Vulkaninsel Reunion zum Kennenlernen Réunion

Vulkaninsel Reunion zum Kennenlernen

  • Tropische Vulkaninsel mit französischer Lebensart
  • Facettenreiche Landschaft mit Tälern, Vulkanen und Wasserfällen
  • Übernachtung in charmanten, landestypischen Hotels
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

8 Tage Réunion

ab  698 € Anfragen oder buchen

Auf dieser 8-tägigen Mietwagenrundreise erleben Sie die Höhepunkte des Inselparadieses Reunion. Die kleine, tropische Insel bildet zusammen mit den Inseln Mauritius und Rodrigues das Archipel der Masakaren. Entstanden ist die Insel vor zwei Millionen Jahren, als der Vulkan Piton des Neiges aus dem Indischen Ozean aufstieg. Auf engstem Raum, die Insel umfasst gerade mal die Fläche des Saarlandes, findet sich hier eine abwechslungsreiche Landschaft, üppiges Grün, imposante Vulkanlanschaften und traumhafte Strände. Sie erkunden den Talkessel Salazie im Inselinneren und wandern am eindrucksvollen Piton de la Fournaise. Entlang der Ostküste geht es weiter zu den schönen Stränden im Süden. Auch der Talkessel Cilaos und der imposante Vulkan Piton des Neiges stehen auf dem Programm. Den Abschluss Ihrer Mietwagenreise bildet der weiße Traumstrand bei St. Gilles. Lassen Sie sich vom Facettenreichtum dieser wunderschönen Insel begeistern.

1. Tag: Anreise St. Denis
2. Tag: St. Denis - Cirque de Salazie
3. Tag: Salazie - Piton de la Fournaise - Plaine des Cafres
4. Tag: Plaine des Cafres - St. Pierre
5. Tag: St. Pierre - Cirque de Cilaos
6. Tag: Cilaos - St. Gilles
7. Tag: St. Gilles: Tagesausflug Piton Maiido
8. Tag: St. Gilles - St. Denis / Abreise

Leistungen enthalten

Reunion Selbstfahrer Rundreise lt. Programm, 7 Tage Mietwagen der Kategorie F (Typ Renault Twingo o.ä.) ab/bis Flughafen, unbegrenzte Freikilometer, 24-Stunden-Pannendienst, Vollkaskoversicherung, Insassenunfallversicherung, Diebstahlversicherung jeweils ohne Selbstbehalt, Haftpflichtversicherung

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Eintrittsgebühren, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Reiseversicherung, Flughafen- und Ausreisesteuern (ca. 22 EUR), Gebühren für Zusatzfahrer (30 EUR pro Person/Anmietung), Gebühr für Anmietung/Abgabe des Mietwagens am Flugahfen (35 Euro, zahlbar vor Ort), Gebühr für Übernahme des Mietwagens nach 21 Uhr (40 Euro)

Unterbringung

7x Mitteklasse-Hotels

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: auf Anfrage

Verpflegung

7x Frühstück

Aufpreis Halbpension: 224 Euro p.P.

Transportart

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Gerne bieten wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen auf der Insel an. Bitte kontaktieren Sie uns.
1. Tag: St. Denis
Ankunft am Flughafen Reunion. Sie übernehmen Ihr Mietfahrzeug. Nach einer kurzen Einführung fahren Sie sich in das 10 km entfernte St. Denis, die Hauptstadt der Insel. Nachdem Sie Ihr Hotel erreicht und sich etwas erfrischt haben, können Sie den Rest des Tages nutzen, diese bunte und abwechslungsreiche Stadt kennen zu lernen. Der Stadtkern vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Stil.

Übernachtung: Juliette Dodu***
(-/-/-)

2. Tag: St. Denis - Cirque de Salazie
Heute fahren entlang der Ostküste ins Inselinnere. Vorbei an hübschen Küstenstädtchen und Zuckerrohrplantagen geht es nach St. Andre. Von hier aus führt eine kleine Bergstraße zum Cirque de Salazie. Die markanten Talkessel Salazie, Cilaos und Mafate sind das Ergebnis der jahrtausendelangen Absenkung des Vulkanmassivs in der Mitte der Insel. Je weiter Sie fahren, desto mehr verjüngt sich die Schlucht, während die umliegenden Berge höher werden. Viele Wasserfälle stürzen sich aus großen Höhen und wirken aus der Ferne wie weiße Fäden an den Berghängen. Die unbändige grüne Vegetation wirkt berauschend. Sie erreichen schließlich den kleinen, verschlafene Ort Salazie mit den bekannten Brautschleier-Wasserfällen. Der Anblick, der sich über mehrere Kaskaden hinabstürzenden Fälle, ist atemberaubend. Weiter geht es in das kleine Örtchen Hell-Bourg. Rund um den Ort kann man wunderschöne Wanderungen unternehmen.

Übernachtung: Le Relais des Cimes**
(F/-/-)

3. Tag: Salazie - Piton de la Fournaise - Plaine des Cafres
Heute brechen Sie frühzeitig auf und fahren zur Hochebene "Plaine des Palmiste". Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke von dieser kurvenreichen Straße auf den Piton des Neiges und den Piton des Fournaise und nehmen Sie sich Zeit für die verschiedenen Aussichtspunkte. Ab dem Pas de Bellecombe auf 2315m ändert sich die Aussicht fast schlagartig und bietet Blick auf eine mondähnliche Landschaft. Weite Lavafelder erstrecken sich soweit das Auge reicht. Der Piton de la Fournaise zählt zu einem der weltweit aktivsten Vulkane. Mit etwas Glück können Sie eine der spektakulären, aber ungefährlichen Eruptionen erleben. Auf der Rückfahrt können Sie im Ort Bourg-Marat einen Stopp im "Maison du Volcan" machen, wo man viel Interessantes über den Vulkan erfährt. Ganz in der Nähe befindet sich Ihr heutiges Tagesziel, der Ort Plaine des Cafres.

Übernachtung: l’Ecrin**
(F/-/-)

4. Tag: Plaine des Cafres - St. Pierre
Am Vormittag fahren Sie über eine gut ausgebaute Forststraße von Plaine des Palmistes zum Foret de Bebour, dem Märchenwald. Rechts und links der Straße finden sich viele Picknickplätze, die zum Verweilen einladen. Die vielen Farnbäume und dazu die eindrucksvolle Berglandschaft schaffen eine traumhafte Szenerie. Anschließend fahren Sie an die Ostküste nach St. Benoit. Nun geht es südwärts die Küste entlang über l'Anse des Cascades und Pointe de la Table nach St. Philippe. An vielen Stellen lässt sich hier die Naturgewalt des Vulkans erkennen. Weiter entlang führt die Straße nach St. Pierre über den wohl schönste Strand der Insel: Grande Anse. Er gilt als Geheimtipp, allerdings ist er wegen der starken Strömung zum Baden eher ungeeignet. Schließlich erreichen Sie St. Pierre. Mit dem Yachthafen und der hübsch gestalteten Promenade versprüht die kleine Stadt eine charmante Lebensfreude.

Übernachtung: Le Domaine des Pierres***
(F/-/-)

5. Tag: St. Pierre - Cirque de Cilaos
Heute fahren Sie zum zweiten Talkessel der Insel, dem Cirque de Cilaos. Kurz nach St. Louis führt eine Straße durch einzigartige Landschaft. Zu Beginn ist die Straße noch breit und gut ausgebaut, doch nach einigen Kilometern kommen immer öfter Tunnel und enge Passagen. Offiziell führt die Straße in 420 Kurven zu dem kleinen Ort Cilaos, gefühlt könnten es doch einige mehr sein! Cilaos ist ein kleines, charmantes Städtchen und perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen im Talkessel. Am Nachmittag können Sie noch eine Wanderung zum Aussichtspunkt La Roche Merveilleuse unternehmen. Von hier aus haben Sie eine fantastische Aussicht auf den Ort, den Cirque und den Piton des Neiges, den mit 3070m höchsten Berg von Reunion.

Übernachtung: Le Vieux Cep****
(F/-/-)

6. Tag: Cilaos - St. Gilles
Den Vormittag verbringen Sie noch in dem schönen Cirque de Ciloas. Gegen Mittag fahren Sie weiter an die Westküste bis nach St. Gilles. Neben den mondänen Strandorten findet man hier kleine Dörfer mit hübschen Häusern, steile Kaps und wilde Abschnitte mit Fontänen. An den Lavaklippen brechen die Wellen und rücken mit Kraft die Gischt durch das poröse Gestein. Sie umrunden das Kap Pointe au Sel und erreichen schließlich St. Gilles, den größten Ort an der Westküste. Hier ist das Zentrum für alle Wassersportbegeisterten. Entlang der Hauptstraße finden sich außerdem viele Straßencafes, Boutiquen, Restaurants, Eiscafes und sogar Discotheken.

Übernachtung: Le Nautile***
(F/-/-)

7. Tag: St. Gilles: Tagesausflug Piton Maiido
Wohl der spektakulärste und am leichtesten zugängliche Aussichtspunkt der westlichen Inselhälfte ist der Piton Maiido. Von hier aus hat man am frühen Morgen einen guten Blick auf den dritten Talkessel, den Cirque Mafete. Wer möchte kann eine Tageswanderung zum Aussichtsberg Grand Bénare unternehmen (5-7 Std.), mit fantastischem Ausblick auf die beiden Talkessel Cirque de Mafate und Cirque de Cilaos. Alternativ können Sie den Tag natürlich auch in St.Gilles und Umgebung verbringen, den Freitagsmarkt in St. Paul besuchen oder die reichhaltige Unterwasserwelt erkunden.

Übernachtung: Le Nautile***
(F/-/-)

8. Tag: St. Gilles - St. Denis / Abreise
Rückfahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Variante
Höherwertigere Mietwagenkategorie gegen Aufpreis buchbar. Eine Verlängerung dieser Mietwagen-Rundreise ist individuell buchbar. Gerne stellen Ihnen unsere Abenteuer-Spezialisten Ihr Wunschreise zusammen.

Hinweis zur Fahrzeuganmietung
Das Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre. Fahrer müssen seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen europäischen Führerscheins sein (abhängig von der gebuchten Mietwagen-Kategorie, bei Buchung einer anderen Kategorie und je nach Alter des Fahrers gegebenenfalls abweichende Voraussetzungen). Fahrer unter 25 Jahre zahlen einen Zuschlag von 10 EUR/Tag. Die Kaution ist per Kreditkarte zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass der Mietwagen zur gleichen Uhrzeit abgegeben werden muss, wie er angemietet wurde (24 Std. Abrechnung), sonst wird ein zusätzlicher Tag berechnet.

Bitte beachten Sie, dass zum 01.03.2017 eine obligatorische Hotelsteuer eingeführt wurde. Diese ist nicht im Reisepreis enthalten und direkt vor Ort direkt an die Hotels/Hütten zu zahlen (zwischen 0,30 EUR und 0,80 EUR pro Person und Nacht).