Schätze des Baltikum mit dem Mietwagen entdecken

Aktive Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten des Baltikums

  • Kontrastreiche Selbstfahrer-Rundreise zwischen kulturellen Höhepunkten und abwechslungsreichen Landschaften
  • Besichtigung der baltischen Hauptstädte zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Kanu
  • Wanderungen im Gauja Nationalpark und im Naturschutzgebiet Livländische Küste
  • Kanutour in Vilnius
  • Tallinn per Fahrrad entdecken
  • Möglichkeit zur Sumpfwanderung im Soomaa Nationalpark
  • Fischerdörfer im Lahemaa Nationalpark
  • Naturschutzgebiet Kurische Nehrung
  • Wahl zwischen zwei Hotelkategorien
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

12 Tage Litauen · Estland · Lettland

Dünen Wandern ab 641 € Anfragen oder buchen

Aktive Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten des Baltikums. Erleben Sie kulturelle Vielfalt und unberührte Natur, kilometerlange Sandstrände und malerische Fischerdörfer in den drei baltischen Ländern mit dem Mietwagen. Während Ihrer Selbstfahrerreise durch Litauen, Lettland und Estland lernen Sie Land und Leute auch aktiv kennen: etwa bei einer Fahrradtour durch die historische Altstadt Tallinns, bei einer Kanufahrt auf dem Fluss Neris und verschiedenen Wanderungen entlang der Küste und durch die Nationalparks. Bei dieser Baltikum Mietwagenreise kommen sowohl historisch Interessierte als auch Naturliebhaber auf ihre Kosten!

1. Tag: Vilnius
2. Tag: Vilnius
3. Tag: Vilnius - Nida
4. Tag: Nationalpark Kurische Nehrung
5. Tag: Nida - Riga
6. Tag: Riga
7. Tag: Rigas Umgebung
8. Tag: Riga - Pärnu
9. Tag: Pärnu - Sooma Nationalpark - Tallinn
10. Tag: Tallinn
11. Tag: Lahemaa Nationalpark
12. Tag: Tallinn

Leistungen enthalten

  • Baltikum Mietwagenreise gemäß Programm
  • Kanufahrt in Vilnius
  • geführte Stadtbesichtigung mit dem Fahrrad in Tallinn
  • Fahrradmiete im Nationalpark Kurische Nehrung
  • Fährüberfahrt von Klaipeda nach Nida

Leistungen nicht enthalten

  • Mietwagen (z.B. Toyota Yaris: ab 57 EUR/Tag, zzgl. Einwegmiete 200 EUR)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Benzin, Straßen- und Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Nationalparkgebühren
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Gegen Aufpreis kann auch die Unterbringung in gehobenen Mittelklasse-Hotels gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns dafür an.

Verpflegung

11x Frühstück

Transportarten

Fähre, Zu Fuß, Kanu, Fahrrad, Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Die englischsprachig geführte Sumpfwanderung im Sooma Nationalpark mit "Sumpfschuhen" und Kanufahrt können Sie auf Wunsch im Voraus buchen. Preis pro Person: 70 EUR

1. Tag: Vilnius

Individuelle Anreise nach Litauen zum Flughafen Vilnius. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt zu Ihrer Unterkunft in der Hauptstadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt kennenzulernen.

Unterkunft: Comfort Hotel LT - Rock 'N' Roll Vilnius (oder ähnlich)

2. Tag: Vilnius

Der Ausgangspunkt für Ihre heutige Erkundung ist der Regionalpark Verkiai, mit seinem romantischen Palast am Ufer der Neris. Mit dem Kanu erleben Sie die Sehenswürdigkeiten und die Atmosphäre von Vilnius vom Wasser aus. Genießen Sie den Blick auf üppige Natur, geschmückte Brücken, prachtvolle Bauwerke während Sie auf der breiten Neris dahin paddeln. Auch für Anfänger ist diese Tour mit einer durchschnittlichen Kondition gut zu bewältigen.  Am Nachmittag können Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Altstadt zu Fuß erkunden:  über malerische Kopfsteinpflaster durch enge Gassen wandern Sie vorbei an unzähligen Kirchen und prunkvollen Gebäuden aus unterschiedlichen Epochen. Nicht umsonst wurde die Stadt zum UNESCO Welterbe ernannt. Ein guter Ausgangspunkt für Ihre Besichtigungen ist die Universität im Herzen der Altstadt.

Unterkunft: Comfort Hotel LT - Rock 'N' Roll Vilnius (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Vilnius - Nida

Am Vormittag besuchen Sie die gotische Wasserburg Trakai, dem Wahrzeichen des Landes. In malerischer Landschaft des Historischen Nationalparks, umgeben von sanften Hügeln und dichten Wäldern können Sie während einer Bootsfahrt im idyllischen Seengebiet die herrliche Natur genießen. In Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, lohnt es sich einen weiteren Stopp einzulegen, um die Altstadt zu erkunden und durch die Fußgängerzone zu bummeln. Immer weiter entlang des Flusses Nemunas (Memel) fahren Sie durch das ehemalige Memelland, bis Sie die Küstenstadt Klaipeda erreichen. Während der Fährüberfahrt über das Kurische Haff nach Nida haben Sie einen fantastischen Blick auf die eindrucksvollen Sanddünen der Kurischen Nehrung. Nida ist das Herzstück der Kurischen Nehrung und gleichzeitig Kurort, Fischerort und Hafen.

Fahrstrecke: ca. 360 km

Unterkunft: Hotel Nidos Banga (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Nationalpark Kurische Nehrung

Mit dem Fahrrad erkunden Sie heute auf dem Küstenradweg den insgesamt 98 km langen Landstreifen aus purem Sand, der das Kurische Haff von der Ostsee trennt. Das UNESCO Weltnaturerbe fasziniert mit endlosen langen Sandstränden, duftenden Kiefer-Wäldern und der höchsten Dünenlandschaft Europas. Idyllische kleine Fischerdörfer laden zum Verweilen ein und auch ein erfrischendes Bad in der Ostsee darf heute nicht fehlen. Besuchen Sie z.B. in Juodkrante die Reste des alten Bernsteinhafens und in Nida das Sommerhaus von Thomas Mann.

Unterkunft: Hotel Nidos Banga (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Nida - Riga

Heute passieren Sie die Grenze nach Lettland, der zweiten Station Ihrer Baltikumreise. Zuvor besichtigen Sie den mystischen Berg der Kreuze in Siauliai: ein kleiner Hügel, bedeckt mit einem einzigartigem Meer von Kreuzen, die dicht an dicht gedrängt stehen in unterschiedlichen Farben und Formen. Ihr erster Zwischenstopp in Lettland sollte das Schloss Rundale sein. Das barocke Meisterwerk des Architekten Rastrelli gilt als schönstes Schloss des Baltikums. Bewundern Sie den prunkvollen Goldenen Saal und die liebevollen Stuckarbeiten, bevor Sie zur lettischen Hauptstadt Riga weiter fahren.

Fahrstrecke: ca. 360 km

Unterkunft: Bellevue Park Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Riga

Für die Erkundung Rigas sollten Sie sich heute etwas Zeit nehmen: Die Altstadt "Vecriga" wurde von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet und verfügt über die mittelalterliche, neuzeitliche und teils moderne Elemente. Das zweite Wahrzeichen der Hansestadt beginnt allerdings rund um die Alberta iela: die wohl größte zusammenhängende Ansammlung von Jugendstilbauten in Europa, mit wunderschön geschmückten und renovierten Fassaden. Nicht umsonst wird Riga auch als "Paris des Nordens" bezeichnet.

Unterkunft: Bellevue Park Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Rigas Umgebung

Wir empfehlen Ihnen heute einen Tagesausflug in das Naturschutzgebiet Die "steinige Livländische Küste" zu unternehmen, die als eine der schönsten Landschaften Lettlands gilt. Wilde unberührte Natur, nur beeinflusst von Wind, Sonne und Meer. Genießen Sie die wunderschöne Küstenlinie, die Steilufer aus Sandstein mit den geheimnisvollen Nischen und Grotten und die mit glattpolierten Steinen und Felsen übersäten Strände. Wer sich für Geschichten und Märchen interessiert sollte unbedingt auch das Dörfchen Dunte in der Nähe von Saulkrasti besuchen: hier wurde zu Ehren des berühmten Lügenbarons von Münchhausen ein Museum und ein origineller "Waldlehrpfad" eingerichtet.

Fahrstrecke: ca. 150 km

Unterkunft: Bellevue Park Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Riga - Pärnu

Auf dem Weg nach Pärnu durchqueren Sie den Gauja Nationalpark, der aufgrund der hügeligen Landschaften auch lettische Schweiz genannt wird. Direkt vor dem Städtchen Sigulda thront die wohl bekannteste Burg des Landes rot leuchtend und von weitem sichtbar: Turaida. Schöne Naturpfade führen durch schluchtenreiche Wälder entlang der Ufer der Gauja. Hier finden Sie die für Lettland typischen Wildtiere und Vögel. Vom Aussichtsturm auf dem Berg Cepur?šu haben Sie einen unvergleichlichen Panoramablick über den Nationalpark. Die Wanderungen beginnen vom Besucherzentrum in Ligatne aus, die auch Informationen über die verschiedenen Routen zur Verfügung stellen. Ihr heutiges Etappenziel ist die Hafenstadt Pärnu am Rigaischen Meerbusen.

Fahrstrecke: ca. 280 km

Unterkunft: Hotel Villa Wesset (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Pärnu - Sooma Nationalpark - Tallinn

Bevor es in die estnische Hauptstadt geht, erwartet Sie eine spektakuläre Landschaft im Soomaa Nationalpark. Riesige Hochmoore, ruhige Flüsse, Heideflächen und Moorwälder gehören zu dem Reservat, das zu den unwegsamsten Sumpflandschaften in Nordeuropa zählt. Da Soomaa völlig unbewohnt ist, haben hier viele große und kleine Säugetiere ein geschütztes Zuhause. In den Wäldern leben Elche, Rehe, Wildschweine, Luchse, Wölfe und Bären und auch die Biber sind in den Gewässern des Parks zu finden.

Sie können den Nationalpark auf eigene Faust auf Holzplankenwegen erkunden oder an einer geführten Sumpfwanderung mit Kanutour teilnehmen (optional gegen Aufpreis buchbar). Hierbei erhalten Sie spezielle Moorschuhe, die an Schneeschuhe erinnern, mit denen man federnden Schrittes über das weiche Moor wandern kann. Nach einem Picknick in der Natur folgt eine entspanne Kanutour auf den sich durch Soomaa Nationalapark schlängelnden Flüssen. Ein erlebnisreicher Tag!

Fahrstrecke: ca. 250 km

Unterkunft: St. Barbara Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Tallinn

Auf einer geführten Fahrradtour erkunden Sie heute den grünen Stadtteil Kadriorg der Hauptstadt Estlandes. Dieser wurde ursprünglich vom russischen Zaren Peter dem Großen angelegt und beherbergt viele Kunstmuseen sowie das Schloss Kadriorg. Auch am 1407 erbauten Brigittenkloster (Pirita) und dem nahen Strand radeln Sie vorbei. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust den historischen Stadtkern besichtigen.  Die engen, gewundenen Gassen mit den abgewetzten Kopfsteinpflastern versprühen einen mittelalterlichen Charme. Besondere Schmuckstücke der Stadt sind der Tallinner Rathausplatz, das Schwarzhäupterhaus und der Kanonenturm "Dicke Margarethe". In einem der vielen Cafés können Sie die Atmosphäre der Stadt aufsaugen.

Unterkunft: St. Barbara Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Lahemaa Nationalpark

Ein Tagesausflug zum Nationalpark Lahemaa sollte natürlich nicht fehlen. Auf gut ausgebauten Wanderwegen und Lehrpfaden lässt sich die eigenwillige Landschaft gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Zwischen steinigen und sandigen Stränden, malerischen Mooren, Kiefern- und Klippenwälder, Flüsse, die sich in das Kalksteinkliff eingegraben finden sich die liebevoll restaurierten und sehenswerten Gutshöfe Palmse und Sagadi, die ebenfalls einen Besuch lohnen. In dem malerischen Fischerdorf Käsmu findet man eine uralte Tradition der Hochseeschiffe. Im Meeresmuseum erfahren Sie mehr über die alten Handwerkskünste und vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit auf einem Wikingerschiff in See zu rudern.

Fahrstrecke: ca. 200 km

Unterkunft: St. Barbara Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Tallinn

Individuelle Abreise oder optionaler Verlängerungsaufenthalt.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Mietfahrzeug
Der Mietwagen ist nicht im Preis inklusive. Wir buchen Ihnen gerne ein Fahrzeug in der gewünschten Kategorie (z.B. Toyota Yaris ab 57 EUR/Tag zzgl. Einwegmiete 200 EUR, zahlbar vor Ort). Tagesaktuelle Preise und Konditionen bitte bei uns anfragen.

Variante
Sie können diese Baltikum Mietwagenreise auch in umgekehrte Richtung mit Start in Tallinn buchen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren