Höhepunkte Marokkos Marokko

Höhepunkte Marokkos

  • Architektonische Perlen von Casablanca
  • Fes - die älteste der vier Königstädte Marokkos
  • Römische Ruinen von Volubilis
  • Auf dem Kamelrücken in die Sahara
  • Eine Nacht in der Dünenlandschaft der Sahara
  • Spektakuläre Todra Schlucht
  • Eindrucksvolles Ait Benhaddou (Weltkulturerbe)
  • Wanderung in den Berglandschaften des Atlasgebirges
  • Mittelalterliches Flair in Essaouira
  • Verwinkelte Souks von Marrakesch
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage Marokko

ab  873 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Entdecke die landschaftlichen und kulturellen Highlights von Marokko. Von Casablanca, über die Berge des Atlas, die endlosen Weiten der Sahara und die mittelalterliche Stadt Fes, bis zu den Gewürzmärkten von Marrakesch - die einzigartige Vielfalt an Farben, Landschaften und faszinierenden Städten ist nur ein Highlight, das dich auf dieser Rundreise durch Marokko erwartet. Du entdeckst den beeindruckenden Kontrast aus Alt und Neu, der sich in Architektur und Kunst widerspiegelt. Eine Tour durch die Ruinen von Volubilis versetzt dich zurück in die Zeit der Römer, ehe du auf Kamelen in die Wüstenwelt der Sahara eintauchst. Erklimme zimtrote Dünen und schlafe unter dem Sternenzelt der Wüste, ehe du das weltberühmte Ait Benhaddou besuchen, wo Felsen und Lehmbauten im Abendlicht zu einer harmonischen Einheit verschmelzen. Traditionelle Berberkultur und raue Natur erwarten dich im Hohen Atlas, ehe dich das bezaubernde Essaouira erwartet und Ihre Reise im charmanten Marrakesch endet.

1. Tag: Casablanca
Entdecke die Hassan II Moschee mit dem höchsten Minarett der Welt und einen der größten Häfen Afrikas.

2. Tag: Rabat - Meknes
In der Altstadt von Rabat gehst du auf Erkundungstour und genießt von der Kasbah des Oudaias die Aussicht auf den Atlantik. In Meknes ließ Sultan Moulay seine eigene Version von Versailles errichten.

3.-4. Tag: Volubilis - Fes
In den Ruinen von Volubilis versetzen wir uns in die Zeit der Römer. Später erreichen wir Fes, die älteste der vier Königstädte Marokkos. In der riesigen Medina türmen sich Feigen und Datteln zu Pyramiden.

5. Tag: Midelt
Im Gebiet des Mittleren Atlas begegnen dir nomadische Hirten und ihre Schafherden. In den Zedernwäldern leben Berberaffen, Nordafrikas einzige Affenart.

6. Tag: Sahara Camp
Bei Sonnenuntergang machen wir uns auf Kamelen auf den Weg zu einer unvergesslichen Nacht im Wüstencamp in der malerischen Dünenlandschaft Erg Chebbi.

7.-8. Tag: Todra Schlucht
Frühaufsteher können den Tag mit einem Sonnenaufgang über den Dünen beginnen, ehe es mit den Kamelen zurück zum Ausgangspunkt unseres Sahara-Abenteuers geht. Bei einer Wanderung in der Todra Schlucht kannst du mit etwas Glück Nomaden treffen und mit ihnen eine Tasse Tee trinken.

9. Tag: Ait Benhaddou
Die Große Kasbah gehört zum Weltkulturerbe. Vielleicht hast du ja Lust Couscous und Tajine bei einer Kochvorführung zu probieren?

10. Tag: Aroumd
Zu Fuß oder auf einem Esel machen wir uns in der rauen Natur des Hohen Atlas auf den Weg in das Berberdorf Aroumd, wo wir in einem familienbetriebenen Berggasthaus (Gite) übernachten.

11.-12. Tag: Essaouira
Mit farbenfrohen Fischerbooten und blauen Fensterläden ist die ehemalige portugiesische Handelskolonie ein bezauberndes Ziel. Vielleicht möchtest du dich beim Kite Surfen versuchen?

13.-15. Tag: Marrakesch
Lass dich von verschiedenen Gewürzen und Farben, den Klängen der Musik, Akrobaten und duftenden Gärten verführen.

Leistungen enthalten

  • Marokko Rundreise gemäß Programm
  • Unterkunft und Verpflegung wie beschrieben
  • alle Transporte
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten wie im Tourverlauf beschrieben:
    • Geführte Tour durch Volubilis
    • Geführter Rundgang in Fes & Essaouira
    • Besuch des Dorfes Bremmen
    • Besuch Kasbah Myriam & El Khorbat Museum
    • Besuch der Organisation "Horizon Association for People With Disabilities"
    • Halbtägige Wanderung im Atlasgebirge
    • Marrakesch: Abendessen auf dem Djemaa el Fna Platz

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Flughafentransfers

Unterbringung

8x Mittelklasse-Hotel
2x Gästehaus
2x Riad
1x Camping
1x Gite

Die Unterbringung erfolgt in Doppel- / Mehrbettzimmern. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit Mitreisenden gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit, keine Einzelunterbringung an den Tagen 6 und 10 möglich). EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Schlafsack:
In den Wintermonaten von November bis März kann es in der Wüste sehr kalt werden, sobald die Sonne untergeht. Für diese Zeit empfiehlt es sich, einen eigenen Schlafsack mitzunehmen.

Verpflegung

14x Frühstück
2x Mittagessen
4x Abendessen

Weitere Mahlzeiten sind nicht enthalten. Dies soll dir die größtmögliche Flexibilität bei der Wahl der Mahlzeiten und die Möglichkeit geben, die einheimische Küche des bereisten Landes kennenzulernen. Plane umgerechnet etwa EUR 385 für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, örtliche Tourguides

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Taxi, Bahn, Öffentliche / gemietete Busse, Kamel, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

CASABLANCA:
Jüdisches Museum MAD40
Villa des Arts - Kunstgallerie & Museum kostenfrei
Geführte Tour Hassan II Moschee MAD 120

MIDELT:
Folklore Musik-Performance MAD600

TODRA SCHLUCHT:
Geführte Wanderung (pro Gruppe) MAD250
Mittagessen bei einheimischen Berbern MAD70
Henna-Tattoo MAD50
Hammam (öffentliche Bäder) MAD100

AIT BENHADDOU:
Atlas Filmstudios MAD50
Kasbah Taourirt, Ouarzazate MAD20

IMLIL:
Eselritt nach Aroumd MAD50

ESSAOUIRA:
Hammam (öffentliche Bäder) MAD200
Berber-Massage MAD350
Reiten MAD250
Seafood Market Lunch MAD80

MARRAKESCH:
Marjorelle Gärten MAD70
Palais Bahia MAD10
Palais Badi MAD10
Saadien Gräber MAD10
Medersa Ben Youssef MAD40
Museum of Marrakech MAD40
Tajine Kochkurs MAD546
Hammam & Massage im Luxus-Spa MAD750
Heart of the Atlas Mountains Fahrradtour MAD900
Magical Marrakech City Fahrradtour MAD350
Quad Biking Barrage Lalla Takerkoust MAD1650
Palmery Fahrradtour MAD350
Asni & Ourigane inkl. Mittagessen MAD1806
Oukaimeden Tagestour MAD1882
Ourika Valley Tagestour MAD1817
Cascades d'Ouzoud Tagestour MAD2207
Heißluftballonfahrt MAD1990
Quad Biking the Rock Desert & Palmgrov MAD752
Medina, Palace and Tombs Halbtagestour MAD325
A Taste Of Marrakech MAD509

Bitte beachte, dass die Preise/Aktivitäten sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Casablanca
Salaam Aleikum! Willkommen in Marokko! Deine Reise beginnt mit der Vorbesprechung am frühen Abend (ca. 18 Uhr).
Casablanca ist der Stadt Marseille in Frankreich nachempfunden und ist mittlerweile belebter als sein Vorbild. Mit ihren Art Deco Gebäuden, der Hassan II Moschee, französischen Kolonialgebäuden, dem "Maureque" Mix aus Architektur, der alten Medina und ihren großartigen Restaurants, verfügt die Stadt über genug Attraktionen, um Besucher auf Trab zu halten. Wenn du also noch etwas mehr von der Stadt erleben wollen, empfehlen wir bereits 1-2 Tage vor dem eigentlichen Beginn der Tour anzureisen.

Übernachtung: Hotel

2. Tag: Rabat - Meknes
Mit dem Zug fahren wir weiter nach Rabat, der heutigen Hauptstadt Marokkos (ca. 1 Std). Du hast ausreichend Zeit, um die Altstadt zu erkunden, zur Kasbah des Oudaias zu laufen und den herrlichen Ausblick auf den Atlantik zu genießen. Die Monumente der Stadt spiegeln ihre gesamte Geschichte wider: von römischen Siedlungen, über den unfertigen Hassan Turm aus dem 12. Jahrhundert, bis hin zum moderneren Mausoleum des Gründers des unabhängigen Marokko.

Am Nachmittag fahren wir mit dem Zug weiter nach Meknes (ca. 3 Std). Unter dem Alawidensultan Mulai Ismail wurde Meknès zur Hauptstadt erhoben und stark ausgebaut. In der neuen Hauptstadt des Landes errichtete der Sultan Stadtmauern, Tore und über 50 Paläste, von denen heute nur noch wenig erhalten ist. Die Medina beherbergt Märkte, die zwar schwer zu finden, aber die Mühe allemal Wert sind!

Übernachtung: Hotel

3. - 4. Tag: Volubilis - Fes
Der Vormittag steht zur freien Verfügung um Meknes auf eigene Faust zu erkunden. Besichtige Heri es Souani Granary (Getreidspeicher) von Sultan Ismail - das Gebäude ist ein wahres Wunderwerk menschlicher Baukunst. Abenteurer haben die Möglichkeit, einen Kamel-Burger zu testen.
Per Minibus geht es zu den Ruinen von Volubilis (ca. 1 Stunde). Volubilis ist eine Höhensiedlung und eine der am weitest entfernten Basen des Römischen Reiches. Noch bis in das 18. Jahrhundert hinein, lange nachdem die 200 Jahre dauenden Herrschaft der Römer bereits geendet hatte, blieb die Stadt wohlhabend. Ein lokaler Guide nimmt uns auf einem Rundgang mit auf eine Zeiteise in die Vergangenheit.

Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Fes (ca. 2 Std), der vollständigsten und mittelalterlichsten Stadt der arabischen Welt und die Älteste aller Reichsstädte.
Wir erkunden in Begleitung unseres Guides die Medina von Fes. Halte Ausschau nach dem Medersa Bou Inania, eines der schönsten Gebäude der Stadt.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um durch die Straßen und Gassen der Medina zu schlendern, Fotos vom königlichen Palast zu schießen oder den nahegelegenen Hügel für spektakuläre Ausblicke zu besuchen.

Übernachtung: Hotel

5. Tag: Midelt
Mit unserem Minibus machen wir uns auf den Weg in das Mittlere Atlas Gebirge (ca. 4 Std.) Unser Weg führt uns durch Zedernwälder, Heimat der Barbary Affen bis wir das malerische Tal zwischen dem Mittleren und Hohen Atlas Gebirge erreichen. Inmitten dieser fantastischen Kulisse befindet sich Midelt, umgeben von Ackerland und Obstgärten.

Erkunde das nahe gelegene Dorf Bremmem und erhalte einen Einblick in das Leben der Farmer. Besuche Kasbah Myriam, einen Workshop, der von Franziskaner Nonnen geleitet wird und darauf abzielt, den einheimischen Berber-Frauen nachhaltige Arbeit und Bildung zu vermitteln. Die Waren, die die Frauen herstellen, sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch von hoher Qualität - der ideale Ort für alle Souvenirjäger!

Übernachtung: Gästehaus

6. Tag: Sahara Wüstencamp
Wir fahren weiter in Richtung der berühmten Sahara (ca. 5 Std.). Wir haben genug Gelegenheiten, kurze Stopps einzulegen und die herrlichen Panoramablicke auf die Kasbahs (Zitadellen) und Landschaften zu genießen. In kleinen Grenzstädten wie Erfoud und Rissani können wir Stopps einlegen, bevor wir schließlich die kleine Siedlung Merzouga erreichen. Hier lagern wir unser Hauptgepäck und beladen unsere Kamele mit dem Tagesgepäck für eine unvergessliche Nacht in unserem Sahara Camp.

Die Erg Chebbi Dünen gehören zu den größten landschaftlichen Attraktionen des Landes und sind ein Höhepunkt jeder Marokko Reise. Ergs sind riesige Sandmeere, die teilweise bis zu 150 Meter hoch werden und eindrucksvolle Landschaften kreieren. Das Camp ist einfach gestaltet. Es gibt Betten und einfache Toiletten. Die Einheimischen werden uns ein herzhaftes Abendessen zubereiten. (Bettlaken werden ihnen zur Vergügung gestellt, du solltest in den kühleren Monaten von November bis März aber auf jeden Fall einen eigenen Schlafsack mitbringen).

Übernachtung: Wüsten-Camp

7. - 8. Tag: Todra Schlucht
Genieße einen unvergesslichen Sonnenaufgang über den majestätischen Sanddünen der Sahara. Wir brechen mit unseren Kamelen zurück zum Ausgangspunkt unseres Sahara-Abenteuers auf.
Eine etwa 4-stündige Fahrt führt uns dann zur famosen Todra Schlucht, ein spektakulärer Canyon mit bis zu 300m hohen Felswänden.
Ausreichend freie Zeit steht dir zur Verfügung, um diese fantastische Umgebung zu erkunden. Für alle die gerne laufen, bietet sich eine Wanderung durch die Schlucht an. Vielleicht hast du Glück und triffst unterwegs auf einige einheimische Nomaden, die dich zu einem Glas Minztee einladen.
Das Mittagessen kannst du bei einigen einheimischen Frauen genießen. Dies bietet dir die Gelegenheit, einen Einblick in die nahezu unveränderte Kultur der Einheimischen zu erhalten. Ein Besuch es El Khorbat Museums steht ebenfalls auf dem Programm.
Am Pool des Hotels zu entspannen und die umliegenden Landschaften samt der eindrucksvollen Klippen zu beobachten, ist ideal, um den Tag ausklingen zulassen.

Übernachtung: Hotel

9. Tag: Ait Benhaddou
Heute verabschieden wir uns von der herrlichen Todra Schlucht und fahren Richtung Ait Benhaddou (ca. 4 Std.). Unterwegs legen wir einen Stopp in Ouarzazate ein, der Filmhauptstadt vo Marokko. Hier wurden unter anderem "Lawrence von Arabien" und "Black Hawk Down" gedreht. Das Studio außerhalb der Stadt bietet einen beeindruckenden Anblick und falls es uns die Zeit erlaubt, hast du Gelegenheit, an einer Tour durch das Filmstudio teilzunehmen. In Ouarzazate besuchen wir zudem das Behinderten-Projekt "Horizon", das sich der Rehabilitation beeinträchtigter Menschen aus der Region verschrieben hat.

Danach reisen wir weiter zum Kasbah von Ait Benhaddou - einem der schönsten in ganz Marokko und UNESCO-Weltkulturerbe. Zum größten Teil unbewohnt, stellt das befestigte Dorf ein gutes Beispiel für Ton-Architektur dar und spielte bereits in zahlreichen Filmen wie Lawrence von Arabien, Sodom und Gomorrah, Romancing the Stone und Gladiator eine wichtige Rolle. Vor einigen Jahrhunderten war das Dorf eine wichtige Station für die durchlaufenden Karawanen, die Salz durch die Sahara beförderten und mit Gold, Elfenbein und Sklaven zurückkehrten.

Am Nachmittag kannst du an einer Kochdemonstration von Marokkos berühmtesten Gerichten teilnehmen: Cous Cous und Tajine.

Übernachtung: Gästehaus

10. Tag: Aroumd
Über den spektakulären Tizi-n-Tichka Pass (2260m) machen wir uns heute auf den Weg in den Toubkal Nationalpark (ca. 5 Std.). Die Straße endet schließlich bei Imlil. Nachdem wir unser Hauptgepäck verstaut und unser Tagesgepäck auf unsere Maultiere verteilt haben, machen wir uns zu Fuß auf den Weg nach Aroumd (ca. 1 Stunde), wo wir die Nacht verbringen. Sollte dir nicht nach Laufen zumute sein, besteht die Möglichkeit, auf einem Maultier nach Aroumd zu reiten.
Das abgelegene Dorf bietet spektakuläre Ausblicke auf die Landschaften des Hohen Atlas und Gelegenheit, die traditionelle Berberkultur näher kennenzulernen.

Wir verbringen die Nacht in einer familienbetriebenen Unterkunft (Gite) mit fantastischen Ausblicken auf Nordafrikas höchsten Gipfel - Mt. Toubkal. Die Einrichtungen in der Unterkunft sind einfach. Wir übernachten in Mehrbettzimmern. Zudem steht uns ein Gemeinschaftsbadezimmer zur Verfügung. Aroumd ist ein besonderer Platz abseits der modernen Welt - eine Gelegenheit, die Sie nicht verpassen sollten!

Übernachtung: Gite

11. - 12. Tag: Essaouira
Am Morgen unternehmen wir gemeinsam eine Tour durch die Umgebung. Dann lassen wir die Täler des Hohen Atlas hinter uns und reisen westwärts Richtung Atlantikküste und zur alten Fischerstadt Essaouira (ca. 5 Std.).
Das Wort "Essaouira" bedeutet übersetzt Bild und egal, aus welchem Blickwinkel man Essaouira betrachtet, die Stadt ist immer ein ideales Fotomotiv! Ihr Charme ist unbestreitbar, mit weißen und blauen Fensterläden versehenen Häusern, Kunstgalerien, Holzwerkstätten und Fischerbooten - alles umgeben von antiken Stadtmauern. Essaouira ist eine charmante Künstlerkolonie mit Kopfsteinpflasterstraßen und massiven Schutzwällen aus Stein am Atlantischen Ozean. Schon viele Menschen erlagen dem Charme dieser herrlichen Stadt, darunter Berühmtheiten wie Orson Welles, der Essaouira als Kulisse für seinen Othello (1952) nutzte und Jimi Hendrix, der in den 1960er Jahren sehr viel Zeit hier verbrachte.
Während unseres Aufenthaltes in Essaouira, nimmt uns unser einheimischer Guide mit auf eine Tour durch die Medina, den Hafen und die Scala.

Die zwei Nächte in Essaouira verbringen wir in einem wunderschönen restaurierten Riad, dem traditionellen Haus eines Edelmannes wie es in Marokko kein zweites gibt. Das Riad ist mit einem zentralen Innenhof ausgestattet und im marokkanischen Stil gestaltet.

Du hast Zeit zur eigenständigen Erkundung von Essaouira. Genieße die romantische Atmosphäre der Stadt, erkunde die vielen Läden und Kunstgalerien, die diese kleine Stadt zu einem ganz besonderen Ort machen oder entspanne ganz einfach. Die Stadt liegt einer Gruppe felsiger Inseln gegenüber und ist von weiten Sandstränden und Dünen umgeben. Die Stadt ist durch ihre Wettkämpfe international bekannt geworden und lockt Windsurfer aus aller Welt. Alles innerhalb des Zentrums, ist leicht zu Fuß zu erreichen und die Strände sind sehr sauber. Nutze die Gelegenheit, ein Hammam aufzusuchen (öffentliches Bad)!

Übernachtung: 2x Riad

13. - 15. Tag: Marrakesch
Wir fahren mit dem öffentlichen Bus nach Marrakesch (ca. 3 Stunden).
Marrakesch ist ein Fest für die Sinne. Lasse dich begeistern von den verführerischen Düften und satten Farben der Gewürzmärkte, den rythmischen Klängen der Musiker, dem reichen Angebot an Teppichen, delikaten Speisen und wundervoll duftenden Gärten.
Mische dich unter die Massen und genieße abends die delikaten Speisen auf dem berüchtigten Djemaa el Fna, der zentrale Marktplatz der Stadt. Hier herrscht an den Abenden ein wildes Treiben mit Gauklern und Schlangenbeschwörern, Vorlesern, Wahrsagerinnen sowie Künstlern und Musikern. Zudem gibt es Verkaufsstände, an denen kulinarische Spezialitäten der Region angeboten werden (Abendessen auf dem Djemaa el Fna inklusive).
Erkunde die faszinierende Medina und die berühmten Souks, in denen Händler ihre Ware verkaufen. Hier können landestypische Souvenirs wie Gewürze, bunte Tücher, Lederwaren und Lampen erworben werden.

Die Attraktionen von Marrakesch sind zahlreich und reichen von der bekannten Koutoubia Moschee und ihrem prächtigen Minarett - welches als eines der großartigsten Minarette weltweit gilt, über die weniger bekannten tropischen Gärten des französischen Malers Jacques Marjorelle, bis zu privaten Museen. Der Palais Bahia ist ein exzellentes Beispiel muslimischer Architektur und die Ruinen des Palais Badi sind ebenfalls einen Besuch wert. Seinerzeit galt der Palast als einer der schönsten der Welt. Die Saadian Gräber sind eine erst kürzlich entdeckte Perle der Medina.

Für den letzten Tag sind keine Aktivitäten mehr geplant und wir sagen: "Ma'Salama Shukran Bizzaf" und verlassen Marokko mit Erinnerungen, die wir unser Leben lang nicht vergessen werden.

Übernachtung: 2x Hotel
Jetzt anfragen oder buchen
TOURSTIL
Unser Beststeller für Abenteuerdurstige und Erlebnishungrige. Vollgepackt mit Gänsehaut-Momenten und intensiven Begegnungen. Für alle, die die Welt so entdecken wollen, wie sie wirklich ist. Du möchtest Land und Leute richtig kennen lernen und jeden Tag spannende neue Erfahrungen machen? Dann ist dieser Reisestil genau die richtige Wahl. Ein abwechslungsreicher Mix aus im Preis eingeschlossenen und optionalen Aktivitäten. Es bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung. Individuelle Freiheit wird mit der Sicherheit und dem gemeinschaftlichen Erlebnis einer kleinen Gruppe kombiniert.
Eine gute Mischung aus Camping, Hotels und Lodges stellen die Unterkünfte dar. Einige Mahlzeiten sind bereits inkludiert. Wir reisen meist im privaten Minibus, Overland-Truck oder Safari-Jeep durch Afrika.