Westkanada - Urlaub machen wie die Kanadier

  • Außergewöhnliche Erlebnisreise durch die Rocky Mountains Nationalparks
  • Fähre durch die Inside Passage
  • Besuch von Vancouver Island mit Tofino
  • KANADISCHE" EIGENARTEN:
  • ein paar Dutzend Golfbälle die Driving Range herunterjagen
  • einen Büffel am Barbeque braten
  • sich mit Boo, dem Grizzly, anfreunden
  • Kaffee und Donuts bei Tim Hortons
  • Bingo, Bowling oder Baseball
  • ein Kanu paddeln
  • einen 2 Liter Krug Bier mit Freunden teilen
  • einen Lachs fangen
  • Billardspielen mit einheimischen Holzfällern
  • mit den Huskies heulen
  • Muschelgrillen am Strand
  • ... und einen Reiseleiter der das und noch viel mehr organisieren kann!
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

16 Tage Kanada

Nationalparks Anfragen

Kanada ist das Urlaubsziel von Reisenden aus der ganzen Welt!. Aber was machen eigentlich Kanadier in ihren Ferien? Bei dieser Rundreise erleben Sie das typische Kanada und schauen auch hinter die Kulissen. Dabei besuchen Sie beliebte und berühmte Orte in British Columbia und Alberta: Fjords der Pazifikküste, Holzfällerstädte, majestätische Gipfel und türkisfarbene Seen der Rocky Mountains. Sie lernen viel über die Geschichte Kanadier. Ein Rückblick in die Vergangenheit sowie ein Eindruck vom modernen Leben in verschiedenen Regionen dieses unendlich weiten und farbenfrohen Landes, das Kanada ist.

1. Tag: Vancouver
2. Tag: Shuswap Lakes
3. Tag: Lake Louise / Banff Nationalpark
4. Tag: Lake Louise / Banff Nationalpark
5. Tag: Jasper Nationalpark
6. Tag: Jasper Nationalpark
7. Tag: Prince George
8. Tag: Smithers
9. Tag: Prince Rupert
10. Tag: Fähre durch die Inside Passage / Port Hardy
11. Tag: Port Hardy
12. Tag: Tofino / Ucluelet
13. Tag: Tofino / Ucluelet
14. Tag: Vancouver
15. Tag: Vancouver
16. Tag: Vancouver

Leistungen enthalten

  • Kanada Rundreise gemäß Programm
  • Transport im Kleinbus
  • Eintrittsgebühren zu den genannten Nationalparks
  • Fährüberfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgebühr zum Ksan Indian Village
  • Ausrüstung und Utensilien für Barbecues and Picknicks

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

13x Mittelklasse-Hotel
2x Mittelklasse-Lodge
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.

Für gemeinsam Reisende ist auch die Unterbringung im Drei- oder Vierbett-Zimmer möglich.

Preis pro Person bei Unterbringung im 3-Bett-Zimmer: 3.235 EUR
Preis pro Person bei Unterbringung im 4-Bett-Zimmer: 3.025 EUR

Verpflegung


keine Mahlzeiten enthalten

Bitte planen Sie ungefähre Extrakosten von CAD 800 für die Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Deutschsprachiger Reiseleiter / Fahrer

Transportarten

Fähre, Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Vancouver - Sandman Hotel Vancouver Airport - Preise auf Anfrage

Flughafentransfer

Flughafentransfers am Ankunftstag inklusiv

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 1.220 €)
Driving Range und Eimer mit Golfbällen CAD 15
2 Stunden Ausritt CAD 85
1 Stunde Kanumiete CAD 45
Snowcoach bei Columbia Icefields CAD 65
90 Min. Schifffahrt auf Maligne Lake in Jasper CAD 80
3½ Std. Walbeobachtung bei Telegraph Cove CAD 115
British Columbia Angellizenz CAD 20
5 Stunden Angelführer CAD 140 (mindestens 4 Personen)
2-3 Stunden Bärenbeobachtung bei Tofino CAD 110
Wasserflugzeug von Victoria nach Vancouver CAD 220

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise nur zur Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.

1. Tag: Vancouver

Individuelle Anreise. Transfer vom Flughafen Vancouver zum Hotel. Gruppentreffen und Vorbesprechung mit dem Reiseleiter.

Unterkunft: Sandman Hotel Vancouver Airport

2. Tag: Shuswap Lakes

Ostwärts fahren Sie durch das fruchtbare Tal des Fraser River bis in die Berge, wo riesige Seen und herrlichen Badestränden zu einer Pause einladen. Diese Kaffeepause machen Sie bei Tim Hortons, dem beliebtem kanadischen Doughnut Shop. Dort können Sie auch das Leibgericht jedes waschechten Kanadiers verkosten: Timbit. Bitte passen Sie auf, denn man kann von Timbits abhängig werden.
Sie übernachten direkt am See in einem Hotel, welches dem Stamm der Shuswap Indianern gehört. Deren erstklassiges Restaurant mit lokalen Gerichten lädt zum Verweilen ein. Für die Aktiven lädt ein Golfplatz erster Klasse zum Golfbälle auf den Green schlafen ein. Dies ist auch für Anfänger ein großer Spaß!

Unterkunft: Quaaout Lodge

3. Tag: Lake Louise / Banff Nationalpark

Auf dem Weg zum Kicking Horse Mountain Resort fahren Sie an vielen am Straßenrand aufgebauten Obstständen, wo es günstig frische Kirschen, Pfirsiche oder Birnen zu kaufen gibt, vorbei. Davor halten Sie am Infocenter des Rogers Pass im Glacier Nationalpark, wo der Kampf zwischen den Highway- und Eisenbahnbauern mit der Natur und deren Kraft der Lawinen, rasenden Flüssen und Bergrutschen, veranschaulicht wird. Im Kicking Horse Mountain Resort sollten Sie die Kamera bereit halten, wenn Sie in der Expressgondel 1220 m in die Höhe getragen werden und dann im Eagle Eye Gipfelrestaurant das Panorama der schneebedeckten Kronen der Selkirk, Columbia und Rocky Mountains bestaunen werden. Hier wohnt auch Boo, der Grizzly, in einem 9 ha Gehege, das Schutz und zu Hause für verwaiste Bärenkinder bietet.
Im Yoho Nationalpark sind Sie mitten in den Rocky Mountains. Das Bergdorf Lake Louise ist Basislager für die nächsten beiden Tage und bietet viele Wandermöglichkeiten.

Unterkunft: Lake Louise Inn

4. Tag: Lake Louise / Banff Nationalpark

Eine leichte Wanderung führ Sie hinauf zum Lake Agnes Tea House. Aber Sie können sich auch ein Kanu mieten, reiten, Wildwasser fahren oder die Ruhe am smaragdgrünen See, umringt von schneegekrönten Bergriesen, geniessen.
Am späten Nachmittag ist ein ein Abstecher nach Banff, der geschäftigen Ferienstadt und Zentrum von Kanadas erstem Nationalpark mit netten Läden, Boutiquen und Restaurants, vorgesehen. Diesen Tag können Sie am Pool, der von den warmen "Sulphur Mountain Hot Springs" gespeist wird, ausklingen lassen.

Unterkunft: Lake Louise Inn

5. Tag: Jasper Nationalpark

Heute fahren Sie auf dem berühmten "Icefields Parkway", eine der schönsten Alpinstraßen mit ungezählten Photostopps, wo Sie immer wieder ins Staunen kommen werden. Bei den Columbia Eisfeldern können Sie an einer Gletscherfahrt teilnehmen oder an einer kurzen, aber lohnenden Bergwanderung, mit Ihrem Reiseleiter. Danach geht es weiter nach Jasper zu Ihrem Blockhaus am Fluss, wo zum Abendessen ein Barbecue organisiert wird. Die nötigen Utensilien gehören bei dieser Reise zur Gruppenausrüstung. Also, wie wär's mit einem selbstzubereiteten Bisonburger?

Unterkunft: Hotel Mountain Park Lodges

6. Tag: Jasper Nationalpark

Überlassen Sie sich heute dem Zauber des Bergparadieses von Jaspar. Eines seiner Wunder ist Maligne Canyon. Über einen kurzen Pfad erreichen Sie eine 50 Meter tiefe Schlucht, wo der tobende Fluß unter Ihren Füßen vorbeirauscht.
Bei einem Abstecher zum Maligne Lake (35 KM entfernt) haben Sie beste Chancen einen Bären, Elchen oder andere Wildtiere zu Gesicht zu bekommen. Hier befindet sich auch der Startpunkt von mehreren ausgezeichneten Wanderwege. Auch durchschnittliche Wanderer schaffen von hier das Gipfelerlebnis!
Falls Sie nicht wandern möchten, können Sie einen 90-minütigen Bootsausflug zu Spirit Island wahrnehmen, sich ein Kanu mieten, oder Ihr Anglerglück versuchen und mit ein bisschen Glück haben Sie eine fette Forelle an der Leine! Auch können Sie die Umgebung bei einem geführten Ausritt im Westernsattel oder auf dem Mountainbike auf eigene Faust erkunden!

Unterkunft: Hotel Mountain Park Lodges

7. Tag: Prince George

Sie fahren westwärts bis zum Fuße des Mount Robson, der mit 3954 m der höchste Berg in den kanadischen Rocky Mountains ist. Während eines Spaziergangs entlang dem brüllenden Robson Fluss merken Sie, wie es dieser Koloss von einem Berg schafft, sein eigenes Mikroklima zu erzeugen. In Prince George, eine Stadt, die sehr von der Holzindistrie gepägt ist, können Sie die typische, lokale Unterhaltung testen: ein Baseballspiel besuchen, auf der Bowlingbahn das Beste geben oder Ihr Glück beim Bingo versuchen.

Unterkunft: Ramada Plaza by Wyndham Prince George

8. Tag: Smithers

Auf der Fahrt Richtung Nordwesten nach Smithers bekommen Sie einen guten Eindruck von der gewaltigen Größe des Landes: Bäume und Seen soweit das Auge reicht. 
Nur ein paar Kilometer von Smithers gelegen, ersteckt sich der Babine Mountains Park, der perfekte Wandermöglichkeiten bietet. Heute Abend haben Sie die Wahl zweischen einem Barbecue oder einem traditionellen Holzfällermenü mit saftigen Steak und Maiskolben...

Unterkunft: Stork Nest Inn

9. Tag: Prince Rupert

Wollten Sie schon immer einmal Indianern beim Lachsfischen zuschauen? Dies ist auf der Brücke des Buckley Rivers, in den Sommermonaten, möglich.
Der heutige Höhepunkt ist der geführte Besuch durch "Ksan Indian Village" bei Hazelton. Die rekonstruierte Eingeborenensiedlung besteht aus fünf traditionellen Langhäusern und mehreren Totempfählen. Nach einem beeindruckenden Erlebnis geht die Fahrt weiter bis Prince Rupert, einer Hafenstadt am Pazifik. In der bevorzugten Taverne des Guides wird Bier in einem großen Krug serviert: einem geselligen Abend steht nichts im Wege.

Unterkunft: Prestige Hotel

10. Tag: Fähre durch die Inside Passage / Port Hardy

Der heutige Tag eginnt früh, um die berühmten Inside Passage, die Bootsfahrt von Prince Rupert nach Port Hardy zu unternehmen. Auf der 15-stündigen Fahrt hat man gute Chancen die artenreiche Tierwelt zu beobachten: Seeadler, Delphine, Seeotter und manchmal auch Wale. Sie kommen am späten Abend im Hafen von Port Hardy an und für die nächsten zwei Nächte sind Sie in einem Hotel am Wasser untergebracht.

Unterkunft: Glen Lyon Inn

11. Tag: Port Hardy

Heute Vormittag haben Sie die Möglichkeit zu einer 4-stündigen Walbeobachtungstour ab Telegraph Cove oder einem Angleausflug mit einem ortskundigen Guide.
Auch können Sie eine Brutanstalt für Lachse, wo man viel über das interessante Leben dieser Fische und ihren großen Einfluss auf die Umwelt lernen kann, besichtigen.

Unterkunft: Glen Lyon Inn

12. Tag: Tofino / Ucluelet

Campbell River nennt sich die "Lachsmetropole" Kanadas. Wer hier eine Angeltour bucht, dem ist der Angelerfolg garantiert! Sie fahren jetzt quer über die Insel an die raue und ungeschützte westliche Küste von Vancouver Island. Ihre Bleibe für die nächsten zwei Nächte ist ein Motel in dem kleinen Städtchen Tofino.

Unterkunft: Tofino Middle Beach Lodge

13. Tag: Tofino / Ucluelet

Heute haben Sie die Qual der Wahl:
- Die reizenden Dörfer Ucluelet und Tofino mit ihren Boutiquen ist ein Besuch wert, damit Sie für Ihre Liebsten eine Urlaubserinnerung mitbringen können.
- Bei einer 7-stündige Bootsexkursion (fakultativ) und einer kurze Wanderung gelangen Sie zu natürlichen heißen Quellen.
- Ebenfalls können Sie eine Walbeobachtungstour buchen, wo Sie mit etwas Glück auf Grau- und Buckelwale, die den Sommer in diesem Gewässer verbringen, treffen.
- Eine Bärenboebachtungstour können Sie auch buchen oder einfach nur am Strand entlangspazoeren und Krabben und Venusmuscheln suchen-
- Für die Sportlichen untern Ihnen, kann Ihr reiseleiter Surfstunden oder Meerkajakfahrten organisieren.
Zum Abschluß des Tages, kann ihr Guide ein Meeresfrüchte-Grillfest zu organisieren - Austern bekommen Sie nirgendwo noch frischer.

Unterkunft: Tofino Middle Beach Lodge

14. Tag: Vancouver

Ein halbstündiger Spaziergang entlang dem "Wild Pacific Trail" ist Ihr Abschied von diesem Küstenparadies. Es geht nach Victoria auf der abwechslungsreichen Küstenstraße durch Parksville mit seinen Stränden, dann Chemanius mit farbigen Wandgemälden in der Innenstadt und Duncan, Stadt der Totempfähle. Gegen Mittag sind Sie in Victoria, der freundlichen, stresslosen Hauptstadt von British Columbia. Nachmittag ist zur freien Verfügung, Zeit genug für die Sehenswürdigkeiten am malerischen Binnenhafen und Umgebung. Dann geht es über den landschaftlich reizvollen Marine Drive zum Fährhafen und nach 90 minütiger Überfahrt wieder aufs Festland und ins Hotel in Downtown Vancouver für die nächsten beiden Nächte.

Unterkunft: St. Regis Hotel

15. Tag: Vancouver

Eine spannende (fakultative) Alternative zur Fähre wäre es per Wasserflugzeug von Victoria nach Downtown Vancouver zu fliegen.
Egal ob auf demLand- oder Wasserweg, so sehen Sie reizvollen Landschaften. Eine Orientierungstour durch Vancouver mit Canada Place, Gastown, Chinatown, Stanley Park darf natürlich nicht fehlen. Danach haben Sie Zeit entlang der geschäftigen Robson Street.

Unterkunft: St. Regis Hotel

16. Tag: Vancouver

Transfer zum Flughafen in eigener Regie.

Jetzt anfragen oder buchen
Bitte kontaktieren Sie uns zu aktuellen Terminen und Verfügbarkeiten
Anfragen

Anforderungen
Leichte Wanderungen und sportliche Aktivitäten sowie Besichtigungstage.

 

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren