Vom Red Centre bis zum Top End

Grandiose Naturerlebnisse und Kultur vom Ayers Rock bis zum Kakadu Nationalpark

  • Rock Stars: Uluru, Kata Tjuta & Kings Canyon
  • Traumzeitgeschichten und magischer Sonnenuntergang am Uluru
  • Wanderung am imposanten Kings Canyon
  • Bizarre Devils Marbles
  • Krokodile & Wasserfälle im Kakadu Nationalpark
  • Ubirr Rock und Felsmalerien der Aborigines
  • Badeparadies Litchfield Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

10 Tage Australien

Felsen Schluchten Ureinwohner ab 932 € Anfragen oder buchen

Dieses 10-tägige Abenteuer ist ein umfangreiches Reiseerlebnis durch das Northern Territory vom Red Centre bis zum Top End mit jeder Menge inkludierter Aktivitäten. Im Zentrum den Kontinents erheben sich der einzigartige Ayers Rock, nicht weit entfernt liegen die nicht minder eindrucksvollen Felsendome von Kata Tjuta. Bewundere die ersten Sonnenstrahlen am Uluru und erkunde den magischen Inselberg bei einer Rundwanderung. Erfahre mehr über die uralte Kultur und die Bräuche der Ureinwohner. Tauche bei einer Wanderung durch das imposante Valley of the Winds in die Wildnis des Outbacks ein. Im tropischen Norden erwartet dich eine völlig anderes Landschaftsbild: tosende Wasserfälle, Regenwälder und Felsenpools. Der Kakadu Nationalpark ist bekannt für seine mit Lilien bewachsenen Feuchtgebiete und Sümpfe, die bunte Tierwelt und seine Reichtum an Aboriginal-Felsmalereien.

1. Tag: Alice Springs - Uluru
2. Tag: Uluru - Kata Tjuta - Kings Creek Station
3. Tag: Kings Canyon - Alice Springs
4. Tag: Alice Springs
5. Tag: Alice Springs - Banka Banka Station
6. Tag: Banka Banka - Mataranka
7. Tag: Mataranka - Katherine Gorge - Darwin
8. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark
9. Tag: Kakadu Nationalpark - Litchfield Nationalpark
10. Tag: Litchfield Nationalpark - Darwin

Leistungen enthalten

  • Australien Rundreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Minibus und 4x4 Allradfahrzeug
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Campinggebühren
  • Nationalparkgebühren
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Programm
  • Geführte Wanderung am Uluru (Ayers Rock)
  • Wanderung in Kata Tjuta (Olgas)
  • Wanderung im Watarrka Nationalpark (Kings Canyon)
  • Devils Marbles
  • Daly Waters Pub
  • Katherine Gorge
  • Wildlife-Bootstour auf dem Mary River im Kakadu Nationalpark
  • Ubirr Rock & Nadab Aussichtspunkt
  • Ausflug zu den Twin Falls und Jim Jim Falls (saisonal)
  • Litchfield Nationalpark mit Buley Rockholes, Florence Falls und Wangi Falls

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack (kann für AUD 30 vor Ort ausgeliehen werden - bitte vorab anmelden)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

4x Swag
3x Hostel
2x Campingplatz
Die Unterbringung in den Hostels erfolgt im Mehrbettzimmer.
Beim Camping wird in 2-Personen-Zelten übernachtet. Im Red Center wird in Swags (Biwak-Schlafsack) geschlafen.

Die Campingnächte verbringen wir auf festen Campingplätzen mit einfachen sanitären Einrichtungen. Auf den Campingplätzen im Roten Zentrum wird in "Swags" geschlafen. Ein Swag ist ein typisch australischer Outdoor-Schlafsack. Es ist eine der bequemsten Alternativen zu einem echten Bett. Das Swag besteht aus einer dicken Schaumstoffmatratze und ist umgeben von einem großen robusten Gewebebezug (Canvas). Man schlüpft mit dem eigenen Schlafsack hinein und schläft unter freiem Himmel - authenischer australischer Outdoor-Lifstyle!

Auf Wunsch kann für die Tage 1-3 auch ein Zelt gemietet werden (Aufpreis: AU$60 p.P. - muss vorab angemeldet werden).

Es besteht die optionale Möglichkeit gegen Aufpreis in den Hostels in Darwin und Alice Springs in einem Doppelzimmer oder Einzelzimmer (statt Mehrbettzimmer) zu übernachten.
Aufpreis Doppelzimmer: 95 Euro pro Person (für 3 Nächte)
Aufpreis Einzelzimmer: 190 Euro (für 3 Nächte)

Einzelreisende teilen sich das Zelt während der Campingnächte mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Teilnehmer/in. Einzelzelte werden nicht angeboten.

Verpflegung

6x Frühstück, 9x Mittagessen, 6x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter und lokale Guides

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Alice Springs - Uluru

Unser Abenteuer im Northern Territory beginnt am frühen Morgen mit der Fahrt von Alice Springs in Richtung Süden auf dem Stuart Highway durch die Waterhouse and James Ranges nach Erldunda. Auf der Weiterfahrt entlang des Lasseter Highway sehen wir Atila (Mount Connor), einen Tafelberg, den man leicht mit dem Uluru verwechseln könnte - dieser ist jedoch noch etwa 100 km entfernt. Im Uluru-Kata Tjuta-Nationalpark angekommen, erleben wir am Nachmittag eine geführte Wanderung am Fuße des Uluru. Trotz der zahlreichen Fotos, die jeder schon einmal von dem riesigen Felsen gesehen hat, beschert der erste echte Anblick des Ayers Rock intensive Gänsehautmomente. Anschließend besuchen wir das Cultural Centre, das mit beeindruckenden Informationen aufwartet, bevor wir das faszinierende Farbenspiel des Uluru bei Sonnenuntergang bewundern. Genieße ein leckeres Abendessen und verbringen einen entspannten Abend auf unserem privaten Zeltplatz. Kuschle dich in deinen Swag und beobachte den fantastischen Sternenhimmel.

Unterkunft: Swag

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Uluru - Kata Tjuta - Kings Creek Station

Heute heißt es früh aufstehen, um den atemberaubenden Sonnenaufgang am Uluru zu erleben, den wir ganz in der Nähe unseres Zeltplatzes beobachten werden. Nach dem Frühstück fahren wir die kurze Strecke nach Kata Tjuta, das Aborigines-Wort für "viele Köpfe", und erkunden die insgesamt 36 Bergkuppen. Nun heißt es die Wanderschuhe schnüren, denn wir machen uns auf die Wanderung durch das "Valley of the Winds", die uns durch ausgetrocknete Flussläufe, Felsen und spektakuläre Landschaften führt. Nach dem Mittagessen verabschieden wir uns vom Uluru-Kata Tjuta Nationalpark, denn es geht weiter zur Kings Creek Station, wo wir heute unser Lager aufschlagen werden. Unser Zeltplatz befindet sich auf privatem Grund einer Rinderfarm. Nach einem Essen am Lagerfeuer kannst du dich entspannt zurücklehnen und den Blick auf die Millionen Sterne am Nachthimmel über dir genießen.

Unterkunft: Swag

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Kings Canyon - Alice Springs

Frühes Aufstehen ist angesagt, denn die Morgenstunden sind für unsere heutige Wanderung am angenehmsten. Wir machen uns auf zu einer atemberaubend schönen Wanderung durch die Schluchten-Landschaft des Kings Canyon. Nach 500 Schritten hast du den schwierigsten Teil der Wanderung am Kings Canyon geschafft – Heart Attack Hill. Entlang des oberen Randes des bekanntesten Canyons Australiens erkunden wir bei einer Rundwanderung die Sandsteinkuppeln der "Lost City", die steil aufragenden Felswände und die grüne Palmenoase des "Garden of Eden". Die Aussichten auf die spektakuläre Abbruchkante und hinunter in die tiefe Schlucht sind einmalig. Der Watarrka Nationalpark hat viele interessante Fotomotive zu bieten! Nach einem gemeinsamen Mittagessen machen wir uns auf den Rückweg nach Alice Springs, wo wir am späten Nachmittag ankommen.

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

4. Tag: Alice Springs

Dieser Tag steht dir zu freien Verfügung. Worauf hast du heute Lust? Eine Fahrt im Heißluftballon wäre auf jeden Fall ein außergewöhnlicher Start in den Tag. Die Stadt hat einiges zu bieten: Galerien für Aboriginal-Kunst, den Desert Park und das Reptile Centre. Mehr Naturwunder bietet dir ein Ausflug in die West MacDonnell Ranges. Für den späten Nachmittag empfehlen wir die optionale Sonnenuntergangstour zum Kangaroo Sanctuary.

Unterkunft: Hostel

5. Tag: Alice Springs - Banka Banka Station

Du wirst gegen 6 Uhr morgens von deiner Unterkunft in Alice Springs abgeholt und dann beginnt auch schon unser Abenteuer durch das Northern Territory nach Darwin. Ein Stück nördlich von Alice Springs überqueren wir den südlichen Wendekreis (80% des Northern Territory liegen nördlich davon). Auf der Weiterfahrt entlang dem Stuart Highway halten wir an den bizarren Devils Marbles (Karlu Karlu), einer Ansammlung von Millionen Jahre alter Granitfelsen, die auf scheinbar magische Art und Weise übereinander gestapelt sind. Unser Tag neigt sich langsam dem Ende entgegen, während wir nördlich von Tennant Creek an der historischen Banka Banka Cattle Station ankommen, wo wir unser Camp für die Nacht aufschlagen.

Unterkunft: Swag

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Banka Banka - Mataranka

Ein Besuch des Northern Territory wäre nicht komplett ohne den Besuch des legendären Daly Waters Pubs. Früher eine wichtige Raststätte für Forschungsreisende und Viehtreiber und heutzutage bietet die Kneipe neben einem kühlen Bier auch jede Menge Geschichte und "Outback"-Feeling. Später kannst du dich in den warmen Thermalbecken von Mataranka entspannen, einer üppigen Oase umgeben von Myrtenheiden und nicht weit von unserem heutigen Zeltplatz entfernt.

Unterkunft: Swag

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Mataranka - Katherine Gorge - Darwin

An diesem Morgen brechen wir früh auf und fahren die kurze Strecke zum Nitmiluk-Nationalpark (Katherine Gorge), dessen Landbesitzer traditionell die Jawyn Aboriginal People sind. Der Katherine River hat sich seinen Weg durch die uralten Sandsteinfelsen gebahnt und so diese malerische tiefe Schlucht geformt. Wer möchte, kann bei einer Bootsfahrt teilnehmen oder mit einem Kanu (saisonabhängig) über das ruhige Wasser paddeln (beides optional und mit Aufpreis). Am Nachmittag kannst du dich während der Fahrt nach Darwin zurücklehnen und die ständig wechselnden Landschaftsformen beobachten.

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

8. Tag: Darwin - Kakadu Nationalpark

Wir starten unser Top End-Abenteuer mit einer Bootsfahrt in den Mary River Wetlands. In diesem Feuchtgebiet leben mehr als 250 Vogelarten und die größte Population von Salzwasserkrokodilen in der südlichen Hemisphäre. Während der Bootsfahrt auf dem Mary River halten wir Ausschau nach Krokodilen, Büffeln, Wasservögeln und vielen anderen Tieren. Den Kakadu Nationalpark betreten wir am South Alligator River, wo wir unser Picknick genießen werden. Hier besteht auch die Möglichkeit, im Bowali Visitor Centre Kunst- und Handwerksgegenstände von Aborigines zu erwerben, bevor wir am späten Nachmittag nach Ubirr kommen. Hier begegnen wir einer Reihe uralter Aborigines-Kunstwerke, die vom Tourguide erklärt werden. Höre die Geschichte von der Regenbogenschlange und steige zum Nadab-Aussichtspunkt hinauf, um den Ausblick über das Auengebiet und das dahinterliegende Arnhem Land zu genießen. Am Abend begeben wir uns zu unserem privaten Zeltplatz in Cooinda, wo uns ein leckeres Abendessen und die Übernachtung im Zelt erwarten.

Hinweis: Ab April 2020 werden wir anstelle des Bowali Visitor Centers das Warradjan Cultural Center an Tag 9 besuchen.

Unterkunft: Zelt

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Kakadu Nationalpark - Litchfield Nationalpark

Frühmorgens machen wir uns im Allradfahrzeug auf zu den Twin Falls. Die Schlucht und die Wasserfälle gehören mit zum Schönsten, was Kakadu Nationalpark zu bieten hat. Wir erkunden diese spektakuläre Schlucht an Bord eines Bootes und bei einer Wanderung entlang des Twin Falls Plateau. Unterwegs können wir uns bei einem Bad in den natürlichen Felspools erfrischen. Am Fuße der Wasserfälle befindet sich ein wunderschöner weißer Sandstrand, der zum Entspannen einlädt, bevor wir weiter zu den Jim Jim Falls fahren. Hier stärken wir uns zunächst bei einem kleinen Picknick, um genug Energie für die anspruchsvolle Wanderung durch den Regenwald zum Fuß des über 200 Meter hohen Wasserfalls zu haben. Hier angekommen heißt es relaxen, schwimmen und die ursprüngliche Natur genießen. Entspanne dich im natürlichen Pool inmitten der idyllischen Landschaft. Übrigens steht uns dafür der gesamte Nachmittag zur Verfügung – der Ort ist einfach zu schön, um ihn schnell wieder zu verlassen. Am späten Nachmittag verlassen wir den Kakadu Nationalpark und machen uns auf den Weg zu unserem Zeltplatz in der Nähe des Litchfield Nationalparks.

Hinweis: Die Twin und Jim Jim Falls sind in den tropischen Sommermonaten möglicherweise nicht zugänglich. Während dieser Zeit besuchen wir die Gunlom Falls, Maguk oder die Yurmikmik Region (Motor Car Falls oder Boulder Creek).

Unterkunft: Zelt

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Litchfield Nationalpark - Darwin

Diesen Tag verbringen wir damit die Wasserfälle, Bäche und rauen Sandsteinformationen des Litchfield Nationalparks zu erkunden. Bewundere die faszinierenden magnetischen, turmartigen Termitenhügel, wandere zu den Florence und Wangi Falls und genieße anschließend ein erfrischendes Bad. Entdecke die vielen Felsenbecken und Wasserfälle des Buley Rockhole, bevor wir am frühen Abend wieder nach Darwin zurückkehren. Unsere Reise endet mit der Ankunft in Darwin.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen

Anforderungen
Die Touren sind auf den preisbewussten Reisenden und den Backpacker-Markt zugeschnitten. Im Allgemeinen sind die Teilnehmer fitte, aktive Personen im Alter von 18 bis 40+.
Die Tour enthält geführte Wanderungen, weshalb ein gewisses Maß an körperlicher Fitness vorausgesetzt wird. Wer problemlos ohne Hilfe und längere Pausen über oft unebenes Gelände gehen kann, wird sehr wahrscheinlich die Wanderungen bewältigen können.

Sollten medizinische Probleme oder Einschränkungen der Mobilität vorhanden sein, muss dies vor der Buchung bekannt gegeben werden, da die Touren oft in entlegene Regionen ohne sofortigen Zugang zu medizinischer Hilfe führen.
Auch verschiedene Temperaturen, von Hitze bis Kälte, müssen bei der Planung bedacht werden, da sich die Gruppe während der Tour größtenteils außerhalb des klimatisierten Fahrzeugs aufhält. Extreme Hitze und Feuchtigkeit im Northern Territory müssen ebenfalls berücksichtigt werden.

Hinweise
Der Reiseverlauf kann aufgrund von kulturellen, saisonalen, wetterbedingten und logistischen Gegebenheiten geändert werden.
Während der Regenzeit sind die Gunlom Falls möglicherweise nicht zugänglich. Stattdessen besuchen wir das Yurmikmik-Gebiet (Motor Car Falls oder Boulder Creek).
Diese Tour ist eine Kombination aus 3 Einzeltouren, daher können der Guide und die Gruppe auf jedem Streckenabschnitt wechseln. Während der Zwischenübernachtungen in Darwin und Alice Springs ist kein Reiseleiter dabei.

Variante
Diese Tour ist auch in umgekehrter Richtung buchbar:

.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren