Garden Route Adventure Südafrika · Lesotho

Garden Route Adventure

  • Traumhafte Kulisse der Lesotho Highlands
  • Elefanten im Addo Elephant Nationalpark
  • Malerische Garden Route
  • Exzellete Weine in der Weinregion Swellendam
  • Oudtshoorn - die "Straußen-Hauptstadt" der Welt & faszinierende Cango Höhlen
  • Stammesbräuche an der Wilden Küste
  • Der südlichste Punkt Afrikas - Kap Agulhas
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

14 Tage Südafrika · Lesotho

ab  1.095 € Anfragen oder buchen

Sanft geschwungene Weinberge und die wilde Küste, das grüne Hochland und die Drakensberge - unvergessliche Momente erwarten dich entlang der Garden Route im südlichen Afrika. Genieße eine Tour vollgepackt mit faszinierenden Kulturen, traumhaften Landschaften und der einzigartigen Flora und Fauna Südafrikas. Von den goldfarbenen Stränden der Küstenstadt Durban reist du in das malerische Hochland von Lesotho, hälst Ausschau nach Elefanten und anderen Wildtieren im Addo Elephant Nationalpark, bestaunst die imposanten Tropfsteinformationen der Cango Höhlen und genießt die fantastische Natur des Tsitsikamma Nationalparks. Erkunde zu Fuß die Berglandschaft der Drakensberge und koste in Afrikas bekanntester Weinregion Swellendam den berühmten Rebensaft, ehe du am südlichsten Punkt Afrikas hälst und deine Reise in der Stadt unter dem Tafelberg ausklingen lässt.

1. Tag: Durban
Beginne deinen Urlaub entspannt an der "Goldenen Meile", wie die kilometerlange Uferpromenade mit ihren Cafés und Shops genannt wird.

2.-3. Tag: Drakensberge
In der dramatisch wirkenden Berglandschaft hast du die Möglichkeit zu einer Tageswanderung mit einem lokalen Guide oder du wählst eine der kürzeren Touren.

4.-5. Tag: Lesotho Hochland
Im "Königreich des Himmels" besuchst du den Golden Gate Highlands Nationalpark, Heimat für Zebras, Antilopen und zahllose Vogelarten. Danach kannst du das Dorfleben im Hochland kennenlernen.

6.-7. Tag: Wild Coast/Cintsa
Azurblaues Wasser und perlweiße Strände laden zum Entspannen ein. Außerdem lernst du die Sitten und Gebräuche des Xhosa Volkes kennen.

8. Tag: Addo Elefanten Nationalpark
Der in der Nähe von Port Elizabeth gelegene Park war immer besonders um den Schutz von Elefanten bemüht. Heute kann man auch Löwen, Büffel, Leoparden und Nashörner beobachten.

9.-10. Tag: Garden Route/Tsitsikamma Nationalpark
Die Garden Route entlang des Indischen Ozeans führt durch Naturwälder zu dem an der Küste gelegenen Tsitsikamma Nationalpark. Häufig sind neben Delfinen und Tümmlern auch Wale zu sehen.

11. Tag: Oudtshoorn
Der Vogelstrauß ist in dieser Gegend zuhause und freut sich auf deinen Besuch.

12. Tag: Swellendam Weinregion
In Afrikas bekanntester Weinregion können Sie auf einem Weingut den berühmten Rebensaft kosten und mehr über den Anbau erfahren.

13. Tag: Hermanus
Auf dem Weg nach Hermanus halten wir am südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas.

14. Tag: Kapstadt
Erlebe Kapstadts besonderes Flair. Ein Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung ist ein perfekter Abschluss.

Leistungen enthalten

  • Afrika Overland Tour lt. Programm
  • Transport, Unterkunft und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Aktivitäten und Ausflüge wie angegeben:
    • Pirschfahrt im Addo Elephant Park
    • Cango Höhlen
    • Kurze Wanderung in den Drakensbergen
    • R320 Route Weintour
    • Nata Pan Trip
    • Rafting in Swellendam

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Flughafen-/Ausreisesteuern
  • Flughafentransfers
  • Schlafsack

Unterbringung

8x Camping (mit sanitärer Ausstattung)
3x Mehrbettzimmer
2x Lodge

Die Übernachtung erfolgt in Zweibett-/Mehrbettzimmern und Zwei-Personen-Zelten. Alleinreisende werden mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit). EZ-Zuschlag bitte anfragen.

Gecampt wird hauptsächlich auf Zeltplätzen mit entsprechender Ausstattung oder in der Wildnis Afrikas ohne jegliche bzw. mit einfacher Ausstattung. Die Sanitäranlagen auf den Zeltplätzen sind teilweise sehr unterschiedlich, so dass du auch mit einfacher Ausstattung rechnen sollten. Untergebracht wirst du in geräumigen 2-Personen-Zelten. Für die Tour wird ein eigener Schlafsack benötigt.

Verpflegung

13x Frühstück
11x Abendessen

Für nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke solltest du etwa USD220 zusätzlich einplanen. Vegetarier und Teilnehmer mit speziellen Diätanforderungen teilen uns dies bitte rechtzeitig bei Buchung mit. Da dies eine Partizipationstour ist, kann es vorkommen, dass du gebeten wirst, deine Crew beim Kochen oder Einkaufen zu unterstützten. Wenn wir nicht campen, kannst du selbst entscheiden, wo uns was du essen willst.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter und Fahrer.

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportart

LKW / Truck

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

DURBAN:
Kunstgallerie kostenfrei
Hafenbootsfahrt ZAR240
Juma Masjid Moschee kostenfrei

DRAKENSBERGE:
Amphiteater Tageswanderung ZAR590

LESOTHO:
Wanderung zu Felszeichnungen der Buschmänner ZAR45
Pitseng Canyon Wanderung (6h) ZAR65
Dorf, Schule & Museum (Wanderung) ZAR50

CINTSA:
Dorftour ZAR235

ADDO NATIONALPARK:
Nächtliche Pirschfahrt ZAR275

TSITSIKAMMA:
Schnorcheln ZAR100
Wanderung Stormsriver Mouth kostenfrei
Wasserfallwanderweg kostenfrei

KAPSTADT:
Bo-Kaap Museum ZAR30
Hafen-Bootsfahrt ZAR200
Kirstenbosch Botanische Gärten ZAR45
Ausflug nach Robben Island ZAR260
Südafrika National Gallerie ZAR35
South African Museum ZAR27
Tafelberg - Seilbahn ZAR250
Tafelberg - Wandern ZAR720
District Six Museum ZAR25

Bitte beachte, dass sich die Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.
Day 1: Durban
Sawubona! Welcome to South Africa. Your adventure begins with a welcome meeting at 6 pm on Day 1. You can arrive at any time as there are no activities planned until this important meeting. Please ask the hotel reception where it will take place. If you can't arrange a flight that will arrive in time, consider arriving a day early so you are able to attend. If you are going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting, so please ensure you have these on hand to provide to your leader. If you arrive early, get out and explore Durban. A wealth of golden, sandy beaches and glitzy nightlife awaits. The Golden Mile is an essential spot – a stretch of fine sands bordered by frothy surf on one side and an attractive beachfront of shops, restaurants and cafes on the other.

Optional Activities:

Durban - Art Gallery - Free
Durban - Bay Cruise - ZAR240
Durban - Juma Masjid Mosque - Free

Accommodation: Dormitory

Day 2: Drakensberg
Leave Durban and travel inland towards the majestic Drakensberg mountain range (approximately 5–6 hours). This highly fertile mountain chain, home to an amazing amount of flora and fauna, is Southern Africa's highest range (3,482 m). It forms part of the border between South Africa and Lesotho. The range is often referred to locally as the Barrier of Spears or the Dragon Mountains. Your accommodation here is in en-suited twin rooms at a unique backpackers lodge in Drakensberg. Sip on a refreshing sundowner in the thatched-loft lounge room. Here there is a book-swap and internet cafe. Other property facilities include a pool, jacuzzi, barbeque, fire pit, and WiFi. Upgrades are available (subject to availability).

Included Activities:
Drakensburg - Royal Natal National Park Hike

Accommodation: Lodge

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 3: Drakensberg
Enjoy free time to go hiking through this incredible mountain range. It's up to you how much time you spend exploring. Feel free to take a short hike for an hour or so, or perhaps challenge yourself to a full-day hike with a local guide (this is optional). This is a great chance to learn more about the region from a local as you walk along. Regardless of how deep you delve, there are sure to be some amazing views and excellent photo opportunities.

Optional Activities:
Drakensberg - Amphiteatre Day Hike - ZAR590

Accommodation: Lodge

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 4: Lesotho Highlands

Leaving the Drakensberg behind, head into the mountain kingdom of Lesotho (approximately 7–8 hours). Nestled like a small island in the middle of South Africa, Lesotho is commonly known as the 'Kingdom in the Sky' with beautiful mountain ranges and endless hiking trails. Generally the border crossing into Lesotho is quite smooth, but you may experience some delays, depending on the time of year. Drive past the Golden Gate Highlands National Park which is famous for its extraordinary sandstone rock formations. The park is also home to elands, zebras, mongooses and hundreds of bird species – keep your eyes peeled along the way.

Accommodation: Dormitory

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 5: Lesotho Highlands
Today you will have a variety of hikes to choose from. The Lesotho Highlands offer excellent hiking for all levels of skill, so depending on your experience and level of fitness, you should be able to choose a suitable one that allows you to get the most out of these stunning landscapes.

Optional Activities:
Lesotho - Bushman Painting Hike - ZAR45
Lesotho - Pitseng Canyon Hike - 6 hours - ZAR65
Lesotho - Village, School And Museum Walk - ZAR50

Accommodation: Dormitory

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 6: Wild Coast/Cintsa

Head to the stunning Wild Coast of South Africa and the small town of Cintsa (approximately 10–12 hours). A charming little coastal town, Cintsa and its surrounding region are inhabited by the Xhosa people, whose lifestyle is deeply rooted in tribal traditions and customs. You'll discover that they're a warm and friendly people who can give you a great insight into rural South African life. Arriving in the late afternoon, you will have time to relax and freshen up before an optional group dinner. Your campground has shared facilities, an ATM, and WiFi. Upgrades are possible (subject to availability).

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 7: Wild Coast/Cintsa
Enjoy free time to explore the town, relax on the stunning beaches or pursue the many optional activities on offer. You might like to go hiking, swimming, mountain biking or surfing. Ask your leader about these optional activities.

Optional Activities:
Cintsa - Village Tour - ZAR235
Cinsta - Canoe Hire - Free

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 8: Addo Elephant National Park

Travel on to Addo Elephant National Park (approximately 7–8 hours). A true success story in conservation, Addo Elephant National Park was created in 1931 to protect the region's eleven remaining elephants. Today there are over 450 elephants in the park, as well as Cape buffalo, black rhinos, all kinds of antelopes and even the flightless dung beetle which is unique to the park. On arrival, you'll take an afternoon game drive and try to spot some of these resident creatures, among others, from your truck. Your campground here has basic shared facilities and WiFi. Upgrades are possible (subject to availability).

Included Activities:
Addo Elephant National Park - Game drive

Optional Activities:
Addo Elephant National Park - Night game drive - ZAR275

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 9: Garden Route/Tsitsikamma National Park
Spend the next few days discovering the most superb stretch of the Garden Route. Your first stop is the Tsitsikamma National Park (approximately 4–5 hours). Protecting both land and sea, steep ancient forests meet the breakers of the Indian Ocean at this park. It's a spectacular place for walking and viewing wildlife. Your leader will take you to a local activity centre where a range of activities will be on offer. The accommodation tonight is a campground with basic shared facilities, an ATM and WiFi access. Upgrades are possible (subject to availability).

Notes: Intrepid has not risk-assessed all optional local activities. Only those listed in the trip notes are recommended. If you are unsure about any, please check with your leader. It is against company policy for leaders to facilitate the booking of any activities that have not been risk-assessed or do not adhere to Intrepid's Responsible Travel ethos. This includes organising transport to and from these activities in our vehicles.

Included Activities:
Addo Elephant National Park - Game drive

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 10: Garden Route/Tsitsikamma National Park
Explore this magnificent national park further. Cape clawless otters, dolphins, tortoises and southern right whales (in season) are all visitors here, along with baboons, monkeys and myriad birds. See how many of them you can spot!

Optional Activities:
Tsitsikamma - Snorkelling - ZAR100
Tsitsikamma - Stormsriver Mouth Hike - Free
Tsitsikamma - Waterfall Trail - Free

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 11: Oudtshoorn
Head out across the arid Karoo region bound for Oudtshoorn (approximately 4–5 hours). Stop off on the way at Knysna to stretch your legs and explore this quaint little hamlet with a gorgeous lagoon. A short drive then takes you to the Cango Caves, where you explore the weird and wonderful rock formations – one is ‘Cleopatra's Needle’, 29 feet high and at least 150,000 years old. Your local guide will give you all the ins-and-outs of their formation and history. Continue on to Oudtshoorn, which is the ostrich capital of the world. At the turn of the 20th century it was full of 'feather barons' that grew rich from the popularity of ostrich feathers. Today there are thousands of ostriches here being farmed for their meat, leather, and on a smaller scale, their feathers and eggs. Your campsite has hot showers and flush toilets. Upgrades are possible (subject to availability).

Included Activities:
Oudtshoorn - Cango Caves Guided Tour

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 12: Swellendam
Travel from Oudtshoorn to Swellendam (approximately 4–5 hours) on the scenic Route 62. Drive through towering mountain passes on this impressive journey, crossing some of the most beautiful and rugged alpine scenery in the Langeberg. You should arrive in Swellendam by early afternoon. Set up camp and have the remainder of the afternoon for your white water rafting adventure. The river is an easy grade 1 & 2 suitable for all experience levels. Ride the rapids, taking in the impressive scenic spots along the route. Keep an eye out for any wildlife, if you can take your eyes off the foaming path ahead! After this wet and wild afternoon, return to relax at the camp, which has Wi-Fi access, limited upgrades and a bar.

Included Activities:
Swellendam - Afternoon Rafting

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 13: Cape Agulhas / R320 Winery Route / Hermanus
Get up early this morning for your journey to Africa's southernmost point – Cape Agulhus (approximately 5 hours). You'll travel along the famous R320 winery route, visiting two or three wineries along the way, before heading onto the beach side town of Hermanus. This region is highly influenced by the cooling Atlantic Ocean that sweeps up past Cape Town and brings with it a nice breeze that cools down the grapes that are grown here. The predominant local grape varieties are French, German and northern Italian – such as Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Shiraz, Mourvedre, Merlot, Cabernet Sauvignon and Pinotage. You'll camp with shared facilities tonight and have the opportunity to go into town for a farewell group dinner.

Included Activities:
Hermanus - R320 Route Wine Tour

Accommodation: Camping (with shared facilities)

Meals Included: Breakfast

Day 14: Cape Town

Enjoy the beautiful surroundings of Hermanus before driving back to Cape Town via the scenic bay route (approximately 4 hours). With its stunning coastline, dramatic surrounding mountains and modern cityscape, Cape Town is one of Africa's most appealing cities. It's a great place to end your trip, with vineyards, adventure activities and plenty of good restaurants and cafes at your doorstep. You'll be dropped at the finishing-point hotel in Cape Town.

Notes: No accommodation is provided for tonight. If you would like to extend your stay, this can be arranged when you book this trip. It's best not to book any international flights for earlier than 6pm this evening, in case there are delays today.

Optional Activities:

Cape Town - Bo-Kaap Museum - ZAR30
Cape Town - District Six Museum - ZAR25
Cape Town - Harbour cruise - ZAR200
Cape Town - Kirstenbosch Botanical Gardens - ZAR45
Cape Town - Robben Island tour - ZAR260
Cape Town - South Africa National Gallery - ZAR35
Cape Town - South African Museum - ZAR27
Cape Town - Table Mountain Aerial Cable - ZAR250
Cape Town - Table Mountain Hike - ZAR720
Hermanus - Grotto Beach Walk - Free

Meals Included: Breakfast
Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2017

    • 26.11.2017 - 09.12.2017 Ausgebucht 1.095 € anfragen buchen
  • Dezember 2017

    • 03.12.2017 - 16.12.2017 Ausgebucht 1.095 € anfragen buchen
    • 17.12.2017 - 30.12.2017 Wenige Plätze 1.140 € anfragen buchen
    • 31.12.2017 - 13.01.2018 Ausgebucht 1.140 € anfragen buchen
  • Januar 2018

    • 14.01.2018 - 27.01.2018 Wenige Plätze 1.190 € anfragen buchen
    • 21.01.2018 - 03.02.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
    • 28.01.2018 - 10.02.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
  • Februar 2018

    • 11.02.2018 - 24.02.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
    • 25.02.2018 - 10.03.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
  • März 2018

    • 25.03.2018 - 07.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
  • April 2018

    • 15.04.2018 - 28.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
    • 22.04.2018 - 05.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
  • Juni 2018

    • 17.06.2018 - 30.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
  • Juli 2018

    • 01.07.2018 - 14.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
    • 15.07.2018 - 28.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
    • 29.07.2018 - 11.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
  • August 2018

    • 05.08.2018 - 18.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
    • 26.08.2018 - 08.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
  • September 2018

    • 02.09.2018 - 15.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
    • 23.09.2018 - 06.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.235 € anfragen buchen
  • Oktober 2018

    • 07.10.2018 - 20.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
    • 21.10.2018 - 03.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
  • November 2018

    • 04.11.2018 - 17.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
    • 18.11.2018 - 01.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
  • Dezember 2018

    • 02.12.2018 - 15.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
    • 16.12.2018 - 29.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.145 € anfragen buchen
    • 30.12.2018 - 12.01.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.190 € anfragen buchen
HINWEIS
Bitte buche keine Flüge vor 18 Uhr am letzten Tag.

TOURSTIL
Ein Abenteuer abseits der gewohnten Wege – ob über Kiespisten, Sandstraßen oder Off-Road-Strecken – mit unseren Overland-Trucks kein Problem! Entlegene Dörfer und weniger besuchte Sehenswürdigkeiten werden angesteuert und mit anderen Abenteurern heißt es am Abend Zelt aufbauen und das Lagerfeuer anheizen – fernab der Zivilisation, inmitten der Natur.

UNTERKÜNFTE
Je nach Tourstil variiert die Unterbringung. Bei den allermeisten Overland Touren wird in der Wildnis gecampt, in einigen Ausnahmefällen auch in Lodges oder Hotels übernachtet. Gut möglich, dass wir unsere Zelte mitten in der freien Natur oder aber auf einem Campingplatz mit Waschmöglichkeiten aufschlagen. An manchen Orten bieten Campingplätze auch einen kleinen Pool zur Abkühlung, an anderen Orten hingegen kann es sein, dass der Busch zum besten Freund für Privatsphäre wird. Gerade diese Wildnis und die Nähe zur Natur machen den Reiz einer Overlandtour in Afrika aus und viele unserer Kunden sind gerade deshalb „off-the-road“ unterwegs.
Bei unseren Zelten handelt es sich um 2-Personen-Zelte, die mit einem Moskitonetz ausgestattet sind. Mitzubringen sind lediglich der eigene Schlafsack und ein Reisekissen – weitere Informationen zur Ausrüstung senden wir dir bei Buchung zu.

TRANSPORT
Unsere Fahrzeuge sind prädestiniert für unebene Straßen, nicht asphaltierte Pisten und außergewöhnliches Terrain. Obwohl die Trucks stetig gewartet und inspiziert werden, kann es auch unterwegs einmal vorkommen, dass aufgrund einer Panne eine Reparatur vorgenommen werden muss. Dies sollte einfach als Teil des Abenteuers gesehen werden. Angesichts von Regenzeiten oder plötzlichen Wetteränderungen kann es aus Sicherheitsgründen zu Alternativrouten kommen. Eine vollständige Campingausrüstung (Stühle, Tisch, Kocher, Campinggeschirr etc.) befindet sich an Bord jedes Fahrzeugs. Bitte beachte, dass unsere Fahrzeuge Expeditions-Trucks sind und daher teils unbeheizt und über keine Klimaanlage oder Vorhänge verfügen.

CREW
Die Trucks werden von zwei erfahrenen Reiseleitern gefahren. Obwohl meist beide nicht von dort kommen, verfügen sie über ein breites Wissen der Kultur und Natur der besuchten Region. Bei vielen unserer Touren in Afrika und Asien stocken wir unser Team um einen einheimischen Reiseführer auf oder beschäftigen Locals direkt vor Ort an bestimmten Sehenswürdigkeiten.

MAHLZEITEN
Nichts geht über ein Abendessen am knisternden Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel. Einfache aber schmackhafte Gerichte werden während der Touren gekocht: ob Barbecue, Pasta, Maiskolben oder Kartoffeln, frische Fischgerichte (je nach Region) oder Eintöpfe, für alle Geschmäcker sollte etwas dabei sein. Bei besonderen Ernährungsgewohnheiten oder Allergien bitte rechtzeitig vorab Bescheid geben. Bei unseren Campingtouren wird um Mithilfe bei der Zubereitung der Speisen gebeten. Kleingruppen von 3-4 Personen werden dafür eingeteilt, diese sind dann abwechselnd für Einkauf, Kochen und Abspülen verantwortlich. Bei Übernachtung in Hostels oder Hotels wird vor Ort in kleinen Restaurants gegessen.

MITHILFE
Bei dieser Overland Tour ist jeder aktives Mitglied der Gruppe. Alle Teilnehmer packen bei den täglich anfallenden Aufgaben mit an. Dazu gehören beispielsweise die Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten, Einkaufen, Geschirrspülen oder der Auf- und Abbau der Zelte. Jeder in der Gruppe beteiligt sich und man wechselt sich täglich mit den Aufgaben ab. Der Spaß steht dabei im Vordergrund!