Vietnam Aktivreise von Süd nach Nord Vietnam

Vietnam Aktivreise von Süd nach Nord

  • Radtour im wunderschönen Mekong Delta
  • Trekking im Bergland bei Sapa und Besuch bei Bergvölkern
  • Cyclo Tour in Hanoi
  • Dschunken Bootsfahrt in der malerischen Halong Bucht
  • Kontrastreiche Metropolen Saigon und Hanoi
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Vietnam

Anfragen oder buchen

Erleben Sie das bezaubernde Land Vietnam beim Radfahren, Wandern und kulturellen Besichtigungen. Intensive Erlebnisse und Begegnungen.

1. Tag: Ho Chi Minh City
2. Tag: Ho Chi Minh City - Cu Chi Tunnel
3. Tag: Ho Chi Minh City - Can Tho
4. Tag: Can Tho - Ho Chi Minh City
5. Tag: Ho Chi Minh City - Danang - Hoi An
6. Tag: Hoi An - My Son
7. Tag: Hoi An - Hue
8. Tag : Hue - Ha Noi
9. Tag: Hanoi - Lao Cai
10. Tag: Sapa - Ban Ho - Sin Chai
11. Tag: Sin Chai - Nam Nhiu - Nam Than - Thanh Phu
12. Tag: Thanh Phu - My Son - Nam Toong - Sapa - Hanoi
13. Tag: Hanoi - Halong Bucht
14. Tag: Halong Bucht - Hanoi
15. Tag: Hanoi

Leistungen enthalten

Aktivreise gemäß Programm, Fahrradmiete, Begleitfahrzeug bei der Radtour. Eintrittsgebühren Cu Chi Tunnel, Wiedervereinigungspalast und Kriegsmuseum in Ho Chi Minh City, Bootsfahrten im Mekong Delta, Besichtigungstour Altstadt Hoi An, My Son, Zitadelle und Minh Mang Mausoleum in Hue, Historisches Museum, Kriegsmuseum und Kunstmuseum in Hanoi, Cyclo Tour in Hanoi, alle Eintrittsgebühren in Sapa und der Halong Bucht

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum Vietnam, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour

Unterbringung

9x Hotel (DZ),
2x Nachtzug (4-er Abteil)
1x Dschunke (Kabine)
2x Familienunterkunft (DZ)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: 181 EUR

Verpflegung

14x Frühstück
12x Mittagessen
13x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung und örtliche Reiseführer

Transportarten

Bahn, Minibus, Flugzeug, Boot, Rikscha

Flughafentransfer

inklusive an Ankunfts- und Abreisetag
1. Tag: Ho Chi Minh City
Individuelle Anreise nach Ho Chi Minh City (Saigon). Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. (-/-/-)

2. Tag: Ho Chi Minh City - Cu Chi Tunnel
Sie starten heute mit einer Tour zu den Cu Chi Tunneln. Diese waren ein wichtiger Vietcong Stützpunkt während des Vietnam-Krieges und wurden von den Amerikanern nie entdeckt. Das unterirdische Tunnelsystem erstreckte sich über 200km. Nach der Ankunft sehen Sie zuerst einen Film als kurze Einführung über die Entstehung der Tunnelsysteme. Danach fahren Sie zurück nach Ho Chi Minh City und unternehmen eine Stadtrundfahrt. Sie besichtigen einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Wiedervereinigungspalast, die neo-romantische Notre Dame Kathedrale und das Kriegsgedenkmuseum. Besuchen Sie anschließend den zentralen Ben Thanh Markt, wo Verkäufer eine riesige Auswahl verschiedener Waren und Handwerkskunst für jeden Geschmack anbieten. (F/M/A)

3. Tag: Ho Chi Minh City - Can Tho
Sie verlassen die hektischen Straßen von Ho Chi Minh City und werden ins ruhige My Tho gebracht. Hier schwingen wir uns in den Sattel der Fahrräder. Genießen Sie eine 40km lange Fahrt entlang wunderschöner Landschaften. Auf einem kurzen, sandigen Stück wird Ihre Ausdauer gefordert, der Rest der Route besteht aber aus gepflasterten Wegen und ist daher gut zu meistern. Die Fahrradtour endet mit einer kurzen Fahrt entlang eines kleinen, romantischen Pfades, der Sie zum schwimmenden Markt von Cai Be führt. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant brechen Sie zu einer 2-stündigen traditionellen Bootsfahrt von Cai Be nach Vinh Long auf. Erleben Sie aus der Nähe das lokale Leben und Treiben auf und um den Mekong. In Vinh Long angekommen, bringt Sie unser Fahrzeug nach Can Tho, wo Sie in Ihr Hotel einchecken. (Rad: 40km) (F/M/A)

4. Tag: Can Tho - Ho Chi Minh City
Am Morgen fahren wir mit einem Motorboot zum schwimmenden Markt von Cai Rang. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den großen Barken der Verkäufer. Segeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Weiter geht es zu den Fruchtgärten von Can Tho. Wir radeln entlang einer kleinen Landstraße vorbei an Reisfeldern und dem Fluss. Wir kommen durch kleine Märkte und Dörfer und erreichen eine Khmer Pagode. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt nach Ho Chi Minh City. (Rad: 48km) (F/M/A)

5. Tag: Ho Chi Minh City - Danang - Hoi An
Am Morgen werden Sie zum Flughafen gefahren. Kurzer Flug nach Danang. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt von Hoi An, dem Schmuckstück der Stadt. Die hervorragend erhaltene Stadt liegt 30km südlich von Danang, am Ufer des Thu Bon Flusses. Die bunten Häuser und Tempel reflektieren die facettenreichen kulturellen Schätze, als Hoi An ein wichtiger Hafen für westliche, chinesische und japanische Händler war. Spazieren Sie durch die gepflasterten Strassen, vorbei an niedrigen Ziegeldächern, dem belebten Zentralmarkt and dem kleinen Hafen, wo bunt bemalte Boote festmachen. (F/M/A)

6. Tag: Hoi An - My Son 
Wir unternehmen eine Radtour in ein üppig grünes Tal zur Tempelanlage My Son, die eine der besterhaltenen Cham-Zentren von Vietnam ist und zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie besichtigen die Ruinen der ehemaligen Hauptstadt des Cham Reiches. Der Komplex besteht aus 70 Türmen, die in hinduistischer Weise erbaut wurden und aus dem 7.Jh. stammen. Für alle, die an Architektur interessiert sind, ist dieser Besuch ein Muss. Rückfahrt nach Hoi An. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und Sie können sich am Strand erholen oder durch die Sträßchen der Stadt bummeln. (Rad: 30 km) (F/M/A)

7. Tag: Hoi An - Hue
Am Vormittag setzen wir unsere Radtour fort und fahren entlang der Küste weiter nach Hue. Wer etwas mehr Herausforderung sucht kann auch die Route über den Wolkenpass wählen. Der anstrengende Anstieg zur Passhöhe wird mit einem fantastischen Ausblick über die Bucht belohnt. Wir besichtigen in der alten Kaiserstadt Hue die berühmte Zitadelle und das Minh Mang Mausoleum. Die Stadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hue wurde im 19. Jh. erbaut und ist der „Verbotenen Stadt“ in Peking nachempfunden. (Rad: 50 km) (F/M/A)

8. Tag : Hue - Ha Noi
Heute fliegen wir von Hue nach Hanoi. Obwohl Hanoi die moderne Hauptstadt Vietnams ist, hat sich die Stadt doch den Charm und die Geheimnisse vergangener Jahrhunderte bewahrt. Enge Strassen und traditionelle Läden laden zu einer Erkundungstour per Pedes ein. Die vielen wunderschönen öffentlichen Plätze Seen, Parks, Boulevards und Denkmäler verleihen der Stadt eine Atmosphäre von Eleganz und Harmonie mit der Natur, die einzigartig für asiatische Städte ist. Den Vormittag verbringen Sie mit der Entdeckung der Hauptsehenswürdigkeiten von Hanoi: Hoan Kiem See, Historisches Museum, Kriegsmuseum und Kunstmuseum. Genießen Sie danach eine einstündige Tour mit einer Fahrradrikscha (Cyclo) durch die Altstadt. Ein Cyclo ist die vietnamesische Version einer Fahrradrikscha. Ursprünglich war es das Hauptverkehrsmittel in Vietnam, heutzutage sind es Motorräder. Trotzdem sind die Cyclos im Herzen der vietnamesischen Kultur weiterhin fest verwurzelt. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das hektische Treiben von Vietnam in entspannter Lage. Im Altstadtviertel, auch die „36 alten Straßen“ genannt, ist das lebhafteste Viertel Hanois. In den geschäftigen Straßen findet man hunderte kleiner Handwerksbetriebe. In jeder Strasse findet sich ein anderes Handwerk und die Straßennamen weisen darauf hin. Es gibt z.B. eine Fischstraße, Dosenstraße, Schuhstraße oder die Bambusstraße laufen. (F/M/A)

9. Tag: Hanoi - Lao Cai
Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung in Hanoi. Die Altstadt lässt sich gut auf eigene Faust erkunden. Nach dem Abendessen fahren wir zum Bahnhof und besteigen den Nachtzug nach Lao Cai. Die Unterbringung im Zug erfolgt in 4er-Schlafwagen-Abteilen. (F/-/A)

10. Tag: Sapa - Ban Ho - Sin Chai
Nach Ankunft am Morgen in Lao Cai stärken wir uns bei einem Frühstück, bevor wir  zur ehemaligen Bergstation Sapa weiterfahren. Weiter geht es von Sapa mit dem Jeep und wir fahren über unbefestigte Off-Road Pfade in das Ban Ho Tal. Hier beginnt unsere Wanderung. Mit einem wundervollen Blick auf das vor uns liegende Tal, laufen wir abwärts zum Fluss und zum Dorf Ban Ho. Wir überqueren den Fluss auf einer einzigartigen Brücke und wandern langsam in östliche Richtung. Die Landschaft hier wird von Berggipfeln und Reisterrassen dominiert. Unterwegs treffen wir Menschen der verschiedenen Bergvölker und lernen sie an der farbenfrohen Kleidung zu unterscheiden. Wir überqueren einen weiteren Fluss, um zum lebhaften Thann Phu Dorf der Tay zu gelangen. Die Reismühlen an den kleinen Bächen machen das Bild perfekt. In einem lokalen Haus genießen wir das Mittagessen. Dann ist es Zeit zum Aufbruch, um durch ein kleines Seitental weiter bergauf zu wandern. Der schmale Pfad führt uns bis auf eine Höhe von 1040 m. Wir erreichen unser heutiges Tagesziel, das abgelegene Dorf Sin Chai, in dem das Bergvolk der Roten Dao Minderheit lebt. Übernachtung in traditionellen Bambushütten. (F/M/A)

11. Tag: Sin Chai - Nam Nhiu - Nam Than - Thanh Phu
Der neue Tag bricht an, wenn lauthals der Hahn den Morgen begrüßt. Das Grunzen der freilaufenden Schweine und das Knattern der Reismühlen läuten den neuen Tag ein. Wir sind in einem Dorf der Roten Dao, wo die Frauen charakteristisch mit wundervollem Schmuck und einer riesigen roten Kopfbedeckung bekleidet sind. Da das Dorf sich mit allem selbst versorgt sieht man die ungewöhnlichsten Arbeiten. Nach dem Frühstück wandern wir an einigen Dörfern vorbei und haben dabei die Möglichkeit die Tay, H’mong und Xa Pho kennen zu lernen. Der Weg ist nicht gerade einfach, jedoch bietet sich uns ein prachtvoller Ausblick über das Tal und die umliegenden Berge, bevor wir in das Tal eintreten. Eine sehr fotogene Holzbrücke mit einem Strohdach verbindet das Dorf mit den Reisfeldern auf der anderen Seite des Dorfes. Hier besuchen wir die Schule, während der Koch uns ein leckeres Mittagessen zaubert. Nach der Mittagspause setzen wir unsere Wanderung zum Dorf Thanh Phu fort. Nach der Ankunft im Dorf haben Sie Zeit, um sich zu erholen, die nähere Umgebung zu erkunden oder sich einfach mit den Bewohnern auszutauschen. Übernachtung in einer Hütte. (F/M/A)

12. Tag: Thanh Phu - My Son - Nam Toong - Sapa - Hanoi
Wir verabschieden uns nach dem Frühstück von den liebenswerten Menschen des Dorfes. Die Wanderung führt uns weiter zum Dorf My Son, wo die Xapho Minderheiten leben. Weiter führt der Weg bergauf bis zum Dorf Nam Toong, einem Wohnort der Roten Dao. Hier hat der Koch für uns bereits ein köstliches Mittagessen vorbereitet. Am Nachmittag wandern wir bergab zum Dorf Ban Ho, wo wir eventuell noch im Fluss schwimmen können. Danach geht es weiter nach Su`Pan, wo uns bereits der Jeep erwartet, um uns zurück nach Sapa zu bringen. Im Hotel in Sapa steht uns ein Tageszimmer zur Verfügung und wir freuen uns über eine heiße Dusche. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren wir zurück zum Bahnhof nach Lao Cai, um den Nachtzug nach Hanoi zu nehmen. (F/M/A)

13. Tag: Hanoi - Halong Bucht
Ankunft am frühen Morgen in Hanoi. Wir werden bereits am Bahnhof erwartet. Nach dem Frühstück führt uns die Fahrt zur Halong Bucht. Nach etwa vierstündiger Fahrt erreichen wir den Hafen. Wir gehen an Bord einer traditionellen Dschunke und lernen die Besatzung kennen. Der Anker wird gelichtet und unsere Bootstour durch die smaragdfarbenen, klaren Gewässer der Halong Bucht startet. Wir lassen uns an Bord das Mittagessen schmecken und können uns entspannt zurücklehnen. Mit dem kleineren Boot fahren wir zu einer Tropfsteinhöhle, die zu Fuß erkundet werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit die Höhle mit einem Kajak zu entdecken. Zurück auf der Dschunke erwarten uns ein traumhafter Sonnenuntergang und ein köstliches Abendessen unter dem Sternenhimmel. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

14. Tag: Halong Bucht - Hanoi
Ein frühes Aufwachen lohnt sich, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Die aufsteigende Sonne taucht die Bucht in ein glitzerndes, farbenprächtiges Licht. Beginnen Sie den Tag mit einem erfrischenden Bad in der Halong Bucht. Gönnen Sie sich vor dem Frühstück ein erfrischendes Bad im herrlichen Wasser der Bucht. Das Schiff segelt um die vielen Inseln und gewährt Ihnen atemberaubende Aussichten. Nach dem Mittagessen segeln wir zurück zum Hafen. Rückfahrt nach Hanoi, das wir am Nachmittag erreichen. (F/M/A)

15. Tag: Hanoi / Abreise
Transfer zum Flughafen Hanoi. Individueller Rückflug. (F/-/-)

Jetzt anfragen oder buchen
PRIVATTOUR
Wir bieten Ihnen diese Rundreise ab 2 Personen auch als Privattour zum Wunschtermin an. Bitte kontaktieren Sie uns für Preise.