Klassische Antarktis Expedition Argentinien · Antarktis

Klassische Antarktis Expedition

  • Ushuaia - Stadt am Ende der Welt
  • Expeditionskreuzfahrt zur Antarktis
  • Imposante Gletscher und Eislandschaften
  • Zodiacfahrten mit eindrucksvollen Tierbeobachtungen aus nächster Nähe
  • Süd-Shetland Inseln und Drake Passage
  • Einzigartige Landschaften aus Schnee und Eis
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)
Karte
Karte

13 Tage Argentinien · Antarktis

  • Tourcode: 130Y50035
  • Teilnehmer (max.): 134
  • Mindestalter: 10 Jahre
ab  6.299 € Anfragen oder buchen

Die Antarktis - eine faszinierende Wunderwelt aus Fels und Eis: Erleben Sie auf Ihrer Expedition eindrucksvolle Tierbeobachtungen, Zodiacfahrten, Landgänge und spektakuläre Natur aus majestätischen Gletschern, emporragenden Eisbergen und zerklüfteten, schneebedeckten Berggipfeln. Mit etwas Glück können Sie auf Ihren Zodiacfahrten Buckel- oder Zwergwale oder eine Robbe beim Baden beobachten. Halten Sie Ausschau nach Seeleoparden, die sich gemütlich auf Eisschollen tummeln und staunen Sie über riesige Pinguinkolonien umgeben von hohen Gletschern. An Bord der M/S Expedition geht es durch die Drake Passage und mit etwas Glück können Sie Wale und Delfine, aber auch Albatrosse oder Pinguine erspähen. Erleben Sie die Magie der Süd-Shetland-Inseln mit ihren großen Pinguinkolonien und lassen sich von der fantastischen Landschaft der antarktischen Halbinsel begeistern.

Tag 1: Ushuaia
Anreise nach Ushuaia. Ankunftstransfer inklusive. Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten und das Treiben der südlichsten Stadt der Welt.

Tag 2: Ushuaia
Im Hafen von Ushuaia besteigen wir die MS Expedition am späten Nachmittag gegen 16 Uhr. Die Fahrt beginnt am Abend mit der Durchquerung des Beagle-Kanals.

Tage 3-4: Drake Passage
Rund 800 km lang ist die Drake Passage, benannt nach dem englischen Entdecker aus dem 16. Jahrhundert, Sir Francis Drake. Dieses Stück des Südlichen Ozeans ist das wahre Zuhause unseres Schiffes. Die ersten Eisberge kommen in Sicht, ebenso Wale und Albatrosse, die unser Schiff begleiten. Informative Vorträge vertiefen die erlebten Eindrücke.

Tage 5-10: Antarktische Halbinsel & Südshetlandinseln
Sechs Tage verbringen Sie an Bord. Sie erkunden das einzigartige, südlichste Ökosystem der Welt, und haben reichlich Zeit für Tierbeobachtungen in einer der inspirierendsten Landschaften der Welt, wenn Sie den Fuß auf den antarktischen Kontinent setzen. Zwei Landgänge pro Tag sind geplant. Begegnen Sie Pinguinkolonien, beobachten Sie die verschiedenen Robbenarten und Seeleoparden und halten Sie Ausschau nach Walen, die in den nährreichen, kalten antarktischen Gewässern nach Nahrung suchen. Während der Reise erfahren Sie mehr über einige der wichtigsten und dramatischen Expeditionen in diese abgelegene Ecke der Welt. Sie haben außerdem Gelegenheit, ein Bad im polaren Wasser zu nehmen, eine ehemalige Walfänger-Station oder eine aktive wissenschaftliche Forschungsstation zu besuchen und eine neue Perspektive von diesem abgelegenen Stück Erde zu bekommen.

Tage 11-12: Drake Passage
Es geht nach Norden, zurück zu unserem Heimathafen Ushuaia. Lassen Sie die die Höhepunkte Ihres Antarktis-Abenteuers mit unseren Dozenten und Mitarbeitern noch einmal Revue passieren und halten Sie die Augen offen für einige letzte Walsichtungen.

Tag 13: Abreise aus Ushuaia
Sie verlassen das Schiff am Morgen.

Leistungen enthalten

Antarktis Expedition lt. Programm, Transport, Unterbringung und Mahlzeiten laut Programm, Expeditionsteam mit Experten und Naturforschern, Transfer Flughafen > Hotel am Anreisetag, Zodiac-Exkursionen unter fachkundiger Führung, Vorträge, wasserdichtes Schuhwerk für US-Größe 6-16, Expeditionsjacke, Antarktis Reiseführer

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Visa, Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Flughafen- und Ausreisesteuern, Flughafentransfer bei Abreise

Unterbringung

1 Nacht im Hotel (DZ)
11 Nächte an Bord der M/S Expedition (je nach gebuchter Kabinenkategorie)

Einzelreisende teilen sich den gebuchten Kabinentyp mit weiteren Reiseteilnehmern.

M/S Expedition:
Alle Kabinen sind mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Je nach Kabinen-Kategorie bietet Ihnen ein Bullauge oder Fenster Ausblicke auf die antarktische See. Alle Kabinen sind mit Einzelbetten und Meerblick ausgestattet; die Suiten verfügen über ein Queen-size Bett.

Kabinenkategorien:

- Kategorie IA - Vierbettkabine
Preis: ab 4799 EUR
Diese Vierbett-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen, und zwei obere Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

- Kategorie I - Dreibettkabine
Preis: ab 5299 EUR
Diese Dreibett-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen und eine obere Koje sowie ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie II - Zweibettkabine
Preis: ab 6099 EUR
Diese Twin-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

- Kategorie III - Zweibettkabine
Preis: ab 6899 EUR
Diese Twin-Kabinen haben ein großes Fenster, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

- Kategorie IV - Zweibettkabine
Preis: ab 7699 EUR
Diese Twin-Kabinen haben ein großes Fenster, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

- Kategorie V - Suite/Doppelkabine
Preis: ab 8599 EUR
Die Suiten verfügen über separate Eingänge und Wohn- und Schlafbereiche. Jeder Wohnbereich verfügt über eine Zwei-Sitzer Couch, einen Sessel, Couchtisch und Schreibtisch, und das Schlafzimmer ist mit einem Doppelbett und einem Make-Up-Tisch ausgestattet. Zwei der Suiten haben außerdem Panoramafenster.

Verpflegung

Alle Mahlzeiten an Bord des Schiffes, Frühstück in Ushuaia

An Bord der M/S Expedition wird internationale Küche serviert. Es stehen meist verschiedene Mahlzeiten zur Auswahl und auch Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Spezielle Diätanforderungen können bei rechtzeitiger Information berücksichtigt werden. Kaffe, Tee und Wasser stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Alle anderen Getränke an Bord sind separat zu bezahlen.

Tourbegleitung

Englischsprachiges Expeditionsteam mit einem Expeditionsleiter pro 10 Gäste.

Transportarten

Zu Fuß, Schiff / Yacht, Zodiac

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

am Anreisetag inklusive.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

USHUAIA (nur bei zusätzlichem Aufenthalt in Ushuaia möglich):

Estancía Harberton US$90
Reiten US$50-70
Ski Lift US$15
Bus zum Tierra del Fuego NP US$15
Ausflug zu einer Seehund- oder Pinguinkolnie US$50

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Preise der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Ankunft in Ushuaia
Individuelle Ankunft in Ushuaia im Laufe des Tages. Der Transfer bei Anreise ist inklusive.

Die Stadt liegt am Beagle-Kanal. Ihr Name kommt aus der Sprache der
Ureinwohner Yámana und bedeutet soviel wie "Bucht, die nach Osten
blickt". 1904 wurde ein berühmtes Gefängnis eingerichtet, in dem
politische Gefangene gehalten wurden. Heute ist die Stadt ein beliebter
Ausgangspunkt für Antarktisexpeditionen und die Nähe zum
Feuerland-Nationalpark bietet exzellente Wandermöglichkeiten. Die Nacht verbringen Sie in einem Hotel in Ushuaia.

2. Tag: Ushuaia / Einschiffung auf der M/S Expedition (1F/1A)
Der Vormittag steht Ihnen noch für letzte Shopping Touren oder optionale Exkursionen zur Verfügung. Wer möchte kann einen Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark oder eine Wanderung zum Marshall Gletscher unternehmen.

Am späten Nachmittag begeben Sie sich an Bord Ihres Expeditionsschiffs (gegen 16:00 Uhr). Erkunden Sie Ihr Schiff und genießen am Abend die Annehmlichkeiten, die es Ihnen bietet. Bereiten Sie sich auf eine erlebnisreiche und unvergessliche Reise in die Antarktis vor, jenes geheimnisvolle Gebiet rund um den Südpol. Da die Antarktis von einer riesigen Packeiszone umgeben ist, in der sich eines der üppigsten Ökosysteme der Welt entwickelt hat, wimmelt es in diesen Meeren von riesigen Schwärmen antarktischer Kleinkrebse. Diese wiederum bilden den Anfang der Nahrungskette für die zahlreichen Meeres- und Landtiere, wie Fische, Wale, Kalmare, Seelöwen, Seehunde, Pinguine und zahlreiche Meeresvögel.
Freuen Sie sich am Abend auf die Fahrt durch den Beagle-Kanal, eine natürliche Wasserstraße im Süden Feuerlands, welche den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Vielleicht können Sie schon die ersten Tiere erblicken. Genießen Sie den fantastischen Sonnenuntergang über dem Kanal.

3.-4. Tag: Drake Passage (2F/2F/2A)
Die nächsten Tage verbringen Sie auf See und durchqueren die Drake Passage, eine fast 1000 km breite Meeresstraße zwischen den Süd-Shetlandinseln, einer kleinen Gruppe von 20 Inseln, und der äußersten Spitze Südamerikas. Dieser stürmische Abschnitt Ihrer Reise ist nach dem englischen Seefahrer Sir Francis Drake benannt worden, ein mutiger Seemann, der es geschafft hat die ganze Welt zu umsegeln. Dieser englische Freibeuter wurde 1578 nach erfolgreicher Fahrt durch die Magellanstrasse von einem wilden Sturm weit nach Süden abgetrieben und war vielleicht der erste, der somit die nach ihm benannte Wasserstrasse befuhr.

Irgendwann am zweiten Tag überqueren wir die antarktische Konvergenz, jene Zone, in der kaltes, nordwärts fließendes Oberflächenwasser der Antarktis auf südwärts fließendes wärmeres Oberflächenwasser aus dem Norden trifft. Sie bildet die Nordgrenze des Südpolarmeers. Da das Wasser aus der Antarktis kälter ist, besitzt es eine höhere Dichte als das aus dem Norden kommende wärmere Wasser. Deshalb sinkt es an der Konvergenzzone auf etwa 800 m Wassertiefe ab und fließt nordwärts.

Während der Fahrt haben Sie Gelegenheit sich dem Schiff und seinen Annehmlichkeiten vertraut zu machen, darunter Lounge, Speisesaal, Bibliothek und der Vortragsraum. An Bord finden verschiedene Lesungen statt, bei denen Sie viel über diese beeindruckende Region, ihre  Geschichte, Tierwelt und Geologie lernen können. Halten Sie Ausschau nach Eisbergen und Walen und beobachten Sie die Albatrosse, welche dem Schiff lautlos folgen.

5.-10. Tag: Antarktische Halbinsel und die Südshetland Inseln (6F/6M/6A)
Endlich ist es soweit: Das Highlight unserer Expedition steht bevor. Über die nächsten 6 Tage fahren wir Richtung Süden, legen Stopps auf den Südshetland Inseln ein, bevor es durch die Bransfield Strait zur antarktischen Halbinsel geht. Je nach Wetter werden Sie zwei Anlandungen pro Tag unternehmen, das Programm kann sich jedoch entsprechend der Eis- und Wetterbedingungen ändern.

Die antarktische Halbinsel und die Süd-Shetlandinseln sind Tummelplatz für einen Großteil der antarktischen Tierwelt. Lassen Sie sich von weitläufigen Pinguinkolonien, von übersäten Stränden mit Pelzrobben und See-Elefanten beeindrucken. Jeder der nächsten Tage in dieser faszinierenden Inselwelt werden garantiert zu einem Abenteuer. Je nach Wetter werden Sie zwei Anlandungen pro Tag unternehmen, die Ihnen eine einzigartige Begegnung mit den verschiedenen und seltenen Tieren der Antarktis ermöglicht. Sie können verschiedene Pinguin- und Robbenarten dabei zuschauen, wie Sie sich auf kleinen steinigen Inselchen tummeln. Mit etwas Glück können Sie auch die in diesen Gewässern lebenden und jagenden Killerwale beobachten.
Wir haben ausreichend Zeit, um die unvergleichliche Schönheit dieser unwirklichen Region zu genießen und die atemberaubende Landschaft aus Eis, Wasserstraßen, blau schimmernden Eisbergen, beeindruckenden Gletschern und schroffen schneebedeckten Bergen zu erforschen. Die Halbinsel besitzt eine bemerkenswerte Geschichte. Während unserer Reise werden wir einiges über die wichtigsten und dramatischen Expeditionen in diese abgelegene Ecke der Welt lernen.

Die Antarktische Halbinsel ihrerseits lockt mit einer einzigartigen Landschaft und versetzt uns zurück in die Zeiten der ersten Polarforscher. Die Antarktis ist ein Kontinent der Superlative. Sie ist der Kontinent mit den längsten Nächten und den längsten Tagen. Die tiefste Temperatur, die jemals auf der Erde gemessen werden konnte, betrug -89.2°C und wurde am 21. Juli 1983 an der Vostok Station gemessen.

11.-12. Tag: Drake Passage (2F/2M/2A)
Wir verlassen die Antarktis wieder und fahren noch einmal über die Drake Passage, diesmal nach Norden. Es wartet wieder ein komplettes Vortragsprogramm auf Sie, das sicherlich alle noch offen gebliebenen Fragen beantworten wird. Lassen Sie dieses unvergessliche Abenteuer noch einmal Revue passieren und nutzen Sie Ihre letzte Chance um die Wale dieser Region zu beobachten! Für den einen oder anderen bietet die Überfahrt vielleicht auch noch einmal die Möglichkeit, sich zu entspannen und die vielen, neuen Eindrücke zu verarbeiten.

13. Tag: Ausschiffung und Abreise (F)
Sie erreichen morgens den Hafen von Ushuaia. Nach dem Frühstück beginnt die Ausschiffung und Ihre Expedition Antarktis geht zu Ende.
Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2018

    • 12.11.2018 - 24.11.2018 Freie Plätze Start garantiert 6.299 € anfragen buchen
Ihr Schiff - M/S Expedition
Die MS Expedition ist mit einer kompletten Zodiac-Plattform zum einfachen Ein- und Ausstieg ausgestattet, einem beheizten Ausrüstungsraum, der Ihre Sachen zwischen den Landgängen warm hält, sowie einer Bibliothek mit Reiseführern und Büchern zur Tier- und Pflanzenwelt. Zudem werden Ihnen ein paar wasserdichte Gummistiefel zur Verfügung gestellt, sowie ein Parka, den Sie nach der Reise behalten können.

Ausstattung:
- Computerraum
- Fitnessraum
- Sauna
- Bordbibliothek
- Ärztliche Versorgung an Bord
- Geschenkeladen
- Polar Bär Pub
- Discovery Lounge
- Großer Speisesaal
- Aussichtsdeck mit 360°-Rundumsicht
- Zodiacs (Schlauchboote)


Garantierte Abfahrten:
Alle Termine dieser Tour werden garantiert durchgeführt.

Wichtige Hinweise:
Verstehen Sie diese Reisebeschreibung lediglich als Orientierungshilfe: Unsere exakte Route und das Programm können sich z.B. entsprechend der Eis- und Wetterbedingungen ändern. Flexibilität ist der Schlüssel zum Erfolg dieser Expedition. Sie erhalten am ersten Tag an Bord einen Überblick von Ihrem Expeditionsleiter.
S. Haupt 2012-12-06

Hallo Frau Dimmig!

Jetzt bin ich seit drei Tagen wieder Zuhause und immer noch voller Eindrücke! Ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich für die hervorragende Vorbereitung meiner Reise bedanken! Alles hat perfekt geklappt, besonders die tolle Betreuung durch die Partneragentur in Ecuador hat mich wirklich beeindruckt. Auch alle Flüge waren super aneinandergereiht; ich hatte nirgendwo irgendwelche Schwierigkeiten.

Die "Mary Anne" kann ich als Schiff für eine Galapagos-Kreuzfahrt auch nur wärmstens weiterempfehlen; es ist eine sehr geräumige, extrem komfortable Yacht mit einem prima Service.

Und was die Antarktis-Reise angeht: wann immer Sie Kunden haben, die 1.) englisch sprechen, 2.) noch nicht das Rentenalter erreicht haben und 3.) vielleicht auch alleine reisen - die "M/S Expedition" ist dann wirklich das perfekte Schiff! Ein sehr bunt gemischtes, internationales Publikum, großartiges Essen und Service, sehr geräumige Kabinen (auf jeden Fall die 2-Bett-Kabinen!) und eine wirklich engagierte und leidenschaftliche Expeditionscrew.

Das war auf jeden Fall die Reise meines Lebens!

Also, nochmals vielen Dank für die tolle Betreuung im Vorfeld der Reise. Sehr gerne werde ich auch die nächsten Reisen wieder bei moja Travel buchen! Fröhliche Weihnachten und ein schönes neues Jahr wünscht Ihnen