Best of Patagonien Argentinien · Chile

Best of Patagonien

  • Weltnaturerbe Perito Moreno Gletscher
  • Über die Magellanstraße nach Feuerland
  • Ende der Welt: Ushuaia am Beagle-Kanal
  • Wandern im Feuerland Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Argentinien · Chile

Anfragen oder buchen

Im tiefen Süden von Argentinien und Chile findet man eine der faszinierendsten Landschaften unserer Erde. Tief zerklüftete Fjordlandschaften, himmelwärts ragende Granitfelsnadeln und Gletscherlandschaften wie aus dem Bilderbuch findet man in Patagonien. Die raue Landschaft und die gewaltige Natur wird Sie auf dieser Reise sicherlich in den Bann ziehen. Diese Rundreise durch das eindrucksvolle Patagonien ist die beste und günstigste Variante, um die Ausläufer die patagonischen Anden, das glamouröse Buenos Aires, den erstaunlichen Perito Moreno Gletscher, den atemberaubenden Torres del Paine und das isolierte Feuerland zu erleben.

1. Tag: Buenos Aires
2. Tag: Buenos Aires
3. Tag: Buenos Aires - El Calafate
4. Tag: Perito Moreno Gletscher
5. Tag: El Calafate
6. Tag: El Calafate - Puerto Natales
7. Tag: Puerto Natales
8. Tag: Puerto Natales - Punta Arenas
9. Tag: Punta Arenas - Ushuaia
10. Tag: Feuerland Nationalpark
11. Tag: Ushuaia
12. Tag: Ushuaia - Buenos Aires
13. Tag: Buenos Aires

Leistungen enthalten

Patagonien Rundreise laut Programm, Unterbringung, Mahlzeiten und Transport wie angegeben, Stadtrundfahrt in Buenos Aires, Tagesausflug Perito Moreno Gletscher, Halbtagesausflug Feuerland Nationalpark, Ausflüge und Besichtigungstouren wie beschrieben in internationalen Reisegruppen mit teilweise wechselnden Reiseteilnehmern, Inlandsflüge ab/bis Buenos Aires

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Eintrittsgebühr in Nationalparks Los Glaciares und Tierra del Fuego (25 USD pro Park und Person), persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Visa, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

12 Nächte Hotel (DZ)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet. Dreibettzimmer möglich in höherer Hotelkategorie. Preis bitte anfragen.

EZ-Zuschlag:
01.11.13 - 30.04.14: EUR 881

Verpflegung

12x Frühstück

Tourbegleitung

Englischsprachige, örtliche Reiseleitung

Transportarten

Öffentliche / gemietete Busse, Minibus, Flugzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

inklusive.
1. Tag: Buenos Aires
Individuelle Anreise nach Buenos Aires. Nach der Ankunft werden wir von der Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gebracht. Danach erfolgt eine Stadtrundfahrt, bei der Sie alle Highlights der Metropole am Rio de la Plata besichtigen werden. Unter anderem sind dies der Präsidentenpalast, das Viertel La Boca mit seinen bunten Wellblechhäusern, das Künstler- und Tangoviertel San Telmo und das vornehme Recoleta mit dem berühmten Friedhof auf dem viele berühmte Persönlichkeiten Argentiniens begraben sind. Übernachtung in Buenos Aires (-/-/-)

2. Tag: Buenos Aires
Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie haben erneut Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Alternativ können Sie optionale Ausflüge buchen. Zur Auswahl stehen u.a. eine Fahrt in das Tigre Delta oder wohnen Sie einem typischen argentinischen Asado bei. Dabei können Sie das hervorragende argentinische Rindfleisch kosten und den wagemutigen Reitern beim Vorführen ihrer Kunststücke zusehen. Am Abend kann natürlich auch eine Tango-Show mit Dinner besucht werden. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

3. Tag: Buenos Aires - El Calafate
Je nach Abflugzeit erfolgt der Flughafentransfer zum nationalen Flughafen Aeroparque. Wir fliegen in den tiefen Süden nach El Calafate. Das Städtchen ist das Tor zu den Sehenswürdigkeiten Patagoniens, wie dem Perito Moreno Gletscher, dem Upsala Gletscher und natürlich den Felsnadeln des Fitz Roy und Cerro Torre Massivs. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen in El Calafate. (-/-/-)

4. Tag: Perito Moreno Gletscher
Heute unternehmen wir einen Ausflug zum wohl berühmtesten Gletscher Südamerikas. Der spektakuläre Perito Moreno Gletscher ist UNESCO Weltnaturerbe und an Impressionen kaum zu überbieten. Die Gletscherfront ist etwa 5 km breit und bis zu 60 Meter hoch - ein grandioser Anblick. Immer wieder lösen sich teils gewaltige Eisstücke aus dem Gletscher und stürzen in den Lago Argentino. Der Gletscher ist Teil eines riesigen kontinentalen Gletschergebiets und gehört zum Nationalpark Los Glaciares. Zudem ist er einer der wenigen Gletscher, die noch kontinuierlich wachsen. Der Gletscher bewegt sich pro Tag um ca. 1 m,  was sich durch ständiges knacken und krachen akustisch bemerkbar macht. Wir haben genug Zeit, um dieses faszinierende Naturschauspiel ausgiebig zu beobachten. Am Nachmittag kehren wir zurück nach El Calafate. (F/-/-)

5. Tag: El Calafate
Der Tag steht zur freien Verfügung und Sie können einen ruhigen Tag in El Calafate verbringen oder einen optionalen Ausflug unternehmen. Eine Möglichkeit ist z.B. eine Ganztagestour auf dem Lago Argentino. Der größte See Argentiniens befindet sich genau zwischen den hochragenden Anden und der patagonischen Steppe und ist etwa dreimal so groß wie der Bodensee. Er wird von drei Gletschern gespeist unter anderem von größten Südamerikas, dem Upsala Gletscher. Im See schwimmen Eisbrocken von gewaltigen Ausmaßen, die im Sonnenlicht bläulich schimmern. Übernachtung in El Calafate. (F/-/-)

6. Tag: El Calafate - Puerto Natales
Mit dem öffentlichen Bus fahren wir heute über die Grenze nach Chile. Die Fahrt dauert inklusive Grenzübertritt ca. 8 Stunden und führt durch unterschiedliche Landschaftsgebiete vorbei an Wäldern, Seen, Gletschern und Bergen nach Puerto Natales. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel. 2 Übernachtungen in Puerto Natales. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Natales
Heute haben Sie die Auswahl an einer der optionalen Ausflügen teilzunehmen. Sie können z.B. in den berühmten Torres del Paine Nationalpark fahren und auf kleinen Wanderungen die wunderbare Natur und Aussicht auf die Granittürme des Massiv genießen. Eine andere Möglichkeit ist eine Fahrt durch den Fjord „Ultima Esperanza“ (letzte Hoffnung) vorbei am Balmaceda Gletscher. Am Ende des Fjords steigen Sie aus dem Boot und wandern über gut befestigte Wege durch subantarktische Wälder bis zum Fuß des Serrano Gletschers. Übernachtung wie am Vortag in Puerto Natales. (F/-/-)

8. Tag: Puerto Natales - Punta Arenas
Eine etwa 5-stündige Fahrt mit dem öffentlichen Bus führt uns heute hinunter nach Punta Arenas, der südlichsten Großstadt der Erde. Die Stadt ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen, denn es siedelten sich vor allem Kroaten, Deutsche, Russen und Schotten hier an. Auf dem sehenswerten Friedhof lässt sich die bewegte Vergangenheit durch die Inschriften auch deutlich belegen.  Übernachtung in Punta Arenas. (F/-/-)

9. Tag: Punta Arenas - Ushuaia
Wir stoßen im weiter in Richtung Südspitze vor und eine 10-stündige Busfahrt bringt uns heute nach Ushuaia. Wir fahren  zunächst nach Nordosten durch die weite patagonische Pampa. Nachdem wir mit der Fähre nach Feuerland übergesetzt haben, geht es weiter bis in den äußersten Süden der Insel nach Ushuaia - der südlichsten Stadt der Welt. 3 Übernachtungen in Ushuaia. (F/-/-)

10. Tag: Feuerland Nationalpark
Heute unternehmen wir eine halbtägige Tour in den Feuerland Nationalpark. Zu den landschaftlichen Attraktionen des Nationalparks zählen Gletscher, tiefe Täler und Schluchten, Flüsse und Seen sowie Torfmoore. Die Laguna Negra ist ein Beispiel für ein Torfmoor, das noch in der Entstehung begriffen ist. Innerhalb des Nationalparks gibt es eine Vielzahl von ausgeschilderten Wanderwegen (insgesamt 25 km), die zu verschiedenen Aussichtsplätzen oder besonderen Landschaftsformationen führen. Besonders schön ist der Weg zur Bahía Lapataia, einer Bucht am Beagle-Kanal, wo viele Wasservögel leben. Außerdem gibt es archäologische Stätten der Yámana-Ureinwohner, die vom Fischfang in Kanus lebten. Rückkehr nach Ushuaia. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

11. Tag: Ushuaia
Sie können den Tag in Ushuaia verbringen oder an einem optionalen Ausflug teilnehmen. Eine Möglichkeit wäre eine halbtägige Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal. Bei dieser Tour lassen sich sehr gut Pinguine und Seelöwen beobachten. Die Szenerie wird bestimmt durch das Küstengebirge und Gletscher, die bis ins Meer kalben.
Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

12. Tag:  Ushuaia - Buenos Aires
Nach dem Frühstück erfolgt der Flughafentransfer und wir fliegen zurück nach Buenos Aires. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel im Zentrum von Buenos Aires. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Buenos Aires. (F/-/-)

13. Tag:  Buenos Aires
Je nach Abflugzeit erfolgt der Flughafentransfer und schon heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rück- oder Weiterreise.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Wichtiger Hinweis zur Tour:
Die einzelnen Bausteine der Tour finden in internationalen Gruppen statt. Die Teilnehmeranzahl kann daher an den einzelnen Tagen variieren.

Privattour:
Gerne organisieren wir Ihnen diese Tour ab 2 Personen auch als Privattour zu Ihrem Wunschtermin. Details bitte anfragen.