Seenregion Argentinien & Chile Argentinien · Chile

Seenregion Argentinien & Chile

  • Stadtrundfahrt in Buenos Aires
  • Majestätische Vulkane & malerische Landschaften
  • Schneebedeckter Vulkan Osorno und Villarica
  • Erkundungen rund um Pucon
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Argentinien · Chile

Anfragen oder buchen

Das Seengebiet im chilenisch-argentinischen Grenzgebiet ist bekannt für seine malerischen Landschaften, funkelnden Bergseen und jeder Menge aktiver schneebedeckter Vulkane, die majestätisch über der Landschaft thronen. Durch den geringen Verkehr und die relativ gut ausgebauten Straßen ist die Gegend ideal für eine Mietwagenrundreise. Von Bariloche aus fahren Sie nach Villa La Angostura. Die Umgebung direkt am See lädt zum Baden, Segel, Wandern, Reiten oder einfach nur zum Relaxen ein. Weiter geht es nach San Martin de los Andes am Lake Lacar in Sichtweite des mächtigen Vulkans Lanin. Unternehmen Sie eine Wanderung am Fuße des 3747m hohen Vulkans oder nehmen Sie ein Bad in heißen Quellen. Über die Anden vorbei an schneebedeckten Vulkanen, geht es auf die chilenische Seite des Seengebiets nach Pucon. Hier können Sie eine Wanderung in den Huerquehue Nationalpark zu Lagunen und mit Ausblicken auf den Vulkan Villarica unternehmen.

1. Tag: Buenos Aires
2. Tag: Buenos Aires - Bariloche
3. Tag: Bariloche - Villa la Angostura
4. Tag: Villa la Angostura
5. Tag: Villa la Angostura - San Martin de los Andes
6. Tag: San Marin de los Andes
7. Tag: San Martin de los Andes - Pucon
8. Tag: Pucon
9. Tag: Pucon - Osorno
10. Tag: Osorno - Puerto Varas
11. Tag: Puerto Varas
12. Tag: Puerto Varas - Bariloche
13. Tag: Bariloche - Buenos Aires
14. Tag: Buenos Aires

Leistungen enthalten

Selbstfahrerreise wie beschrieben, 11 Tage Mietwagen ab/bis Bariloche Flughafen (Kat. B - Chevrolet Corsa 3-türig o.ä.), unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt, Haftpflichtversicherung, Gebühr für Grenzüberquerung, Kartenmaterial, halbtägige Stadtrundfahrt in Buenos Aires, Flughafentransfers

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, Reiseversicherung, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

13 Nächte im Mittelklasse-Hotel (DZ)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet. Mietwagenreise auch ohne Inlandsflüge buchbar.
EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Verpflegung

13x Frühstück

Transportarten

Minibus, Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

inklusive.
1. Tag: Buenos Aires
Individuelle Anreise nach Buenos Aires. Es erfolgt der Flughafentransfer zum Hotel in der Innenstadt. Am Nachmittag steht eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Die Metropole am Rio de la Plata bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Sie  besuchen das Hafenviertel La Boca mit seinen farbigen Häusern, die Altstadt San Telmo mit ihrem nostalgischen Ambiente und La Recoleta mit seinem prunkvollen Friedhof. Übernachtung in Buenos Aires. (-/-/-)

2. Tag: Buenos Aires - Bariloche
Nach dem Frühstück werden Sie zum nationalen Flughafen Aeroparque gebracht und fliegen ins Seengebiet Argentiniens nach Bariloche. Die Stadt liegt malerisch am Ufer des Nahuel Huapi Sees und am Fuße der Anden. Die Stadt zählt zu den beliebtesten Touristenzielen in Argentinien. Im Sommer lädt die Umgebung zu ausgedehnten Wandertouren ein und im Winter wird der Ort von Skifahrern frequentiert. Am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und erhalten eine kurze Einweisung. Danach können Sie die Stadt und Umgebung erkunden. Übernachtung in Bariloche. (F/-/-)

3. Tag: Bariloche - Villa la Angostura (80 km, ca. 2 Std. Fahrzeit)
Von San Carlos de Bariloche fahren Sie in Richtung Osten entlang einer gut ausgebauten Straße  und rund um den Nahuel Huapi See.  Während der Fahrt haben Sie schöne Ausblicke auf den See. An der ausgeschilderten Abzweigung geht es weiter in Richtung Villa La Angostura. Hier ist die Landschaft steppenartig und bildet einen schönen Kontrast zum Blau des Sees. Bald wird die Vegetation immer üppiger und Sie erreichen den kleinen charmanten Ort Villa La Angostura. Genießen Sie den wunderbaren Blick auf den 1.782 m hohen Cerro Bajo. Die hinreißende Umgebung direkt am See lädt zum Baden, Segeln, Wandern, Reiten oder einfach nur zum Relaxen ein. 2 Übernachtungen in Villa la Angostura. (F/-/-)

4. Tag: Villa la Angostura
Heute haben Sie verschiedene Möglichkeiten den See und seine Umgebung kennen zu lernen. Fahren Sie z.B.  zu den Stromschnellen des Rio Correntoso mit dem kristallklaren Wasser oder umwandern Sie die grüne Lagune. Beliebt sind auch Ausflüge zu alten Dörfern, zum Nationalpark auf der Quetrihue Halbinsel und nicht zuletzt sollte ein Besuch von Puerto Manzano nicht fehlen. Oder erkunden Sie einen Teil der Sieben-Seen-Route. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

5. Tag: Villa la Angostura - San Martin de los Andes (ca. 105 km, 3 Std. Fahrzeit)
Sie fahren heute weiter nach Norden bis San Martin de los Andes. Der ruhige und friedliche Ort liegt am Lake Lacar in Sichtweite des mächtigen Vulkans Lanin und im gleichnamigen Nationalpark. San Martin de los Andes ist bekannt für seine schöne Umgebung mit riesigen Wäldern, zahllosen Flüssen und Wasserfällen. 2 Übernachtungen in San Martin de los Andes. (F/-/-)

6. Tag: San Marin de los Andes
Heute können Sie  verschiedenen Ausflüge oder Aktivitäten unternehmen: Wanderung am Fuße des 3747 m hohen Vulkan Lanin, Spaziergänge durch einzigartige Landschaften. Empfehlenswert ist auch die Sieben-Seen-Tour oder  nehmen Sie ein Bad in heißen Quellen. Auch verschiedene Sportarten wie Rafting, Segeln, Fischen usw. werden im Ort angeboten. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

7. Tag: San Martin de los Andes - Pucon (ca. 240 km, 7-8 Std. Fahrzeit)
Über die Anden, vorbei an schneebedeckten rauchenden Vulkanen, führt Sie der Weg heute auf die chilenische Seite des Seengebiets nach Pucon. Die Stadt liegt am Villarica See und hat sich ganz dem Tourismus verschrieben. Pucon wurde von deutschen Auswanderern gegründet und ist Zentrum des Abenteuer-Touris¬mus in Chile. Nach der Ankunft beziehen Sie das Hotel und können danach durch die Straßen des Städtchens bummeln. Buchen Sie bei einer der ortsansässigen Agenturen einen Ausflug für den morgigen Tag. 2 Übernachtungen in Pucon. (F/-/-)

8. Tag: Pucon
Rund um Pucon gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten. Unternehmen Sie eine Wanderung in den Huerquehue Nationalpark zu Lagunen mit Ausblicken auf den Vulkan Villarica. Hier wachsen die immergrünen Araukarienbäume, die bis zu 40 m hoch und bis zu 2.000 Jahre alt werden können. Es besteht auch die Chance zur Besteigung des aktiven Vulkan Villarica (2840 m). Es ist ein langer und anstrengender Aufstieg bis zum Kraterrand (ca. 5-6 Std.), aber die Panoramaaussicht ist spektakulär. Vom Kraterrand bietet sich ein besonders Schauspiel, denn man kann im Inneren des Kraters die flüssige Magma brodeln sehen. Ein wahrlich einzigartiges Erlebnis! Es gibt in Pucon ein breites Angebot an Sport- und Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbiking, Kajak fahren, Wasserski und Rafting möglich. Es gibt hier außerdem mehrere Thermalquellen. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

9. Tag: Pucon - Osorno (ca. 280 km, 5-6 Std. Fahrzeit)
Die Reise führt Sie heute nach Süden nach Osorno. Ein lohnender Abstecher führt in den Puyehue Nationalpark. In letzter Zeit machte die Gegend durch den Vulkanausbruch des Puyehue von sich reden und die Aschewolke behinderte den gesamten Flugverkehr im Süden Argentiniens. Der Nationalpark Puyehue ist bekannt für seinen immergrünen Regenwald, die interessante Tierwelt mit Pumas, Füchsen, Zwerghirschen sowie den Thermalbädern, die zum entspannen einladen. Übernachtung in Osorno. (F/-/-)

10. Tag: Osorno - Puerto Varas (ca. 80 km, 2 Std. Fahrzeit)
Heute fahren Sie im Wesentlichen den letzten Abschnitt der Panamericana entlang. Vorbei geht die Fahrt am Lago Llanquihue, dem größten Gewässer des Seengebiets und am Horizont taucht der Osorno auf. Der wohl schönste Vulkan Chiles hat eine vollendete konische Form und wird im Gipfelbereich wird mit einer Schnee- und Gletscherkappe gekrönt. Das Gebiet ist stark von deutschen Einwanderern geprägt die das Land urbar gemacht haben. In fast jeder Stadt findet sich auch heute noch ein Club Aleman, in dem alte Traditionen gewahrt werden. 2 Übernachtungen in Puerto Varas. (F/-/-)

11. Tag: Puerto Varas
Puerto Varas ist der ideale Standpunkt für Ausflüge in die Umgebung. Zum einen ist die Hafenstadt Puerto Montt nur einen Steinwurf entfernt und man kann auch Ausflüge zur nahegelegenen Insel Chiloe unternehmen. Zum andern befindet sich der Nationapark Vicente Perez Rosales in unmittelbarer Nähe und man kann an den Hängen des Osornos wandern. Auch der malerische Lago Todos los Santos und die Stromschnellen von Petrohue sind einen Besuch wert. Wer es lieber ruhig angehen möchte kann am See entspannen, Bootsausflüge unternehmen oder an der Uferpromenade schlendern. (F/-/-)

12. Tag: Puerto Varas - Bariloche (ca. 280 km, 6 Std. Fahrzeit)
Sie lassen das chilenische Seengebiet hinter sich und fahren über den Paso Samore bei Puyehue wieder zurück nach Bariloche. Noch einmal können Sie die einmaligen Naturschönheiten genießen und die Szenerie aus schneebedeckten Vulkanen, schier endlosen  Wäldern und Seen wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Ankunft in Bariloche am Nachmittag. Übernachtung. (F/-/-)

13. Tag: Bariloche - Buenos Aires
Morgens geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und fliegen zurück nach Buenos Aires.  Sie werden vom Flughafen  abgeholt und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Buenos Aires. (F/-/-)

14. Tag: Buenos Aires
Je nach Abflugzeit erfolgt der Flughafentransfer. Ende der Leistungen. (F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Privattour:
Gerne organisieren wir diese Tour ab 2 Personen auch als Privattour zu Ihrem Wunschtermin. Details bitte anfragen.

Hinweis:
Reiseverlauf und Reisedauer können auch individuell nach Ihren Wünschen arrangiert werden.
Gegen Aufpreis ist auch ein höherwertiges Fahrzeug (Toyota Hilux o.ä.) buchbar. Diese Mietwagenreise kann auch mit Unterbringung in 4-Sterne Hotels gebucht werden:

Unterbringung: 3* Hotels
Fahrzeugkategorie: J (Toyota Hilux o.ä.)

Reisezeitraum:
01.11. - 14.12.12: 3025 EUR p.P.
15.12. - 31.12.12: 3690 EUR p.P.
01.01. - 29.02.13: 3750 EUR p.P.
EZ-Zuschlag: auf Anfrage


Unterbringung: 4* Hotels
Fahrzeugkategorie: B (Chevrolet Corsa o.ä.)

Reisezeitraum:
01.11. - 14.12.12: 2800 EUR
15.12. - 31.12.12: 3020 EUR
01.01. - 29.02.13: 3130 EUR
EZ-Zuschlag: auf Anfrage


Unterbringung: 4* Hotels
Fahrzeugkategorie: J (Toyota Hilux o.ä.)

Reisezeitraum:
01.11. - 14.12.12: 3640 EUR
15.12. - 31.12.12: 4295 EUR
01.01. - 29.02.13: 4390 EUR
EZ-Zuschlag: auf Anfrage