Nord-Sumatra Entdeckertour Indonesien

Nord-Sumatra Entdeckertour

  • Orang Utans, Elefanten, Dschungel & Vulkanlandschaft aktiv erleben
  • Faszinierende Berglandschaften im Hochland
  • Elefantenritt durch das Flusstal bei Tangkahan
  • Auf Gummireifen flussabwärts treiben lassen
  • Orang Utans im Gunung Leuser Nationalpark
  • Abenteuerliches Dschungeltrekking bei Bukit Lawang
  • Besteigung des Vulkans Sibayak
  • Imposanter Tobasee
  • Traditionen und Kultur der Stammesvölker auf der Insel Samosir
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Indonesien

ab  1.085 € Anfragen oder buchen

Die Vielfalt an beeindruckenden Landschaften macht Nord-Sumatra zum begehrten Ziel für Naturliebhaber. Eine reiche Schatztruhe von uralter Kultur und Tradition wartet darauf erkundet zu werden: alte Gräber von Batak Königen, einzigartige Tänze und Zeremonien und schöne Künste und Handwerke sind kennzeichnend für den Norden Sumatras. Die Region ist ebenfalls reich an Flora und Fauna mit einer Fülle von Vögeln, Schmetterlingen, Büffeln und Hirschen. Stolz der Provinz ist das Orang Utan Rehabilitationszentrum im Gunung Leuser Nationalpark. Hier findet sich die größten Populationen der vom Aussterben bedrohten Sumatra Orang-Utans sowie Tiger und Nashörner. Weiterer Höhepunkt ist der Tobasee - der größte vulkanische See der Erde. Die Insel Samosir ist das kulturelle Zentrum der lebensfrohen und musikalischen Toba-Bataker. Hier treffen Sie auf Zeugnisse der Bataker-Kultur: malerische Dörfer mit prachtvoll verzierten Häusern, Steinsarkophage, Ahnenfiguren und traditionelles Kunstgewerbe.

1. Tag: Medan
2. Tag: Medan / Stadtführung - Tangkahan
3. Tag: Tangkahan / Elefanten- und Flusssafari
4. Tag: Tangkahan - Bukit Lawang
5. Tag: Dschungeltrekking im Gunung Leuser NP
6. Tag: Trekking - Bukit Lawang - Brastagi
7. Tag: Besteigung Sibayak Vulkan - Insel Samosir im Tobasee
8. Tag: Samosir Inseltour
9. Tag: Tobasee - Medan

Leistungen enthalten

Sumatra Rundreise gemäß Programm, Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgebühren wie beschrieben, Elefantenreiten und Tubing in Tangkahan, 2-tägiges Dschungeltrekking Gunung Leuser NP, Besteigung des Vulkans Sibayak, Ausflug zur Insel Samosir im Lake Toba, alle Transporte und Transfers

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Reiseversicherung, Visum

Unterbringung

4x Mittelklasse-Hotel
3x einfache Gästehäuser
1x Camping beim Dschungeltrekking

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet.
EZ-Zuschlag: 204 EUR

Verpflegung

8x Frühstück
2x Mittagessen
1x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachig Reiseleiter (je nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis auch deutschsprachiger Reiseleiter möglich), lokale Fahrer

Transportarten

Minibus, Boot, Jeep

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag
1. Tag: Medan
Individuelle Anreise. Sie werden nach Ihrer Ankunft vom Flughafen Medan abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Dort steht Ihnen der Rest des Tages zu freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, um einen ersten Eindruck von der Stadt bekommen. Mit fast 3 Mio. Einwohnern ist Medan die Hauptstadt der Provinz Nordsumatra. Medan bedeutet "Schlachtfeld", weil hier früher die Sultane von Aceh und Dehli Machtkämpfe austrugen.
Übernachtung in Medan.
(-/-/-)

2. Tag: Medan / Stadtführung - Tangkahan
Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Tourguide abgeholt. Gemeinsam begeben Sie sich auf eine Stadtführung durch Medan, bei der Sie den bunten Sultanspalast Mesjid Raya, die 1906 erbaute großen Moschee und den chinesischen Tempel besichtigen. Anschließend fahren Sie über Binjai und Batang Serangan nach Tangkahan. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Tangkahan.
(F/-/-)

3. Tag: Tangkahan / Elefanten- und Flusssafari
Am Morgen wandern Sie zu der Stelle, an der Sie "Ihren" Elefanten für den heutigen Reitausflug treffen werden. Nach dem Waschen der Dickhäuter beginnt Ihr Abenteuer auf dem Rücken dieser mächtigen Tiere. Zusammen überqueren Sie Flüsse und reiten durch den dichten Dschungel. Nach dem ungefähr einstündigen Ritt und einer kleinen Erholungspause, werden Sie beim so genannten "Tubing" die Gelegenheit haben, die faszinierende Natur am Rande des Flusses zu genießen. Mit großen aufgepumpten Gummireifen lassen Sie sich gemächlich den Fluss hinunter treiben - ein Erlebnis das viel Spaß garantiert. Beim fantastischen Buluh-Wasserfall wird ein Stopp eingelegt und Sie können eine erfrischende Naturdusche genießen. Am Nachmittag besuchen Sie ein kleines Dorf, wo Sie mit den herzlichen Einheimischen in Kontakt treten und deren Alltagsleben kennenlernen können.
Übernachtung in Tangkahan.
(F/-/-)

4. Tag: Tangkahan - Bukit Lawang
Mit dem Jeep machen Sie sich auf den Weg nach Bukit Lawang. Die Dschungelstraßen machen die Fahrt zu einem Erlebnis. Unterwegs halten Sie an Plantagen und verschiedenen interessanten Orten wie einer Palmölfabrik, und erfahren mehr über den Anbau und die Herstellung diverser lokaler Naturprodukte. Auch eine einheimische Schule wird besucht und Sie können dabei einen Einblick in den indonesischen Schulalltag erhaschen. Genießen Sie auf der Fahrt die herrliche Umgebung und die spektakuläre Aussicht. Der kleine Ort Bukit Lawang liegt inmitten üppiger und tropischer Natur und ist Ausgangspunkt für Ihre Wanderung durch den Dschungel.
Übernachtung in Bukit Lawang.
(F/-/-)

5. Tag: Trekking im Gunung Leuser Nationalpark
Nach dem Frühstück wandern Sie entlang des Flussufers und überqueren den Bohorok River mit einem Schlauchboot. Angekommen am anderen Flussufer geht es auf einem ca. 1,5 km langen Pfad durch den Tieflandregenwald zur Fütterungsplattform des Orang Utan Rehabilitation Centre. Hier können Sie halbwilde Orang Utans zur Fütterungszeit beobachten. Die "Waldmenschen" (Orang = Mensch, Hutan = Wald werden zweimal täglich gefüttert, in dem auf Plattformen im Dschungel Bananen und Milch gebracht werden. Die Orang Utan schwingen sich durch die Bäume und schnappen sich die Leckereien von den Plattformen und verschwinden damit in den Baumwipfeln. Ein unvergessliches Erlebnis! Anschließend begeben Sie sich auf Spurensuche nach weiteren Bewohnern durch den tropischen Regenwald. Bei der Wanderung durch den Gunung Leuser Nationalpark erwartet Sie die reichhaltige Flora und Fauna des Dschungels. Heimisch sind hier auch Elefanten, Sumatra-Nashörner Malaiische Sonnenbären und Königstiger. Erleben Sie den Gesang der Vögel und sehen Sie mit etwas Glück den Siamang, den vom Aussterben bedrohten "Schwarzen Gibbon". Im Dezember und Januar entfaltet sich die Rafflesia Arnoldi, auch bekannt als größte Blume der Welt, in Ihrer vollen Pracht.
Übernachtung in einem Zelt oder Hütte mitten im Dschungel.
(F/M/A)

6. Tag: Trekking Gunung Leuser NP - Bukit Lawang - Brastagi
Genießen Sie das Frühstück an der kühlen Morgenluft und setzten Sie gestärkt Ihre etwa 3-stündige Wanderung durch den Gunung Leuser Nationalpark fort. Zurück in Bukit Lawang ruhen Sie sich kurz aus und fahren dann weiter nach Brastagi. Unterwegs halten Sie am Sembahe River und am zweifarbigen Sibolangit Wasserfall. Während der Fahrt können Sie viele der noch gut erhaltenen traditionellen Karo Batak Häuser sehen. Ihr Guide erklärt, was es mit den voluminösen geschwungenen Dächern auf sich hat und welche Symbolik sich hinter den aufwendigen Schnitzereien und Malereien verbirgt. Die Stadt Brastagi liegt auf 1.320 Metern Höhe im Karo Hochland und ist eingerahmt von zwei markanten Vulkanen. Vom Gundaling Hill hat man bei klarem Wetter einen herrlichen Blick auf die Vulkane Mt. Sibayak (2.212m) und Mt. Sinabung (2.460m). Das kühle Klima von Brastagi eignet sich bestens für den Anbau von Obst, Gemüse und Blumen. Auf dem lokalen Markt schlendern Sie durch die farbigen Stände und können die eine oder andere exotische Frucht probieren. Sie besuchen auch den Lumbhini-Park mit seinem goldenen Duplikat des Shwedagon Tempels.
(F/M/-)     

7. Tag: Besteigung Sibayak Vulkan - Insel Samosir im Tobasee
Heute starten Sie bereits sehr früh, um den Vulkan Sibayak zu besteigen und um rechtzeitig zu Sonnenaufgang den Gipfel zu erreichen. Die Besteigung ist nicht schwierig und erfordert lediglich ein wenig Kondition. Sie starten den Aufstieg im Dorf Jarang Uda und die Route führt durch dichten tropischen Wald. Den Gipfel des aktiven Vulkans auf 2.212  Metern Höhe erreichen Sie nach etwa 2-3stündigen Aufstieg. Die Temperatur auf dem Gipfel liegt um die 18 Grad. Genießen Sie vom Kraterrand bei klarem Wetter die Aussicht über das Karo Hochland und die schöne Landschaft. Der Abstieg erfolgt über eine andere Route und Sie kommen an den heißen Quellen von Gunung Semangat vorbei. Hier können Sie ein erfrischendes Bad nehmen, bevor es nach Brastagi zurückgeht.

Von Brastagi führt Sie die Reise anschließend weiter nach Parapat, einem malerischen Ferienort am Ostufer des Tobasees. Der Tobasee ist der größte und tiefste Kratersee der Erde und etwa zweimal so groß wie der Bodensee. Das Gewässer ist umrahmt von einer dramatisch schönen Bergkulisse mit hohen Vulkankegeln und bietet ein angenehmes Höhenklima. Auf dem Weg nach Parapat besuchen Sie das Dorf Dokan, in dem die Karo-Batak noch in alten traditionellen Holzhäusern wohnen. Einen weiteren Abstecher machen Sie zum tosenden Sipiso-piso-Wasserfall sowie zum alten Königspalast Rumah Bolon der Simalungun-Batak. Eine halbstündige Fährfahrt bringt Sie von Parapat zur Insel Samosir, die inmitten des Tobasees liegt und kulturelles Zentrum der Toba-Bataker ist.
(F/-/-)

8. Tag: Samosir Inseltour
Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug über die Insel Samosir, der Ihnen die Geschichte und Kultur der Toba-Batak näher bringt, einem Volk, dessen Leben einst von Stammesfehden, Kopfjagd und Totenkult beherrscht wurde. Sie besuchen mehrere traditionelle Dörfer. In Tomok besichtigen Sie die 400 Jahre alten Steinsarkophage der Könige der Sidabutar-Dynastie. Auch in Ambarita gibt es megalithische Steinsetzungen: Aus Naturstein gehauene Stühle, Sessel und Tische, wo sich einst die Herrscher trafen und sich mit ihren Priestern berieten, wo kannibalische Ritualopfer abgehalten und Kontakte zu Ahnen hergestellt wurden. Beim Besuch des Exekutionsplatzes kann einem ein leiser Schauer über den Rücken laufen. In Simanindo an der Nordküste der Insel kommen Sie in den Genuss, den traditionellen Batak-Tänzen beizuwohnen, die den traditionellen Tanz namens "Tor-Tor" aufführen. Auf dem Gelände - einer ehemaligen Siedlung des Königs - befindet sich in einem gut erhaltenen Batak-Haus ein kleines Museum sowie ein Freilichtmuseum mit zahlreichen traditionellen Bauten. Den Abschluss der Inseltour bildet der Besuch der heißen Quellen in Pangaruran. Je nach Gelegenheit besuchen Sie während der Inseltour auch eine Schule, ein lokales Dorf oder landschaftliche reizvolle Plätze. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag.
(F/-/-)

9. Tag: Samosir - Parapat - Medan
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Insel Samosir und es geht mit der Fähre zurück nach Parapat. Die Fahrt zurück nach Medan führt über Pematang Siantar. Unterwegs können Sie endlose Kautschuk-, Palmöl- und Kakaoplantagen sehen. Ankunft in Medan am Nachmittag und Transfer zum Flughafen. Individuelle Rück- oder Weiterreise.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • Dezember 2017

    AlleWeniger Termine im Dezember 2017
Privatreise
Diese Sumatra Rundreise organisieren wir als Privattour zu Ihrem Wunschtermin. Gerne können Sie sich auch an bestehenden Kleingruppen anschließen. Bestätigte Termine erfahren Sie gerne auf Anfrage.

Gruppenermäßigung
Der angegebene Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2 Personen. Bei Gruppen ab 3 oder mehr Teilnehmern reduziert sich der Tourpreis. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.