Sikkim & Darjeeling Trekking Indien

Sikkim & Darjeeling Trekking

  • Trekkingtour durch farbenprächtige Vegetation im ehemaligen Königreich Sikkim
  • Charmantes Darjeeling umgeben von traumhafter Landschaft mit Teeplantagen
  • Ausblick vom Tiger Hill auf den Kangchendzönga - dritthöchster Berg der Erde
  • Buddhistische Klöster, türkisfarbene Seen & atemberaubende Bergwelt
  • Trekkingtour durch farbenprächtige Vegetation im ehemaligen Königreich Sikkim
  • Eindrucksvolles Bergpanorama vom Gotha La Pass
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

14 Tage Indien

ab  1.385 € Anfragen oder buchen

Sikkim gehört zu den spektakulärsten Trekkinggebieten der Welt. Das sagenumwobene, ehemalige Königreich im südlichen Himalaya begeistert mit Landschaften aus schneebedeckten Berggiganten, grünen Teegärten und üppig blühender Vegetation. Buddhistische Klöster, türkisfarbene Seen, eine farbenprächtige Natur und der dritthöchste Berg der Erde, der Kangchendzönga, welcher majestätisch über die atemberaubende Bergwelt des Sikkim wacht, begleiten Sie auf Ihrem Abenteuer. Sie erkunden das charmante Darjeeling mit seinen grünen Teeplantagen und tauchen ein in die koloniale Atmosphäre der Stadt. Auf Ihrer Trekkingtour durch Sikkim entdecken Sie die faszinierende Natur und eindrucksvolle Bergwelt. Sie wandern vom malerischen Yuksom zum heiligen See Samiti, vorbei an farbenfrohen Orchideen, Magnolien, Rhododendren und emporragenden Bergen. Genießen Sie fantastische Ausblicke vom fast 5.000 Meter hohen Goecha La Pass. Zum Abschluss besichtigen Sie in Gangtok das weltberühmte Kloster Rumtek.

1. Tag: Kolkata (Kalkutta)
2. Tag: Flug nach Bagdogra - Fahrt nach Darjeeling
3. Tag: Darjeeling (2.185m)
4. Tag: Darjeeling - Yuksom (1.780m)
5. Tag: Trek Yuksom - Bakhim - Tsokha (3000m)
6. Tag: Trek Tsokha - Dzongri (4.030m)
7. Tag: Akklimatisierungstag in Dzongri
8. Tag: Trek Dzongri - Thangsing (3.780m)
9. Tag: Trek Thangsing - Lamuney (4.800m)
10. Tag: Trek Lamuney - Goecha La Pass (4.942m) - Thangsing (3.780m)
11. Tag: Trek Thangsing - Tsokha (3.000m)
12. Tag: Trek Tsokha - Yuksom - Pelling
13. Tag: Pelling - Rumtek- Gangtok (1.680 m)
14. Tag: Gangtok
15. Tag: Gangtok - Bagdogra - Kolkata

Leistungen enthalten

  • Trekkingreise gemäß Programm
  • Unterbringung, Mahlzeiten und Transport wie angegeben
  • Geführte Wanderungen mit erfahrenem Bergführer
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgebühren lt. Programm
  • alle notwendigen Permits & Campinggebühren
  • Camping- und Kochausrüstung (Zelte, Essenszelt, Toilettenzelt, Isomatte)

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Inlandsflüge (Kolkata - Bagdogra - Kolkata; je nach Verfügbarkeit zwischen 150-250 EUR)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Reiseversicherung
  • Visumgebühr
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Kamera- und Fotogebühren

Unterbringung

7x Mittelklasse-Hotel
7x Camping (2er-Zelt)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: 255 EUR

Verpflegung

14x Frühstück
8x Mittagessen / Lunchpaket
7x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, Einheimischer Bergführer, Begleitmannschaft während des Trekkings (Koch, Träger und Lasttiere)

Transportart

Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag
1. Tag: Kolkata (Kalkutta)
Individuelle Anreise nach Kolkata. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Je nach Ankunftszeit können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden. Ein Besuch der St. Pauls Kathedrale und des lokalen Marktes bietet sich hervorragend an.

Übernachtung: Hotel
(-/-/-)

2. Tag: Flug nach Bagdogra - Fahrt nach Darjeeling
Wir werden am Vormittag zum Flughafen von Kolkata gebracht und fliegen nach Bagdogra . Von hier aus fahren wir weiter über Kurseong nach Darjeeling. Kurseong ist ein Synonym für grüne Hügelketten und Teegärten. Wir besuchen noch das Makaibari Tea Estate bevor es weiter nach Darjeeling geht. Während der britischen Kolonialherrschaft diente Darjeeling wegen seines milden Klimas als Erholungsort für britische Kolonialbeamte und Offiziere. Noch heute ist das koloniale Flair in Darjeeling zu spüren. Wir genießen die fantastische Kulisse aus Teeplantagen, den imposanten Berggipfeln des Himalaya und einer reichen Vegetation aus roten Rhododendron, Magnolien, Orchideen und Weißtannen.

Übernachtung: Hotel
(F/-/A)
Fahrtzeit ca. 3-4 Std. / ca. 90 km

3. Tag: Darjeeling (2.185m)
Am frühen Morgen erwartet uns vom Hotel aus ein atemberaubender Sonnenaufgang über dem Kangchendzonga (8.598m). Der schneebedeckte Gipfel des dritthöchsten Berges der Welt bietet einen wahrhaft majestätischen Anblick im ersten Licht des Tages. Darjeeling hat viel zu bieten. Sie fahren mit dem Toy Train von Darjeeling nach Ghoom, wo Sie das Ghoom Kloster besichtigen können. Ebenso statten Sie dem Himalayan Mountaineering Institute, dem Zoologischen Park, und dem Tibetan Refugee Self  Help Center einen Besuch ab.

Übernachtung: Hotel
(F/M/A)

4. Tag: Darjeeling - Yuksom (1.780 m)

Nach dem Frühstück verlassen wir Darjeeling und fahren über Naya Bazar (Jorethang) weiter nach Yuksom, wo wir gegen Abend ankommen. Mit Plantagen und kleinen malerischen Seen vor dem Hintergrund der emporragenden Berge des Himalaya, gehört Yuksom zweifellos zu einem der schönsten Orte der Welt. Ab hier ist es nicht mehr möglich mit dem Fahrzeug weiterzufahren, da das dahinter liegende Gebiet zu den höchsten Trekking-Regionen der Welt zählt. Hier ist der Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wenn noch Zeit ist, können wir gemeinsam mit unserem Guide den lokalen Markt erkunden.

Übernachtung: Hotel
(F/M/A)
Fahrtzeit ca. 6-7 Stunden / ca. 143 km

5. Tag: Trek Yuksom - Bakhim (2.744m) - Tsokha (3000m)
Am Morgen beginnen wir unsere Trekkingtour. Die erste Etappe führt durch dichte Pinien- und Eichenwälder über Bakhim nach Tshoka. Der Weg führt durch eindrucksvolle Landschaften und ermöglicht uns einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Szenerie. Nachdem wir den Prek Chu River überquert haben, steht die steilste Etappe des ganzen Trekkings bevor - eine 70 Grad steile Steigung heißt es zu überwinden. Schließlich erreichen wir Bakhim. Durch dichte Mischwälder aus Magnolien, Orchideen, Rhododendron und Farnen geht es weiter und etwas später das winzige Dorf Tshoka. Es bieten sich uns traumhafte Aussichten auf die Berge und tiefen Täler der Umgebung, die mit Sicherheit den einen oder anderen zum Träumen verleiten.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz ca. 14 km
Gehzeit ca. 5-6 Std.

6. Tag: Trek Tsokha - Dzongri (4.030m)

Die wenigen Häuser von Tshoka liegen direkt neben einem Kloster. Von hier aus wandern wir weiter in Richtung Dzongri. Der Weg führt steil bergauf und durch Rhododendron-Wälder, bevor wir auf 3660m Phedang erreichen, wo wir eine Pause einlegen. Unterwegs bietet sich uns auch die Gelegenheit bei guter Sicht die Aussicht auf den gigantischen Kangchendzonga zu genießen. Nachdem wir unsere Batterien wieder aufgeladen haben, wandern wir noch etwa zwei Stunden bis wir Dzongri erreichen.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz ca. 9 km
Gehzeit ca. 5-6 Std.

7. Tag: Akklimatisierungstag in Dzongri

Der heutige Tag dient zur Akklimatisierung an die Höhe. Kurze Wanderungen um das Camp helfen uns dabei uns an die große Höhe zu gewöhnen. Wir können über die nahe gelegenen Hügel wandern, um einige Blicke auf Kabur Dome, Mt. Pandim und den majestätischen Kangchendzonga zu erhaschen. Der Blick auf die weiß glänzenden Gipfel ist atemberaubend schön.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)

8. Tag: Trek Dzongri - Thangsing (3.930m)

Heute setzen wir unsere Wanderung fort nach Thangsing. Über einen Hang geht es zunächst zu einem Bergkamm, von wo aus wir freie Sicht auf die Berggipfel Kangchendzonga und Pandim haben. Ab hier geht es bergab. Zuerst in Richtung Panding und später durch einen Rhododendron-Wald zum Prek Chu River, wo wir einen Stopp zum Mittagessen einlegen. Anschließend überqueren wir den Fluss erneut und bahnen uns unseren Weg durch einen Pinienwald bis nach Thangsing, wo wir die heutige Nacht campen werden.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz ca. 8 km
Gehzeit ca. 5 Std.

9. Tag: Trek Thansing - Lamuney (4800m)

Es erwartet uns heute eine angenehme Wanderung. Entlang des Prek Chu River wandern wir nach Lamuney vorbei an Wiesen und Weiden. Die Berge kommen immer näher und wir arbeiten uns dem Pass Goecha La entgegen. Je höher wir kommen, desto felsiger werden die Weiden. Bei Lamuney schlagen wir heute die Zelte auf. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zum See Samiti (4250m), einem der höchst gelegenen Süßwasserseen im mächtigen Himalaya. Die Wanderung zu dem heiligen, smaragdgrünen See ist besonders beeindruckend, da sie spektakuläre Aussichten auf den Kangchendzonga ermöglicht.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz 6 km
Gehzeit ca. 3 - 4 Std.

10. Tag: Trek Lamuney - Goecha La Pass (4.942m) - Thangsing (3.780m)
Wir starten früh für unseren Aufstieg zum Goecha La Pass. Wir steigen den Hügel hinter dem Samiti Lake hinauf und wandern von dort aus zu einem ausgedörrten See auf dem Chemithang Plateau. Wir setzen unsere Wanderung fort und erreichen einen zugefrorenen See, wo wir eine kurze Pause einlegen. Anschließend geht es weiter bergauf über einen steilen Hang und über einen Pfad zum Goecha La, der uns atemberaubende Ausblicke auf die Ostflanke des Kangchendzonga sowie weitere Berge und das Talung-Tal  ermöglicht. Nachdem wir die fantastische Aussicht in aller Ruhe genossen haben, geht es über Zemathang bergab in Richtung Thangsing.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz ca. 12 km
Gehzeit ca. 8-10  Stunden

11. Tag: Trek Thangsing - Tsokha (3.000m)
Wir nutzen die frühen Stunden des Tages, um die Umgebung zu erkunden und um noch einmal einen Blick auf den dritthöchsten Berg der Welt und den Goecha La zu werfen. Später geht es dann über den Prek Chu River und durch Phedang nach Tsokha.

Übernachtung: Zelt
(F/LP/A)
Distanz ca. 17 km
Gehzeit ca. 7-8 Std.

12. Tag: Trek Tsokha - Yuksom (1.780 m) - Pelling
Am Morgen brechen wir nach Yuksom auf, dem Ausgangspunkt unseres Trekking-Abenteuers. Wir wandern entlang des Prek Chu River nach Yuksom. Im Fahrzeug geht es am Nachmittag dann weiter bis nach Pelling.

Übernachtung: Hotel
(F/LP/A)
Distanz 14 km
Gehzeit ca. 5-6 Std.
Fahrtzeit ca. 1 Std. / 40 km

13. Tag: Pelling - Rumtek - Gangtok (1.600m)
Am Morgen besuchen wir das Pemayangtse Kloster, das vielleicht prestigereichste Kloster von Sikkim. Danach fahren wir von Pelling über Rumtek nach Gangtok, der Hauptstadt von Sikkim. Wir durchqueren die malerischen Hügel des westlichen Sikkim und lassen, inspiriert von der traumhaften Umgebung, die aufregende Trekkingtour noch einmal Revue passieren. Das Rumtek Kloster präsentiert sich in typisch tibetanischer Architektur und ist das größte Kloster in Sikkim. Statuen, Wandmalereien, Thangkas (Rollbilder) und Seidenbanner füllen das Erdgeschoss des Klosters, während der erste Stock die Quartiere des letzten Karmapa umfasst (Titel des höchsten Lama/Guru). Gegenüber dem Kloster liegt das Karma Shri Nalanda Institut für buddhistische Studien In Gangtok existieren Tradition und Moderne nebeneinander und in der geschäftigen Stadt befinden sich mehrere Stupas und Klöster. Weiterfahrt nach Gangtok.

Übernachtung: Hotel
(F/M/A)
Fahrtzeit ca. 4-5 Stunden
Distanz ca. 123 km

14. Tag: Gangtok
Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden wir die Attraktionen von Gangtok, wie das Enchey Kloster, die Flower Show, Dodrul Chorten und das Forschungszentrum für Tibetologie. Am Abend können wir den lokalen Lal Bazar erkunden.

Übernachtung: Hotel
(F/M/A)

15. Tag: Gangtok - Bagdogra - Kolkata
Von Gangtok aus fahren wir zurück nach Bagdogra. Vorbei an Teeplantagen erreichen wir schließlich den Flughafen von Bagdogra und fliegen zurück nach Kolkata. Hier endet unser Trekking-Abenteuer und wir treten mit unvergesslichen Erlebnissen und Erinnerungen im Gepäck die Rückreise an.
(F/-/-)

Fahrtzeit ca. 4 Stunden / ca. 123 km

Jetzt anfragen oder buchen
  • Oktober 2017

  • November 2017

  • Dezember 2017

  • Januar 2018

  • Februar 2018

  • März 2018

  • April 2018

  • Oktober 2018

  • November 2018

  • Dezember 2018

Inlandsflüge (Kolkata - Bagdogra - Kolkata)
Inlandsflüge ab/bis Kolkata nach Bagdogra sind nicht inklusive. Je nach Verfügbarkeit kostet das Ticket zwischen 150-250 Euro. In Kombination mit dem Langstreckenticket gibt es oft günstigere Konditionen. Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Flugpreis zu Ihrem gewünschten Reisetermin.

Anforderungen
Teamfähigkeit, Flexibilität, Höhenverträglichkeit, Bereitschaft zum Komfortverzicht und Trekkingerfahrung sind Voraussetzung für diese Tour. Die Wanderungen setzen eine gute Kondition und Gesundheit sowie körperliche Fitness voraus. Bergsteigerkenntnisse sind nicht notwendig. Interesse für fremde Kulturen und Toleranz sind ebenfalls wichtig.