Kenia Camping Safari VII Kenia

Kenia Camping Safari VII

Pirschfahrten im tierreichen und landschaftlich reizvollen Samburu Nationalreservat - Tierwelt des Lake Baringo mit optionaler Bootstour - Safari im Lake Nakuru Nationalpark und der weltberühmten Masai Mara
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Kenia

Anfragen oder buchen

Diese Camping Safari führt Sie in weltberühmte Masai Mara, zum Lake Nakuru Nationalpark und in das tierreiche Samburu Nationalreservat. Auf den Pirschfahrten begeben wir uns auf die Suche nach den "Big Five" des Tierreichs und weiteren Wildtieren. Sie lauschen den Geräuschen der afrikanischen Wildnis, folgen den Spuren riesiger Gnu und Zebra Herden, halten Ausschau nach blitzschnellen Geparden und genießen eine Bootstour auf dem malerischen Lake Baringo. Im Lake Nakuru Nationalpark staunen wir über abertausende, dicht aneinander gedrängte Flamingos, die den See in ein rosafarbenes Meer verwandeln, bevor wir unsere Safari mit Wildbeobachtungen in der Masai Mara abschließen.

Tag 1: Nairobi - Samburu Reservat
Tag 2: Samburu Nationalreservat
Tag 3: Samburu - Lake Baringo
Tag 4: Lake Baringo - Lake Nakuru Nationalpark
Tag 5: Lake Nakuru - Masai Mara
Tag 6: Masai Mara
Tag 7: Masai Mara - Nairobi

Leistungen enthalten

Camping Safari gemäß Programm, Nationalpark-/Eintrittsgebühren, Campingausrüstung und Gebühren, Unterkunft und Mahlzeiten laut Tourprogramm, Transport im privaten Safarifahrzeug (speziell ausgerüsteter Minivan mit offenem Dach), Englischsprachiger Safari-Guide/Fahrer und Koch

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Reiseversicherung, Visum für Kenia, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Schlafsack

Unterbringung

6 Nächte Camping/Hotels

Die Unterbringung erfolgt in Zwei-Personen-Zelten. Alleinreisende teilen sich das Zimmer/Zelt mit Mitreisenden gleichen Geschlechts. Auf Wunsch ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt möglich.

Sie übernachten in der Masai Mara in geräumigen Zwei-Personen-Zelten, die mit Betten und Moskitonetzen ausgestattet sind. Bettwäsche wird Ihnen zur Verfügung gestellt. In den anderen Parks übernachten Sie auf Campingplätzen. Für das Camping benötigen Sie einen Schlafsack. Diesen können Sie gegen eine Gebühr von US$ 15 auch vor Ort ausleihen.

Mithilfe ist bei dieser Tour nicht notwendig. Alle anfallenden Aufgaben während der Safari werden von Ihrer Crew übernommen.

Verpflegung

Vollverpflegung während der Safari

F=Frühstück
M=Mittagessen
A=Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Safari-Guide/Fahrer, Koch

Transportart

Spezial-Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne organisieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen vor/nach der Safari. Bitte kontaktieren Sie uns.

Flughafentransfer

15 EUR pro Person/Strecke

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

MASAI MARA:
Heißluftballonflug mit Champagner-Frühstück
Masai Dorf Besuch
Naturwanderung mit Masai-Guide
Samburu, Lake Baringo, Lake Nakuru & Masai Mara Camping Safari

Tag 1: Nairobi - Samburu Reservat (M,A)
Abholung von Ihrem Hotel in Nairobi um 7.30 Uhr und anschließend Fahrt Richtung Norden durch das zentrale Hochland zum Samburu Nationalreservat. Mittagessen in der Samburu Serena Lodge. Im Anschluss unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt und bekommen einen Eindruck von der reichen Tierwelt des Samburu Reservats.

Abendessen und Übernachtung auf dem Campingplatz.

Tag 2: Samburu Nationalreservat (F,M,A)
Sie unternehmen Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag mit der Chance seltene Tierarten wie Netzgiraffen oder den Somali Strauß und eigentümliche Pflanzen zu sehen.

Samburu ist ein wunderschöner und tierreicher Park. Hier leben viele, nur im Norden verbreitete Arten wie der Beisa Oryx, das Grevyzebra, die Giraffengazelle (Gerenuk) oder die Netzgiraffe. Dank der reizvollen Landschaft und des großen Tierreichtums gehört das Reservat zu den meistbesuchten Schutzgebieten des Landes. Die Landschaft des Reservats besteht zum größten Teil aus Wäldern, Grassavannen und Trockenbusch. Auffälligstes Merkmal sind die zahlreichen Hügel mit grandiosen Ausblicken auf die umliegende Landschaft.

Mahlzeiten und Übernachtung auf dem Campingplatz.

Tag 3: Samburu Reservat - Lake Baringo (F,M,A)
Nach dem Frühstück Weiterfahrt zum Lake Baringo für eine optionale Bootstour auf der Sie verschiedene Vögel und antike Höhlen entdecken können. Der See ist die Heimat einer großen Vielzahl von Vögeln. Im Wasser des Sees tummeln sich zudem zahlreiche Krokodile und Nilpferde.

Abendessen und Übernachtung im Hotel/auf dem Campingplatz.

Tag 4: Lake Baringo - Lake Nakuru (F,M,A)
Nach einem reichhaltigen Frühstück brechen Sie zum Mittagessen und für weitere Wildbeobachtungen zum Lake Nakuru Nationalpark auf. Der Park beherbergt unter anderem Rothschild-Giraffen, schwarze und weiße Nashörner, Wasserböcke, Löwen, Büffel, Leoparden und Paviane.

Berühmt ist Lake Nakuru vor allem für seine riesigen Flamingoschwärme, welche die Oberfläche des Sees je nach Anzahl in ein rosafarbenes Meer verwandeln. Wenn die Flamingos am Lake Nakuru verweilen, sind etwa 30% der gesamten Weltpopulation im Wasser des Sodasees versammelt - der Ausblick auf die unzähligen, dicht aneinander gedrängten Tiere ist wirklich spektakulär und ein Höhepunkt des Nationalparks.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Lake Nakuru Nationalpark - Masai Mara (F,M,A)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt, welche Sie in das Nashorn-Schutzgebiet und zur Baboon Klippe mit traumhaften Panoramablicken auf den See und vereinzelte Akazienbäume führt. Desweiteren halten Sie Ausschau nach pfeilschnellen Geparden, Leoparden, Büffeln, Wasserböcken und Hyänen. Im Anschluss fahren Sie zur weltberühmten Masai Mara und machen unterwegs ein Picknick. Am Nachmittag unternehmen Sie dann Ihre erste Pirschfahrt in der Mara und bekommen einen Einblick in ihre beeindruckende Tierwelt.

Die Landschaft der Masai Mara besteht aus weiten Savannenlandschaften, hügeligem Land, von Flüssen durchzogenen Wäldern und unendlich erscheinenden Grasflächen auf denen vereinzelt Akazienbüsche und Bäume zu finden sind. Riesige Großwildherden, eine hohe Zahl an Raubtieren und einer der größten Löwenbestände Afrikas prägen das berühmte Schutzgebiet im Süden Kenias.

Abendessen und Übernachtung auf dem Campingplatz.

Tag 6: Masai Mara (F,M,A)
Nach dem Frühstück nutzen Sie den gesamten Tag für ausgedehnte Pirschfahrten in der Maasai Mara. Am Mittag machen Sie ein Picknick am Ufer des berühmten Flusses Mara, ein Schauplatz der jährlichen große Migration abertausender Gnus und Zebras. Hier tummeln sich auch zahlreiche Krokodile und Flusspferde. Die Pirschfahrt führt Sie durch Savannenlandschaften mit malerischen Hügeln, die als Versteck für Wildkatzen dienen.

Die Chancen die berühmten "Big Five" zu sehen sind in der Masai Mara besonders hoch. Kennzeichnend für ihre Tierwelt sind vor allem die riesige Zahl an Gnus, Zebras und Gazellen. Neben Impalas, Wasserböcken und verschiedene Antilopenarten tummeln sich hier auch Elefanten, Büffel, Giraffen und viele Raubtiere, darunter schwarzmähnige Löwen und Leoparden. Löwenrudel können hier bis zu 30 Tiere umfassen, Hyänen sind in großer Zahl vorhanden und auch die scheuen Geparden können gesichtet werden. Besonders beeindruckend ist die jährlich stattfindende, große Migration, wenn mehrere Hundertausend Gnus, Zebras und Gazellen, gefolgt von zahlreichen Raubtieren, sich auf der Suche nach neuen Futterquellen auf den langen Weg von der Serengeti hinauf in die Masai Mara machen.

Abendessen und Übernachtung auf dem Campingplatz.

Tag 7: Masai Mara - Nairobi (F,M)
Noch vor dem Frühstück unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt. Anschließend Rückehr zum Campingplatz für ein spätes Frühstück. Nach dem Frühstück Abfahrt nach Nairobi. Mittagessen in Narok oder Picknick unterwegs. Sie erreichen Nairobi am Nachmittag und beenden Ihre Safari.
Jetzt anfragen oder buchen
Zusatzprogramme
Diese Safari können Sie mit einer Mt. Kenya Besteigung, einem Badeaufenthalt an der Küste Kenias oder auf der exotischen Insel Sansibar kombinieren. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Gruppenermäßigung
Der genannte Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2-3 Teilnehmern im Doppelzimmer/-zelt. Für Gruppen mit 4 oder mehr Teilnehmern reduziert sich der Reisepreis. Details gerne auf Anfrage.

Reiseinformationen Kenia
Kenia ist ein Land der Kontraste und der Vielfalt. Nationalparks und Reservate sind zahlreich: Das Land gilt als einer der besten Orte für Safarireisende um die "Big Five" zu sehen. Jedes Jahr findet in Kenia zudem eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt statt: Wenn der Regen fällt, ziehen riesige Herden von Gnus, Zebras und Gazellen los und bahnen sich ihren Weg von der Serengeti hinauf in das satte Grün der Masai Mara. Die Mara ist einer der besten Orte, um diesem Ereignis beizuwohnen. In Kenia sind die unterschiedlichsten Völker, Kulturen und Religionen zu finden, darunter das stolze Volk der Masai. Berggiganten wie der Mount Kenya, der zweigrößte Berg Afrikas, oder der Mount Elgon ragen majestätisch aus der umliegenden Natur empor. Erleben Sie die erstaunliche Vielfalt Kenias - ein El Dorado für alle Naturliebhaber, Abenteurer und Tierbegeisterten.

Klima und Reisezeit
Kenia kann das ganze Jahr über bereist werden. Die beste Reisezeit ist von Dezember bis Februar, wenn angenehme Temperaturen herrschen und kaum Regen fällt, und von Juli bis Oktober, wenn die Große Migration stattfindet. Auch in der großen Regenzeit (April/Mai) können Safaris durchgeführt werden. Wenig überlaufene Nationalparks, günstige Preise und üppig blühende Landschaften machen eine Safari in dieser Zeit besonders reizvoll.

Einreisebestimmungen
Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen ein Visum. Die Visumgebühr beträgt derzeit EUR 20. Visa können bei der kenianischen Botschaft in Berlin beantragt werden, sind jedoch auch problemlos bei der Einreise nach Kenia erhältlich. Für die Einreise benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.