Kenia Camping Safari V - Masai Mara, Nakuru & Amboseli Kenia

Kenia Camping Safari V - Masai Mara, Nakuru & Amboseli

  • Pirschfahrten in der Masai Mara
  • Wildbeobachtungen im Amboseli Nationalpark vor der Kulisse des schneebedeckten Kilimandscharo
  • Große Migration (Juli bis Oktober): Beobachten Sie die Wanderung riesiger Wildtierherden auf dem Weg von der Serengeti in die Masai Mara
  • Safari im Lake Nakuru Nationalpark, berühmt für seinen Vogelreichtum und riesige Flamingoschwärme
  • Nashörner im Lake Nakuru Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Kenia

Anfragen oder buchen

Sie starten Ihre Kenia Safari im spektakulären Amboseli Nationalpark. Dieser ist zum einen für seine Großtierwelt berühmt - vor allem für seine großen Elefantenherden - zum anderen für seine abwechslungsreiche Landschaft. Sie beobachten Wildtiere vor der majestätischen Kulisse des schneebedeckten Kilimandscharo und genießen die reizvolle Natur des Parks. Weiter geht es zum Im Lake Nakuru Nationalpark staunen Sie über unzählige Flamingos und haben gute Chancen Nashörner zu beobachten. Glanzvoller Schluss Ihrer Safari bildet die weltberühmte Masai Mara. Auf zahlreichen Pirschfahrten halten Sie Ausschau nach den "Big Five" und lassen sich von der abwechslungsreichen Landschaft der "Mara" begeistern, bevor Ihre Safari in Nairobi endet.

Tag 1: Nairobi - Amboseli
Tag 2: Amboseli
Tag 3: Amboseli - Nairobi - Lake Nakuru Nationalpark
Tag 4: Lake Nakuru - Masai Mara
Tag 5: Masai Mara
Tag 6: Masai Mara - Nairobi

Leistungen enthalten

Kenia Campingsafari gemäß Programm, sämtliche Nationalparkgebühren, komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack), Transport im privaten Safarifahrzeug (speziell ausgerüsteter Minivan mit ausstellbarem Dach zur besseren Tierbeobachtung), Campingplatzgebühren, Pirschfahrten in allen Nationalparks

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, Visum für Kenia, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Schlafsack, optionales Tourende in Mombasa (Aufpreis bitte anfragen)

Unterbringung

4x Camping (2er-Zelt)
1x Gästehaus (DZ)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer und Zwei-Personen-Zelt. Alleinreisende teilen sich das Zimmer/Zelt mit Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Auf Wunsch ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt möglich.

Sie übernachten in der Masai Mara in geräumigen Zwei-Personen-Zelten, die mit Betten und Moskitonetzen ausgestattet sind. Bettwäsche wird Ihnen zur Verfügung gestellt. In den anderen Parks übernachten Sie auf Campingplätzen. Für das Camping benötigen Sie einen Schlafsack. Diesen können Sie gegen eine Gebühr von US$ 15 auch vor Ort ausleihen.

Mithilfe ist bei dieser Tour nicht notwendig. Alle anfallenden Aufgaben während der Safari werden von Ihrer Crew übernommen.

Verpflegung

Vollverpflegung während der Safari

5x Frühstück
6x Lunchpaket
5x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Safari-Guide/Fahrer

Transportart

Spezial-Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne organisieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen vor/nach der Safari. Bitte kontaktieren Sie uns.

Flughafentransfer

40 EUR pro Fahrzeug/Strecke

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

MASAI MARA:
Heißluftballonflug mit Champagner-Frühstück
Masai Dorf Besuch
Naturwanderung mit Masai-Guide
Masai Mara, Nakuru & Amboseli Safari

1. Tag: Nairobi - Amboseli

Ihre Safari startet am Vormittag in Nairobi. Sie fahren zum Amboseli Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt mit der Chance Geparden, Nashörner, Elefanten und andere Wildtiere vor der Kulisse des schneebedeckten Kilimandscharo zu sehen.
Übernachtung auf dem Campingplatz.
(-/M/A)

2. Tag: Amboseli Nationalpark
Sie unternehmen heute eine Pirschfahrt am frühen Morgen. Nach dem Mittagessen weitere Pirschfahrt auf der Suche nach den roten Elefanten. Die Feuchtgebiete, Savannen und Waldzonen des Amboseli Nationalparks bilden eine reizvolle Landschaft mit einer reichen Tierwelt. Löwen, Geparden, Giraffen, Nashörner, Wasserböcke, Antilopen und viele andere Tierarten leben innerhalb des Parks.
Übernachtung auf dem Campingplatz
(F/M/A)

3. Tag: Amboseli - Nairobi - Lake Nakuru
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen vom Amboseli Nationalpark. Sie fahren via Nairobi in den Nakuru Nationalpark. Sie unternehmen eine Pirschfahrt rund um den Lake Nakuru und können Flamingos, Wasserböcke, Büffel und andere Tiere beobachten. Der See ist ein Paradies für Vogelliebhaber, mehr als 300 verschiedene Vogelarten kommen hier vor. Im Anschluss an die Pirschfahrt fahren Sie weiter zum Lake Nakuru Guest House. Der Lake Nakuru ist weltberühmt für seine riesigen Flamingoschwärme, welche die Oberfläche des Sees je nach Anzahl in einen rosafarbenen Teppich verwandeln. Wenn die Flamingos am Lake Nakuru verweilen, sind etwa 30% der gesamten Weltpopulation im Wasser des Sodasees versammelt - der Ausblick auf die unzähligen, dicht aneinander gedrängten Tiere ist wirklich spektakulär und ein Höhepunkt des Nationalparks. Daneben gibt es Rothschild-Giraffen, schwarze und weiße Nashörner, Löwen, Büffel, Leoparden und Paviane.
Übernachtung im Gästehaus.
(F/M/A)

4. Tag: Lake Nakuru - Masai Mara
Heute geht es weiter zur weltberühmten Masai Mara. Fahrt entlang des Great Rift Valley mit Zwischenstopp an einem Aussichtspunkt mit  Panoramablick auf den atemberaubenden Steilhang und den Mt. Longonot. Am  Nachmittag unternehmen Sie die erste Pirschfahrt in der Maasai Mara. Die Landschaft der Maasai Mara besteht aus weiten Savannenlandschaften, hügeligem Land, von Flüssen durchzogenen Wäldern und unendlich erscheinenden Grasflächen auf denen vereinzelt Akazienbüsche und Bäume zu finden sind. Riesige Großwildherden, eine hohe Zahl an Raubtieren und einer der größten Löwenbestände Afrikas prägen das berühmte Schutzgebiet im Süden Kenias. Auf Ihrer Pirschfahrt erhalten Sie einen ersten Einblick in die reiche Tierwelt der "Mara". Abendessen und Übernachtung auf dem Campingplatz
(-/M/A)

5. Tag: Masai Mara
Sie unternehmen eine Ganztagespirsch in der Masai Mara. Die Chancen die berühmten "Big Five" zu sehen sind hier besonders hoch. Sie machen sich unter anderem auf dem Weg zum Mara River, wo sich zahlreiche Nilpferde und Krokodile sowie viele verschiedene Vogelarten tummeln. Der Fluss ist ein Schauplatz der jährlich stattfindenden großen Migration. Die Massenüberquerung des Flusses durch abertausende Gnus und Zebras wurde schon in mehreren Dokumentarfilmen gezeigt. Wer möchte hat die Gelegenheit am frühen Morgen einen Heißluftballonflug über die Mara zu genießen, ein Dorf der Masai zu besuchen oder eine Naturwanderung in Begleitung eines einheimischen Masai-Guide zu unternehmen (optional). Kennzeichnend für die Tierwelt sind eine riesige Zahl an Gnus, Zebras und Gazellen. Des Weiteren können Elefanten, Büffel, Giraffen und viele Raubtiere beobachtet werden. Löwenrudel können hier bis zu 30 Tiere umfassen und auch die scheuen Geparde können gesichtet werden. Am Mara River kann man zahlreiche Nilpferde und Krokodile sichten.
Übernachtung im Camp.
(F/M/A)

6. Tag: Masai Mara - Nairobi
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Auf der Rückfahrt nach Nairobi können Sie ein letztes Mal Ausschau nach Wildtieren halten. Sie erreichen Nairobi am späten Nachmittag und beenden Ihre Safari.
(F/M/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Gruppentour
Der angegebene Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppengröße von mind. 4 Reiseteilnehmern. Die Gruppe kann sich aus internationalen Mitreisenden zusammensetzen.

Privattour
Diese Safari bieten wir Ihnen bereits ab 2 Personen als Privattour zum Wunschtermin an. Preis gerne auf Anfrage.

Lodge-Unterbringung:
Wir bieten Ihnen diese Safari gegen Aufpreis auch mit Unterbringung in Lodges oder Tented Camps (Wohnzelt) an:



Zusatzprogramme
Diese Safari können Sie problemlos mit einer Mt. Kenya Besteigung, einem Badeaufenthalt an der Küste Kenias oder auf der exotischen Insel Sansibar kombinieren. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.