USA Westerner II USA

USA Westerner II

Termin: 28.06.2021 - 11.07.2021

1-2. Tag: Los Angeles - San Diego (28.06.2021 - 29.06.2021)

Unsere zweiwöchige Rundreise durch den Westen der USA startet mit der Fahrt entlang der Küste nach San Diego. Faulenze im weichen Gras des Balboa Parks oder genieße am Mission Beach die bräunende Sonne und den Sand zwischen den Zehen. San Diegos Umgebung ist perfekt für Strandaktivitäten; versuche dich im Rollerbladen, gehe Radfahren und erkunde den San Diego Zoo oder den SeaWorld Adventure Park. Besuche am Abend das Gaslamp Quarter und erlebe das pulsierende Nachtleben im Herzen San Diegos.

Unterkunft: Camping

3. Tag: Colorado River (30.06.2021)

Heute bekommst du einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Landschaften des amerikanischen Westens. Verlasse "Amerikas feinste Stadt" und verabschiede dich von den sonnendurchfluteten Stränden an der kalifornischen Küste. Die heutige Fahrt führt vorbei an der mexikanischen Grenze, durch die atemberaubenden Algodones-Sanddünen und in Arizonas Mojave Wüste. Verbringe die Nacht in unserem Camp in der Nähe des Colorado River.

Unterkunft: Camping

4-5. Tag: Lake Havasu und Grand Canyon Nationalpark (01.07.2021 - 02.07.2021)

Spüre die Wärme unter dem blauen Himmel der Mojave-Wüste auf unserer Fahrt durch Arizona. Wir fahren zu dem Lake Havasu. Wer möchte, kann sich bei einem Sprung ins kühle Nass erfrischen.
Ab hier kann dich Nichts, was du je gesehen hast, auf dieses gigantische Naturspektakel vorbereiten - der Grand Canyon! Wandere vom Rand hinab zu den roten Felsen des Canyons. Eine eindrucksvolle, wenn auch schweißtreibende Wanderung! Oder mache einen optionalen Helikopterflug und genieße den grandiosen Ausblick über den Grand Canyon aus der Vogelperspektive. Die Schluchten sind nichts weniger als irre überwältigend. Ein krönender Abschluss eines Tages am Grand Canyon ist der farbgewaltige Sonnenuntergang!

Unterkunft: Camping

6-7. Tag: Route 66 - Las Vegas (03.07.2021 - 04.07.2021)

Entlang der ursprünglichen Route 66 fahren wir in die berüchtigte Sündenstadt Las Vegas. Die legendäre Route 66 war einst der einzige Weg, um auf dem Landweg von Ost nach West und andersrum zu gelangen. Wir machen Halt im kleinen Ort Seligman, der sich selbst "Geburtsstätte der historischen Route 66" nennt. Nachdem der Highway 40 fertiggestellt war, wurde Seligman wie viele andere Orte an der Route 66 über Nacht vom Durchgangsverkehr dieser wichtigen Ost-West-Verbindung abgeschnitten. In Seligman finden sich jede Menge nostalgische Dinge, die gute alte Zeit erinnern.

Sobald wir der Wüstenmetropole näher kommen, zaubert das grell leuchtende Vegas einem unweigerlich ein Strahlen ins Gesicht. Tauche ein in das Schimmern von Vegas und erlebe das Herz der Stadt, den "Strip", auf einer inkludierten Partybus-Tour. Verköstige dich an einem "All-You-Can-Eat-Buffet", schau dir eine der fantastischen Shows an oder beobachte einfach nur die skurrilen Menschen, die man am Strip im Überfluss antrifft. Wer sein Glück versuchen möchte, hat in einem der zahlreichen Kasinos die Chance dazu. Wer es lieber etwas natürlicher mag, dem empfehlen wir einen Ausflug zum Red Rock Canyon, der nicht weit von der Stadt entfernt liegt. "Viva Las Vegas".

Unterkunft: Standard-Hotel

8. Tag: Death Valley Nationalpark (05.07.2021)

Heute reisen wir in Richtung Mojave Wüste in den Death Valley Nationalpark. Dies ist der heißeste, trockenste und tiefste Punkt der Erde, und wir übertreiben definitiv nicht, wenn wir sagen, es ist heiß. Die Quecksilbernadel steigt hier im Sommer auf über 50 Grad an. Genau diese Hitze hat ein einzigartiges Naturschauspiel geschaffen, das wir bewundern. Eindrucksvoll ist diese unfruchtbare und geografisch geniale Landschaft, mit unendlichen Salinen und einem kleinen Ort, den die Einheimischen gerne den "Devils Golf Course" nennen. In dieser sehr heißen und seltsam schönen Landschaft ist die wichtigste Ausrüstung neben der Kamera eine große Wasserflasche. Wir verbringen die Nacht in der Nähe von Bishop, wo es glücklicherweise nicht ganz so heiß ist.

Bitte beachte, dass es aufgrund der extrem heißen Temperaturen im Sommer vielleicht nicht möglich sein wird, den Death Valley Nationalpark zu besuchen. In diesem Fall wird eine Alternative geboten.

Unterkunft: Camping

9-10. Tag: Yosemite Nationalpark (06.07.2021 - 07.07.2021)

Bei der Fahrt entlang kurvenreicher Straßen durch die schöne Sierra Nevada wird es schwer, den Kopf still zu halten, denn die Blicke zu allen Seiten sind einfach wundervoll. Die Landschaft erzeugt einen gewissen Juckreiz in den Füßen, der uns dazu auffordert, unsere Wanderschuhe anzuziehen und diese fantastische Natur zu erkunden. Der Yosemite Nationalpark verzaubert durch seine unbeschreibliche Schönheit mit der atemberaubendsten Landschaft Kaliforniens. Es gibt eine Vielzahl an Wanderwegen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und daher ist für jeden eine passende Route dabei. Ganz egal, welchen Weg du wählst: Du wirst überwältigt sein von den Ausblicken auf die herrlichen Wasserfälle und gigantischen Felswände des Yosemite Nationalparks. Berühmt ist der Park auch für seine Mammutbäume und die Fülle an Wildtiere wie Bären und Kojoten. Wem das noch nicht genug ist, kann sich für eine andere Perspektive auch mit einem Gummireifen den Merced River hinabtreiben lassen.

Unterkunft: Camping

11-12. Tag: San Francisco (08.07.2021 - 09.07.2021)

Unsere Reise führt uns weiter ich Richtung Pazifikküste. Wir machen uns auf den Weg nach San Francisco. Die Einheimischen mögen es übrigens nicht, wenn man San Francisco "Frisco" nennt. Um also unfreundlichen Blicken aus dem Weg zu gehen, sollte man den Ausdruck vermeiden.

Nach unserer Ankunft hast du ausreichend Zeit, um diese aufregende Stadt ganz nach deinem Geschmack zu erkunden. Fahre mit der berühmten Cable Car, die sich quer durch die Straßen der malerischen Metropole schlängeln. Statte Haight Ashbury einen Besuch ab, der Heimat der ursprünglichen Hippie-Bewegung, mit seinen tollen Boutiquen und Cafés. Kein Besuch der Stadt wäre komplett ohne einen Spaziergang oder eine Radtour über die berühmte Golden Gate Bridge. Schnapp dir eine Schüssel der berühmten Muschelsuppe an der Fisherman´s Wharf, bevor du zu Pier 39 spazierst, wo man Hunderte von Seelöwen beim Faulenzen beobachten kann. Schlendere durch den bei Einheimischen beliebten Stadtteil North Beach oder besuche das exotische Chinatown, wo die größte chinesische Gemeinde außerhalb von China lebt. Eine herrliche Aussicht über San Francisco kann auf der Aussichtsplattform des Coit Towers genossen werden. San Francisco ist so vielfältig, so dass es garantiert nicht langweilig wird in dieser entspannten Metropole an der Westküste.

Am Abend erwartet uns mit einer Segeltour zu Sonnenuntergang in der Bucht von San Francisco ein besonderes Highlight und ein krönender Abschluss dieses Tages.

Unterkunft: Hostel

13. Tag: San Francisco - Kalifornische Küste (10.07.2021)

Es ist Zeit, San Francisco zu verlassen und weiter entlang der eindrucksvollen kalifornischen Pazifikküste zu fahren. Unser nächster Stopp ist das sonnenverwöhnte San Louis Obispo, dort könnt ihr den Tag mit einem Bad im Meer ausklingen lassen.

Unterkunft: Camping

14. Tag: Santa Barbara - Los Angeles (11.07.2021)

Bevor wir zurück nach L.A. fahren, machen wir einen Zwischenstopp an den schönen Stränden von Santa Barbara. Die kilometerlangen weißen Sandstrände, die Straßen voll von einzigartigen Geschäften und Kunstgalerien machen es wirklich nicht leicht, die Stadt wieder zu verlassen. Wer noch nicht genug vom Strand hat, freut sich über einen Stopp am Venice Beach. Hier kannst du baden oder surfen gehen oder im Skate Park die coolen Kids auf ihren Skateboards beobachten.

Unsere Reise endet in Los Angeles, wo wir gegen 17 Uhr ankommen. Gerne buchen wir dir Zusatzübernachtungen in unserem Tourhotel, solltest du noch ein paar Tage verlängern wollen.
Solltest du planen an diesem Tag zurückzufliegen, dann buchen bitte keinen Abflug vor 21:00 Uhr.