Island - Schafe, Herbstluft & Seehunde Island

Island - Schafe, Herbstluft & Seehunde

  • Erlebnis des traditionellen Schafabtriebs im isländischen Hochland
  • Leichte Wanderungen in landschaftlich reizvollen Regionen
  • Authentischer Einblick in das isländische Landleben
  • Tagesausflug auf die Halbinsel Vatsnes
  • Besuch von Siglufjörður - der nördlichsten Stadt Islands
  • Erkundungstour im Mývatn-Gebiet (Mückensee) - eine Region mit vulkanischer Aktivität
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

11 Tage Island

ab  2.030 € Anfragen oder buchen

Wir beginnen die Reise in Reykjavík, der lebendigen Hauptstadt Islands, bevor wir den Norden der Insel erkunden: Auf der schönen Halbinsel Vatnsnes besuchen wir die größte Seehundkolonie des Landes, erkunden das Freilichtmuseum von Glaumbær und die wunderschöne Region Skagafjörður, und treffen im Städtchen Siglufjörður auf das "Silber des Meeres". Und nirgendwo in Island sind die Herbstfarben intensiver als am landschaftlich und geologisch hochinteressanten Gebiet um den See Mývatn. Danach geht es zurück in den Nordwesten der Insel, wo jedes Jahr im September die Schafe und Pferde zu Tausenden von den Hochlandweiden, auf denen sie im Sommer in Freiheit grasen und gedeihen, ins Tal getrieben werden. Zu keiner anderen Zeit werden isländische Traditionen und Gebräuche so lebendig wie jetzt beim Schafabtrieb, auf isländisch "réttir" genannt, den wir hautnah miterleben.

1. Tag: Reykjavík
2. Tag: Reykjavík - Brekkulækur Hof
3. Tag: Halbinsel Vatnsnes
4. Tag: Siglufjörður
5. Tag: Hvanneyrarskál
6. Tag: Siglufjörður - Mývatn
7. Tag: Mývatn
8. Tag: Mývatn - Brekkulækur
9. Tag: Núpsdalur - Hochland - Schafe
10. Tag: Brekkulækur
11. Tag: Reykjavík - Keflavík

Leistungen enthalten

Island Naturreise gemäß Programm, Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Reiseversicherungen

Unterbringung

10 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern

Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bzw. Mehrbettzimmern (wird mit weiteren Teilnehmern geteilt) in einfachen Gästehäusern mit Gemeinschaftsbädern.

Einzelzimmerzuschlag: 370 EUR

Verpflegung

10x Frühstück
4x Mittagessen (Lunchpaket)
9x Abendessen

Tourbegleitung

Deutschsprachige Reiseleitung

Transportarten

Minibus, Zu Fuß, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

ab/bis Flughafen Keflavik inklusive am Ankunfts- und Abreisetag (evtl. im öffenlichen Flughafenbus)
1. Tag: Reykjavík
Individuelle Anreise nach Reykjavik. Empfang am Flughafen Keflavík. Weiterfahrt nach Reykjavík und Übernachtung im zentral gelegenen, einfachen Gästehaus.
(-/-/-)

2. Tag: Reykjavík - Brekkulækur
Heute fahren wir durch das eindrucksvolle Hochland in den Nordwesten der Insel zum Hof Brekkulækur. Hier übernachten wir die nächsten beiden Nächte im Gästehaus. Am Nachmittag unternehmen wir einen geführten Spaziergang rund um den Hof mit Einblicken in Flora, Fauna und das Leben auf dem Lande.
Übernachtung auf dem Hof Brekkulækur.
(F/M/A)

3. Tag: Halbinsel Vatnsnes - Seehunde
Wir erkunden heute die schöne Halbinsel Vatnsnes und wandern entlang an der Küste. Hier bestehen beste Chancen Seehunde zu beobachten. Ausserdem sehen wir den außergewöhnlichen Felsen Hvítserkur und die alte Festung Borgarvirki. Den Tag beschließen wir mit einem entspannenden Bad im naturheißen Wasser. Rückkehr und Übernachtung auf dem Hof Brekkulækur.
(F/LP/A)

4. Tag: Brekkulækur - Siglufjörður
Heute fahren wir in das nördlichste Städtchen Islands, Siglufjörður, einen Fischerort - wunderschön vor einer Bergkulisse gelegen. Unterwegs halten wir an interessanten Plätzen und Naturschönheiten und besichtigen bspw. das Freilichtmuseum vom Glaumbær.
Unterkunft in einfachem Gästehaus (2 Nächte)
(F/-/A)

5. Tag: Museum Hvanneyrarskál
Nach dem Frühstück erkunden wir den Fischerort, der einmal die größte Stadt Islands war, und dies dem "Silber des Meeres", dem Hering, zu verdanken hat. Danach machen wir eine schöne Wanderung zur Hvanneyrarskál, einem Ort mit sehr romatischer Vergangenheit und umwerfender Aussicht über den Fjord. Übernachtung im Gästehaus wie am Vortag.
(F/-/A)

6. Tag: Siglufjörður - Mývatn
Wir verlassen das Fischerstädtchen über eine Straße, die erst vor wenigen Jahren in Betrieb genommen wurde und uns durch unbewohntes Gebiet zum See Mývatn führt. Unterwegs halten wir am beeindruckenden Wasserfall Goðafoss und nehmen vielleicht ein Bad in der "Grünen Lagune".
Übernachtung im Gästehaus (2 Nächte).
(F/-/A)

7. Tag: Mývatn
Ein ereignisreicher Tag liegt vor uns: Wir sehen die fantastischen Lavaformation von Dimmuborgir, besteigen den Explosionskrater Hverfell, besichtigen das Solfatarengebiet Námaskarð und den Kratersee Víti (= Hölle).
(F/-/A)

8. Tag: Mývatn - Brekkulækur
Heute geht es zurück in den Westen zum Hof Brekkulækur. Unterwegs halten wir im Städtchen Akureyri und an sehenswerten Plätzen in der Natur.
Übernachtung auf dem Hof Brekkulækur.
(F/-/A)

9. Tag: Núpsdalur - Hochland - Schafe
Heute erwartet uns ein spannender Tag: Nachdem die Schafe den ganzen Sommer über im Hochland verbracht haben, werden Sie nun im Herbst zusammengetrieben. Am späten Vormittag fahren wir in Richtung Hochland und gehen der Schafherde entgegen und helfen den Treibern ca. 4 Stunden dabei, die heimwärts strebenden Mutterschafe und Lämmer in den Nachtpferch zu treiben. Sie kommen von den Wildweiden der Gemeinde im Hochland, die ungefähr 20 x 30 km umfassen, und werden nach uralter Tradition zusammengetrieben. Auch die Stuten mit ihren Fohlen werden nach Hause geholt.
Übernachtung auf dem Hof Brekkulækur.
(F/LP/A)

10. Tag: Brekkulækur
Der Tag beginnt früh mit dem Aussortieren der Stuten und Fohlen nach ihren Besitzern. Danach kommen die Schafherden am Pferch an - den ganzen Tag über herrscht ein reges Treiben. Brekkulækur liegt in Sichtweite des Pferches, quasi mittendrin im Geschehen. Abends gibt es einen isländischen "Ball" im Gemeindehaus, den Sie besuchen können.
Übernachtung auf dem Hof Brekkulækur.
(F/M/A)

11. Tag: Reykjavík
Nach dem Frühstück geht die Fahrt zurück nach Reykjavík. Der Tag in der Stadt steht zu Ihrer freien Verfügung. Schlendern Sie durch die belebten Straßen der Innenstadt und besuchen Sie eine der Galerien oder leckeren Restaurants.
Transfer am Abend zum Flughafen Keflavik für die Teilnehmer, die einen Nachtflug gebucht haben. Individueller Rückflug.

(F/-/-)



Jetzt anfragen oder buchen
  • August 2017

    • 31.08.2017 - 10.09.2017 Freie Plätze 2.030 € anfragen buchen

Gerne können Sie Ihren Aufenthalt in Reykjavik um ein paar Tage verlängern. Wir bieten verschiedene Hotels in der Stadt an.