Okavango, Chobe & Vic Falls Simbabwe · Botswana · Südafrika

Okavango, Chobe & Vic Falls

  • Wassermassen der Victoria Fälle
  • Die "Big Five" im Chobe Nationalpark
  • Artenvielfalt des Okavango Deltas
  • Pirschfahrt im Khama Rhino Sanctuary
  • Mit dem Fahrrad durch die Straßen von Soweto
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Simbabwe · Botswana · Südafrika

ab  1.360 € Anfragen oder buchen

Du startest deine Reise durch das südliche Afrika mit einem Naturspektakel der besonderen Art - den beeindruckenden Victoria Fällen. Auf einer Bootssafari im Chobe Nationalpark kannst du Elefanten beim Trinken und mit etwas Glück Krokdile beim Sonnenbad beobachten. Im nördlichen Botswana erwartet dich anschließend das Okavango Delta, eines der komplexesten Ökosysteme der Welt. In einem traditionellen Einbaum-Kanu gleitest du durch die Wasserwege des faszinierenden Binnendeltas und hälst auf Wanderungen durch die Wildnis Ausschau nach Elefanten, Büffel und anderen Tieren, ehe du dich an den Rand der Kalahariwüste begibst, wo du auf einer Pirschfahrt die tierischen Bewohner des Khama Rhino Sanctuary entdecken. Mit den Fahrrad erkundest du die Straßen von Soweto, das Symbol der Apartheidsära und lässt deine Reise in Johannesburg ausklingen.

1. Tag: Victoria Falls
Ihre Reise beginnt mit einem wahren Feuerwerk der Naturgewalten: Lasse dich von der Gischt der mächtigen Viktoriafälle nass spritzen und campe am Ufer des Sambesi.

2. Tag: Chobe Nationalpark
Am Nachmittag begegnen uns während einer Bootsfahrt auf dem Chobe River Nilpferde und vor sich hindösende Krokodile. Im Park ist eine der größten Elefantenpopulationen Afrikas heimisch. Halte die Augen offen! Wenn später über dem Grasland die Sonne mit dem Horizont verschmilzt, erlebst du einen der typischen Afrika-Momente.

3. Tag: Maun
Wir reisen weiter nach Maun, dem Tor ins Okavango Delta, eines der komplexesten Ökosysteme dieser Welt.

4.-6. Tag: Okavango Delta
In einem Mokoro, dem traditionellen Einbaum-Kanu dieser Region gleitest du durch das Wasser, umgeben von vielfältiger Tierwelt. Neben zahllosen Vogelarten leben hier Elefanten, Zebras, Warzenschweine und Hyänen. Wir übernachten auf einer kleinen, von Seerosen umgebenen Insel. Um die grandiose Weite des größten Binnendeltas der Welt zu erkennen, empfiehlt sich ein Rundflug.

7. Tag: Khama Nashornreservat
Am Rande der Kalahariwüste wurde von der einheimischen Bevölkerung ein Schutzgebiet gegründet, um die Jagdgebiete zu verkleinern und bedrohten Nashörnern und anderen Wildtieren einen Rückzugsort zu bieten. Entdecke die tierischen Bewohner des Reservats bei einer Pirschfahrt.

8.-9. Tag: Soweto/Johannesburg
Unser Ziel ist das moderne Johannesburg, wo du auf den Spuren des Nationalhelden Mandela die Township Soweto auf dem Fahrrad erkundest und einige als Hoffnungssymbole für eine bessere Zukunft geltende Orte besuchst.

Leistungen enthalten

  • Afrika Overlandtour gemäß Programm
  • Unterkunft und Verpflegung wie beschrieben
  • alle Transporte
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten wie im Tourverlauf beschrieben:
    • Bootsfahrt auf dem Chobe
    • Pirschfahrt im Khama Rhino Sanctuary
    • Mokokorofahrten und Buschwanderungen im Okavango Delta
    • Soweto Fahrradtour

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Flughafentransfers
  • Schlafsack

Unterbringung

5x Camp
2x Bush-Camp
1x Pension

Sie übernachten in Zwei- oder ggf. Mehrbettzimmern und Zwei-Personen-Zelten. Alleinreisende werden mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Gegen ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit). EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Gecampt wird hauptsächlich auf Zeltplätzen mit entsprechender Ausstattung oder in der Wildnis Afrikas ohne jegliche bzw. mit einfacher Ausstattung. Die Sanitäranlagen auf den Zeltplätzen sind teilweise sehr unterschiedlich, so dass Sie auch mit einfacher Ausstattung rechnen sollten. Untergebracht werden Sie in geräumigen 2-Personen-Zelten. Für die Tour wird ein eigener Schlafsack benötigt.

Verpflegung

8x Frühstück
3x Mittagessen
6x Abendessen

Für nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke solltest du etwa EUR250 zusätzlich einplanen. Vegetarier und Teilnehmer mit speziellen Diätanforderungen teilen uns dies bitte rechtzeitig bei Buchung mit.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter, Fahrer und Camp-Assistent

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

LKW / Truck, Boot, Einbaumboot (Mokoro)

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

VICTORIA FALLS:
Kanu Trail USD185
Kanu Trail (halbtags) USD100
Flying Fox USD50
Gorge Swing USD110
Helikopterflug (12 min) USD175
Helikopterflug (25 min) USD334
Village & Township Tour USD50
Whitewater Rafting ab USD140
Eintritt USD35
Bootstour zum Sonnenuntergang USD57

CHOBE NP:
Pirschfahrt im Morgengrauen - BWP350

MAUN:
Helikopterflug über das Okavango Delta USD150 - USD450
Flugzeugflug über das Delta USD75 - USD390

JOHANNESBURG:
Apartheid Museum ZAR80
Gold Reef City and Heritage Minentour ZAR360
Museum Africa ZAR40
Kunstgallerie ZAR60

Bitte beachte, dass sich die Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.
Day 1: Victoria Falls
Mhoro! Welcome to Zimbabwe. Your adventure begins with a welcome meeting at 6pm. You can arrive at any time as there are no activities planned until this important meeting. Please ask the hotel reception where it will take place. If you can't arrange a flight that will arrive in time for this, consider arriving a day early so you are able to attend. If you are going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting. If you are arriving earlier, we recommend you use your free time to partake in one of the many optional activities offered in and around Victoria Falls.
We recommend Wild Horizons activity centre to book any optional activities. We have not risk assessed all activities and only those listed in our trip notes are recommended. It is against company policy for leaders to facilitate the booking of any activities that have not been risk assessed or do not adhere to our company’s Responsible Travel policy and ethos. This includes organising transport to and from these activities in our vehicles.

Special Information: You may also notice businesses offering an optional 'Walk with the Lions' experience. We ask all Intrepid travellers to avoid this activity as it is contrary to our Responsible Travel policy. While wildlife viewing is a big part of many of our itineraries, we strive to only view animals in their natural habitats and to do so with the greatest level of respect. The lion walking industry directly contributes to the captive breeding and canned hunting of lions.
Read more about animal welfare and our ‘Born to Live Wild’ pledge here: http://www.intrepidtravel.com/animal-welfare


Optional Activities:

Victoria Falls - Helicopter flight (12 mins) - USD175
Victoria Falls - Flying fox - USD50
Victoria Falls - Gorge swing - USD110
Victoria Falls - Canoe trail (full day) - USD185
Victoria Falls - Village & township tour - USD50
Victoria Falls - Helicopter flight (25 mins) - USD334

Accommodation: Camping (with facilities)

Day 2: Chobe National Park
Travel to Chobe National Park in Botswana (approximately 2–3 hours). Chobe, the first national park to be established in the country, is perhaps best known for its high concentration of elephants, which can often be seen swimming in the Chobe River. The river also attracts wallowing hippos, a variety of birdlife, and crocodiles which like to sun themselves by the water's edge. Cheetahs and lions also come down to drink. In the late afternoon you will embark on a scenic sunset cruise on the Chobe River – a relaxing way to spend the afternoon. Your camp, located outside of the park, has flush toilets, showers, WiFi and optional accommodation upgrades.

Included Activities:
Chobe National Park - River cruise

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 3: Maun
There's time for an additional game drive for those who would like to further explore this beautiful park (this is optional). As well as elephants, you might see some of Chobe's other noble creatures – from giraffe and zebra to impala and tsessebe. Then it's time to head to Maun (approximately 10–11 hours). This town is the gateway to one of the world's most famous and most complex ecosystems, the Okavango Delta. Arrive, stretch your legs and set up camp on the outskirts of town at a simple campsite. Here there are shared facilities, WiFi and optional accommodation upgrades.

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 4: Okavango Delta
Travel into the unspoiled wilderness for an adventurous camping experience. The Okavango Delta is unlike anything in the world – a 16,000 square kilometre maze of wetlands made up of meandering waterways, green islands, lush plains and prolific wildlife. The delta is filled with a diversity of flora and fauna that includes hippos, crocodiles, elephants and big cats. But it's not the animals that are the main attraction – it's the incredible ecosystem. You'll explore the waterways by mokoro, a traditional dugout canoe navigated by friendly local 'polers'. You'll also spend some time exploring on foot with your experienced and knowledgeable guides. Camp on a remote island in the heart of the wild. Toilets will be dug and there are no showers. Hear the nocturnal creatures of the African bush come to life as the sun goes down.

Included Activities:

Okavango Delta - Mokoro safari

Accommodation: Bush camp (no facilities)

Meals Included: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 5: Okavango Delta
It's an early start this morning as you venture out for a sunrise walk, hoping to catch a glimpse of some elephants and perhaps the fascinating and rather noble-looking Cape buffalo. Return to camp to enjoy some breakfast and reflect on the morning's viewing with your fellow travellers. As it warms up, you'll have the rest of the day to relax. You might like to take a refreshing swim. There is also the option of an afternoon walk or another mokoro trip. You may notice that the mokoros of today are made with fibreglass but retain their original shape – this strikes a balance between tradition and sustainability.

Included Activities:

Okavango Delta - Sunrise Walk

Accommodation: Bush camp (no facilities)

Meals Included: Breakfast, Lunch, Dinner

Day 6: Maun
After taking down your camp, it's time to return the mokoro to the poling station and board the vehicle once again. Travel back to Maun (approximately 2–3 hours). Though this town is best known as a stepping stone to the delta, it's worth a stroll around. Perhaps check out the Nhabe Museum if you feel curious and have time. Tonight you will camp on the outskirts of town at a simple site which has shared facilities.

Included Activities:

Okavango Delta - Mokoro safari

Optional Activities:
Okavango Delta - Helicopter Scenic Flight - From USD150 - USD450
Okavango Delta - Plane Scenic Flight - From USD75 - USD390

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 7: Khama Rhino Sanctuary

Travel to the Khama Rhino Sanctuary (approximately 9–10 hours). Situated on the edge of the Kalahari Desert, the Khama Rhino Sanctuary is a conversion of a former hunting area into a conservation project. Built to protect Botswana's only remaining populations of both black and white rhinos, the sanctuary is also home to other wildlife including zebras, giraffes, leopards, ostriches and wildebeest, all of which can be seen around the many natural waterholes. Visiting this project benefits local communities and contributes to the protection of the highly endangered white rhinoceros. In the evening you'll head out on a dusk game drive to see the rhinos (this will be replaced by a dawn game drive if the group arrives at the sanctuary too late). Your camp tonight has shared facilities and optional upgrades.

Included Activities:

Khama Rhino Sanctuary - Game drive

Accommodation: Camping (with facilities)

Meals Included: Breakfast, Dinner

Day 8: Soweto/Johannesburg
Cross the border into South Africa and travel on to Soweto, which is located in the Johannesburg area (approximately 10–11 hours). Johannesburg is a sprawling city of remarkable contrasts. As you come into town you'll likely see opulent mansions alongside tin-roof shacks, and verdant city parks alongside the concrete. About half of Jo'burg's 3 million residents live in Soweto and its surrounding areas. Enjoy a relaxing evening upon arrival.

Accommodation: Guesthouse

Meals Included: Breakfast

Day 9: Soweto

Take to the streets of Soweto on a bicycle and learn about the Soweto uprising and the resistance against apartheid. It's interesting to see how the community has changed and developed into what it is today. You'll also visit a former migrant workers' hostel and stop at many other local landmarks. Your cycling adventure should finish up at around 3 pm today. With no further activities planned, your trip comes to an end at this point. No accommodation is provided for tonight, but this can be arranged when you book this trip. If you are departing, it's best to book a flight for 8 pm or later.

Included Activities:

Soweto - Cycle tour

Optional Activities:
Johannesburg - Art Gallery - ZAR60
Johannesburg - Gold Reef City And Heritage Mine Tour - ZAR360
Johannesburg - Museum Africa - ZAR40
Johannesburg - Apartheid Museum - ZAR80

Meals Included: Breakfast, Lunch
Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2017

  • Dezember 2017

  • Januar 2018

    • 07.01.2018 - 15.01.2018 Wenige Plätze 1.550 € anfragen buchen
    • 21.01.2018 - 29.01.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • Februar 2018

    • 18.02.2018 - 26.02.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • April 2018

    • 08.04.2018 - 16.04.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
    • 29.04.2018 - 07.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • Mai 2018

    • 20.05.2018 - 28.05.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • Juni 2018

    • 10.06.2018 - 18.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.550 € anfragen buchen
  • Juli 2018

    • 01.07.2018 - 09.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.550 € anfragen buchen
    • 08.07.2018 - 16.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
    • 29.07.2018 - 06.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
  • August 2018

    • 05.08.2018 - 13.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
    • 26.08.2018 - 03.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
  • September 2018

    • 02.09.2018 - 10.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
    • 09.09.2018 - 17.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.610 € anfragen buchen
    • 16.09.2018 - 24.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.550 € anfragen buchen
    • 23.09.2018 - 01.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.550 € anfragen buchen
  • Oktober 2018

    • 07.10.2018 - 15.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
    • 14.10.2018 - 22.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • November 2018

    • 04.11.2018 - 12.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • Dezember 2018

    • 02.12.2018 - 10.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 1.490 € anfragen buchen
  • Januar 2019

    • 06.01.2019 - 14.01.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.550 € anfragen buchen
HINWEIS
Die Reise endet an Tag 9 in Johannesburg. Bitte buchen Sie keine Flüge vor 20:00 Uhr.

TOURSTIL
Ein Abenteuer abseits der gewohnten Wege – ob über Kiespisten, Sandstraßen oder Off-Road-Strecken – mit unseren Overland-Trucks kein Problem! Entlegene Dörfer und weniger besuchte Sehenswürdigkeiten werden angesteuert und mit anderen Abenteurern heißt es am Abend Zelt aufbauen und das Lagerfeuer anheizen – fernab der Zivilisation, inmitten der Natur.

UNTERKÜNFTE
Je nach Tourstil variiert die Unterbringung. Bei den allermeisten Overland Touren wird in der Wildnis gecampt, in einigen Ausnahmefällen auch in Lodges oder Hotels übernachtet. Gut möglich, dass wir unsere Zelte mitten in der freien Natur oder aber auf einem Campingplatz mit Waschmöglichkeiten aufschlagen. An manchen Orten bieten Campingplätze auch einen kleinen Pool zur Abkühlung, an anderen Orten hingegen kann es sein, dass der Busch zum besten Freund für Privatsphäre wird. Gerade diese Wildnis und die Nähe zur Natur machen den Reiz einer Overlandtour in Afrika aus und viele unserer Kunden sind gerade deshalb „off-the-road“ unterwegs.
Bei unseren Zelten handelt es sich um 2-Personen-Zelte, die mit einem Moskitonetz ausgestattet sind. Mitzubringen sind lediglich der eigene Schlafsack und ein Reisekissen – weitere Informationen zur Ausrüstung senden wir dir bei Buchung zu.

TRANSPORT
Unsere Fahrzeuge sind prädestiniert für unebene Straßen, nicht asphaltierte Pisten und außergewöhnliches Terrain. Obwohl die Trucks stetig gewartet und inspiziert werden, kann es auch unterwegs einmal vorkommen, dass aufgrund einer Panne eine Reparatur vorgenommen werden muss. Dies sollte einfach als Teil des Abenteuers gesehen werden. Angesichts von Regenzeiten oder plötzlichen Wetteränderungen kann es aus Sicherheitsgründen zu Alternativrouten kommen. Eine vollständige Campingausrüstung (Stühle, Tisch, Kocher, Campinggeschirr etc.) befindet sich an Bord jedes Fahrzeugs. Bitte beachte, dass unsere Fahrzeuge Expeditions-Trucks sind und daher teils unbeheizt und über keine Klimaanlage oder Vorhänge verfügen.

CREW
Die Trucks werden von zwei erfahrenen Reiseleitern gefahren. Obwohl meist beide nicht von dort kommen, verfügen sie über ein breites Wissen der Kultur und Natur der besuchten Region. Bei vielen unserer Touren in Afrika und Asien stocken wir unser Team um einen einheimischen Reiseführer auf oder beschäftigen Locals direkt vor Ort an bestimmten Sehenswürdigkeiten.

MAHLZEITEN
Nichts geht über ein Abendessen am knisternden Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel. Einfache aber schmackhafte Gerichte werden während der Touren gekocht: ob Barbecue, Pasta, Maiskolben oder Kartoffeln, frische Fischgerichte (je nach Region) oder Eintöpfe, für alle Geschmäcker sollte etwas dabei sein. Bei besonderen Ernährungsgewohnheiten oder Allergien bitte rechtzeitig vorab Bescheid geben. Bei unseren Campingtouren wird um Mithilfe bei der Zubereitung der Speisen gebeten. Kleingruppen von 3-4 Personen werden dafür eingeteilt, diese sind dann abwechselnd für Einkauf, Kochen und Abspülen verantwortlich. Bei Übernachtung in Hostels oder Hotels wird vor Ort in kleinen Restaurants gegessen.

MITHILFE
Bei dieser Overland Tour ist jeder aktives Mitglied der Gruppe. Alle Teilnehmer packen bei den täglich anfallenden Aufgaben mit an. Dazu gehören beispielsweise die Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten, Einkaufen, Geschirrspülen oder der Auf- und Abbau der Zelte. Jeder in der Gruppe beteiligt sich und man wechselt sich täglich mit den Aufgaben ab. Der Spaß steht dabei im Vordergrund!