Höhepunkte von Ruanda Ruanda

Höhepunkte von Ruanda

  • Geheimtipp für Afrika-Fans - Erleben Sie ganz Afrika in einem Land
  • Safari & Bootstour im Akagera Nationalpark
  • Schimpansen Tracking & Primaten im Nyungwe Bergregenwald
  • Entspannung am malerischen Kivu-See
  • Begegnung mit Berggorillas im Volcanoes Nationalpark
  • Aufenthalt bei einer Gastfamilie
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Ruanda

Anfragen oder buchen

Ruanda - das Kleinod im Herzen Afrikas: Erleben Sie grandiose Wildnis und paradiesische Landschaften. Das kleine ostafrikanische Land hat alles zu bieten, was das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lässt. Die Vulkankette der legendären Virungas im Norden, die malerische Savanne im Osten oder die verwunschenen Bergregenwälder im Süden. Der größte Schatz Ruandas ist seine einzigartige Tierwelt. Die letzten noch lebenden Berggorillas haben das Land berühmt gemacht. Bei einer Wanderung durch den Bergregenwald des Nyungwe Nationalparks können Sie Schimpansen, Colobus-Affen und weitere seltene Primatenarten erleben. Im Akagera Nationalpark erleben Sie eine klassische Safari mit Giraffen, Nilpferden und Antilopen. Ruanda hat zwar keine Meeresküste, aber dafür mit dem Lake Kivu einen der schönsten Binnenseen Zentralafrikas mit unberührten weißen Sandstränden. Die Bevölkerung ist liebenswürdig und beim Aufenthalt bei einer Gastfamilie erfahren Sie viel über die Kultur und Traditionen.

1. Tag: Kigali
2. Tag: Kigali - Akagera Nationalpark
3. Tag: Akagera - Kigali
4. Tag: Kigali - Butare - Nyungwe
5. Tag: Nyungwe Nationalpark
6. Tag: Nyungwe - Kibuye / Kivu See
7. Tag: Kibuye - Gisenyi / Kivu See
8. Tag: Gisenyi - Volcanoes NP
9. Tag: Volcanoes Nationalpark / Gorilla Tracking
10. Tag: Volcanoes Nationalpark - Lake Ruhondo
11. Tag: Lake Ruhondo - Kigali

Leistungen enthalten

Ruanda Rundreise lt. Programm, alle Nationalparkgebühren, Pirschfahrten,Besichtigungen und Ausflüge wie beschrieben, alle Transporte

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visumgebühr, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Gorilla Permit (US$ 750)

Unterbringung

9x Hotel/Gästehaus/Lodge
1x Homestay / Gastfamilie

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht (voraugesetzt weitere Anmeldungen liegen vor). Sollte kein halbes Doppelzimmer möglich sein oder ausdrücklich ein Einzelzimmer gewünscht werden, so wird der Einzelzimmer-Zuschlages in Höhe von 320 EUR berechnet.

Verpflegung

10x Frühstück
7x Mittagessen / Lunchpaket
7x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter, örtliche Ranger

Transportart

Spezial-Safarifahrzeug

Flughafentransfer

inklusive ab/bis Kigali Airport

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Volcanoes Nationalpark:
- Trekking zu den Goldmeerkatzen: $100
- Besuch des Graves von Dian Fossey: $100
- Nature Walk: $50
- Besteigung des Karisimbi Vulkans: $200
- Besteigung des Bisoke Vulkans: $90

Nyanza:
- Nyanza Kings’ Palace $10
- Nyanza Museum $10

Nyungwe Forest Nationalpark:
- Canopy Walk $75

Preise jeweils pro Person - vorbehaltlich Änderungen

Anschlussprogramm :
- Badeverlängerung an Kenia`s Küste oder auf der Insel Sansibar
- Safari zu den tierreichen Nationalparks von Tansania
Passende Flüge von Kigali nach Mombasa, Sansibar oder Kilimanjaro Airport bieten wir Ihnen gerne an!
1. Tag: Kigali   
Willkommen in Ruanda! Individuelle Anreise nach Kigali. Nach der Ankunft am Flughafen und der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Reiseleiter herzlich willkommen geheißen. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie bereits am Nachmittag eine halbtägige Stadtbesichtigung in Kigali und besuchen auch das Genozid Memorial Center.

Übernachtung: Garr Hotel
(-/-/-)

2. Tag: Kigali - Akagera Nationalpark   
Nach dem Frühstück fahren wir von Kigali durch die spektakulären Landschaften Ruandas in den tierreichen Akagera Nationalpark. Dieser liegt im Nordosten des Landes an der Grenze zu Tansania. Die Landschaften im Akagera sind vielfältig und reichen von Savannen, Grasland, Akazienwälder bis zu Sümpfe und Seen. Nach Ankunft im Nationalpark unternehmen wir eine Pirschfahrt und genießen den Tierreichtum. Der Nationalpark beherbergt eine große Anzahl an Wildtieren, darunter Elefanten, Giraffen, Büffel, Zebras, Nilpferde, Krokodile und viele andere Säugetierarten. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootstour auf dem Ihema See. Entlang der Seen und Flüsse leben zahlreiche Flusspferde und Nilkrokodile. Beeindruckend sind auch die ca. 500 Vogelarten, darunter der Schuhschnabel und der Rotgesicht-Bartvogel.

Übernachtung: Akagera Game Lodge
(F/M/A)

3. Tag: Akagera - Kigali   
Am Morgen unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt im Nationalpark. Picknick-Lunch an der Spitze des Berges Mt. Mutumba (1825 m), von wo aus wir einen herrlichen Panoramablick auf den Park genießen können. Anschließend fahren wir zurück nach Kigali und übernachten im bereits bekannten Hotel.

Übernachtung: Garr Hotel
(F/M/A)

4. Tag: Kigali - Butare - Nyungwe Forest
Heute fahren wir in südliche Richtung durch eine beeindruckend schöne Landschaft nach Butare, der zweitgrößten Stadt Ruandas. Hier besuchen wir das Nationalmuseum von Ruanda, eines der besten Museen Ostafrikas. Es gibt einen guten Überblick über die Geschichte und Kultur von Ruanda und zeigt interessante Ausstellungsstücke aus vorkolonialer Zeit. In Nyanza besichtigen wir bei einem kurzen Zwischenstopp den ehemaligen Königspalast. Anschließend fahren wir weiter zum Parc National de Nyungwe (Nyungwe Wald).

Übernachtung: Nyungwe Top View Hill Hotel
(F/M/A)

5. Tag: Nyungwe Nationalpark
Heute unternehmen wir eine geführte Wanderung auf der Suche nach Schimpansen im Parc National de Nyungwe (Nyungwe Wald). Ein lokaler Führer wird Wissenswertes über Fauna und Flora des immergrünen Berg-Regenwaldes berichten. Der Nyungwe Wald ist der letzte noch intakte Bergregenwald des Landes und gilt als der größte zusammenhängende Bergwald in Ost- und Zentralafrika. Die Biodiversität im Nyungwe Wald ist beachtlich. Es finden sich 75 Säugetier-, 275 Vogel-, 120 Schmetterlingsarten und mehr als 100 verschiedene Orchideenarten. Hier ist die Heimat von 13 Primatenarten und der Park hat weltweit eine der höchsten Primatendichten. Zu beobachten Sie unter anderem der Grüne Meerkatzen, Paviane, Mangaben, Angola-Stummelaffe und Ruwenzori-Colobus-Affen. Am Nachmittag können Sie eine weitere Wanderung unternehmen. Es gibt zahlreiche wunderschöne Wanderpfade und empfehlenswert ist die Wanderung zum Wasserfall von Gisakura.

Übernachtung: Nyungwe Top View Hill Hotel
(F/M/A)

6. Tag: Nyungwe - Kibuye / Kivu See   
Wir verlassen den Nyungwe Nationalpark in westliche Richtung und wir fahren durch den Cyamudongo-Wald. Unser Ziel sind die heißen Quellen von Bugarama -  die größte und natürliche Quelle in Ruanda. Hier haben wir die Möglichkeit ein entspannendes Bad im warmen Wasser der Quellen zu nehmen (optional). Im Anschluss geht es weiter an den wunderschönen Kivu-See, der als landschaftlich schönster See des Zentralafrikanischen Grabenbruchs gilt. Wir erreichen die Stadt Kibuye, ein bekanntes Seebad in Ruanda. Die Stadt liegt malerisch auf mehreren Hügeln verteilt und der Blick auf den See mit den tief eingeschnittenen Buchten und vorgelagerten Insel ist fantastisch.

Übernachtung: Bethanie Hotel
(F/M/A)

7. Tag: Kibuye - Gisenyi / Kivu See    
Heute können wir in unserer Unterkunft oder am Ufer des idyllischen Sees entspannen. Wer möchte kann einen Spaziergang entlang des Seeufers unternehmen und die reizvolle Umgebung erkunden. Nachmittags fahren wir weiter entlang des Kivu-See in nördliche Richtung zur Stadt Gisenyi. Die Straße zwischen beiden Orten ist sehr holprig, dafür entschädigt die schöne Landschaft und während der Fahrt bieten sich immer wieder wunderbare Aussichten von oben auf den See. Die Kleinstadt Gisenyi liegt am Nordufer des Kivu-Sees und erblickt im Hintergrund den gewaltigen aktiven Vulkan Nyiragongo (3.470 m) sowie die weiter östlich gelegene Gruppe der Virunga-Vulkane. Am späten Nachmittag haben Sie die Möglichkeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Traditionell ist Gisenyi ein für ruandische Verhältnisse mondäner Badeort, das Klima ist nahezu mediterran.

Übernachtung: Paradise Malahide
(F/M/A)

8. Tag: Gisenyi - Volcanoes Nationalpark   
Wir fahren weiter in den Volcanoes Nationalpark, der Heimat der Berggorillas. Der Nationalpark wird von den fünf Virunga Vulkanen dominiert, die von tropischem Bambuswald bedeckt sind. Wir erreichen unsere Unterkunft in der kleinen Stadt Ruhengeri, wo Sie sich erholen und den Blick auf die Vulkane genießen können. Sie sollten sich früh schlafen legen, damit Sie für das Gorilla Tracking am morgigen Tag fit und gut ausgeruht sind.

Übernachtung: Muhabura Hotel
(F/M/A)

9. Tag: Volcanoes Nationalpark / Gorilla Tracking
Heute werden Sie einen einzigartigen Höhepunkt Ihrer Reise erleben. Sie werden die letzten Berggorillas unserer Erde besuchen. Nach einem stärkenden Frühstück am frühen Morgen, werden zum Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking gefahren. Nach einem kurzen Briefing begeben Sie sich auf die Suche nach den majestätischen Gorillas. Sie werden von einem erfahrenen Park Ranger geführt. Er wird Ihnen Wissenswertes über Fauna und Flora und die Lebensweise der Gorillas berichten. Die sanften Riesen aus nächster Nähe zu erleben ist eine Erfahrung, die Sie nicht vergessen werden. Sie wandern durch den Bambus-Dschungel des Nationalparks und lauschen unterwegs den Geräuschen des Waldes. Das Brechen von Bambus signalisiert, dass Sie den Gorillas ganz nahe sind und plötzlich finden Sie sich Angesicht zu Angesicht mit einer der schönsten und faszinierendsten Kreaturen der Erde wieder. Die Wanderung kann zwischen 2 und 8 Stunden dauern, je nachdem wo sich die Gorilla-Gruppe gerade aufhält, aber die Mühe lohnt sich. Nachdem Sie die Tiere eine Stunde lang in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet haben, wandern Sie zurück. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag können Sie in der Lodge entspannen und die Eindrücke des Vormittags Revue passieren lassen. Alternativ können Sie einen Spaziergang in der wunderschönen Landschaft unternehmen.

Übernachtung: Muhabura Hotel
(F/M/A)

10. Tag: Volcanoes Nationalpark - Lake Ruhondo   
Heute haben Sie die Möglichkeit optionale Aktivitäten zu unternehmen. Es gibt die Möglichkeit zu einem weiteren Gorilla Tracking oder zum Besuch der Grabstätte der berühmten Gorillaforscherin Dian Fossey. Ihr Grab befindet sich in den Virunga Bergen zwischen den Vulkanen Karisimbi und Karisoke. Dian Fossey wurde dort begraben, wo ihre geliebten Gorillas die letzte Ruhestätte fanden. Ein Besuch ihrer Arbeitsstätte vermittelt ein wirkliches Bild von ihrer Liebe zu den Gorillas. Alternativ können Sie auch die Goldmeerkatzen besuchen, die einen unvergesslichen Anblick bieten. Wenn Sie es aktiver mögen, dann gibt es auch die Chance den Vulkan Bisoke zu besteigen.
Anschließend fahren wir weiter zum den idyllischen Zwillingsseen Lake Ruhondo und Lake Burera. Wir übernachten heute in einem lokalen Dorf im Haus einer Familie. Es ist eine schöne Erfahrung und Sie lernen die gastfreundlichen und warmherzigen Menschen und deren Lebensstil kennen. Wir lassen uns auch von leckeren Speisen verwöhnen.

Übernachtung: Homestay
(F/M/A)

11. Tag: Lake Ruhondo - Kigali
Am Vormittag unternehmen wir eine Wanderung durch die wunderschöne Landschaft oder fahren um die Seen herum. Wenn wir noch Zeit haben, besuchen wir den Musangabo Aussichtspunkt oder die Rusumo Fälle. Anschließend fahren wir zurück nach Kigali. Sie werden zum Flughafen gebracht, wo Sie mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck die Rückreise antreten.
(F/M/-)
Jetzt anfragen oder buchen
GORILLA TRACKING
Genehmigung für das Gorilla Tracking im Volcanoes Nationalpark in Ruanda: US$ 750 (pro Person pro Gorilla Permit). Dieser Betrag ist nicht im Reisepreis enthalten. Das Permit ist vorab in voller Höhe zu entrichten und bei Rücktritt nicht erstattungsfähig.

PRIVATREISE
Wir bieten Ihnen diese Ruanda Rundreise ab 2 Personen auch als Privattour zum Wunschtermin an. Die Unterbringung ist auch in höherwertigen Komfort-Unterkünften möglich. Details und Preise gerne auf Anfrage.