Safari Selous Wildreservat (Fly-In) Tansania

Safari Selous Wildreservat (Fly-In)

  • Zwei Aktivitäten pro Tag im tierreichen Selous Wildreservat
  • Bootstour auf dem Rufiji Fluss
  • Beeindruckende Tierbeobachtungen & spektakuläre Landschaften im größten Wildschutzgebiet Afrikas
  • Herrliche Wildbeobachtungen aus der Luft während der Flüge zum/vom Selous
  • Genießen Sie den Komfort einer festen Unterkunft
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

4 Tage Tansania

ab  1.695 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie auf dieser Süd-Tansania Safari den Tierreichtum und die Natur des größten Schutzgebiets in ganz Afrika - dem Selous Wildreservat. Nur wenige Safaritouristen "verirren" sich in das riesige Schutzgebiet. Der Großteil des Reservats ist noch unerschlossen und wird Sie daher nicht nur mit seinen vielfältigen Landschaften und seiner reichen Tierwelt, sondern auch durch seine Unberührtheit faszinieren. Im Selous sind Safaris nicht nur im Geländewagen, sondern auch per Boot und zu Fuß möglich. Die Nächte verbringen Sie in komfortablen Safarizelten umgeben von den Klängen und Geräuschen der afrikanischen Wildnis.

1. Tag: Dar es Salaam - Selous
2. Tag: Selous Wildreservat
3. Tag: Selous Wildreservat
4. Tag: Selous - Dar es Salaam

Leistungen enthalten

Safari Selous Wildreservat gemäß Programm, Flug ab/bis Dar es Salaam zum Selous (Mtemere Airstrip), 3 Übernachtungen im Tented Camp, Mahlzeiten laut Programm, 2 Aktivitäten pro Tag (Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug, Fuß-Safari, Bootstour), Transfers ab/bis Flugpiste, sämtliche Nationalpark- und Reservatsgebühren

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Visum für Tansania, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Reiseversicherung

Unterbringung

3 Übernachtungen im komfortablen Rufiji River Camp (Tented Camp: geräumige Wohnzelte mit Dusche/WC)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet. Dreibettzimmer auf Anfrage (nicht überall verfügbar).

EZ-Zuschlag:
Hochsaison: 310 EUR
Nebensaison: 250 EUR

Das Rufiji River Camp bietet eine traumhafte Sicht über den gleichnamigen Rufiji River. Das Zeltcamp ist der Klassiker unter den Unterkünften des Selous Reservat und liegt wunderschön oberhalb des Flusses. Im Camp gibt es insgesamt 14 Zelte. Jedes Zelt ist mit bequemen Betten, privatem Badezimmer mit Dusche/WC aus gemauerten Wänden, Moskitonetzen und einer überdachten Veranda mit direktem Blick auf den Fluss ausgestattet. Strohdächer dienen den Zelten als Sonnenschutz. Es gibt einen überdachten Swimming Pool, ein exzellentes Restaurant und eine gut ausgestattete Bar. Elektrizität ist zu bestimmten Tageszeiten verfügbar, Heißwasser wird von Solarmodulen produziert. Kaffee und Tee sind im Preis inklusive. Soft Drinks und alkoholische Getränke sind an der Bar erhältlich. Zudem besteht die Möglichkeit Akkus für Fotoapparate und Kameras an der Rezeption aufzuladen.

Die Wildbeobachtungstouren werden im offenen Geländewagen, per Boot oder zu Fuß gemeinsam mit weiteren Lodge-Gästen unternommen. Alle Ausflüge werden von professionellen Safari-Guides begleitet. Es sind zwei Aktivitäten pro Tag inklusive und Sie können diese vor Ort individuell planen.

Verpflegung

Vollverpflegung (3 Mahlzeiten pro Tag) sowie Kaffee und Tee sind inklusive

3x Frühstück
4x Mittagessen
3x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Flugzeug, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne organisieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen vor/nach der Safari in Dar es Salaam. Bitte kontaktieren Sie uns.
1. Tag: Dar es Salaam - Selous Reservat
Heute beginnt Ihre Safari durch das tierreiche Selous Wildreservat im südlichen Tansania. Sie fliegen am Vormittag von Dar es Salaam aus in den Selous und können bereits während des Fluges faszinierende Blicke auf die reiche Tierwelt und die spektakulären Landschaften von Süd-Tansania werfen. Nach Ihrer Ankuft am Mtemere Airstrip werden Sie an der Landebahn empfangen und in das Rufiji River Camp gebracht. Das Mittagessen nehmen Sie im Camp ein. Am Nachmittag unternehmen Sie dann Ihre erste Pirschfahrt und bekommen einen ersten Einblick in die Tierwelt und Natur von Selous.

Seit 1982 gehört Selous zum Weltnaturerbe und ist etwa viermal so groß wie die berühmte Serengeti. Es ist allerdings nur der nordöstliche Teil des Selous nördlich des Rufiji Flusses für Pirschfahrten zugelassen. Hier leben große Elefanten- und Büffelherden, Giraffen, Zebras, Impals, Flusspferde und Krokodile. Bemerkenswert ist das große Vorkommen der seltenen afrikanischen Wildhunde und vielen Löwen.

Das Landschaftsbild ist faszinierend. Das Gebiet ist meist flach bis sanfthügelig und typisch für die Landschaften des Selous ist der Miombo Trockenwald, der rund dreiviertel des Parks belegt. Gras- und Sumpflandschaften mit Akazienhainen und Affenbrotbäumen dominieren im nördlichen Gebiet. Der Selous wird vom mächtigen Rufiji River durchzogen, dessen zahlreiche Flussarmen und Kanälen sich gemächlich durch das Reservat schlängeln. Eine Fluss-Safari auf dem Rufiji ist immer ein Erlebnis. Neben neugierigen Flusspferden und auf der Lauer liegenden Krokodilen, können Sie auch zahlreiche Wasservögel beobachten.

Übernachtung im Rufiji River Camp.

2.-3. Tag: Selous Wildreservat
Die nächsten zwei Tage verbringen Sie mit ausgiebigen Wildbeobachtungen im Selous.

Auf Ihren Pirschfahrten können Sie neben Gnus, Wasserböcken, eleganten Elenantilopen, Warzenschweinen und Zebras auch geschickte Jäger wie den anmutigen Leoparden und Fleckenhyänen sowie über 400 verschiedene Vogelarten und Reptilien wie Krokodile und Schlangen in freier Wildbahn beobachten. Auch Antilopen mit ihren großen Knopfaugen und anmutigen, athletischen Sprüngen, riesige Elefantenherden, Giraffen und Büffel bieten einen häufigen Anblick.

Selous ist zudem einer der wenigen Orte in Afrika, an dem Sie den bedrohten Afrikanischen Wildhund in seiner natürlichen Umgebung sehen können. Mit über 1000 Tieren beherbergt Selous den größten Bestand des gesamten Kontinents. Dank der großen Ausdehnung des Reservats sind die Wildtiere in teilweise sehr großen Gruppen zu sehen. Die Sandbänke, Seen, Inseln und Kanäle von Selous sind zudem Heimat für über 400 verschiedenen Vogelarten, darunter sehr seltene Arten wie die Bindenfischeule und der Weißrückenreiher. Mit etwas Glück, können Sie sogar einen der scheuen, durch die Wildnis des Reservats pirschenden Geparde oder die relativ seltene Rappenantilope, bekannt für das rabenschwarze Haarkleid der Männchen und ihre stark gekringelten, halbkreisförmig nach hinten geschwungenen Hörner, inmitten der ursprünglichen Natur von Selous erspähen.

Übernachtung im Rufiji River Camp.

4. Tag: Selous - Dar es Salaam
Sie unternehmen am Morgen einen letzten Ausflug und genießen noch einmal die natürliche Schönheit und reiche Tierwelt von Selous. Anschließend werden Sie zur Flugpiste gebracht und fliegen zurück nach Dar es Salaam, wo Ihre Safari endet.
Jetzt anfragen oder buchen
Privattour:
Gerne organsieren wir diese Tour ab 2 Personen auch als Privattour zu Ihrem Wunschtermin.

Zusatzprogramme:
Diese Süd-Tansania Nationalpark Safari können Sie auch problemlos mit der ebenfalls von uns angebotenen Kilimandscharo Besteigung oder einem Badeaufenthalt auf Sansibar kombinieren. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Flüge:
Die Flüge ab/bis Selous werden in Kleinflugzeugen durchgeführt. Die Flügel befinden sich an der Oberseite des Flugzeugs, damit Sie auch schon aus der Luft eine gute Sicht auf die Landschaften und Tiere haben. Die erlaubte Freigepäckmenge beträgt 15 kg pro Person. Weiche Taschen (keine Hartschalenkoffer) sind empfohlen, da diese leichter zu verstauen sind.