Mount Toubkal Besteigung (Winter) Marokko

Mount Toubkal Besteigung (Winter)

  • Oasenstadt Marrakesch
  • Besteigung des Djebel Toubkal
  • Besteigung des Ras n'Ouanoukrim
  • Erkundung der schönen Berglandschaft und Vegetation des Hohen Atlasgebirges
  • Einblick in die traditionelle Lebensweise der Berber
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (4)
Karte
Karte

8 Tage Marokko

ab  560 € Anfragen oder buchen

Eine erlebnisreiche Trekkingreise zum "Berg der Berge", wie der 4.167 Meter hohe Mt. Toubkal von den Einheimischen auch genannt wird, führt Sie in ein Land aus 1001 Nacht.
Erleben Sie die Gastfreundschaft der Berber, die rauhe Schönheit der Bergwelt des Hohen Atlas, mit seinen unzähligen Schluchten und schroffen Gipfeln, die vielen Gerüche und das quirlige Treiben auf dem Markt in Marrakesch. Die Besteigung des Djebel Toubkal ist für Trekking-Einsteiger gut geeignet, da keine technischen Vorkenntnisse erforderlich sind. Aber auch erfahrene Bergsteiger können die Tour genießen, denn der Djebel Toubkal verzaubert durch seine schroffe Schönheit und der Blick vom höchsten Berg Nordafrikas reicht bis zur Sahara. Lassen Sie sich vom Orient verzaubern!

Tag 1: Marrakesch
Tag 2: Marrakesch - Imlil (1740 m) - Tamatert
Tag 3: Tamatert - Akklimatisierungstag
Tag 4: Tamatert - Toubkal Refuge (Neltner Schutzhütte) (3207m)
Tag 5: Gipfelbesteigung des Ras n'Ouanukrim (4088m) - Akklimatisierungstag
Tag 6: Gipfelbesteigung des Djebel Toubkal (4167m)
Tag 7: Toubkal Refuge - Tamatert - Marrakesch
Tag 8: Marrakesch

Leistungen enthalten

Toubkal Trekkingtour gemäß Programm, Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben, Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack), Maultiere sowie Maultierführer für die Zelte, Koch, Nahrungsmittel und Kochausrüstung

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Reiseversicherung, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Schlafsack, Steigeisen und Pickel (vor Ort leihbar)

Unterbringung

2 Nächte in Riads (Hotels) in Marrakesch
2 Nächte in einem Gite während der Toubkal Besteigung
3 Nächte in einer Berghütte (Mehrbettzimmer)

Sie übernachten in Doppelzimmern bzw. Mehrbettzimmern (Gite). Alleinreisende werden auf Wunsch zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht (vorausgesetzt weitere Anmeldungen liegen vor). Sollte kein halbes Doppelzimmer möglich sein, so ist die Zahlung des Einzelzimmer-Zuschlags obligatorisch:
EZ-Zuschlag: 55 Euro

Verpflegung

3 reichhaltige Mahlzeiten pro Tag während der Toubkal Trekkingtour; Frühstück inklusive bei Hotelübernachtung

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Tourguide während des Toubkal Trekking

Transportarten

Minibus, Zu Fuß, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

ab/bis Marrakesch Airport inklusive
Mount Toubkal Besteigung



1. Tag: Marrakesch

Individuelle Anreise nach Marrakesch. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen
werden Sie von unserem örtlichen Repräsentanten bereits erwartet und
begrüßt. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des
Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie die faszinierende
Stadt Marrakesch. Die Oasenstadt, die als Weltkulturerbe unter dem
Schutz der UNESCO steht, ist auch bekannt als "Perle des Südens".
Erkunden Sie prächtig geschmückte Paläste und Mausoleen, lassen Sie sich
verführen von der Angebotsvielfalt auf den Basaren der Altstadt und
beobachten Sie auf dem Platz Djemaa el Fna die unerschrockenen
Feuerschlucker, Schlangenbeschwörer, Jongleure und Musiker.
Übernachtung: Riad
(-/-/-)

Die kommenden Tage führen Sie zum Trekking in das Atlasgebirge zum Djebel Toubkal, in eine ursprüngliche Bergwelt mit engen Tälern, tiefen Schluchten, Hochplateaus, Terrassenfeldern und Berbersiedlungen.
Die Besteigung des Mt. Toubkal ist technisch einfach, erfordert jedoch eine gute Kondition und Ausdauer.
Während des Trekkings wird das Hauptgepäck von Maultieren getragen, für das leibliche und auch physische Wohl sorgt Ihre freundliche Begleitmannschaft.

2. Tag: Marrakesch - Imlil (1740 m) - Tamatert
Nach dem Frühstück können Sie in Marrakesch eine Stadtbesichtigung auf eigene Faust erkunden. Lohnenswert ist unter anderem ein Besuch des lebhaften Platz Djemaa el Fna und die umliegenden Souks.
Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) verlassen Sie Marrakesch und fahren Richtung Süden nach Imlil (1740m). Unterwegs machen Sie einen kurzen Halt im Marktdorf Asni, wo Sie sich mit Getränken eindecken können. Nach insgesamt anderthalb Stunden Fahrt erreichen Sie schließlich Imlil (1740m), dem Ausgangspunkt für viele Wanderungen in die Atlasregion.
In Imlil lernen Sie heute Ihr Begleitteam kennen und nach dem alle Ausrüstung verstaut ist, beginnen Sie mit Ihrer Wanderung. Das Tagesziel ist jedoch schnell erreicht, schon nach einer halben Stunde erreichen Sie das traditionelle Gasthaus, dem so genannten Gite, wo Sie heute übernachten werden. So haben Sie genug Zeit, die schöne Landschaft am Fuße des Toubkal-Massivs zu erkunden und den unglaublichen Ausblick auf das Hochgebirge zu genießen.
Übernachtung in der Gite
Wanderzeit: ca. 30 Minuten

3. Tag: Tamatert - Akklimatisierungstag
Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Bergführer eine Wanderung in das Tal von Imlil. Die Aussichten von unterwegs sind unglaublich, die Felsen bizarr geformt. Aus dem Nichts erscheint hier und da ein Dorf, in dem Bergnomaden in der Sonne vor sich hindösen und die Kinder fröhlich spielen. Sie wandern an kleinen Bergdörfern und Flusstälern entlang und steigen immer höher hinauf, um sich für die kommenden Tage zu akklimatisieren.
Am frühen Nachmittag kehren Sie zurück zur Gite und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in der Gite
Wanderzeit: ca. 3-4 Stunden

4. Tag: Tamatert - Toubkal Refuge (Neltner Schutzhütte) (3.206 m)
Nach dem Frühstück brechen Sie auf, Ihr Weg führt Sie heute weiter in Richtung Djebel Toubkal. Der in Imlil heimische Berberstamm, die "Ait Mizane", war namensgebend für das Tal, welches sich nun vor Ihnen öffnet. Nach eine knappen Stunde Wanderzeit passieren Sie das Dorf Aremd, welches gleichzeitig auch das letzte Dorf auf dieser Strecke ist. Viele neugierige Kinder verfolgen die Wanderer mit Blicken, die sich auf den stetig bergauf führenden Weg aus dem Dorf begeben. Bei der heiligen Stätte Sidi Chamarouch auf 2310m Höhe legen Sie eine Verschnaufpause ein. Der weiße Felsen wird als heiliger Schrein verehrt und viele Muslime unternehmen Pilgertouren hierher, denn dem Ort werden heilende Kräfte nachgesagt. Nicht-Muslimen ist der Eintritt in den Schrein verwehrt, Sie können jedoch den Fluss überqueren und die heilige Stätte von außen besichtigen. Nach der Rast verlassen Sie den Ort in Richtung Osten über einen Maultierpfad. Von nun an führt der Weg steil im Zickzackkurs bergauf, in immer wildere Gebirgswelten, bis Sie schließlich die Schneegrenze erreicht haben. Auf dem Djebel Toubkal kann es bis Juli vereinzelte Schneefelder geben, Trekkingstöcke sind hier empfehlenswert. Schließlich erreichen Sie die Schutzhütte Toubkal, auch bekannt als Neltner Hütte auf 3206m, die Ihnen für die nächsten drei Nächte Schutz bieten wird. Ganz Mutige können sich unterm nahen Wasserfall erfrischen, gegen ein kleines Entgelt kann man aber auch in der Schutzhütte eine warme Dusche genießen.
Übernachtung in der Berghütte
Wanderzeit: ca. 5-6 Stunden

5. Tag: Gipfelbesteigung des Ras n'Ouanukrim (4.088 m) - Akklimatisierungstag
Der heutige Tag dient zur besseren Akklimatisierung für die Besteigung des Djebel Toubkal und bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit einen zweiten 4000er-Gipfel des Atlasgebirges zu besteigen. Bereits früh beginnen Sie mit Ihrer Wanderung. Es gibt verschiedene Routen, die zum Gipfel des Ras n'Ouanukrim, auch bekannt als Aguelzim, führen und Ihr Führer wird je nach Wetterlage, die bestmögliche für Sie aussuchen. Die Anstrengungen werden durch einen fantastischen Blick auf die umliegenden, schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlasgebirges belohnt: der Timesguida (4.089m), der Djebel Akioud (4.005m) und natürlich der Djebel Toubkal (4.167m). Im Anschluss kehren Sie zurück in die Schutzhütte.
Übernachtung in der Berghütte.
Wanderzeit: ca. 4-5 Stunden

6. Tag: Gipfelbesteigung des Djebel Toubkal (4.167 m)
Noch vor Sonnenaufgang beginnen Sie mit dem Aufstieg zum Djebel Toubkal. Der Aufstieg ist technisch nicht sehr anspruchsvoll, aber die Schneefelder und die dünne Luft erschweren ihn dennoch. Das letzte Stück führt über einen Grad der Trittsicherheit und ein gewisses Maß an Schwindelfreiheit erfordert. Aber nach 2 bis 3 Stunden ist es dann geschafft und der wunderschöne Panoramablick entschädigt für alle Anstrengungen. Der Blick reicht von der Ebene um Marrakesch zu den Gebirgszügen des Hoch Atlas im Norden und im Süden zum Anti-Atlas und den Ausläufern der Sahara. Nach dem einen oder anderen Gipfelfoto begeben Sie sich auf den Rückweg zur Schutzhütte, die Sie in etwa zwei Stunden erreichen. Ihr Koch wartet hier bereits mit dem Mittagessen auf Sie und Sie können sich vom anstrengenden Gipfelsturm erholen. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in der Berghütte.
Wanderzeit: ca. 6 Stunden

7. Tag: Toubkal Refuge - Tamatert - Marrakesch
Heute übernachten verlassen Sie die Hochregion des Toubkal und wandern bergabwärts durch das Aroumd Tal bis nach Tamatert. In der Herberge stärken Sie sich mit einem leckeren Mittagessen und werfen einen letzten Blick auf die zurückliegende Strecke. In Imlil verabschieden Sie sich von Ihrem Begleitteam und fahren anschließend zurück nach Marrakesch.
Übernachtung in einem Riad.
Wanderzeit: ca. 4 Stunden

8. Tag: Marrakesch
Am Vormittag endet unser Programm. Transfer zum Flughafen Marrakesch. Individuelle Rückreise oder Anschlussprogramm.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • Mai 2017

    • 31.05.2017 - 07.06.2017 Freie Plätze 560 € anfragen buchen
PRIVATTOUR
Gerne organisieren wir diese Tour auch ab 1 Person als Privattour zu Ihrem Wunschtermin.

GRUPPENERÄSSIGUNG
Der angegebene Preis ist gültig pro Person bei einer Teilnehmerzahl von 2-3 Personen. Bei Gruppen von 4 oder mehr Teilnehmern reduziert sich der Tourpreis wie folgt:

4-5 Teilnehmer: 530 EUR
6-8 Teilnehmer: 480 EUR
1 Teilnehmer: 935 EUR

REISEZEIT
Die Besteigung des Mount Toubkal kann ganzjährig durchgeführt werden. Der oben genannte Reiseverlauf wird im Winter (Oktober - Mai) durchgeführt. Im Sommer (Juni - September) wird der Reiseverlauf entsprechend den Wetterverhältnissen angepasst und mit leicht geändertem Tourverlauf durchgeführt. Hier geht´s zur detaillierte Tourbeschreibung für die Sommertour:



ANSCHLUSSPROGRAMM
Im Anschluss können Sie einen Badeaufenthalt in Essaouira verbringen oder eine Tour durch die Wüste unternehmen. Bitte kontaktieren Sie uns für ein Angebot.

ANFORDERUNGEN
Teamfähigkeit, Flexibilität, Bereitschaft zum Komfortverzicht, Toleranz sowie Interesse für fremde Kulturen sind Voraussetzung. Trekkingerfahrung ist von Vorteil, Bergsteigererfahrung wird jedoch nicht benötigt. Das Trekking während der Tour erfordert eine gute Fitness sowie eine gute Kondition.

MITHILFE
Mithilfe von den Teilnehmern ist willkommen, aber nicht notwendig. Erfahrungsgemäß ist das Erlebnis noch größer und authentischer, wenn man sich aktiv am Gelingen der Tour beteiligt. Während des Trekkings bereit Ihre Begleitmannschaft eine einfache, landestypische aber schmackhafte Verpflegung zu. Hierbei stehen auch einheimische Lebensmittel wie Couscous Tajine auf dem Speiseplan genauso wie Nudeln mit Beilagen. Das traditionelle Getränk, der Pfefferminztee darf natürlich nicht fehlen. Weitere Getränke werden nicht angeboten, Sie haben jedoch die Möglichkeit sich vor Trekkingbeginn mit einem Vorrat an Mineralwasser u.ä. einzudecken. Die Speisen werden während des Campings wie es im Orient üblich ist, auf Matten auf dem Boden sitzend eingenommen. Das Mittagessen erfolgt meist in Form eines Picknicks unterwegs.
M. & E. Eder 2017-02-22

Sehr geehrte Fr. Zumstein,
sind seit Sonntag von unserer Trekkingreise am Hohen Atlas zurück. Es war ein sehr eindrucksvolles Erlebnis. Erstens war alles perfekt organisiert, wir haben uns sehr willkommen gefühlt. Vom Abholen am Flughafen, trotz ziemlicher Verspätung unsererseits, bis zum Abflug war jeder sehr um uns bemüht und unglaublich freundlich. Aber am unvergleichlichsten war unsere Mannschaft beim Trekking. Von unserem Guide Mohamed Ali, der uns sehr viel gelernt hat und immer aufgeschlossen gegenüber unseren Fragen war bis zu unserem Koch, der uns wie in einem vier Sterne Lokal verwöhnt hat. Der Abschied war fast ein wenig traurig. Es war ein geniales Team. Nochmal ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten.

R. Hensch 2014-01-08

Guten Tag Frau Dimmig,

nach der tollen Marokko-Reise bin ich gestern wieder gut in Zürich gelandet. Ich danke Ihnen bestens für die sehr gute Organisation und den Ablauf der Reise. Es hat wirklich alles sehr gut geklappt.

Vom Flughafenservice bis zum Rücktransport war alles Bestens. Besonders loben möchte ich die Imlil-Lodge und unseren Bergführer Rashid. Hotels und Berghütten kenne ich bestens aus der Schweiz. Die Imlil-Lodge hebt sich von diesem Standard wesentlich ab, vor allem wegen der Aufmerksamkeit und der Freundlichkeit der Menschen und Mitarbeiter dort.

Rashid, unser Begleiter in den Bergen, hatte wirklich alles hervorragend im Griff. Von der ersten Begegnung bei der Tourbesprechung in Marrakesch bis zum Abschluss fühlte ich mich gut beraten und aufgehoben. Seine (Orts-)Kenntnisse und der Umgang mit den Begleitern hervorragend. Bedürfnisse von uns Reisenden hat er aufgenommen und wenn möglich umgesetzt.

Die ganze Gruppe hat den Toubkal problemlos bestiegen und ebenso die "Nebengipfel" (ein Teil der Gruppe). Ich denke, dass dieser Erfolg auch mit der sehr guten Leitung und unserer tollen Gruppe zu tun hatte. Ich erinnere mich bei weiteren Ferienbuchungen gerne an moja TRAVEL.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches 2014 und auch sonst alles Gute.

S. Gremmler 2014-01-08

Liebe Frau Dimming,

zunächst einmal wünsche ich Ihnen ein glückliches neues Jahr!
Wir sind zurück von unserer Reise und ich möchte nicht versäumen, Ihnen mitzuteilen, dass alles ganz wunderbar geklappt hat und wir eine herrliche Zeit in Marokko verbracht haben.

Die Unterkünfte waren spitze, die Transfers haben reibungslos geklappt, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Auch die Chemie zwischen unseren Mitstreitern hat mehr als gestimmt. Die umwerfende Landschaft kennen Sie ja von Ihrer eigenen Tour :) Ich möchte besonders auch unseren Guide Rashid loben und wärmstens weiterempfehlen. Er war herzlich und sehr professionell. Wir waren alle sehr traurig, als wir ihn nach 5 Tagen verabschieden mussten.

Herzlichen Dank auch an Sie für die unkomplizierte und professionelle Buchung und Vorbereitung unserer Reise.
Alles, alles Gute und bis bald,

U. Kollenberg 2012-10-28

Hallo Frau Hils,

bevor mich der Alltag wieder einholt, möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Organisation der wunderschönen Reise bedanken. Mein spontaner Ausflug nach Marokko hat mir wunderschöne Ein- und Ausblicke gegeben.

Die Wanderungen waren allesamt sehr interessant, die Führung durch unseren jungen freundlichen Guide war sehr gut und es gab immer wieder Erläuterungen für praktisch alles, Flora, Fauna oder einfach "nur" das Leben. Der Gipfeltag am Toubkal war ein besonderes Ereignis, wir haben uns schon ganz früh am Morgen auf den Weg gemacht, sodass wir den Sonnenaufgang auf dem Toubkal erleben konnten. Unsere kleine Gruppe hat sich gut verstanden, Gabi und Norbert waren sehr offen und herzlich.

Wenn ich wieder eine Reise plane, komme ich gern zu ihnen zurück, Inschallah, wie die Marokkaner sagen!
Viele Grüße aus Mannheim,