Madidi Nationalpark & Las Pampas Bolivien

Madidi Nationalpark & Las Pampas

  • Naturentdeckungsreise in die artenreichen Naturparadiese im Nordwesten Boliviens
  • Reise ins unbekannte bolivianische Amazonastiefland
  • Erkundungstouren in zwei faszinierende wie vielfältige Regionen: Madidi Nationalpark & Pampas del Yacuma
  • Ideale Abrundung zu Ihrer Bolivienreise
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

5 Tage Bolivien

ab  785 € Anfragen oder buchen

Die schneebedeckten, Sechstausender Gipfel der Anden und das weite Hochland mit der größten Salzwüste der Welt überragten das bolivianische Amazonas-Tiefland nicht nur an Bekanntheit. Dagegen überragt es meist, dass der größte Teil des Landes vom diesem bedeckt ist. Dabei hat es nicht minder imposante Landschaften und eine erstaunliche Artenvielfalt zu bieten. Auf Ihrer Entdeckungsreise können Sie zwei der faszinierenden Landschaften innerhalb kürzester Zeit entdecken – den üppigen Regenwald im Madidi Nationalpark und die weite Graslandschaft der Pampas del Yacuma.

1. Tag: La Paz - Rurrenabaque
2.-3. Tag: Madidi NP
4. Tag: Pampas del Yacuma
5. Tag: Pampas - La Paz

Leistungen enthalten

  • Bolivien Reisebaustein laut Programm
  • Unterbringung und Mahlzeiten wie angegeben
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten gemäß Programm
  • Inlandsflüge ab/bis La Paz
  • Flughafentransfers in Rurrenabaque mit spanischsprachigen Fahrern

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren (ca. 50 USD p. P.)
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • Reiseversicherung, optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Visumgebühren

Unterbringung

2x Dschungellodge
1x Pampaslodge
1x Standard-Klasse Hotel

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.

Verpflegung

4x Frühstück
4x Mittagessen
3x Abendessen

Tourbegleitung

lokale, englischsprachige Reiseleitung

Transportarten

Flugzeug, Boot, Jeep

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.
1. Tag: La Paz - Rurrenabaque
Über die schneebedeckten Andengipfel startet Ihre Reise ins bolivianische Amazonastiefland. Waren sie soeben noch zum Greifen nah, können Sie wenig später schon das tiefe Grün des Regenwaldes entdecken. Unterbrochen wird es nur durch die zahlreichen Schleifen der Flüsse. Am Flughafen in Rurrenabaque angekommen, werden wir bereits erwartet und zu unserer Unterkunft gebracht. Hier können Sie am Nachmittag entspannen oder durch das kleine Örtchen schlendern.
(-/-/-)

2. Tag: Madidi-Nationalpark
Zeitig beginnt heute unserer Tag, dann geht es schon zur Anlegestelle, wo wir in ein motorisiertes Kanu umsteigen. Nun beginnt unsere Fahrt in den Madidi Nationalpark hinein. Der Nationalpark erstreckt sich von den Ausläufern der schneebedeckten Anden hinunter bis in das tropischen Amazonastieflands mit den Flüssen Río Madidi und Río Tuichi. Gleich drei verschiedene Landschaftsformen sind im Park zu finden, der eine unglaubliche Artenvielfalt vereint. In diese tauchen wir nun hinein und fahren mit beeindruckenden Aussichten auf die selbst hier hoch aufragenden Berge zunächst auf dem Río Beni und dann dem Río Tuichi in den Nationalpark. Wenn Sie ein Fernglas dabei haben – umso besser, denn bolivianische Amazonaslandschaft ist spektakulär. Nach ungefähr drei Stunden erreichen wir unsere Lodge, wo wir bereits zum Mittagessen erwartet werden. Am Nachmittag starten wir einen Erkundungspazierung in die Umgebung der Lodge, auf dem wir von unserem Naturführer mehr über die Pflanzen und die nachhaltige Nutzung der vorhandenen natürlichen Ressourcen erfahren.  Mit etwas Glück können wir dabei auch bereits ein paar Affen- und Vertreter der zahlreichen Vogelarten entdecken.
(F/M/A)

3. Tag: Madidi-Nationalpark

Unser nächstes Dschungelabenteuer führt uns zum Papageien-Kliff. Die Anstrengungen des Fußmarschs werden aber durch die Aussichten wett gemacht, denn wir erreichen einen der besten Orte im Nationalpark um Papageien, Sittiche und andere Vögel zu beobachten. Darüber hinaus haben wir von hier aus einen atemberaubenden Blick über das weite grüne Blättermeer des Amazonas mit seinen verschiedenen Flüssen. Zurück wandern wir zum Tuichi Fluss hinab, denn hier beginnt der entspannte Teil des Nachmittags: Mit einem Floss werden wir etwa zwei Stunden den Fluss hinabtreiben. Alternativ steht uns natürlich auch das motorisierte Kanu zur Verfügung. Am Nachmittag können Sie Ihre Fingerfertigkeit bei der Herstellung von traditionellen Kunsthandwerk oder Ihre ruhige Hand und langen Atem beim Fischen testen. (F/M/A)

4. Tag.: Madidi Nationalpark - Pampas del Yacuma
Wir verabschieden uns vom Regenwald - uns erwartet nun innerhalb kürzester Zeit ein kompletter Landschaftswechsel. Wir genießen noch einmal die grandiosen Aussichten auf der Rückfahrt nach Rurrenabaque. Hier steigen wir in Jeeps um, mit denen es nun hinein geht in die Pampas. Die riesige Graslandschaft bedeckt einen Großteil der Provinz erstreckt sich über die Landesgrenzen hinaus. Während wir im Blätterwald des Amazonas noch auf Entdeckungssuche nach seinen Bewohnern gegangen sind, bieten die feuchten Savannenlandschaften weniger Versteckmöglichkeiten. So können wir während der Fahrt mit etwas Glück bereits Faultiere, Ameisenbären oder Capivaras (Wasserschweine) entdecken. Nach etwa drei Stunden erreichen wir Santa Rosa del Yacuma und steigen auch hier in ein motorisiertes Kanu um. Dieses bringt uns entlang des Río Yacuma, wo wir weitere Reptilien und am und im Wasser lebende Tiere entdecken können. Doch auch Affen und Vögel gilt es zu erspähen. Am Nachmittag unternehmen wir eine weiter Bootstour um nach  Kaimanen, den Wasserschweinen, Schildkröten aber auch Süßwasser-Delphinen Ausschau zu halten. Mit etwas Glück ergibt sich auch die Möglichkeit mit den rosafarbenen Süßwasser-Delphinen zu Schwimmen oder eine neugierige Horde der putzigen Totenkopfäffchen zu entdecken. (F/M/A)

5. Tag.: Pampas del Yacuma - Rurrenabaque - La Paz
Ein ganz besonderes Spektakel erwartet uns im Morgengrauen - in der Natur, so scheint es ist schon jeder auf den Beinen. Begleitet vom Geschrei der Affen und dem Gesang der Vögel erleben wir den Sonnenaufgang und können wieder einige der Bewohner entdecken. Nach dem Frühstück halten wir auf einer Wanderung Ausschau nach der gigantischen Anaconda und genießen noch einmal das Mittagessen in unserer Lodge. Anschließend treten wir die Rückfahrt nach Rurrenabaque an, wo wir am Nachmittag ankommen und mit noch einmal grandiosen Aussichten auf das Tiefland in die Anden zurück kehren.
(F/M/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Reiseablauf
Die Reise unternehmen Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern in internationalen Gruppen.

Kombinationen
Die Reise ist eine ideale Verlängerung zu Ihrem Besuch in Bolivien. Entdecken Sie die unbekannte weite Tiefebene und das Grün des Blätterwaldes, sei es nach Ihrer Bergtour oder Rundreise durch Bolivien.

Gern sind wir Ihnen bei Ihrer Reiseplanung behilflich und erstellen Ihre Wunschtour.