Skilanglaufen entlang der russischen Grenze

Geführte Skiwanderung für erfahrene Skilangläufer im Nordosten Finnlands

  • Skiwanderung für fortgeschrittene Skilangläufer durch die verschneiten Wälder im Nordosten Finnlands
  • 150 km auf Langlaufski abseits jeglicher Zivilisation
  • Einzigartige Schönheit der arktischen Flora & Fauna
  • Abendliche Entspannung in der Sauna
  • Möglichkeiten zum Eisschwimmen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

7 Tage Finnland

Ski Winter ab 1.050 € Anfragen oder buchen

Diese winterliche Ski-Wandertour führt Sie durch die tief verschneiten Wälder Nordost-Finnlands in die Region Kainuu, direkt an der russischen Grenze gelegen. Unsere Route ist geprägt durch unberührte, friedliche und einzigartige Natur voller Schnee und Eis. Übernachten werden Sie in gemütlichen und kleinen, familienbetriebenen Unterkünften, wo Sie jeden Abend eine Sauna und hervorragendes Essen sowie die Gastfreundschaft der Einheimischen genießen werden. Die täglichen Entfernungen betragen etwa 30 km, die Gesamtstrecke dieser Skiwanderung etwa 150 km. Daher setzt diese Skitour eine gute körperliche Verfassung und Erfahrung auf Langlaufski voraus.

1. Tag: Kuusamo - Martinselkonen Wildniszentrum
2. Tag: Tagesskitour von Martinselkonen
3. Tag: Martinselkonen - Arola
4. Tag: Tagesskitour von Arola
5. Tag: Arola - Rajakartano
6. Tag: Rajakartano - Jatkonsalmi
7. Tag: Kuusamo

Leistungen enthalten

  • Finnland Skitour gemäß Programm
  • Gepäcktransport auf Motorschlitten
  • Saunanutzung an 5 Abenden
  • 1x Eisschwimmen
  • Bettwäsche und Badetücher
  • Präparierung der Loipe durch den Schneemobilfahrer

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Skiausrüstung (kann vor Ort geliehen werden - muss vorab angemeldet werden)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Gästehaus
4x Hütte
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (2-4 Personen) mit Gemeinschaftsbad in komfortablen Wildnishütten und Gästehäusern. Unterkünfte werden mit weiteren Teilnehmern geteilt. An den Tagen 1 und 2 stehen einige Zimmern mit eigenem WC und Dusche zu Verfügung.

Verpflegung

6x Frühstück, 5x Mittagessen, 6x Abendessen
Zusätzlich 5x Kaffee/Tee mit kleinem Snack am Nachmittag.

Zum Frühstück werden Brot, Käse, Schinken, Porridge, Müsli und Joghurt serviert. Das Mittagessen wird an den meisten Tagen vom Schneemobilführer zubereitet und serviert und besteht aus warmer Suppe, Brot, Schinken, Käse, Wurst, Kaffee, Tee und Schokolade/Keksen. Zum Abendessen werden typisch finnische Gerichte ("Hausmannskost") serviert. Das Abendessen besteht aus Hauptgericht (Fleisch/Fisch, Kartoffeln/Reis), frischem Salat/Gemüse etc. und einem Nachtisch.

Bitte bringen Sie Ihre eigenen Snacks (Energie-/Müsliriegel, Rosinen, Nüsse etc.) mit, falls Sie diese während des Skifahrens benötigen.

Tourbegleitung

Begleitung durch zertifizierten englischsprachigen Skiwanderführer
Motorschlitten-Guide zur Präparierung der Loipe an den Tagen 2-5 (exklusiv für unsere Gruppe)

Transportarten

Langlaufski, Kleinbus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Transfer vom Flughafen Kuusamo am Anreisetag und zurück zum Flughafen Kuusamo inklusive (nur zu bestimmtem Flug - Details gerne auf Anfrage).

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Leihgebühr für Skiausrüstung (Skier, Skischuhe und Skistöcke): 60 EUR p.P.
Bitte beachten Sie, dass Ausrüstung im Voraus reserviert werden muss (Körpergröße, Gewicht und Schuhgröße bitte bei Buchung angeben).

1. Tag: Kuusamo - Martinselkonen Wildniszentrum

Individuelle Anreise nach Finnland. Unser Wildnisführer empfängt Sie herzlich am Flughafen von Kuusamo. Es folgt eine ca. 2-stündige Fahrt ins Martinselkonen Wildniszentrum, wo Sie die erste Nacht verbringen. Hier erleben Sie Ruhe und winterliche Natur pur - denn das wilde Taiga-Gebiet liegt im Osten Finnlands an der russischen Grenze und zeichnet sich durch die unverfälschte Natur aus. Nach dem Abendessen werden gemeinsam in der Gruppe alle wesentlichen Informationen zur bevorstehenden Skitour und zum Ablauf besprochen und alle aufkommenden Fragen beantwortet.

Fahrzeit: ca. 2 Std.

Unterkunft: Martinselkonen Wilderness Center

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Tagesskitour von Martinselkonen

Nach dem Frühstück geht es gleich los! Die Strecke führt uns heute soweit Richtung Süden, dass wir den Rand der Grenzzone an der Finnisch-Russischen Grenze erreichen. Wir folgen einigen Kilometern den gelben Randmarkierungen - stets bewusst, dass das Betreten der Grenzzone selbst strikt verboten ist. Mittagessen wird an einer von der finnischen Forstverwaltung gepflegten Wildnishütte am offenen Feuer serviert und im Zielort erwartet uns bereits eine traditionelle holzbeheizte finnische Sauna, die einem nach dem ersten Langlauftag in der Kälte so richtig gut tut.

Wanderstrecke: ca. 25 km

Unterkunft: Martinselkonen Wilderness Center

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Martinselkonen - Arola

Am zweiten Tag durchwandern wir das weglose, von zahlreichen Sümpfen und uralten Fichten-wälder dominierte Martinselkonen Naturschutzgebiet. In diesen Urwäldern leben z.B. Braunbären, die noch bis April in ihren Höhlen unter der dicken Schneedecke schlafen. Auch Wolf, Luchs und Vielfrass sind in diesen Wäldern beheimatet. Sehr selten kann man diese scheuen Tiere selbst sichten, zahlreiche Spuren in Schnee verraten aber fast jeden Tag ihre unsichtbare Anwesenheit. Nachmittags erreichen wir unser heutiges Ziel, das Gasthaus Arola, welches unweit der russischen Grenze liegt. Unsere Gastgeber bereiten das Abendessen in einem traditionellen Blockhaus aus lokalen Zutaten zu.

Wanderstrecke: ca. 30 km

Unterkunft: Hütte auf dem Bauernhof Arola

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Tagesskitour von Arola

Heute unternehmen wir eine Rundwanderung durch das Martinselkonen-Naturschutzgebiet, über Sümpfe und durch Fichtenwälder, stets den Pfaden von Rentieren folgend. Zu Mittag stoppen wir für ein Lunch in einer Wildhütte. Kaffee und heiße Suppe werden über offenem Feuer zubereitet und mit Stullen serviert. Am Nachmittag kehren wir nach Arola für eine weitere Nacht zurück, um dort die nette Atmosphäre und die herzliche Gastfreundschaft der Gastgeber erneut zu genießen.

Wanderstrecke: ca. 27 km

Unterkunft: Hütte auf dem Bauernhof Arola

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Arola - Rajakartano

Der heutige Langlauftag ist der längste von allen: es geht nun weit Richtung Norden. Auf dem Weg erleben wir verschiedene Waldtypen, Seen und zahlreiche Sumpfgebiete, welche sehr typisch für hiesige finnische Landschaften sind. Das Mittagessen geniessen Sie in einem rustikalen, traditionellen Bauernhof oben auf Hügel Kovavaara. Nach dem Mittagessen folgt die Route zuerst dem Verlauf der Russischen Grenze weiter Richtung Norden bis wir nach Westen abbiegen um unsere nächste Unterkunft, den ehemaligen Grenzstückpunkt Rajakartano erreichen. Nun sind wird bereits am Ufer des Hossanjärvi Sees und fast innerhalb des Hossa Nationalparks. Am Abend werden wir eine Rentierfarm besuchen um die halbwilde Tiere zu bewundern und Informationen über die Rentierzucht aus erster Hand zu erhalten. Im dortigen kleinen Restaurant werden wir auch ein köstliches Abendessen genießen.

Wanderstrecke: ca. 42 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Rajakartano - Jatkonsalmi

Den letzten Langlauftag verbringen wir auf den Loipen des Hossa Nationalparks, der im Jahre 2017 zum 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit zu einem Nationalpark erklärt wurde. Die Natur hier ist von eiszeitlichen Bergrückenformationen, schmalen und langen Seen und wunderschönen Kiefernwäldern geprägt. Zum Mittagessen werden wir das Besucherzentrum Hossa besuchen - dort gibt es auch einen kleinen Souvenirladen. Danach geht es weiter zur Jatkonsalmi Hütte, die an einer sehr abgelegenen Stelle im Kern des Nationalparks liegt. Dort können wir wieder die finnische Sauna genießen - diesmal sogar mit der Möglichkeit, im Eisloch zu schwimmen.

Wanderstrecke: ca. 30 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Kuusamo

Nach dem Frühstück erfolgt der Transport zum Flughafen nach Kuusamo (ca. 1 Stunde). Es heißt Abschied nehmen. Individuelle Abreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Wichtige Information
Diese Reise ist eine einzigartige und exklusive Tour. Sie beinhaltet alle Komponenten einer Abenteuer- und Entdeckungsreise. Finnland im Winter ist ein karges, wildes Land, in dem logistische Schwierigkeiten auftreten können und wesentliche Infrastrukturen nur bedingt gegeben sind. Daher dient der hier dargestellte Reiseablauf zur Orientierung. Die Wetter- und Eisverhältnisse, logistische oder technische Einzelheiten bestimmen den Routenvorlauf und können Änderungen des Programmes erforderlich machen. Wir rechnen daher mit einer angemessenen Flexibilität unserer Reisenden. Bei 3 oder weniger Teilnehmern behalten wir uns Änderungen im Programmablauf (Route, Unterkunft) vor.

Anforderungen
Gute Kondition, Kraft und Ausdauer sind für die Teilnahme an dieser Skitour erforderlich. Eine gute körperliche Verfassung und Erfahrung auf Langlauf-Ski sind notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Reise. Die Distanzen der Skistrecken liegen bei ca. 25-42 km (5-8 Stunden) pro Tag. Während der Skitour kann nur die klassische Technik angewendet werden. Die Skier, die vor Ort ausgeliehen werden können, sind "normale" nordische Langlaufskier für den klassischen Stil und die Breite beträgt normalerweise 44 mm.

Das Gelände ist relativ einfach und es gibt keine großen Höhenunterschiede auf der Route, die durch Wälder führt, Seen und Sümpfe durchquert und die meiste Zeit der Grenze zwischen Finnland und Russland folgt. Es sind nicht viele andere Skifahrer unterwegs anzutreffen, nur einige Grenzwächter. Viele Tierspuren wie Hasen-, Fuchs-, Elch- und Vielfraßspuren sind auf der Strecke zu sehen.

Jede/r kann die Tagesetappen in seinem/ihrem eigenen Tempo zurücklegen, wobei man für die Bewältigung der Tagesstrecken eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 7-8 km/h schaffen sollte. Die schnelleren Skifahrer folgen der Loipe und der Guide begleitet die etwas langsameren Läufer. Falls jemand sich schlimme Blasen holt, zu müde wird oder aus einem anderen Grund nicht weiter skifahren kann, gibt es die Möglichkeit, auf dem Service-Schneemobil mitzufahren (an den Tagen 2-5). Dieses Schneemobil ist den Skifahrern, die die Strecke absolvieren, ein gutes Stück voraus und der Fahrer bereitet auch das Mittagessen entlang der Strecke vor. Das Mittagessen wird täglich draußen um ein offenes Feuer genossen (außer am letzten Skitag).

Gepäcktransport
Ihr Gepäck wird von Hütte zu Hütte auf dem Schneemobil transportiert. Daher brauchen Sie während der Skitour nur Ihren Tagesrucksack tragen.

Leihausrüstung
Es besteht die Möglichkeit, die Skiausrüstung (Skier, Stöcke, Schuhe) zu mieten. Für den Verleih geben Sie bitte bei der Buchung Ihre Größe, Gewicht und Schuhgröße an. Die Leihskier sind hauptsächlich nicht wachsbare (Skifelle). Es gibt eine begrenzte Auswahl an wachsbaren Skiern. Die Ausrüstung wird für Sie im Voraus nach den Maßangaben ausgewählt. Wenn Sie Ihre eigenen Schuhe mitbringen (und nur Skier und Stöcke mieten), stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Schuhe mit NNN-Bindungen kompatibel sind. Auf Anfrage können wir in der Regel auch Leihskier mit SNS-Bindungen vermitteln.

Wetter
Die Temperaturen im Winter variieren zwischen -5 und -20 °C. Im Februar erwarten Sie ca. 9 Stunden Tageslicht, im März ca. 12 Stunden und im April bereits 15-16 Stunden.

Nordlichter
Bitte beachten Sie, dass die Nordlichter eine Naturerscheinung sind, und die Sichtung daher nicht garantiert werden kann.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren