Südliches Afrika hautnah Simbabwe · Botswana · Südafrika u. a.

Südliches Afrika hautnah

  • Fish River Canyon - der zweitgrößte Canyon der Welt
  • Die höchsten Sanddünen der Welt im Sossusvlei
  • Freizeit- und Abenteueraktivitäten in der Küstenstadt Swakopmund
  • Felszeichnungen der San an der Spitzkoppe
  • Einblick in den Alltag & die Kultur der Himba
  • Safari im Etosha Nationalpark
  • Exkursion in das faszinierende Okavango Delta
  • Naturwunder Victoria Fälle
  • Bootstour im Chobe Nationalpark
  • Safari im weltberühmten Krüger Nationalpark
  • Fahrt entlang der Panorama Route
  • Blyde River Canyon - eines der größten Naturwunder Afrikas
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

26 Tage Simbabwe · Botswana · Südafrika · Namibia

ab  1.620 € Anfragen oder buchen

Auf dem Weg von Kapstadt nach Johannesburg erwarten Sie die Höhepunkte des südlichen Afrika: Von den Tiefen des imposanten Fish River Canyon, über den Tierreichtum des Krüger Nationalparks und die farbenprächtigen Wüsten- und Dünenlandschaften des Namib-Naukluft Nationalparks, bis hin zu den atemberaubenden Victoria Fällen. Lassen Sie sich begeistern von der Tier- und Pflanzenwelt des Okavango Deltas, erklimmen Sie die Sanddünen von Sossusvlei und lernen Sie die Kulturen der Himba und San kennen. Gehen Sie auf Safari im tierreichen Etosha Nationalpark und staunen Sie über die bizarr anmutende Spitzkoppe, das "Matterhorn" Namibias.

1. Tag: Kapstadt - Cederberg Mountain Region
2. Tag: Namaqualand - Gariep/Orange River
3. Tag: Namibia: Gariep (Orange) River - Fish River Canyon
4. Tag: Namib-Naukluft Nationalpark
5. Tag: Sossusvlei Dünen - Namib-Naukluft Nationalpark
6.-7. Tag: Swakopmund
8. Tag: Spitzkoppe
9. Tag: Kamanjab - Himba Stamm
10.-11. Tag: Etosha Nationalpark
12. Tag: Windhoek
13. Tag: Botswana: Ghanzi
14. Tag: Ghanzi - Okavango Delta
15.-16. Tag: Okavango Delta
17. Tag: Caprivi
18. Tag: Kasane / Chobe Nationalpark
19. Tag: Victoria Falls
20. Tag: Victoria Falls
21. Tag: Victoria Falls - Francistown
22. Tag: Francistown - Johannesburg
23. Tag: Johannesburg - Krüger Nationalpark
24. Tag: Krüger Nationalpark
25. Tag: Krüger Nationalpark
26. Tag: Krüger Nationalpark - Johannesburg

Leistungen enthalten

Afrika Overlandtour gemäß Programm, Transport in einem speziellen Safari-/Überlandtruck (Mercedes Benz o.ä.), Unterkunft und Mahlzeiten gemäß Programm, Nutzung der kompletten Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack), Ausflüge und Aktivitäten gemäß Reiseverlauf (Activity Package beachten!)

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Activity Package, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Visagebühren, Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Flughafentransfers, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Schlafsack

Unterbringung

19x Camping (2-Personen-Zelte)
6x Hostel/Gästehaus (Doppelzimmer)

Übernachtet wird auf Campingplätzen mit Duschen und ordentlichen sanitären Einrichtungen. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass kein heißes Wasser zur Verfügung steht. Zum Teil kann es vorkommen, dass wir in "Bush Camps" mitten in der Wildnis campen, wo es keinerlei sanitäre Einrichtungen gibt oder in einfachen Schlafsälen. Sie werden in gerämigen Zwei-Personen Kuppeldachzelten untergebracht, die mit Bodenmatten und Moskitonetzen sowie ausreichend Platz für das Gepäck ausgestattet sind. Die Zelte werden, unter Anleitung und Aufsicht der Tourguides, von den Teilnehmern selbst aufgebaut. Camping-Matratzen werden den Teilnehmern ohne Gebühr zur Verfügung gestellt. Schlafsäcke und Handtücher sind von den Reisenden selbst mitzubringen.

Alleinreisende teilen sich das Zimmer/Zelt mit Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt möglich:
EZ-Zuschlag: 78 EUR
(nur falls ausdrücklich gewünscht)

Verpflegung

24x Frühstück
20x Mittagessen
17x Abendessen

Das Kochen wird von den Tourguides übernommen. Es sind 3 herzhafte Mahlzeiten pro Tag mit eingeschlossen (sofern nicht anders angegeben). Die Guides vollbringen wahre Wunder auf dem Campingkocher! Vegetarier können problemlos verköstigt werden und werden von unseren Kochkünsten begeistert sein. Bei Bedarf können spezielle Ernährungs- und Diätanforderungen berücksichtigt werden. Diese sollten jedoch frühzeitig angemeldet werden. Beachten Sie hierbei bitte, dass spezielle Zutaten gelegentlich nur schwer erhältlich sind. In manchen Regionen können die Mahlzeiten dadurch nicht ganz so abwechslungsreich sein, wie Sie es von Zuhause gewohnt sind.

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter und Tourguide/Fahrer. Die Crew ist sehr gut ausgebildet, verfügt über reichlich Erfahrung und Wissen über die bereisten Länder und ist für Notfälle in Erster Hilfe ausgebildet.

An bestimmten Terminen wird die Campingsafari zusätzlich von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet.

Transportarten

LKW / Truck, Boot, Zu Fuß, Einbaumboot (Mokoro)

Zusätzliche Übernachtungen

KAPSTADT
Strand Tower Hotel / Cape Sun Hotel
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 64 EUR p.P.
Einzelzimmer: 110 EUR

Sunflower Stop Lodge
Doppelzimmer: 40 EUR p.P.
Einzelzimmer: 63 EUR

JOHANNESBURG
Belvedere Estate
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 43 EUR p.P.
Einzelzimmer: 60 EUR

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise nur zur Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.

Flughafentransfer

Kapstadt
1 Person: 27 EUR
ab 2 Personen: 22 EUR p.P.

Johannesburg:
Shuttle-Transfer: 22 EUR p.P.
Privater Transfer: 39 EUR p.P.

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise nur zur Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

SÜDAFRIKA
Abendessen in lokalem Restaurant R100 - 250

NAMIBIA
Abendessen Swakopmund R150 - 300
Delfin-Tour (4 - 5 Std.) R700 - 800
Sky Diving R2300 - 2800
Sandboarding R350 - 450
Quad Biking (2 Std.) R650 - 750
Abendessen Windhoek R150 - 300

BOTSWANA
Bushman Walk USD15 - 25

SIMBABWE / VICTORIA FÄLLE:
Zambezi Sonnenuntergangs-Bootstour USD100 - 110
Abendessen in lokalem Restaurant USD25 - 60
Bungee Jumping USD160 - 190
Helikopterrundflug (mind. 3 Personen) USD160 - 180
White Water Rafting USD150 - 170

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise/Aktivitäten nur zur Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Kapstadt - Cederberg Mountain Region
Wir verlassen Kapstadt am Morgen (07:00 Uhr) und fahren Richtung Norden in die Cederberg Mountain Region. Unterwegs legen wir noch einen Stopp in Table View ein um einige Fotos vom malerischen Tafelberg zu schießen. Nach der Ankunft auf dem Campingplatz nehmen unsere Guides sich Zeit, uns etwas über das Tour-Leben, unser Fahrzeug und die Ausrüstung zu erzählen.

Activity Package: Weinprobe und landestypisches Abendessen

Übernachtung: Marcuskraal Campsite
(-/M/-)

2. Tag: Namaqualand - Gariep/Orange River

Wir reisen nördlich via Springbok durch das Namaqualand in Richtung des Orange/Gariep River. Wir schlagen unser Camp am Ufer des Flusses auf und nutzen den Abend um uns besser kennenzulernen. Der Orange/Gariep River bildet die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Namibia und wird für die landwirtschaftliche Bewässerung in dieser trockenen Gegend genutzt.

Übernachtung: Fiddlers Creep Campsite
(F/M/A)

3. Tag: Namibia: Gariep (Orange) River - Fish River Canyon
Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Vormittag lieber entspannt am Flußufer oder auf einer halbtägigen Kanutour verbringen möchten (optional). Nach dem Mittagessen reisen wir nach Namibia und Richtung Norden zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Der Fish River ist mit 650km Länge der zweitlängste Fluss Namibias. Er erstreckt sich über eine Länge von 161km von Seeheim nach Ai-Ais. Am Nachmittag unternehmen wir einen gemeinsamen Spaziergang entlang des Canyons, um von einem Aussichtspunkt aus den herrlichen Sonnenuntergang zu erleben.

Inkludiertes Highlight: Wanderung entlang des Fish River Canyons
Optionale Aktivitäten: Halbtägiges Kanu-Abenteuer auf dem Orange/Gariep River


Übernachtung: Hobas Campsite
(F/M/A)

4. Tag: Namib-Naukluft Nationalpark
Vom gewaltigen Fish River Canyon geht es weiter ins Landesinnere Namibias. Wir erreichen die Wüstenlandschaften des Namib-Naukluft Nationalparks, schlagen unser Camp auf und unternehmen eine Wanderung in den imposanten Sesriem Canyon. Die Nacht verbringen wir unter dem funkelnden Sternenhimmel der Namib-Wüste.

Übernachtung: Sesriem Campsite
(F/M/A)

5. Tag: Sossusvlei Dünen - Namib-Naukluft Nationalpark
Heute nutzen wir die kühleren Temperaturen der Morgenstunden und brechen noch während der Dämmerung auf. Wir wandern hinauf auf die Düne 45, ein Must-do für alle Namibia-Reisenden, und genießen den fantastischen Sonnenaufgang. Die Dünen von Sossusvlei sind die höchsten der Welt. Im Anschluss wandern wir mit einem erfahrenen Guide durch die Sossusvlei um etwas über die verschiedenen Lebensarten der Wüste erfahren.

Inkludiertes Highlight: Wanderung zur Düne 45 bei Sonnenaufgang, Spaziergang zum Sesriem Canyon

Übernachtung: Desert Shelter Cha-re
(F/M/A)

6. Tag: Swakopmund
Nach einer aufregenden Fahrt durch die trockene Namib Naukluft, vorbei an Gebirgszügen und über den südlichen Wendekreis (Tropic of Capricorn), erreichen wir die Küstenstadt Swakopmund. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden oder um an einer der angebotenen Aktivitäten teilzunehmen.

Inkludiertes Highlight: Stop in Walvis Bay (Besuch der Flamingos)
Optionale Aktivitäten: Abendessen in Swakopmund

Übernachtung: Amanpuri Guesthouse
(F/M/-)

7. Tag: Swakopmund
Heute können Sie an einer der optionalen Aktivitäten teilnehmen oder Sie entdecken Swakopmund, das kleine deutsch geprägte Städtchen zwischen Wüste und Atlantik.

Optionale Aktivitäten: Dolphin, Cruise, Sky Diving, Sandboarden, Quad Biking, Abendessen in Swakopmund

Übernachtung: Amanpuri Guesthouse
(F/-/-)

8. Tag: Spitzkoppe
Wir lassen die Küste hinter uns und fahren ins Inland Richtung Spitzkoppe, einem beeindruckenden Inselberg und zudem ein heiliger Platz der San. Die Spitzkoppe, ein kahler Granitfels, wird auch als das "Matterhorn Namibias" bezeichnet. Das Granit ist rund 700 Millionen Jahre alt und der höchste Punkt der Spitzkoppe liegt 1784 Meter über dem Meeresspiegel. Die Spitzkoppe steht frei und ragt aus der sonst komplett flachen Landschaft ein fantastischer Anblick. Der Gipfel liegt 700 Meter über der umgebenden Landschaft. Die Gegend ist bekannt für seine vielen Bushman Felsmalereien. Am Nachmittag unternimmt ein Guide mit uns eine kleine geführte Wanderung und wir erkunden die ungewöhnlichen Felsformationen.

Inkludiertes Highlight: geführter Spaziergang mit Guide

Übernachtung: Bush Spitzkoppe Community Campsite
(F/M/A)

9. Tag: Kamanjab - Himba Stamm
Heute fahren wir ins nördlich gelegene Inland Richtung Kamanjab und zum Stamm der Himba. Die Himba sind Nachfahren des Herero Stammes und sprechen daher einen Dialekt der Herero Sprache. Die Himba sind ein semi-nomadisches Hirtenvolk, die in erster Linie Kühe und Ziegen züchten, in dieser trockenen und rauhen Landschaft. Durch ihre sehr spezielle Kleidung und Schmuck, sowie ihren traditionellen Lebenstil gehören zu einem der meist fotografierten Völker der Welt. Die Führung durch das Himba Dorf wird Ihnen einen fantastischen Einblick in das Leben und Sitten der Ova-Himba geben. Für viele Leute ist die Begegnung mit diesem völlig anderen Lebensstil eine bewegende Erfahrung. Der Besuch des Dorfes ist keine Show oder menschlicher Zoo, sondern eine Einladung in die Häuser und Leben dieser einzigartigen Menschen. Respektieren Sie bitte das Leben und Riten der Himba, so wie die Himba auch Ihre Sitten und Gebräuche respektieren.

Activity Package: Besuch des Himba Stammes

Übernachtung: Camp Etotongwo
(F/M/A)

10. - 11. Tag: Etosha Nationalpark
Wir machen uns auf den Weg zum Etosha Nationalpark. Die kargen Graslandschaften ermöglichen uns einzigartige Beobachtungen afrikanischer Wildtiere, welche sich normalerweise in dichter Vegetation verstecken. Wir werden verschiedene Safaris/Pirschfahrten unternehmen und verbringen die Abende an den Wasserlöchern des Parks, um unvergessliche Fotos von den Tieren zu machen.

Inkludiertes Highlight: Pirschfahrten im Nomad Truck

Übernachtung: Camp Namutoni oder Okaukuejo oder Halali oder Mokuti Etosha Lodge
(F/M/A)

12. Tag: Windhoek
Nach einer frühmorgendlichen Safari brechen wir Richtung Windhoek auf. Zwischendurch machen wir Halt an einem bekannten Handarbeitsmarkt. Windhoek ist die Hauptstadt Namibias und liegt eingebettet zwischen den Khomas Highlands, den Auas und den Eros Bergen. Egal ob es auf einen puren Zufall oder auf die geniale germanische Planungen zurückzuführen ist, Windhoek liegt ziemlich exakt in der Landesmitte. Nach unserer Ankunft werden wir eine kurze Stadtrundfahrt in unserem Truck machen.

Inkludierte Highlights: kleine Stadtfahrt durch Windhoek, Stopp am Handarbeitsmarkt
optionale Aktivität: Abendessen in Windhoek
, Bushman Walk

Übernachtung: Arebbusch Travel Lodge
(F/M/-)

13. Tag: Windhoek - Ghanzi (Botswana)
Am frühen Morgen brechen wir auf, überqueren die Grenze nach Botswana und fahren weiter nach Ghanzi. Dort angekommen, schlagen wir unsere Zelte auf und treffen uns mit den einheimischen San, die uns ihre traditionelle Tänze vorführen werden.

Inkludiertes Highlight: traditionelle Tänze der Bushmänner

Übernachtung: Camp Ghanzi Trail Blazers
(F/M/A)

14. Tag: Ghanzi - Okavango Delta
Unsere Reise bringt uns von Ghanzi nach Etsha, dem Tor zum Okavango Delta. Wir verbringen hier eine Nacht und bereiten uns auf unser bevorstehendes Abenteuer im größten Inlandsdelta der Welt vor. Packen Sie eine kleine Tasche für die folgenden beiden Tage.

Übernachtung: Swampstop oder Guma Lagoon Camp
(F/M/A)

15. Tag: Okavango Delta
Der Ausflug ins Okavango Delta kann beginnen!
Heute lassen wir den Truck zurück und steigen um auf unsere Boote, die uns durch das verschlungene Kanalsystem des Okavango Deltas nach Saronga bringen. Von hier aus fahren wir mit einem 4x4-Fahrzeug noch tiefer ins Delta zu unserem Campingplatz, wo wir uns die nächsten beiden Nächte aufhalten werden. Nach der Ankunft erwartet uns ein Mokoro Ausflug, den wir bei einem schönen Sundowner mit Blick auf das Okavango Delta ausklingen lassen.

Wir übernachten in einem 100.000 ha großen privaten Konzessionsgebiet im Norden des Okavango Deltas, das ein Höchstmaß an Privatsphäre bietet und uns einen noch tieferen Einblick ins Delta ermöglicht als jemals zuvor. In diesem Gebiet sind wir die einzigen Besucher und werden keine anderen Safaritouristen antreffen. Wir betreten eine Wildnis, deren Vielzahl an Wildtiere und Vogelreichtum uns den Atem rauben wird: Löwen, deren Gebrüll in der Nacht endlos weit zu hören ist, oder Büffel, die zu hunderten die Wasserkanäle des Deltas durchstreifen.

Vor Ort stehen eine Vielzahl an optionalen Aktivitäten zur Verfügung, um noch mehr Wildnis zu erleben: auf Pirschfahrten, Walking-Safaris mit erfahrenen Guides, Mokoro-Bootstouren im Sonnenuntergang oder während eines Heißluftballon-Ausfluges das Delta aus der Vogelperspektive erleben.

Der Ausflug ins Okavango Delta bietet neben all dem Abenteuererlebnis auch einen Hauch von Komfort, denn wir übernachten in feststehenden, permanenten Dome-Zelten. Das Camp verfügt über sanitäre Einrichtungen mit Warmwasser-Duschen, eine Bar und sogar einen Pool. Lasst Euch überraschen, was das Camp sonst noch zu bieten hat!

Activity Package: Ausflug ins Okavango Delta

Übernachtung: Jumbo Junction Zeltcamp (permanente Dome-Zelte) o. Ä.

Beachten Sie bitte:
Sollten Sie das Activity Package nicht vorab gebucht haben, verbringen Sie diesen beiden Tage auf dem Campingplatz bei Etsha, wo auch unser Truck sowie Fahrer verbleiben.


16. Tag: Okavango Delta
Das Okavango Delta ist das größte Binnendelta der Welt, ein Labyrith aus Lagunen, Seen, versteckten Kanälen und umfasst 17.000 Quadratkilometer. Seine Oberläufe beginnen in Angolas westlichem Hochland und bilden den Cubango River, der dann durch Namibia fließt (hier Kavango genannt), um schließlich Botswana zu erreichen, wo er dann Okavango genannt wird. Man findet hier einzigartiges System von Wasserstraßen und bietet ca. 200 000 Säugetieren und einer Vielfalt an Pflanzen eine üppige Heimat, wo sonst nur die trockenen Savannen der Kalahari Wüste gewesen wären. Im Delta findet man eine große Vielfalt an Tierarten, die sonst eher selten vorkommen, wie zum Beispiel Krokodile, Elefanten, Löwen, Büffel und Kraniche. Besonders bemerkenswert ist, dass der sonst so selten gewordene Wildhund noch im Okavango Delta zu finden ist. Auch der Fischadler hat hier seine Heimat und ist häufig anzutreffen. Die beste Zeit, um Tiere im Delta beobachten zu können liegt zwischen Mai und Oktober, wenn die Trockenzeit einsetzt und sich die Tiere um die Wasserstellen scharen. Dadurch, dass Raubtiere und ihre Beute auf so relativ engem Raum zusammenleben, bieten sich in dieser Zeit häufig die spektakulärsten Szenen. Manche Gebiete im Delta sind dafür bekannt einige der besten Jagdgebiete für Raubtiere zu sein.

Übernachtung: Jumbo Junction (permanente Dome-Zelte) o. Ä.
(F/M/A)

17. Tag: Caprivi
Wir verlassen das Okavango Delta in Richtung Norden. Nachdem wir mit unserem Truck wiedervereint sind, betreten wir Namibia, durchqueren den Caprivis Streifen und passieren drei weitere Nationalparks. Diese Region ist für viele Wildtiere eine wichtige Migrationsroute auf dem Weg von Bostwana nach Angola. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Camp für die kommenden Nächte.

Übernachtung: Campingplatz bei der Rainbow River Lodge
(F/M/A)

18. Tag: Kasane / Chobe Nationalpark
Wir fahren weiter nach Botswana. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootstour im Chobe Nationalpark.

Der Chobe Nationalpark ist der zweitgrösste Park in Botswana und umfasst ein Gebiet von 10.566 Quadratkilometer im Norden Botswanas. Der Park ist Teil eines Mosaiks aus Seen, Inseln und Lagunen, die durch das Flusssystem des Kwando, Linyati und Chobe entstanden sind. Die Gegend ist besonders für seine Elefanten und Büffelherden bekannt. Die Elefantenpopulation ist derzeit 120.000 groß. Die Chobe Elefanten wandern bis zu 200km vom Chobe und Linyati Fluss, wo sie sich während der Trockenzeit versammeln, bis zu den Pfannen im südöstlichen Teil des Parks, während der Regenzeit.

Activity Package: Bootsfahrt im Chobe Nationalpark

Übernachtung: Campingplatz bei der Thebe River Lodge
(F/M/A)

19. Tag: Kasane - Victoria Fälle
Am Morgen unternehmen wir eine Pirschfahrt im Chobe Nationalpark bevor es nach Simbabwe geht. Hier besuchen wir die spektakulären Victoria Wasserfälle und wir erleben die donnernden Wassermassen des mächtigen Zambezi.

Activity Package: Pischfahrt im Chobe Nationalpark, Eintritt zum Victoria Falls Nationalpark
Optionale Aktivitäten: Abendessen in Victoria Falls

Übernachtung: Victoria Falls Rainbow Hotel
(F/M/-)

20. Tag: Victoria Fälle
Dieser Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Die meisten jedoch werden den Tag damit verbringen, um an einer der angebotenen Aktivitäten teilzunehmen, wie z.B. Wildwasser-Rafting auf dem Zambezi - eine unvergessliche Erfahrung! Die Vic Falls bieten aber noch viele weitere Alternativen.

Optionale Aktivitäten: White Water Rafting, Bungee Jumping, Helikopterrundflug, etc.
(F/-/-)

Übernachtung: Victoria Falls Rainbow Hotel (F/-/-)

21. Tag: Victoria Fälle -  Francistown
Die Abfahrt ist am frühen Morgen in Victoria Falls. Es ist eine lange Fahrt durch Botswana bis nach Francistown, wo wir die Nacht auf einem Zeltplatz verbringen werden. Optionale Aktivität: südafrikanisches Braai (BBQ)

Übernachtung: Camp Itumela
Fahrzeit: ca. 14 Std. (ca. 675 km)
(-/-/-)

22. Tag: Francistown- Johannesburg
Erneut starten wir am frühen Morgen für unsere Weiterfahrt nach Südafrika. Für die Strecke bis nach Johannesburg fahren wir entlang befestigter Straßen und sollten die Stadt am Nachmittag erreichen.

Optionale Aktivität: Abendessen in Johannesburg

Übernachtung: Belvedere Estate
(-/-/-)

23. Tag: Krüger Nationalpark

Wir lassen Johannesburg, die Stadt des Goldes, hinter uns und fahren durch die Provinz von Mpumalanga zum weltberühmten Krüger Nationalpark. Am Abend genießen wir unser wohlverdientes Abendessen und eine traditionelle Tanzvorführung.

Inkludiertes Highlight: Local Dancing, Besuch God's Windhow

Übernachtung: Nkambeni  Reserve
(-/M/A)

24. Tag: Krüger Nationalpark
Heute unternehmen Sie eine ganztägige Pirschfahrt im Krüger Nationalpark, welche mit großartigen Eindrücken des fantastischen Tierreichtums belohnt wird. Halten Sie ihre Augen offen für die vielfältige Vogelwelt und einige der etwas scheueren Tierarten.

Activity Package: Ganztägige Pirschfahrt im 4x4 Fahrzeug

Übernachtung: Camp Nkambeni Reserve
(F/-/A)

25. Tag: Krüger Nationalpark
Heute unternehmen wir eine Buschwanderung zu Fuß bevor wir den Rest des Tages für Wildbeobachtungen im Krüger Nationalpark nutzen. Für unsere ausgedehnte Safari nutzen wir offene Allradfahrzeuge. Halten Sie Ihre Augen offen für die berühmten Big 5 - Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und Büffel - und viele andere Tier- und Vogelarten des Parks.

Activity Package: Morgendliche Buschwanderung, Pirschfahrt am Abend

Übernachtung: Camp Nkambeni Reserve
(F/M/A)

26. Tag: Panorama Route - Johannesburg
Heute heißt es Abschied nehmen. Wir verlassen den Krüger Nationalpark und reisen entlang der Panorama Route durch eine spektakuläre Szenerie. Der Blyde River Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt, bietet atemberaubende Aussichtspunkte, einschließlich God's Window und den Three Rondavels. Die Bourke's Luck Potholes sind das faszinierende Ergebnis von Erosionen, verursacht durch den Treur Fluss. Unsere Tour endet mit der Ankunft in Johannesburg. Es empfiehlt sich daher eine weitere Nacht in Johannesburg zu verbringen und den Rückflug für den darauf folgenden Tag zu buchen.
(F/-/-)

Inkludiertes Highlight: Panorama Route (Blyde River Canyon und Bourke's Luck Potholes)
Optionale Aktivität: Abendessen in Johannesburg

Jetzt anfragen oder buchen
  • September 2017

    • 24.09.2017 - 19.10.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 28.09.2017 - 23.10.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
  • Oktober 2017

    • 01.10.2017 - 26.10.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 05.10.2017 - 30.10.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 08.10.2017 - 02.11.2017 Freie Plätze 1.740 € anfragen buchen
    • 12.10.2017 - 06.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 15.10.2017 - 09.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 19.10.2017 - 13.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 22.10.2017 - 16.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 26.10.2017 - 20.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 29.10.2017 - 23.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
  • November 2017

    • 02.11.2017 - 27.11.2017 Freie Plätze 1.740 € anfragen buchen
    • 05.11.2017 - 30.11.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 09.11.2017 - 04.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 12.11.2017 - 07.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 16.11.2017 - 11.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 19.11.2017 - 14.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 23.11.2017 - 18.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 26.11.2017 - 21.12.2017 Freie Plätze 1.740 € anfragen buchen
    • 30.11.2017 - 25.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
  • Dezember 2017

    • 03.12.2017 - 28.12.2017 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 07.12.2017 - 01.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 10.12.2017 - 04.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 14.12.2017 - 08.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 17.12.2017 - 11.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 21.12.2017 - 15.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 24.12.2017 - 18.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 28.12.2017 - 22.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
    • 31.12.2017 - 25.01.2018 Freie Plätze 1.620 € anfragen buchen
ACTIVITY PACKAGE
ZAR 9.470 (ca. 632 EUR)

Dieses Paket beinhaltet die besten Ausflüge und Aktivitäten der Tour. Wenn Sie an den inkludierten Aktivitäten teilnehmen möchten, so muss das Paket vorab zusammen mit der Tour gebucht werden. Die Bezahlung kann wahlweise vorab erfolgen oder am ersten Tourtag direkt an den Reiseleiter. Sie haben natürlich die Möglichkeit, die einzelnen Ausflüge individuell vor Ort zu buchen, allerdings kann die Verfügbarkeit der Ausflüge in diesem Fall nicht garantiert werden. Der Reiseverlauf ist inklusive der Aktivitäten des Activity Packages beschrieben.

Das "Activity Package" umfasst folgende Aktivitäten:
- Weinprobe und landestypisches Abendessen
- geführte Wüstenwanderung
- Besuch eines Himba - Stammes
- Okavango Delta Exkursion (Drive-In)
- Pirschfahrt im Chobe Nationalpark
- Bootstour im Chobe Nationalpark
- Eintritt zum Victoria Falls Nationalpark
- Ganztägige Pirschfahrt im 4x4 Fahrzeug
- Pirschfahrt am Abend
- Buschwanderung am Morgen

DEUTSCHSPRACHIGE ABFAHRTEN
Bei den folgenden Terminen wird die Tour ohne Aufpreis zusätzlich zum englischsprachigen Reiseleiter von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet:
27.11.16, 01.01.17, 19.01.17, 05.02.17, 23.02.17, 12.03.17, 30.03.17, 16.04.17, 04.05.17, 21.05.17, 08.06.17, 25.06.17, 13.07.17, 30.07.17, 17.08.17, 03.09.17, 21.09.17, 08.10.17, 26.10.17, 12.11.17, 30.11.17

Beachten Sie bitte, dass die Übersetzer keine Reiseleiter sind und lediglich bei der Kommunikation zwischen Gästen und Reiseleiter unterstützen. Die Aufgabe der Übersetzer ist darauf ausgerichtet, bei Verständigungsschwierigkeiten auszuhelfen und sicherzustellen, dass auch Gäste mit weniger guten Englischkenntnissen stets genauso gut informiert sind wie der Rest der Gruppe.

KLEINGRUPPENTOUR
Zu folgenden Terminen wird diese Rundreise auf Teilstrecken als Kleingruppentour mit max. 12 Teilnehmern durchgeführt:
20.11.16, 12.01.17, 05.02.17, 02.03.17, 26.03.17, 20.04.17, 14.05.17, 08.06.17, 15.06.17, 08.10.17, 02.11.17, 26.11.17

Für diese Termine fällt ein Aufpreis an. Details finden Sie in der Preis-/Termintabelle.

ABFAHRTEN FÜR ALLEINREISENDE
An ausgewählten Terminen sind die Abfahrten auf Teilstrecken speziell für Alleinreisende gedacht:
27.08.17, 01.10.17, 05.11.17

FAMILIENFREUNDLICHE ABFAHRTEN
An diesen Abfahrten ist auf Teilstrecken keine gesonderte Anfrage für Kinder von 8 bis 12 Jahren erforderlich. Weiterhin gibt es auch keine Begrenzung der Anzahl an Kindern an diesen speziellen Terminen:
23.07.17, 24.12.17

VARIANTE
Diese Tour ist auch als Upgrade-Version mit Unterbringung in festen Unterkünften buchbar, Tourcode: 138Y10032

MITWIRKUNG UND INTERAKTION - IHRE MITHILFE WIRD ERWARTET
Auch wenn die Crew die meiste Arbeit erledigt, wird Ihre Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dieser Tour erwartet. Ihre Mithilfe trägt einen enormen Anteil zum Gelingen der Tour bei. Je mehr Zeit die Guides für Sie haben, desto schöner wird die Tour.
Folgende Arbeiten sind zu erledigen, an den sich alle Tourteilnehmer abwechseln beteiligen:
* selbstständiges Be- und Entladen des Gepäcks
* Auf- und Abbau Ihres Zeltes
* Bieten Sie Ihre Hilfe bei der Zubereitung der Mahlzeiten an
* Sauberhalten des Trucks
* Abwasch des Geschirrs
* Hilfebei Be- und Entladen des Trucks (Stühle, Camping Equipment etc.)
* Auf- und Abbau des Camps (Stühle, Camping Equipment etc.)