgen der Küstenlinie mit ihren atemberaubenden Meereswellen, vorbei an einer verlassenen Gemeinde, die einst ein blühendes Zentrum der Region war. Die Reise führt Sie dann durch die surrealen Landschaften der Halbinsel Reykjanes, wo Sie ein Bad in der berühmten Blauen Lagune nehmen können, einem einzigartigen Naturwunder mit angenehm warmem, mineralreichem Wasser inmitten eines schwarzen Lavafeldes. Rückkehr nach Reykjavik, wo Ihnen der Abend für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung steht.

Fahrstrecke: ca. 369 km

Unterkunft: Icelandair Hotel Reykjavik Natura (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Reykjavik

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Heimreise an. Transfer in Eigenregie zum Flughafen Keflavik und individueller Rückflug. Der Flughafentransfer ist nicht inbegriffen, aber wir unterstützen Sie gerne bei der Organisation.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Nordlichter
Bitte beachten Sie, dass die Nordlichter eine Naturerscheinung sind, und die Sichtung daher nicht garantiert werden kann.

Bettina S. 15.01.2019

Viel Urlaub über und der Wunsch wieder nach Island zu fliegen, hat mich dazu gebracht, spontan vor Weihnachten dort hinzufliegen. Bei moja TRAVEL habe ich die ideale Reise gefunden „Islands Naturwunder und Nordlichter“. Bei der Tour wurden die Highlights des Südens und Osten von Island mit einer kleinen Reisegruppe und supertollem Guide erkundet. Die Unterkünfte waren sehr komfortabel und das Essen sehr lecker. Wetter war sehr islandtypisch: Wolken, Regen, Sonnenschein, Sturm. Reykjavik in der Weihnachtszeit war einfach nur schön und gemütlich. Die Menge der Touristen war sehr überschaubar und keine Sehenswürdigkeit überlaufen. Sehr angenehm. Nordlichter, Gletscher, Wasserfälle und Geysire gesehen, Blaue Lagune besucht. Was möchte man mehr? :-)
Vielen Dank für die tolle Reise moja TRAVEL! Die nächste Reise über Euch ist so gut wie gebucht.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren