Im Herzen des Inka-Reiches Bolivien · Peru

Im Herzen des Inka-Reiches

  • Archäologischen Höhepunkte und kulturellen Schätze des Andenhochlandes
  • Übernachtung bei einer Gastfamilie auf dem Titicaca See
  • Auf dem legendären Inca Trail nach Machu Picchu
  • Charme der Kolonialstadt Arequipa
  • Majestätische Kondore im Colca Canyon
  • Nazca - Geheimnisvolle Scharrbilder im Wüstenboden
  • Besichtigung des Heiliges Tals und der Ruinen von Ollantaytambo
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

21 Tage Bolivien · Peru

ab  1.869 € Anfragen oder buchen

Erlebe die historischen und kulturellen Schätze des Anden-Hochlands, erforsche die Geheimnisse der mysteriösen Linien von Nazca und erkunde die Küste Perus auf diese erlebnisreichen Abenteuer. Reise zurück in die Zeit der Inka-Kultur, die auch heute noch in Cusco spürbar ist und genieße im charmanten La Paz einen Vorgeschmack auf die bolivianische Kultur. Per Boot erkundest du das tiefblaue Wasser des Titicaca Sees, übernachtest bei einer einheimischen Gastfamilie und wanderst auf dem legendären Inka Trail zu den beeindruckenden Ruinen von Machu Picchu. Lass dich begeistern von der Schönheit des Heiligen Tals und den gigantischen Ausmaßen des Colca Canyons, der zweittiefste Canyon der Welt. Erlebe fantastische Landschaften, eindrucksvolle Städte, die Hinterlassenschaften einer faszinierenden Kultur und begib dich auf Entdeckungsreise im Land der Inka.

1. Tag: Lima
Ankunft zu jeder Zeit möglich.

2. Tag: Lima - Paracas
Genieße einen Vormittag zur freien Verfügung in Lima. Anschließend Busfahrt nach Paracas.

3. Tag: Paracas - Nazca
Optionaler Besuch der Ballestas-Inseln, bevor es nach Nazca weitergeht. Halt bei einem Weingut sowie der Oase von Huacachina.

4. Tag: Nazca - Arequipa
Führung über den Wüstenfriedhof von Nazca und zu einer Töpferei. Optionaler Flug über die Nazca-Linien, bevor du mit dem Nachtbus nach Arequipa fährst.

5. Tag: Arequipa
Genieße einen Tag zur freien Verfügung in Arequipa. Optionale Stadtrundfahrt oder Besuch des Klosters Santa Catalina.

6. Tag: Arequipa - Chivay
Reise nach Chivay, ein Dorf in der Nähe des Colca-Canyons. Hier kannst du optional in die Thermalbäder eintauchen. Weiter geht es zum nahegelegenen Colca-Canyon, wo du den Tag verbringst.

7. Tag: Chivay - Arequipa
Genieße Zeit am Vormittag im Canyon. Danach geht es zurück nach Arequipa wo du übernachtest.

8. Tag: Arequipa - Cusco
Flug nach Cusco. Mache eine optionale Stadtrundfahrt oder erkunde die Märkte, Museen und Plätze der Stadt.

9. Tag: Cusco - Ollantaytambo
Genieße eine ganztägige geführte Besichtigung des Heiligen Tals und der Ruinen von Ollantaytambo. Erkunde nach dem Besuch eines G Adventures Weberei-Projektes in einer lokalen Gemeinde die Ruinen von Pisac. Besuche zum Mittagessen das G Adventures Parwa Community Restaurant in Huchuy Qosco. Erkunde die Ruinen von Ollantaytambo mit einem lokalen Guide.

10. Tag: Inka Trail Wanderung / Ollantaytambo - Wayllabamba Camp
Fahrt mit dem Minibus von Ollantaytambo zu km 82, wo die Wanderung beginnt.

11. Tag: Inka Trail Wanderung / Wayllabamba Camp - Paqaymayo Camp
Wir brechen zeitig auf zum steilen Aufstieg nach Warmiwañusca, besser bekannt als Dead Woman's Pass. Mit 4.198 m ist dies der höchste Punkt der Wanderung. Die meisten Wanderer erreichen das Lager am frühen Nachmittag und haben danach genug Zeit, um zu entspannen und sich auszuruhen.

12. Tag: Inka Trail Wanderung / Paqaymayo Camp - Wiñaywayna
Auf deinem Weg überquerst du zwei weitere Gebirgspässe und kommst an Ruinen vorbei. Der erste Pass ist der 3.950 m hohe Runquraqay, von dem aus Wanderer an wolkenlosen Tagen einen Blick auf die schneebedeckte Cordillera Vilcabamba werfen können. Wandere durch den Nebelwald zum zweiten Pass des Tages. Der sanft ansteigende Weg führt durch originale Inka-Bauten. Der höchste Punkt des Passes liegt auf 3.700 m Höhe. An wolkenlosen Tagen kannst du von hier aus die spektakuläre Aussicht über das Urubamba-Tal genießen. Auf 3.650 m Höhe erreichst du die Ruinen von Phuyupatamarca, der „Stadt über den Wolken“. Du kannst entweder hier dein Zelt aufschlagen oder eineinhalb Stunden weiter in die Nähe der Wiñay Wayna Ruinen auf 2.650 m Höhe.

13. Tag: Inka Trail Wanderung / Wiñaywayna/Cusco
Der letzte Tag der Wanderung beginnt noch in der Nacht, damit wir bei Sonnenaufgang das Sonnentor erreichen. Der Wecker läutet um ca. 3:30 Uhr, danach Wanderung zum Checkpoint. An wolkenlosen Tagen kannst du hier den ersten Blick auf die atemberaubenden Ruinen von Machu Picchu genießen. Wandere hinunter nach Machu Picchu und genieße eine geführte Besichtigung der Stätte und Zeit, um sie auf eigene Faust näher zu erkunden. Optional kannst du die Inka-Brücke besuchen, wenn dafür Zeit bleibt. Mit demn Bus geht es nach Aguas Calientes, wo du deinen Reiseleiter und die Mitglieder deiner Gruppe triffst, die auf die Wanderung verzichtet haben. Hier kannst du essen und entspannen, bevor du am Nachmittag mit dem Zug zurück nach Cusco fährst.

14.–16. Tag: Cusco
Zeit zur freien Verfügung, um Cusco zu entdecken oder zu entspannen. Optional kannst du Wildwasser-Raften, reiten oder mit dem Mountainbike fahren. Naturliebhaber können eine optionale 3-tägige Tour mit zwei Übernachtungen in den Amazonas-Dschungel buchen.

17. Tag: Cusco - Puno
Ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno. Mache nach deiner Ankunft einen Spaziergang durch diese Kleinstadt.

18. Tag: Puno - Lago Titicaca
Genieße eine Führung auf dem Titicaca-See. Übernachtung bei einer einheimischen Gastfamilie.

19. Tag: Lago Titicaca - Puno
Besuch der schwimmenden Inseln der Uros vor der Rückfahrt nach Puno. Optionaler Besuch der Grabstätten von Sillustani.

20. Tag: Puno - La Paz
Busfahrt und Grenzüberquerung nach Bolivien, Ankunft in La Paz.

21. Tag: La Paz
Abreise zu jeder Zeit möglich.

Leistungen enthalten

- Peru Rundreise lt. Programm
- Transport, Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben
- Inlandsflug Arequipa > Cusco
- Ausflüge und Aktivitäten gemäß Programm:
  • Geführte Besichtigung durch den Nazca-Wüstenfriedhof und durch ein Töpferstudio
  • Besuch eines Weinguts in Huacachina
  • Geführte Tour im Colca-Canyon und Umgebung
  • Geführte Besichtigung des Heiligen Tals und der Ruinen von Ollantaytambo
  • Besuch der Gemeinde Ccaccaccollo und der Weberinnen-Kooperative
  • Mittagessen im Parwa Community Restaurant im Heiligen Tal
  • 4-tägige Wanderung auf dem Inca Trail mit lokalem Guide, Koch und Trägern
  • Führung durch Machu Picchu
  • Geführter Ausflug Titicaca-See & Übernachtung bei einer Gastfamilie
  • Besuch der schwimmenden Inseln der Uros

Leistungen nicht enthalten

- Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- optionale Ausflüge und Aktivitäten
- Trinkgelder, persönliche Ausgaben
- Visumgebühren
- Reiseversicherungen

Unterbringung

15x Hotel
1x Nachtbus
3x Camping (Inka-Trail)
1x Gastfamilie (Titicaca-See)

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmmern. Alleinreisende werden, sofern möglich, mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (außer in den Nächten 4, 6 und 10-12).
Einzelzimmer-Zuschlag: 449 EUR

Verpflegung

18x Frühstück
5x Mittagessen
4x Abendessen

Weitere Mahlzeiten sind nicht enthalten, um dir Flexibilität bei der Wahl der Mahlzeiten und die Möglichkeit zu geben, die einheimische Küche kennenzulernen. Für nicht enthaltene Mahlzeiten solltest du zusätzlich USD 500-650 einplanen.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, spezialisierter lokaler Guide, Koch und Träger auf dem Inka Trail

Transportarten

Flugzeug, Öffentliche / gemietete Busse, Bahn, Boot, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Lima - Hotel San Blas:
Einzelzimmer: 55 Euro
Doppelzimmer: 28 Euro p.P.

La Paz - Hotel Las Brisas
Einzelzimmer: 30 Euro
Doppelzimmer: 20 Euro p.P.

Flughafentransfer

Lima:
Einzelreisende: 35 EUR
Ab 2 Reisenden: 20 EUR p.P.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Folgende Ausflüge kannst du gegen Aufpreis direkt zusammen mit der Tour buchen:

- 3-tägige Exkursion in den Amazonas-Dschungel
Preis: 494 Euro

Erlebe 3 Tage und 2 Nächte in unserer exklusiven „G Lodge Amazon“. Inlandsflüge, alle Mahlzeiten, Transfers bei der Ankunft/Abfahrt und Ausflüge mit einem lokalen Naturforscher sind während deines Aufenthalts inbegriffen.

- Flug über die Nazca Linien
Preis: 110 EUR

Begib dich in die Lüfte und genieße die beste Aussicht auf die rätselhaften Nazca-Linien, eine Reihe von Mustern und Bildern, die in den Boden eingeritzt wurden und ein großes Gebiet der flachen Wüste durchkreuzen. Bewundere diese Linien, die bis zu 10 km lang und dennoch vollkommen gerade sind. Die Darstellungen von Vögeln, Insekten und Tieren sind nur aus der Luft erkennbar. Der Ursprung der Linien, wer sie erstellte und aus welchem Grund ist bis heute ein Rätsel. Gegenwärtige Einschätzungen suggerieren, dass sie Teil eines komplexen landwirtschaftlichen Kalenders gewesen sein könnten.
Day 1: Lima
Arrive at any time. The adventure begins tonight with our Welcome Meeting. Feel free to explore, but make sure you're back in time to meet the group. After introductions, your tour guide will review the details of your tour.

Accommodation: Hotel San Blas (or similar)

Day 2: Lima - Paracas
Take the morning to explore more of Lima before travelling by local bus down the coast to Paracas. Walk the town’s lively peatonal (pedestrian avenue) and find a café to sample some Peruvian food such as ceviche or papa a la huancaina (potatoes with a chili cheese sauce). Try your first Pisco Sour cocktail while staying in Paracas, the neighbouring town of Pisco.

Accommodation: Hotel Refugio del Pirata (or similar)
Meals: Breakfast

Day 3: Paracas - Nazca
Opt to visit the Ballestas Islands, an excellent chance to view a lively sea lion colony, pelicans, penguins, and other varieties of bird life, before travelling to Nazca. En route, stop at a winery and at the oasis of Huacachina.

Catch a bus south to Nazca. On the way, pass by the pleasant colonial town of Ica. Ica enjoys a dry, sunny climate year round and is known for its huge sand dunes. Located near the oasis of Huacachina, the dunes are perfect subjects for photographs and for a favourite local past time: sandboarding. Apart from the dunes, Ica is famous for its wines, and there are several wineries and distilleries in the area.

Included activities:
- Huacachina Oasis visit
Stop by this beautiful oasis and opt to try your hand at the favourite local sport: sandboarding. The oasis is also a great place to walk around and explore.

Optional Activities:
- Ballestas Islands Excursion
Visit this group of islands off the Peruvian coast, an excellent place to go wildlife watching. Spot sea lion colonies, Humboldt penguins, and a variety of bird life.

- Sandboarding in Ica
(40PEN per person)
Drive into the dunes in a sand buggy, making four stops along the way. Take some photos of the magnificent scenery before trying your hand at sandboarding down dunes of different sizes.

Accommodation: Hotel Alegria (or similar)

Day 4: Nazca - Arequipa
Take a guided tour of the Nazca desert cemetery and potter's studio. Opt for a flight over the Nazca Lines before the overnight bus to Arequipa.

Travel south to one of the world's greatest archaeological mysteries, the Nazca Lines. The lines consist of patterns and pictures etched in the ground, crisscrossing a wide area of flat desert. It's difficult to make out the lines from the ground. The best view is from a light aircraft, which can easily be arranged.

Remains of the Nazca culture are still visible during the included tour of the ancient Pre-Inca desert cemetery site of Chauchilla, with 1500-year-old mummies, bones, and pottery on the desert floor. The tour also includes a visit to an artisan’s workshop, where modern masters create Nazca style pottery.

Later, board a night bus to Arequipa.

Included activities:
- Nazca Desert Cemetery and Potter's Studio Guided Tour
See remains of the Nazca culture during an included tour of the ancient Pre-Inca desert cemetery site of Chauchilla. Spot 1500-year-old mummies, bones, and pottery on the desert floor. The entire desert area was also once home to the ancient Paracas and the Nazca cultures, which preceded the Incas by more than half a millennium. Stop for a visit at an artisan’s workshop, where modern masters create Nazca style pottery.

Optional Activities:
- Flight over Nazca Lines
(122USD per person)
Take to the skies for the best view of the enigmatic Nazca Lines, a series of patterns and pictures etched in the ground, crisscrossing a wide area of flat desert. Marvel at the lines measuring up to 10km (6 mi) in length, yet, remaining perfectly straight. See depictions of birds, insects, and animals only recognizable from the air. Decide for yourself the origin of the lines – who drew the lines, and why, remains a mystery. Current beliefs suggest that they may be part of complex agricultural calendar.

Accomodation: Overnight bus (Nazca – Arequipa / Travel time: 9 hours)
Meals: Breakfast

Day 5: Arequipa
Enjoy a free day in Arequipa, the "white city". Opt for a city tour or visit to the Santa Catalina Monastery. Interested in history and architecture? Opt to visit the Santa Catalina Monastery, offering a brief respite from the outside world and a unique view into a bygone way of life. For spicy food lovers, checking out one of the “Picanterías” is a must. Arequipa holds a variety of regional food — alpaca, shrimp, pork, lots of soups, and spicy sauces, waiting for you to dig in.

Optional Activities:
- Santa Catalina Monastery Visit
(60PEN per person)
Visit this 16th-century monastery (over 20,000 sq m) for its beautiful architecture built in the Mudéjar style. Travel back in time wandering its small streets lined with colourful walls, and take some time to learn about its captivating history.

- Arequipa City Tour
Head out and see the sights, exploring all you can of "the white city."

Accommodation: Hostal Solar (or similar)

Day 6: Arequipa - Chivay
Travel to Chivay, a village near Colca Canyon, for an optional dip in the thermal baths. Continue on to nearby Colca Canyon for the day. Travel a rough, rutted road through high plains flanked by extensive Inca and pre-Inca terracing that goes on for kilometres, en route to the Colca Canyon - the deepest canyon in the world. Stop at villages and miradors (scenic lookouts), searching for the famous symbol of Peru, the condor.

Included activities:
- Colca Canyon Guided Tour
Spot condors on this guided tour, and keep your eyes peeled for other unusual animals. Look for three different species of camelids: alpaca, llama, and vicuña, which are all typical of Peru.

Optional Activities:
- Hot Springs Chivay
Soak your weary bones in steaming hot water pouring from the earth and relax.

Accommodation: Casa de Lucila (or similar)
Meals: Breakfast

Day 7: Chivay - Arequipa
Enjoy time at the canyon in the early morning before heading back to Arequipa for the night.

Start early to catch the condors in flight. Travel from Chivay to the condor viewpoint to admire these magnificent birds. On the way back, stop by some local villages and viewpoints to see ancient terraces and different sections of Colca Canyon. Return to Arequipa in the afternoon for one final night in the 'white city'.

Accommodation: Hostal Solar (or similar)
Meals: Breakfast

Day 8: Arequipa - Cusco
Take the short flight to Cusco for an afternoon wandering this fascinating city and explore the city's markets, museums, and plazas.

Optional Activities:
- Coricancha and Santo Domingo Visit
Explore magnificent Corincancha, once the Incan Empire's richest temple and the main ruin site within the city of Cusco. This ruin forms the foundation of the colonial church of Santo Domingo and provides a fantastic glimpse into ancient history as well as a cross section of religion and architecture.

- Cusco Cathedral Visit
Enjoy a visit to this beautiful cathedral; its construction began in 1559 and continued for another hundred years. Be sure to check out its excellent collection of colonial art, and the vault containing the remains of the famous Inca historian, Garcilaso de la Vega.

- Cusco City Tour
Enjoy a half-day tour of Cusco's main sights. Walk around the Plaza de Armas (main square) and explore this city steeped in one of the world's most alluring and ancient cultures. Visit Qenqo, Koricancha, the Cathedral, Puca Pucara, Tambomachay, and the archaeological site of Sacsaywaman.

Accommodation: Cusco Plaza II (or similar)
Meals: Breakfast

Day 9: Cusco - Ollantaytambo
Enjoy a full-day guided tour of the Sacred Valley and Ollantaytambo ruins. With a visit to the supported women's weaving co-op before exploring the Pisac ruins. Break for lunch at the Parwa Community Restaurant in Huchuy Qosco. Finish the day by exploring the Ollantaytambo ruins with a local guide.

Travel through the stunning Sacred Valley of the Incas, visiting a supported women's weaving co-op. Meet the women who work there and learn about traditional weaving and dyeing practices. Opt to pick up some handmade souvenirs right from the source.

Take a guided tour of the impressive Pisac ruins, the colourful artisan market (on market days only), and a small indigenous village of Huchuy Qosco. Here, have lunch at the supported Parwa community restaurant. Learn about the project and eat a delicious buffet-style lunch, the proceeds from which go directly back to the remote community.

Continue on to the town of Ollantaytambo. Go for a guided tour of the large ruin site just adjacent to the town. Ollayntaytambo is the first taste of what lies ahead in Machu Picchu.

Included activities:
- Pisac Ruins Guided Tour
Tour the fascinating hilltop citadel of Pisac, an Incan ruin with plunging gorges, a ceremonial centre, and winding agriculture terracing that's still in use today. Be captivated by this truly amazing site sitting amid sweeping green valleys and mountain peaks. Explore the back of the site to see a pocketed cliff across Kitamayo Gorge, which once contained hundreds of Inca tombs.

- Ollantaytambo Ruins Guided Tour
Tour the town and fortress of Ollantaytambo with a local guide. Take a step back in time at this Inca archaeological site; it still shows signs of its former glory, including agricultural terraces, a Temple Hill, and storehouses. Learn how the area, overlooking the Urubamba River Valley, was an important stronghold during warfare between the Spanish and Incas.

Accommodation: Casa de Mama Valle (or similar)
Meals: Breakfast, Lunch

Day 10: INCA TRAIL / Ollantaytambo - Wayllabamba Camp
Depart Ollantaytambo by van to km 82 where the hike begins. Trek through beautiful scenery, with a variety of flora that changes with the seasons, passing several smaller ruin sites like Llactapata.

A crew of local porters, cooks, and guides will take care of all the details for the duration of the hike. Porters carry the majority of the gear so you’ll only need to carry a small daypack with water, rain gear, snacks, a camera, etc.

Included activities:
- Hike Inca Trail (Day 1)
Inca Trail KM 82 – Wayllabamba Camp / 5-6 hours - 11 km
Get your blood pumping on this first day of hiking the Inca trail. The trekking is fairly easy and serves as good training for the next few days. Pass rambling rivers and a small village, and enjoy scenic mountain views; it’s just a taste of what’s to come.

Meals: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 11: INCA TRAIL / Wayllabamba Camp - Paqaymayo Camp
Start early to climb the long steep path to Warmiwañusca, better known as Dead Woman’s Pass. This is the highest point of the trek at 4,198m (13,769 ft). Most hikers reach camp by early afternoon, with ample time to rest and relax.

Included activities:
- Hike Inca Trail (Day 2)
Wayllabamba Camp – Paqaymayo Camp / 6-7 hours - 12 km
Trek over progressively spectacular and steeper terrain on your way to Warmiwañusca (aka Dead Woman’s Pass), the highest point of the trek at 4,198m (13,769ft). Be prepared to face strong Andean weather (blazing sun or cold winds) around the pass. Take the hike slow, and drink lots of water along the way – amazing views are waiting as a reward. Enjoy some ample time to rest and relax after reaching the camp; most campers arrive around early afternoon.

Meals: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 12: INCA TRAIL / Paqaymayo Camp - Wiñaywayna
Cross two more passes and ruins along the way. The first pass is Runquraqay at 3,950m where, on a clear day, hikers can catch a glimpse of the snow-capped Cordillera Vilcabamba. Hike through cloud forest on the gentle climb to the second pass of the day, walking through original Incan constructions. The highest point of the pass is 3,700m. On a clear day, enjoy the spectacular views of the Urubamba Valley.

At 3,650m reach the ruins of Phuyupatamarca, the "town above the clouds." Camp here or go another 1.5 hrs to the Wiñay Wayna ruins ("forever young") located at 2,650m.

Included activities:
- Hike Inca Trail (Day 3)
Paqaymayo Camp – Wiñaywayna / 9 hours - 16 km
Cross two passes and more ruins along the Inca Trail on the last full day of hiking. Traverse Runquraway at 3,950m, and then reach the second pass at 3,700m. Spot the gorgeous Cordillera Vilcabamba and the Urubamba Valley in the distance on a clear day. Camp at either the Phuyupatamarca ruins or the Wiñay Wayna ruins.

Meals: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 13: INCA TRAIL / Wiñaywayna - Cusco
The final day of the hike starts pre-dawn to reach the Sun Gate before sunrise. Wake up around 03:30 and walk to the checkpoint. Catch the first views of the breathtaking ruins of Machu Picchu on a clear day. Hike down to Machu Picchu for a guided tour of the site and free time to explore. Opt to visit the Inca Bridge, if time allows.

Catch the bus to Aguas Calientes to meet any non-hiking members of your group. Eat and relax before your train back to Cusco in the afternoon.

Included activities:
- Hike Inca Trail (Day 4)
Wiñaywayna – Machu Picchu / 1:30 hours - 4 km
Wake around 03:30 to reach the Sun Gate as early as possible. Head to the checkpoint and join the lineup to wait for the gate to open. Catch the first views of the breathtaking ruins of Machu Picchu (fingers crossed for a clear day). Hike down to Machu Picchu (about 45 mins) for a 1.5 hr guided tour of the site, and free time to explore. Opt to visit the Inca Bridge (a 15-min walk one way) for no additional charge, if time allows.

Catch the bus outside the Machu Picchu gate after your visit for a 25-min downhill ride to Aguas Calientes. Eat and relax before the train ride back to Cusco this evening.

Included activities:
- Machu Picchu Guided Tour
Rise and shine – the best time to see the Lost City of the Incas is in the early morning light. Follow the local guide to Machu Picchu to learn about its history at a leisurely pace. Gain local insight into the Inti Mach’ay cave, Inti Watana, the Temple of the Sun, the Temple of the Water, the Temple of the Condor, and the Room of the Three Windows. Take time to sit and feel the energy of this 15th-century site, now both a UNESCO World Heritage site and voted one of the new Seven Wonders of the World (in a worldwide Internet poll).

Accommodation: Hotel Cusco Plaza II (or similar)
Meals: Breakfast

Days 14–16: Cusco
Enjoy free time to explore Cusco or relax. Active options include whitewater rafting, horseback riding, and mountain biking. Nature lovers can book an optional adventure to go to the Amazon Jungle for a 3-day/2-night excursion.

Free days to relax, explore, and shop in Cusco, or discover its surroundings on any of the many optional excursions.

Optional Amazon Jungle Excursion:
Experience 3 days and 2 nights at our G Lodge Amazon. All meals and excursions with a local naturalist guide are included during your stay. If you are interested in this opportunity, please inquire at time of booking or add it to your experience online. If you pre-book this activity, you will travel to the Amazon Jungle on Day 14 and return to Cusco on Day 16.

Optional Activities:
- Cooking Class
Expand culinary skills with a cooking class. Visit the San Pedro market to search for local ingredients before returning to the restaurant with your goods. Learn how to prepare typical Peruvian cuisine and enjoy the fruits of your labour.

- Horseback Riding
Hop in the saddle and explore Cusco’s archaeological sites by horseback on a 3.5 hr tour – no previous experience needed. Dress for the weather, and bring sunblock and a hat, just in case.

- Mountain Biking
Take to two wheels and head out into the hills around Cusco for some nature-meets-adrenaline fun. Try a trip to the Sacred Valley, perhaps, visiting an Inca ruin along the way.

- Whitewater Rafting Urubamba
Rise for an early morning pick up and drive to Chuquicahuana for a safety briefing. Enjoy a full day of rafting on the Upper Vilcanota River (about 2.5 hrs on the water). Be thrilled by fast rapids that are a constant Class III and IV for around 11km (9 mi), and don’t forget to take in the gorgeous scenery. Rehash all the excitement afterward over a riverside picnic lunch.

- Coricancha and Santo Domingo Visit
Explore magnificent Corincancha, once the Incan Empire's richest temple and the main ruin site within the city of Cusco. This ruin forms the foundation of the colonial church of Santo Domingo and provides a fantastic glimpse into ancient history as well as a cross section of religion and architecture.

Accommodation: Cusco Plaza II (or similar)
Meals: Breakfast

Day 17: Cusco - Puno
Today, travel through the high Altiplano region from Cusco to Puno on the shores of Lake Titicaca. Titicaca is the largest lake in the world above 3800m, and the views from its Islands are stunning. The trip takes the better part of the day, with stark, beautiful scenery en route. Spend some time on arrival wandering the small city.

Accommodation: Balsa Inn (or similar)
Meals: Breakfast

Day 18: Puno - Lago Titicaca
Enjoy a guided tour of Lake Titicaca with a homestay in a small village.

Head out by boat across Lake Titicaca. Visit the community on the Taquile Islands and stop at a local restaurant to enjoy a lunch with spectacular views. After, cruise to another village for an overnight homestay on the shores of the lake (the homestay location can vary based on community availability). This experience provides an opportunity to learn more about rural life in the Peruvian highlands and to participate in local traditions. Eat with the family, learn some Quecha and Spanish language skills, try on traditional costumes, and help out with daily chores around the village.

Included activities:
- Lake Titicaca Guided Boat Tour (Day 1)
Board a boat on Lake Titicaca and head to Taquile Island for a delicious Peruvian lunch at a restaurant followed by some shopping at the local weaving cooperatives. (Taquileños are known for their fine handwoven textiles and clothing, men are taught how to knit around age five and they create the majority of the textiles.) After, enjoy an overnight stay with a host family and a chance to learn about life on the islands.

Accommodation: Amantani Homestay (or similar)
Meals: Breakfast, Dinner

Day 19: Lago Titicaca - Puno
Leave the homestay families late morning, and visit the Uros Islands on the way back to Puno. A popular optional activity in Puno is a visit to the spectacular chullpas (funerary towers) of Sillustani, a pre-Inca archaeological site only a short drive away.

Included activities:
- Lake Titicaca Guided Boat Tour (Day 2)
Spend the morning with the homestay families, then depart after lunch. Visit the floating islands of Uros on the way back, and learn about the unique lifestyle of the locals. Meet residents and learn how they built the islands with totora reeds, which are also used to make their homes, boats, crafts (and are also edible!).

- Uros Floating Islands Visit
Take a tour of these unique islands. Learn about the buoyant totora reeds that grow in the shallows of Lake Titicaca used to make everything from the islands themselves to the boats the islanders use for transportation (if constructed well, they last up to six months ). Find out from locals how the islands are constructed; as the layers closest to the water start to rot, they are replaced with fresh reeds on top.

Optional Activities:
- Sillustani Burial Towers Tour
Take a guided tour of the Sillustani burial towers known as "chullpas." Be awed by these fantastic ruins located outside Puno – their remarkable towers stretch up to 12m (39 ft) in height.

Accommodation: Balsa Inn (or similar)
Meals: Breakfast, Lunch

Day 20: Puno - La Paz
Travel by bus and cross the border into Bolivia, arriving in La Paz. Enjoy a full-day drive around the lake and through the Altiplano to La Paz. Bolivia is filled with spectacular views of the countryside. La Paz sits nearly 4000m above sea level, so be prepared for cool evenings and mornings.

Accommodation: Hotel Las Brisas (or similar)
Meals: Breakfast

Day 21: La Paz
Depart at any time.

Meals: Breakfast
Jetzt anfragen oder buchen
  • September 2017

    • 24.09.2017 - 14.10.2017 Ausgebucht 2.199 € anfragen buchen
  • Oktober 2017

    • 01.10.2017 - 21.10.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
    • 08.10.2017 - 28.10.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
    • 15.10.2017 - 04.11.2017 Ausgebucht 2.199 € anfragen buchen
    • 22.10.2017 - 11.11.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
    • 29.10.2017 - 18.11.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
  • November 2017

    • 05.11.2017 - 25.11.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
    • 12.11.2017 - 02.12.2017 Freie Plätze Start garantiert 1.869 € anfragen buchen
    • 26.11.2017 - 16.12.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
  • Dezember 2017

    • 03.12.2017 - 23.12.2017 Wenige Plätze 2.199 € anfragen buchen
    • 10.12.2017 - 30.12.2017 Auf Anfrage 2.199 € anfragen buchen
    • 24.12.2017 - 13.01.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.199 € anfragen buchen
  • Januar 2018

    • 07.01.2018 - 27.01.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 28.01.2018 - 17.02.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • Februar 2018

    • 04.02.2018 - 24.02.2018 Auf Anfrage 2.249 € anfragen buchen
    • 18.02.2018 - 10.03.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • März 2018

    • 18.03.2018 - 07.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • April 2018

    • 01.04.2018 - 21.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 08.04.2018 - 28.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 15.04.2018 - 05.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 22.04.2018 - 12.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 29.04.2018 - 19.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • Mai 2018

    • 13.05.2018 - 02.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 20.05.2018 - 09.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 27.05.2018 - 16.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
  • Juni 2018

    • 10.06.2018 - 30.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 24.06.2018 - 14.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
  • Juli 2018

    • 08.07.2018 - 28.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 15.07.2018 - 04.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 22.07.2018 - 11.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
  • August 2018

    • 05.08.2018 - 25.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 12.08.2018 - 01.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
    • 26.08.2018 - 15.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.399 € anfragen buchen
  • September 2018

    • 09.09.2018 - 29.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 16.09.2018 - 06.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 30.09.2018 - 20.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • Oktober 2018

    • 14.10.2018 - 03.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • November 2018

    • 04.11.2018 - 24.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
  • Dezember 2018

    • 02.12.2018 - 22.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 09.12.2018 - 29.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
    • 23.12.2018 - 12.01.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.249 € anfragen buchen
Reisestil
Unsere Classic-Trips bieten unverfälschte Reiseerlebnisse in kleinen Gruppen für entdeckungsfreudige Reisende, die die Welt so erfahren möchten, wie sie wirklich ist. Jede Tour bietet dir die perfekte Mischung und verbindet die Highlights des Landes, die man gesehen haben muss, mit spontanen Situationen, gewährt dir die den meisten Reisenden verborgen bleiben.

Lokale Transportmittel
Wie du auf deiner Reise von A nach B kommst, hängt größtenteils von der Wahl der Reiseart und des Reisestils ab. In den meisten Fällen benutzen wir lokale Transportmittel - Busse, Taxis, Nahverkehrszüge und dergleichen - die preiswerteste und abwechslungsreichste Art des Reisens.

Unterkünfte mit Charme
Die Unterkünfte haben wir so ausgewählt, dass sie der lokalen Kultur am ehesten entsprechen. Je nach der Art deiner Reise und dem Reisestil haben wir unterschiedliche Unterkünfte für dich ausgewählt: Mal schläfst du im Hotel in Downtown, mal bei einer Gastfamilie, und mal zeltest du unter dem Sternenhimmel.

Regionale Küche
Einige Mahlzeiten sind im Reisepreis enthalten, aber oft kannst du die lokalen Spezialitäten ganz nach deinem eigenen Geschmack und Budget selbst entdecken (und dein Reiseleiter hat dabei viele Geheimtipps auf Lager). Mahlzeiten können alles umfassen – von einem selbst zubereiteten Festmahl, Abendessen in einem renommierten Restaurant oder allem, was auf dem Markt gut aussieht.

Internationale Gruppen
Unsere Gruppen sind im Durchschnitt mit 12 Personen unterwegs und sind eine bunte Mischung aus Einzelreisenden, Freunden und Paaren jeden Alters aus der ganzen Welt. Du wirst in deiner Gruppe die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennenlernen und auf deiner Reise jede Menge neue interessante Leute treffen. Mit Menschen aus verschiedenen Ländern werden alle unserer Erlebnisreisen auf Englisch durchgeführt.

Erfahrene Reiseleiter
Auf jeder Reise wirst du von einem erfahrenen englischsprechenden Reiseleiter begleitet, der deine Reise mit Einblicken in die Kultur des Gastlandes bereichert und dir oftmals ganz spontan fantastische Erlebnisse ermöglicht, die deine Reise zu einem einzigartigen persönlichen Abenteuer machen. Das wichtigste Anliegen des Reiseleiters: deine Reise zur besten Erfahrung deines Lebens zu machen.

Freiheit & Unabhängigkeit
Mit einem großen, unpersönlichen Reisebus erlebst du garantiert keine wirklichen Abenteuer. Lust auf einen Marktbesuch? Oder lieber die Seele baumeln lassen in einem gemütlichen Café am Straßenrand? Aber gerne! Bei unseren Reisen zeigen wir dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und lassen dir freie Zeit, um dein ganz eigenes Abenteuer zu erleben.

Kombireise
Diese Reise ist Bestandteil einer längeren Tour, daher reist man zusammen mit Teilnehmern, welche die Reise schon früher begonnen haben bzw. diese im Anschluss an diese Tour noch weiter fortsetzen.

DER INKA TRAIL
Der Inka-Pfad ist eine der beliebtesten Reisen in der Region und ideal für alle, die die kulturellen Höhepunkte des Heiligen Tals mit der Herausforderung einer Wanderung verbinden möchten. Seit der Wiederentdeckung von Machu Picchu vor mehr als einem Jahrhundert wurde dort jede Menge ausgegraben und studiert. Der Abschnitt, der heute als der "Inka-Pfad" bezeichnet wird, ist eigentlich nur die letzte Teilstrecke der Inka-Straße nach Machu Picchu. Eine viertägige herausfordernde Wanderung führt vom Boden des Heiligen Tals über hohe Pässe, durch Nebelwald und Dschungel und bringt viele dabei an die Grenzen von Geist und Körper. Die 40 km-Wanderung ist eine physische Herausforderung, der aber die meisten Reisenden mit durchschnittlicher Kondition gewachsen sind. Manchmal - besonders im Bereich der drei Pässe - wird es steil, und man erreicht eine Höhe von 4.200 Meter. Das Ende des Pfades wird passenderweise "Sonnentor" genannt. Ein erster Blick durch den Nebel auf Machu Picchu, und alle Anstrengungen sind vergessen!

ZUM INKA TRAIL
Seit 2002 gibt es Genehmigungen zum Schutz der Stätte und des Ökosystems. Nur eine bestimmte Anzahl von Wanderern (500 pro Tag) dürfen seither auf den Inka-Pfad. Dies schließt Bergführer, Tourguides, Träger, Koch etc. mit ein. Ist die vorgegebene Zahl erreicht, wird der Trail für diesen Tag geschlossen und es sind keine weiteren Buchungen möglich. Es ist daher möglich, dass zu eurem Wunschtermin bereits alle verfügbaren Genehmigungen (Permits) vergeben sind. Wir raten daher sich so früh wie möglich (etwa 65 Tage vor Reisebeginn) um die Genehmigung für den Inka-Trail Trek zu kümmern. Dafür werden folgende Reisepassdaten benötigt: Vollständiger Name (wie im Reisepass angegeben), Geburtsdatum, Reisepassnummer, Nationalität und Ablaufdatum des Reisepasses.

INCA TRAIL TREKKING
Auf dem Inka-Pfad zu wandern ist ein Erlebnis, das viele nur einmal im Leben machen. Wir haben das bei jeder Abreise im Hinterkopf, und zwar folgendermaßen:

- Von allem das Beste:
Mahlzeiten unterwegs werden aus frischen, einheimischen Zutaten zubereitet. Unsere Mitarbeiter kümmern sich
persönlich um unsere hochwertigen Zelte und das Zubehör und bauen alles für dich auf, damit du dich
voll auf dein Abenteuer konzentrieren kannst.O

- Experten vor Ort:
Alle Touren werden von erfahrenen Mitarbeitern betreut, die wir aus den lokalen Gemeinden rekrutieren und die
direkt von uns angestellt werden. Zudem werden alle Touren von unserer Niederlassung in Cuzco organisiert.

- Lokal involviert:
Alle Guides, Träger, Köche und weiteren Betreuer arbeiten unter den besten Bedingungen der ganzen Region und
werden fair bezahlt.

- Exklusive Gruppen:
Während viele Anbieter von Treks auf dem Inka-Pfad Gewinne maximieren und Gruppen zusammenlegen,
sind all unsere Treks exklusiv für unsere Gäste reserviert. Das garantieren wir!

SCHLIEßUNG DES INKA TRAIL / LARES TREK:
Der Inca Trail ist jedes Jahr im Februar aufgrund von Wartungsarbeiten geschlossen. Die Alternative für die Touren, die davon betroffen sind, ist der Lares Trek. Der Lares Trek führt ebenfalls nach Machu Picchu:

Lares Trek - Eine großartige Wanderung durch die Berge und Gemeinden rund um das Heilige Tal mit atemberaubenden Ausblicken auf die schneebedeckte Cordillera de Vilcanota. 3-tägige geführte Wanderung nach Ollantaytambo, danach geht es mit dem Zug nach Aguas Calientes.

BITTE BEACHTET:
1. Es werden zwei Alternativen zum Inka Trail angeboten. Falls für euren Wunschtermin keine Permits mehr verfügbar sein sollten, habt ihr die Möglichkeit den Lares Trek zu wandern. Wer an keiner Wanderung teilnehmen möchte, hat auch die Möglichkeit zwei Tage in Cusco zu verbringen, bevor es nach Machu Picchu geht.

2. Bitte gebt zum Zeitpunkt der Buchung an, ob ihr am Inka-Trail Trek (bzw. Lares Trek) teilnehmen wollen oder nicht. Alle, die nicht daran teilnehmen, verbringen zwei Tage in Cusco, reisen mit dem Zug für eine Nacht nach Aguas Calientes und treffen dort auf Ihre Mitreisenden für die Tour nach Machu Picchu.