Coast to Coast - USA intensiv I USA

Coast to Coast - USA intensiv I

  • Tour durch das legendäre Hollywood
  • "Sin City" Las Vegas
  • Schluchtenreiche Landschaft im Zion Nationalpark
  • Farbige Felspyramiden im Bryce Canyon Nationalpark
  • Entspannung am tiefblauen Lake Powell
  • Naturwunder Grand Canyon
  • Tafelberge & Navajo-Kultur im Monument Valley
  • Antike Felsbehausungen im Mesa Verde Nationalpark
  • Faszinierende Tropfsteinhöhlen des Carlsbad Caverns Nationalparks
  • Charme von New Orleans - die "Wiege des Jazz"
  • Entspannung in Panama City Beach
  • Attraktionen im pulsierenden Orlando
  • Traumhafte Florida Keys
  • Nachtleben & Strände von Miami
  • Historisches Charleston
  • Machtzentrum Washington DC
  • Auf Aliensuche in Roswell
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

33 Tage USA

ab  4.169 € Anfragen oder buchen

Vom Charme der Südstaaten und den Metropolen des Westens, über die Canyons und Nationalparks des Südwesten bis zu den Stränden und Attraktionen Floridas: Staunt über die von Tafelbergen gesäumte Landschaft des Monument Valley, erforscht das Naturwunder Grand Canyon zu Fuß oder aus der Luft und entpannt am tiefblauen Lake Powell. Wandert durch die schluchtenreiche Landschaft des Zion Nationalparks und entdeckt die bizarren Gesteinssäulen im Bryce Canyon Nationalpark. Die imposanten Steinbögen des Arches Nationalparks, die uralten Felsbehausungen der Anasazi im Mesa Verde Nationalpark und die atemberaubenden Tropfsteinhöhlen des Carlsbad Caverns Nationalpark werden euch ebenso begeistern wie New Orleans, die "Wiege des Jazz", die traumhaften Florida Keys und die Attraktionen im Machtzentrum Washington D.C. Versucht euer Glück in den Kasinos von Las Vegas und begebt euch auf Entdeckungsreise in Orlando, Miami und im historischen Charleston.

Tag 1-2: Los Angeles & Las Vegas
Tag 3: Zion Nationalpark
Tag 4: Bryce Canyon Nationalpark
Tag 5: Lake Powell & Antelope Canyon
Tag 6-7: Grand Canyon Nationalpark
Tag 8: Monument Valley
Tag 9-10: Arches Nationalpark
Tag 11-12: Colorado Rocky Mountains
Tag 13: Santa Fe
Tag 14: Roswell & Carlsbad Caverns Nationalpark
Tag 15: West Texas
Tag 16-17: Austin, Texas
Tag 18: Texas & Louisiana
Tag 19-20: New Orleans
Tag 21: Panama City Beach
Tag 22-23: Orlando
Tag 24-25: Florida Keys
Tag 26-27: Miami
Tag 28: St Augustine & Daytona Beach
Tag 29: Charleston
Tag 30: North Carolina
Tag 31-32: Washington D.C
Tag 33: Philadelphia & New York Area

Leistungen enthalten

USA Rundreise gemäß Programm, Transport im klimatisierten Privatfahrzeug (Van), Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben, Englischsprachiger Reiseleiter, Campinggebühren und Ausrüstung (außer Schlafsack), im Tourverlauf genannte Ausflüge und Aktivitäten: Nationalpars & Monumente (Carlsbad Caverns, Arches, Monument Vally, Grand Canyon, Bryce und Zion), Illumination Tour Washington D.C., New Orleans' Bourbon Street, San Antonio's Riverwalk, City Tour Hollywood und Las Vegas, Sightseeing in Charleston, St. Augustine, Miami, Florida Keys, Santa Fe und Austin, Louisiana Sumpftour

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Flughafen- und Ausreisesteuern, Vor-/Nachübernachtungen zur Tour, Flughafentransfers, Visum/USA Esta-Einreisegehmigung

Unterbringung

24x Camping
2x Hotel
4x Hostel
2x Apartment

Hotel/Hostel:
Ihr verbringt fünf Nächte in Hotels und Hostels im Mehrbettzimmer.

Camping:
Die komplette Campingausrüstung wird Euch für die Dauer der Tour zur Verfügung gestellt. Ihr müsst lediglich einen eigenen Schlafsack mitbringen. Für die Sommermonate empfiehlt sich ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack, für den Rest des Jahres ein 4-Jahreszeiten-Schlafsack, da es nachts, besonders in bergigen Gebieten, sehr kalt werden kann.

Es wird Euch alles zur Verfügung gestellt, was Ihr braucht um Spaß am Campen zu haben. Es ist also überhaupt kein Problem, wenn Ihr noch nie gezeltet habt. Alles Nötige ist vorhanden, darunter Zelte, Campinglampen, Herd, Vorratsbehälter/Lebensmittelkühler und vieles mehr. Die hochwertigen Zelte sind leicht auf- und abzubauen, auch für jemanden, der noch nie ein Zelt in der Hand hatte. Ihr übernachtet zu zweit in einem geräumigen Zelt, so dass Ihr noch genug Platz für euer Gepäck habt. Als Alleinreisende/r teilt Ihr euch das Zelt mit einem/r Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Eine wärmeisolierende Matratze wird Euch zur Verfügung gestellt, solltet Ihr jedoch Wert auf etwas mehr Komfort legen könnt Ihr auch eine eigene selbst aufblasbare Isomatte mitbringen.

Es wird sowohl in National- und Stateparks als auch auf privaten Campingplätzen übernachtet. Die Zeltplätze verfügen in der Regel über Duschen (tlw. gegen Gebühr) und Toiletten, teilweise sind sogar Schwimmbäder, Bars und Waschmaschinen vorhanden. Andere Campingplätze sind einfacher ausgestattet, dafür aber aufgrund ihrer atemberaubenden Lage in der Natur unvergesslich.

Verpflegung

Keine Mahlzeiten inklusive.

Food Kitty: US$ 10 pro Tag

Jeder Teilnehmer zahlt USD 10 pro Tag in die gemeinsame Essenskasse (Food Kitty) ein. Hiervon werden die benötigten Nahrungsmittel gekauft (außer Getränke und Alkohol) und drei Mahlzeiten pro Tag während des Campens abgedeckt. An den Tagen, an denen in Hotels übernachtet wird oder Ihr mit der Gruppe ausgeht (z.B. ins Restaurant), werden die Mahlzeiten nicht von der Trip Kitty abgedeckt und müssen separat bezahlt werden. Während des Camping helfen die Teilnehmer bei der Zubereitung der Mahlzeiten mit.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter.

Transportart

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

LOS ANGELES - FAIRFIELD INN MARRIOTT
Halbes Doppelzimmer: 130 - 145 EUR p.P./Nacht
Zimmerpreis (Einzel- oder Doppel): 227 - 255 EUR pro Nacht

NEW YORK AREA - HILTON NEWARK AIRPORT :
Halbes Doppelzimmer: 130 EUR p.P./Nacht
Zimmerpreis (Einzel- oder Doppel): 230 EUR pro Nacht

Das Fairfield Inn Mariott sowie das Hilton Newark bieten einen kostenfreien Airport Shuttle Service.

Bitte beachtet, dass sich die angegebenen Preise jederzeit unangekündigt ändern können.

Flughafentransfer

Bitte kontaktiert uns - wir beraten Euch gerne.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

EPCOT Center, Orlando US$93
New Orleans Jazz Clubs US$10-20
Bootsfahrt auf dem Mississippi US$30-80
Smithsonian National Museen - kostenfrei
Grand Canyon Helikopterflug US$284
Navajo geführte Backroads Tour Monument Valley US$55
Mountain Biking in Moab US$45-110
Grand Canyon IMAX Kino US$15
Las Vegas Clubs & Kasinoshows ab US$10
Floßfahrt auf dem Colorado River US$60-90
Disney World, Orlando US$110
Schnorcheln, Key West US$45
New Orleans Voodoo & Graveyard-Tour US$20
Kochschule, New Orleans US$28-150
Las Vegas, Achterbahnen US$14-30
Extrem Off-Road Hummer-Tour US$90-100
Fahrt im Sonnenuntergang am Panama City Beach US$25
Universal Studios, Orlando US$102
Alligator Sumpftour, New Orleans US$23-49
Mountainbikeleihgebühr, Telluride US$40-65
Delphinpirsch Segeltörn, Panama City Beach US$25

Bitte beachtet, dass sich die angegebenen Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.
Tag 1-2: Los Angeles & Las Vegas
Mit einem Kickstart beginnt die epische Durchquerung Amerikas auf einem Road Trip in der 'Stadt der Engel', Los Angeles. Wir checken in Hollywood ein, um den Walk of Fame entlang zu laufen und ein Foto am gigantischen Hollywood-Symbol zu machen. Danach wärmt Ihr euch die Füße im warmen Sand von Venice Beach und könnt die bunten Menschen beobachten, die hier umher laufen, bevor es weiter nach Las Vegas geht. Der 'Strip', die Shows, die Kasinos, die Clubs; "Sin City's" glänzendste und aufregendste Orte beeindrucken jeden! Der stilechteste Weg, diese Orte anzuschauen, ist mit einer Limousine auf dem Las Vegas Boulevard. Steigt ein in einer der weltweit höchsten Thrill Rides auf dem Stratosphere - hier dreht sich nicht nur euer Kopf! Und wenn das alles noch nicht genug ist, könnt ihr auch einen Helikopterflug den 'Strip' hinunter machen, eine Lichtshow im Fremont Experience anschauen oder einfach die Nacht durch euer Glück in einem der Weltklasse Kasinos versuchen.
Unterkunft: 2x Hotel

Tag 3: Zion Nationalpark
Der Zion Nationalpark bietet euch die erste feste Position erstklassiger Wege und die Chance, eure Beine an belohnenden Aussichten auszustrecken. Schwimmt und entdeckt die versteckten Felsschluchten oder wandert zur Spitze bei Angels Landing und Ihr werdet mit einer unglaublichen Aussicht über das Tal belohnt; auch für einen Picknickstop ist der Platz perfekt geeignet. Man genießt frische Luft, eine herrliche Aussicht und Kondore, die hier ihre Kreise drehen. Natürlich ist der Weg hoch sehr hart, besonders, wenn es sehr heiß ist, aber der berühmte Weg gibt einem einen 360 Grad-Rundblick über den großartigen Nationalpark.
Unterkunft: Camping

Tag 4: Bryce Canyon Nationalpark
Als nächstes erreichen wir Bryce mit seinen knubbeligen Hoodoos (zu Deutsch: Gesteinssäulen), die verrückte Posen zu machen scheinen. Macht einige Fotos bei einem perfektem Sonnenaufgang. Hoodoos sind seltsame und wundervolle Gesteinstürme, formatiert in einer Reihe so weit das Auge reicht. Ihr werdet selbst nach Worten zur Beschreibung dieser einzigartigen Naturwerke suchen, wenn Ihr sie seht.
Unterkunft: Camping

Tag 5: Lake Powell & Antelope Canyon
Heute wird es Zeit, um sich in der Sonne zu aalen und im klaren, blauen Wasser des von roten Felsen umgebenen Lake Powells schwimmen zu gehen. Geht schwimmen, in der Wüste reiten oder lehnt euch einfach zurück und saugt die kraftvolle Strahlung dieser schönen und surrealen, künstlich hergestellten Wüstenoase auf.
Unterkunft: Camping

Tag 6-7: Grand Canyon Nationalpark
Heute gehen wir zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Ihr einen atemberaubenden Blick auf den 'Horseshoe Bend' habt. Der 'Horseshoe Bend' ist ein hufeisenförmiger Mäander (Flussschlinge) des Colorado River. Danach geht es zum wohl ehrfurchtgebietendsten Nationalpark, dem Grand Canyon. Nichts, was Ihr je gesehen habt, wird euch auf diesen spektakulären Ort vorbereiten können! Mit zwei Tagen Aufenthalt im Park habt Ihr Zeit zum Wandern auf den Randwegen, von denen aus man auf den Boden des Canyons sehen kann; lohnenswert sind auch die schlängelnden Wege, von denen aus man in den Bauch des Canyons sehen kann und der Plateau Point mit seiner unbeschreiblichen Aussicht über den Colorado River. Wenn das noch nicht ausreicht, könnt Ihr auch einen Helikopterflug machen und die Naturkulisse mit ihren brillianten Farben von oben bewundern. Eines ist aber sicher: dieser Ort sieht aus jedem Blickwinkel faszinierend aus, besonders vom Rand bei einem Spaziergang bei Sonnenaufgang oder -untergang.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 8: Monument Valley
Navajo Legenden prangen um die purpurnen Wohnungen im Momument Valley. Die einzigen Dinge, die auf die Anfänge der Kultur der Ureinwohner zurückschließen lassen, sind die massiven emporragenden Felsformationen, die die atemberaubende Landschaft dominieren. Das Monument Valley ist nicht ohne Grund Amerikas meist fotografiertes Denkmal. Nutzt die Möglichkeit, diese von Nahem zu erkunden bei einer optionalen 4x4-Fahrt mit einem Navajo-Führer. Danach werden die Zelte am Rande des Monument Valley aufgebaut. Ein perfekter Ort, um sich am Lagerfeuer auszutauschen  und Lieder zu singen.
Unterkunft: Camping

Tag 9-10: Arches Nationalpark
Arches (zu Deutsch: Bögen) sagt schon aus, was der Park bietet: etwa 2.000 orangene Sandsteinbögen haben hier ihren Platz. Die Kulisse hier ist atemberaubend und ein Spaziergang bei Sonnenaufgang zum Delicate Arch übersteigt die meisten 'To Do-Listen'. Geht auf den berühmten "Slick Road" Mountainbikeweg, treibt den Colorado bei einem  malerischen Rafting Trip herunter oder bewältigt das Gelände hoch oben bei einer geführten Jeep Tour.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 11-12: Colorado Rocky Mountains
Als nächstes tretet Ihr gegen euch selbst auf Wander- und Fahrradwege in den Rockies an; in der Ferne drängen sich schneebedeckte Bergspitzen und Kiefern am Horizont.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 13: Santa Fe
Als nächstes könnt Ihr die künstlerische Atmosphäre hoch oben an den Wüstenausläufern in einer der ältesten Städte Amerikas aufsaugen: in Santa Fe. Ihr besucht die Canyon Road - Heimat vieler Kunstgallerien, Kulturschätze (handgewebte Navajo-Teppiche und südwestliche Holzschnitzereien) und historischer Lehmsteingebäude mit lebendigen Restaurants; ein generell sehr bunter erkundenswerter Ort.
Unterkunft: Camping

Tag 14: Carlsbad Caverns Nationalpark
Besucht das internationale UFO Museum und Research Center (mit
Geschenkartikelladen) in Roswell. Man sagt, Außerirdische seien auf der
Erde abgestürzt und dort sei der Beweis. Danach geht es zum Carlsbad-Caverns-Nationalpark. Kennt Ihr den Unterschied zwischen Stalaktiten und Stalagmiten? Carlsbad Caverns ist eine der größten Höhlensysteme der Welt und rühmt sich mit über 100 Kalksteinhöhlen, die bizarre Felsformationen beherbergen. Am Abend habt ihr die Option, zum Park zurückzukehren und die Fledermäuse beim Fliegen zu beobachten; wusstet Ihr, dass Fledermäuse beim Herausfliegen aus einer Höhle immer nach links drehen?
Unterkunft: Camping

Tag 15: West Texas
Setzt euren Stetson (Texashut) auf und röstet Marshmallows wenn der 'Lone Star' (Beiname für Texas, da auf der Flagge nur ein Stern ist) euch ein warmherziges Willkommen schenkt.
Unterkunft: Camping

Tag 16-17: Austin, Texas
Der zweitgrößte Staat Amerikas bietet massig Öl, Cowboys und südliche Gastfreundschaft. Fühlt die Stimmung in Austin.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 18-20: New Orleans / Louisiana

Es geht nun nach Louisiana – Heimat des Kreol Küche. Dann kommt New Orleans. Jetzt wird der Jazz lebendig! Ihr fahrt zum verzaubernden French Quarter in New Orleans. Hört das einzig Wahre in der Erhaltungshalle, wo vergnügte Trompeten und geschmeidige Saxophone hallen oder probiert einen 'Hurricane' (Cocktail) im Pat O'Brien's. New Orleans hat aber definitiv mehr zu bieten, als Junk-Food, Drinks und Musik. Macht das Huckleberry Finn-Ding während Ihr entlang des Mississippi River tuckert. Wenn Ihr etwas ausgefalleneres machen wollt, entschiedet euch für die 'Voodoo und Graveyard Tour' mit einem Besuch in Marie Laveaus Haus des Voodoo. Haltet Ausschau nach Alligatoren bei einer inkludierten Louisiana-Sumpftour durch geheimnisvolle Sumpfstellen in Acadiana, der Heimat der Cajuns.
Unterkunft: 2x Hotel, 1x Camping

Tag 21: Destin Beach
Träumt an faulen Strandtagen oder geht nachmittags Windsurfen und Jetski fahren. Die Hitze des Strandes brodelt jenseits des Sonnenuntergangs in dieser unangefochtenen Good-Time-Stadt. Nehmt Tanzschuhe und Flip-Flops mit, denn der Party-Stimmung köchelt bis in die frühen Morgenstunden an den hippsten und heißesten Lieblingsplätzen der Golfküste.
Unterkunft: Camping

Tag 22-23: Orlando
Von den Einkaufsmeilen und Souvenirgeschäften ist es nicht weit bis zum 'Magic Kingdom' (Walt Disney World Resort). Entflieht allem bei einem optionalen Tagesausflug zu den Universal Studios oder zum Disneyworld. Vergesst euer Alter, denn hier wird einfach jeder zum Kind. Wer will denn auch schon erwachsen werden?!
Unterkunft: 2x Camping

Tag 24-25: Key West
Neben dem berühmten Key Lime Pie könnt Ihr den purpurnen Sonnenaufgang bewundern und tauscht Geschichten aus auf gegossenen Felsen, bevor Ihr bei einer Sunset Party mitfeiert. Euer Führer wird euch bei einer Tour bis zu Ernest Hemmingway's früherem Haus bringen, das heute ein Museum ist. Es gibt zahllose Wasseraktivitäten tagsüber oder Ihr entspannt einfach am Strand, aber sobald die Sonne sich über Key West senkt, erwacht das Partyleben. Mallory Square ist ein guter Treffpunkt, um im Sonnenuntergang zu den Bars zu laufen und 'Conch Fritters' (frittierte Muscheln) zu probieren.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 26-27: Miami
Am SoBe (South Beach) gibt es alles! Schaut euch die Art Deco-Strandpromenade an oder posiert mit den schönen Menschen am Zuckerstrand und in ultrahippen Nachtlokalen. Das großartige Miami lockt mit kilometerlangen weißen Sandstränden und Palmen, die sanft in der Brise wehen.
Unterkunft: Camping

Tag 28: St Augustine
Heute geht es weiter nach St. Augustine, um den spanischen Vibe des Sonnenstaates aufzusaugen.
Übernachtung: 2x Hostel

Tag 29-30: Charleston & Carolinas
Als nächstes fahren wir ins historische Charleston. An diesem Ort schlummert alter Charme, besonders in den auffälligen Häusern der 'Rainbow Row" aus dem 18. Jahrhundert. Die Aussicht verwandelt sich von Bergen in Flachmoor, Plantagen und Palmettopalmen in den Carolinas. Im Camp angekommen wird es Zeit für ein gemütliches Lagerfeuer.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 31-32: Washington D.C
Washington D.C. ist Heimat der sozialen, kulturellen und politischen Geschichte der Vereinigten Staaten. Erkundet D.C.'s Parks am Tag und die Denkmäler am Abend. Entdeckt das beste von Amerikas Hauptstadt - vom Smithsonian Museum geht es zum Lincoln Denkmal bei einer geführten Tour zu Washingtons illuminierten Denkmälern. Tagsüber ist die Stadt von Grünflächen überflutet, sobald Ihr also mit Sightseeing fertig seid, könnt Ihr in den Parks Leute beobachten oder Ihr nutzt das tolle Nachtleben in Georgetown. Die Stadt lässt sich auch gut mit dem Fahrrad auf eigene Faust erkunden.
Unterkunft: 2x Camping

Tag 33: Philadelphia & New York Area
Ihr lasst die Hauptstadt hinter euch und reist nach Philadelphia, wo Ihr euch bei einer besonderen sportlichen Aktivität versuchen könnt: beim Besteigen der berühmten "Rocky-Treppe". Besucht auch das Symbol der amerikanischen Freiheit, die Liberty Bell und entscheidet euch für ein frühes Philly Cheese Steak-Mittagessen. Dann geht es in die New Yorker Umgebung, wo das Ende eurer großartigen Reise ist. Diese Tour ist nicht darauf ausgelegt, Zeit in New York zu verbringen. Ihr könnt zusätzliche Nachübernachtungen buchen und die Sehenswürdigkeiten und das lebendige Treiben kennen lernen. Stolziert die Fifth Avenue entlang, geht auf das Empire State Building oder nehmt den trendigen, lockeren Vibe von Greenwich Village in euch auf, bevor es wieder nach Hause geht.

Die endet gegen 17:00 Uhr. Gerne könnt Ihr eure Nachübernachtungen über uns buchen. Falls Ihr heute noch zurückfliegen wollt, bucht keinen Flug vor 21:00 Uhr.

Jetzt anfragen oder buchen
  • April 2018

  • Mai 2018

  • Juni 2018

  • Juli 2018

  • August 2018

  • September 2018

  • April 2019

  • Mai 2019

  • Juni 2019

  • Juli 2019

  • August 2019

  • September 2019

TOURVARIANTE:
Diese Tour ist auch in umgekehrter Richtung buchbar:



TOURSTIL & TEILNEHMER:
Diese Tour ist speziell für junge, abenteuerlustige und preisbewusste Reisende zwischen 18 und 38 gedacht. Ihr reist in einer kleinen internationalen Gruppe Gleichgesinnter und erforscht die Höhepunkte der USA und die Attraktionen abseits der Touristenpfade. Die Reiseroute ist flexibel, damit auf individuelle Wünsche und Aktivitäten unterwegs eingegangen werden kann und ein Maximum an Spaß garantiert ist.
Ihr seid offen für Neues, flexibel und habt kein Problem damit eine Weile auf Komfort zu verzichten. Anpacken und Mithelfen sind für Euch keine Fremdwörter, Ihr besitzt Teamgeist, seid anderen gegenüber tolerant und aufgeschlossen und der englischen Sprache mächtig. Spaß und Abenteuer stehen bei dieser Tour im Vordergrund. Ihr unternehmt Aktivitäten in der Gruppe, habt aber auch genug Freizeit zur Verfügung um alleine oder mit euren Mitreisenden neue Orte auf eigene Faust zu entdecken.

MITHILFE:
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil der Tour. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten im Camp, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, die Zubereitung der Mahlzeiten oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs. Auf diese Weise wird jeder Einzelne in der Gruppe miteinbezogen.

FAHRZEUG:
Alle Fahrzeuge sind mit Klimaanlage und sehr guten Stereoanlagen ausgestattet um Euch während der Fahrt größtmöglichen Komfort und Spaß zu ermöglichen. Gepäck, Ausrüstung und andere Notwendigkeiten werden in einem speziellen Anhänger oder in extra dafür vorgesehenen Stauraum untergebracht. Die Gruppe hat so die Möglichkeit sich mit ausreichend Proviant einzudecken um sich selbst zu versorgen und sogar die hintersten Ecken der USA zu erforschen.

FREE WI-FI:
Ihr könnt während der Fahrt Eure E-Mails checken und auf Facebook und Twitter posten, denn die Fahrzeuge sind mit WI-FI ausgestattet. WI-FI ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Pax gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örltichen Signalverfügbarkeit.

TOURBEGINN/ENDE:
Die Tour beginnt und endet in eurem Ausgangshotel. Ihr startet am ersten Tag in der Regel gegen 7.30 Uhr und beendet eure Tour am späten Nachmittag des letzten Tages. Genauere Infos zu Tourbeginn und -ende findet Ihr auf eurem Tourvoucher.