Vic Falls & Krüger Simbabwe · Botswana · Südafrika

Vic Falls & Krüger

  • Safari im Krüger Nationalpark
  • Elefanten im Hwange Reservat beobachten
  • Beeindruckender Blyde River Canyon
  • Zauber der Victoria Fälle in Simbabwe
  • Camping unter afrikanischem Sternenhimmel im Krüger
  • Walking-Safari im Matobo Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Simbabwe · Botswana · Südafrika

ab  768 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Diese kurze, aber spannende Reise kombiniert drei der eindrucksvollsten Plätze des südlichen Afrika: Hwange Nationalpark, Krüger Nationalpark und die atemberaubenden Victoria Fälle. Halte auf Pirschfahrten Ausschau nach den berühmten "Big Five" und anderen Wildtieren. Genieße den Ausblick auf den spektakulären Blyde River Canyon, erspähe bei einer Wanderung im Matobos NP schwarze und weiße Nashörner, besuche die moderne Hauptstadt Südafrikas und gehe auf Safari im Hwange NP, Simbabwes größtem Naturschutzgebiet. All das in der fantastischen Kulisse von vielfältig schönen Landschaften!

1. Tag: Victoria Falls
Die Wassermassen des Sambesi, die zwischen Sambia und Simbabwe in die Tiefe donnern, sind ein Bild, das man nie wieder vergessen wird. Der dadurch entstehende Nebel gab den Wasserfällen den Namen "Donnernder Rauch".

2. Tag: Hwange Nationalpark
Mit dem Jeep unternehmen wir eine Safari durch Simbabwes größtes Naturschutzgebiet, das über 100 Säugetierarten, darunter einer riesigen Elefantenpopulation, Lebensraum bietet.

3.-4. Tag: Matobos Nationalpark/Bulawayo
Nach einem Stopp in Bulawayo halten wir bei einer Wanderung Ausschau nach schwarzen und weißen Nashörnern. Am nächsten Tag kannst du unter verschiedenen optionalen Aktivitäten wie Walking Safari, Fährtenlesen oder Vogelbeobachtung wählen.

5. Tag: Moremi Schlucht
Versteckt in der kargen Hügellandschaft, lädt die Moremi Gorge zu einer Wanderung zu einigen eindrucksvollen Wasserfällen ein.

6. Tag: Blouberg
Das Camp in Südafrikas Provinz Limpopo liegt in einer kulturell besonders interessanten Region in den "Blauen Bergen". Völker wie die Hananwa pflegen alte Traditionen und gewähren Ihnen gerne einen Einblick.

7.-8. Tag: Krüger Nationalpark
Eine Safari führt durch das weite Grasland des Naturreservates. Die Silhouette einer majestätisch dahinschreitenden Giraffe am Horizont wird Ihnen in Erinnerung bleiben.

9. Tag: Johannesburg
Vorbei am gewaltigen Blyde River Canyon führt die Reise nach Johannesburg.

Leistungen enthalten

  • Afrika Overland Tour lt. Programm
  • Transport, Unterkunft und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Aktivitäten und Ausflüge wie angegeben:
    • Pirschfahrt im Hwange Nationalpark
    • Geführte Fußsafari im Matobo Nationalpark
    • Traditionelles Abendessen auf der Afrikanischen Elfenbeinroute
    • Pirschfahrt im Krüger Nationalpark
    • Three Rondavels auf der Panorama Route

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Flughafen-/Ausreisesteuern
  • Flughafentransfers
  • Schlafsack

Unterbringung

8x Camping

Gecampt wird hauptsächlich auf Zeltplätzen mit entsprechender Ausstattung oder in der Wildnis Afrikas ohne jegliche bzw. mit einfacher Ausstattung. Die Sanitäranlagen auf den Zeltplätzen sind teilweise sehr unterschiedlich, so dass du auch mit einfacher Ausstattung rechnen solltest. Untergebracht wirst du in geräumigen 2-Personen-Zelten. Für die Tour wird ein eigener Schlafsack benötigt.

Alleinreisende werden mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzelt buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit). EZ-Zuschlag bitte anfragen.

Verpflegung

8x Frühstück
3x Mittagessen
7x Abendessen

Für nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke solltest du etwa EUR140 zusätzlich einplanen. Vegetarier und Teilnehmer mit speziellen Diätanforderungen teilen uns dies bitte rechtzeitig bei Buchung mit. Da dies eine Partizipationstour ist, kann es vorkommen, dass du gebeten wirst, deine Crew beim Kochen oder Einkaufen zu unterstützten. Wenn wir nicht campen, kannst du selbst entscheiden, wo uns was du essen willst..

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter und Fahrer.

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

LKW / Truck, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

VICTORIA FALLS:
Kanu Trail USD185
Kanu Trail (halbtags) USD100
Flying Fox USD50
Gorge Swing USD110
Helikopterflug (12 min) USD175
Helikopterflug (25 min) USD334
Village & Township Tour USD50
Whitewater Rafting ab USD140
Eintritt USD35

KRÜGER NATIONALPARK:
Nächtliche Safari ZAR240

Bitte beachte, dass sich die Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.
Day 1: Victoria Falls
Mhoro! Welcome to Zimbabwe. Your adventure begins with a welcome meeting at 6 pm. You can arrive at any time as there are no activities planned until this important meeting. Please ask the hotel reception where it will take place. If you can't arrange a flight that will arrive in time for this, consider arriving a day early so you are able to attend. If you are going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting. If you arrive early, check out some of the optional activities around Vic Falls. The Zimbabwe side of the falls offers the broadest view of this colossal natural wonder. Scenic helicopter flights are incredible – if you opt for one, choose Zambezi Helicopter Company (CAA Zimbabwe), the only operator Intrepid endorses.

Special Information: You may notice businesses offering an optional 'Walk with the Lions' experience. We ask all Intrepid travellers to avoid this activity as it is contrary to our Responsible Travel policy. While wildlife viewing is a big part of many of our itineraries, we strive to only view animals in their natural habitats and to do so with the greatest level of respect. The lion walking industry directly contributes to the captive breeding and canned hunting of lions.
Read more about animal welfare and our ‘Born to Live Wild’ pledge here: http://www.intrepidtravel.com/animal-welfare


Optional Activities:
Victoria Falls - Canoe trail (full day) - USD185
Victoria Falls - Flying fox - USD50
Victoria Falls - Gorge swing - USD110
Victoria Falls - Victoria Falls entrance - USD35
Victoria Falls - Helicopter flight (25 mins) - USD334
Victoria Falls - Helicopter flight (12 mins) - USD175
Victoria Falls - Village & township tour - USD50
Victoria Falls - Whitewater rafting (full day) - USD140
Victoria Falls - Whitewater rafting (half day) - USD140

Accommodation: Camping (with shared facilities)

Day 2: Hwange National Park

Leave Vic Falls behind and head to Hwange National Park (approximately 6 hours, depending on traffic). You will explore this stunning wildlife arena in an open 4X4 vehicle. Hwange National Park became the royal hunting grounds of the Ndebele warrior-king Mzilikazi in the early 19th century and was set aside as a national park in 1929. Today Hwange boasts a tremendous selection of wildlife with over 100 species of mammals and nearly 400 bird species. The elephants of Hwange are world famous – here you'll find one of the largest elephant populations in Africa. At tonight's camp there is WiFi as well as optional accommodation upgrades (subject to availability).

Included Activities:

Hwange National Park - Game drive

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 3: Bulawayo

Make tracks for Matobos this morning (approximately 7–8 hours). Take a short detour through the town of Bulawayo, glimpsing its beautiful colonial buildings, before heading to your camp for the next two nights. Home to a large population of black and white rhinoceros that can be tracked on foot, Matobo National Park is also the site of the grave of Cecil John Rhodes, the founder of Rhodesia and the De Beers diamond company. The Matopos area has great spiritual and cultural significance to the local people and there are many sites within the park where important ceremonies still take place. Your campground tonight has shared facilities, WiFi access and optional upgrades.

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 4: Matobos National Park/Bulawayo

Depart Bulawayo for Matobo Hills. This morning have a unique experience tracking rhinos on foot with the help of your guides. Here there will be the chance to spot other game (the park is home to klipspringers, leopards, warthogs and springhares among many others). You can also learn about the various local plant and trees, wild pear and paperbark among them, while discovering bushman paintings and intriguing rock formations. After a cold lunch venture to nearby African villages and meet some of the local community.

Included Activities:
Matobo National Park - Guided walking safari

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 5: Moremi Gorge
Get up early this morning and hit the road for Moremi Gorge (approximately 6-7 hours\ depending on the border crossing). We will need to cross back into Botswana today due to the unreliability of the border crossing direct to South Africa. After arriving at the campsite and settling in, perhaps take a short hike in the beautiful surrounds and visit the gorge. The camp tonight is basic with limited hot water in winter.

Special Information: We cross back into Botswana today as the border crossing is more reliable than going directly to South Africa.


Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 6: Blouberg
Depart early for Blouberg in South Africa's Limpopo province (approximately 6–7 hours). You should arrive in the late afternoon. Here at the base of a mountain, where there are no roads, you'll find the Hanawa people, a small village community, many of whom still lead an age-old way of life. Take a walk with your local guide, following paths along the base of the Blouberg Mountains and listening to stories of the tribe. You'll visit a Lutheran missionary village (Bochum) and then some local village taverns (shebeens) where locals will provide an evening meal – perhaps mazie and watermelon (Thopi), chicken-based stews (Malana) or a green vegetable called marogo. You can also sample their traditionally brewed beer. Note that vegetarians will have limited options – speak to your leader to arrange an alternative. There are optional upgrades at camp tonight.

Included Activities:

African Ivory Route - Cultural Dinner

Accommodation: Camping (with basic facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 7: Kruger National Park

Journey to Kruger National Park (approximately 8–9 hours). There will be an opportunity to stop at a shop or market for any supplies you might need. One of the largest game reserves in Southern Africa, Kruger National Park is home to over 500 bird species, 100 species of reptile and 150 mammal species, including the Big Five and the endangered African wild dog. Your wildlife experience begins as soon as you enter the park. You will head straight into prime game viewing areas, glimpsing anything from antelopes and eland to cheetahs and rhinos. Your campground, situated within the park itself, has shared facilities, hot and cold water, and optional upgrades.

Special Information: On occasion, especially during the peak months of May, June, July & December we are unable to secure campsites within the Kruger National Park. In this instance we will camp at a backpackers outside the park.

Optional Activities:

Kruger National Park - Evening game drive - ZAR240

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 8: Kruger National Park
Rise early and have a light breakfast of coffee and rusks before embarking on a full-day game drive in the truck. Most of the day will be spent game viewing, bird watching and stopping at various waterholes and viewpoints. Depending on the season, you might catch sight of a saddle-billed stork with its distinct red beak, or the blue waxbill which is commonly found foraging for seeds in the scrub. In the afternoon when it's warm, take some time out to relax. Later on there is an optional night drive with the park guide to spot nocturnal animals and perhaps even a night-time predator or two.

Special Information: On occasion, especially during the peak months of May, June and July we are unable to secure campsites within the Kruger National Park. In this instance we will camp in a bordering private game park.


Included Activities:

Kruger National Park - Game drive

Optional Activities:
Kruger National Park - Evening game drive - ZAR240

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 9: Johannesburg

It's time to head back to Johannesburg (approximately 9–10 hours). There's plenty of time to stop and explore along the way. You will take in amazing vistas at the viewpoint over Blyde River Canyon and view the Three Rondavels. This trip finishes on arrival in Johannesburg at the finishing point hotel. No accommodation is provided for tonight, but this can be arranged when you book this trip. If you're catching an outgoing international flight, it's important to book it for 10 pm or later, to allow for delays.

Included Activities:
Panorama Route - Three Rondavels

Meals Included: Breakfast
Jetzt anfragen oder buchen
  • September 2017

    • 24.09.2017 - 02.10.2017 Auf Anfrage 1.035 € 828 € -20% anfragen buchen
  • Oktober 2017

    • 01.10.2017 - 09.10.2017 Auf Anfrage 1.000 € 800 € -20% anfragen buchen
    • 08.10.2017 - 16.10.2017 Freie Plätze 1.000 € 800 € -20% anfragen buchen
    • 15.10.2017 - 23.10.2017 Ausgebucht 1.000 € 800 € -20% anfragen buchen
    • 22.10.2017 - 30.10.2017 Freie Plätze 1.000 € 800 € -20% anfragen buchen
    • 29.10.2017 - 06.11.2017 Freie Plätze 960 € 768 € -20% anfragen buchen
  • November 2017

    • 12.11.2017 - 20.11.2017 Wenige Plätze 960 € 768 € -20% anfragen buchen
    • 19.11.2017 - 27.11.2017 Freie Plätze 960 € 768 € -20% anfragen buchen
    • 26.11.2017 - 04.12.2017 Freie Plätze 960 € 768 € -20% anfragen buchen
  • Dezember 2017

  • Januar 2018

    • 07.01.2018 - 15.01.2018 Wenige Plätze 1.075 € 860 € -20% anfragen buchen
    • 14.01.2018 - 22.01.2018 Freie Plätze 1.075 € 860 € -20% anfragen buchen
    • 21.01.2018 - 29.01.2018 Freie Plätze 1.035 € 828 € -20% anfragen buchen
    • 28.01.2018 - 05.02.2018 Freie Plätze 1.035 € 828 € -20% anfragen buchen
  • Februar 2018

    • 04.02.2018 - 12.02.2018 Freie Plätze 1.035 € 828 € -20% anfragen buchen
    • 11.02.2018 - 19.02.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
    • 25.02.2018 - 05.03.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
  • März 2018

    • 04.03.2018 - 12.03.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
    • 11.03.2018 - 19.03.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
    • 18.03.2018 - 26.03.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
    • 25.03.2018 - 02.04.2018 Freie Plätze 995 € 796 € -20% anfragen buchen
  • April 2018

  • Mai 2018

  • Juni 2018

  • Juli 2018

  • August 2018

  • September 2018

  • Oktober 2018

  • November 2018

  • Dezember 2018

HINWEIS
Die Tour endet an Tag 9 in Johannesburg. Bitte buchen Sie keine Flüge vor 22 Uhr.

Während der Hochsaison von Mai bis Juli kann es zu Engpässen bei der Reservierung der Campingplätze im Krüger Nationalpark kommen. In diesem Fall wird in einem angrenzenden privaten Safaripark übernachtet.

TOURSTIL
Ein Abenteuer abseits der gewohnten Wege – ob über Kiespisten, Sandstraßen oder Off-Road-Strecken – mit unseren Overland-Trucks kein Problem! Entlegene Dörfer und weniger besuchte Sehenswürdigkeiten werden angesteuert und mit anderen Abenteurern heißt es am Abend Zelt aufbauen und das Lagerfeuer anheizen – fernab der Zivilisation, inmitten der Natur.

UNTERKÜNFTE
Je nach Tourstil variiert die Unterbringung. Bei den allermeisten Overland Touren wird in der Wildnis gecampt, in einigen Ausnahmefällen auch in Lodges oder Hotels übernachtet. Gut möglich, dass wir unsere Zelte mitten in der freien Natur oder aber auf einem Campingplatz mit Waschmöglichkeiten aufschlagen. An manchen Orten bieten Campingplätze auch einen kleinen Pool zur Abkühlung, an anderen Orten hingegen kann es sein, dass der Busch zum besten Freund für Privatsphäre wird. Gerade diese Wildnis und die Nähe zur Natur machen den Reiz einer Overlandtour in Afrika aus und viele unserer Kunden sind gerade deshalb „off-the-road“ unterwegs.
Bei unseren Zelten handelt es sich um 2-Personen-Zelte, die mit einem Moskitonetz ausgestattet sind. Mitzubringen sind lediglich der eigene Schlafsack und ein Reisekissen – weitere Informationen zur Ausrüstung senden wir dir bei Buchung zu.

TRANSPORT
Unsere Fahrzeuge sind prädestiniert für unebene Straßen, nicht asphaltierte Pisten und außergewöhnliches Terrain. Obwohl die Trucks stetig gewartet und inspiziert werden, kann es auch unterwegs einmal vorkommen, dass aufgrund einer Panne eine Reparatur vorgenommen werden muss. Dies sollte einfach als Teil des Abenteuers gesehen werden. Angesichts von Regenzeiten oder plötzlichen Wetteränderungen kann es aus Sicherheitsgründen zu Alternativrouten kommen. Eine vollständige Campingausrüstung (Stühle, Tisch, Kocher, Campinggeschirr etc.) befindet sich an Bord jedes Fahrzeugs. Bitte beachte, dass unsere Fahrzeuge Expeditions-Trucks sind und daher teils unbeheizt und über keine Klimaanlage oder Vorhänge verfügen.

CREW
Die Trucks werden von zwei erfahrenen Reiseleitern gefahren. Obwohl meist beide nicht von dort kommen, verfügen sie über ein breites Wissen der Kultur und Natur der besuchten Region. Bei vielen unserer Touren in Afrika und Asien stocken wir unser Team um einen einheimischen Reiseführer auf oder beschäftigen Locals direkt vor Ort an bestimmten Sehenswürdigkeiten.

MAHLZEITEN
Nichts geht über ein Abendessen am knisternden Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel. Einfache aber schmackhafte Gerichte werden während der Touren gekocht: ob Barbecue, Pasta, Maiskolben oder Kartoffeln, frische Fischgerichte (je nach Region) oder Eintöpfe, für alle Geschmäcker sollte etwas dabei sein. Bei besonderen Ernährungsgewohnheiten oder Allergien bitte rechtzeitig vorab Bescheid geben. Bei unseren Campingtouren wird um Mithilfe bei der Zubereitung der Speisen gebeten. Kleingruppen von 3-4 Personen werden dafür eingeteilt, diese sind dann abwechselnd für Einkauf, Kochen und Abspülen verantwortlich. Bei Übernachtung in Hostels oder Hotels wird vor Ort in kleinen Restaurants gegessen.

MITHILFE
Bei dieser Overland Tour ist jeder aktives Mitglied der Gruppe. Alle Teilnehmer packen bei den täglich anfallenden Aufgaben mit an. Dazu gehören beispielsweise die Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten, Einkaufen, Geschirrspülen oder der Auf- und Abbau der Zelte. Jeder in der Gruppe beteiligt sich und man wechselt sich täglich mit den Aufgaben ab. Der Spaß steht dabei im Vordergrund!