Inca Heartland Bolivien · Peru

Inca Heartland

  • Overlandtour auf den Spuren der Inka vom Pazifik zu den Anden
  • Besuch der Ballestas Inseln & Paracas Nationalpark
  • Entdecken Sie das Geheimnis der Nazca-Linien
  • Mumien auf dem Chauchilla Friedhof
  • Majestätische Kondore im spektakulären Colca Canyon
  • Wanderung auf dem einsamen Quechua Community Trek oder wahlweise auf dem klassischen Inka Trail
  • Ruinen des legendären Machu Picchu
  • Bootstouren auf dem Titicacasee
  • Aufenthalt bei einer Gastfamilie
  • Charme von La Paz
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

22 Tage Bolivien · Peru

ab  2.802 € Anfragen oder buchen

Erkunden Sie auf dieser Abenteuerreise das Herz des facettenreichen Andenstaates Peru. Auf unserer Tour von Lima nach La Paz beobachten Sie majestätische Kondore über dem Colca Canyon, schlendern durch die Straßen der Kolonialstadt Cusco und wandern auf den Spuren der Inkas nach Machu Picchu, die berühmteste und sagenhafteste Ruinenstadt Lateinamerikas. Auf dem Titicacasee unternehmen Sie eine Bootstour zu den schwimmenden Inseln der Uros und besuchen auf bolivianischer Seite die schöne Sonneninsel. Während eines Homestay erhalten Sie Einblicke in das dörfliche Leben und die Kultur und Sitten der Bewohner Perus. Lassen Sie sich begeistern von der Kolonialarchitektur Arequipas, lüften Sie das Geheimnis der mysteriösen Nazca-Linien und halten Sie Ausschau nach den Wildtieren der Ballestas Inseln und des Paracas Nationalparks. Ihre Reise endet in La Paz.

1. Tag: Lima
2. Tag: Paracas / Ballestas Inseln
3. Tag: Nazca
4. Tag: Puerto Inca
5.-6. Tag: Arequipa
7.-8. Tag: Chivay / Colca Canyon
9. Tag: Raqchi Homestay
10.-11. Tag: Cusco
12.-15. Tag: Inca Trail / Quechua Community Trek / Ollantaytambo
16.-17. Tag: Machu Picchu / Cusco
18. Tag: Puno
19.-20. Tag: Titicacasee / Copacabana
21.-22. Tag: La Paz

Leistungen enthalten

Rundreise gemäß Programm, Transport, Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben, Ausflüge, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten wie im Tourverlauf angegeben:
  • Ballestas Islands Tour & Paracas NP
  • Chauchilla Friedhof
  • Colca Canyon Tour
  • Raqchi Ruinen & Handwerker-Zentrum
  • Inka Trail Trek oder Quechua Community Trek
  • Tour durch das Sacred Valley, Sacsayhuaman und Ollantaytambo
  • Führung Machu Picchu
  • Sillustani Ruinen & Museum
  • Titicaca See: Bootstour zu den schwimmenden Insel der Urus und zur Isla des Sol

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Flughafentransfers, Flughafen- und Ausreisesteuern, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Vor-/Nachübernachtungen zur Tour, optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

13x Hotel (DZ)
7x Camping (2er-Zelt)
1x Homestay

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern und Zwei-Personen-Zelten. Eine Unterbringung in Einzelzimmern ist bei dieser Tour nicht möglich. Alleinreisende werden mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht.

Verpflegung

Mahlzeiten während des Campings inklusive.

Bitte planen Sie ca. US$ 330 für nicht enthalten Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung (2 Crewmitglieder)

Transportarten

LKW / Truck, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

LIMA:
Katakomben - PEN10
Gold Museum - PEN35
Museo de la Nacion - PEN10

NAZCA:
Flug über die Nazca Linien - USD118
Nazca Aussichtsturm - PEN3
Sand Dune Buggies & Sandboarding Leihgebühr - PEN64

PUERTO INCA:
Flug über die Nazca Linien - USD118

AREQUIPA:
Juanita Museum - PEN20
Santa Catalina Konvent - PEN30

CHIVAY:
Thermalquelle - USD10

CUSCO:
Museo Inka - PEN10

SACRED VALLEY:
Whitewater Rafting- USD40
Mountain Biking - USD40

LA PAZ:
Coca Museum - BOB12
Downhill Mountain Biking - USD55
Tiawanaku Tour - USD25
Golf - USD100
Chacaltaya & Moon Valley Tour - USD16

Bitte beachten Sie, dass sich Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.



1. Tag: Lima

Bienvenidos! Willkommen bei Peru. Die Reise beginnt mit einem Gruppentreffen um 18 Uhr. Sie können jederzeit anreisen, da keine Aktivitäten bis zu dieser Vorbesprechung geplant sind. Um die Hauptstadt Perus besser kennenzulernen, empfehlen wir ein paar Tage früher anzureisen.

Lima ist eine vergnügte, antike und gastfreundliche Stadt. Einst war Lima die Perle der spanischen Kolonien und dreihundert Jahre lang die reichste Stadt Amerikas. Die historische Altstadt wurde 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt verfügt über eine fantastische Kolonialarchitektur und einige der besten Museen des Landes. Es gibt zahlreiche Herrenhäuser, Kirchen und prächtige Museen. Lima ist auch eine moderne Stadt mit Hochhäusern im Stadtteil Miraflores und Einkaufszentren in San Isidro sowie Parks und Grünflächen. Wenn Sie frühzeitig ankommen, empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang rund um Miraflores. Gehen Sie vom Central Park (Parque Kennedy) zu LarcoMar über die Larco Avenue. Die Limenos - Lima's Einwohner - sind freundliche Gastgeber und es gibt viele gute Restaurants und Cafés, in denen man köstliche Meeresfrüchte probieren kann.
Übernachtung: Hotel

2. Tag: Paracas / Ballestas Inseln
Wir starten sehr früh und fahren nach Süden zur Stadt Paracas. Von hier beginnt unsere Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln. Das Naturschutzgebiet wird auch "Galapagos Perus" genannt und beheimatet eine wunderbare Tierwelt. Wir werden Seelöwen, Humboldt-Pinguine, Austernfischer, Kormorane und Pelikane beobachten können. Rückkehr nach Paracas und Erkundung des gleichnamigen Nationalparks. Der Paracas Nationalpark gilt als eines der wichtigsten Meeresschutzgebiete der Welt. Das schöne Naturschutzgebiet liegt auf einer Halbinsel im Pazifik und ist die Heimat einer der höchsten Konzentration von Seevögeln in der Welt. Es ist ein wichtiger Lebensraum für Seelöwen, Delfine und zahlreiche weitere Arten - ohne Zweifel eines der artenreichsten Küstengebiete in Nord- und Südamerika.
Übernachtung: Bush Camp entweder im Paracas Nationalpark oder in Huacachina.

3. Tag: Nazca
Am Morgen fahren wir weiter nach Nazca. Unterwegs werden wir von einer Aussichtsplattform einen Blick auf die rätselhafen Linien von Nazca werfen können.
Die gesamte Wüste im Nazca-Gebiet war einst die Heimat der antiken Nazca- und Paracas-Kulturen, die den Inka mehr als 500 Jahre voraus waren. Reste ihrer Kulturen sind noch sichtbar. Nazca ist die Heimat der berühmten Nazca-Linien, riesige geometrische Zeichnungen, zumeist von Vögeln und anderen Tieren, die vermutlich irgendwann zwischen 900 v.Chr. und 600 n.Chr. angelegt wurden. Trotz intensiver Forschungsarbeiten ist das Geheimnis von Nazca noch nicht entschlüsselt.
Übernachtung: Camping

4. Tag: Puerto Inca
Am Morgen gibt es die Möglichkeit zu einem optionalen Rundflug über die mysteriösen Nazca-Linien. Anschließend besuchen wir den Chauchilla Friedhof, auf welchem Gräber und Mumien der alten Nazca Zivilisation zu sehen sind. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Puerto Inca. Die Stadt liegt in einer wunderschönen Bucht an der peruanischen Küste. Es gibt eine Reihe von Inka-Ruinen zu besichtigen, darunter einen Friedhof und den Tempel der Wiedergeburt.
Übernachtung: Camping

5.-6. Tag: Arequipa
Wir reisen weiter in die "weiße Stadt" Arequipa, die am Fuße des Vulkans El Misti liegt. Die Stadt hat sich ein großartiges Erbe aus der spanischen Kolonialzeit bewahrt und strahlt ein charmantes Flair aus. Arequipa wetteifert mit Cuzco um den Titel der schönsten Stadt Perus. Der Hauptplatz Plaza de Armas mit seinen Cafés und der Kathedrale ist ein schöner Ort zum Verweilen. Der folgende Tag steht zur freien Verfügung, um Arequipa zu erkunden. Statten Sie "Juanita" einen Besuch ab, der Mumie eines Inkamädchens, die im Jahr 1995 entdeckt wurde und zu einem der wichtigsten archäologischen Funde der letzten Jahrzehnte auf dem amerikanischen Kontinent gilt. Auch das Kloster von Santa Catalina lohnt einen Besuch. Nicht nur die schönen Gebäude des Klosters mit bunt bemalten Wänden und schattige Innenhöfe sind beeindruckend, sondern auch die faszinierende Geschichte, über die Sie bei einer geführten Tour mehr erfahren können.
Übernachtung: Hotel

7.-8. Tag: Chivay / Colca Canyon
Wir erreichen Chivay, den Ausgangspunkt für unseren Ausflug zum nahe gelegenen Colca Canyon, um Kondore zu beobachten. Auf der Fahrt in die Anden können wir Llamas, Alpakas und vielleicht sogar Vicunas sehen. In Chivay lohnt sich der Besuch der Thermalquellen für ein entspannendes Bad.
Am nächsten Tag geht es zum Colca Canyon, einem der tiefsten Schluchtensysteme der Welt. Es gibt es wohl keinen besseren Ort, um Kondore zu sehen. Vom Aussichtspunkt Cruz del Condor lassen sich die Könige der Lüfte hervorragend beobachten.
Übernachtung: Hotel

9. Tag: Raqchi Homestay
Unser heutiges Ziel ist Raqchi und wir verbringen die Nacht bei einer lokalen Gastfamilie. Wir übernachten in traditionellen Familienhäusern mit einfachen Einrichtungen. Während unseres Aufenthaltes erhalten wir einen echten Einblick in das dörfliche Leben und die Kultur und Sitten der Bewohner. Am Abend genießen wir zeremoniellen Gesang und Tanz. Dies ist eine großartige Erfahrung.
Das kleine Dorf liegt nur wenige Kilometer außerhalb von Cuzco und ist bekannt für seine talentierten Handwerker und die schöne handgemachte und aufwendig dekorierten Keramiken.
Übernachtung: Homestay

10.-11. Tag: Cusco
Am Morgen besuchen wir die Ruinen von Raqchi und auch das lokale Handwerker-Zentrum. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Cusco.
Die Cusco-Region ist das Herz und die Seele von Peru. Die Stadt ist die älteste ständig bewohnte Stadt des Kontinents und war seit zwei Jahrhunderten die Heimat der Inkas bevor die  Spanier ihre erste Hauptstadt hier erbauten. Heute ist Cuzco eine faszinierende Kombination aus beiden Kulturen. Dies ist eine Stadt voller Geschichte, Traditionen sowie Legenden und ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen in die Welt der Inkas. Wir nehmen uns Zeit, um uns an die Höhe zu akklimatisieren. Erkunden Sie die vielen barocken Kirchen und alte Tempel, die sich in und um die Stadt befinden. Der folgende Tag steht zur freien Verfügung. Es wird ein Vorbereitungsgespräch zur Trekkingtour im Laufe des Tages geben.
Übernachtung: Hotel

12.-15. Tag: Inca Trail / Quechua Community Trek / Ollantaytambo
Die nächsten vier Tage verbringen wir in den Anden. Wir beginnen mit eine Tour durch das Heilige Tal, bevor wir uns entweder auf den Community Trek oder den klassischen Inca Trail begeben. Wir verlassen Cusco am frühen Morgen und fahren zu den Sacsayhuaman Ruinen, die nur 15 Minuten entfernt liegen.

Diese Ruine ist bekannt für die riesigen Steinblöcke, aus denen die Mauern des Komplexes zusammengesetzt wurden. Einer der Monolithen wiegt 200 Tonnen. Bis heute ist nicht geklärt, wie die Inkas solche Gewichte bewegen und aufeinander schichten konnten. Es gibt viele Theorien, warum Sacsayhuaman erbaut wurde und wofür es verwendet wurde, aber am wahrscheinlichsten ist, dass es in der Tempelanlage Opfergaben an die Götter gemacht wurden, um diese zu besänftigen. Sachsayhuaman ist ein erstaunlicher Ort und das Licht am frühen Morgen zaubert eine großartige Aussicht auf die Dächer von Cuzco. Anschließend fahren wir in das Heilige Tal und besichtigen die Ruinen von Pisac. Wir wandern bergab auf kleinen Wegen, durch alte Gewölbe und Häuser und lernen mehr über die Geschichte des Ortes von unserem lokalen Guide.
In der Stadt Pisac können Sie auf dem bekannten Markt die lokalen Handarbeiten bewundern.
Hier teilt sich nun unsere Gruppe auf und diejenigen, die den Community Inka Trek wandern, fahren hinauf ins Hochland der Cordillera Urubamba. Die Fahrt hinauf zum Ausgangspunkt ist sehr beeindruckend mit herrlichen Ausblicken. Die Wanderung führt zurück ins Heilige Tal nach Ollantaytambo. Am nächsten Tag geht es mit dem Zug nach Machu Picchu. Diejenigen, die den klassischen Inca Trail wählen, fahren von Pisac direkt nach Ollantaytambo, erkunden die Ruinen am Nachmittag und starten am folgenden Morgen mit der viertägigen Wanderung nach Machu Picchu. Übernachtung: Camping

16.-17. Tag: Machu Picchu / Cusco
Heute trifft die Gruppe wieder zusammen und wir unternehmen eine Führung mit einem lokalen Experten durch die faszinierende Ruinenstadt Machu Picchu. Anschließend haben Sie noch freie Zeit, um den Komplex auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir mit dem Zug zurück nach Cuzco fahren.
Machu Picchu ist einer dieser wirklich magischen Orte und der erste Anblick der verlorenen Stadt der Inkas im frühen Morgennebel ist definitiv ein unvergesslicher Moment. Nach der ausführlichen Besichtigung der sagenumwobenen Ruinenstadt kehrt die Gruppe gemeinsam nach Cuzco zurück. Der folgende Tag steht zur freien Verfügung und Sie können sich entspannen und Ihre müden Beine ausruhen. Diejenigen, die noch Energie übrig haben, können optionale Abenteuer-Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Mountainbiken unternehmen.
Übernachtung: Hotel

18. Tag: Puno
Wir lassen Cuczo hinter uns und fahren zur Stadt Puno. Gelegen am Ufer des Titicaca-Sees, ist Puno ein Schmelztiegel der Aymara und Quechua-Indianerkultur und traditionelle andine Bräuche sind hier noch stark vertreten. Die Stadt gilt als die Folklore-Hauptstadt von Peru und ist berühmt für seine traditionellen Tänze. Viele Feste werden hier gefeiert und wenn wir Glück haben könnte unser Besuch mit einem der bunten Paraden zusammenfallen, bei denen die Straßen mit kostümierten Tänzern und Musikern gefüllt sind. Auf dem Weg nach Puno besuchen wir die Sillustani Ruinen und das Museum. Die Grabtürme von Sillustani sind einzigartig in ihrer perfekten zylindrischen Konstruktion. An keinem anderen Ort in Südamerika kann eine derartige Perfektion angetroffen werden. Die Ruine liegt auf einer wunderschönen Halbinsel nahe dem Lake Umayo. Der Besuch von Sillustani gibt uns einen besseren Einblick in das Leben der Zivilisationen vor den Inkas.
Übernachtung: Hotel

19.-20. Tag: Titicacasee / Copacabana
Wir fahren im Boot auf dem Titicacasee zu den schwimmenden Inseln der Uros. Anschließend überqueren wir die Grenze nach Bolivien und reisen weiter zu Stadt Copacabana, die auf bolivianischer Seite am Titicacasee liegt. Die malerische Stadt am Ufer des Sees besitzt eine erstaunliche Kathedrale im maurischen Stil. Copacabana ist ein großartiger Ort, um Einheimische zu beobachten, vor allem an Wochenenden oder bei einem der vielen Festivals. Man erhält einen faszinierender Einblick in die lokalen Überzeugungen und Bräuche, wie die Segnung der Fahrzeuge vor der Kathedrale.
Am nächsten Tag unternehmen wir einen Tagesausflug mit dem Boot zur Isla del Sol im Titicacasee. Wir verbringen den Tag mit der Erkundung dieser historischen Insel, die berühmt ist als Geburtsort der Inka-Zivilisation. Es gibt eine Vielzahl von antiken Ruinen und kleinen traditionellen Dörfern zu entdecken sowie schöne Wanderwege. Sie können durch die steinernen Ruinen spazieren und die mit süß riechendem Weihrauch bedeckten trockenen Hänge der Insel erkunden.
Übernachtung: Hotel

21.-22. Tag: La Paz
Eine letzte 160 km lange Fahrt bringt uns nach La Paz. Wir haben Zeit, um die Stadt bei optionalen Aktivitäten zu erkunden. Auf rund 3.600 m Höhe, fühlt man sich in La Paz, wie auf dem Gipfel der Welt. Es ist nicht weit davon entfernt und wetteifert mit Tibet um den Titel der höchsten Hauptstadt der Welt. Obwohl Sucre die offizielle Hauptstadt Boliviens ist, befindet sich in La Paz das Zentrum von Handel, Finanzen und Industrie. Am letzten Tag unserer Tour sind keine Aktivitäten geplant und Sie können jederzeit abreisen. Unsere erlebnisreiche Abenteuerreise endet in La Paz. Individuelle Rückreise.
Übernachtung: Hotel
Jetzt anfragen oder buchen
  • Dezember 2017

    • 12.12.2017 - 02.01.2018 Ausgebucht 2.802 € anfragen buchen
  • Februar 2018

    • 12.02.2018 - 05.03.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.942 € anfragen buchen
  • Mai 2018

    • 21.05.2018 - 11.06.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.917 € anfragen buchen
  • August 2018

    • 18.08.2018 - 08.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.947 € anfragen buchen
  • September 2018

    • 03.09.2018 - 24.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.917 € anfragen buchen
    • 17.09.2018 - 08.10.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.947 € anfragen buchen
  • Oktober 2018

    • 14.10.2018 - 04.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.897 € anfragen buchen
  • November 2018

    • 29.11.2018 - 20.12.2018 Freie Plätze Start garantiert 2.947 € anfragen buchen
  • Januar 2019

    • 01.01.2019 - 22.01.2019 Freie Plätze Start garantiert 3.042 € anfragen buchen
  • März 2019

    • 21.03.2019 - 11.04.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.942 € anfragen buchen
  • Mai 2019

    • 02.05.2019 - 23.05.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.952 € anfragen buchen
  • Juni 2019

    • 05.06.2019 - 26.06.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
    • 12.06.2019 - 03.07.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
  • August 2019

    • 07.08.2019 - 28.08.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
    • 21.08.2019 - 11.09.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
  • September 2019

    • 24.09.2019 - 15.10.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
  • Oktober 2019

    • 26.10.2019 - 16.11.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
  • November 2019

    • 21.11.2019 - 12.12.2019 Freie Plätze Start garantiert 3.092 € anfragen buchen
  • Dezember 2019

    • 09.12.2019 - 30.12.2019 Freie Plätze Start garantiert 2.932 € anfragen buchen
    • 24.12.2019 - 14.01.2020 Freie Plätze Start garantiert 3.102 € anfragen buchen
  • März 2020

    • 29.03.2020 - 19.04.2020 Freie Plätze Start garantiert 2.972 € anfragen buchen
  • April 2020

    • 15.04.2020 - 06.05.2020 Freie Plätze Start garantiert 2.972 € anfragen buchen
    • 26.04.2020 - 17.05.2020 Freie Plätze Start garantiert 2.972 € anfragen buchen
TRIP KITTY
Bitte beachte, dass der angezeigte Tourpreis ein Trip Kitty in Höhe von USD 1.270 beinhaltet. Dieser Betrag ist vor Ort von jedem Teilnehmer in die Gemeinschaftskasse einzubezahlen, die von der Crew und der Gruppe gemeinsam verwaltet wird. Davon werden Campingplatzgebühren, die Mahlzeiten während des Campings und einige der eingeschlossenen Aktivitäten bezahlt. Der Betrag wird entweder am ersten Tag der Reise oder - wenn es sich um eine längere Reise handelt - phasenweise während der Tour eingesammelt. Das Trip Kitty ist Bestandteil des Gesamtreisepreises und muss vor Ort in bar entrichtet werden.

MITHILFE
Bei dieser Overlandtour bist du nicht nur Zuschauer, sondern aktives Mitglied der Gruppe. Alle Teilnehmer packen bei den täglich anfallenden Aufgaben mit an. Dazu gehören beispielsweise die Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten, Einkaufen, Geschirrspülen oder der Auf- und Abbau der Zelte. Jeder in der Gruppe beteiligt sich und man wechselt sich täglich mit den Aufgaben ab. Der Spaß steht dabei im Vordergrund!

TOURSTIL
Echtes Abenteuer für budgetbewusste Reisende, die Unabhängigkeit mit der Sicherheit einer Gruppe verbinden wollen oder ein Maximum an Flexibilität suchen. Du kannst alles erwarten, aber keine Extras, die du nicht in Anspruch nehmen willst. Das bedeutet in der Regel einfache landestypische Unterkünfte, einige inkludierte Mahlzeiten und viel Freiraum für eigene Erkundungen. So hast du unterwegs die Möglichkeit, dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen.

KOMBIREISE
Diese Tour setzt sich aus verschiedenen Tourabschnitten zusammen, daher kann sich die Gruppenzusammensetzung und Reiseleitung während der Tour ändern.