Höhepunkte der Arktis Grönland · Island · Norwegen

Höhepunkte der Arktis

  • Kombination von Spitzbergen, Grönland und Island
  • Reise ins ewige Eis mit Gletschern und Eisbergen
  • Ausschau nach Walen, Robben und Rentieren
  • Dänemarkstrasse
  • Besuch einer lokalen Gemeinde in Ittoqqortoormiit
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage Grönland · Island · Norwegen

  • Tourcode: 130Y50037
  • Region: Spitzbergen
  • Teilnehmer (max.): 134
  • Mindestalter: 10 Jahre
ab  4.999 € Anfragen oder buchen

Entdecken Sie Spitzbergen, Grönland und Island, die drei nördlichsten Länder Europas, auf einer faszinierenden Expeditionskreuzfahrt. Während dieser einzigartigen Reise steuern Sie entlegene Fjorde an und entdecken unberührte, einsame Landschaften. Ihre Reise durch die Arktis bringt Sie von Spitzbergen, der Insel des ewigen Eises bis nach Island. Auf Ihrer Expedition erwarten Sie emporragende Eisberge und ins Meer ragende Gletscher. Zodiacanlandungen ermöglichen Ihnen unvergessliche Tierbeobachtungen aus nächster Nähe und Sie können diese raue Gegend hautnah erleben. Beobachten Sie die Veränderung der Landschaften je weiter Sie nach Süden kommen und lassen Sie sich von der faszinierenden Schönheit der Arktis begeistern.

Tag 1: Longyearbyen
Begeben Sie sich am Nachmittag an Bord der MS Expedition. Sie verlassen die Hauptstadt am Abend und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise in die arktischen Gewässer.

Tage 2-5: Spitzbergen
Profitieren Sie von den lokalen Eis- und Wetterkonditionen und erkunden Sie Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit spektakulärer Landschaft als auch einer eindrucksvollen Geschichte.

Tage 6-7: Grönländisches Meer
Halten Sie Ausschau nach majestätischen Walen, die sich in den Sommermonaten dort tummeln. Entdecken Sie Orcas, Buckel- und Zwergwale oder auch Delfine. Genießen Sie Vorträge unserer Expeditionsmitarbeiter. Am 5. Tag werden Sie an Land anlegen und Ihre Entdeckungstouren an der Küste starten.

Tage 8-12: Nordost-Grönland-Nationalpark & Ittoqqortoormiit
Wir hoffen die Tage damit verbringen können, das gewaltige Fjordsystem des Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des Scorsbysund. Diese Fjordsysteme decken die gesamte Bandbreite ab, von unendlich weit bis hin zu eng und spektakulär steil. Hier findet man einige der schönsten Berglandschaften der Welt. Wenn Sie über die üppige, farbenprächtige herbstliche Tundra spazieren, können Sie vielleicht Moschusochsen beim Grasen beobachten. Wir planen auch, die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit zu besuchen und die Lebensweise der Bewohner des hohen Nordens kennenzulernen.

Tage 13-14: Dänemarkstraße
Genießen Sie die Vortragsreihe, während Sie das Meer nach Walen absuchen. Fahrt in Richtung Island und den dampfenden heißen Quellen von Reykjavík. Halten Sie Ausschau nach in die Höhe steigenden Eissturmvögeln, Dreizehenmöwen, Tölpeln, Trottellummen und Tordalken.

Tag 15: Reykjavík
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff in Reykjavík. Die Ausschiffung ist für 8 Uhr in Miðbakki geplant, was nur wenige Gehminuten von der Innenstadt Reykjavíks entfernt liegt. Buchen Sie Ihre Flüge für nach 12 Uhr am Tag der Ausschiffung.

Leistungen enthalten

Arktis Expedition laut Programm, Unterbringung und Mahlzeiten wie angegeben, Expeditionsteam aus Experten und Naturforschern, Zodiac Exkursionen unter fachkundiger Führung, Vorträge mit Expertenteam, Besuch einer örtlichen Gemeinde, Flughafentransfer in Longyearbyen und Reykjavik, wasserdichte Stiefel (US-Größe 6-16), Expeditionsparka

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Visa, Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, Flughafen- und Ausreisesteuern

Unterbringung

14 Nächte auf der M/S Expedition (je nach gebuchter Kabinenkategorie)

Einzelreisende teilen sich den gebuchten Kabinentyp mit weiteren Reiseteilnehmern.

M/S Expedition:
Alle Kabinen sind mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Je nach Kabinen-Kategorie bietet Ihnen ein Bullauge oder Fenster Ausblicke auf die antarktische See. Alle Kabinen sind mit Einzelbetten und Meerblick ausgestattet; die Suiten verfügen über ein Queen-size Bett.


Kategorie I A - Vierbettkabine
Preis: ab 4149 EUR
Diese Vierbett-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen, und zwei obere Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie I - Dreibettkabine
Preis: auf Anfrage
Diese Dreibett-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen und eine obere Koje sowie ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie II - Zweibettkabine
Preis: auf Anfrage
Diese Twin-Kabinen haben ein Bullauge, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie III - Zweibettkabine
Preis: ab 5749 EUR
Diese Twin-Kabinen haben ein großes Fenster, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie IV - Zweibettkabine
Preis: auf Anfrage
Diese Twin-Kabinen haben ein großes Fenster, zwei ebenerdige Kojen, ein eigenes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken.

Kategorie V - Doppelkabine/Suite
Preis: auf Anfrage
Die Suiten verfügen über separate Eingänge und Wohn- und Schlafbereiche. Jeder Wohnbereich verfügt über eine Zwei-Sitzer Couch, einen Sessel, Couchtisch und Schreibtisch, und das Schlafzimmer ist mit einem Doppelbett und einem Make-Up-Tisch ausgestattet. Zwei der Suiten haben außerdem Panoramafenster.

Verpflegung

Alle Mahlzeiten an Bord des Schiffes inklusive.
Frühstück im Hotel.

14x Frühstück
13x Mittagessen
14x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiges Expeditionsteam aus Naturguides, Lektoren usw.
(10 : 1= Verhältnis Reisende / Expeditions-Mitarbeiter)

Transportarten

Schiff / Yacht, Zodiac

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

Flughafentransfers nach Longyearbyen und Reykjavík am An und Abreisetag inklusive.
Day 1 Arrive Longyearbyen (1D)
Longyearbyen is the largest settlement on archipelago of Svalbard with a population of about 2,060 people and about as many snowmobiles. Our passenger transfer to the ship is at 4:00 pm. But you will need to drop off your checked luggage by 2:00 pm at the JOINING HOTEL's luggage storage room. We depart Longyearbyen in the evening.

Most of the inhabitants are Norwegians and some Russians. Located in the Advent Fjord at the entrance of the Advent Valley, this community has an infrastructure fit for a much larger city. Within the islands, there are 4 inhabited settlements and some scientific stations. Barentsburg, a Russian coal mining settlement, has approximately 850 inhabitants. Sveagruva, the functional Norwegian mine has around 100 inhabitants and Ny Ålesund, a scientific settlement has between 30 and 150 inhabitants, depending on the season. All settlements are found on the west coast, the part of Spitsbergen with the mildest climate due to the warm Gulf Current.

Longyearbyen is located at 78°13′N 15°33′E. The Governor of Svalbard resides there. Due to its location far north of the polar circle, it is polar night from mid-October to mid-February and polar day from mid-April to mid-August. Longyearbyen has an arctic tundra climate.

History and present day facilities: The settlement that was founded in 1906 by John Munroe Longyear, main owner of the Arctic Coal Company of Boston. "Byen" is Norwegian for "the city". It was destroyed by the Germans in 1943 and rebuilt after World War II, with the old foundations still visible in some places. Until the early 1990s the coal mining industry was the major employer in Longyearbyen. The daily life circled only around the mining business. Today, the community offers a wide range of activities and facilities. There is a bank, post office, hospital, public library, cafes/restaurants, tourist information, a swimming hall, a climbing wall, a big sports hall, a grocery store, three pubs, three hotels, one church, several tourists shops, there are various forms of lodging, from hostels to modern full-service hotels, a cinema (Sundays) and one night club. During summer, most of the people you meet here will be tourists or young people working to accommodate the visitors. A very friendly and international atmosphere reigns. And, of course, Longyearbyen has its own international airport.

Day 2-5 West Coast of Spitsbergen (4B,4L,4D)
Profitiere von den lokalen Eis- und Wetterbedingungen und erkunde
Svalbard, einer dieser seltenen Orte auf Erden, gesegnet sowohl mit
ehrfürchtiger Landschaft als auch einer überzeugenden Geschichte. Am 5.
Tag wirst du deine Entdeckungstouren an der Küste starten.

We will have 3 full days to explore a small portion of the western coast of Spitsbergen. Entering the fall the days are getting shorter so we will try to take advantage of all of the sunlight possible to search for wildlife.

Svalbard is one of the few places on the planet that offers a wealth and diversity of natural and cultural history sites. Highlights include fjords with breathtaking mountain scenery and glaciers flowing into the sea around us. We will spend these two days in search of the elusive polar bears hunting seals. At one or more of our stops, we hope to see Svalbard’s unique subspecies of reindeer. They are much smaller than their southern relatives, but still carry impressive antlers. We also have the possibility of Arctic foxes. This is also a land of history: from whaling to reaching for the pole, to trapping, coal mining and war. We will visit some of these historic sites. We may cruise in Zodiacs along the ice edge viewing seals or walrus, in fjords with glaciers spilling down to the sea. We will have opportunities to walk on shore, observe and photograph the Arctic flora and fauna. As we are in the land of the polar bear, your expedition staff will carry rifles and flare guns on shore for your protection.

By not having a set itinerary, we take on an expedition spirit and are free to take advantage of the best that Svalbard has to offer.

Day 6-7 Greenland Sea (2B,2L,2D)
Halte Ausschau nach majestätischen Walen, die sich in den Sommermonaten
dort tummeln. Entdecke Delfine, Orcas, Buckel- und Zwergwale. Genieße
Vorträge unserer Expeditionsmitarbeiter.

Frigid waters drain from the Arctic Ocean in a southwest current along the coast of Northeast Greenland. Often drifting pack ice is
pushed along the coast. We will attempt to approach and follow the pack ice edge to explore the polar seascape. Occasionally this can be a good place to find wildlife. We will keep a look out for sea mammals like seals and whales and also sea birds such as kittiwakes and fulmars.

Day 8-12 North East Greenland National Park and Scoresby Sund (5B,5L,5D)
Verbringe einige Tage damit, das gewaltige Fjordsystem des
Nordost-Grönland-Nationalparks zu erkunden, darunter Abschnitte des
Scorsbysund. Besuche auch die winzige Siedlung Ittoqqortoormiit und
lerne die Lebensweise dieser Bewohner des hohen Nordens kennen.

We hope to sail through and land in some of the most spectacular fjord country in the world along down the coast of Greenland, as we will explore rarely visited glaciers, bays and inlets. This is the largest National Park in the world, nearly impossible to reach except on Expedition ships, such as the MS Expedition. Spectacular geology combined with glacial features create steep mountains raising directly from the sea. Looking out for picturesque scenery, wildlife and other interesting landing sites in this unspoiled wilderness.

Ice dependent we hope to spend these days exploring the massive fjord system of Northeast Greenland National Park, which includes portions of Scorsbysund. These intricate fjord systems are everything from wide and unimaginable to narrow and steeply spectacular with some of the best mountain scenery in the world. Walking over lush stands of colorful autumn tundra may lead to opportunties to see muskox grazing nearby. We plan a visit to the tiny settlement of Ittoqqortoormiit for a look at howthese most northerly people live.

Day 13 - 14 Denmark Strait (2B,2L,2D)
Genieße die Vortragsreihe, während du das Meer nach Walen absuchst.
Fahre in Richtung Island und den dampfenden heißen Quellen von
Reykjavík. Am Himmel kannst du oft in die Höhe steigende Eissturmvögel,
Dreizehenmöwen, Tölpel, Trottellummen und Tordalke beobachten.

We continue our lecture series as we head back towards Iceland and to the steaming hot springs of Reykjavik.

Day 15 Depart Reykjavik (1B)
Nach deinem Frühstück verlässt du das Schiff in Reykjavík. Die
Ausschiffung ist für 8 Uhr in Miðbakki geplant, nur wenige Gehminuten
von Reykjaviks Innenstadt entfernt. Buche deine Flüge für nach 12 Uhr am
Tag der Ausschiffung.

Shortly after your breakfast, you will disembark in Reykjavik. Disembarkation is scheduled for 0800 at Midbakki Harbour, which is within walking distance to downtown Reykjavik.

Do not book any flights before, 1200 noon, on disembarkation day.

We will offer transfers to the airport to all passengers who have flights booked on the disembarkation day. Immediately upon disembarkation there will be offered a transfer to the airport, that includes a stop enroute at the Radisson Blu 1919 Hotel. Passengers planning on staying in Reykjavik post trip, may take this transfer, or hire a taxi at the pier for transfer to their accommodations.

For those with flights later in the day, we will offer a luggage storage area at the pier, until 1400, (timings to be confirmed onboard), at which time a transfer will be provided to the airport for those passengers with early evening and evening flights. Passengers taking advantage of this opportunity, will be able to explore downtown Reykjavik in the morning, and early afternoon.

All transfer arrangements will be confirmed while onboard prior to departure, to ensure that all needs are met.
Jetzt anfragen oder buchen
  • September 2018

    • 02.09.2018 - 16.09.2018 Ausgebucht 4.999 € anfragen buchen
Ihr Schiff - M/S Expedition
Die MS Expedition ist mit einer kompletten Zodiac-Plattform zum einfachen Ein- und Ausstieg ausgestattet, einem beheizten Ausrüstungsraum, der Ihre Sachen zwischen den Landgängen warm hält, sowie einer Bibliothek mit Reiseführern und Büchern zur Tier- und Pflanzenwelt. Zudem werden Ihnen ein paar wasserdichte Gummistiefel zur Verfügung gestellt, sowie ein Parka, den Sie nach der Reise behalten können.

Ausstattung:
- Computerraum
- Fitnessraum
- Sauna
- Bordbibliothek
- Ärztliche Versorgung an Bord
- Geschenkeladen
- Polar Bär Pub
- Discovery Lounge
- Großer Speisesaal
- Aussichtsdeck mit 360°-Rundumsicht
- Zodiacs (Schlauchboote)