Unterwegs im Mietwagen auf den Azoren - die große Rundreise Portugal

Unterwegs im Mietwagen auf den Azoren - die große Rundreise

Beim Inselhopping die vielseitigen Facetten der Inselgruppe im Atlantik erleben

  • Sechs Inseln in zwei Wochen mit dem Mietwagen erkunden
  • Heiße Schwefelquellen und blubbernde Schlammlöcher an der Lago de Furnas
  • Eindrucksvolle Kraterseen Sete Cidades
  • Kraterseen, Vulkanhügel und Wasserfälle Fajã Grande auf Flores
  • Wunderschöne Fajãs von São Jorge
  • Vulkanschlot Algar do Carvão auf der Insel Terceira
  • Schwefelquellen Furnas do Enxofre
  • Durch kleine Hafenstädtchen und malerische Fischerdörfer schlendern
  • Vulkangebiet Capelinhos auf Faial
  • Insel Pico - Adegas, Weinfelder und Lavahöhle
  • Zahlreiche Möglichkeiten für leichte bis mittelschwere Wanderungen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

15 Tage Portugal

Inselhüpfen ab 1.030 € Anfragen oder buchen

Diese umfassende Azoren Rundreise führt Sie auf die Inseln São Miguel, Flores, Faial, São Jorge, Pico und Terceira. Zwei Wochen, sechs Inseln und unzählige Naturwunder - jede Azoreninsel hat ihren eigenen Charme. Die größte Azoreninsel São Miguel ist bekannt für ihre heißen Quellen, azurblauen Kraterseen und dem tropischen Terra Nostra-Park. Die westlichste Inselhauptstadt Europas sowie Wasserfälle und Vulkanlandschaften befinden sich auf Flores. Mit der heimlichen Azoren-Hauptstadt Horta und Wüstenflair wartet die Insel Faial auf. Wanderungen auf São Jorge führen zu den schönsten Fajãs. Die Insel Pico wird geprägt durch den gleichnamigen Vulkan und dem höchsten Berg Portugals. Terceira verzaubert mit seinen Lavahöhlen und der UNESCO-Welterbestadt Angra do Heroísmo. Das alles erleben Sie auf dieser individuellen Azoren-Rundreise. Mit dem Mietwagen sind Sie flexibel unterwegs und können alle Sehenswürdigkeiten oder Ausgangspunkte der Wanderungen ganz bequem erreichen. Ein ganzjährig mildes Klima und die vielfach ausgezeichnete Naturlandschaft tun ihr Übriges, um Ihnen einen erholsamen und erlebnisreichen Aktivurlaub zu bescheren.

1. Tag: São Miguel / Ponta Delgada
2. Tag: Lagoa do Fogo, Furnas und der Terra Nostra Park
3. Tag: Sete Cidades
4. Tag: Flug von São Miguel nach Flores
5. Tag: Hochebene von Flores
6. Tag: Flug von Flores nach Faial / Horta
7. Tag: Inselrundfahrt auf Faial
8. Tag: Fährüberfahrt von Faial nach São Jorge / Ponta dos Rosais
9. Tag: Entdeckungstour auf São Jorge
10. Tag: Fährüberfahrt von São Jorge nach Pico
11. Tag: Ausflug über die Insel Pico
12. Tag: Flug von Pico nach Terceira / Angra do Heroísmo
13. Tag: Ausflüge über die Insel Terceira
14. Tag: Flug von Terceira nach São Miguel / Ponta Delgada
15. Tag: São Miguel

Leistungen enthalten

  • Mietwagenreise laut Programm
  • Übernachtungen und Verpflegung gemäß Programm
  • Inlandsflüge
  • 13 Tage Mietwagen Gruppe A (Nissan Micra o.ä.)
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung
  • Diebstahlversicherung
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Dumont Reiseführer inkl. Inselkarte Azoren

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Benzin, Straßen- und Parkgebühren
  • Fährüberfahrten zwischen den Inseln
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Taxifahrten

Unterbringung

8x Mittelklasse-Hotel
6x Gästehaus
Die Übernachtungen erfolgen in landestypischen Unterkünften der Mittelklasse. Gerne bieten wir Ihnen gegen Aufpreis auch die Unterbringung in höherwertigen Hotels an.
Kontaktieren Sie uns, um mehr Informationen zu den Unterkünften oder Aufschlägen zu erhalten.

Verpflegung

14x Frühstück

Transportarten

Mietwagen, Flugzeug, Fähre

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Picobesteigung in Begleitung eines lokalen Guides (Aufpreis: 75 €)
  • Walbeobachtungstour (Aufpreis: 49 €)

1. Tag: São Miguel / Ponta Delgada

Individuelle Anreise nach Ponta Delgada auf São Miguel.
Bem vindo! Herzlich willkommen auf São Miguel! Bereits beim Anflug auf die Azoren bekommen Sie einen Eindruck von der Abgeschiedenheit der Inselgruppe, die etwa 1400 km westlich des europäischen Festlands aus dem Atlantik ragt. São Miguel ist die größte der neun Inseln und Sie landen nahe der Inselhauptstadt Ponta Delgada. Ihren Mietwagen übernehmen Sie gleich nach der Ankunft am Flughafen und sind somit sofort unabhängig mobil. Die erste kurze Fahrt führt Sie zu Ihrer Unterkunft.

Unterkunft: Vila Nova Hotel (oder ähnlich)

2. Tag: Lagoa do Fogo, Furnas und der Terra Nostra Park

Ein ganztägiger Ausflug führt Sie über den Lagoa do Fogo und die zerklüftete Nordküste nach Furnas zu den heißen Quellen. Furnas ist ein wahrlich magischer Ort. Im späten Mittelalter entdeckten Mönche die heilende Wirkung des Thermalwassers von Furnas. Das ist aber noch nicht alles. Die Bewohner haben den Nutzen der Natur erkannt und so wird das teils heiße Wasser zum Kochen des berühmten Eintopf "Cozido" genutzt. Auf Ihrem Weg können Sie Europas einzige Teeplantage besuchen. Der kleine Betrieb Chá Gorreana kann besichtigt und die verschiedenen Teesorten verkostet werden. Wandern Sie anschließend durch den tropischen Terra Nostra Park und entspannen Sie sich nach Bedarf in einem der vielen Thermalbecken. Auf dem Rückweg über die Südküste besuchen Sie die ehemalige Hauptstadt Vila Franca do Campo.

Unterkunft: Vila Nova Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Sete Cidades

Sao Miguel ist nicht ohne Grund als "Insel der großen Seen" bekannt. Der Ausflug heute führt Sie zu den berühmten Kraterseen Sete Cidades. Lagoa Azul und Lagoa Verde werden die sagenumwobenen Seen im Westen der Insel genannt. Finden Sie heraus, warum diese "blauer" und "grüner" See heißen. Vom berühmten Aussichtspunkt Vista do Rei bietet sich ein fanastischer Panoramablick über die Kraterseen. Anschließend besuchen Sie den Fischerort Mosteiros und haben die Möglichkeit am Strand zu baden. Am Nachmittag können Sie noch einen Abstecher zu den Ananas-Plantagen in der Nähe von Ponta Delgada machen.

Unterkunft: Vila Nova Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Flug von São Miguel nach Flores

Fahrt zum Flughafen Ponta Delgada und Abgabe des Mietwagens. Weiterflug auf die westlichste Insel der Azoren. Flores ist wohl die schönste Insel des Azoren-Archipels - eine blühende, grüne Landschaft mit sanften Hügeln und Kraterseen; mit herrlichen Wasserfällen und monolithischen Meeresklippen; mit abgeschiedenen, weiß getünchten Fischerdörfern, die von atlantischer Gischt umspült werden. Die viertkleinste Insel der Azoren trägt ihren Namen Flores (Blumen) zu Recht aufgrund der Vielzahl von Blumen und Pflanzen, die auf dieser Insel wachsen und sie zu einer der farbenprächtigsten machen. Das angenehme Klima lässt die üppige Pflanzenwelt in vollem Glanz erstrahlen.

Erkunden Sie am Nachmittag das kleine Städtchen Santa Cruz, die westlichste Inselhauptstadt Europas. Besuchen Sie das Walfangmuseum und gehen Sie im Naturschwimmbecken mit Blick auf die Nachbarinsel Corvo baden.

Unterkunft: Acquamarina Hospedaria (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Hochebene von Flores

Ein ganztägiger Ausflug auf Flores führt Sie zu den Naturschönheiten der Insel. Die Hochebene mit vielen Vulkanhügeln und zahlreichen Kraterseen, die riesigen Basaltsäulen an der Westküste oder die Wasserfälle die Fajã Grande umrahmen. Auf der westlichsten Insel Europas gibt es viele Naturwunder zu entdecken. Nicht umsonst ist ein großer Teil der Insel ein Naturschutzgebiet. Das Innere der Insel ist nicht besiedelt – dort finden Sie nichts als die unverfälschte Natur. Überall blüht es: Hortensien, Azaleen sowie dichte Moosteppiche sind keine Seltenheit. Zahlreiche Wanderwege erschließen die Natur, um diese aus nächster Nähe zu erleben.

Unterkunft: Acquamarina Hospedaria

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Flug von Flores nach Faial / Horta

Sie setzen Ihr Inselhopping auf den Azoren fort und machen sich im Flieger auf den Weg nach Faial. Dort angekommen übernehmen Sie am Flughafen Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft in Horta. Faial wird auch die "blaue Insel" genannt, da im Sommer zahlreiche Hortensien in sehr intensiven Blau erblühen. Traumhafte Küsten, wildromantische Landschaften und der imposanten 1.043 Meter hohen Cabeco Gordo charakterisieren diese bezaubernden Inseln. Erkunden Sie Horta, die heimliche Hauptstadt der Azoren, mit ihrem bedeutenden Yachthafen, der ein wichtiger Anlaufpunkt für Hochseesegler ist.
Die farbenprächtig bemalten Kaimauern in der Marina sind ein echter Hingucker. Der Stadtstrand von Porto Pim läd zu einer Abkühlung im Atlantik ein.

Unterkunft: A Casa do Lado

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Inselrundfahrt auf Faial

Am Vormittag starten Sie Ihre Inselrundfahrt auf Faial. Als kleine und bescheidene Insel nimmt Faial einen überraschend wichtigen Platz in der Geschichte des Atlantiks ein - als wichtiger Versorgungspunkt für portugiesische Schiffe im 16. und 17. Jahrhundert oder als sicherer Hafen für Wasserflugzeuge, die in den 1930er Jahren die ersten Überquerungen über den Atlantik machten. Heutzutage hat Faial einen farbenfrohen maritimen Charakter und ist einer der besten Orte Europas, um Wale und Delfine zu beobachten.

Eine der beeindruckendsten Vulkanlandschaften der Azoren befindet sich auf der westlichen Halbinsel von Faial bei Capelinhos. Über einen Zeitraum von dreizehn Monaten (von September 1957 bis Oktober 1958) schufen zwei sich überlappende Vulkanausbrüche mehr als 2 km² neues Land, so dass Geologen zum ersten Mal die Gelegenheit hatten, einen Unterwasserausbruch von Anfang bis Ende zu untersuchen. Das Interpretationszentrum Capelinhos stellt diese Studien zusammen mit Bildern und Filmen aus der Zeit des Ausbruchs aus.

Besuchen Sie zum Abschluss des Tages in der Mitte der Insel die 1.000 m hohe Caldeira, mit ca. 1,5 km Durchmesser eine der größten der Azoren ist.

Unterkunft: A Casa do Lado

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Fährüberfahrt von Faial nach São Jorge / Ponta dos Rosais

Morgens geht es mit der Fähre nach São Jorge. Nach Ihrer Ankunft können Sie einen Rundgang durch die kleine Hauptstadt Velas machen und eine Käserei, die den berühmten São Jorge Käse herstellt, besuchen. Begeben Sie sich am Nachmittag an die spektakuläre Westspitze der Insel, die Ponta dos Rosais. Auf einer rund 300 Meter hohen steil abfallenden Erhebung liegt der verlassene Leuchtturm "Farol da Ponta dos Rosais". Ponta dos Rosais trotzt allen Naturgewalten. Hier hat man schwindelerregende Ausblicke auf kleine zersplitterte Felsinselchen.

Unterkunft: Residencial Soares Neto

Verpflegung: 1x Frühstück

9. Tag: Entdeckungstour auf São Jorge

Ein ganztägiger Ausflug auf São Jorge führt Sie zu den schönsten Fajãs der Insel. Starten Sie mit den Fajãs auf der Nordküste und fahren Sie über die Hochebene bis ganz in den Osten der Insel, nach Topo. Über die Fajãs an der Südküste geht es wieder zurück nach Velas. Auf kurzen Wanderungen können Sie auch die ein oder andere Fajãs zu Fuß erwandern.

Die lange, schlanke Form von São Jorge unterscheidet sich von allen anderen Inseln der Azoren. Sie ist 55 km lang und an ihrer breitesten Stelle misst sie nur 7 km. Die Insel wurde durch eine lineare Vulkanspalte gebildet - eine tektonische Plattengrenze, die sich 200 km östlich bis zur Hauptinsel Sao Miguel erstreckt. Die Insel ist berühmt für ihre Fajas - Küstenplateaus, auf denen sich viele der kleineren Dörfer der Insel befinden. Die Fajas sind durch verschiedene Prozesse entstanden und bilden heutzutage die besten natürlichen Schwimmbecken der Azoren. Ein Spaziergang durch das ausgezeichnete Wanderwegenetz der Insel ist eine hervorragende Möglichkeit, die Fajas zu erkunden.

Unterkunft: Residencial Soares Neto

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Fährüberfahrt von São Jorge nach Pico

Heute geht es mit der Fähre auf die Insel Pico. Am Fährhafen übernehmen Sie Ihren neuen Mietwagen.
Der heutige Ausflug führt Sie entlang der Küste zu den Adegas am Meer. Wandern Sie durch die Weinfelder, die seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Das sichtbarste Naturmonument der Insel ist der Montanha do Pico: ein gewaltiger 2351 Meter hoher Stratovulkan, der die Landschaft beherrscht. Pico ist eine Insel faszinierender Vulkanlandschaften: Bei Arcos do Cachorro im Norden sehen Sie einige der ungewöhnlichsten Lavaformationen der Azoren, wo die vulkanische Küste von Grotten, Tunneln und Bögen durchzogen ist. Und im Süden befinden sich die Lavahöhlen von Gruta das Torres - die erst vor wenigen Jahren entdeckt worden. Die Gesamtlänge des Höhlensystems ist immer noch nicht zu hundertprozentig bestätigt, aber man geht davon aus, dass diese im Bereich von 5 km liegt. Erkunden Sie ausgerüstet mit Helm und Stirnlampe die größte Lavahöhle der Azoren (bitte vorab reservieren).

Unterkunft: Guesthouse Joe’s Place

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Ausflug über die Insel Pico

Ein ganztägiger Ausflug führt auf die Hochebene mit ihren vielen Vulkanseen, endemischen Pflanzen und herrlichen Ausblicken auf das Meer bis an die Ostspitze. Über die kleine Dörfer an der Südküste fahren Sie zurück. Für den Nachmittag können wir Ihnen gerne optional eine Ausfahrt zur Walbeobachtung reservieren.

Unterkunft: Guesthouse Joe’s Place

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Flug von Pico nach Terceira / Angra do Heroísmo

Abgabe des Mietwagens und Flug nach Terceira. Fahrt mit dem neuen Mietwagen zur Unterkunft. Es bleibt genügend Zeit um die Haupstadt Angra do Heroísmo, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, zu erkunden. Ein kleiner Spaziergang führt Sie auf den Monte Brasil. Von hier haben Sie einen wunderbaren Blick über die Bucht von Angra.

Terceira ist portugiesisch und bedeutet "die Dritte" - so wie in "die drittgrößte Insel" und "die dritte entdeckte Insel" während des portugiesischen Zeitalters der Entdeckung. In Terceira liegt die älteste Stadt der Azoren, Angra do Heroísmo. Wenn Sie in die azorische Kultur eintauchen möchten, ohne die Hektik von Sao Miguel zu erleben, verleihen die gepflasterten Straßen, die historische Architektur und die freundliche Bevölkerung Angras der Stadt einen verführerischen Charme. Als geschütztes UNESCO-Weltkulturerbe zeugt die stattliche Architektur der Stadt aus dem 17. und 18. Jahrhundert von Angras goldenem Zeitalter, als die Stadt wirtschaftlich, kulturell und architektonisch aufblühte und eine lange Liste von im Exil lebenden Mitgliedern des portugiesischen Adels Terceira als ihre Heimat bezeichnete.

Unterkunft: Quinta do Martelo

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Ausflüge über die Insel Terceira

Entdecken Sie auf einem ganztägigen Ausflug im Mietwagen die Highlights der Insel Terceira.

Besuchen Sie im Inselinneren die Schwefelquellen von Furnas do Enxofre und die Höhle Algar do Carvão. Dieser knapp 100 Meter tiefe Vulkanschlot bietet Ihnen einen wahrhaft tiefengründigen Einblick. Durch einen Tunnel kann man diesen begehen und wer möchte kann sogar bis zum Grund der Höhle hinabsteigen. Diese vulkanische Höhle besteht aus vielen Grotten mit zahlreichen Stalagmiten und Stalaktiten. Die Schwefelhöhlen Furnas do Enxofre sind ein eindrucksvolles Beispiel für den noch aktiven Vulkanismus und hier entladen sich Dämpfe und Gase aus einem komplexen unterirdischen System.

Das einsame Hochland von Terceira ist von Viehweiden geprägt, die von Steinmauern gesäumt sind. Besuchen Sie an der Nordküste das charmante Städtchen Biscoitos. Aufgrund seiner langen Weinbautradition ist Biscoitos, das sich am Fuße eines breiten Lavastroms ausbreitet, die wichtigste landwirtschaftliche Stadt an der Nordküste. Dieses Gebiet bietet ein einzigartiges Panorama mit sanften Hügeln, bedeckt mit saftig-grünen Weiden, Hainen und den kuriosen "Curraletas". Es handelt sich dabei um kleine, durch schwarze Basaltmauern geschützte Weingärten, in denen der berühmte "Verdelho" angebaut wird. In dieser Region ist die Küste durch viele tiefe Einschnitte und Buchten gekennzeichnet, die oft schöne natürliche Schwimmbecken bilden. Plattformen zum Sonnenbaden und Treppen wurden gebaut, um einige der Schwimmbecken für alle, die sich zu einem erfrischenden Bad im klaren Wasser verleiten lassen, leicht zugänglich zu machen. In diesem Weinort befindet sich auch ein lohnenswertes Weinmuseum.

Unterkunft: Quinta do Martelo

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Flug von Terceira nach São Miguel / Ponta Delgada

Heute geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und fliegen zurück nach São Miguel. Danach geht es mit einem Taxi zur Unterkunft in Ponta Delgada. Nutzen Sie den Rest des Tages, um einen gemütlichen Stadtrundgang in Ponta Delgada zu unternehmen und am Abend Ihren Azorenurlaub bei einem guten Essen ausklingen zu lassen.

Unterkunft: Vila Nova Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: São Miguel

Fahrt zum Flughafen in Eigenregie mit dem Taxi. Adeus Acores, auf Wiedersehen!
Individueller Rückflug oder Verlängerungsaufenthalt.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Flexible Reiseplanung
Wenn Sie den Verlauf Ihrer Wanderreise auf den Azoren individuell mitgestalten möchten, berücksichtigen wir gerne Ihre persönlichen Wünsche. Denn unmöglich ist auf den Inseln im Atlantik kaum etwas. Reiseverlauf, Reisedauer und Unterkünfte können an Ihre Vorstellungen angepasst werden.

Hinweise
- Den Mietwagen übernehmen Sie jeweils am Flug- bzw. Fährhafen.
- Die Fährüberfahrten zwischen den Inseln sind nicht inklusive. Die Fährtickets lassen sich bequem vor Ort buchen und müssen nicht vorgebucht werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren