Malawi auf eigene Faust entdecken

Mietwagen-Rundreise zu den Landschaften und Nationalparks des südlichen Malawi

  • Safari im Liwonde Nationalpark
  • Übernachtung in schönen Unterkünften
  • Erholung am malerischen Malawisee
  • Berglandschaften am Mulanje & Zomba Plateau
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen
  • Kundenstimmen (1)

13 Tage Malawi

Strand Safari Wildlife Anfragen

Auf dieser Selbstfahrer-Reise erleben Sie den wunderschönen Binnenstaat Malawi mit seinem unglaublichen Reichtum an Naturschönheiten. Sie haben volle Flexibilität und entscheiden selbst, was Sie unternehmen möchten. Im Lower Shire Valley besuchen Sie das landschaftlich reizvolle Majete Wildreservat, in dem sich eine Vielzahl an Wildtieren tummelt. Wandern Sie in herrlicher Natur des Mulanje Bergmassiv und auf dem Zomba Plateau. Auf einer Safari im Liwonde Nationalpark erwartet Sie ein fantastische Tier- und Pflanzenwelt. Fahren Sie weiter an den außergewöhnlich artenreichen Malawi See und nutzen Sie die Gelegenheit für zahlreiche Aktivitäten: Baden im kristallklaren Wasser, Schnorcheln und Tauchen, Sonne tanken an wunderschönen Stränden von Cape Maclear. Erleben Sie etwas ganz Besonderes abseits des Massentourismus im "Warmen Herz von Afrika".

1. Tag: Lilongwe
2. Tag: Lilongwe - Blantyre (ca. 310 km)
3-4. Tag: Blantyre - Majete Wildlife Reserve (ca. 80 km)
5. Tag: Mulanje Bergmassiv (ca. 170 km)
6. Tag: Mulanje Bergmassiv
7. Tag: Zomba Plateau (ca. 100 km)
8-9. Tag: Zomba - Liwonde Nationalpark (ca. 90 km)
10. Tag: Liwonde NP - Cape Maclear / Malawisee (ca. 200 km)
11. Tag: Cape Maclear / Malawisee
12. Tag: Cape Mclear - Mua Mission - Senga Bay (ca. 250 km)
13. Tag: Senga Bay - Lilongwe (ca. 130 km)

Leistungen enthalten

  • Selbstfahrer Rundreise lt. Programm
  • Fahrzeugmiete (Allrad-Fahrzeug Toyota Rav4/Nissan X Trail o.ä. mit Klimaanlage)
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung mit 5 % Selbstbeteiligung
  • örtliche Steuern
  • Kühlbox
  • Picknick-Set
  • Pirschfahrten im Liwonde Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • 5% SB im Schadenfall mit gebuchten Mietfahrzeug
  • Benzin, Straßen- und Parkgebühren
  • Parkeintrittsgebühren (60 USD p.P.)
  • Parkeinfahrtsgebühr PKW (20 USD)
  • Gebühr für Grenzüberquerung
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

1x Gästehaus
4x Festinstalliertes Zelt
8x Lodge/Gästehaus (DZ)
4x Tented Camp (Wohnzelt)

Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird ein Einzelzimmer-Zuschlag berechnet. Dreibettzimmer auf Anfrage (nicht überall verfügbar).

Verpflegung

12x Frühstück, 2x Mittagessen, 10x Abendessen
12x Frühstück
4x Mittagessen
10x Abendessen

Transportarten

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Flughafentransfer am Ankunftstag inklusive

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 500 €)

1. Tag: Lilongwe

Individuelle Anreise nach Lilongwe. Nach Ihrer Ankunft in Malawis Hauptstadt werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zur Unterkunft gebracht. Es erfolgt die Übergabe des Mietwagens und ein ausführliches Briefing.

Unterkunft: Mafumu Guest House

2. Tag: Lilongwe - Blantyre (ca. 310 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden und entlang der M1 nach Blantyre. Die Fahrt führt entlang der Grenze zu Mosambik und es gibt zahlreiche Gelegenheiten für Stopps zum Fotografieren und Entdecken der lokalen Kultur und wunderschönen Landschaft des Rift Valley. Ein lohnender Stopp ist das charmante Städtchen Dedza mit der bekannten Töpferei und dem angeschlossenen Café (bester Käsekuchen in Malawi!). Sie erreichen die Stadt Blantyre, die inmitten reizvoller Berglandschaft liegt.

Unterkunft: House 5

Verpflegung: 1x Frühstück

3-4. Tag: Blantyre - Majete Wildlife Reserve (ca. 80 km)

Sie können am Vormittag die Stadt Blantyre erkunden, und z.B. das Wahrzeichen der Stadt, die St. Michaels Kirche besichtigen, die einst ohne jegliche Architekturpläne erbaut wurde. Dann begeben Sie sich auf eine schöne Fahrt hinunter in das Lower Shire Valley und zum Majete Wildreservat. Je weiter Sie nach unten kommen, desto höher steigen die Temperaturen. Der Shire River ist der einzige Fluss, der aus dem Malawi See hinaus fließt. Im Fluss leben viele Krokodile und Flusspferde. Im Majete Reservat leben Elefanten, Nashörner, Spitzmaulnashörner, Büffel, Rappen- und Kuhantilopen, Elenantilopen, Wasserböcke, Kudus und zahlreiche weitere Arten. Ihr komfortables Safaricamp liegt innerhalb des Reservats und befindet sich nahe eines Wasserloches, welches abends beleuchtet wird und wunderbare Wildbeobachtungen ermöglicht. Es steht Ihnen ein voller Tag zur Erkundung des Schutzgebietes zur Verfügung. Unternehmen Sie eine geführte Pirschfahrt, Buschwanderungen oder Elefanten-Tracking zu Fuß.

Unterkunft: Thawale Camp

Verpflegung: 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen

5. Tag: Mulanje Bergmassiv (ca. 170 km)

Heute fahren Sie über Blantyre weiter ostwärts zum Mulanje-Plateau. Die Fahrt führt entlang einer gut ausgebauten Panoramastraße vorbei an den malerischen Teeplantagen von Thyolo. Der Ort Mulanje liegt spektakulär am Fuße des gewaltigen Bergmassivs und ist umgeben von weitläufigen grünen Teeplantagen. Ankunft in Mulanje am frühen Nachmittag. Es ist ein ziemlich spektakuläres Bergmassiv, welches in starkem Kontrast zur sanft hügeligen Landschaft Malawis steht. Es ist auch eine optimale Region für Wanderungen: weiche Hügellandschaften, traditionelle  Dörfer und malerische Wasserfälle sowie eine große Anzahl von Wildblumen. Das günstige Klima am Fuß des Mulanje macht Malawi zum zweitgrößten Teeproduzenten Afrikas.

Unterkunft: Mulanje Likhubula Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Mulanje Bergmassiv

Erkunden Sie heute das Bergmassiv und unternehmen Sie zusammen mit einem örtlichen Guide eine Wanderung auf das Plateau oder entlang der unteren Berghänge. Es gibt eine Vielzahl an schönen Wanderwegen. Sie können auch entlang der Westflanke des Bergmassivs fahren und die Orte Likhubula, Chambe und Phalombe besuchen. Es lohnt sich auch ein Besuch des Mount Mulanje Conservation Trust, um mehr über den Naturschutz in dieser Region zu erfahren. Es besteht auch die Möglichkeit zu einer Partie Golf auf dem beliebten Mulanje Golf Club.

Unterkunft: Mulanje Likhubula Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Zomba Plateau (ca. 100 km)

Heute fahren Sie weiter zum Zomba Plateau. Dies ist der nördliche Ausläufer der Shire Highlands und wird von mehreren Bergspitzen umschlossen. Es wurde bereits 1913 zum ersten Waldschutzgebiet Malawis erklärt. Frische und kühle Bergwälder, klare Luft und Ruhe auf dem Zomba Plateau laden zum Verweilen ein. Ein dichtes Netz an Wanderwegen und Aussichtspunkten sind ideal für zur Erkundung der herrlichen Natur. Flüsse, Berge, Wasserfälle und Stauseen beheimaten Schirrantilopen, Affen, Schliefer und Otter, sowie eine Vielfalt an bunten Schmetterlingen und Vögeln. Die Lodge befindet sich am Rande des Zomba Plateaus. Besuchen Sie auch den kolonialen Ort Zomba mit dem lebhaften Markt. Die Stadt gilt als eine der schönsten von Malawi mit hübschen Kolonialvillen und blühenden Gärten.

Unterkunft: Zomba Forest Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

8-9. Tag: Zomba - Liwonde Nationalpark (ca. 90 km)

Sie können das Zomba Plateau zu Fuß zu erkunden oder zu einigen Aussichtspunkten auf dem Plateau fahren. Eine etwa zweistündige Fahrt bringt Sie am Nachmittag weiter zum Eingangstor in den Liwonde Nationalpark. Vom Parkeingang ist es eine weitere Stunde Fahrt bis zur Unterkunft im Norden des Parks. Unterwegs können Sie bereits die ersten Wildbeobachtungen machen. Der nächste Tag steht ganz im Zeichen von Tierbeobachtungen. Von Camp aus unternehmen Sie geführten Pirschfahrten im Safarifahrzeug und Boot-Safaris, die bereits im Preis inklusive sind. Es erwarten Sie intensive Safari-Erlebnisse.

Unterkunft: Mvuu Camp

Verpflegung: 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen

10. Tag: Liwonde NP - Cape Maclear / Malawisee (ca. 200 km)

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt verlassen Sie den Liwonde Nationalpark und fahren weiter an den Malawisee nach Cape Maclear. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die historische Stadt Mangochi und folgen dann dem Seeufer nordwärts. Cape Maclear ist eine Halbinsel und bietet eine wunderschöne Kulisse am Lake Malawi. Sie übernachten in einer Lodge direkt am herrlichen Strand.

Unterkunft: Chembe Eagles Nest

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

11. Tag: Cape Maclear / Malawisee

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Es gibt eine Vielzahl an optionalen Wassersportarten und Aktivitäten. Cape Maclear ist ein Naturparadies und lädt zum Träumen und Entspannen ein. Die Bucht mit den weißen Stränden und klarem blaugrünen Wasser ist einfach traumhaft. Sie können das Fischerdorf Chembe näher erkunden, Baden, Schnorchel- und Tauchtouren unternehmen, Segeln, per Kanu zur nahe gelegene Insel paddeln und die lokale Spezialität „Fisch BBQ“ probieren. Sie können aber auch einfach faulenzen am Strand und einen eisgekühlten Drink von der Bar genießen. Bekannt ist Cape Maclear auch für die unbeschreiblich schönen Sonnenuntergänge.

Unterkunft: Chembe Eagles Nest

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

12. Tag: Cape Mclear - Mua Mission - Senga Bay (ca. 250 km)

Die heutige Etappe führt Sie zur Mua Mission, die Sie nach etwa 2-stündiger Fahrt erreichen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um hier das Kulturmuseum und die Arbeitsstätte für lokale Handarbeiten zu besuchen. Die Mua Mission ist eine bedeutende Kulturbegegnungsstätte und Besucher erhalten einen tiefen Einblick in die Kultur und Geschichte der Menschen von Malawi. Die Missionsstation ist auch bekannt für ihre wunderschönen Holzschnitzereien, die im gesamten südlichen Afrika auf Märkten vertrieben werden. Weiterfahrt zur Senga Bay am Malawisee. Hier verbringen Sie Ihre letzte Nacht in einer idyllischen in einem Waldschutzgebiet gelegenen Lodge direkt am See. Es gibt einen privaten Strand und herrlichen Naturgarten. Genießen Sie von der Veranda einen großartigen Ausblick über den See und am Abend einen traumhaften Sonnenuntergang.

Unterkunft: Safari Beach Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

13. Tag: Senga Bay - Lilongwe (ca. 130 km)

Eine etwa 2-stündige gemütliche Fahrt bringt Sie zurück zum Flughafen nach Lilongwe. Rückgabe des Mietwagens im Flughafenbüro. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen
FAHRZEUG
Auf Wunsch buchen wir Ihnen gegen Aufpreis auch gerne weitere Fahrzeug-Kategorien (auf Anfrage). Tourverlauf und Reisedauer können individuell gestaltet werden. Gerne stellen wir Ihnen Ihre Wunschroute zusammen.

Anschlussprogramm
Erleben Sie Wildnis pur im Liwonde Nationalpark oder im South Luangwa Nationalpark in Sambia - wir bieten 3-5tägige Safaris an. Details & Preise gerne auf Anfrage.
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt am Malawisee - wir bieten wunderschöne Strandresort am Ufer oder auf einer Insel des Sees an.

Wir organisieren auch Touren in den unberührten Norden des Landes, z.B. zum Nyika Plateau NP - ein Paradies für Naturliebhaber & Wanderer!
T. & A. Koppe 16.03.2018
Liebe Frau Schartel!
Wir sind wieder zurück im kalten Europa, leider und der arbeitsreiche Alltag hat uns wieder. Es war eine phantastische Reise mit unserem Highlight, den Berggorillas Auge in Auge in Ruanda, dem quirligen Malawi, das authentischste Afrika, was wir kennengelernt haben und dem Paradies im Indischen Ozean, Mauritius. Es hat alles wunderbar geklappt, abgesehen von 2 Reifenpannen, alle gesund geblieben und nichts passiert, insgesamt nur schöne Erlebnisse. Nochmals vielen Dank für die perfekte Organisation, diese Reise wird uns lange in Erinnerung bleiben. Anbei noch ein paar Impressionen unserer Reise.
Mit lieben Grüssen

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren