Mikumi & Udzungwa Mountains Safari Tansania

Mikumi & Udzungwa Mountains Safari

  • Pirschfahrten im Mikumi Nationalpark
  • Wanderung in die urzeitlichen Udzungwa Mountains
  • Erkundung der ursprünglichen und teilweise endemischen Tier- und Pflanzenwelt des Udzungwa Nationalparks
  • Wildbeobachtungen aus der Luft während der Flüge ab/bis Mikumi
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)
Karte
Karte

4 Tage Tansania

ab  1.495 € Anfragen oder buchen

Der Mikumi Nationalpark ist Tansanias drittgrößter Park und bietet einen faszinierenden Eindruck der afrikanischen Tierwelt. Mit den Uluguru Bergen im Norden, dem Rubeho-Gebirge im Nordwesten und den Lumungo Bergen im Südosten schließt sich der Nationalpark fast direkt an das südlich liegende Selous Reservat an, und besitzt dadurch die höchste Tierdichte aller Parks in dieser Gegend. Erleben Sie die vielfältige Natur von Mikumi und erspähen Sie neben den berühmten "Big Five" wie Löwe und Leopard auch zahlreiche andere Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Bei einem Tagesausflug tauchen wir ein in den magischen Udzungwa Mountains Nationalpark. Wir wandern durch urzeitliche Kulisse aus bewaldeten Berghängen, üppigen Regenwald und idyllischen Wasserfällen. Hier finden sich zahlreiche endemische Pflanzen- und Tiergattung, daher wird die Region auch "Afrikas Galapagos" genannt.

Tag 1: Flug Dar es Salaam - Mikumi
Tag 2: Mikumi Nationalpark
Tag 3: Udzungwa Mountains
Tag 4: Flug Mikumi - Dar es Salaam

Leistungen enthalten

Mikumi & Udzungwa Safari gemäß Programm, Flug ab/bis Dar es Salaam, 3 Übernachtungen im komfortablen Tented Camp, Vollverpflegung, 2 Pirschfahrten pro Tag im offenen Safari-Fahrzeug, Tagesexkursion in den Udzungwa Mountains Nationalpark, Transfers ab/bis Flugpiste zum Stanley's Camp, komplette Nationalpark- und Reservatsgebühren, Wäscherei-Service

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (Soft Drinks und alkoholische Getränke), Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Visum für Tansania, Reiseversicherung, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour

Unterbringung

3 Übernachtungen im Stanley's Kopje Tented Camp im Mikumi Nationalpark (komfortable Wohnzelte mit Dusche/WC)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet. Dreibettzimmer auf Anfrage (nicht überall verfügbar).

EZ-Zuschlag:
Hochsaison: 250 EUR
Nebensaison: 190 EUR

Stanley's Kopje ist erbaut auf einem der wenigen Hügel (Kopje), die es in der weiten Ebene gibt. Man genießt einen spektakulären 360-Grad-Panoramablick vom Restaurant und der Bar, die sich auf der Spitze des Hügels befinden. Man kann auch gut das rege Treiben am Mwanambogo Wasserloch beobachen. Das Camp verfügt über 12 geräumige Wohnzelte, die auf festen Holzplattformen erbaut sind. Strohdächer über den Zelten bieten Schutz vor der Sonne. Jedes Zelt ist möbliert und mit Kingsize-Betten und privatem Bad ausgestattet. Moskitoschutz ist vorhanden. Die Zelte befinden sich einzeln um den Hügel verteilt und man hat eine Ausblick in die offene Ebene so weit das Auge reicht. Es gibt hier auch einen Swimming Pool. Strom für das Licht und das Aufladen der Foto- und Videobatterien wird mittels Generatoren erzeugt. Elektrizität ist nur zu bestimmten Tageszeiten verfügbar. Heißwasser wird von Solarmodulen produziert.

Pirschfahrten werden in offenen Geländewagen unternommen. Die Fahrzeuge sind zu den Seiten hin geöffnet, ein Stoffdach bietet Schutz vor der Sonne. Pirschfahrten werden gemeinsam mit anderen Gästen des Camps durchgeführt.

Verpflegung

Vollverpflegung (3 Mahlzeiten pro Tag) sowie Kaffee und Tee sind inklusive.

3x Frühstück
4x Mittagessen
3x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrene englischsprachige Tourguides/Fahrer, Park Ranger während der Wanderung in den Udzungwa Mountains

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Flugzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne organisieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen vor/nach der Safari in Dar es Salaam. Bitte kontaktieren Sie uns.
1. Tag: Dar es Salaam - Mikumi Nationalpark
Heute beginnt Ihre Safari in den Mikumi Nationalpark im südlichen Tansania. Von Dar es Salaam aus fliegen Sie nach Mikumi und können bereits während des Fluges einen faszinierenden Blick auf die reiche Tierwelt und die spektakulären Landschaften von Süd-Tansania werfen. Nach der Ankunft werden Sie an der Landebahn empfangen und in das Stanleys Kopje Camp im Mikumi Nationalpark gebracht. Das Mittagessen nehmen Sie im Camp zu sich. Am Nachmittag unternehmen Sie dann Ihre erste Pirschfahrt und bekommen einen Einblick in die Tierwelt und Natur von Mikumi. Mikumi beherbergt ein sehr spezielles Ökosystem. Vier unterschiedliche Vegetationszonen laufen hier zusammen: Miombo Wald aus dem südlichen Afrika, trockenes Buschland aus dem Norden, das Küstengebiete aus dem Osten und die Berge von Uluguru und Ruhumero im Norden und Westen. Wie die verschiedenen Lebensräume unterscheidet sich auch die Tierwelt der jeweiligen Gebiete. Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel, Zebras, Giraffen, Krokodile, mehrere Antilopenarten und viele weitere Tiere können gesichtet werden. Der Afrikanische Wildhund, der zu den bedrohten Tierarten zählt, kommt hier noch in größeren Rudeln vor. Der Mikumi Nationalpark ist auch bedeutsames Zentrum für die Beobachtung von Primaten, wie etwa den gelben Pavian. Der Nationalpark ist von einen Bogen aus emporragenden Bergen umgeben, die Mikumi im Norden, Osten und Westen umschließen. Vielleicht liegt es an den Schatten der Berge, welche die Landschaften von Mikumi in ein geradezu magisches Licht tauchen und so die schönsten Farben hervorbringen. Die beeindruckenden Lichtverhältnisse und Farbenpracht werden Fotografen begeistern.
Übernachtung in Stanleys Kopje.

2. Tag: Mikumi Nationalpark
Den heutigen Tag verbringen Sie mit ausgiebigen Pirschfahrten in Mikumi. Obwohl nicht so bekannt wie sein Nachbar, das Selous Wildreservat, bietet Mikumi einen guten Einblick in die Tierwelt Ostafrikas.

Die Mkata Schwemmebene ist das Herz des Parks. Mit ihrem weiten Horizont und einer reichen Tierwelt, wird sie oft und nicht zu Unrecht mit den berühmteren Ebenen der Serengeti verglichen. Beobachten Sie auf Ihren Pirschfahrten Zebras beim Grasen, staunen Sie über gelegentlich hoch oben in den Bäumen liegende Löwen, durch die Savanne schleichende Leoparden und erspähen Sie durch das offene Grasland ziehende Gnu-, Impala- oder Büffelherden. Entlang des Mkata-Flusses, können Sie Giraffen bei der Futtersuche und mit etwas Glück auch größere Elefantengruppen sehen. Auch die anmutige Elenantilope, die größte Antilope der Welt, mit ihren gedrehten, geraden Hörnern und den für sie typischen hellen Querstreifen auf dem Oberkörper gibt es hier zu sehen. Der Große Kudu und die seltene Rappenantilope, bekannt für das rabenschwarze Haarkleid der Männchen und ihre stark gekringelten, halbkreisförmig nach hinten geschwungenen Hörner, leben in den von Miombo-Wäldern bedeckten, flacheren Abschnitten der Berge. Mehr als 400 Vogelarten sind im Parks heimisch, unter ihnen solch farbige Bewohner wie die Grünscheitelracke, der Gelbkehlpieper und der Gaukler. Während der Regenzeit gesellen sich Scharen von europäischen Zugvögeln zu ihnen. Hauptattraktion der zwei Wasserstellen nördlich des Parkeingangs sind die Flusspferde, die dort in Gesellschaft ständig wechselnder Wasservogelpopulationen leben.

Übernachtung in Stanleys Kopje.

3. Tag: Tagesexkursion zu den Udzungwa Mountains
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den faszinierenden Udzungwa Mountains Nationalpark. Die Fahrt zu den Udzungwa Mountains dauert etwa 1½ Stunden.

Ursprünglich, abgelegen und uralt - Die bewaldeten Udzungwa Mountains sind ein magischer und reizvoller Ort, ein unberührtes, grünes Paradies durchzogen von urzeitlicher Natur und Heimat vieler endemischer Tier- und Pflanzenarten. Dank der großen Vielfalt an Lebensräumen zählen die Udzungwa Mountains zu den Gebieten mit der höchsten Biodiversität auf dem gesamten Kontinent. Mehr als 25% aller Pflanzenarten sind endemisch und nirgendwo sonst auf der Welt zu finden.

Udzungwa mag kein typisches Ziel für Safaris sein, dafür aber ein Anziehungspunkt für Wanderer und Naturliebhaber. Der Nationalpark bietet ein außergewöhnlich gutes Netz von Waldwegen. Innerhalb des Parks gibt es keine befahrbaren Wege, daher sind nur Wanderungen durch den Regenwald möglich. Wir unternehmen eine Wanderung durch die unberührte Natur, vorbei an bis zu 30m hohen Bäumen und mit Blick auf das lückenlose Blätterdach des uralten Waldes, bis zu den beeindruckenden Sanje Wasserfällen, die knapp 170 Meter in die Tiefe stürzen. Von hier oben können Sie einen wunderbaren Blick auf das darunter liegende Rift Valley genießen. Die Wandertour führt teilweise über steile Passagen. Alternativ sind auch kürzere Wanderungen möglich. Unterwegs können Sie die einmalige Tier- und Pflanzenwelt der Udzungwa Mountains näher kennen lernen. Mit ein bißchen Glück können Sie Zwerggalagos, geradezu winzige Primaten mit riesigen Knopfaugen, inmitten der dichten, ursprünglichen Natur erspähen.

Anschließend Rückkehr in den Mikumi Nationalpark und Übernachtung in Stanleys Kopje.

4. Tag: Mikumi - Dar es Salaam
Am Morgen unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt und genießen ein letztes Mal die reiche Tierwelt und natürliche Schönheit von Mikumi. Anschließend werden Sie zur Flugpiste gebracht und fliegen von Mikumi nach Dar es Salaam zurück und beenden Ihre Safari.
Jetzt anfragen oder buchen
  • Oktober 2017

    • 31.10.2017 - 03.11.2017 Freie Plätze 1.495 € anfragen buchen
Privattour:
Gerne organsieren wir diese Tour ab 2 Personen auch als Privattour zu Ihrem Wunschtermin.

Zusatzprogramme:
Diese Nationalpark Safari können Sie auch problemlos mit der ebenfalls von uns angebotenen Kilimandscharo Besteigung oder einem Badeaufenthalt auf Sansibar kombinieren. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Flüge:
Die Flüge werden in Kleinflugzeugen durchgeführt. Die Flügel befinden sich an der Oberseite des Flugzeugs, damit Sie auch schon aus der Luft eine gute Sicht auf die Landschaften und Tiere haben. Die erlaubte Freigepäckmenge beträgt 15 kg pro Person. Weiche Taschen (keine Hartschalenkoffer) sind empfohlen, da diese leichter zu verstauen sind.
S. & A. Riesen 2013-10-20

Liebe Frau Schartel,

wir möchten uns herzlich bei Ihnen für das Organisieren unserer Reise bedanken. Die Reise war wunderschön und alles hat tiptop geklappt. So gut, wie wir es in Afrika nicht erwartet hätten! Die Unterkünfte waren allesamt sehr empfehlenswert.

Wir werden moja Travel auf jeden Fall weiterempfehlen!