Natur, Sommer & Abenteuer Island

Natur, Sommer & Abenteuer

Aktivreise im Westen Islands für sportliche Naturliebhaber

  • Halbinsel Snæfellsnes - "Island in Miniatur"
  • Fährfahrt über den Breiðafjörður in die Westfjorde
  • Steilküste Látrabjarg - Europas größte Vogelkolonie
  • Seehunde auf der Halbinsel Vatnsnes
  • Hochlandüberquerung auf der bekannten Kjölur-Piste
  • Einzigartiges Rhyolitgebirge & Geothermalgebiet Hveravellir
  • Geysir - Islands berühmteste Springquelle
  • Besuch am wunderschönen Gullfoss Wasserfall
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

10 Tage Island

Wandern Tierbeobachtung Küste Anfragen

Wanderrundreise für Naturliebhaber durch den Westen Islands! Sie sind in verschiedenen Regionen von Island unterwegs und erleben die von Trollen verzauberte Landschaft bei abwechlungsreichen Wanderungen. Abends kehren wir ein in gemütliche Gästehäuser. Die Aktivreise führt über die Halbinsel Snaefellsnes, weiter in die einsamen Westfjorde und zurück über das Hochland zur Halbinsel Reykjanes. Die neueste Natur-Sehenswürdigkeit hier ist der Vulkan Fagradalsfjall, der im Frühjahr 2021 ausbrach und glühende Lavaströme erzeugte. Bei Tageswanderungen erkunden wir Steilküsten, Bergpässe und unbewohnte Fjorde, genießen die Aussicht auf Wasserfälle und heiße Springquellen wie den Gullfoss oder den Geysir.

1. Tag: Keflavík - Snæfellsnes
2. Tag: Arnarstapi - Nationalpark Snæfellsnes - Fährfahrt zu den Westfjorden / Stykkishólmur - Brjánslækur - Patreksfjördur
3. Tag: Steilküste Látrabjarg
4. Tag: Rauðisandur - Vatnsfjörður
5. Tag: Wasserfall Dynjandi - Fjordküste Barðaströnd
6. Tag: Robben und Vogelfelsen auf der Halbinsel Vatnsnes
7. Tag: Hochlandpiste Kjölur
8. Tag: Kerlingafjöll - Ryolithberge
9. Tag: Gullfoss - Geysir - Halbinsel Reykjanes - Keflavik
10. Tag: Keflavik

Leistungen enthalten

  • Island Aktivreise gemäß Programm
  • Alle Transporte und Transfers wie beschrieben
  • Geführte Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen gemäß Programm

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

8x Gästehaus
1x Hütte
Die Unterkünfte sind einfache Gästehäuser (Doppel- bzw. Mehrbettzimmer mit gemachten Betten/6 Nächte), Schlafsackunterkünfte und Hütten (im eigenen Schlafsack / 3 Nächte).
Einzelzimmer sind bei dieser Reise nicht buchbar.

Verpflegung

9x Frühstück, 3x Lunchpaket, 8x Abendessen
Bei der Verpflegung heißt es fast ausnahmslos Frühstück, einfaches Picknick, sowie warmes Abendessen. Wir legen Wert auf typisch isländische Speisen, wenn möglich. Typisch isländisch heißt auch gesunde Lebensmittel: Gemüse und Salat aus geothermisch beheizten Gewächshäusern, frischer Fisch aus dem Meer, Flüssen oder Seen, wohlschmeckende Milchprodukte aus lokaler Produktion und Lammfleisch aus der traditionellen isländischen Freilandhaltung. Unterwegs ist das Essen sehr einfach, aber genau durchdacht. Beachten Sie bitte, das bei der Tour unterwegs nur bedingt auf Extrawünsche beim Essen eingegangen werden kann. Vegetarier und Veganer sowie Allergiker sollten uns vorab darüber informieren und sich auf einfache Speisen einstellen.

Tourbegleitung

Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung / isländischer Wanderführer

Transportarten

Fähre, Zu Fuß, Kleinbus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

ab/bis Flughafen Keflavik inklusive

1. Tag: Keflavík - Snæfellsnes

Individuelle Anreise nach Island.
Abholung und Empfang am Flughafen Keflavík zwischen 15:00 - 16:00 Uhr bzw. an einem bestimmten Treffpunkt in Reykavik gegen 17:30 Uhr.
Anschließend erfolgt der Transfer auf die Halbinsel Snæfellsnes (ca. 3 Std.), wo wir Quartier mit Blick auf den Gletscher Snæfelsjökull – einem der Energiepunkte der Erde – für eine Nacht beziehen.

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Arnarstapi - Nationalpark Snæfellsnes - Fährfahrt zu den Westfjorden / Stykkishólmur - Brjánslækur - Patreksfjördur

Wir unternehmen eine Wanderung an der eindrucksvollen Lavaküste zwischen Arnarstapi und Hellnar, die durch zahlreiche Felsformationen im Meer fasziniert. Wir besuchen die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvík. Auf dem Weg zum Fährhafen in Stykkishólmur halten wir unterwegs, um eines der bekanntesten Fotomotive Islands zu bewundern – den Berg Kirkjufell. Dann machen wir uns auf den Weg zur Fähre in die Westfjorde. Am Hafen in Stykkishólmur besteigen wir die Fähre. Über die Bucht Breiðafjörður mit ihren unzähligen Inseln und Schären fahren wir zu den einsamen Westfjorden. Nach ca. 2,5 Stunden erreicht die Fähre den Hafen Brjánslaekur. Von hier aus fahren wir weiter zum wunderschön gelegenen Örtchen Patreksfjörður.

Gehzeit: ca. 2-3 Std.
Wanderstrecke: ca. 6 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Steilküste Látrabjarg

Eine schöne Fahrt führt uns heute entlang der Küste nach Látrabjarg. Dieser westlichste Punkt Europas ist zugleich einer der spektakulärsten Vogelfelsen Islands. Wir begeben uns auf eine Wanderung entlang der enormen bis zur 450 Meter hohen Steilküste Látrabjarg. Hier brüten, vor allem im Juni und Juli, Millionen von Seevögeln, u.a. Papageientaucher, Tordalken, Trottellummen und Möwen aller Gattungen. Das schrille Konzert der Vogelstimmen verfolgt uns auf Schritt und Tritt. Der Geräuschpegel übertönt teilweise sogar das Rauschen des Meeres.

Gehzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Rauðisandur - Vatnsfjörður

Diesen Tag beginnen wir mit einer Fahrt zum einzigartigen und beeindruckenden Strand Rauðisandur. Eine mehrstündige Wanderung in Richtung Skor führt uns vorbei an den Ruinen von Sjöundá zum Bergsattel Söðull. Anschließend führt uns eine erlebnisreiche Fahrt über einen Bergpass zum Fjord Vatnsfjörður, wo wir in einem Landhotel übernachten werden.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 10 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

5. Tag: Wasserfall Dynjandi - Fjordküste Barðaströnd

Heute beginnt der Tag mit einem Ausflug in den Arnarfjörður, wo wir den malerischen Wasserfall Dynjandi besuchen. Der höchste Wasserfall der Westfjorde stürzt in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100 Meter in die Tiefe. Im Anschluss fahren wir eine längere Etappe entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Unser Tagesziel ist der idyllisch gelegene Reiterhof Brekkulækur, wo wir die nächsten beiden Nächte verbringen.

Gehzeit: ca. 2 Std.
Wanderstrecke: ca. 5.5 km
Fahrzeit: ca. 4.5 Std.

Unterkunft: Gästehaus Brekkulækur

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Robben und Vogelfelsen auf der Halbinsel Vatnsnes

Wir unternehmen einen Ausflug zum Meer. Die Halbinsel Vatnsnes ist bekannt für ihren Reichtum an Robben. Bei einer Wanderung zu einer kleinen Bucht können wir die Tiere sehr gut beobachten. Wir besuchen auch den "Hvítserkur", einen etwa 15 Meter hohe markanten Basaltfelsen, der an zwei Stellen ausgehöhlt ist. Der Felsen ist Nistplatz verschiedener Vogelarten, wie der Dreizehenmöwen und des Eissturmvogels.
Am Nachmittag entspannen wir im naturwarmen Schwimmbad von Hvammstangi, bevor wir zum Hof zurückkehren.

Wanderstrecke: ca. 3.5 km

Unterkunft: Gästehaus Brekkulækur

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

7. Tag: Hochlandpiste Kjölur

Das wilde Hochland erwartet uns! Mit dem Kleinbus geht es über die spektakuläre Hochlandpiste Kjölur. Zu früheren Zeiten war das Hochland der Insel nicht durch Straßen zugänglich und daher ein bevorzugter Rückzugsort für Gesetzlose. Wir halten am Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir. Hier gibt es Heißwasserquellen, dampfende Fumarolen und fauchende Solfatare. Zu sehen sind hier die für Island ziemlich ungewöhnlichen Sinterterrassen, die sich durch Vulkanismus gebildet haben. Eine Wanderung führt uns zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffallenden Krater.

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 15 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

8. Tag: Kerlingafjöll - Ryolithberge

Eine kurze Fahrt bringt uns nach Kerlingafjöll - eines der markantesten Gebirge des Landes mit bunten Rhyolithhängen, kleinen Gletschern und einem ausgedehnten Geothermalgebiet. In dieser eindrucksvollen Gegend unternehmen wir eine Wanderung in den farbenfrohen Rhyholithbergen, eingebettet im Hochthermalgebiet. Danach Weiterfahrt in Richtung Süden. Unser Übernachtungsort liegt in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir.

Gehzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 8 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

9. Tag: Gullfoss - Geysir - Halbinsel Reykjanes - Keflavik

Wir besuchen eine der bekanntesten Natur-Sehenswürdigkeiten Islands - den Wasserfall Gullfoss. Der fotogene Wasserfall rauscht über zwei Felsstufen in die Tiefe. Danach reisen wir zum Geysir, dem Namensgeber aller Springquellen der Welt, am Fuß des Laugarfjall. Die Fontänen des Geysirs schaffen es jedoch nur noch wenige Meter hoch. Verlässlicher hingegen ist der benachbarte Strokkur ("Butterfass"), dessen Wassersäule etwa aller 5 Minuten bis zu 30 Metern in die Höhe schießt. Anschließend Weiterfahrt zur Eruptionsstelle des Vulkans am Fagradalsfjall, der am 19. März 2021 ausbrach. Abends erreichen wir unser Gästehaus in Keflavík.

Wanderstrecke: ca. 6 km

Unterkunft: Gästehaus

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Keflavik

Abschied von Island! Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen. Individuelle Rückreise oder Anschlussprogramm.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen

Anforderungen
Sie sollten über eine gute Kondition und Gesundheit sowie Sportlichkeit verfügen, um die mehrstündige Wanderungen genießen zu können. Diese führen oft über schmale Pfade, Lavafelder und Wiesen. Teilweise sind keine befestigten Wege vorhanden. Feste knöchelhohe Wanderstiefel sind unbedingt erforderlich und Wanderstöcke empfehlenswert. Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht gehören ebenfalls ins Reisegepäck. Besondere Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich. Nach dem Motto jeder darf - keiner muss!

Es wird nicht an jedem Tag eine lange Strecke gewandert, aber die geplanten Wanderstrecken sind anspruchsvoller und liegen zwischen 8 bis 18km. Die längste Strecke wird in voller Länge nur bei sicherem Hochlandwetter gelaufen, ansonsten wählen wir eine verkürzte 12 km lange Strecke. Bei der Wanderung im Hochland gibt es auch die Möglichkeit, nur einen Teil zu laufen und den Rest mit dem Bus zurück zu legen.

Anschlussprogramm
Gerne können Sie Ihren Aufenthalt in Reykjavik um ein paar Tage verlängern. Wir bieten verschiedene Hotels in der Stadt an. Wie wäre es mit einen Abstecher nach Grönland? Interessante Kurztouren finden Sie auf unserer Webseite oder fragen Sie uns einfach für Vorschläge!

Ausrüstung
Gut eingelaufene, wasserfeste Wander- oder Bergschuhe, Hausschuhe, Regenbekleidung (Jacke und Hose), gute wind- und wasserdichte Jacke, Tagesrucksack, Handschuhe und Mütze, Badesachen und Handtuch, Sonnenbrille, normaler Schlafsack, warme, funktionelle Kleidung und Unterwäsche („Zwiebelprinzip“) und Thermos- od.Trinkflasche, evtl. Wanderstöcke, evtl. Taschenmesser, evtl. Fernglas, evtl. Brotbox für Picknick (um Plastiktüten zu sparen).

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren