Besteigung des Island Peak Nepal

Besteigung des Island Peak

  • Anspruchsvolle alpine Besteigung im Herzen der Everest-Region
  • Panoramaflug von Kathmandu nach Lukla
  • Einblick in die Kultur der Sherpa
  • Besuch des Klosters Tyangboche
  • Aufstieg zum Kala Pattar - Blick auf den Mount Everest
  • Spektakuläre Berglandschaft des Himalaya
  • Besteigung des majestätischen Island Peak
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

19 Tage Nepal

ab  2.150 € Anfragen oder buchen

Seit Jahrzehnten zieht die spektakuläre Berglandschaft des Himalaya in Nepal ambitionierte Wanderer und Bergsteiger magisch an. Diese Expedition führt Sie auf den Gipfel des 6.189 Meter hohen Island Peak im Herzen der Everest-Region. Von Kathmandu fliegen Sie nach Lukla inmitten der traumhaften Bergwelt des Himalaya. Über den Fluss Dudh Kosi wandern Sie nach Namche Bazar, Zentrum der Sherpa Kultur und Tor zum Everest. Die Riesen des Himalaya wie Ama Dablam und Mount Everest ragen hier majestätisch vor dem blauen Himmel empor. Über Khumjung und Dingboche wandern Sie durch spektakuläre Landschaft. Nach dem Aufstieg zum 5.545 m hohen Aussichtsberg Kala Pattar, erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Trekkingtour im Khmubu-Gebiet: der Island Peak. Über Geröll, Gletscher und den Gipfelgrat bahnen Sie sich Ihren Weg zum Gipfel haben haben dabei stets die gewaltigen, sich himmelhoch auftürmenden Bergriesen Lhotse, Nuptse und Makalu im Blick.

1. Tag: Kathmandu
2. Tag: Kathmandu
3. Tag: Kathmandu - Lukla - Phakding (2610m)
4. Tag: Phakding - Namche Bazaar (3440m)
5. Tag: Namche Bazaar / Akklimatisationstag
6. Tag: Namche Bazaar - Thyangboche (3857m)
7. Tag: Thyangboche - Dingboche (4410m)
8. Tag: Dingboche
9. Tag: Dingboche - Lobuje (4910m)
10. Tag: Lobuje - Kala Pattar (5.545m) - Gorak Shep (5.153m)
11. Tag: Gorak Shep - Chukhung
12. Tag: Island Peak Base Camp (5050m)
13. Tag: Reservetag
14. Tag: Gipfelbesteigung Island Peak (6.189m)
15. Tag: Chukhung - Tengboche (3860m)
16. Tag: Tengboche - Namche Bazaar - Jorshelle (2.900m)
17. Tag: Jorshelle - Lukla (2840m)
18. Tag: Lukla - Kathmandu
19. Tag: Kathmandu

Leistungen enthalten

Nepal Trekkingreise gemäß Programm, notwendige Permits und Genehmigungen, Nationalparkgebühren, Gepäcktransport, Camping- und Kochausrüstung im Basislager, Versicherungen und adäquate Ausrüstung für Guide und Träger, Inlandsflüge (Kathmandu - Lukla - Kathmandu), Flughafentransfers,Notfallsauerstoffflasche

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, Visum für Nepal, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Flughafen- und Ausreisesteuern, persönliche Trekkingausrüstung (Steigeisen, Helm, Sicherheitsseil, Gamaschen, Karabiner, Joomer, Abseilachter)

Unterbringung

3x Mittelklasse-Hotel
2x Camping
13x Berghütte/Teehaus

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag nur für die Hotelnächte: 210 EUR
(Einzelzimmer in den Teehäusern können nicht garantiert werden.)

Verpflegung

18x Frühstück
15x Mittagessen
16x Abendessen

Tourbegleitung

Lizenzierter englischsprachiger Bergführer, Träger während des Trekkings

Transportarten

Minibus, Flugzeug, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

ab/bis Kathmandu Airport inklusive
1. Tag: Kathmandu
Individuelle Anreise. Transfer vom Flughafen zum Hotel.
Übernachtung im Hotel.
(-/-/-)

2. Tag: Kathmandu
Am Vormittag treffen Sie Ihren Bergführer im Hotel. Es erfolgen das Einweisungsgespräch zur Trekkingtour, der Ausrüstungscheck sowie die Beantragung des Permits.
Übernachtung im Hotel.
(F/-/-)

3. Tag: Kathmandu - Lukla - Phakding (2.610m)
Nach einem fantastischen Panoramaflug erreichen wir Lukla. Wir starten unsere erste Wanderung nach Phakding. Der Weg führt leicht Ab und Auf und vorbei an kleinen Dörfern und Wäldern. Wir überqueren den Fluss Dudh Kosi und gelangen nach Phakding.
Übernachtung im Gästehaus.
Gehzeit ca. 5 ½ Std.
(F/M/A)

4. Tag: Phakding - Namche Bazaar (3.440m)
Sie wandern nordwärts und überqueren mehrmals den Fluss über Hängebrücken. In Jorsale betreten wir offiziell den Everest Nationalpark. Wir wandern weiter stromaufwärts und überqueren auf 2900m die Imja Schlucht über eine weitere Hängebrücke. Von hier an geht es über einen steilen Pfad bergauf bis wir Namche Bazar erreichen. Der Ort ist das Zentrum der Sherpas und wichtiger Handelsplatz in der Region.
Übernachtung im Gästehaus.
Gehzeit ca. 6 Std.
(F/M/A)

5. Tag: Namche Bazaar / Akklimatisationstag
Bekannt als das "Tor zum Everest" werden Sie den heutigen Tag in Namche Bazaar verbringen, um sich zu akklimatisieren und sich an die dünner werdende Luft zu gewöhnen. Wir unternehmen eine kleine Wanderung zum Museum das die traditionellen Bräuche der Sherpas zeigt. Und - noch wichtiger - von hier aus haben Sie einen ersten schönen Blick auf den Everest und die umgebenen Berge. Wir wandern weiter hinauf zum Syanbuche Airport und zum Dorf Khumjung (3800m), eines der schönsten Sherpa-Dörfer in der Everest Region.
Übernachtung im Gästehaus.
Gehzeit ca. 5 Std.
(F/M/A)

6. Tag: Namche Bazaar - Thyangboche (3.857m)
Genussvolle Wanderung hinunter zum Fluss bei Phunki Thanhka und Mittagspause bei einer wasserbetriebenen Gebetsmühle. Ein steiler, kurzer Aufstieg bringt uns zum Tengboche Kloster durch tiefe Wälder mit Blaukiefern, Tannen und schwarzer Wacholderbeere.
Übernachtung im Gästehaus.
Gehzeit ca. 5 Std.
(F/M/A)

7. Tag: Thyangboche - Dingboche (4.410m)
Der Weg führt stetig weiter bergauf und wir erreichen dabei Höhen von über 4000m. Dabei nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um eine gute Akklimatisierung zu fördern. Dingboche liegt in einem breiten Tal mit Anbaufeldern. Gehzeit ca. 5 ½ Std.
(F/M/A)

8. Tag: Dingboche
Am heutigen Akklimatisierungstag wandern wir zum Nagarjun Hill (5050m). Hier bieten sich fantastische Ausblicke auf den fünfhöchsten Berg Makalu (8463m). Rückkehr nach Dingboche und Ausruhen.
Gehzeit ca. 4 ½ Std.
(F/M/A)

9. Tag: Dingboche - Lobuje (4.910m)
Sie wandern entlang eines weiten Tales nach Dughla. Ihr Pfad führt das Tal hinauf und Sie gewinnen zunehmend an Höhe. Unterwegs kommen wir an den Gedenkschreinen für verunglückte Bergsteiger und Sherpas vorbei. Nach der Wanderung durch die spektakuläre Landschaft erreichen wir Lobuje.
Gehzeit ca. 5 ½ Std.
(F/M/A)

10. Tag: Lobuje - Kala Pattar (5.545m) - Gorak Shep (5.153m)
Schon sehr früh am Morgen brechen wir auf und nehmen den Aufstieg auf den Aussichtsberg Kala Pattar (5.545m) in Angriff, welcher einen der besten Blicke auf den Mount Everest sowie den Khumbu Gletscher bietet. Der Weg führt nach Gorak Shep am Fuße des Kala Pattar. Wir steigen weiter auf bis hoch über Gorak Shep. Zuerst führt der Weg über eine steinige Moräne das Tal hinauf. Unter uns liegen der Khumbu Gletscher und ein kleiner Gletschersee. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den Mount Everest von der Spitze des Kala Pattar bei Sonnenuntergang.  Der Everest scheint zu Greifen nahe! Der Aufstieg ist ohne Schwierigkeiten machbar, nur die Höhe macht den Weg anstrengend. Rückkehr nach Gorak Shep. Gehzeit: 8 Std.
(F/M/A)

11. Tag: Gorak Shep - Chukhung (4.753m)
Heute wandern wir nach Chukhung. Auf dem Weg dorthin haben wir tolle Ausblicke auf die umliegenden Bergriesen. Der Ort ist als grandioser Aussichtspunkt bekannt und nicht nur die Ama Dablam scheint zum Greifen nahe! Gehzeit ca. 9 Std.
(F/M/A)

12. Tag: Island Peak Base Camp (5.050m)
Heute wandern wir bis zum Basislager des Island Peak, dem Ziel unserer Trekkingtour. Überwältigend ist der Anblick von Lhotse und Nuptse. Die nächsten Nächte verbringen Sie in Zelten. Gehzeit: 6 Std.
(F/M/A)

13. Tag: Gipfelbesteigung Island Peak (6.189m)
Los geht es in aller Frühe mit der Besteigung. Es geht über einen steinigen Weg und Geröllfelder zum Rand des Gletschers. Mit Klettergurten und Steigeisen absolvieren wir die nächste Passage. Über einen Gletscher und einen schmalen ausgesetzten Grat geht es hoch bis zum Gipfel des Island Peak. Traumhafte Aussicht sind der Lohn für unsere Mühen: Makalu, Lhotse, und zahlreiche 7000er. Für die Gipfeletappe werden ca. 12-14 Stunden benötigt und erfordert bis zur letzten Stunde volle Konzentration. Abstieg zurück nach Chukhung.
(F/M/A)

14. Tag: Reservetag
Falls die Wetterverhältnisse am Vortag eine Gipfelbesteigung nicht zulassen oder die körperliche Akklimatisierung noch nicht ausreichend sein sollte, so haben wir den heutigen Tag als klugen Zeitpuffer eingeplant. (F/M/A)

15. Tag: Chukhung - Tengboche (3.860m)
Abstieg nach Lower Pangboche. Lassen Sie sich von den traumhaften Ausblicken verzaubern.
Übernachtung im Gästehaus.
Gehzeit ca. 6-7 Std.
(F/M/A)

16. Tag: Tengboche - Namche Bazaar (3.440m)
Auf dem Weg hinunter gibt es schöne Fotomotive vom Mount Ama Dablam. Weiter geht es vorbei am Kloster Tengboche zurück nach Namche Bazaar.
Gehzeit: 5-6 Std.
(F/M/A)

17. Tag: Namche Bazaar - Jorshelle - Lukla (2.840m)
Es geht bergab ins Dudh Kosi Tal und wir folgen dem Fluss, den wir auch mehrmals überqueren.
Der Weg führt uns über die Hillarybrücke bis nach Jorshelle  und weiter bis nach  Lukla. Wir verabschieden uns von unserer Begleitmannschaft.
Gehzeit ca. 6 Std.
(F/M/A)

18. Tag: Lukla - Kathmandu
Rückflug nach Kathmandu und Transfer zum Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung. Übernachtung: Hotel
(F/-/-)

19. Tag: Kathmandu
Heute heißt es Abschied nehmen von Nepal. Transfer zum Flughafen. Individuelle Rück- oder Weiterreise.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • Oktober 2017

  • November 2017

Anforderungen
Ein ausgezeichnete Kondition und Ausdauer sowie Trittsicherheit sind unabdingbar für diese anspruchsvolle Trekkingtour. Sicherer Umgang mit Steigeisen, Pickel sowie Kenntnisse über die Grundtechniken der Seilsicherung sind Vorrausetzung für die Teilnahme an der Besteigung des Island Peak. Desweiteren wird ein selbständiges Gehen in einer Seilschaft erwartet, denn es müssen beim Aufstieg auf den Island Peak bis zu 50° steile Eispassagen bewältigt werden. Einige kurze Felspassagen und der schmale Gipfelgrat verlangen zudem Schwindelfreiheit.

PRIVATTOUR
Wir bieten Ihnen diese Trekkingtour ab 1 Person auch als Privattour zum Wunschtermin an. Bitte kontaktieren Sie uns für ein maßgeschneidertes Angebot. Ermäßigung für Gruppen gerne auf Anfrage.

Spende
Wir unterstützen das Projekt "Save our Children Nepal", dass sich um die Ausbildung und Gesundheitsversorgung der Kinder kümmert, die aus einfachsten Verhältnissen stammen oder Waisen sind. Weitere Informationen finden Sie unter:
http://savechildrennepal.org/.