Best of the West USA

Best of the West

  • Vielfältige Landschaften im Westen der USA
  • Die Weite der Wüste Nevadas
  • Farbspiel des Grand Canyon bei Sonnenauf- und -untergang
  • Naturschönheiten und ganztägige Tierbeobachtungstour im Yellowstone Nationalpark
  • Spektakuläre Felsformationen im Arches Nationalpark
  • Tafelberge & Navajo-Kultur im weltberühmten Monument Valley
  • Märchenhafte Natur im Yosemite Nationalpark
  • Wild West Feeling im Westernstädtchen Jackson
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage USA

ab  2.879 € Anfragen oder buchen

Unsere beliebteste Reiseroute quer durch die abwechslungsreiche Wildnis des Westens der USA. Erleben Sie atemberaubende Landschaften, von alpinen Wäldern bis zu ausgedehnten Wüsten. Bewundern Sie Granitfelsen im Yosemite Nationalpark und erkunden Sie auf schönen Naturpfaden den Zion Nationalpark. Der Bryce Canyon begeistert mit einer bizarren Landschaft: Wind und Wetter haben hier eine faszinierende Welt aus farbenprächtigen Felsnadeln geschaffen. Staunen Sie über imposante Tafelberge im Monument Valley und tauchen Sie ein in die Kultur der Ureinwohner. Der Arches Nationalpark begeistert mit spektakulären Sandsteinformationen und imposanten Schluchtenlandschaften. Auf Wanderungen im Grand Canyon können Sie die wahren Ausmaße der gigantischen Schlucht entdecken. Im Yellowstone erkunden wir das weltweit größte geothermische Gebiet, bekannt wegen seiner Vielfalt an Wildtieren und den Geysiren.

1. Tag: San Francisco
2. - 3.Tag: Yosemite Nationalpark
4. Tag: Death Valley
5. Tag: Zion Nationalpark
6. Tag: Bryce Nationalpark
7. - 8. Tag: Grand Canyon Nationalpark
9. Tag: Monument Valley
10. - 11. Tag: Moab & Arches Nationalpark
12. Tag: Salt Lake City
13. - 14. Tag: Yellowstone Nationalpark
15. Tag: Grand Teton Nationalpark & Jackson

Leistungen enthalten

USA Aktivreise gemäß Programm, Transport im klimatisierten und komfortablen Touring-Van, Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben, komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack), Campingplatzgebühren, Ausflüge und Aktivitäten lt. Programm: Nationalparks und Monumente (Yosemite, Yellowstone, Grand Teton, Arches, Monument Valley, Grand Canyon and Zion), geführte Tierbeobachtungstour im Yellowstone NP, Navajo geführte Backroads Tour durch das Monument Valley, Sonnenauf- und untergang am Grand Canyon uvm.

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Schlafsack, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Flughafentransfers, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Visum/USA Esta-Einreisegenehmigung

Unterbringung

10x Camping (2er-Zelt)
4x Mittelklasse-Hotel (DZ)

Die Unterbringung erfolgt in komfortablen und geräumigen Zelten, in denen Sie jeweils zu zweit untergebracht werden. Alleinreisende teilen sich das Zelt mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Die hochwertige Camping- und Küchenausrüstung inkl. Zelte, Campingstühle, aufblasbare Isomatte, Kochutensilien, Kühlcontainer für die Nahrungsmittel, Campinglampen und anderen Utensilien wird zur Verfügung gestellt. Alles was Sie benötigen ist ein eigener Schlafsack. Für die Sommermonate empfiehlt sich ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack, für den Rest des Jahres ein 4-Jahreszeiten-Schlafsack, da es nachts, besonders in bergigen Gebieten, sehr kalt werden kann.

Zeltplätze:
Die Mehrzahl der Campingplätze ist mit Duschen (tlw. Gebühr von US$1-3) und Sanitäreinrichtungen, einige sogar mit Swimming Pools, Geschäften/Bars und Waschsalons ausgestattet. Andere Campingplätze sind aufgrund ihrer atemberaubenden Lage in der Natur unvergesslich.

Hotels:
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts.

Einzelzimmer-/zelt:
Gegen Aufpreis von 355 Euro ist auch die Unterbringung im Einzelzelt buchbar.

Verpflegung

10x Frühstück
14x Mittagessen / Lunchpakete
10x Abendessen

Das Einkaufen und Kochen wird von der Gruppe und dem Tourguide gemeinsam übernommen. So entsteht von ganz allein ein Gemeinschaftsgefühl durch die gemeinsam zubereiteten Mahlzeiten. Es sind 3 herzhafte Mahlzeiten pro Tag mit eingeschlossen. Sie werden überrascht sein, welche kulinarischen Wunder mit dem Campingkocher möglich sind.

Bei den Hotelübernachtungen sind keine Mahlzeiten inklusive. Diese werden in Restaurants vor Ort auf eigene Kosten eingenommen.
Planen Sie für ein normales Frühstück ca. US$6-12, Mittagessen ca. US$8-15 und Abendessen ca. US$13-30 ein.

Informieren Sie uns bitte rechtzeitig über eventuelle Unverträglichkeiten oder spezielle Verpflegungswünsche (z.B. vegetarisch).

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter/Tourguide

Transportart

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

SAN FRANCISCO
"THE BUCHANAN HOTEL"
Zimmerpreis (Einzel- oder Doppelbelegung): 270-365 EUR p.N.

JACKSON
"JACKSON HOLE LODGE"
Zimmerpreis (Einzel- oder Doppelbelegung): 250 EUR p.N.

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Preise jederzeit unangekündigt ändern können.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Helikopterflug, Grand Canyon USD 284
Mountain Biking, Moab USD 45 - 110
IMAX Theater, Grand Canyon USD 15
Floßfahrt auf dem Colorado River USD 60 - 91
Fahrrad Leihgebühr, Yosemite USD 12 - 34
Fähre über den Jenny Lake, Grand Teton USD 15
Floßfahrt auf dem Merced River USD 31
Extreme off-road Hummer Tour, Moab USD 90 - 100
Drive-in Movie - Salt Lake City USD 9

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.
1. Tag: San Francisco
Ihr Abenteuer beginnt im malerischen San Francisco. San Francisco ist eine sehenswerte Stadt mit fantastisch schönen Stadtvierteln, hervorragendem Klima und steilen Hügeln, die großartige Aussichten auf die Bucht rund um die Stadt bieten. Dazu kommen Museen von Weltklasse, unzählige Einkaufsmöglichkeiten und natürlich die Golden Gate Bridge. Wie wäre es mit einer Fahrt in den berühmten cable cars oder einer Besichtigung des weltbekannten Gefängnis Alcatraz (muss im Vorhinein über Alcatraz Cruise gebucht werden). Eins ist auf jeden Fall sicher: San Francisco bietet einfach für jedermann etwas.

Übernachtung: Hotel
(-/-/-)

2. - 3.Tag: Yosemite Nationalpark

Gleich am Morgen verlassen wir San Francisco und begeben uns auf den Weg in den faszinierenden Yosemite Nationalpark, in dem wir die nächsten beiden Tage verbringen werden. Der kalifornische Nationalpark gehört zu den bekanntesten Schutzgebieten der USA. Staunen Sie über die beeindruckenden Mammutbäume, ehe Sie die Naturwunder des Yosemite Valley zu Fuß oder per Fahrrad genauer betrachten können. Wer möchte kann auch ein Bad im Merced River unternehmen. Geübte Wanderer können es z.B. mit dem Aufstieg zum Half Dome aufnehmen, welcher den Rand des Tals bildet. Die rund 25 km können in ca. 10-12 Stunden bewältigt werden (optional). Alternativ können Sie auch die 740 m hohen Yosemite Fälle oder die steilen Klippen des El Capitan bewundern. Seine bis zu 1000 m hohen Felswände machen ihn zu einem Anziehungspunkt für Kletterer (optional). Genießen Sie den Nachmittag unter den mächtigen Mammutbäumen, bevor Sie die Zelte unter den emporragenden Granitfelsen mitten im Yosemite Valley aufschlagen.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

4. Tag: Death Valley
Heute reisen wir in den Death Valley Nationalpark. Dies ist der heißeste, trockenste und tiefste Punkt der Erde, und wir übertreiben definitiv nicht, wenn wir sagen, es ist heiß. Die Quecksilbernadel steigt hier im Sommer auf über 50 Grad an. Genau diese Hitze hat ein einzigartiges Naturschauspiel geschaffen, das wir bewundern. Eindrucksvoll ist diese unfruchtbare und geografisch geniale Landschaft, mit unendlichen Salinen und einem kleinen Ort den die Einheimischen gerne den "Devils Golf Course" nennen. In dieser sehr heissen und seltsam schönen Landschaft ist die wichtigste Ausrüstung ist neben der Kamera eine große Wasserflasche.

Übernachtung: Hotel
(F/M/-)

5. Tag: Zion Nationalpark

Heute geht es weiter zum bestgehütetsten Geheimnis des Südwestens - den Zion Nationalpark mit seiner spektakulären Kulisse. Der Nationalpark bietet zahlreiche Wanderwege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Besuchen Sie die hoch über den Schluchten liegenden Cedar Berge oder wagen Sie sich in die Tiefen der Narrows, eine Engstelle des Virgin Rivers. Dort unten kann man nur den Fluss selbst durchwandern, da die links und rechts steil emporragende Felswände hier unten kein Ufer zulassen. Alternativ können Sie auch die Felsformation Angel's Landing oder den Emerald Pool bestaunen.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

6. Tag: Bryce Nationalpark
Heute erreichen wir den Bryce National Park in dem die vielen rot, orange und weiß leuchtenden Felspyramiden, die so genannten Hoodoos, geschützt werden. Diese entstanden über viele Jahrhunderte hinweg durch die Veränderung des Klimas und den damit verbundenen, häufiger werdenden Niederschlägen und Windböen. Durch die immer noch anhaltende Erosion werden in den Gesteinen des Parks auch heute noch zahlreiche Fossilien gefunden, welche viele kleine Details und Geheimnisse der vergangenen Jahrhunderte verraten. Wanderer kommen also voll auf Ihre Kosten, denn es gibt einiges zu entdecken. Wer genau hinschaut findet vielleicht eine noch unentdeckte Felszeichnung oder ein interessantes Fossil. Lauschen Sie den vielen Geräuschen der Natur und atmen Sie in dieser frischen und klaren Luft tief durch.

Übernachtung: Camping
(-/M/A)

7. - 8. Tag: Grand Canyon Nationalpark
Kein Wort und auch kein Bild kann die Ehrfurcht beschreiben oder die Schönheit darstellen, welche Sie heute bei Ihrem ersten Blick auf den Grand Canyon fühlen werden. Der beeindruckende, fast 450 km lange Grand Canyon entstand über Millionen von Jahren hinweg, indem sich der Colorado River immer tiefer ins Gestein gegraben hat. In diesem Nationalpark haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten Erkundungen in Ihrem ganz eigenen Tempo anzustellen. Wagen Sie sich den Bright Angel Trail hinunter oder spazieren Sie einfach ein bisschen den West Rim Trail entlang.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

9. Tag: Monument Valley

Heute erreichen wir die Navajo Nation Reservation, dem größten Indianerreservat in den Vereinigten Staaten. Das gesamte Gebiet erstreckt sich über eine Fläche so groß wie ganz Bayern. Das Monument Valley ist bekannt für seine von Tafelbergen gesäumte Landschaft und diente bereits vielfach als Kulisse für Dreharbeiten. Sie werden von einem Navajo-Guide empfangen, der Sie mit auf eine Backroads Tour durch das Monument Valley nimmt. Bei Ihrer Fahrt werden Sie viel über das Leben, die Geschichte und die Kultur der Navajo lernen. Lassen Sie sich genau erklären wie sich die amerikanischen Ureinwohner dieses raue Land zu eigen gemacht haben und wie sich Ihr Verhältnis zur Ihrer Umwelt ständig entwickelt und verändert. Dieser Tag kann nun nur noch von einem wunderschönen Sonnenuntergang übertroffen werden, bevor es zurück zum Hotel geht.

Übernachtung: Camping
(F/M/-)

10. - 11. Tag: Moab & Arches Nationalpark

Als nächstes steht der Arches Nationalpark nahe dem Örtchen Moab auf dem Programm. Der Arches Nationalpark hat seinen Namen aufgrund der weltweit höchsten Konzentration an natürlichen Steinbögen erhalten. Diese entstehen und vergehen wieder durch Erosion und Witterung. In diesem Park gibt es rund 2000 solcher Bögen, der bekannteste ist sicherlich der Delicate Arch. Wer möchte unternimmt einen romantischen Spaziergang bei Sonnenuntergang dorthin. Actionliebhaber können z.B. den bekannten Slick Rock Trail mit dem Mountainbike abfahren oder eine Raftingtour auf dem Colordo River machen (optional).

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

12. Tag: Salt Lake City
Salt Lake City ist das politische, kulturelle und religiöse Zentrum Utahs. Das Herzstück der Stadt ist der Temple Square, um den herum die meisten Sehenswürdigkeiten liegen. Dort erhalten Sie Einblick in die Religion und Kultur der Mormonen. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch einer Chorprobe des weltberühmten Tabernacle Chors.

Übernachtung: Hotel
(F/M/-)

13. - 14. Tag: Yellowstone Nationalpark
Genießen Sie zwei volle Tage im Yellowstone Nationalpark und entdecken Sie seine wilde Natur. Als größter und zugleich erster Nationalpark der Vereinigten Staaten, wurde der Yellowstone ursprünglich aufgrund seiner geothermischen Naturwunder, wie z.B. der vielen im Park vorkommenden Geysire geschützt. Diese existieren dort, da der Park zu weiten Teilen im gigantischen Einsturzkrater des Yellowstone Vulkans liegt. Er gehört zur weltweiten Gruppe der Supervulkane und brodelt unterirdisch langsam und still vor sich hin. Heutzutage wird im Park auch der Tier- und Naturschutz groß geschrieben und somit wird er sehr intensiv gepflegt, denn er ist mittlerweile das Zuhause der meisten auf diesem Kontinent lebenden Säugetiere wie Büffel, Elche, Wölfe, Berglöwen und Bären geworden. Schon seit 1978 zählt der Park auch zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Übernachtung: Camping
(Fx1/Mx2/Ax2)

15. Tag: Grand Teton Nationalpark & Jackson
Sie verlassen den Park wieder und machen sich auf den Weg nach Jackson, einem liebenswerten Bergdorf und Westernstädtchen im Bundesstaat Wyoming. Das Örtchen ist der ideale Ausgangspunkt um die Teton-Berge zu erkunden. Der höchste Gipfel der Kette ist der Grand Teton mit 4198m.

(F/M/-)

In Jackson endet unsere erlebnisreiche Tour am späten Nachmittag. Sollten Sie heute Ihre Weiterreise planen, dann buchen Sie keine Flüge, die vor 21 Uhr abfliegen. Gerne buchen wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen in Jackson.

Jetzt anfragen oder buchen
  • Mai 2018

    • 10.05.2018 - 24.05.2018 Freie Plätze 2.879 € anfragen buchen
  • Juni 2018

    • 17.06.2018 - 01.07.2018 Freie Plätze 2.879 € anfragen buchen
  • August 2018

    • 05.08.2018 - 19.08.2018 Freie Plätze 2.999 € anfragen buchen
    • 30.08.2018 - 13.09.2018 Freie Plätze 2.999 € anfragen buchen
  • September 2018

    • 14.09.2018 - 28.09.2018 Freie Plätze 3.059 € anfragen buchen
Hinweis 2018:
An allen Abfahrten 2018 werden 2 Nächte im Zion Nationalpark verbracht. Der Bryce Canyon wird bei einem Tagesausflug erkundet.

TOURSTIL & TEILNEHMER:
Diese Tour ist für abenteuerlustige Reisende geeignet, die Ihr Urlaubsland aktiv erleben wollen. Sie reisen in einer kleinen internationalen Gruppe und haben Gelegenheit Gleichgesinnte aus aller Welt kennenzulernen. Sie sind offen für Neues und flexibel, Mithilfe ist für Sie kein Fremdwort, Sie besitzen Teamgeist und sind der englischen Sprache mächtig. Die hochwertige Campingausrüstung sorgt dafür, dass Sie auch beim Camping nicht gänzlich auf Komfort verzichten müssen. In der Regel gibt es eine Auswahl an verschiedenen Wanderwegen, damit jeder Teilnehmer die Wanderung finden kann, die seiner Fitness entspricht. Zwei erfahrene Reiseleiter sorgen für ausreichend Flexibilität bei den Wanderungen. Spaß und das gemeinsame, aktive Erleben stehen bei dieser Tour im Vordergrund. Sie unternehmen viele Aktivitäten in der Gruppe, haben aber auch ausreichend Freizeit um alleine oder mit Mitreisenden an optionalen Aktivitäten teilzunehmen.

FREE WI-FI:
Sie können während der Fahrt E-Mails checken, auf Facebook und Twitter posten und mit Familie und Freunden in Kontakt bleiben, denn die Fahrzeuge sind mit WI-FI ausgestattet. WI-FI ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Pax gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örltichen Signalverfügbarkeit.

TRANSPORT
Sie reisen in neuen, modernisierten Fahrzeugen, welche mit Fokus auf Komfort entwickelt wurden. Die Fahrzeuge sind mit Stereoanlage und Klimaanlage ausgestattet. Ausrüstung und Gepäck werden in einem separaten Anhänger oder in speziell dafür vorgesehenem Laderaum transportiert.

Ausstattung der neuen Touring-Vans:
- Extra große Fenster für eine bessere Aussicht
- Mehr Beinfreiheit
- Höhe Innenraum ca. 185 cm
- Leselampe
- TV
- Gepäckfächer über den Sitzen
- elektrische Türen für schnelleres Ein- und Aussteigen

MITHILFE:
Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil. Als Teilnehmer unterstützen Sie Ihre Tourguides bei den täglich anfallenden Aufgaben im Camp, wie z.B. Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Kochen oder Saubermachen. Auf diese Weise wird jedes Gruppenmitglied aktiv miteinbezogen und es entsteht von ganz allein ein Gemeinschaftsgefühl.

TOURENDE:
Sie beenden Ihre Tour erst am späten Nachmittag des letzten Tages. Der Rückflug sollte daher erst nach 21:00 Uhr erfolgen.