Tansania Abenteuer Safari mit Komfort VI Tansania

Tansania Abenteuer Safari mit Komfort VI

  • Begegnungen mit Hadzabe Buschmännern am Lake Eyasi
  • Pirschfahrten im tierreichen Ngorongoro Krater und in der Serengeti
  • Eindrucksvolle Landschaften im Kraterhochland
  • Wanderung & Tierbeobachtungen am Lake Natron
  • Übernachtung mit Komfort in gemütlichen Buschcamps
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Tansania

ab  3.095 € Anfragen oder buchen

9 Tage Safari zu entlegenen Regionen in Nord-Tansania

1. Tag: Tarangire Nationalpark
2. Tag: Lake Eyasi
3. Tag: Lake Eyasi / Hadzabe
4. Tag: Ngorongoro Krater
5. Tag: Serengeti
6. Tag: Serengeti
7. Tag: Serengeti - Lake Natron
8. Tag: Lake Natron
9. Tag: Lake Natron

Leistungen enthalten

Tansania Safari gemäß Programm, Transport im speziellen Safarifahrzeug mit Hubdach zur besseren Tierbeobachtung, 7 Übernachtungen in Tented Camps, 1 Übernachtung im Hotel, Vollpension, Eintrittsgebühren in die Nationalparks Tarangire und Serengeti, Einfahrts- und Nationalpargebühr Ngorongoro Krater, Pirschfahrten in allen Nationalparks, Aktivitäten am Lake Eyasi mit Besuch der Hadzabe

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Getränke, Vor- und Nachübernachtungen zur Safari, Visum Tansania, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherung

Unterbringung

7 Übernachtungen in komfortablen Tented Camps (Wohnzelte mit Dusche/WC)
1 Übernachtung im Hotel beim Ngorongoro Krater
(Doppelzimmer)

Einzelzimmer-Zuschlag: 225 bzw. 330 Euro (je nach Saison)

Verpflegung

8x Frühstück
9x Lunchpaket
8x Abendessen

Tourbegleitung

erfahrener englischsprachiger Safari-Guide/Fahrer
(deutschsprachiger Guide gegen Aufpreis möglich)

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne organisieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen vor/nach der Safari in Arusha oder Moshi. Bitte kontaktieren Sie uns.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Ballonfahrt Serengeti
Fuß-Safari
Nachtpirschfahrt
Besteigung des Ol Doinyo Lengai
1. Tag: Moshi/Arusha - Tarangire Nationalpark
Am Vormittag werden Sie von Ihrem Safari-Guide vom Hotel abgeholt. Erstes Ziel der Safari ist der Tarangire Nationalpark, der bekannt ist für seine Elefantenherden und riesigen Baobab Bäume. Wir unternehmen eine ausgiebige Pirschfahrt im Tarangire. Der ganzjährig wasserführende Tarangire River zieht unzählige Tiere an und hier lassen sich wunderbare Tierbeobachtungen machen. Der Park hat eine der höchsten Elefantendichten in Tansania und Herden mit mehr als 30 Tieren sind keine Seltenheit. Es tummeln sich über 100 Säugetierarten im Tarangire, wie Giraffen, Impalas, Löwen, Kaffernbüffel, Zebras, Kuh- und Elenantilopen, Dikdiks und Kudu sowie über 500 Vogelarten, u.a. der größte Vogel der Welt, der Masai-Strauß. Die mächtigen Baobab-Bäume oder auch Affenbrotbäume wirken mystisch und bilden eine einzigartige Kulisse für einen aufregenden Safaritag.

Übernachtung: Migunga Forest Camp
(-/M/A)

2. Tag: Lake Eyasi
Weiter geht es in die abgelegene Region am Lake Eyasi. Dieser See gehört zu den Geheimtipps in Tansania und nur sehr wenige Fahrzeuge steuern das kaum erforschte Gebiet rund um den alkalischen See an. Nordöstlich erstreckt sich das eindrucksvolle Kraterhochland und nördlich die weiten Ebenen der Serengeti. Die Landschaft um den See ist einfach atemberaubend und in dieser Region leben kleine Gruppen von Buschmännern - die Datoga und Hadzabe. Die Hadzabe sind ein Jägervolk und kommunizieren in der Klicksprache. Die Buschmänner leben komplett zurückgezogen von der Zivilisation in enger Verbundenheit mit der Natur.

Übernachtung: Tindiga Tented Lodge
(F/M/A)

3. Tag: Lake Eyasi / Hadzabe
Heute stehen Sie sehr früh auf für eine Begegnung mit den Buschmännern. Die Hadzabe sind eine ethnische Gruppe die rund um den Lake Eyasi und in der benachbarten Serengeti Hochebene leben. Die Zahl der Hadza liegt bei knapp 800 Menschen und sie leben noch traditionell als Jäger und Sammler, wie einst unsere Vorfahren im Steinzeitalter. Die Hadza gehen mit Pfeil und Bogen auf die Jagd und sammeln Beeren und Honig. Nachdem der interessanten Begegnung mit den Hadzabe kehren Sie zum Frühstück ins Camp zurück. Den Nachmittag verbringen wir mit den Datoga, eine anderen Volksgruppe, die im gleichen Gebiet wie das Hadzabe leben. Die Datoga stammen vermutlich aus dem südlichen Sudan oder dem westlichen Hochland Äthiopiens. Sie sind Viehhirten und eng mit den Kalendjin-Volk in Kenia verwandt. Das Treffen mit den Menschen dieser beiden Volksgruppen gibt Ihnen einen intensiven Einblick in ein anderes Konzept von Lebensweisen, die weit von unserer westlichen Normen entfernt sind. Eine unglaubliche Erfahrung, die Sie nicht vergessen werden.

Übernachtung: Tindiga Tented Lodge
(F/M/A)

4. Tag: Ngorongoro Krater
Sie verlassen den Lake Eyasi am Morgen und fahren durch das Hochland und erreichen den berühmten Ngorongoro Krater. Der einzigartige Krater, der auch "Garten Eden" genannt wird, besitzt die zweitgrößte erhaltene Caldera (Einsturzkrater) der Welt. Einzigartig ist er auf Grund der Tatsache, dass er auf relativ kleinen Raum sein eigenes Ökosystem beheimatet. Der Krater hat einen Durchmesser von 20 km und beheimat mehr als 25.000 größere Säugetierarten und 100 Vogelarten. Genießen Sie den grandiosen Blick vom Kraterrand (2286 m)! Eine steile Piste führt uns hinunter zum Kraterboden. Hier finden sich Wälder, Sümpfe, Flussläufe sowie der sodahaltige Magadi See. Neben Löwen, Gnus, Zebras, Büffeln, Elefanten und Gazellen gibt es hier sehr große Chancen das seltene Spitzmaulnashorn zu erblicken. Nach der 6-stündigen Kratertour verlassen wir den Krater und genießen vom Kraterrand nochmals den einzigartigen Ausblick.

Übernachtung: Rhino Lodge
(F/M/A)

5. Tag: Ngorongoro - Serengeti
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum weltberühmten Serengeti Nationalpark. Auf einer Fläche von fast 15.000 Quadratkilometern wird die Serengeti durch weite offene Ebenen mit einem Reichtum an Wild beherrscht. Während der Fahrt ins Herz der Serengeti können wir bereits unterwegs viele Wildtiere in den weiten Ebenen und an den Kopjes beobachten. Nach einer Pirschfahrt am Nachmittag fahren wir zur Unterkunft mitten in der Serengeti. Genießen Sie den Abend während eines guten Essens und lauschen Sie den Geräuschen der Wildnis.

Übernachtung: Serengeti Halisi Tented Camp
(F/M/A)

6. Tag: Serengeti
Heute unternehmen Sie eine Ganztagespirschfahrt. Die Serengeti ist zweifellos das bekannteste Naturschutzgebiet der Welt und unvergleichlich ihre natürliche Schönheit und verblüffende Vielfalt an Wildtieren. Die Serengeti ist bekannt für die große Gnuwanderung - die größte Tiershow der Erde! Die Serengeti hat die größte Konzentration von Steppenwild in Afrika wie Gnus, Antilopen, Büffel und Zebras, die regelmäßig in den weiten Ebenen der Serengeti gesichtet werden. Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen sind ebenfalls immer präsent und gehen regelmäßig auf Patrouille in der offenen Savanne. Das zentrale Seronera-Gebiet ist ein fantastischer Ort um die Raubtiere zu sehen, vor allem großen Löwenrudel.

Übernachtung: Serengeti Halisi Tented Camp
(F/M/A)

7. Tag: Serengeti - Lake Natron
Unser heutiger Tag beginnt sehr früh. Wir durchqueren die Serengeti und verlassen den Nationalpark über die abgelegene nördliche Route. Es geht auf recht abenteuerlicher Piste in das Kraterhochland und zum Lake Natron. Unterwegs haben Sie wunderschöne Ausblicke auf das Rift Valley und bereits aus der Ferne sehen Sie die markanten Berge wie den Ol Doinyo Lengai. Wir erreichen den Lake Natron und der Anblick des Sees mit den abertausend Flamingos ist faszinierend.

Übernachtung: Lake Natron Halisi Camp
(F/M/A)

8. Tag: Lake Natron
Die Umgebung um den Lake Natron gehört zu einer der ursprünglichsten Gegenden Tansanias. Hier ist Heimat der Massai, die auch heutzutage noch nach traditioneller Lebensweise leben. Der See liegt etwa 600m unterhalb des afrikanischen Grabenbruchs und bietet spektakuläre Tier- und Vogelbeobachtungen. Es besteht die Möglichkeit eine Wanderung zu Wasserfällen in der Engare Sero Schlucht zu unternehmen. Auch eine Wanderung ans Ufer des Sees ist empfehlenswert, um Flamingos zu beobachten. Hier kann man auch häufig Herden von Zebras, Gnus und Gazellen beobachten. Eine Besteigung des aktiven Vulkans Ol Doinyo Lengai, dem heiligen Berg der Maasai, ist eine anspruchsvolle Herausforderung, aber ein einzigartiges und berührendes Erlebnis. Der Aufstieg kann optional am heutigen Morgen gemacht werden (nicht inklusive).

Übernachtung: Lake Natron Halisi Camp
(F/M/A)

9. Tag: Lake Natron - Arusha/Moshi
Heute verlassen Sie den Lake Natron und es geht auf sandiger Piste entlang des Rift Valley durch die eindrucksvolle, wilde Vulkanlandschaft. Bei Mto wa Mbu erreichen wir die Hauptstrasse auf der es zurück nach Arusha geht. Ende der Safari.
(F/M/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Privattour
Diese Tansania Safari organisieren wir Ihnen als Privattour zum Wunschtermin.

Gruppenermäßigung
Der genannte Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2 Reiseteilnehmern mit Unterbringung im Doppelzimmer. Für Gruppen ab 3 und mehr Personen reduziert sich der Tourpreis wie folgt:

Preis pro Person bei Gruppengröße:

Januar - März, Dezember:
3 Teilnehmer: 2.730 EUR
4 Teilnehmer: 2.525 EUR
5 Teilnehmer: 2.400 EUR
6 Teilnehmer: 2.320 EUR

Juni - November:
3 Teilnehmer: 2.705 EUR
4 Teilnehmer: 2.500 EUR
5 Teilnehmer: 2.375 EUR
6 Teilnehmer: 2.290 EUR

Möchten Sie sich gerne an eine bestehende Gruppe anschließen, dann kontaktieren Sie uns bitte, um die aktuell bestätigten Gruppentermine zu erfahren.