Vom Kap an die Victoria Fälle Simbabwe · Botswana · Südafrika u. a.

Vom Kap an die Victoria Fälle

  • Kapstadt und Cape Point Tour
  • Spektakulärer Fish River Canyon
  • Namib-Wüste inkl. Wanderung zu den Sossusvlei Sanddünen
  • Outdoor-Aktivitäten in Swakopmund
  • Felsmalerein am Brandberg
  • Etosha Nationalpark mit Wildbeobachtungen
  • Naturwanderung mit Buschmännern in der Kalahari
  • Mokoro Exkursionen und Buschwanderungen im Okavango Delta
  • Naturwunder Victoria Fälle
  • Alles ist enthalten: kulturelle Begegnungen, Abenteuer und Wildnis
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

21 Tage Simbabwe · Botswana · Südafrika · Namibia

ab  2.290 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie eine klassische Safari von Kapstadt zu den imposanten Victoria Fällen. Auf dieser Campingtour reisen Sie von Südafrika durch Namibia und Botswana bis nach Simbabwe und erleben die größten Attraktionen des südlichen Afrikas. Sie bestaunen den riesigen Fish River Canyon, den Tierreichtum des Etosha Nationalparks, unternehmen eine Exkursion durch die einzigartige Flora und Fauna des Okavango Deltas, erklimmen die eindrucksvollen Sanddünen von Sossusvlei und erleben die beeindruckenden Victoria Fälle aus nächster Nähe. Wilde Tiere, die afrikanische Wildnis und einige der größten Naturwunder der Welt erwarten Sie!

1. Tag: Kapstadt
2. Tag: Cederberg
3. Tag: Gariep River
4. Tag: Fish River Canyon
5.-6. Tag: Wüste Namib
7.-8. Tag: Swakopmund
9. Tag: Spitzkoppe
10. Tag: Ugab Wilderness
11.-12. Tag: Etosha Nationalpark
13. Tag: Windhoek
14. Tag: Kalahari
15.-17. Tag: Okavango Delta
18. Tag: Makgadikgadi Becken
19.-21. Tag: Victoria Falls

Leistungen enthalten

Rundreise/Safari gemäß Programm, Transport im speziellen Overland-Truck, Mahlzeiten und Unterkunft gemäß Programm, Nutzung der Campingausrüstung (außer Schlafsack und Kissen), Eintrittsgebühren, Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Visumgebühren, Flughafentransfers

Unterbringung

17x Camping auf Zeltplätzen (davon 2x Wild-Camping im Okavango Delta)
3x Gästehaus/Pension

Camping:
Wir übernachten während dieser Safari auf den ausgezeichneten Campingplätzen in Nationalparks, auf privatem Grund oder in Städten. Im Allgemeinen sind die Campingplätze sehr gut ausgestattet, teilweise können diese jedoch auch sehr einfach sein. Die meisten Einrichtungen besitzen heißes und kaltes Wasser zum Duschen, Restaurants, Waschgelegenheiten und Telefone. Einige Camps in Botswana und Namibia verfügen über einfache Duschvorrichtungen und Toiletten mit Spülung!
Die gesamte Camping-Ausrüstung (außer Schlafsäcke und Kissen) wird den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Die Zelte sind komfortabel (2,2 x 2,2 x 1,8 Meter), mit Insektennetz und Matratzen ausgestattet.

Wild Campen:
Zwei Nächte campen wir wild und ohne Infrastruktur im Okavango Delta auf abgelegenen Flussinseln sowie während der Trockenzeit für eine Nacht bei den Makgadikgadi Pans. Wir werden unser eigenes Wasser und die gesamte mitgebrachte Ausrüstung benötigen, um uns selbst zu versorgen. Wir wollen keinerlei Spuren zurücklassen und nehmen unseren Müll komplett wieder mit. Die Toiletten sind in freier Natur, als Dusche dient uns eine einfache Busch-Dusche, sprich ein Wassereimer.

Gästehäuser / Pensionen:
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht. Jedes Zimmer verfügt über ein privates Bad.

Einzelzimmer:
Die Unterbringung im Einzelzelt/-zimmer ist gegen einen Aufpreis 180 EUR möglich.

Verpflegung

20x Frühstück (F)
16x Mittagessen (M)
12x Abendessen (A)

Es erwarten Sie qualitativ hochwertige, leckere und gesunde Mahlzeiten und das dreimal täglich. Ausnahmen sind im Reiseverlauf angegeben, dann werden wir lokale Restaurants ausprobieren. Der Reiseleiter übernimmt den gesamten Einkauf und die Menüplanungen. Wo immer möglich, werden frische Lebensmittel für die Gruppe eingekauft.

Was Sie erwarten können:
Frühstück: Müsli mit Milch oder Brot/Toast, Marmelade und Obst mit Kaffee und Tee oder gelegentlich Englisches, sprich warmes Frühstück.

Mittagessen: Käse, kaltes Fleisch, Fisch, Obst, Nudelsalate und Brot

Abendessen: Eintöpfe, Barbecues, gebratenes Fleisch oder Curries, zubereitet über Holzfeuer oder mit Gaskochern. Sämtliche Kochutensilien sowie Teller, Tassen und Besteck haben wir dabei.

Natürlich gehen wir auf die speziellen Bedürfnisse von Vegetariern und Allergikern ein.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene, englischsprachige Reiseleiter. (An manchen Terminen auch deutschsprachige Reiseleiter)

Reiseleiter sind der Schlüssel zum Erfolg jeder Safari. Bei dieser Tour werden Sie mit 2 qualifizierten und registrierten Field Guides (FGASA) (Naturführern) unterwegs sein. Das bedeutet maximales Wissen, informatives und interessantes Reisen. Die Reiseleiter haben die Leidenschaft für Afrika, seine Menschen und das Wildlife, und sie lieben es, ihr Wissen mit den Gästen zu teilen.

Transportarten

LKW / Truck, Einbaumboot (Mokoro), Jeep, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

KAPSTADT:
Sweetest Guesthouse
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 44 EUR pro Person
Einzelzimmer: 68 EUR

VICTORIA FALLS:
Rainbow Hotel
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 79 EUR pro Person
Einzelzimmer: 134 EUR

Flughafentransfer

Pro Person und Strecke: 30 EUR

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

NAMIBIA:
Quad Biking - 2 Std. US$55
Dune Boarding US$45
Flug - 1½ Std. Wüste US$225
- 2½ Std. Sossusvlei US$310
- 3 Std. Skelettküste US$310
Angeln mit Boot 5 Std. US$150
Fallschirmspringen
- Tandem US$250
- Einzeln US$170
Ballonfahrt Sossusvlei 2 Std. US$525

BOTSWANA:
Landschaftsflug über das Okavango Delta US$95-120 p.P. (abhängig von der Anzahl der Passagiere in einem Flugzeug)

SIMBABWE:
Hubschrauberflug (15min / 30min) US$145 / US$290
Ultraleichtflugzeug(15min / 30min) US$140 / US$280
Rafting ½ Tag US$135
Rafting ganzer Tag US$155
River boarding ½ Tag US$165
Bungeejumping US$120
Kanutour - Sambesi ½Tag US$100
Kanutour - Sambesi 1Tag US$130
Kanu-Nacht-Safari US$235
Doppel-Kajak fahren US$180
Elefanten reiten US$160
Sambesi - Sonnenuntergangstour US$55
Sambesi - Dinner-Flussfahrt US$70

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise und Aktivitäten nur der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Kapstadt
Nach der Tour Besprechung um 8.00 Uhr verlassen wir Kapstadt und besuchen den Hafen von Hout Bay auf unseren Weg zum Cape Point Nature Reserve und dann weiter zu der Afrikanischen Pinguin-Kolonie bei Boulders Beach. Am Abend probieren wir Kapstadts kulinarische Köstlichkeiten in einem örtlichen Restaurant (eigene Kosten).

Tag 1: Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: Eintrittsgebühr für die Pinguin-Kolonie & Cape Point Natur Reserve
Übernachtung: Kapstadt, Sweetest Guesthouses o. ä . - Sweetest Guesthouse sind liebevoll und individuell eingerichtete Häuser in der Metropolregion von Kapstadt in der Nähe von V&A Waterfront. Die Gruppe wird in verschiedenen Häusern verweilen, doch alle sind zu Fuß leicht zu erreichen. Der Standort des Gruppenfrühstücks wird Ihnen vom Reiseleiter vor Ort mitgeteilt. Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer. Wi-Fi vorhanden
Distanz/Zeit: Ganztags Kap Halbinseltour ca. 160km lang dauert zwischen 6-8 Stunden
Optionale Aktivitäten:  --


2. Tag: Cederberg 
Der Cederberg ist eine massive Felsenwildnis, wo gigantische Felsen aus Sandstein durch den Wind geformt wurden - Bizarr und kunstvoll! Am Nachmittag erkunden wir die raue Landschaft zu Fuß. (F, M, A)

Tag 2: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 2: Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr und Wandergenehmigung zum Cederberg
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit heiße Duschen.
Distanz/Zeit: 250km, ± 3½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten:
--

3. Tag: Gariep River

Unser Weg führt uns langsam in trockenere Regionen bis wir in Namibia einreisen, wo wir am Gariep Fluss zelten. Freizeit zum Schwimmen oder entspannen, oder wer das Abenteuer sucht, unternimmt eine Kanutour auf dem Fluss (eigene Kosten).
(F, M, A)

Tag 3: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: --
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Restaurant & Bar Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen
Optionale Aktivitäten: halbtägige Kanu-Safari


4. Tag: Fish River Canyon
Wir machen uns auf den Weg zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Am Nachmittag schauen wir uns den spektakulären Sonnenuntergang an, wenn die Sonne langsam hinter der Kante des Canyons verschwindet. (F, M, A)

Tag 4: Frühstück, Mittag- & Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr für den Fish River Canyon, Hobas Aussichtspunkt
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Swimming Pool und Geschäft
Distanz/Zeit: 300km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen
Optionale Aktivitäten: --


5.-6. Tag: Namib-Wüste

Die turmhohen roten Sanddünen von Sossusvlei verkörpern das Einfallstor zur Namib Wüste. Wir laufen zum Sossusvlei, erkunden Sesriem Canyon und genießen die dramatischen Sonnenuntergänge über den höchsten Sanddünen der Welt.
(F, M, A)

Tag 5, 6: Frühstück wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 5, 6: Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 5, 6: Abendessen wird von der Lodge als festes Menü bereitgestellt

Enthalten: Eintrittsgebühr für den Sesriem Canyon und den Naukluft Nationalpark
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Swimming Pool und Geschäften.
Distanz/Zeit: 550km, ± 7½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen
Optionale Aktivitäten: Bei Ankunft in Sossusvlei wird der Reiseleiter mit der Gruppe nach Sossusvlei laufen (+/- 3.5km). Für all die die nicht laufen wollen, besteht die Möglichkeit einen Allrad Transfer zu nutzen. Der Allrad Transfer wäre auf eigene Kosten (+/- N$50 je Richtung) und ist optional.


7.-8. Tag: Swakopmund   
Mondartige Landschaften umgeben die Küstenstadt Swakopmund, wenn wir weiter Richtung Atlantik fahren. Der Tag in Swakopmund steht zur freien Verfügung, bspw. für einen Stadtbummel. Optional besteht die Möglichkeit sich beim Kajak oder Dünenboarding zu versuchen (eigenen Kosten). Zum Abendessen besuchen wir eines der örtlichen Restaurants (eigene Kosten).
(2x F, 1x M)

Tag 7: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 7: Abendessen auf eigene Kosten im Restaurant

Tag 8: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 8: Mittagessen auf eigene Kosten
Tag 8: Abendessen auf eigene Kosten im Restaurant

Enthalten: --
Übernachtung: Dunedin Star Guest House - Zwei Bett En-Suite Zimmer. Telefon und Restaurant, Wi-Fi im Hauptgebäude
Distanz/Zeit: 350km, ± 5 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: Dünenboarding, Fallschirmspringen, Kajak fahrt, Rundflüge und vieles mehr


9. Tag: Spitzkoppe

Wunderschöne Wüstenlandschaft - Wir fahren entlang der trockenen Küste nach Norden, hin zur Robbenkolonie von Cape Cross, bevor wir einen Schwenk ins Binnenland machen. Wir errichten unser Zeltlager im Schatten der Spitzkoppe. Riesige Granitkuppeln ragen hoch in den Wüstenhimmel. Genießen Sie hier den großartigen Sonnenuntergang! Hier unternehmen wir einen kurzen Spaziergang, um die Gegend zu erkunden. (F, M, A)

Tag 9: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 9: Mittag- und Abendessen wir von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr für die Kap Cross Robben-Kolonie
Übernachtung: Zeltplatz - minimale sanitäre Einrichtungen.
Distanz/Zeit: 250km, ± 3½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: --

10. Tag: Ugab Wilderness
Unsere nächste Etappe führt uns zum Brandberg, wo wir in der Nähe des ausgetrockneten Flussbetts des Ugab zelten, der Heimat der seltenen Wüstenelefanten. Wir besuchen das Gebirge in Begleitung örtlicher Fremdenführer, die uns die berühmten Felsmalereien zeigen und erklären. (F, M, A)

Tag 10: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enhalten: Eintrittsgebühr und geführte Wanderung zu San Felsmalereien mit Fremdenführer
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit heiße Duschen, Swimming Pool
Distanz/Zeit: 170km, ± 2½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: --


11.-12. Tag: Etosha Nationalpark

Der Etosha-Nationalpark, den "Großen weiten Ort des trockenen Wassers" und tierreichen Nordwesten Namibias mit einer Fülle von verschiedenen Spezies. Wir unternehmen Pirschfahrten durch die riesige trockene Pfanne auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen um die Wasserlöcher herum bevor wir unser Camp in Okaukuejo errichten, wo es ein beleuchtetes Wasserloch gibt. (Je nachdem wo sich die Tierherden gerade bewegen, errichten wir unser Lager in einem der drei Etosha-Camps.) (F, M, A)

Tag 11, 12: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr für den Etosha Nationalpark, Pirschfahrten morgens und nachmittags
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtung, heiße Duschen, Swimming Pool, Restaurant, Bar & Geschäften
Distanz/Zeit: 400km, ± 5½ Std. ausgenommen Sehenswürdigkeiten + 2x 3-stündige Pirschfahrten pro Tag
Optionale Aktivitäten: nächtliche Pirschfahrten mit den Nationalpark-Fahrzeugen


13. Tag: Windhoek 
Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit seiner Menschen machen den Charme von Windhoek aus. Wir besuchen die kosmopolitische Hauptstadt Namibias und speisen in einem Restaurant zu Abend (eigene Kosten). (F, M)

Tag 13: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 13: Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: --
Übernachtung: Urban Zeltplatz - Zweibett- permanent Zelte mitgeteilter sanitärer Einrichtung, Swimming Pool, Restaurant & Bar. Wi-Fi vorhanden
Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen
Optionale Aktivitäten: --


14. Tag: Kalahari

Auf dem Weg nach Botswana übernachten wir im Herzen der Kalahari. Wir machen einen Spaziergang mit einem einheimischen Buschmann vom Volk der San und lernen von ihm die Tricks und Kniffe, um im Busch zu überleben. (F, M, A)

Tag 14: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 14: Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Naturwanderung mit lokalen San Buschmann und Übersetzer
Übernachtung: Zeltplatz - einfache sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen
Distanz/Zeit: 550km, ± 7½ Std ohne Grenzformalitäten & Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen
Optionale Aktivitäten: --


15.-17. Tag: Okavango Delta

Wir zelten für eine Nacht in Maun, wo wir uns auf die Weiterfahrt in das Okavango-Delta mit den traditionellen Mokoros, Einbaum-Kanus, vorbereiten - eine Erfahrung, die man unbedingt gemacht haben muss. Zwei Tage zelten wir wild auf einer abgelegenen Flussinsel und erleben Buschwanderungen, gehen Schwimmen oder beobachten die vielfältige Vogelwelt dieser ursprünglich gebliebenen Wildnis. (3x F, 3x M, 2x A)

Tag 15: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 15: Abendessen auf eigene Kosten
Tag 16: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 17: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten
: Eintritt zum Okavango Delta, Wanderungen mit lokalen Guides morgens und nachmittags
Übernachtung: Maun: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtung, heiße Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Bar; 2 Nächte im Delta: Wildes Zelten - minimale Einrichtungen, mit Eimerdusche
Distanz/Zeit: 300km, ± 4½ Stunden (Kalahari - Maun) Okavango Transfer in Allradahrzeug ± 2 Stunden jede Strecke
Optionale Aktivitäten: Landschaftsflug über das Okavango Delta (+/- US$ 95 - 120 p.P abhängig von der Anzahl der Passagiere in einem Flugzeug)


18. Tag: Makgadikgadi-Pfannen   
Spüren Sie die unermessliche Weite Afrikas bei einem unvergesslichen Sonnenuntergang. Nach Regenschauern füllen sich die Salzpfannen von Makgadikgadi schnell mit Wasser und locken Tausende von Wasservögeln, Zebraherden, Gnus und Springböcke an. (F, M)

Tag 18: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 18: Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: Eintrittsgebühr zu den Makgadikgadi Pfannen
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtung mit heißen Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Bar
Distanz/Zeit: 320km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: --


19.-21. Tag: Victoria Fälle, Simbabwe
Die Viktoriafälle, ein Welt-Naturwunder das der Sambesi Schlucht hinunterstürzt. Genießen Sie eine Sonnenuntergangs-Bootsfahrt auf dem mächtigen Sambesi oder einen spektakulären Rundflug "flight of angels" über den Fällen (eigene Kosten). Die Tour endet um 08:00 Uhr am Zeltplatz. (3x F)

Tag 19, 20, 21: Frühstück wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 19, 20, 21: Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: Eintrittsgebühr für die Viktoriafälle
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Bar
Distanz/Zeit: 400km, ± 5 Stunden, ohne Grenzformalitäten und Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: Wildwasser-Rafting, Sonnenuntergangs Bootsfahrt, Rundflüge u.v.m.

Jetzt anfragen oder buchen
  • August 2017

    • 31.08.2017 - 20.09.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.290 € anfragen buchen
  • September 2017

    • 07.09.2017 - 27.09.2017 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
    • 14.09.2017 - 04.10.2017 Wenige Plätze 2.290 € anfragen buchen
  • Oktober 2017

    • 05.10.2017 - 25.10.2017 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
    • 19.10.2017 - 08.11.2017 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
    • 26.10.2017 - 15.11.2017 Wenige Plätze 2.290 € anfragen buchen
  • November 2017

    • 02.11.2017 - 22.11.2017 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
    • 23.11.2017 - 13.12.2017 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
  • Dezember 2017

    • 07.12.2017 - 27.12.2017 Freie Plätze 2.290 € anfragen buchen
    • 14.12.2017 - 03.01.2018 Ausgebucht 2.290 € anfragen buchen
    • 21.12.2017 - 10.01.2018 Freie Plätze 2.290 € anfragen buchen
Deutschsprachige Abfahrten
An folgenden Terminen wir die Rundreise von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet:
20.10.2016, 08.12.2016, 16.02.2017, 06.04.2017, 25.05.2017, 13.07.2017, 31.08.2017, 19.10.2017, 26.10.2017

Teilnahme:
Ein wichtiger Bestandteil einer Safari mit Sunway ist das Mitmachen. Gepäck- und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten - Das alles gehört zum Abenteuer dazu und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu, sie bitten jedoch die Teilnehmer um Mithilfe beim Abwasch.

Variante
Die Tour kann auch als verkürzte 14-tägige Reise bis Windhoek gebucht werden.
"Von Kapstadt nach Namibia" - Tourcode: 126Y10014

Sie können diese Tour auch an die Tour "Südafrika pur" (Tourcode: 126U10001) anschließen.

Hinweis
Die genannten Entfernungen und Reisezeiten sind nur eine Schätzung und können sich auf Grund der lokalen Straßenbedingungen oder den Entdeckungen der wilden Tiere verändern!

Spezieller Fokus:
Auf diese Campingsafari ermöglichen wir eine Wanderung durch die Kalahari-Wüste an der Seite eines echten San-Buschmannes, der uns die faszinierende Kultur dieser Jäger und Sammler und ihre urtümliche Lebensweise näher bringt.

Nachhaltiger Tourismus:
Wir besuchen das Okavango Delta in Begleitung einheimischer Führer, die der örtliche Community Trust stellt. Alle Eintrittsgelder, Camping-Gebühren und das Honorar für die Führer kommen direkt den Menschen vor Ort zu Gute. Das bedeutet regelmäßige Einkommen aus dem Fremdenverkehr und einen nachhaltigen Schutz der Umwelt.