Südafrika pur Südafrika · Lesotho · Swaziland

Südafrika pur

  • Mpumalanga Panorama Route inkl. Besichtigungen
  • Pirschfahrten im Tierparadies Krüger Nationalpark
  • Bergwanderung im Königreich Swaziland
  • Pirschfahrten & Dorfbesuch in Zululand
  • Wandern in den Drakensbergen
  • Trekking mit einheimischem Führer und Pony in Lesotho
  • Pirschfahrten im Addo Elephant Nationalpark
  • Wandern im schönen Tsitsikamma Nationalpark
  • Kapstadt & Tafelberg
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

18 Tage Südafrika · Lesotho · Swaziland

ab  1.690 € Anfragen oder buchen

Ein faszinierender Einblick in Südafrika, das Land der Regenbögen. Unsere Safari führt Sie von Johannesburg bis ins schöne Kapstadt. Wir beobachten Tiere im berühmten Krüger Nationalpark, reisen in das Königreich Swasiland und nach Zululand, und erkunden per Pony die spektakuläre Bergwelt von Lesotho. Die malerischen Drakensberge, die traumhafte Natur des Tsitsikamma Nationalparks und der Addo Elefant Nationalpark sind weitere Höhepunkte auf unserer Campingsafari nach Kapstadt. Erleben Sie das wahre Südafrika hautnah!

Tag 1: Johannesburg - Mpumalanga
Tag 2-3: Krüger Nationalpark
Tag 4: Königreich Swaziland
Tag 5-6: Zululand
Tag 7-8: Drakensberg Mountains
Tag 9-10: Lesotho
Tag 11: Karoo
Tag 12: Addo Elefanten Nationalpark
Tag 13-14: Tsitsikamma Nationalpark
Tag 15: Overberg
Tag 16-17: Kapstadt
Tag 18: Kapstadt

Leistungen enthalten

Südafrika Rundreise/Safari wie angegeben, Transport im speziellen Overland-Truck, Mahlzeiten und Unterkunft gemäß Programm, Nutzung der Campingausrüstung (außer Schlafsack und Kissen), Camping- und Nationalparkgebühren, Eintrittsgebühren, Ausflüge & Aktivitäten wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Reiseversicherung, Visumgebühren, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Flughafentransfers

Unterbringung

11 Nächte Camping
6 Nächte Gästehaus / Blockhütten

Camping:
Wir übernachten auf ausgezeichneten Camping-Plätzen in Nationalparks oder Städten. Die Einrichtungen sind im Allgemeinen sehr gut ausgestattet und sauber. Heißes Wasser, Duschen, Restaurants, Waschmöglichkeiten und Wäschereien, Post, Telefon und Kioske sind auf den meisten Campingplätzen vorzufinden. Die gesamte Campingausrüstung, mit Ausnahme von Schlafsäcken und Kissen, werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Die Kuppelzelte haben eine Größe von 2,2 x 2,2 x 1,8 Metern und sind mit Moskitonezten ausgestattet. Der Auf- und Abbau ist leicht zu bewerkstelligen. Die Schlafunterlagen sind 5 cm dick, warm und gemütlich. Es teilen Sie zwei Teilnehmer ein Zelt.

Feste Unterkünfte:
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad bzw. teilt sich die Waschräume mit weiteren Zimmern (Gemeinschaftsbad).

Einzelzimmer:
Die Unterbringung im Einzelzelt/-zimmer ist gegen einen Aufpreis von 205 EUR möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit).

Verpflegung

17x Frühstück (F)
15x Mittagessen (M)
14x Abendessen (A)

Es erwarten Sie qualitativ hochwertige, leckere und gesunde Mahlzeiten und das dreimal täglich. Ausnahmen sind im Reiseverlauf angegeben, dann werden wir lokale Restaurants ausprobieren.

Der Reiseleiter übernimmt den gesamten Einkauf und die Menüplanungen. Wo immer möglich, werden frische Lebensmittel für die Gruppe eingekauft.

Was Sie erwarten können:
Frühstück: Müsli mit Milch oder Brot/Toast, Marmelade und Obst mit Kaffee und Tee oder gelegentlich Englisches, sprich warmes Frühstück.

Mittagessen: Käse, kaltes Fleisch, Fisch, Obst, Nudelsalate
und Brot

Abendessen: Eintöpfe, Barbecues, gebratenes Fleisch oder Curries, zubereitet über Holzfeuer oder mit Gaskochern.

Sämtliche Kochutensilien sowie Teller, Tassen und Besteck haben wir dabei. Natürlich gehen wir auf die speziellen Bedürfnisse von Vegetariern und Allergikern ein.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene, englischsprachige Reiseleiter. (zu bestimmten Terminen auch deutschsprachiger Reiseleiter)

Reiseleiter sind der Schlüssel zum Erfolg jeder Safari. Bei dieser Tour werden Sie mit 2 qualifizierten und registrierten Field Guides (FGASA) (Naturführern) unterwegs sein. Das bedeutet maximales Wissen, informatives und interessantes Reisen. Die Reiseleiter haben die Leidenschaft für Afrika, seine Menschen und das Wildlife, und sie lieben es, ihr Wissen mit den Gästen zu teilen

Transportarten

LKW / Truck, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

KAPSTADT
Sweetest Guesthouse
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 44 EUR pro Person
Einzelzimmer: 68 EUR

JOHANNESBURG
Road Lodge Rivonia
- ohne Verpflegung -
Doppelzimmer: 28 EUR pro Person
Einzelzimmer: 55 EUR

Flughafentransfer

Pro Person und Strecke: 30 EUR

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

SÜDAFRIKA:
Kruger Nationalpark - Nachtpirschfahrt US$25
Bloukrans Bungeejumping US$100
Seilbahn Tafelberg US$23
Fahrt Robben Island US$30
Fahrt Seal Island und Houtbay US$10
Abseiling Kapstadt US$160
Tauchen 75
Haikäfigtauchen kompl. Tag US$190

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise und Aktivitäten nur der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Johannesburg - Mpumalanga
Wir starten um ca. 6.30 Uhr in Johannesburg und fahren Richtung Osten nach Mpumalanga. Charakteristisch für diese Region sind Berge, atemberaubende Pässe, Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder. Wir zelten in Pilgrim‘s Rest, einer alten Goldgräberstadt aus dem Jahr 1873, die einem Freiluftmuseum gleicht. Wir besichtigen das idyllische Städtchen, besuchen die Bourke‘s Luck Potholes und genießen das Panorama vom Aussichtspunkt God’s Window.
(-/M/A)

Tag 1: Mittagessen wir von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 1: Abendessen wird von der Lodge als festes Menü bereitgestellt


Enthalten: Eintrittsgebühr zu Bourke‘s Luck Potholes und God’s Window
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, warme Dusche
Distanz/Zeit: 350km, ± 5 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

 
2.-3. Tag: Krüger Nationalpark
Land des Großwildes! Wildbeobachtungen auf aufregenden Pirschfahrten morgens & nachmittags mit dem Safari Truck lassen uns die Wildnis hautnah erleben. Mit etwas Glück erwarten uns Löwen, Elefanten, Nashörner und andere Wildtiere.
(F/M/A)

Tag 2, 3: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr für den Krüger Nationalpark, Pirschfahrten morgens & nachmittags
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, warme Dusche, Swimming Pool, Restaurant & Laden
Distanz/Zeit:150km, ± 2 Stunden + 3 x 3-stündige Pirschfahrten
Optionale Aktivitäten: nächtliche Pirschfahrt mit offenen Fahrzeugen des Nationalparks


4 . Tag: Königreich Swasiland
Das Bergige Königreich von Swasiland, geführt von König Mswati der III, ist eins von drei Monarchien in Afrika. Die Swasis sind stolz auf ihre Kultur und traditionellen Lebensstil. Wir erkunden zu Fuß das Naturreservat Malalotja, und genießen die Berglandschaft, seltene Vogelarten und die 95m hohen Malalotja Wasserfälle. Wir übernachten in Blockhütten mit fantastischen Ausblick.
(F/M/A)

Tag 4: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 4: Abendessen wird von der Lodge als festes Menü bereitgestellt

Enthalten: Eintrittsgebühr für das Malalotja Naturreservat
Übernachtung: Malolotja Nature Reserve - Eine Übernachtung in Blockhütten, 2 Zwei Bett Schlafzimmer pro Hütte mitgeteilter sanitärer Einrichtung. Wi-Fi nicht vorhanden
Distanz/Zeit: 200km, ± 4 Stunden, ohne 2-3-stündiger morgen Pirschfahrt aus Krüger, Einkaufen in Malelane, Jeppes Reef Grenzformalitäten und Anhalten für Sehenswürdigkeiten


5.-6. Tag: Zululand
Nach einem Besuch auf Kunstmärkten nahe Mbabane, geht es wieder nach Südafrika. KwaZulu Natal ist eines der letzten Rückzuggebiete der gefährdeten Nashorn Population. Wir machen Pirschfahrten auf der Suche nach diesen historischen Kreaturen, und Besuchen Wasserlöcher, wo wir die Wildtiere beim Trinken beobachten.
(F/M/A)

Tag 5, 6: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr für Mkuzi Game Reserve, Pirschfahrten morgens und nachmittags
Übernachtung: Zeltplatz - einfache sanitäre Einrichtungen, warme Dusche, Swimming Pool
Distanz/Zeit: 300km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Grenzformalitäten + Pirschfahrten in Mkuzi


7.-8. Drakensberg Mountains
Wir bewegen uns weiter Südlich zum Fuß der Drakensberge (Drachen Gebirge). Wir verbringen zwei Nächte am Fuß des Gebirges, genügend Zeit für Wanderungen entlang Bächen und um die spektakulären Aussichten zu genießen.
(F/M/A)

Tag 7, 8: Frühstück, Mittag- & Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten
: Wanderungen in den Drakensbergen morgens & nachmittags
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, warme Duschen
Distanz/Zeit: 400km, ± 6 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

9.-10. Tag: Lesotho 

Durch die roten Sandsteintürme des Goldenen Tores fahren wir hinein in das Königreich Lesotho. Malerische Dörfer und Städtchen entlang des Weges geben immer wieder Gelegenheit, interessante Eindrücke zu sammeln. Wir übernachten im Süden des Landes, in Blockhütten in der Nähe von Malealea. Diese Lodge mitten im Gebirge ist für die kommenden beiden Nächte unsere Unterkunft. Am Morgen nach der Ankunft brechen wir in aller Frühe zu einer Wanderung mit einheimischen Führern und seinem Pony durch das majestätische Gebirge auf.
(F/M/A)

Tag 9, 10: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Wanderungen mit lokalen Guide und sein Pack Pony
Übernachtung: Malealea Lodge, Basotho Hütte - 2 Nächte, Zweibettzimmer mit geteilter sanitärer Einrichtung. Wi-Fi nicht vorhanden
Distanz/Zeit: 370km, ± 8 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen.


11. Tag: Karoo
Aus dem Hochland von Lesotho fahren wir hinab in das Groß Karoo. Diese wüstenartige Landschaft bedeckt den größten Teil des zentralen Südafrikas. Bekannt ist die Karoo für seine Schafs- und Straußenzuchten sowie den vielen Marktständen entlang der Straßen, wo es handgemachte Windmühlen zu kaufen gibt.
(F/M/-)

Tag 11: Frühstück & Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 11: Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: --
Übernachtung: Cradock Tuis Huis Guest House - 1 Nacht im Historischen Gästehaus, Zweibettzimmer mit En-Suite Einrichtung. Restaurant. Wi-Fi vorhanden
Distanz/Zeit: 370km, ± 8 Stunden - langer Tag! Ausgenommen Grenzformalitäten, Sehenswürdigkeiten & Mittagessen.


12. Tag: Addo Elephant Nationalpark
Der Addo Elefant National-Park wurde 1931 gegründet und bietet der hervorragende Möglichkeiten seltene Tierarten wie das Spitzmaulnashorn, Kap Büffel, Löwen und Leoparden sowie viele weitere größere und kleinere Säugetierarten zu beobachten. Abends können sie das beleuchtete Wasserloch besuchen um Nachtaktive Tiere zu sehen. (F/M/A)

Tag 12: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 12: Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintritt zum Addo Elefant Nationalpark, morgen und nachmittags Pirschfahrten
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, heiße Duschen, Restaurant, Bar, Geschäft & beleuchtetes Wasserloch
Distanz/Zeit: 276 km, ± 3½ Std. ohne Sehenswürdigkeiten & Mittagessen und Pirschfahrten
Optionale Aktivitäten: nächtliche Pirschfahrt mit offenen Fahrzeugen des Nationalparks


13.-14. Tag:Tsitsikamma Nationalpark

Die immergrünen Küstenurwälder von Tsitsikamma umgeben unseren Zeltplatz an der Mündung des Storms Fluss. Hier unternehmen wir unvergessliche Wanderungen zur Storms Fluss-Schlucht oder entlang der Felsenküste. Es besteht die Möglichkeit für einen Abstecher zum höchsten kommerziellen Bungee-Sprung der Welt (eigene Kosten) nach Bloukrans und für Walbeobachtungen (Juli bis November).
(F/M/A)

Tag 13, 14: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: Eintrittsgebühr zum Tsitsikama Nationalpark
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, heiße Duschen, Restaurant, Bar & Laden
Distanz/Zeit: 220 km, ± 3 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
Optionale Aktivitäten: Bungee-Sprung, Walbeobachtung & Treetop Canopy Tour


15. Tag: Overberg
Die “Knysna Heads", zwei markanten Felsen, markieren den Eingang der Lagune von Knysna. Wir genießen die Aussicht auf das Meer und die beschauliche kleine Stadt von einem dieser Felsen.
Anschließend fahren wir ein Stück nach Süden entlang der Garden Route, bevor wir wieder ins Hinterland vorstoßen und durch die malerische Region Overberg kommen. Wir übernachten am Tor zur berühmten Weinregion des Kaps.
(F/M/A)

Tag 15: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet

Enthalten: --
Übernachtung: Zeltplatz - gute sanitäre Einrichtungen, heiße Duschen.
Distanz/Zeit: 510km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen


16.-17. Tag: Kapstadt
Nach einer Weinverkostung (eigene Kosten) und Weinkellertour am Morgen im weltberühmten Anbaugebiet Stellenbosch bringt uns das letzte Stück der Garden Route nach Kapstadt. Wir erkunden die "Mutterstadt" und ihre zahlreichen Attraktionen - Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, Chapman’s Peak, den Hafen in Hout Bay, genießen die schönen Strände und die unbegrenzten Unterhaltungsmöglichkeiten der V&A Waterfront. Ein optionaler Besuch der ehemaligen Gefängnisinsel von Robben Island, wo Nelson Mandela jahrzehntelang interniert war, ist auf eigene Kosten möglich. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten in einem der vielen Restaurants (eigene Kosten).
(F/-/-)

Tag 16: Frühstück wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 16: Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten

Tag 17: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 17: Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten

Enthalten: Weinkellertour, Eintrittsgebühr zur Pinguin-Kolonie & Cape Point Nationalpark
Übernachtung: Sweetest Guesthouses - Sweetest Guesthouse sind liebevoll und individuell eingerichtete Häuser in der Metropolregion von Kapstadt in der Nähe von V&A Waterfront. Die Gruppe wird in verschiedenen Häusern verweilen, doch alle sind zu Fuß leicht zu erreichen. Der Standort des Gruppen Frühstücks wird Ihnen vom Reiseleiter vor Ort mitgeteilt. Zweibettzimmer En-Suite. Wi-Fi vorhanden
Distanz/Zeit: 160km, ± 2 Stunden + Weinland Tour & ganztags Kap Halbinseltour am 17. Tag
Optionale Aktivitäten: Bootsfahrt nach Robben Island, Shark Cage diving, Besuch der Robben-Kolonie

18. Tag: Kapstadt
Ein Pflichtziel für Kapstadt Besucher ist der Tafelberg. Wir besteigen ihn am Morgen (alternativ mit der Seilbahn auf eigene Kosten) und lassen uns von der Aussicht auf Kapstadt und die Kap-Halbinsel faszinieren. Den Nachmittag verbringen wir mit Shoppen oder lassen uns noch einmal vom strahlenden Sonnenschein die Haut streicheln. Die Tour endet ca. 18.00 Uhr.
(F/-/-)

Tag 17: Frühstück wird vom Gästehaus bereitgestellt
Tag 17: Mittagessen auf eigene Kosten

Enthalten: Wanderung auf den Tafelberg
Übernachtung: --
Distanz/Zeit: --

Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2017

    • 18.11.2017 - 05.12.2017 Wenige Plätze 1.690 € anfragen buchen
    • 25.11.2017 - 12.12.2017 Ausgebucht 1.690 € anfragen buchen
  • Dezember 2017

    • 02.12.2017 - 19.12.2017 Ausgebucht 1.690 € anfragen buchen
    • 23.12.2017 - 09.01.2018 Freie Plätze 1.690 € anfragen buchen
Deutschsprachige Abfahrten
An folgenden Terminen wir die Rundreise von einem deutschsprachigen Reiseleiter begleitet:
28.01.2017, 18.03.2017, 06.05.2017, 12.08.2017, 07.10.2017

Teilnahme
Ein wichtiger Bestandteil dieser Safari ist die aktive Teilnahme. Einladen von Gepäck und Ausrüstung, Aufbau der Zelte, Mithilfe beim Aufräumen und der Zubereitung der Mahlzeiten. Das alles ist Teil Ihres Afrika Abenteuers und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu, bitten jedoch die Teilnehmer um Mithilfe beim Abwasch (in Rotation).

Variante:
Diese Tour ist auch mit Unterbringung in festen Unterkünften buchbar (Tourcode: 126Y10018) oder mit der Tour "Vom Kap an die Victoria Fälle" (Tourcode: 126U10012) kombinierbar.

Hinweise zum Tourverlauf
Diese Tour geht über große Entfernungen. Sie bekommen alle Höhepunkte dieses abwechslungsreichen Landes gezeigt, das bedeutet jedoch auch einige Tage mit langen Fahrten auf Fernstraßen, allgemein gefolgt von einem kompletten Exkursionstag. Alles in allem ist diese Tour eine fantastische Chance, Südafrika umfassend kennenzulernen.

Lesotho Pony Trek
Für einen Tag erleben wir die spektakuläre Bergwelt von Lesotho auf dem Rücken von Ponys. Diese Tiere werden von den einheimischen Basotho schon seit Jahrhunderten als lastenträger und Transportmittel benutzt.

Nachhaltiger Tourismus
Mit unserem Aufenthalt in Lesotho unterstützen wir die Malealea-Gemeinschaft: Wir beschäftigen einheimische Führer, übernachten in den Dörfern probieren die frischen Erzeugnisse der Region, die schonend und nachhaltig produziert wurden. Das bedeutet Einnahmen, und somit eine Verbesserung des Lebensstandards für die Menschen in den Dörfern der Malealea-Region.